Destiny: Neuer Community-Manager ist kein Streamer, sondern Chef der größten Community

Bei Destiny holt man sich Verstärkung aus der Community und macht den Chef des Subreddits zum neuen Community Manager.

Destiny-BungieDas Herz der englischsprachigen Community von Destiny schlägt nicht auf Bungie.net, dem Forum der Entwickler, sondern im Subreddit DestinyTheGame. Da finden die meisten Diskussionen statt. Jeden Tag erscheinen hunderte neue Postings. Heiße Themen kriegen rasch 1000 Kommentare. Es geht hin, es geht her. Über 186.000 Menschen haben das Ding abonniert. Auch Destiny-Mitarbeiter posten und lesen dort fleißig mit – und die meisten internationalen News-Seiten und auch viele Youtuber kriegen ihre Informationen direkt daher, so wie man früher vielleicht am Marktplatz lauschte, um den neuesten Klatsch, Trasch, aber auch Interessantes und Fakten zu erfahren.

Der Subreddit zu Destiny ist zudem klar die Plattform, auf der Spieler ihre Inhalte und Videos zu Destiny unters Volk bringen.

Den Subreddit hat im Dezember 2012 der redditor Cozmo23 eröffnet. Das macht ihn zum Chef des Ganzen, das ist auf reddit so üblich.

Und jetzt 30 Monate später trifft ihn die Wahl von Bungie: Er soll neuer Community Manager neben DeeJ und Urk werden. David „DeeJ“ Dague fungiert bisher als Aushängeschild von Bungie gegenüber den Spielern. Eric „Urk“ Osborne ist aktuell eher im Hintergrund tätig und hat da auch weitergehende Aufgaben als „Community and Marketing Realtions Manager.“

Variks-Destiny

Oben rechts im Fensterchen neben DeeJ (Mitte) auch KingGothalion, ein populärer Streamer, den hielten auch einigen für einen geeigneten Kandidaten. Variks übrigens, da sind sich alle einig, war für den Job völlig ungeeignet.

Es war schon vor einigen Stunden bekannt geworden, dass Bungie da jemanden suchen würde, da der bisherige Community Manager DeeJ Verstärkung brauche, wie es hieß.

Es schien klar, dass jemand Populäres aus der Community berufen würde. Viele dachten an einen der beliebten Streamer oder einen Youtuber, die mit ihrer Destiny-Coverage bekannt geworden sind, wie Dattoo, Triple Wreck, KingGothalion oder ProfessorBroman. Die Wahl fiel dann wohl doch auf jemanden, der bewiesen hat, dass er eine Community aufbauen und über lange Zeit betreuen kann. (Außerdem wird das höchstwahrscheinlich ein bezahlter Full-Time-Job im regnerischen Seattle sein und das passt ja auch nicht jedem in die Lebensplanung.)

Seine Rolle als Chef des Destiny-Subreddits wird Cozmo abgeben, um da keine Loyalitäts-Konflikte entstehen zu lassen.

Deej verkündet und betont, auch’s wenn einen neuen Community Manager gibt, heißt das nicht, dass der alte aufhört. Er bleibt in seiner Funktion und freue sich darauf, mit dem neuen im Team zu arbeiten.

Autor(in)
Quelle(n): Bungie.net
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (69)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.