Destiny 2: Lange Abklingzeit tötete fast die neue Lightfall-Subklasse – 1 Fragment macht jetzt alles besser

Destiny 2: Lange Abklingzeit tötete fast die neue Lightfall-Subklasse – 1 Fragment macht jetzt alles besser

Destiny 2: Lightfall hatte keinen guten Start. Auch wegen der neu eingeführten Subklasse, die sich in ihrer Standardversion einfach schlecht anfühlte. Doch nur 1 einziges Fragment macht gleich alles besser. Wir sagen euch welches und warum.

Warum ist die neue Subklasse Strang so unbeliebt? Bereits während der Kampagne fühlte sich die Fähigkeit nicht stark genug an. In vielen Missionen, wo man “Strang” verwenden sollte, war es nichts als ein massives Handicap.

Der zweite Killer waren die langen Abklingzeiten der neuen Lightfall-Fähigkeit “Strang”. Man hatte zwar eine erstklassige Mobilität, die wirklich gut ist, aber die langen Cooldowns töteten diesen Schwung.

Immerhin reagierte Bungie schon 4 Tage nach dem Launch mit ersten Änderungen, gab alle Fragmente von “Strang” sofort frei.

Destiny 2 bringt 1. große Änderung an Lightfall nur 4 Tage nach dem Launch – Geht auf Kritik der Spieler ein

Die Aufhebung des Timegates war somit eine gute Idee. Denn bereits 1 einziges der neuen Strang-Fragmente macht jetzt alles wesentlich besser und könnte eine große Rolle bei der Entscheidung von Bungie gespielt haben. Wir zeigen es euch und sagen, wie es am besten funktioniert.

“Faden der Generierung” rettet fast die ganze Subklasse

Was macht es jetzt besser? Spieler und Content-Creator haben sich gleich daran gemacht die neuen Fragmente, welche Bungie freigeschaltet hat, umgehend zu testen und wurden schnell fündig.

  • Das Strang-Fragment „Faden der Generierung“ generiert eure Granaten-Energie, wenn ihr Schaden verursacht.
  • Nutzt ihr dieses Fragment in einem Strang-Build generiert wirklich jeglicher Schaden – also Waffenschaden, Fähigkeitsschaden und auch Schaden über Zeit – eure Granaten-Energie.
destiny2-strang-faden-der-generierung-season20-fragment-granatenenergie-1
Das Fragment “Faden der Generierung” macht vieles besser – auch wenn es euch Disziplin kostet

Das Fragment funktioniert bereits bei normalen Waffen hervorragend. Noch bessere Ergebnisse gibt es allerdings mit Optionen die Schaden über Zeit verursachen, wie die exotische Maschinenpistole „Osteo-Striga“, der Exo-Bogen „Le Monarque“ oder auch die Warlock Handschuhe „Nektrotischer Griff“. Damit summiert sich die regenerierte Fähigkeitsenergie recht solide und die Greifer-Abklingzeit wird mit jedem Tick anständig verkürzt.

Gut zu wissen: „Faden der Generierung“ funktioniert auch mit allen Granaten. Man kann es also ebenso für die Fädlings-Granate wie auch die Fessel-Granate verwenden – nicht nur für den Greifhaken.

Unterstützend können auch noch Mods wie „Granaten-Kickstart“ genutzt werden, da das „Faden der Generierung“-Fragment von Strang -10 Disziplin Abzug für euer Build bedeutet.

Wer das Fragment also noch nicht freigeschaltet hat, solltet es spätestens jetzt priorisieren. Da ihr die Fragmente nur mit einer bestimmten Ressource kaufen könnt, haben wir euch ein paar effektive Wege gezeigt, wie ihr schnell “Strang-Meditationen” farmen könnt.

Wie sieht es mit eurer Beziehung zu Strang aus? Hängt die am dünnen Faden oder habt ihr bereits mit den vorzeitig freigeschalteten Fragmenten experimentiert? Verratet es uns gerne in den Kommentaren.

Falls ihr die neuen Exotics vermisst – einige davon sind derzeit gesperrt und hier sagen wir euch, warum:

Destiny 2 deaktiviert weiteres Exotic in Lightfall – Das sind die Gründe

Quelle(n): reddit, forbes, reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
19
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
EnoX

Strang hätte gut sein können, aber ist es leider nicht.

Martin G.

Hatte zu Beginn tatsächlich Strangfokus gleich wieder durch meine geliebte Arkussele ausgetauscht.
Jetzt wo ich das Fragment Faden der Generierung drin hab, macht es mir immer mehr
Spass mit Strang zu spielen.
Was mich hingegen sehr Enttäuscht, mit Winterbiss bringt man nicht mal mehr ein Goblin
(mit kurzer Oranger Lebensleiste) in den Events auf Neomuna mit einem Schuss weg.

daemon

Also entweder funktioniert das Fragment bei mir nicht, oder aber wir deuten “schneller” unterschiedlich.
Bei mir geht es mit Ostea Striga und Nekrotischer Griff, ungefähr 10 Sekunden schneller, selbst wenn dutzende Gegner auf einmal kommen.

Martin G.

Hast Du auf den Handschuhen auch Schwungübertragung drin? Hatte am Anfang auch Probleme, dann aber kam mir die Idee, nach dem Wurf der Fesselgranate, gleich ein Nahkampf drauf, noch ein bisschen mit Osteo drauf und Bingo schon geht die Post ab!
Kanst auch noch Mods für Nahkampfgenerierung ausrüsten dann hast Du schon fast
wie mit den Sonnenarm Schienen beim Solarfokus, nonstop Granaten.

Diese taktik mit der Fesselgranate werfen statt konsumieren verwende ich um in den
Legendären Sektoren die unmengen Ads aus der Ferne zu bekämpfen sowie die lästigen Überlader schneller zu beseitigen. Funzt sehr gut 😁

Kai "Showtime"

Kurz und knapp, ich liebe meine Fädlinge. Insbesondere einfach irgendwo stehen, Granate konsumieren und dann mit dem Rift 8 kleine Spinner auf einmal los düsen sehen. 😍Könnte ich Stunden lang machen. 😂
Aber auch so lustig, wenn man irgendwo reinspringt und die 8 erstmal los lässt. 😁

Martin

Muss ich denn für jeden Char die Fragmente neu kaufen?

K-ax85

Ja.

Millerntorian

Ein wichtiger Hinweis an der Stelle: Wenn ihr mehrere Charaktere habt: Kauft nicht gleich alle Fragmente. Wenn ihr nämlich alles habt, dann könnt ihr für diesen Charakter keine Strang-Meditationen mehr farmen.

Danke für den Hinweis. Renne eh momentan in “Vegas für Arme” mit der Osteo (MW) dauerausgerüstet rum, da, sofern man noch in der Levelphase ist; es mich einfach nervt, dass selbst Dödel-NPC ganze Magazine anderer Waffen verschlingen, bevor sie mal down gehen (Aber ich lasse mich jetzt nicht darüber aus, was ich unter anspruchsvollerer NPC-Mechanik verstehe.)

Wenngleich ich eh noch nicht alle Subklassen besitze; wollte den “Meditations-Bug” nicht nutzen, weil’s mich anödet, stundenlang die gleiche Schei…äh…Sache machen zu müssen. Ist wohl nur was für die ganz Hartgesottenen. Wobei ich auch eh das erste Mal in meiner langen Spielhistorie überlege, für Warlock und Titan den Kampagnenskip zu kaufen. Habe ehrlicherweise überhaupt keinen Bock, das Ganze nun noch zwei weitere Male anzugehen.

Zuletzt bearbeitet vor 11 Monaten von Millerntorian
Walez

Ihr und eure Drölfzillionen Charaktere – die noch alle mit jedem Fokus ausstatten, ich würde irre werden 😁

Was ist eigentlich der Meditationsbug? Ich habe einfach in Harbor Übergriffe gefarmt und die Nebenquest’s gespielt (Archiv, BlueJay, Unerledigte Geschäfte, Nimbus leveln), mir fehlt jetzt noch ein Fragment, um dann auch endlich die Exoquest für die Pistole zu bekommen.

Ich selbst mag Strang/Strand, muss zwar noch ein paar Mechaniken verinnerlichen und finde die Super zu schwach, aber mit der Quecksilbersturm (Katalysator), dem zerschiessen von Gewirr (Explosionen, Würmer), das kreieren von Würmern, wenn ich Gegner kille, der exorbitante Leerschaden, dank des Artefakt und die Fesselgranate, sind selbst diese 3-Phasen Übergriffe nahezu komplett unfallfrei zu überstehen. Hin und wieder erwischt einen nach das Schiff oder eine Kabal-Landekapsel. Doch Dödel NPCs, nein. Welches Powerlevel bist du?

Millerntorian

Es gab (bzw. gibt es noch, wird bestimmt zum Reset gepatcht) augenscheinlich die Möglichkeit, nach den Uebergriffe-Events bis zu drei Mal die Loottruhen zu öffnen, sofern man mit dem Sparrow schnell das Gebiet verlassen und wieder betreten hat. So konnte/kann man in sehr kurzer Zeit Tonnen von Meditation farmen. Schlüssel natürlich vorausgesetzt.

Und Thema Charaktere…die Ära von Titanin und Warlock neigt sich auch bei mir dem Ende. Ich merke, dass die Jägerin mir doch am meisten Spaß macht und ich eh nicht mehr so viel Zeit in Destiny versenken möchte.

Leider gibt’s auf dem Markt so wenig spielerische Alternativen grad für mich, und beim Testen der VR2 am WE (hab das Horizon-Bundle gekauft) musste ich erst mal den Kopf über die Schüssel hängen. Mal gucken, ob sich das legt…erst mal langsam herantasten.

Ansonsten komme ich mit Strang einigermaßen gut zurecht und wenn nun die Wiederaufladeraten der Skills ein wenig optimiert werden können, um so besser (siehe Artikel). Das Hangeln klappt auch immer besser, ich taste mich aber noch an die vielen Möglichkeiten heran.

Tja, momentan eiere ich bei 1.764 rum (1.557 + 8), da ich die Kampagne mangels Zeit nicht auf legendär spielen, sondern möglichst rasch und eher “zum Gucken” das Ganze erledigen wollte (gab daher natürlich kein Rüstungsset auf 1.780). Ich hab also noch viel vor mir. Sind auch noch massig Nebenquests offen, so fehlt noch das Finish des Exo-MG im Garten und weitere Neonstädtchen-Quest-Finalisierungen. Aber es geht, die Ostea Striga (mit Kat) richtet das meiste (Level 198 nun…du siehst, die wird viel genutzt).

Wenn ich nur nicht noch den Kat für Quecksilbersturm finishen müsste. 🙄

Zuletzt bearbeitet vor 11 Monaten von Millerntorian
Walez

Oh, Danke. Gab es nicht schonmal einen ähnlichen Bug? Ich komme nur gerade nicht drauf, wo genau das war. Ich erinnere mich an Sparrow jumpen, Gebiet verlassen und wieder hinfahren. Naja, ich habe zur Zeit alle Schlüssel für die 2. Truhe verbraucht, ich hätte also nicht allzuviel davon. 😅 Manches verstehe ich wirklich nicht – wie kann man soviele Schlüssel haben, das man 3x die Truhe öffnen kann, wie kann die Winterbiss Glefe aktuell für PvP gesperrt sein, wenn bisher nur Harbor die einzige Übergriffzone ist, man aber in allen 3 Gebieten eine Übergriff Truhe öffnen muss?!

Sich auf einen Chara zu fokussieren ist sicherlich eine gute Entscheidung. Ich spiele seit Jahren den Warlock (Lenkgleiten) und habe noch nie zum Hunter oder Titan geschielt, auch nicht, als der Titan OP „war“. Man kann problemlos mit jeder Klasse die Inhalte händeln.

Das Rüstungsset brachte leider nur 1770 🙁 und das bei all den Blut, Schweiss und Tränen, die bei Calus geflossen sind. Ich hatte mir die Kampagne in Ruhe gegönnt, jeden Tag 1-2 Missionen und ausser bei Calus, ist alles gut meisterbar. Selbst der gefürchtete Raum, mit den zwei Quälern, war problemlos, mich hatte es dort zweimal erwischt. Nur der letzte Bossfight, die letzte Plattform ist sowas von imba, habe ich die nächsten Monate keine Lust darauf, Derzeit bin ich 1782 (mit +7 vom Artefakt) und das merkst du nun deutlich auf Neomuna. 1763-1764 war ich bei Calus.

Die 700 Kills für den Kat sind, wie gehabt bei alle Katalysatoren, nerviges piece of… Ich hatte mir dafür, das erste Mal seit 6 Monaten, wieder den Teleport zu Shuro Chin gewünscht 🙄 Doch ich wollte den Strang Fokus unbedingt auf der Quecksilber aktivieren und spiele die Waffe zur Zeit sehr gerne. Wobei viele legendäre Waffen ebenfalls Strang und Mikroraketen besitzen, das schaue ich mir bei Gelegenheit mal in Ruhe an.

PS: Beileid für das Magenverdrehende VR Erlebnis. So sehr mich die Technik reizt, ich hatte mit der Oculus einige Erfahrungen gemacht, so das ich keine 600 Euro dafür ausgeben werde. Dabei hat man doch bei Horizon, mit den Verdunkelungen an den Rändern, den VR üblichen gemächlichen Spielablauf, einiges probiert, ohne das die Spieler gleich reihern. Angeblich kann man sich das antrainieren, ich warte während dessen darauf, das die Technik so ausgereift ist, das sie, wie in Sword Art Online, direkt auf meine Synapsen zugreift 😅

Millerntorian

VR; na ja, ich werde die Tage wie gesagt noch mal schauen und ggf. von meinem Rückgaberecht Gebrauch machen. Denn 600 EUR lasse ich nicht ungenutzt einfach im Wohnzimmer liegen, “weil’s nett aussieht”.

Und ich wollt noch Mirage VR kaufen, weil ich dachte, dass Kajak ja tiefenentspannt sei und ich auch nie seekrank werde. Von wegen, soll wohl selbst eingefleischten VR’lern Probleme machen.

btw. Calus. Das geht gut und ohne einen Fitzel Schaden, wenn man den Cheese-Spot nutzt. Habe ich auch gemacht (Eso hat ja ein Video veröffentlicht, gibt sogar einen noch besseren mittlerweile). Ich weiß, das ist echt armselig von mir, aber ich hatte einfach keinen Bock mehr auf die Kampagne und wollte einfach nur fertig werden. 😇

Walez

Ich werfe nicht den ersten Stein 🥴 Nachdem ich es mehrmals auf normalen Weg, über den Kampf im Innen- und Aussenring, versucht hatte, mich jedoch komplett überfordert fühlte, hatte ich spaßeshalber nach Cheese gegoogelt und die Stairways to Calus entdeckt. Von dort ließ ich mich mehrmals in die Endarena spawnen, wurde immer wieder heruntergestossen, fiel selbst von der Plattform, wurde im Brunnen mit dem Schwert zerhackt, so das ich es, nach 5-7 weiteren Versuchen, endlich auf die Kuppel schaffte. Ja, Calus hat mich am Ende dann auch dazu verleitet, ein krummes Ding zu drehen, was für ein Treppenwitz 😮‍💨 Ist er auf Normal auch so heftig?

Zuletzt bearbeitet vor 11 Monaten von Walez
Millerntorian

Es ging. Hatte zu dem Zeitpunkt genau das benötigte PL.

Und ich rette mir meist selber den Hintern durch meinen Build. Aber ich vermisse dennoch den Mod “Solo Agent”. 😂

Muss daher sagen, dass selbst der Cheese mir nur halb geholfen hat. Sprich, in der ersten Calus Phase hockte ich unter dem Gitter. Alles gut. Habe mich aber dann in der zweiten Phase leider in der Bubble wiedergefunden (war zu blöd auf die Blase zu hangeln) und musste also doch ran.

War auf Leere-Jäger geskillt, also ständig Unsichtbar-Ausweichen (100 Mobilität + Mods für Klassenfähigkeiten Aufladung) und Gesundheitsschub ( jeweils +75 HP) durch Lindwurm-Krone. So habe ich Quäler/Calus mit Hilfe Dauerfeuer Osteo Striga gut im Griff gehabt. Aber noch mal brauche ich das nicht.

Walez

…ich zu blöd, um überhaupt unter der Treppe hervorzukommen 😂 Sobald ich es einmal auf den Aussenring geschafft hat, war ich auch auf der Bubble. Die Quäler hatte ich vorher, unter der Treppe, erledigt 😅 Oh man.

Bienenvogel

Hab den Calus Fight Samstag gemacht.. uff, der ist wirklich nicht ohne. Da war ich froh das ich auch “nur” auf Normal gespielt habe. Von dem Cheese wusste ich nix. 😀 Ich fand die Quäler eigentlich am schlimmsten, weil die einen ja ständig unterdrücken. Das hat mich oft im Sprung erwischt und dann bin ich über die Kante gesegelt.
Phase 2 hab ich dann lustigerweise direkt beim ersten Versuch geschafft, aber mit sehr viel im Kreis rennen 😅 Das muss ausgesehen haben wie in einem Tom und Jerry Cartoon. Egal, hauptsache der Dicke war endlich tot.
Hatte Arkus drin..Sturmsammlung/Trinity Ghoul/Sternenverschlingerschuppen. Dazu Hegemonie und die Schrotflinte die vor ein paar Saisons als Ritualwaffe drin war. Strang war mir zu blöd/schwach, obwohl die Arena ja deutlich dafür ausgelegt ist.

Bienenvogel

Wegen den 700 Kills habe ich einen Tipp (sofern das nicht eh schon bekanmt ist):

Ich empfehle da die Standard Version von dem Strike “Höhle der Teufel”(die Version im Kosmodrom). Da kannst du, wenn du Sepiks am Ende nicht runterbrennst und wirklich alle Mobs tötest in einem Lauf um die 300-400 Kills mit einer Waffe sammeln.
Vorher die Uhr vorstellen, sodass du alleine im Strike landest (geht zumindest auf der PS noch) und dann gehts los.

Klar kann man auch Sektoren farmen, aber das wird dann beim 3.-4. Mal schon echt dröge, so läufst du vielleicht zweimal den Strike und hast immerhin etwas spielerische Abwechslung drin 🙂

Walez

Mod “Kinetikwaffen-Woge”. Solange Du dann Rüstungsladung hast, machen diese Waffen auch spürbar mehr Schaden.

Spürbar mehr Schaden?! 😳 Danke für den Tipp, bisher wollte ich dafür keine Mod verschwenden, hielt es für marginal, doch ich probiere es mal aus.

Chris

Bei 1 Woge sind es 10% bei 3 Wogen rund 22%. Kombiniert mit anderen Schadensboni idt das schon deutlich spürbar.

Millerntorian

Tja, das klingt ja alles durchaus schlüssig. Aber bevor ich anfange, gefühlte Doktorarbeiten über die neuen Mods zu lesen, habe ich einfach mal in gewohnter Manier drauflos gespielt.

Und ich weiß mich durchaus zu orientieren in den Mods/Perks, aber ich persönlich finde sie deutlich beschränkender als vorher. btw. und mal ehrlich; mehr Mods dann mit höheren Stufen, sprich dann in den nächsten Monaten oder Jahren? Respekt an die Marketing-Abteilung hinsichtlich “TimeWastedInDestiny”, hätte ich nicht besser machen können. 😉

Denn: Ich spiele der (seichten?) Unterhaltung wegen und nicht, weil ich ein Destiny-Examen machen möchte. Natürlich werde ich mich mit Builds und Möglichkeiten auseinandersetzen, aber ich habe auch ein ganzes Jahr Zeit dazu (sofern das Spiel das erlebt bei mir).

Momentan nehme ich daher die Veränderungen zur Kenntnis, aber bin eher faul, mich über Gebühr zum jetzigen Zeitpunkt, wo das Game gerade mal ein paar wenige Tage draussen ist, damit unnötig lange auseinanderzusetzen. Gibt genug anderes ingame zu tun. Aber ich postete ja in einem anderen Kommentar; ich finde das Ergebnis unterm Strich immer noch sehr langweilig. Leider ist das Wetter draussen noch zu kalt und die Strassenverhältnisse unbeständig. Und wie ich woanders schrieb, hab ich von der VR2 meinen Magen nach aussen gekrempelt. Tja, spiel ich eben Destiny.

Nun, wenn du der Meinung bist, das Konzentrieren auf Power Muni (wenngleich natürlich effektiv) wäre nun einer von des des Pudels Kernen…na ich weiß ja nicht. Spiele nun ‘ne ganze Zeit D1 und/oder D2, und hatte noch nie so ein zähflüssiges Spielerlebnis mit normalen Kinetik- oder Energiewaffen wie bei diesem DLC. Aber vlt. wird das ja noch was. Später. Oder eben nicht.

Momentan törnt mich die “wir schrauben einfach mal an den NPC-Resilience-Werten, statt uns vlt. mal neue Mechaniken auszudenken”-Umsetzung in einer sehr trostlosen Blinkestadt eher ab.

Zuletzt bearbeitet vor 11 Monaten von Millerntorian
CandyAndyDE

Ich habe mal ein wenig geschaut. Den Jäger-Build finde ich ganz interessant:

https://youtu.be/ON5lXlDCS5U

Zuletzt bearbeitet vor 11 Monaten von CandyAndyDE
Chris

Mit den richtigen Mods sind Ladezeiten zumindest im PvE kein ernstzunehmendes Problem. Mit dem Fragment hat man fast permanent seine Granatenladung. Es ist wirklich geisteskrank was du an Fähigkeitenenergie raus hauen kannst.

Chris

Nicht nur das. Ich bekomme alleine 1/3 Granaten- und Nahkampfladung mit dem Einsetzen der Klassenfähigkeit wieder. Beim einsetzen der Granate bekomme ich zudem etwas Nahkampfladung zurück.
Umgekehrt das gleiche Beim Nahkampf und der Granatenladung. Zudem noch das Fragment, das mir bei Schaden Granatenenergie zurück gibt.
Ich hab selten einen Moment wo nicht Mindestens 2 Fähigkeiten zur Verfügung stehen. 🙈
Die Sphären bringen mir wiederum Instabile Geschosse und Rüstungsladung, die ich für erhöhten Leereschaden nutze mit z.B. nem MG und ner MP.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

27
0
Sag uns Deine Meinungx