Destiny 2: Hüter knackt harte Gruppen-Aktivität solo und ohne Waffen

Der YouTuber Esoterickk macht bei Destiny 2 wieder mal von sich reden. Der für seine Solo-Runs bekannte Ausnahme-Spieler bewältigte nun den Zerbrochenen Thron im Alleingang – und das komplett ohne Einsatz von Waffen.

Der Zerbrochene Thron ist eine neue Aktivität aus der Forsaken-Erweiterung und verkörpert eine Art Mini-Raid für drei Spieler. Und dieser Dungeon hat es in sich, selbst eingespielte Trupps aus drei Hütern haben ordentlich daran zu kauen. Doch auch diese Aktivität hielt Esoterickks Ausnahmetalent nicht lange stand, wie er in seinem neusten YouTube-Video eindrucksvoll unter Beweis stellt.

Was zeigt das Video? Esoterickk macht sich auf und spielt die gesamte Aktivität allein und ohne jeglichen Einsatz von Waffen. Er bedient sich lediglich der Fähigkeiten und der Super seines Charakters. Dazu stellt er diesmal sogar seinen geliebten Titanen beiseite und spielt den Zerbrochenen Thron mit einem Jäger.destiny 2 taken

Dabei kommentiert er diese Meisterleistung gewohnt unspektakulär und selbstkritisch. Das sei hauptsächlich ein Geduldspiel gewesen, lediglich der finale Boss-Kampf stellte sich als ganz schön hart heraus. Er hätte den Boss auch in einer Phase schaffen können, wollte aber auf Nummer sicher gehen. Denn das war das erste Mal nach einem ganzen Monat, wo er kein Destiny gespielt hat.

Das Video ist vergleichsweise lang, wenn Ihr Euch also bestimmte Abschnitte davon anschauen wollt – hier sind die Zeitstempel:

  • [00:00] – Der Eingangsbereich
  • [16:26] – Der Abstieg
  • [20:35] – Hobgoblin-Halle und Oger
  • [31:14] – Der erste Boss-Kampf
  • [54:11] – Der Weg zum Endboss
  • [61:19] – Dul Incaru – der Endboss

destiny-2-hüter-dark

Übrigens: Das Video von Esoterickks Glanzleistung ist nun Anwärter auf das offizielle Video der Woche bei Bungie. Auch bei der Community kommt das gut an. Der Beitrag hat mittlerweile mehr als 4.200 Upvotes aus Reddit, wo sich die User vor Lob überschlagen.

Wie hat Esoterickk das geschafft? Für diesen spektakulären Run nutze er den Revolverheld-Jäger mit dem Weg der Tausend Schnitte. Durch die Kombination der Super „Klingenfeuer“, des Perks „Spiel mit dem Feuer“ und dem Ausweichen des Jägers, das den Nahkampfangriff wieder auflädt, standen ihm fast durchgehend Wurfmesser zur Verfügung.

Der exotische Jäger-Brustschutz Ophidia-Spatha hat diese Kombination nochmal zusätzlich verstärkt. Denn diese gewährt dem Träger zwei Messer pro Ladung, die beim Ausweichen beide wieder aufgeladen werden. Das gestaltete sein Vorhaben um einiges einfacher und sorgte für ausreichend Schadens-Output während der Boss-Kämpfe.

Was haltet Ihr von Esoterickks Leistung? Habt Ihr schon mal Vergleichbares als Hüter in der Welt von Destiny vollbracht?

Mehr zum Thema
Destiny 2: So werden Titan und Warlock zum übermächtigen Duo
Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
Level Up (20) Kommentieren (40)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.