Diablo 3: Bossmodus in Season 20 – So geht die Errungenschaft

Hier erklären wir euch die Errungenschaft „Bossmodus“ in Season 20 von Diablo 3. Im Guide erfahrt ihr, wie ihr den Erfolg holt, den ihr für die Saisonreise nutzen könnt.

Um was geht es? In Season 20 von Diablo 3 sollt ihr drei Errungeschaften erfüllen, um die Saisonreise zu bestehen. Die Erste holt ihr recht schnell, indem ihr solo ein Großes Nephalemportal der Stufe 75 abschließt. Für die zweite Errungenschaft bieten wir euch hier diesen Guide zum Bossmodus an.

Errungenschaft 3 löst ihr anschließend ganz einfach mit unserem Guide zu „Verflucht und Zugenäht“ in Season 20.

Bossmodus – Wie geht das?

Was ist die Aufgabe? Für diese Errungenschaft sollt ihr Stufe 70 erreicht haben (das geht mit unserem Level Guide ganz schnell) und mindestens die Schwierigkeit Qual X einstellen.

Dazu müsst ihr die unten aufgeführten Bosse innerhalb von 20 Minuten töten, nachdem ihr ein Spiel gestartet habt.

Skelettkönig Schlächter
Zoltun Kull Ghom
CydaeaRakanoth
Diablo Adria
Königin Araneae Maghda
Belial Belagerungsbrecherbestie
Azmodan Izual
Urzael Malthael
Diablo 3 Bossmodus Season 20

Im Hardcore-Modus heißt die Errungenschaft „Eine Klasse für sich“

Die Vorbereitung für Bossmodus

Seid ihr stark genug? Zunächst solltet ihr sicherstellen, dass euer Charakter gut genug ausgestattet ist. Ein paar Hundert Stufen im Paragonlevel sollten dabei schon am Start sein. Für die „schwierigen“ Bosse wie Urzael solltet ihr maximal 1 Minute brauchen. Leichte Bosse wie Ghom sollten in maximal 30 Sekunden fallen.

Noch auf der Suche nach einer geeigneten Klasse? Dann schaut in unsere Tier List zu Season 20 von Diablo 3.

Welche Bosse dauern lang, welche gehen schnell?

Die Bosse einteilen: Auf der Liste stehen 16 Bosse. Die Webseite Icy-Veins hat diese Bosse in drei verschiedene Schwierigkeits-Kategorien eingeteilt

Schwer – Diese Bosse sind schwer zu finden und der Kampf dauert lange

  • Urzael
  • Diablo
  • Adria

Mittel – Diese Bosse sind schwer zu finden oder der Kampf dauert lange

  • Malthael
  • Araneae
  • Belial
  • Schlächter
  • Izual
  • Belagerungsbrecherbestie
  • Cydaea

Leicht – Diese Bosse sind leicht zu finden und der Kampf geht schnell

  • Ghom
  • Skelettkönig
  • Azmodan
  • Rakanoth
  • Maghda
  • Zoltun Kull

Solo, zu zweit oder als Gruppe?

Geht das Solo? Im Prinzip könnt ihr diese Errungenschaft alleine lösen, ja. Dafür empfehlen sich Charaktere wie der Dämonenjäger, die sich extrem schnell bewegen und einen hohen Clearspeed haben. Als Einzelgänger ist das aber eine richtige Herausforderung. Wir empfehlen für den schnellen Erfolg mindestens 2 Spieler.

Diablo3-Titel

Als Gruppe: Ihr könnt die Bosse nacheinander der Schwierigkeit entsprechend abarbeiten oder euch Akt für Akt durchkämpfen.

Wichtig ist, dass jeder Spieler bei dem Boss-Kill anwesend sein muss. Merkt euch also: Wenn ihr euch mit eurem Stadt-Portal (T) zurückteleportiert, dann werdet ihr an dieser Stelle auch wieder herauskommen, wenn ihr in der Stadt das blaue Portal betretet.

Nachdem ihr einen Boss getötet habt, portet ihr euch also NICHT mit „T“ in die Stadt zurück, sondern öffnet eure Map (M) und klickt dort auf den Wegpunkt der Stadt, um euch dorthin zu teleportieren. Dadurch bringt euch euer Portal in der Stadt weiterhin an den Ort, wo ihr das Portal zuletzt benutzt habt (vor dem Eingang des Boss-Events). Wenn der Boss, den ihr gefunden habt, schon gelegt wurde, könnt ihr euch wieder mit „T“ teleportieren.

Eine der schlechtesten Klassen aus Diablo 3 ist nun die beste

Beispieldurchführung: In einer Gruppe mit 3 Spielern rennen alle gleichzeitig los – Jeder zu einem anderen Boss. Sobald der erste Spieler den Boss erreicht (nicht das Event starten!), sagt er der Gruppe kurz Bescheid und teleportiert sich in die Stadt. Dort wartet der Spieler.

Sobald der zweite Spieler einen Boss erreicht, startet auch dieser NICHT das Event, sondern sagt Bescheid und teleportiert sich in die Stadt zurück.

Der Spieler, der als letztes den Boss erreicht, darf das Event dazu gleich starten. Die beiden Spieler in der Stadt nehmen das dann an.

Noch während des Bossfights einigt ihr euch, welchen der anderen beiden Bosse ihr als Nächstes besiegen wollt. Der Spieler, der das Portal beim nächsten Boss hat, portet sich nach dem Boss mit M -> Wegpunkt zur Stadt anklicken (nicht T benutzen!) in die Stadt, klickt dort sein Portal an und startet dann das nächste Boss-Event, das die beiden anderen Spieler annehmen. Danach gehts auf gleiche Weise zum nächsten Boss.

Sind alle Spieler mit ihrem gefundenen Boss durch, gehts zu den nächsten Begegnungen auf die gleiche Weise.

Die Boss-Aufteilung

Wir zeigen euch hier die Aufteilung für 2er, 3er oder 4er Gruppen. Die könnt ihr selbst nach belieben in der Reihenfolge anpassen.

Als ich die Errungenschaft mit zwei Freunden spielte, haben wir uns zunächst darauf geeinigt, wer Spieler 1, Spieler 2 und Spieler 3 ist. Anschließend sortierten wir die Bosse nach Akt und Schwierigkeit.

Diablo 3 Klassen Titel Wiz DH

Zwei Spieler – Aufteilung für Bossmodus

Spieler 1: Urzael, Diablo, Araneae, Schlächter, Belagerungsbrecherbestie, Ghom, Azmodan, Maghda

Spieler 2: Adria, Malthael, Belial, Izual, Cydea, Skelettkönig, Rakanoth, Zoltun Kull

Drei Spieler – Aufteilung für Bossmodus

Spieler 1: Urzael, Malthael, Schlächter, Cydea, Azmodan, Zoltun Kull

Spieler 2: Diablo, Araneae, Izual, Ghom, Rakanoth

Spieler 3: Adria, Belial, Belagerungsbrecherbestie, Skelettkönig, Maghda

Vier Spieler – Aufteilung für Bossmodus

Spieler 1: Urzael, Araneae, Belagerungsbrecherbestie, Azmodan

Spieler 2: Diablo, Belial, Cydea, Rakanoth

Spieler 3: Adria, Schlächter, Ghom, Maghda

Spieler 4: Malthael, Izual, Skelettkönig, Zoltun Kull

Fazit

Folgt ihr diesem Guide, solltet ihr keine Probleme mit „Bossmodus“ in Diablo 3 haben. In unserer Gruppe hatten wir noch knapp 5 Minuten übrig. Wir nutzten die Methode mit 3-Spielern.

Wenn ihr an 1-2 Bossen die Sache mit dem Zurückteleportieren übt, sollte die Errungenschaft kein Problem darstellen. Für Solo-Spieler ist’s aber eine knackige Challenge, die wohl geübt werden muss.

Diablo 3 Bossmodus geschafft

Solltet ihr noch weitere Tipps oder Anregungen zu diesem Guide haben, dann schreibt uns doch gern in die Kommentare.

Falls euch noch die nötige Motivation fehlt, die Saisonreise abzuschließen, dann schaut euch diese süße Fledermaus-Belohnung mal an.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!

2
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Michael
1 Monat zuvor

Mit dem WW-Barb Build hab ichs auch solo geschafft mit 2min rest.
Also echt entspannt machbar.
Bosse waren auf Q10 onehit, deswegen wohl auch zeitlich kein Problem.

Malocher
2 Monate zuvor

Guter Guide. danke dafür wink
wir haben das in einer 4er gruppe gemacht und hatten auch ca noch gute 5 min übrig
ging sehr entspannt von der hand hatten aber auch schon alle über 900+ paragonstufen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.