Destiny 2 stellt neue Steuerungsoptionen vor – Ein Traum für Controller-Spieler

In Destiny 2 dürft ihr bald am Controller so spielen, wie ihr es immer wolltet. MeinMMO zeigt euch, was bald alles am Eingabegerät möglich wird.

Darauf könnt ihr euch nächste Woche freuen: Im TWaB vom 4. Juni ging Bungie auf Änderungen ein, die uns in Season 11 erwarten. Neben einer ausführlichen Vorschau der Patchnotes sind besonders die neuen Anpassungsmöglichkeiten für Controller erwähnenswert – denn damit kommt eine ungeahnte Freiheit beim Zocken zu Destiny 2.

So wird unter anderem eine komplett individualisierbare Belegung der Tasten und Funktionen möglich. Aber auch exotische Einstellungen wie Zeit bis zum Anschlag, Mehrfachbelegung oder „Chord-Support“ kommen ins Spiel.

Darum ist das toll: Wer kennt es nicht, inmitten eines hitzigen Duells wird aus Versehen den Stick zu fest gedrückt, ihr lasst einen ungewollten Nahkampf los und verliert das Gefecht deswegen. Das soll dank der neuen Anpassungsmöglichkeiten bald der Vergangenheit angehören.

Noch wichtiger wird die Freiheit beim Belegen des Controllers aus diesen Gründen:

  • Durch die neuen Optionen möchte Bungie Personen mit motorischen Einschränkungen helfen – dafür arbeiten sie auch mit Spezialisten für Barrierefreiheit zusammen
  • Linkshänder sind durch die komplett umgekrempelte Belegung nicht länger im Nachteil
  • Dank der starken Individualisierung könnt ihr das Controller-Layout anderer Games kopieren und müsst euch so nicht mehr umgewöhnen, wenn ihr Mal etwas anderes daddelt

Neue Settings und Optionen für Controller in Destiny 2

Was wird in Season 11 möglich? Die neuen Möglichkeiten kommen ergänzend zu den bestehenden Individualisierungsoptionen, wie die Wahl von Presets oder Einstellungen der Sensitivität.

Unter Settings (Einstellungen) findet ihr bald diese Controller-Anpassungen:

  • Ihr könnt die Sticks und Tasten des Controller frei Belegen – Jede Aktion im Spiel könnt ihr nach Belieben zuordnen. Dies umfasst beispielsweise Fähigkeiten eures Charakters, Interaktionen mit der Umgebung oder die Fahrzeugsteuerung
  • Ihr könnt wählen, ob die zugewiesene Funktion durch
    • einfachen Tastendruck aktiviert wird
    • doppelten Tastendruck aktiviert wird (manche Fähigkeiten wie der Jäger-Sprung nutzen aktuell diese Funktion)
    • langen Tastendruck aktiviert wird (aktuell nutzen bereits einige Exotics wie Symmetrie diese Funktion für den alternativen Feuermodus)
  • Ihr könnt auswählen, nach wie vielen Millisekunden der doppelte Tastendruck aktiviert wird
  • Ihr könnt einer beliebigen Aktion zwei Tasten zuweisen, um sie zu aktivieren (in der Standardsteuerung gilt dies für eure Super) – dabei handelt es sich um den sogenannten Chord-Support

Durch diese Optionen soll sich die Zugänglichkeit vom Controller den Spielern an der Tastatur annähern. Diese haben aufgrund der deutlich höheren Tasten-Anzahl aktuell mehr Optionen. Manche der vorgestellten Features sind sogar (vorerst) Controller-Exklusiv. So haben Tastatur-Nutzer nicht die Option, Fähigkeiten wie den Ikarus-Haken des Warlocks oder manche Klassenfähigkeiten individuell zu belegen.

Destiny 2: Besser als Maus und Controller? Das kann Gyro-Aiming

Es gibt auch Einschränkungen: Bungie äußert im TWaB: „Obwohl diese Funktionen ein Schritt in Richtung einer besseren motorischen Zugänglichkeit in Destiny sind, sind sie in ihren Möglichkeiten noch begrenzt“

Diese Einschränkungen werden genannt:

  • Zu Beginn ist die Controller-Neuzuordnungsfunktion auf Spielaktionen beschränkt – nicht auf UI-Eingabe oder Menüführung
  • Nicht alle Spielaktionen lassen bei Aktivierung die Wahl, ob die Taste gedrückt oder gehalten werden soll. Als Beispiel wird das Schießen genannt – Es kann nicht durch einen kurzen Tastendruck permanent aktiviert werden
  • Durch die große Freiheit und Individualisierung kann es in manchen Fällen „zu unerwarteten Ergebnissen kommen“
  • Zum Start wird es für das Custom-Layout keine dynamische Preview mit einem Controller als Abbildung geben

Was haltet ihr von den vorgestellten Features? Werdet ihr mit den neuen Möglichkeiten experimentieren und freut euch auf mehr Freiheit am Controller in Season 11? Bungie hat sich übrigens kürzlich zu den Gerüchten um einen verschobenen Start der noch unbetitelten Season geäußert: Destiny 2: Könnte Season 11 verschoben werden? Das sagt Bungie

Quelle(n): Bungie (TWaB)
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!

56
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
vv4k3
2 Monate zuvor

Gute Entscheidung. Dennoch zu wenig und viel zu spät.

Antiope
2 Monate zuvor

„So wird unter anderem eine komplett individualisierbare Belegung der Tasten und Funktionen möglich. “
Die Konsoleros sind endlich im Jahr 1990 angekommen. lol Danke, Bungie! Ihr seid ja so großzügig. Nicht, dass das nicht schon zu Release drin sein hätte müssen – in Destiny 1!!

ChrisP1986
2 Monate zuvor

Ja man unglaublich.^^ zumal mich vielmehr interessieren würde, ob ich mich endlich schneller drehen kann^^

Antiope
2 Monate zuvor

Es ist einfach krass. Seit wann gibt es Destiny? Und jetzt kommen sie mit Funktionen die schon zu Release drin hätten sein sollen und es fehlen wohl noch welche wie man hier in den Kommentaren ja lesen kann.

ChrisP1986
2 Monate zuvor

Auf jeden Fall, wenn ich an andere Spiele denke die haben sowas alles + vieeeeel mehr, sogar schon in der Beta.

Antiope
2 Monate zuvor

Ich weiß nicht ob Valorant für Konsole kommen wird, ob das überhaupt geplant ist, aber am PC gibt es so viele Einstellungsmöglichkeiten. Ein Traum für jeden PC-Spieler. Das Spiel ist zwar nicht so geil wie Destiny, finde es ist zu sehr wie Counter-Strike vom Waffenverhalten, was schnelle Spielweisen wie Run and Gun aus Destiny oder COD gewöhnt nicht möglich macht, aber einstellungstechnisch ein wahrer Traum. Auch das Menü einfach fantastisch, auch in der Beta schon. Das Fadenkreuz bis ins kleinste Detail einstellbar. Tastenbelegungen auch. Standardmäßig rennen oder schleichen, kann man einstellen. Dementsprechend die Schleich-/Renn-Taste zuweisen, auch ob Toggle oder gedrückt halten. Das gleiche fürs Ducken. Und vieles mehr.

Mizzbizz
2 Monate zuvor

Schneller umdrehen kannst Du doch mit der Zielgeschwindigkeit ändern. Stell das auf 10 und Du drehst dich echt fix um. Wenn Du um die Ecke rennen meinst..das liegt z.T. an der Mobilität, und der Wendekreis ist festgelegt. Mit Bodenhaftung wirds zackiger, aber das kennst Du ja eh sicherlich. wink

ChrisP1986
2 Monate zuvor

Ich spiele schon seit jeher auf 10 Geschwindigkeit + Bodenhaftung, würde mich aber trotzdem gerne schneller umdrehen können, im scope ist es perfekt für mich, aber ohne Zielvorrichtung Zielvorrichtung hätte ich nichts dagegen wenn man die separat einstellen könnte, wie z.Bsp in CoD, da kannst beides beliebig einstellen und das sogar für beide Axen… Bin zwar kein CoD Spieler, allerdings finde ich die Einstellungen echt Klasse gemacht, was da alles geht…😄😄😄

Mizzbizz
2 Monate zuvor

100% jawohl, in Destiny 1. Ich habe es nie verstanden warum es das nicht gab. Jetzt ist es fast zu spät für mich..ich bin schon so mit dem Controller verwachsen…das ändert sich nicht so einfach. grin

ChrisP1986
2 Monate zuvor

Ja das stimmt allerdings, jede Änderung am Controller die ich jetzt vornehmen würde, würden binnen kürzester Zeit wieder zurückgesetzt werden 😂😂😂

Weizen
2 Monate zuvor

Kommt nur fast 7 Jahre zuspät.

Cameltoetem
2 Monate zuvor

Da ich mittlerweile vom PC auf die PS4 gewechselt bin freue ich mich sehr darüber. Auch wenn ich mit dem Swapped Puppteer ganz gut zurecht komme. Das einzige was mir wirklich fehlt sind die mehr FOV die man auf dem PC hat. Das spielt sich echt angenehmer mit fov 100. Und toll wäre wenn sie die Steuerung etwas angenehmer gestalteten würden. Ich spiele auf 10 und es kommt mir noch langsam vor. sad

Cyberware
2 Monate zuvor

Wie oft ich schon in Shootern den Stick zu doll gedrückt habe und deswegen gestorben bin oder dachte das Spiel ist verbugt. 😂

CandyAndyDE
2 Monate zuvor

Das ist auf jeden Fall eine gute Idee.

Was ich mir noch wünsche: einen Loot-Filter.
Und dann kann man sich Regeln anlegen: Zerlege automatisch alle seltenen (blauen) Items auf und unter meinen LL.

Es nervt nur noch. Man wird im Spiel mit so viel Müll zugespamt.

Baujahr990
2 Monate zuvor

Ich bekomme beim zerlegen der Blauen schon immer schlechtes Gewissen, gegenüber meiner Lebenszeit.
Jedes mal drei Sekunden nur fürs löschen allein, plus die Zeit in der man Items auswählt, vom Postfach ganz zu schweigen, selbst mit App…
Diese Obellisken haben die Community rund 7 Jahre oder mehr an Lebenszeit gekostet, 7 Jahre in Mannstunden!!!

KingK
2 Monate zuvor

Bei dem Titel dachte ich erst: Totzonen einstellen? Stickbeschleunigung abschaltbar? ADS Bewegung separat zur Bewegungsgeschwindigkeit anpassbar? Und dann die Ernüchterung über die lahmen Änderungen. Bis dislike!

Takumidoragon
2 Monate zuvor

ADS Bewegung separat zur Bewegungsgeschwindigkeit anpassbar?

Das wäre ein Traum. In CoD klappt das ja auch wunderbar

WooDaHoo
2 Monate zuvor

Wenn man die Beschleunigung abschalten könnte, wäre es ja theoretisch möglich, schuftige-bösartige M+T-Simulatoren, wie den HORI TAC Pro, ordentlich zu konfigurieren. wink Ich hatte den ja mal getestet, mich aber wieder davon verabschiedet. Was da echt seltsam war: Hast du die Maus langsam bewegt, konnte man schnell zielen, hat man sie schnell bewegt, wurde das ausgebremst. Das war vollkommen seltsam und schwer zu steuern. Aber ich konnte mich damit eh nur wie ein Stein bewegen. Was nützt das beste zielen, wenn der schöne, smoothe Bewegungsflow der Sticks im Spiel fehlt. ^^

KingK
2 Monate zuvor

M+T User sollte man in eigene Lobbys matchen wie bei Fortnite etc. Wäre fair!

WooDaHoo
2 Monate zuvor

Von mir aus. Mein Rajiu hatte zunehmend Aussetzer und ich hab nach ner bezahlbaren Alternative gesucht. Und da kamen Erinnerungen an früher hoch, wo ich noch PC-Spieler war. War aber, wie geschrieben, nicht so überzeugend. Aber du hast natürlich Recht: Der Aimvorteil ist gravierend und unfair. Hab das Ding auch nicht im PvP benutzt. Wenn man sich erstmal wieder an die Tastatursteuerung gewöhnt hat und die Maus ausgiebig kalibriert wurde, hat man definitiv massive Vorteile.

KingK
2 Monate zuvor

Finde ich gut, dass du das zugibst. Kenne viele, die vehement meinen man hätte keinen Vorteil mit M+T auf der Konsole 😉

KingK
2 Monate zuvor

…Battlefield, Titanfall, Apex Legends. Ist alles kein Hexenwerk^^

WooDaHoo
2 Monate zuvor

Und bitte noch ein FOW-Einstellmöglichkeit und nen 60-FPS-Modus – von mir aus mit schlechterer Grafik – für´s PvP. grin

KingK
2 Monate zuvor

Das dann auf der PS5 😊

WooDaHoo
2 Monate zuvor

Ohne 600 oder 700 Euro teures „Upgrade“ wäre klasse. Die Kurzarbeit macht sich mittlerweile so stark bemerkbar, das es wohl vorerst nix wird mit der PS5. Das Auto ruft auch zunehmend Kosten auf, die Vorrang haben. Ist aber trotzdem ein feiner Zug von Bungie, dass man ohne Zusatzkosten auf die nächste Generation wechseln kann. Wahrscheinlich haben sie befürchtet, dass sich ansonsten wesentlich weniger Spieler die Erweiterung zum Release kaufen.

KingK
2 Monate zuvor

Tut mir leid, dass du von dem Mist so betroffen bist. Ich hoffe der Maskenball wird bald endlich mal abgesagt…

WooDaHoo
2 Monate zuvor

Alles gut. Wir kommen gut über die Runden. Nur Sonderausgaben, wie halt ne neue Konsole, fallen flach. Das ist ok. Ich bin ja froh, dass es das Kurzarbeitergeld überhaupt gibt. Sonst wäre ich wohl mittlerweile arbeitslos. Langsam wird die Auftragslage auch wieder etwas besser.

KingK
1 Monat zuvor

Euch in der Hinsicht alles Beste 👍

WooDaHoo
1 Monat zuvor

Dankeschön! 😅

Cameltoetem
2 Monate zuvor

FOV das wäre wirklich super. Aber ich habe gelesen das schafft die Destiny Engine auf der PS4 nicht. Möglich ist es ja. In BF5 kann man das FOV einstellen. Das ist aber auch die Frostbite Engine.

Ich hätte auch gern die Stick Beschleunigung weg und dafür einen größeren Sens Bereich. Im Grunde wie CoD das macht.

Marki Wolle
2 Monate zuvor

Controller an die Macht😎 M+T können einpacken

( Insert Name )
( Insert Name )
2 Monate zuvor

Warum?

Marki Wolle
2 Monate zuvor

Warum nicht!😆

( Insert Name )
( Insert Name )
2 Monate zuvor

Ok, dass leuchtet ein! Weitermachen

Marki Wolle
2 Monate zuvor

Perfekt😂!

Nakazukii
2 Monate zuvor

hab mich jetzt schon eingewöhnt mit dem ps4 controller, wird eventuell beim ps5 controller gewechselt je nachdem wie er in der hand liegt

Tommy B.
2 Monate zuvor

Na endlich kann ich mein Titan-Schild als Doppeldruck belegen. Wie oft ich das schon aus Versehen beim Sliden aktiviert habe…🙈

Jupp911
2 Monate zuvor

Genau und den blöden finisher per r3 doppelklick anstatt einfach. Der geht mir ständig ausversehen los

Tony Gradius
2 Monate zuvor

Sie könnten diesen spielflusshemmenden Finisher einfach in den Options deaktivierbar machen. Der stört mich wie Sau.
Haben wohl Angst, weniger Finisher aus dem Cashshop zu verkaufen….

Nolando
2 Monate zuvor

wenn das heißt ich kann meine super nun mit einer Taste aktivieren bin ich voll dabei, der rest glaube ich eher weniger da ich mich ja mittlerweile an die steuerung gewöhnt habe grin

Nakazukii
2 Monate zuvor

ja super kann man dann mit kreis oder was auch immer aktivieren oder wenn du nen scuf hast mit den paddles

Takumidoragon
2 Monate zuvor

oder wenn du nen scuf hast mit den paddles

Weiß gar nicht ob die vom Spiel als extra Tasten erkannt werden. Meist sind die Paddles (bei meinem Razer auch so) ja nur an Tasten verknüpft

WooDaHoo
2 Monate zuvor

Ich spiele ja auch den (ursprünglischen) Rajiu und mag garnicht daran denken, wenn man zukünftig auf der PS5 plötzlich die normalen Controller benutzen soll. Scuf kommt mir qualitativ nicht mehr ins Haus, auch wenn die sicherlich als erste eine Lösung am Start haben werden. Leider sind ja alle Rajiu-Nachfolger oder Konkurrenzprodukte eher mau, was Qualität und Funktionalität anbelangt. Und Astro finde ich etwas zu teuer.

Takumidoragon
2 Monate zuvor

Laut einigen Leuten wird die PS5 ja auch den Dualshock 4 weiterhin unterstützen, also könnte der weiterhin nutzbar sein

WooDaHoo
2 Monate zuvor

Das wäre natürlich klasse. Die neuen Spiele kann man dann, der neuen Controller-Funktionen wegen, mit den neuen Spielen und „alten Kram“, wie Destiny, mit dem vorhandenen Equipment. grin

Nero00i
2 Monate zuvor

Sollte es so kommen wäre es natürlich super da ich keinen echten Mehrwert zw. PS4 und den bereits gezeigten PS5 Controller sehe. Bis auf das Design und das veränderte Symbol kein unterschied.

Allerdings hoffe ich nicht das wir das später zu spüren bekommen wenn man den Controller dann seperat zur Konsole kaufen muss weil keiner mehr mit der Konsole geliefert wird.

die23er
2 Monate zuvor

Der erste Razer war einfach der beste,warum sie den nicht mehr produzieren 😧
Aber hab jetzt auch den Astro, musste zwar auch schon mal Tauschen,aber der ist bis jetzt der Beste,mmn…

Jokl
2 Monate zuvor

Mehr Freiheit ist immer gut, gerade für Leute die motorisch eh schon eingeschränkt sind, ein guter Schritt.
Ich hätte gerne einen so schnellen Switch auf den Waffen, wie ich das am PC häufig sehe.
Hab mir die Tage ein Video von Frostbolt angesehen, wo er mit MT und HL spielt, wie schnell auf dem PC die Waffen gewechselt werden finde ich schon heftig.
Da ich die Waffenkombo auch schon gespielt habe, bin ich mir sicher dass das auf der PS4 wesentlich länger dauert beim wechseln, zum Thema Perks und so.

WooDaHoo
2 Monate zuvor

Das kannst du mit bestimmten Exotischen Rüstungsteilen und Mods auf der Beinrüstung beeinflussen. smile Am PC kommen halt die 60+ FPS hinzu. Da wirkt eh alles viel schneller, weicher und fließender. Vielleicht kommt das ja für uns mit der nächsten Konsolengeneration. Die alte Ausrede mit „gleiche FPS für alle Systeme der Fairness wegen“ können sie 2020 echt nicht mehr bringen… ^^

Antiope
2 Monate zuvor

Naja du kannst am PC die Waffen direkt anwählen mit einem Tastendruck (bzw. Mausrad hoch, runter, zur Seite oder Mittlerer Druck) jeweils. Und wo du das belegst ist dir überlassen. Irgendwo auf der Maus, auf der Tastatur, egal. Aber manche Profis benutzen noch ne Skipmechanik um es NOCH schneller zu machen, also die Animation zu skippen. Das mach ich aber nicht.

ChrisP1986
2 Monate zuvor

Manche Pros belegen auch sämtliche Tasten der Maus mit springen/rutschen/Nahkampf etc…

Antiope
2 Monate zuvor

Da brauchste aber ne Maus mit vielen Tasten. Meine Maus hat zwei Seitentasten, dann das Mausrad (hoch, runter, runterdrücken), linke und rechte vordere Maustaste und das wars. Da hab ich nicht so viel Auswahl ^^ (oder die haben Waffenauswahl auf den Nummern links oben auf der Tastatur z.B.)
Springen oder Rutschen auf der Maus habe ich noch nie verstanden. Nahkampf versteh ich, hab ich auch auf der Maus. Jägerdodge oder Ikarusdash würde auf der Maus noch Sinn machen, aber da reichen meine Tasten nicht aus und ich habe es auf Q (Dodge, Barriere oder Rift) bzw. X (Ikarusdash etc.)

Spiel halt seit Ewigkeiten so, dass ich die Seitentasten für Nahkampf und Granate habe, Mausrad für Waffenwahl (Kinetik, Energie – Heavy auf Y auf der Tastatur) und Mausrad reindrücken zum Nachladen. Und da will ich mich auch nicht umgewöhnen ^^

Eins würde ich mir für Destiny aber noch wünschen. Ducken und Rutschen optional zu trennen. Ich habe das sowieso doppelt belegt, weil ich in anderen Spielen immer Rutschen auf E habe und Ducken seit Anbeginn der Zeit auf STRG. Und es nervt gelegentlich, wenn ich mich nur ducken möchte ich trotzdem rutsche, weil in Destiny Rutschen und Ducken ein und die selbe Aktion ist (ja, auch auf dem PC).

ChrisP1986
2 Monate zuvor

Ja ich Finde das auch zu krass mit soviel Tasten auf der Maus, sowie manche Aktionen die die darauf haben und trotzdem noch ein Super Aim…
Das mit ducken und rutschen wusste ich zum Beispiel gar nicht, dachte man kann aufm PC alle Aktionen individuell gestalten/anpassen, ist auf dem Controller aber auch so…
Zumal ich Destiny tatsächlich seit der D1 Beta spiele und ich mich so an das Layout gewöhnt habe, dass es einfach nur viel zu spät kommt, selbes geht auch für körperlich eingeschränkte Menschen, kann mir nicht wirklich vorstellen, dass sich da plötzlich ein haufen Menschen umgewöhnt.🤔🤔🤔
Spielst du mit schneller oder langsamer Maus???

Antiope
2 Monate zuvor

Vergleichsweise schnell würde ich sagen. Im Vergleich zu Spielen wie Counter-Strike und Valorant wo Spieler eine sehr langsame DPI/Sentitivität einstellen auf jeden Fall.

800 DPI und ingame Sensitivität 15. Das ist scheinbar schon sehr schnell. Destiny ist aber auch viel schneller als Valorant oder Counter-Strike. Von daher.

Habe mich versucht für Valorant umzugewöhnen aber wenn ich dann in Destiny dann die umgerechnete Valorant-Sensitivität benutze ist mir das für Destiny zu langsam. Destiny spiele ich hauptsächlich also hat Valorant meine umgerechnete Destinysensitivität „bekommen“.

ChrisP1986
2 Monate zuvor

Ist das denn überhaupt möglich?
„Umgerechnete Destinysensivität“?🤔
Gerade der Unterschied in Punkto Geschwindigkeit zwischen Destiny und Valorant, generell ist die Umgewöhnung zwischen den beiden Games hin und her zu switchen bestimmt komisch oder?
Von Valorant zurück zu Destiny glaube ich ja weniger, aber von Destiny zu Valorant ist bestimmt krass und dauert immer wieder etwas um reinzukommen oder?
Ich persönlich finde es ja schon jedesmal komisch von Destiny zu CoD zu switchen, muss mich da immer erst wieder reinfinden😅😅, allerdings muss ich dazu sagen, dass ich eher selten CoD spiele, kann aber auch nur von Konsole und Controller sprechen, also von daher…🤷🏼‍♂️🤷🏼‍♂️
Habe schon Ewigkeiten (min. 10 Jahre) nicht mehr richtig am PC gezockt…😅😅

Antiope
2 Monate zuvor

Von Destiny zu Valorant umgewöhnen ist deutlich schwieriger, aber da ich primär Destiny spiele, hat die Sensitivität von Destiny halt Vorrang. Valorant ist nur so ein Gelegenheitsspiel für mich wie Rocketleague, aber mehr nicht.

Irgendjemand hat auf Reddit ne Umrechnungstabelle geschickt und da war halt Destiny mit aufgelistet. Praktisch ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.