Destiny 2 feiert endlich ein Event, das ohne Mikrotransaktionen auskommt

Der MMO-Shooter Destiny 2 feiert nächste Woche ein Event, bei dem sich Bungie von der großzügigen Seite zeigt. Es soll keine neuen Mikrotransaktionen geben.

In den letzten Jahren veranstaltete Bungie immer wieder mal Events in Destiny, die eine Woche oder ein paar Wochen andauerten, den Turm festlich schmückten und neue Items einführten.

Eigentlich, so dachten die Hüter, sollten diese Events Abwechslung ins Spiel bringen und neue Ziele liefern. Jedoch stellte sich bald heraus, dass diese kaum neue Gründe bieten, um mehr zu spielen, sondern vor allem neue Möglichkeiten schaffen, um mehr zu zahlen.

Vor allem im Herbst 2016 schlug die Stimmung um, als das Festival der Verlorenen zum „Festival der Mikrotransaktionen“ verkam. Bungie veröffentlichte im Voraus einen Werbe-Trailer für Echtgeld-Einsatz, der in der Community überhaupt nicht gut ankam. Man warb dafür, dass man sich cooles Zeug im Everversum kaufen könne – um mehr ging es in dem Trailer nicht:

In Destiny 2 werden die Events noch immer kritisiert

In Destiny 2 fand zwischen den Jahren das Anbruch-Event statt, bei dem die Hüter ebenfalls zum Geldbeutel greifen mussten, wenn sie alle neuen Anbruch-Items erlangen wollten. Ein Winterwunderland der Mikrotransaktionen!

Ein großer Kritikpunkt beim Anbruch bestand darin, dass man nicht mal mit Erfahrungspunkten an die Anbruch-Engramme kam. Man erhielt durch XP lediglich die Standard-Glanzengramme, welche keine neuen Items springen ließen.

Kurzum: Die zeitlich beschränkten Events sorgen schon lange nicht mehr für eine festliche Stimmung, da sie sich nur noch um Mikrotransaktionen drehen. Die Kritik daran ist groß. Wenn Bungie die Spieler mit solchen Events wieder ins Spiel locken wollen, müssen sie etwas ändern. Und das tun sie jetzt. destiny-2-scharlach

Die Scharlach-Woche macht einiges neu – und besser

Kürzlich kündigten die Entwickler die Scharlach-Woche an, die ab dem 13. Februar in Destiny 2 stattfinden wird. Und bei diesem Event agiert Bungie ungewöhnlich großzügig: Die neuen Items können allesamt nur erspielt werden. Mit Echtgeld-Einsatz lassen sich keine Scharlach-Engramme kaufen!

Was macht die Scharlach-Woche anders als die bisherigen „Festivals der Mikrotransaktionen“?

  • Die meisten Scharlach-Items stecken in Scharlach-Engrammen. Diese Engramme können nicht im Everversum via Mikrotransaktionen erworben werden. Darauf weist zurzeit der Top-Post im Destiny-reddit voller Lob hin.
  • Man kommt über die neue 2v2-PvP-Playlist an die Scharlach-Engramme oder indem man genügend XP sammelt. Auf diesen Kritikpunkt vom Anbruch-Event konnte Bungie also reagieren.
  • Die Engramme sind nicht limitiert. Man kann so viele Scharlach-Engramme erspielen, wie man will.
  • Die Belohnungen aus den Scharlach-Engrammen haben eine “Knock-Out-List”-Mechanik. Das heißt, die Engramme lassen erst dann Duplikate springen, wenn Ihr das gesamte neue Gear besitzt. Wenn Ihr genügend spielt, kommt Ihr also garantiert an alle neue Items aus den Engrammen.
  • Zudem lassen sich 5 weitere, exklusive Belohnungen erspielen, indem man bestimmte Ziele erreicht.
  • Im Everversum könnt Ihr lediglich angebotene Scharlach-Items direkt gegen Glanzstaub kaufen.

destiny-2-brennender-schreinDie Hüterschaft reagiert mit gemischten Gefühlen auf die Scharlach-Woche in Destiny 2. Es sei auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung, dass man sich alles erspielen kann und nicht aufdringlich zur Kasse gebeten wird. Viele sind auch froh, dass mit dem 2v2 endlich ein neuer Modus in den Schmelztiegel einzieht.

Jedoch gibt es auch Kritik an dem, was man sich erspielen kann. Die Belohnungen seien langweilig, alles sei nur kosmetischer Kram mit neuem Anstrich. Außerdem werfen einige Bungie vor, dass sie wieder nur alten Content recyceln – denn sie führen eine neue Version der alten Destiny-1-Map „Der brennende Schrein“ ein.

Seid Ihr in der Scharlach-Woche dabei? Wie findet Ihr die Entscheidungen für das Event?


Alle Infos und die Belohnungen der Scharlach-Woche in Destiny 2 findet Ihr hier.

Autor(in)
Quelle(n): reddit
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (123)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.