„Wir wissen, dass viele mit Destiny 2 unglücklich sind“ – Das passiert nun

Die Stimmung bei Destiny 2 ist schlecht. Nun hat der Community-Manager von Bungie das eingestanden. Eine Kommunikations-Offensive soll starten. Die ersten Themen werden Cheater und die Trials of Osiris sein. Erste Maßnahmen sollen schon heute Nacht vorgestellt werden.

Was war der Anlass für die Ansage? Auf reddit ist die Stimmung bei Destiny 2 aktuell im Keller. Ein Spieler sagt klar: Er habe 6000 Stunden in Destiny investiert und sei ein unzufriedener Kunde. Er sei jetzt an dem Punkt, an dem er kein Geld mehr in das Spiel investiert, wenn Bungie nicht anfängt, über die Probleme zu sprechen.

Der Spieler sagt: „Ich muss jetzt wissen, ob es ein Licht am Ende des Tunnels gibt.“

Destiny-2-sorrow-title
So fühlen sich grade einige Hüter in Destiny: Die Stimmung in der Season 10 ist schlecht.

Jede Woche Infos zu den großen Themen

Das ist die Ansage: Der Community-Manager von Bungie, Cozmo23, tauchte im Thread auf. Der kehrte damit zur alten Wirkungsstätte zurück: Cozmo kam 2015 vom Subreddit Destiny zu Bungie. Er hatte das Subreddit im Dezember 2012 eröffnet.

Der Community-Manager gestand ein:

Wir wissen, dass eine Menge Spieler im Moment nicht glücklich mit dem Zustand des Spiels sind.

Cozmo23, Community Manager von Bungie

Cozmo stimmt völlig zu, dass es Redebedarf gibt.

Das ist jetzt der Plan: Bis zum Ende der aktuellen Season 10, also bis mindestens Mitte Mai, will Bungie jede Woche einen großen Punkt des Feedbacks der Spielerschaft besprechen. Schon in der Nacht von Donnerstag auf Freitag deutscher Zeit werden zwei heiße Punkte im Blogpost „This week at bungie“ besprochen:

  • das Cheating
  • und die Trials of Osiris

Es heißt, man will jetzt darüber sprechen, welche Maßnahmen Bungie ergreift, um die Probleme in Destiny 2 anzugehen und zu verbessern. Cozmo sagt: „Taten sprechen lauter als Worte. Es dauert, das Spiel zu verändern,“ aber man wolle jetzt reden, bis die Dinge erschienen sind.

Destiny 2: Wir hören auf Spieler, aber wir lassen uns nicht wie ein Pony reiten

Das sind die Probleme mit den Trials und Cheatern: Bei den Trials ist das Problem schwerwiegend: Hier farmen „starke“ Teams die schwächeren solange ab, bis die keine Lust mehr auf die Aktivität haben. Dadurch gehen den Trials die Spieler aus. Zudem wird kritisiert, dass es keine „echt starken“ Belohnungen gibt, wenn Spieler makellos spielen und den Leuchtturm erreichen.

Über die Probleme mit Cheatern haben wir heute auf MeinMMO erst berichtet. Vor allem auf dem PC gibt es da ernste Schwierigkeiten: Durch den Wechsel auf Steam und den Gang ins Free2Play scheinen Cheater aktiver und präsenter zu sein als je zuvor.

Destiny-Gigz-1140x445
Cheater in Destiny 2 nerven gerade viele Hüter, auch Profi-Spieler wie Gigz.

Hier wünschen sich die Hüter von Bungie eine klare Strategie. Man darf gespannt sein, welche Lösungen Bungie vorstellt. Mittlerweile liegen die versprochenen klaren Worte vor und weitere folgen jede Woche: Destiny 2 stellt Pläne gegen Cheater und für bessere Trials vor.

Quelle(n): reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
18
Gefällt mir!

117
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Missed Chance
1 Monat zuvor

Für mich ist das reine Beruhigungstaktik. Wie oft hat Bungie das schon versprochen, und wie schnell ist das alles wieder im Sand versickert. Déjà vu.

Ich habe Destiny 2 zu Beginn von Saison 10 deinstalliert und ihm seitdem keine Träne nachgeweint. Endloser Grind für vorgenerften Mist, Reskins und die nächste neue Rüstung? Noch mehr Grind von jahrealten dutzende, ja hunderte Male absolvierten Aktivitäten für einen völlig beliebigen, noch höheren Level Cap? Nie wieder. Wer das immer noch mitmacht, muss völlig schmerzfrei sein.

Habe seitdem hier auch selten reingeschaut und nicht mehr gepostet. Die leeren Versprechungen von Bungie bzgl. mehr Offenheit und besserer Reaktion auf das Feedback der Community habe ich aber zu oft gehört – dazu wollte ich einfach noch mal was sagen.

Bungie hat für mich jede Vertrauenswürdigkeit verspielt.

Ally13
1 Monat zuvor

Es wurde meiner Meinung nach zu lange geredet und gehofft. Die Spieler lassen es schon viel zu lange mit sich machen. Das kann ich absolut nicht nachvollziehen.
Die einzige Message, die wirklich ankommt, ist: Spiel deinstallieren und Tschüss sagen.

Millerntorian
1 Monat zuvor

Bei allem Respekt…ich schätze PVP-Spieler. Wirklich. Auch wenn der Modus nicht so meins ist.

Aber ehrlich? Ich schüttel ein wenig den Kopf. Mit der Ankündigung einer Kommunikationsoffensive für unter 8 Prozent der Gesamt-Spielerschaft (Spitzenwert Trials auf PS4…Rest noch darunter) nun eine Riesenwelle machen? Als wenn wir nicht seit Monaten die immer gleichen PVE/PVP Baustellen thematisieren;, nicht erst seit Osiris. Davon, dass hinsichtlich variablen Lootpool, Strike-Diversifizierung, neuer Raid, mal ein echtes SBMM gepaart mit immer noch vielen technischen Problemen, usw. usw. eigentlich nichts passiert, muss ich ja wohl nicht anfangen. Da empfehle ich einfach mal die Artikel der letzen Monate.

Aber wen interessiert schon die kritische Masse, wenn die lautesten Quakhansel prominente Streamer sind? Ja dann muss ich natürlich sofort den Finger aus’m Poppes ziehen und mich als komplett geläuteter Heilsbringer hinstellen.

Ach… was reg ich mich eigentlich auf? Immerhin kann ich mal wieder den Fellwinter Helm benutzen. Ist ja auch was!

btw. danke an WooTheHoo und Ingame_XY (?) für’s Mitnehmen in die Grube. Das mit dem Checkpoint lern ich dann noch. Oder ich komm noch mal mit. Pendel des Todes kenne ich ja jetzt…und Beleuchtung auf Stufe 7, damit ich was sehe. lol

Dat Tool
1 Monat zuvor

Quatsch. Geht der Helm doch wieder?

Millerntorian
1 Monat zuvor

Jupps…zusammen mit der Monte Carlo und mein Warlock hat gefühlt alle paar Sekunden Nahkampflblitze. Gut für Lorbeeren…

Wobei die Monte Carlo momentan eh ne Bank ist wegen der ständig vollen Nahkampfähigkeit. Jeder Charakter. Schade das die keinen Kat hat.

Dat Tool
1 Monat zuvor

Noch nicht☝🏽 (Monte Carlo)
Ich hoffe die bekommt einen.

Dann kann ich den Warlock auch mal wieder nutzen sofern ich mich aufraffen kann, da mal wieder reinzuschauen.
Danke für den Hinweis mit dem Helm.
Optisch und vom Können finde ich den Super 😎

Jokl
1 Monat zuvor

Da man bei Bungie nicht mehr von so was wie Selbsterkenntnis sprechen kann, muss man das einfach als Signal nehmen, dass sie zumindest lesen können :).
Die Destiny Spieler sind Leidensfähig, aber auch das hat seine Limits, der Faden bei vielen ist gerissen und die Zahlen sind wohl deutlich genug.
Nun kommen Durchhalteparolen, alt bewährtes Mittel von Unternehmen und Politikern, das hilft wenn nur bedingt und kurzfristig.
Ich sehe einfach nicht dass sie sie plötzlich die Ressourcen aufbringen, um all das auf Linie zu bringen was schief läuft aktuell.
Zu spät, zu arrogant oder zu unbeholfen, wahrscheinlich sogar von allem etwas, das hat die Situation so werden lassen wie sie jetzt ist.
Von außen betrachtet würde ich mal spekulieren und sagen, sie brauchen einen neuen Partner/Geldgeber und an einigen Stellen muss das Personal ausgetauscht werden, die Leute scheinen ausgebrannt und lassen schon länger jeglichen Spirit vermissen.
Denen würde evtl. ein neues oder anderes laufendes Projekt gut tun und Destiny würden ein paar neue und motivierte Leute ebenso weiterbringen, zumindest meiner Meinung nach.

Missed Chance
1 Monat zuvor

„Leidensfähig“? ROFL! Das ist der Euphemismus des Jahrzehnts. „Masochistisch“ trifft es wohl eher.

Styla
1 Monat zuvor

Die halbe Season 9 gespielt, dann Schnauze voll gehabt von Beutezüge. Bei Destiny 2 dann erst wieder zur Season 10 rein geguckt, schau mal an, gleiche Kac.. wie in 8 und 9 👌. Seitdem genieße ich andere Spiele und misse Kacktiny überhaupt nicht. Soll Bungo selber Beutezüge grinden. Forsaken war soooooo gut, und nun haben sie alles verkackt.

Zavarius
1 Monat zuvor

Weckt mich, wenn sie das Thema „Haltbarkeit von Items“ angehen

moon2150
1 Monat zuvor

Das Problem ist einfach, dass Bungie alles in die Herbst-Erweiterungen steckt und die Frühling/Sommer-Erweiterungen einfach nur zum Geld drucken sind. Nach Taken King in D1 gibt es dieses Schema und ich sehe leider keine Hoffnung auf Besserung. Selbst das aktuelle Guardian Games Event ist einfach nur ein Aufkochen bisheriger Spielmodi und bitte, die Podestplätze sind einfach nur manipuliert

DarkTenno
1 Monat zuvor

Destiny 3 wird mit Sicherheit auf dem selben Grundgerüst programmiert wie Destiny 1 und 2.
Das heißt,wir bekommen die selben Fehler,Glitches,Bugs,Strikes,Beutezüge ect. die es schon seit Destiny 1 gibt.
Selbst wenn Bungie jetzt einen Schritt auf die Community zugeht und verspricht die Probleme anzugehen ist das nichts mehr als Schadensbegrenzung….die wollen ja ihre große Herbst Erweiterung verkaufen.
Habe keine große Hoffnung das sich Destiny 3 besser/anderst spielt als seine Vorgänger.
Kann mir keiner erzählen das dass Skillbased Matchmaking in D2 funktioniert.
Der PvP ist seit Release in keinem guten Zustand …..gibt einfach zuviele Baustellen im Spiel die schon seit Jahren bekannt sind.
Daran wird auch eine „Kommunikationsoffensive“ nichts ändern.

Daniel
1 Monat zuvor

Du vergisst das wir dann in Destiny 3, tolle neue Items aus Destiny 2 erspielen können. Und natürlich auch Maps und Planeten aus der Destiny 2.

Dera
1 Monat zuvor

Es wird kein D3 geben

Frau Holle2
1 Monat zuvor

ich lach mich schlapp….. JEDE Woche…. also bis min. Mitte Mai….. lol lol also 3 mal……
Leute, das hilft nix. D2 ist momentan in einem Zustand der „Langweiligkeit“.
Da muss man nicht reden, sondern Content bringen der Spass macht……
Und das betrifft bei Weitem nicht nur die Trials…….

Ally13
1 Monat zuvor

Es gibt Content. ZU VIEL Content. Das Problem ist einfach, dass die Art von Content/Spielmodi nicht mehr interessiert. Das sollten Bungie UND die Spieler endlich mal einsehen.
Bungie kann nichts mehr richtig machen, die rackern sich ab in der Hoffnung, dass es den Spielern gefällt. Wenn sie aufhören würden, den Spielern alles Recht zu machen und anfangen würden weiter zu denken als in ihrem Destiny Universum, könnten sie es noch rumreißen/retten.

Ich liebte die Archon Schmiede. In der habe ich Stunden verbracht, wenn genug Leute da waren ^^

Stoffel
1 Monat zuvor

Ich lese immer nur „Wir reden darüber“, blablabla

Mapache
1 Monat zuvor

Wahnsinn was Bungie nicht immer alles weiß. Die wissen was die Spieler wollen, wie sich die Spieler fühlen, was den Spielern gefällt, was die Spieler nicht mögen, sie wissen was die Spieler von einem Destiny erwarten… Bungie weiß das alles, sagen sie ja immer wieder.
Nur Frage ich mich wenn man das alles so genau weiß, wieso handelt man dann in den meisten Fällen genau anders als es die Fanbase gerne hätte.
Das ist wie genau zu wissen, dass Feuer heiß ist aber trotzdem immer wieder die Hand reinzuhalten und zu hoffen dass es nicht mehr brennt.

Cyberware
1 Monat zuvor

Also kranken die Trials im Grunde an den gleichen Problemen wie zu Destiny 1.

Lagswitcher und Cheater packe ich mal in den gleichen Topf.

Und das vor allem bei geringer Spieleranzahl immer häufiger starke mit schwache Spieler zusammen geworfen werden ist auch nicht neu.

Spannend ist nur zu Wissen ob Bungie dies mit dem Matchmaking fördert. Wieder abwechselnd spieler mit deutlich stärkeren und deutlich schwächeren Gegnern paart. Wie es im pvp schon mal war.

Wenn man in der Econemy Class nur dazu herhalten muss die Business Class ein gutes Gefühl zu geben würde ich auch die Lust verlieren.

Nolando
1 Monat zuvor

Ich versteh das nicht, Bungie reagiert (nach gefühlten Jahrzehnten) auf unseren aufschrei. Egal ob jetzt durch einen Namenhaften Hüter und nicht. aber alles was ich in den Kommentaren lesen ist fast nur negativ.

ihr wollt die ganze zeit gehört werden, jetzt werdet ihr gehört und es ist dennoch falsch.

und ja auch ich warte erstmal auf Taten bevor ich urteile, aber hier reden einige direkt wieder alles schlecht… sad

ich vermisse die Community aus D1, auch da war vieles, einiges schlecht und bungie hat nicht sofort reagiert und meist falsch, dennoch waren die Kommentare hier um einiges freundlicher. Verwöhntes PAck! grin

vv4k3
1 Monat zuvor

wir sind die Community von D1 und geben uns den Scheiss von Bungie bereits 6 Jahre. Ist doch verständlich, dass sich unsere Einstellung bzgl. Bungie mit der Zeit anpasst und halt negativ ausgerichtet ist.

Und wir werden gehört … das kriegen wir jeden Monat vor den Latz geknallt.

Es würde sich ja noch weniger ändern (falls das überhaupt möglich ist), wenn wir positiv bleiben.

Hören =/ Reagieren.

Missed Chance
1 Monat zuvor

Wenn das, was sich in Destiny die letzten zwei Jahre getan hat, das Ergebnis des Community-Feedbacks ist, dann frage ich mich, warum die Community sich immer noch so sinnlos an der Hoffnungen festklammert, Destiny würde endlich mal entscheidend besser.

vv4k3
1 Monat zuvor

Man sagt ja nicht umsonst, dass die Hoffnung zuletzt stirbt. Irgendwas muss dran sein.
Meine ist verstorben.
Es gibt halt eine neue Hoffnung, dass ein womögliches D3 entscheidend besser wird, aber auch falls dies nicht zutreffen sollte, dann wars das eben entgültig mit Destiny und mir.

Motzi
1 Monat zuvor

Nur hören bringt halt nichts. Und seit mittlerweile 6 Jahren bekommt man mit, dass bei Bungie zuhören nicht heißt, sie würden auch etwas unternehmen,
HInhaltetaktik deluxe.

Missed Chance
1 Monat zuvor

Weisst Du, was ich nicht verstehe? Dass Bungie hier – wieder mal – verspricht, auf die Community zu hören, transparenter zu werden und mehr zu kommunizieren, und schon kommst brichst Du in Halleluja-Rufe aus, dass jetzt doch alles besser wird.

Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben. Warte mal ab, was da draus wird. Ich wage vorauszusagen: Nichts. Wie bei entsprechenden früheren Gelegenheiten auch.

„Unser Aufschrei“. LOL. Es handelt sich doch nur noch um leises, unterdrücktes Gewimmer derjenigen, die immer noch nicht begriffen haben, was für eine leere Hülle eines Spiels Destiny inzwischen ist.

Loki
1 Monat zuvor

Och naja…..man wird sehen.

Psycheater
1 Monat zuvor

Sorry, wer 6000 Stunden in ein Spiel investiert ist alles, aber sicher kein unzufriedener Kunde. Das ist doch Humbug

Nolando
1 Monat zuvor

du kannst doch 6000 investieren und dennoch unzufrieden sein, wenn du dich gezwungen fühlst die sachen zu erledigen.

AUT Anti Typ // Belcl Patrick
1 Monat zuvor

und hier sitze ich nun, mit 7720h im Destiny Franchise und bin dennoch unzufrieden
Paradox nicht wahr? wobei nein eigentlich nicht

Kurze Zusammenfassung meiner Meinung zu Destiny:

-) Grundlegende Idee – spitze
-) bisher eigentlich Konkurenzlos für mich (leider)
-) früher ein tägliches Ritual (vorallem mit Freunden), heute „Gewohnheit“ die nach kurzer Dauer in Frust und Unverständnis endet (bin ich daran selbst Schuld weil ich ja einfach aufhören könnte zu spielen? defintiv is aber wie mit dem Rauchen, auch wenn du weißt das es dir nicht wirklich gut tut, tust dus trotzdem)
-) Designentscheidungen oder Balancing gehen teils so weit vorbei an dem was logsich erscheint und/oder die Com will, das es beinahe schon wie Absicht wirkt
-) Recycling wurde zur Trendsportart bei Bungie erkoren, und BZ farmen ist die Königsdisziplin
-) Fehler, die schon vor 6 Jahren gemacht wurden, werden kakendreist wiederholt und die Besänftigungsstrategie seitens bungie ist: wir hören euch zu brauchen aber noch Feedback (das 3 Jahre lange Feedback aus D1 reicht also nicht?)
-) Es wird viel geredet, aber wenig gemacht beinahe wie in der Politik.. da bin ich auch nicht zufrieden damit was mit dem von mir gezahlten Steuergeld gemacht wird (und meine Arbeitszeit ist weit mehr als die ingame verbrachte Zeit), kann ichs deswegen ändern? nö ich muss (wenn ich keine Konsequenzen tragen will) weiterhin meine Steuern zahlen für den Deppenverein

alles in allem, verbrachte Zeit sagt nicht all zu viel darüber aus wie zufrieden man mit etwas ist

wäre uns allen das Spiel scheiß egal, würde hier auch keiner kommentieren, vorallem meine Lieblingstypen aka „ich spiel schon seit X Tagen nichtmehr.. ABER!“

Chris
1 Monat zuvor

Sehe ich sehr ähnlich. Habe zwar nicht ganz so viele Stunden aufm Kerbholz, da Hauptfokus auf PvP liegt und ich einiges im PvE liegen lassen hab, weil mir der Grind es irgendwann nicht mehr Wert war.
Ich sehe zwar auch verbesserung im Spiel, positive Veränderungen in Punkto Grundideen aber diese bleiben dann halt leider durch schlechte Umsetzung und konsquentes Ignorieren der Com komplett auf der Strecke.
Ich hab das Game zum Beispiel auf Konsole gelöscht und verliebe mich grade auf PC neu. Die Dinge, die mir vorwiegend den Spaß im PvP genommen haben auf Konsole, sind auf PC nicht so präsent. Und ich bin auch noch nicht so stark wie auf Konsole, da es ne heftige Umgewöhnung ist, selbst wenn ich trz mit Controller spiele. Deutlich weniger Aim assist, vollkommen andere Spielweise der Gegner, Waffen spielen sich etwas anders und die Umsicht ist anders. Da brauch ich noch einiges an Übung um da besser klar zu kommen. Und dennoch: selbst wenn ich voll aufs Maul bekomme, machen mir die Runden richtig Spaß. Ich hatte es bis jetzt 1x auf PC, dass mir einer Doublebodydmg mit Sniper verpasst hat, damit kann ich echt leben. Auf Konsole passiert mir das Minimum 2-3x am Tag und das nur bei Sniper. Wie oft hab ich nen Headshot ins Knie verteilt und auf PC geht eine Kugel verdammt nochmal dahin wo man hinzielt.

Aber ich schweife ab. Auch wenn mir am PC einiges aktuell richtig gefällt, täuscht das bei mir nicht über die gewaltigen Probleme hinweg. Du sprichst vieles an. Grade der Punkt mit der Konkurrenz ist auch ein Riesenthema. Das würde Bungie den Arschtritt verpassen, den sie benötigen und es wäre unter Umständen jemand da, an dem die sich auch hier und da ein Beispiel nehmen können. Bungie hat halt einerseits ein so einzigartiges Universum geschaffen, aber finden einfach nicht den richtigen Weg.

AUT Anti Typ // Belcl Patrick
1 Monat zuvor

ich bin zu doof für M+K und aufm PC mit Controller spielen will ich nicht sonst könnt ich die Konsole verkaufen aber das kann ja jeder für sich entscheiden 😄 bei den ganzen Cheatern bin ich dann doch froh auf Konsole zu sein

Potential zu rverbesserung gibt es überall (nicht nur bei Bungie) aber es kommt halt so rüber wie „ich kann nicht, und will eigentlich auch nicht“ wenn sie was releasen

und selbst wenn was gutes kommt, kommts mit dem faden Beigeschmack von 20 neuen Fehlercodes, bugs und glitches.
Wie schon paar mal gesagt ich glaube nicht das es Bungie an Geld mangelt, und wenn man mehr Leute einstellen würde um sowohl Quantität als auch Qualität zu liefern (wovon beides aktuell mangelware ist) dann könnte man dieses aktuell noch Monopol wirklich ausreizen bis zum geht nichtmehr

so? pfft kann mir nicht vorstellen das man sich das noch viel länger gefallen lässt als Kunde
bei mir werdens jetzt wirklich 6 Jahre und irgendwann reichts halt mit: „ach fehler macht doch jeder, wird bestimmt besser“ ne dafür is mir dann irgendwann die Zeit zu schade

Missed Chance
1 Monat zuvor

Ich spiele das Spiel seit Beginn von Saison 10 nicht mehr und poste seitdem auch nicht mehr hier. Heute habe ich es aber doch getan. Das Spiel ist mir in der Tat inzwischen egal. Ich habe es deinstalliert und dabei bleibt es.

Allerdings war Destiny eines der wenigen Spiele, die ich in den letzten Jahren noch gespielt habe und für mich (mangels noch schlechterer Erfahrungen) das Paradebeispiel, wie eine Spielefirma ihre Community gezielt und notorisch über einen langen Zeitraum immer wieder anlügt und immer wieder verspricht sich zu bessern, ohne dass das dauerhaft passiert. Eine Spielefirma, die nicht in der Lage ist, ihr Spiel wirklich beständig und nachhaltig weiter zu entwickeln sondern es immer weiter in ein hohles Grindfest und eine Nerforgie zu verwandeln, wo mit möglichst wenig Aufwand möglichst viel Geld rausgeholt wird.

So eine Firma hat am Markt nichts verloren. Nur lässt der sich das seit Jahren geduldig wie Weidevieh gefallen. Verstehen kann ich das nicht, nur leicht erstaunt akzeptieren.

Ich bin dann mal wieder weg. Bin nur spät abends aus Versehen / alter Gewohnheit hier noch mal reingestolpert und stelle fest, dass sich nichts geändert hat.

SneaX
1 Monat zuvor

Naja bissl spät irgendwie. Vorallem hat das spiel soviele probleme die sich eigentlich nur noch mit nem neuen teil ändern würde, zumal was pve angeht. Ich bins leid das sich irgendwie alles nur noch um beutezüge dreht, das system ist sowas von langweillig, nur schon wenn ich lesen muss töte x kabale oder sammle x das, da stellts mir schon glei wieder ab. Dann einige aktivitäten sind total sinnlos geworden und lassen sich eigentlich so gut wie mit jeder waffe erledigen da es irgendwie überhaupt keine rolle spielt mit was man zockt, es fehlen einfach so gewisse waffen die heraus stechen, exos sind mir persönlich leider immernoch zu wenig exotisch, speziel oder wie man es auch immer nennen mag, einige davon kannst gleich in die tonne treten, bei den rüstungen will ich mal gar nicht anfangen. Es fehlt einfach an allen ecken und alles wiederholt sich in einer endlos schleife. Mir fehlt auch irgendwie das man seinen charakter nicht mehr individualisieren kann, z.b was die fertigkeiten angeht ist alles bissl mau gehalten. Überall wird mal da ne story angefangen aber nicht zu ende erzählt, warum auch immer. Es wär so viel potentzial in dem spiel was einfach nicht genutzt wird.

Chanjo
1 Monat zuvor

Ich habe zwar den aktuellen SeasonPass gekauft, diesen Müll jedoch seit Monaten nicht mehr angerührt. Es gab Tage da habe ich 10 Stunden gespielt weil ich nicht aufhören konnte. Diese Zeiten sind lange vorbei.

Ally13
1 Monat zuvor

Ich habe mehr Spaß daran gehabt, die Story in D1 immer wieder zu wiederholen, als an dem ständig neuen Content, nach dem die Leute schreien. Hätte ich sicher auch jetzt noch. Leider hat mir D2 das genommen, durch die begrenzten rotierenden Storymissionen.

Ich gehöre zu den Spielern, die Ruhe, wenige Aufgaben und viel Story genießen. Stress, Zwang und Zeitdruck ist in einem Spiel gar nichts für mich. Und das ist Destiny 2 nur noch geworden. DRUCK.

Alex
1 Monat zuvor

Nunja.. für mich klingt das nach Schadensbegrenzung, nicht mehr und nicht weniger.

Uns wird Marketing Blabla erwarten als Antworten auf die „brennenden Fragen“.
Ein Eingeständnis läutet noch lange keine besserung ein, wäre ein erster weg, wenn sie ernstgemeint ist, dafür muss ich aber taten sehen, Bungies gerede ist leider nichts wert, das haben uns die vergangenen Jahre mehr als verdeutlicht.
Nunja abwarten, vielleicht wird man ja überrascht, ich glaub es aber eher weniger. wink

DaayZyy
1 Monat zuvor

Wow wie oft wollen sie noch Einsicht haben? Destiny 3 wohl im Anmarsch und die wollen die Wogen glätten damit die Lemminge fleißig kaufen.

yan
1 Monat zuvor

kommt mal wieder viel zu spät. Jetzt wird auch niemand mehr zu trials zurückkehren. Das cheater Problem hat man sich durch free2play selber ins Haus geholt auf dem pc. Sehe keinen Anreiz das Spiel die nächsten Wochen nochmal zu spielen. Bin raus nach ~ 6?! Jahren. Schade. Dabei hatte man mit forsaken in die richtige Richtung gelenkt. Ist dann nur leider wieder zurückgerudert über die letzen Monate Stück für Stück. Schade. Nichts aus den Fehlern gelernt die man jetzt gerade zum 3en mal macht.

Chris
1 Monat zuvor

Gestern das selbstexperiment gemacht und ein paar Matches auf dem PC gespielt. Ich hab nicht lange gebraucht um auf insgesamt 5 Hacker zu treffen. Der eine hat quer über die Map Vostok mit dem Automatikgewehr jede Kugel in den Kopf gedrückt und das auch noch während er in der Luft war.
Der andere ist in Eliminierung direkt zum Start hinter dem Team aufgetaucht und konnte durch Wände laufen. Der nächste hat in Rumble unendlich Granaten geworfen (auch wenn er damit nicht sonderlich effektiv war). Das zeigt einfach wie verseucht der PC ist, was ich gleich doppelt schade finde. Denn die Dinge, die mich auf Konsole aktuell dazu getrieben haben, das Game dort zu löschen um so lange (bis das wenigstens teilweise behoben wird) Platz für andere Games zu schaffen, scheinen auf dem PC deutlich geringer vorhanden zu sein. Es macht mir sogar richtig Spaß auf PC mit Controller (ich weiß ich weiß.. wie kann ich nur? :D). Ich würde mir wünschen, dass man das mit den Hacks minimieren könnte auch wenn ich aktuell ne sehr geringe Erwartungshaltung an Bungie habe. Mir ist bewusst, dass man das Cheaterproblem nie vollständig fixen kann, aber man muss es lernen einzudämmen.

KingOneDa
1 Monat zuvor

So ein gequirlter scheiß.
Wir spielen seit Monaten auf dem PC und haben noch nie einen Hacker getroffen.
Aber Du direkt 5 Du Labertüte

Chris
1 Monat zuvor

Edit: Hab doch was gefunden und hochgeladen wartet nur noch auf Freigabe. wink
Wolltest du nicht immer weniger hier aufkreuzen weil dich die Werbung so stört?

Geh mal zu irgendeinem größeren Streamer und erzähl dem mal das selbe. xD
Es freut mich für dich, wenn du auf keine Hacker triffst, wirklich, aber andere haben da deutlich mehr
Probleme. Allein Das Video „Destiny 2 Cheating Compilation“ von Falloutplays gibt einen sehr starken Einblick wie schlimm es aktuell ist. Und da sind nur ein paar Ausschnitte diverser Spieler, wie viele zeichnen nicht mal auf und erleben sowas? Nur weil Tausende nicht an Corona erkranken behaupten die auch nicht, dass die Krankheit nicht existiert. grin Lass dir also gefälligst richtige Argumente einfallen. Da ich das mit dem Aufzeichnen von der Xbox Game Bar mittlerweile kapiert habe, lade ich einfach das nächste mal was hoch, nur um so einem wie dir schon im Vorfeld den Wind aus den Segeln zu nehmen..
Zudem: Die meisten Cheater waren nicht einmal wirklich gut, der eine hat sich zwar hinter uns Teleportiert, ist aber trz des öfteren gekillt worden weil sein Aim schlechter ist als meines mit M+K, oder hat sich zufällig mit dem Teleport selbst gekillt. Der andere hat zwar permanent Granaten geworfen konnte sonst aber nix, hatte auch kein Aimbot oder irgendwas, dementsprechend wurde der Kerl auch sehr oft geholt.

Im übrigen. da du unfähig warst beim letzten Mal alles zu lesen und du auch hier wieder einfach irgendwas unterstellst: Halt die Backen und geh jemand anderes auf die Nerven. Oder sei einfach noch weniger auf Mein MMO, hattest ja eh vor.

KingOneDa
1 Monat zuvor

(Gelöscht)

Chris
1 Monat zuvor

Du hast behauptet es sei schwachsinn, ich habe dir mit dem Video das Gegenteil bewiesen. Deine Reaktion: Du wirst mehr als persönlich, auf Argumente gehst du nicht einmal ein, stattdessen fängst du mit meinem Tattoo an, was hiermit einfach 0,0 zu tun hat. Inhaltlicher Mehrwert ebenfalls 0. Danke fürs Gespräch!

Missed Chance
1 Monat zuvor

Melde seine Kommentare doch. Die sind klar beleidigend. Hoffentlich kriegt der schräge Vogel nen ordentlichen Gong dafür.

Chris
1 Monat zuvor

Hab ich schon, ist nix passiert. Ich denke seine Aussagen sind alle samt nicht deutlich genug als Beleidigung zu erkennen bzw. bewegen sich in ner Grauzone. „Dulli“ ist in der Form kein Beleidigendes Wort genauso wie „billo Tattoo“. Auch wenn er das klar abwertend meint, wird das Team von Mein MMO nicht aufgrund von gewissem Interpretationsspielraum eingreifen und das verstehe ich auch sehr gut (Stichwort: Neutralität). Aber stört mich auch nicht. Ich gehe jetzt einfach auf seine Kommentare nicht mehr als nötig ein bzw. ignoriere sie. Aber trz danke für deinen Einsatz! smile

Missed Chance
1 Monat zuvor

Verstehe ich nicht. Diese traurige Gestalt ist ganz klar toxisch und beleidigend. Da sind Leute hier schon für weniger perma banned worden. Na, vielleicht hat er ja Freunde in der Redaktion. Dass die hier mit zweierlei Maß messen ist nichts Neues.

Wahrscheinlich wird dieser Kommentar gelöscht. Und ich vielleicht dafür gebannt. Wegen Majestätsbeleidigung. Ist ein schweres Verbrechen,

Ich bin dann mal wieder weg. Diese Rubrik von mein-mmo ist so viel wert wie Destiny.

Chris
1 Monat zuvor

Kann dich vollkommen verstehen. Ich hatte den Kommentar zwar schon vor über einem Tag gemeldet, aber vermutlich hab ich was falsch gemacht oder es kam zu nem Fehler. Und als der nicht raus genommen wurde, hab ich da auch nicht solche Unterstellungen raus gehauen. Ihr macht hier einen echt guten Job, lass dich davon nicht unterkriegen. smile

Chris
1 Monat zuvor

Ich verstehe das auch vollkommen und hab da ja auch kein Problem mit gehabt. Das war jetzt kein Solcher Kommentar, bei dem ich sag:“Der muss so schnell wie möglich hier Runter!!!!“ Fand es zu persönlich und gut ist. Ihr habt auch ein Privatleben bzw. seid auch kein Personal, das 24/7 hier zu sitzen hat und sofort alles überarbeitet. Zumal, wie du schon sagst, es auch viele schwachsinnige Meldungen gibt und das muss auch erst einmal hinausgefiltert werden.
Zudem gehe ich immer davon aus, dass Kommentare nicht ohne Grund von euch nicht gelöscht / gelöscht werden. Ich habe es bei euch noch nie erlebt, dass ihr euch da falsch verhalten habt. Ich habe auch schon 2 Mal ne Kommentarlöschung kassiert vor einigen Jahren. Die war gerechtfertigt, auch wenn ich nicht ohne Grund etwas zu persönlich wurde, war der Kommentar damals einfach nicht Ok. Ich habe da also vollstes Vertrauen in euer Handeln. smile

Chris
1 Monat zuvor

Da muss ich dem Schuhman recht geben, solche Unterstellungen sind fehl am Platz. Es hat schon seine Gründe warum ein Kommentar nicht verschwindet. Vermutlich ist meine Meldung dann auch nie einfach durch gekommen, bugs etc. passieren nun mal auch. Aber das Team von Mein MMO ist da möglichst IMMER hinterher und betrachtet sowas sehr neutral. Bitte sei da nicht so unfair dem Team gegenüber.

Missed Chance
1 Monat zuvor

Anders als Du hat Chris sich hier immer im Griff. Ich habe Deine Beleidigungen mal gemeldet.

Chris
1 Monat zuvor

Ach… wie ich grade Merke hab ich von dem einen Sogar einen Clip, das war nämlich der letzte auf den ich getroffen bin. Dachte darauf sieht man nix relevantes aber da sieht man wie er sich selber wiederbelebt.

Und du kannst mich gerne Tracken, so viele Matches hab ich nicht auf dem PC gespielt xD
Dumm gelaufen was?

Antiope
1 Monat zuvor

Das ist wirklich Quatsch mit Soße. Sorry, aber ich habe noch keinen einzigen Cheater entdeckt!
In der Regel sind von 1000 beschuldigten Cheatern gerade mal vielleicht einer wirklich ein Cheater – wenn nicht sogar noch weniger.
Das wird wieder so hochstilisiert, unfassbar.

Chris
1 Monat zuvor

Einfach das Video weiter oben andchauen. Der Will belebt sich selbst wieder. Kannst ja mal tracken, wie viele Matches ich bis gestern auf PC hatte und mir dann nochmal erz. es sei Quatsch. Hab heute Nacht einige Matches nommel gesuchtet, wahrscheinlich sogar mehr als vorher alle Matches auf PC zusammen. Dort bin ich wiederum nicht auf einen einzigen Cheater getroffen. Das ist halt Glückssache (oder soll ich Pechsache sagen?). Klar 5 ist schon mega unlucky aber was soll ich sagen?
Bungie hat im TWAB sogar nochmal Zahlen veröffentlicht demnach werden WÖCHENTLICH über 2k Leute (was 3x mehr ist als noch vor der Season) wegen Cheatens gebannt rechne es auf die Anzahl an Spieler hoch, die auf PC in der Woche Spielen und du kannst dir ja selber errechnen wie hoch die wahrsch. aktuell ist auf solche zu treffen. Außer ihr wollt jetzt auch noch behaupten, dass alle Lügen: Die Videos, die Spieler und die Entwickler. Im übrigen kannst du gerne auch kommentieren oder mir auf YT ne Nachricht hinterlassen, wenn du jetzt auch noch behaupten willst ich wäre das nicht. (sags nur für den Fall)

PS: Ich weiß was du meinst. Es gibt genug, die jedes Mal „Cheater“ aufrufen wenn sie einfach von besseren abgefarmt werden. Mich aber aus Prinzip in die selbe Schublade zu stecken, finde ich nicht ganz korrekt. Weil, wie du im Video siehst, laber ich nicht.

Heimdall
1 Monat zuvor

Also unendlich Granaten werfen kann ich auch mit meinem Hunter
Nimmst Sprunggranaten im Arc Tree, Shinobos Gelöbnis und ne 80-100 Disziplin
Dann spammst den Mist xD
Mit Auto-Rifle Dauerhaft headshots landen ist auch nicht das schwerste, zumal Surotz und Noob-Light dich derzeit schneller schreddern als alles andere. Und als Warlock auf dem, ich glaub Top Tree ist das, im Solarbaum, kannst du auch ohne Aimverluste in der Luft im Scope schießen
Das einzige, was ich wirklich als als Cheater/Hacker erkenne sind die portenden und sich selbst wiederbelebenden Spieler, in deinen Ausführungen

Chris
1 Monat zuvor

Zum Thema Granaten: Wenn du mir erklären kannst, wie das ein Leere Warlock mit Vortexgranaten macht, als wäre er ein Sonnensänger aus D1 mit aktiver Super, hab ich nichts gesagt. grin
Und wenn du mir erklärst wie ein Sentinel Titan, der nichtmal einen Kill mit der Super reißt geschweige denn 1 Granate richtig werfen kann, vom großen Tor in der Mitte bis rüber zum Ende der Map (bei Flagge A) mit ner Beschwörer, die nichtmal gute Rolls hat, jeden Schuss trotz teilweise in der Luft sein und beweglichem Ziel trifft, habe ich ebenfalls nichts gesagt.

Letzteres ist Spekulation, so fair kann ich sein. Aber selbst bei den besten PvP Spielern bezweifle ich, dass die das mehrfach in Folge bringen. Aus zumindest mittlerer Distanz halte ich das durchaus für möglich, aber nicht auf die Distanz, nicht so oft. Ich hab ne recht gute Beschwörer, müsste mal schauen, ob das überhaupt bei Stillstand funktioniert.

Heimdall
1 Monat zuvor

Hat der Warlock zufällig Braue der Wahrheit und Telesto gespielt?
Dann ist es recht einfach zu erklären.
Oder wenn er mit ner anderen Energiewaffe killst gemacht hat

Chris
1 Monat zuvor

Also ich glaube ich hätte es gemerkt, wenn der Warlock (dank den Top Spawns xD) manchmal vor mir spawnt und er dann erst einmal so ein paar Telestokügelchen mit dem Melee weg haut. grin
Ne, der hat direkt alles zugespammt, wenn auch nicht sehr effektiv. Klar könnte es ein Exploit/Glitch sein aber dann keiner, den ich kenne.

Antiope
1 Monat zuvor

Habe heute Trials gespielt (ja, ich wollte ja nicht mehr, aber n Freund brauchte den Triumph), und tatsächlich habe ich mindestens zwei Cheater gesehen. Bin mir zwar nicht sicher, aber wir hatten nen sehr guten Spieler dabei und er vermutet schon. Hat mich direkt angeaimt durch die Wand obwohl ich weit außen Stand und mindestens eine Wand dazwischen. Irgendwie sowas. Ich weiß es nicht, aber wenn Trials noch 50k spielen und 2k wirklich Cheater sind, dann wäre es tatsächlich wahrscheinlich auch auf Cheater zu treffen. Im Zweifel für den Angeklagten, aber ja die Trials sind so oder so für die Masse schlecht umgesetzt. Am Anfang noch 600.000 Spieler und jetzt nur noch 50.000.

Chris
1 Monat zuvor

Joa, ich hatte tatsächlich bis jetzt nix fixes mehr(Gott sei dank). Bei einem Team waren wir uns nicht sicher, aber ich bezweifel es. Muss dazu sagen, hab auf PC noch kein Trials gespielt, sondern nur Eli Komp und Kontrolle. Ich habe nämlich Angst, dass dort das mit den Hackern deutlich schlimmer wird und ich den PvP so aktuell echt genieße, das will ich nicht verlieren. grin
Man muss aber auch dazu sagen: Die 2k beziehen sich auf Destiny allgemein, wobei die meisten sicher aus PvP bzw. eher sogar Trials kommen werden.
Da hast du recht, an den Trials muss sich einiges noch tun. Ich hoffe da tritt in der nächsten Season wirklich Besserung ein. Der PvP macht mir nämlich auf dem PC wieder richtig spaß, nach meinem verlaggten/verbuggten Erlebnis auf Konsole zuletzt grin

Im übrigen danke für dein Feedback im Nachhinein. Dass du nach der gemachten Erfahrung hier her kommst und gestehst, dass sowas wohl doch passieren kann, ist nicht selbstverständlich und zeugt von ner sehr starken Reife! Respekt.

Nakazukii
1 Monat zuvor

Bungie ist in letzter Zeit schlimmer als EA..

Tony Gradius
1 Monat zuvor

Ich bin erst vor ein paar Wochen zurück gekommen, nachdem ich die letzte Saison aufgrund der (imo) Fehlentwicklung in Shadowkeep augesetzt habe. Ich war bereit, den billigen Bountysimulator einfach zu spielen, zu dem das Spiel geworden ist. Habe brav gespielt und alles für den saisonalen Titel fertig gemacht. Und nun, zum Schluss, rammt mir Bungie die Keule einfach mal trocken hinten rein, indem ein im Schwierigkeitsgrad massiv gesteigertes makelloses saisonales Event ohne Matchmaking Voraussetzung für den letzten bis dato geheimen Triumph wird. Jeder Solospieler weiß, wovon ich rede. Danke für nichts! Ich spiele jetzt weiter PVP und werde das auch nächste Saison tun, ohne den Seasonpass zu kaufen. Den Dreck können sie behalten.

Lightningsoul
1 Monat zuvor

Wir werden auf MeinMMO darüber berichten.

WAS EIN SPOILER!!! Und dann nicht mal Spoiler Alert davor geschrieben!!!

Spoiler
Echt jetzt? Seit wann berichtet ihr über Destiny 2 News? razz

Marki Wolle
1 Monat zuvor

Jetzt aber wirklich! Version 12.0

„Taten sprechen lauter als Worte“, dumm nur wenn die alle im Immerforst feststecken

Ich jedenfalls kann daran nicht glauben, wer die Grundpfeiler und die Grundversorgung nicht mit 6 Jahren Feedback in den Griff bekommt, der braucht auch nicht mehr bei der Community um Hilfe schreien😠

So langsam steigt der Druck, irgendwann sollten sie wirklich reinen Tisch machen und zugeben das sie noch an etwas anderem arbeiten und daher Destiny keinen vollen Support mehr genießt (So es denn so ist)
Oder ob doch schon ein D3 in der Pipeline ist, klar schadet das Destiny 2 dennoch weiß man dann woran man ist und warum so gut wie nix mehr für D2 kommt, jedenfalls verstehe ich sowas unter Transparenz

Rush
1 Monat zuvor

Im herbst wissen wir genau wie die arbeitsaufteilung bei bungie ist. Falls die herbsterweiterung kommt ( aus den leaks) dann können wir noch bis 2022 mit d2 rechnen minimum.

v AmNesiA v
1 Monat zuvor

Na was soll da wohl an Kommunikation kommen?

„We are aware of the issue and working on it“
„We have cheat tools in place, but we can‘t talk about the details“
„We are listening and appreciate all the feedback“
„We are working on a fix, but it just takes time and we can‘t exactly tell when it will be implemented“
„You are important to us“

Und zwischen den Zeilen bzw. hinter den Kulissen heißt es:
„Shut up you little fools and just play our game. We know what you really want. You are going to buy the next expansion anyway, because we know how to make trailers. Now sit your ass down!“

Marki Wolle
1 Monat zuvor

Yo, I’ll tell you what I want, what I really, really want
So tell me what you want, what you really, really want
I’ll tell you what I want, what I really, really want
So tell me what you want, what you really, really want
I wanna, (ha) I wanna, (ha) I wanna, (ha) I wanna, (ha)
I wanna really, really, really wanna zigazig ah

😂😂 Sorry bei dem Text musste ich sofort an den Song denken, stelle mir gerade vor wie Luke Smith dazu seine Hüften schwingt, während der Soundman die Beat Box macht🤣🤣🤣

Motzi
1 Monat zuvor

Würde mich nicht wundern, wenn Bungie das Problem mit den Cheatern so löst wie das Problem mit der schlechten Verbindung einiger Spieler (Redbars).
Bei der schlechten Verbindung hat Bungie einfach die Verbindungsstatusleiste neben den Namen der Spieler weggemacht, damit keiner mehr sieht, wer eine schlechte Verbindung hat.

Um dem Cheaterprblem Herr zu werden, entfernt Bungie dann einfach die Namen der Gegner.
dann hat man einfach keine Antwort mehr auf die Frage „Wer hat gecheatet?“ smile

Marki Wolle
1 Monat zuvor

Oder alle mit sehr guter Verbindung, werden von Bungie mit Weaseln und Centipeden beworfen, nach dem Motto, wenn alle Laggen, lagst am Besten, merkt schon keiner😂😂

Tony Gradius
1 Monat zuvor

Danke für die Erwähnung dieses Themas. Wann immer ich das in den Raum werfe stelle ich fest, dass es entweder völlig in Vergessenheit geraten ist, ignoriert oder heruntergespielt wird.

Die Community hätte ihnen bereits am ersten Tag D2 dafür Feuer unter dem Hintern machen müssen.

Alitsch
1 Monat zuvor

Was gibt es da zu besprechen? Die Probleme bei Trials und Destiny sind nicht vom gestern und waren zu xxx zig Mal in Reddit und hier ausführlich diskutiert mit sehr guten Vorschläge von der Community. Solange es im TWAB bei Bungie nicht steht wir haben das und dies GETAN und es geht mit dem nächste Update live. Halte Ich es wieder für ein Bull…it. Es soll weiter die Zeit erkaufen, Bungie hat nur eins gelernt liefere Hüter eine gute Erweiterung und die Hüter vergessen all das Schlechte. Schließlich wir Hüter wollen nur eins Destiny spielen

Nthusiast
1 Monat zuvor

Wie jetzt? Die ganzen Spieler, die man über Monate verprellt hat, kommen jetzt nicht mit wehenden Fahnen zurück, nur weil man die Trails wie in D1 (ok, nicht ganz so gut..) wieder ausgegraben hat? Sowas aber auch…

CandyAndyDE
1 Monat zuvor

Das ist das jährliche: „Wir hören euch.“
Demnächst folgt: „Das ist Plan C.“ 😂🤣😂🤣😂

Nolando
1 Monat zuvor

und plan C ist es die Plan C wieder auszugraben (hoffe du bist D1 Veteran und verstehst den Spruch :D)

Rephlex EU
1 Monat zuvor

Jetzt verarscht Bungie wieder die guten Leute! grin Das Thema ist nichts wert. Bungie weiß seit Jahren was los ist und jetzt wo es ziemlich brennt, kommen sie uns wieder mit der, was können wir tun und wir hören euch zu Masche. Nenee, dafür bin ich schon zu lange dabei um zu wissen, dass da so schnell nichts passiert. Hoffen wir mal das Beste. Ich kann mich auf der Xbox jedenfalls derzeit nicht beschweren.

Torchwood2000
1 Monat zuvor

Ja lutsch mich rund und nenn‘ mich Bärbel! (Um mal den genialen Thorsten Sträter zu zitieren)
Bungie merkt dass die Spieler unzufrieden sind und keinen Bock mehr haben!!! Dass ich das noch erleben darf! Ach nee, shit, das hatten wir doch schon Mal… und das Mal davor… und dann war das doch auch schon damals so. Aber immer wurde nur gelabert, ohne dass wirklich viel passiert ist. Also bitte Bungie erspart mir das ein weiteres Mal und lasst einfach stecken. Macht einfach weiter euer Ding wie schon immer. Kann ja nur wieder besser werden.

Mr.Tarnigel
1 Monat zuvor

Grüß dich Bärbel 😼
Ähm sag mal hast du einen festen Freund ?
Frag für einen Freund 😉

Mapache
1 Monat zuvor

Kriegst nen Herzchen für den Sträter. Bester Mann und live einfach unendlich genial.

Divine
1 Monat zuvor

Na mit Glück bekommen sie dann kurz vor D3 ein ordentliches D2 hin.
Was dann passiert wissen wir ja wink

Motzi
1 Monat zuvor

Zum Thema D3: Wenn im Herbst ein DLC kommen soll, dessen Inhalt ursprünglich als Teil von D3 gedacht war, dann würde ich mir so gaaaanz langsam mal Gedanken darüber machen, ob es überhaupt ein D3 geben wird.
Würde mich nicht wundern, wenn D2 noch bis Ende 2021 vielleicht sogar bis 2022 von Bungie bedient wird und danach wenden sie sich komplett der (den) neuen IP(s) zu.

Alitsch
1 Monat zuvor

Sehe es ähnlich, Ich glaube nicht das es D3 geben wird, wir kriegen unseren Endgegner jetzt schon, klar kann man es auf 1-2 Jahre lutschen aber Ich glaube eher weniger das die Community sich Reskinn Fest noch mal geben wird. ( Wenn es nur eine Rasse und nur ein Neue Fokus sein sollte, es wird wieder sehr schnell ausgelutscht)

Motzi
1 Monat zuvor

Ich bin auch schon gespannt auf den Endgegner. Schauplatz wird bestimmt ein Architekturbüro irgendwo in der ETZ sein. Dann bekommt DER Architekt endlich mal dafür was auf die Mütze, dass er so vielen Hütern täglich das Licht ausknipst.

Alitsch
1 Monat zuvor

Also wenn Ich den Architekten als Dunkelheitboss schlecht hin im Raid besiegen/ killen darf ,wäre Ich wieder voll dabei
Archtekten KD liegt seit D1 ziemlich hoch( hat mich gefarmt in D1 usw)

Divine
1 Monat zuvor

Ändert nix an meiner Aussage da oben 😉

Der_Frek
1 Monat zuvor

Nett… tatsächlich sind das aber noch die Themen, die mich am wenigsten interessieren 😅

Naja, schauen wir mal was passiert.

Starthilfer
1 Monat zuvor

Ist ja auch nur die Spitze des Eisbergs an Problemen lol
Die Sammeln ja schon seit Release razz

Scofield
1 Monat zuvor

Palaver palaver. Ich rate jedem dazu, egal was in dem „this week at bungo“ kommt nicht zufrieden zu sein bis wir Ergebnisse sehen.

Lightningsoul
1 Monat zuvor

Danke für den prima Ratschlag! eek oops smile smile smile

kotstulle7
1 Monat zuvor

„Er habe 600 Stunden in Destiny investiert und sei ein unzufriedener Kunde“

Naja nach 600 Stunden sich beschweren…kann man machen. Auf der anderen Seite…600 Stunden, wie süß XD.

Aber ja sie sollen doch nur sagen, woran sie arbeiten. Mehr will ich gar nicht hören. Sollen sie doch sagen, ja derzeit ist ein kleines Team da, welche die restlichen Events macht und der Großteil ist an anderen größeren Projekten…würde mich zufrieden stellen

Mike
1 Monat zuvor

Ist ein kleiner Fehler im MeinMMO Artikel. Der original Reddit Artikel ist ja verlinkt. Hier fehlt einfach eine 0. Dort spricht er von 6000 Stunden.

kotstulle7
1 Monat zuvor

Ok, das ändert es etwas ^^

Alitsch
1 Monat zuvor

Ich finde man hat sich eher denn Reddit Artikel bedient. Ich finde es waren eher die Influencer/Streamer , es macht eben Unterschied wenn sich die Große beschweren. Trials war für viele eine Goldgrube, die schon nach 3-4 Wochen versinkte. Es war ein Win-Win Situation bis Fundament D2 seine Wirkung zeigte.

Paulo (Mr Kermit001)
1 Monat zuvor

Erster April??? 👀🤔

RaZZor89
1 Monat zuvor

Schon wieder eine Kommunikationsoffensive? Wait wait, auch das wird recycelt? grin

Paulo (Mr Kermit001)
1 Monat zuvor

😂😂😂 wenn schon alles

Baujahr990
1 Monat zuvor

Bungie: Uns wurde zugetragen, ihr wertlosen Kunden deren Geld wir bereits haben, seid mit der Ware nicht zufrieden???
Dann erzählt mal was stimmt denn nicht?

Community: ..&FU**$%§&BRRR$% (Übersetzt: Alles! Wer mehr als 2K Std. investiert hat, weiß genaau bescheid)

Bungie: (natürlich höchst empört, und tief betroffen): Waaaas in unserem Spiel gibt es Cheater??? Wir sollten darüber reden!

…Und ab da wiederholt sich der Vorgang dann

Mr.Tarnigel
1 Monat zuvor

Yeah 🕺 Bungie hört uns wieder zu 😍

Moment mal 😳

Wieso hören sie immer nur zu?

zuhören ✔️Check
ändern…….? hier müsst ihr euch eine 🦗 Grille vorstellen die leise vor sich her….. grillengeräusche macht. Keine Ahnung wie das gerade heißt.

WooDaHoo
1 Monat zuvor

Zirpen. Die Grille zirpt vor sich hin. 🤗

Mr.Tarnigel
1 Monat zuvor

zirpen 😅Ja klar.
Danke 🤗

UnderSkilled_and_OverGeared
1 Monat zuvor

Also bitte…

Die 🦗 darf auch grillen, wenn sie es möchte… 😂

Mr.Tarnigel
1 Monat zuvor

Grillen 🦗 die grillen?
Ob die wohl auf Holzkohle setzten oder eher Gas bevorzugen?

Lightningsoul
1 Monat zuvor

Hier, da hascht äne
comment image

Rush
1 Monat zuvor

Jo mei, schau wie liab de is

huhu_2345
1 Monat zuvor

Die Spieler sind unzufrieden und Bungie will transparenter werden um die Stimmung zu heben, hatten wir das nicht schon ein paar Mal?

Baujahr990
1 Monat zuvor

Na endlich!!! Drei Kreuze und ein Halleluja, da werden sich 1% dder Spieler aber sehr freuen…
…ungefähr so als würd ich ihnen jetzt sagen: „Du hast eine Millionen Euro gewonnen“

Da kommt man auch selbst drauf, dass das garnicht wahr ist lol

OK
1 Monat zuvor

Toller Post bei reddit, dass ich nicht lache. Ein Spieler hätte sich beschwert weil er über 600 Stunden investiert hat. Die wahren Spieler haben weit über 2000 Stunden in destiny investiert. Hat es da Bungie früher interessiert? Und jetzt soll sich einer darüber beschweren und bungie springt auf? Die wissen doch selber ganz genau welche Spieler wie lange Zeit in das Spiel investieren. Ich bin seit Tag 1 dabei und jedes Jahr (Destiny 2) ist es so, da alle darauf hoffen, dass es bei Bungie Änderungen gibt. Außer Hoffen bleibt also nichts. Oder alle sage von heut auf morgen, wir legen eine Pause ein. Vielleicht reagiert Bungie dann besser.

vv4k3
1 Monat zuvor

naja … solange reine Infos kommen und keine Änderungen (die auch klappen oder wenigstens nicht vieles verschlimmbessern), bleibt ja alles beim Alten.

Aber egal was jetzt noch kommt, D2 werde ich nicht mehr installieren. Ich warte auf D3 und fertig.
Aber ich hoffe auf das Beste für alle Spieler die mom. noch Zocken und Bungie eine weitere Chance geben.

Wrubbel
1 Monat zuvor

Also doch der nihilistische Typ🤭😂

vv4k3
1 Monat zuvor

told you 😎

also das MeinMMO Quiz hat voll ins Schwarze mit mir getroffen.

ah, da wir miteinander bereits schreiben: ich habe gesehen, dass du FF7 spielst. Wir hatten es dies bzgl. glaub schon mal (bin mir net mehr sicher). Aber wie viel Spielzeit hat man da? Ich habe mich null informiert bisher. Hat es einen Wiederspielwert nach Abschluss? Ich bin halt noch am überlegen ob ich wirklich 60€ dafür ausgeben möchte, oder paar Monate warte auf ein besseres Angebot.

Dabke dir schonmal 🙌

Wrubbel
1 Monat zuvor

Puh, das hängt vor allem von deiner Art ab solche Spiele zu spielen. Mit einem Durchgang siehst du zwar alle Kapitel aber es gibt einige Gegner, welche erst auf schwer erreichbar sind. Schwer kannst du aber erst nach erstmaligen Beenden der Story spielen. Die Bossvielfalt ist überragend und die Kapitel sind vielseitig zwischen düster, gruselig und verdammt lustig (insbesondere Kapitel 9).
Ich weiß nicht, ob es noch die Demo gibt. Dort siehst das Kampfsystem ja selber, sollte dir das nicht gefallen, dann lass die Finger vom Spiel. Die Spielzeit für einen Neuling (wie mich) beträgt gut 40h, je nachdem wie man sich anstellt sogar etwas mehr. Danach gibt es noch alles von vorne auf schwer für Leute, die sich langweilen + weitere (Boss)Gegner.

Irina Moritz
1 Monat zuvor

Die Demo kann man sich afaik noch runterladen. Ansonsten war Wrubbel gesagt hat.

Loki
1 Monat zuvor

In der aktuellen Game Two Folge haben sie das Spiel unter die Lupe genommen, mit allen Pros und Cons.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.