Leak zu Destiny 2 enthüllt kommende Aktivität zu Lightfall und sie wird euch nicht gefallen

Leak zu Destiny 2 enthüllt kommende Aktivität zu Lightfall und sie wird euch nicht gefallen

In weniger als einem Monat wird Destiny 2 sein neuestes DLC „Lightfall“ veröffentlichen und mit ihm neuen Content. Ein Leak jedoch könnte die Community jetzt erzürnen, meint Destiny-2-Autor Christos Tsogos. Denn dieser hinterlässt einen faden Beigeschmack, was die kommenden Aktivitäten angeht.

Was wurde geleakt? Im Subreddit von Destiny2Leaks tummeln sich viele Leaks bezüglich des Loot-Shooters. Ein neuer jedoch bietet Einblick zu den kommenden Aktivitäten, die mit Lightfall noch aktiv sein oder eingeführt werden sollen.

Während nun jeder Spieler mit den Vorhut-Strikes sowie den Schlachtfeldern rechnet, wurde eine Aktivität aufgelistet, die sich als saisonale Aktivität rausstellen könnte. Diese sollte noch jedem Hüter von Beyond Light im Kopf geblieben sein.

Die Zorngeborenen könnten zurückkommen

Welche Aktivität könnte zurückkehren? Der reddit-User Professional_Pace955 hat ein Bild veröffentlicht, indem die kommenden Aktivitäten von Destiny 2: Lightfall angezeigt werden. In dem Bild ist eine neue Übersicht zu sehen, mitsamt einiger bekannter Aktivitäten.

Zu den Aktivitäten zählen:

  • Die Schlachtfelder
  • Offensive (vielleicht eine neue Variante der Vex-Offensive)
  • Vorhut-Ops-Playlist
  • Imperium-, Albtraum- und Zorngeborenen Jagd

Während jetzt alle aufgelisteten Aktivitäten jedem Hüter ein Begriff sein sollten, könnte eine davon jedoch für Hellhörigkeit sorgen und das ist die Jagd nach den Zorngeborenen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Was hat es mit der Jagd nach Zorngeborenen auf sich? Beim Release von Beyond Light und der Saison der Jagd hatten Hüter in der Story damit zu kämpfen, Anhänger von Xivu Arath zu jagen, verfolgen und dann schließlich zu vernichten. Diese Jagd war eine Aktivität für drei Spieler, die bei vielen Hütern schnell für Langeweile sorgte.

Die Jagd beginnt: Überall im System tauchen Schar-Heiligtümer auf. Spider hat den Effekt dieser Störung wahrgenommen und will ins Geschäft kommen. Arbeitet mit ihm und Krähe zusammen, um ein Gerät zu entwickeln, das Xivu Araths Leutnants aus ihren Verstecken lockt. Upgradet euren Köder, sobald er fertiggebaut ist, fangt eure Beute und fordert die Schar-Göttin heraus.

hieß es damals in Season 12 auf der Webseite von Bungie

Es gab nicht viele davon zur Auswahl. Der Prozess hinter der Jagd war immer derselbe und so konnte die Aktivität nicht mit Spannung glänzen. Der Modus glich somit eher einem Lückenfüller mit interessanten Dialogen zum Lauschen als einer Aktivität, in der man gerne Zeit verbrachte.

Was sagt Destiny-Autor Christos zu diesem Leak? Jeder Leak, ob vertrauenswürdig oder nicht, sollte mit einer gewissen Vorsicht genossen werden. Auch hier handelt es sich um eine nicht finale Version von Destiny 2.

Sollte der Leak aber stimmen, gehe ich davon aus, dass sich viele Hüter gähnend anderweitig beschäftigen werden. Die Jagd nach den Zorngeborenen war zwar entspannt und konnten perfekt zum Farmen verschiedener Keks-Materialien für das Anbruch-Event genutzt werden. Als das Event jedoch vorbei war, betrat ich die Aktivität nie wieder mehr, da diese einfach keine Abwechslung geschweige denn Herausforderung bot.

Es bleibt abzuwarten, ob Bungie hier nur einen Platzhalter-Namen benutzt hat oder es sich tatsächlich um eine neue Form der Zorngeborenenjagd handelt. Ich für meinen Teil werde sie testen, jedoch bei fehlender Abwechslung lieber passen.

Was haltet ihr vom Leak? Glaubt ihr, Bungie wird seine Grundidee der Zorngeborenenjagd erneut mit frischen Bossen aufleben lassen? Lasst uns gerne einen Kommentar dazu da!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
19
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
34 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Stoffel

Hätte man lieber die Schmieden recycelt aber doch nicht diesen schrott. war definitiv mit eine der schlechtesten seasons

Todesklinge

Wann kommt endlich Destiny 3!

Klabauter

Das da nichts innovatives an Kernaktivitäten kommt war aber vorher klar. Joe hat gesagt das sie sich die ganzen Kernplaylisten anschauen werden und mutiger neue Dinge probieren werden. Das damit aber nicht schnell zu rechnen ist. Denke frühestens Ende des Jahres. Bin also nicht enttäuscht.

Und ganz ehrlich, welchen MMO Shooter soll ich denn sonst spielen? Gibt ja keinen anderen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr von Klabauter
Furi

Wen überrascht das? Es ist doch schon lange nur noch aufgewärmtes… Wenigstens verlieren wir auch wieder Content. 😶

Martin G.

Die Zorngebohrenen Jagden werden, wahrscheinlich von der Herausforderung her, auch etwas knackiger werden. Sofern sie überhaupt zurück kommen.

Bienenvogel

Könnte das nicht einfach nur eine “neue” Playlist für die Jagd-Modi sein? Da steht ja nicht nur Zorngeboren, sondern auch Alptraum- und Imperium-Jagd.

War da auch kein Fan von, der ganze Prozess war unnötig kompliziert und die eigentliche “Jagd” war dann ein Boss mit der Mechanik unddas wars. Mal sehen ob das alles so stimmt.

CandyAndyDE

Überrascht mich jetzt nicht.
Hab schon seit Wochen das Gefühl, dass Lightfall ein Witch Queen mit Cyberpunk-Optik wird.
Solange sich das Endgame gut und lohnenswert anfühlt, ist es für mich in Ordnung.

Von der Story erwarte ich nicht viel, lasse mich aber gerne überraschen.
Ich hoffe nur, dass Calus nicht schon wieder der Raidboss wird 🫣
Meinetwegen darf Calus in der Story dran glauben, der Zeuge dann im Raid.

Nächstes Jahr, in Final Shape, machen wir Xivu Arath platt und dann ist Schluss.

Wobei dann immer noch Fragen im Raum stehen:
Was wird aus Fikrul und den Hohn?
Was wird aus den Vex? Stichwort Vex-Gefängnis?
Was wird aus den Besessenen?
Was ist hinter dem Rand des Sonnensystems?

Millerntorian

Ich denke, dass Fikrul, allen unserem Hohn und Spott zum Trotz, sich aus dem Gefängnis befreien wird, und wie besessen über den Rand des Sonnensystems stürzt.

…and that’s it! 😉

Renfield

Ich glaube das der Zeuge erst im letzten DLC fällig ist. Als relativ neuer Spieler (seit kurz vor witch queen) habe ich keine Ahnung wer diese Xivu Arath ist, aber schein ist die noch heftiger als Savathûn. Ich muss ja sagen ich finde das noch alles sehr interissant…

Snake

Xivu Arath ist die Schwester von der Hexenkönigin Savathún und dem König der Besessenen Oryx. Also ist sie nicht ohne.

Renfield

wenn das so weiter geht haben wir die ganze Sippe auf dem gewissen.

Alitsch

Was Destiny betrifft . triggern mich wie die Trailer wie Leaks (Shitstrom) nur wenig.

Der Länger dabei ist (Veteranen) kann selber schon Leaks schreiben.

Ohne massiven recyclen kann Bungie nicht vorbei gehen, es klingt auch plausibel für mich all die Aktivitäten was bis dato hinter der Seasons gelaufen sind in eine oder anderer Form als Platzlücke anzubieten .
Das DLC mit viel Inhalt der gar keiner ist und wie viel davon wirklich Neu sich anfühlen wird, lässt sich nur noch nach dem Abwarten/Release feststellen.

Compadre

Das stimmt. Weder triggert es, noch überrascht es sonderlich. Wenn sie einfach entfernten alten Season Content in einer anderen Season als neuen Content bringen, ist das eigentlich nur die logische Entwicklung dieses ganzen Vault Gedöns. Mir erschließt sich die Logik ohnehin nicht, weshalb man alten Content wegpacken muss. Stört der? Tut der weh? Frisst der Brot? Dann pack die alten Maps halt woanders hin. In eine andere Galaxy oder so und man kann dann zwischen Galaxien switchen. Dann bleibt das ganze auch übersichtlicher.

Ich meine, zum Teil geht da ja auch echt interessanter und cooler Content verloren. Die Exo Quest der aktuellen Season war eine der coolsten Missionen, die ich in den letzten Jahren in Destiny spielte. Wenn die Season jetzt endet und Lightfall startet, dann ist die weg. Verstehe ich nicht, weshalb man das so macht. Wäre doch ziemlich nice für Spieler, die erst in ein paar Wochen/Monaten mit Destiny anfangen werden. Es sei denn, es ist schlicht der Plan, das in zwei Jahren einfach wieder als neuen Content aus der Vault zu zaubern.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr von Compadre
Alitsch

Ich sehe es anderes schon damals wurde Allen klar wozu der Vault wirklich da ist und eingeführt wurden.
Es vereinfachte die Recyclomat um Welten. (aus technischer , Ressource, monetäre Sicht)
Viele haben Ihre Rose Brille nicht abgenommen mich inkl nur der Rosa des Spiels Ihre Stärke angepasst.
Die es abgenommen haben , würde das Spiel gar nicht spielen.

Alex

Schon traurig immer wieder mit zu lesen wie abgestumpft Veteranen die noch drann bleiben konnten mittlerweile sind, mein Beileid, gut das ich ausgestiegen bin. Ich bete für euch meine zurückgelassen Kameraden das irgendwann mal ein lootshooter kommt der uns lehrt das es auch anders geht und der Bungo Massochismus ein Ende hat.

Alitsch

“Danke” du hast alles richtig gemacht.
Und Ich gebe die Recht und sehe es als einer der Hauptgründen, ähnlich wie bei COD (call of Duty), Destiny mag nicht mehr Neu sein aber es gibt einfach keine echte direkte Alternative / Konkurrenz zur Destiny .
Viele haben es versucht, Sie haben alle aber einen großen Nachteil , die Genre ist nicht mehr Neu , die Kundentreu muss hart verdient sein und es geht nur mit der solide Game Lieferung und vor allem nicht mit den selben Fehler wie bei Destiny (Destiny wird immer als Vergleich genommen, und Destiny wird zu gleich geliebt wie gehasst), Fehler werden nicht mehr leicht verziehen wie einst bei Destiny 1 der Fall war.

Bei meiner Spielzeit, die sich von alleine schrumpft bin Ich faktisch ausgestiegen.
1 Tag a 2-4 St reicht jetzt vollkommen für Destiny (Dienstag wegen der story time gate) und das nur noch sporadisch.
Rest ist nur noch der Gunplay mit ABMs

Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr von Alitsch
Alex

Jop das seh ich auch ganz genauso egal welcher neue Lootshooter kommt, er hat es extrem schwer, bei anthem kam ja auch übel viel hate aus dem destiny Lager, obwohl halt bungo auch nie mit viel Inhalt geglänzt hat oder ein stabiles bugfreies game produziert. Naja aber Spieler sind heute sowieso alle irgendwie seltsam hyper kritisch nur bei den games die sie zocken nicht oder nicht so krass. 😅 aber naja ich hab auch keinen Hass auf Bungo oder destiny ich hatte lange wirklich viel spaß damit, ich war halt irgendwann müde und einmal draußen sieht man halt was man vorher ignoriert oder tolleriert hat, für Story kann ich es absolut verstehen immer mal wieder rein zu schauen, das ist auch der einzige Grund wo es mich auch immer wieder in den fingern juckt, aber meistens hab ich dann so viel andere games liegen, da schau ich mir die ausgearbeitete Story Zusammenfassung irgendwo auf Youtube an und halte die schönen Zeiten die ich hatte in Erinnerung. 😉

Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr von Alex
Alitsch

Ich finde Massentauglichkeit der Spiele hatte Gamern kein Gefallen getan.
Immer mehr Spiele müsse politisch korrekt sein oder den Trends folgen (wie Regenbogen usw)
Je mehr ein Spiel unsere Welt gleicht desto weniger habe Ich Lust diese zu spielen, in dieser Welt zu leben reicht mir vollkommen.

Die Qualität steht nicht mehr im Vordergrund, man hatte teure Steaks gegen Hamburger getauscht um breite Massen gerechter zu werden, wie viele unfertige Spiele kamen raus Hauptsache die abkriegen den zu früh generierte Hype und Trend noch mit ? und von armen Firmen die Ihr Geld verdienen müssen Märchen kenne wir alle ?
Es sind nur wenige Spielproduzenten die Ihre Linie noch treu bleiben und das liefern was Sie versprechen.

Und viele gute Spiele ginge deswegen zu Grunde weil Sie nicht auf Hype usw gesetzt haben. (Titanfall, Days Gone)
Die Spiele hatte etwas für mich etwas vom Kunst (Luxusware) und nicht bloß ein Konsumgut und das spiegelt sich viel in meine Fehlkäufen.

Es bleibt abzuwarten, ob Bungie hier nur einen Platzhalter-Namen benutzt hat oder es sich tatsächlich um eine neue Form der Zornjagten handelt.

Im Bild steht wortwörtlich “TECHNICAL MOCKUP – VISUALS NOT FINAL” 🙄

Also mal wieder viel Wirbel um nichts. Mal davon abgesehen das Leaks die nicht von Liz kommen -diejenige die hauptsächlich dafür bekannt ist- immer mit sehr großer Skepsis zu begegnen sind.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr von Zero Tonin

Naja, wenn Bungie selber etwas reinschreibt was sinngemäß bedeute “Leute, das ist nur eine visuelle Präsentation des Layouts. Keine dieser Infos ist für bare Münze zu nehmen” dann wird das schon wohl stimmen. Ansonsten hätten die ja a la Seasonal-Model auch einfach [REDACTED] reinschreiben können.

Das Promotional Material was spoilert kommt vor, das macht das Marketing. Aber das sowas bei der wichtigsten Präsentation des Jahres passiert? Nicht unmöglich aber unwahrscheinlich.

Chris

Naja… man sollte mit dem Blick auf sowas immer an Murphy’s Law denken.. :3
“Alles was schiefgehen kann, wird schief gehen.”

(Für nichtwissende: Natürlich gilt im Umkehrschluss des Gesetzes ebenfalls “Alles was gut laufen kann, wird gut laufen.”)

Dann denke ich aber eher das es umgekehrt der Fall sein wird, das Mock-Ups und nicht finale Designs es ins Spiel schaffen, was ja schon der Fall war, und nicht umgekehrt, das wichtige Infos es in die Präsentation schaffen.

Macht für mich auch vorne und hinten keinen Sinn. Warum sollte man eine Präsentation bauen mit sensiblen Daten? Wenn ich weiß, dass das der ganzen Welt gezeigt wird, dann spiele ich da doch erst gar keine brisanten Daten ein.

Britta ♤ BeAngel

Ich sehe das aus dem Kontext der Season 12. Wir haben Spider, der ins Geschäft kommen will. Wir haben Xivu, die bereits vor unseren Toren steht und in Season 19 bewiesen hat, dass sie immer noch ihre Kryptolyten überall reinbohrt wo ihre Schergen auftauchen. Und damals hieß es; “Fordert die Schar-Göttin heraus” – auch das müssen wir irgendwann tun.

So weit weg sind die Zorngeborenen-Jagden gefühlt tatsächlich nicht. Trotzdem hoffe ich, dass es nicht so sein wird und wir hier wirklich nur einen Testinhalt sehen. Es würde mich, wie Christos, schon enttäuschen, wenn man das weitere Konzept nur noch auf alten Inhalten aufbaut. Zumal man weiß, dass es in der Community nicht gut ankommt.

Ich meine, das ist ja alles schön begründet mit Lore, zeitlichem Kontext etc.

Aber da steht wortwörtlich, dass das ein Mock-Up ist.

Chris

Es gibt so viele Leaks manche reden von 1 Strike andere wieder von ganz was anderem. Die wenigsten bewahrheiten sich. Die einzigst (verhältnismäßig) verlässliche Quelle hat mit den Leaks vor wenigen Seasons aufgehört.
Bevor hier wieder die Leute ausflippen und Bungie hier mit Worten steinigen wollen, erinnere ich nochmal gerne an das angebliche Abo-Modell. Da sind hier auch sehr viele extrem ausgeflippt und am Ende war es alles nur heiße Luft. 🤷‍♂️🫣

Abgesehen davon:
Wenn Bungie das System von den Zorngeborenenjagden ordentlich ausbauen würde könnte das ne echt solide Aktivität mit Wiederspielwert sein. Ich mein Monster Hunter schafft es mit nem sehr ähnlichen Konzept sehr wenige Inhalte auf lange Sicht interessant zu machen.

Ansonsten heiß es: “Abwarten und Tee trinken.”

Millerntorian

Warum nur bin ich nicht überrascht?

Wohlgemerkt, dies soll nun keine Negativwertung sein, zumal sich ein Leak auch erst einmal ingame bewahrheiten muss, aber ich habe auch für die Zukunft keine eierlegende Wollmilchsau hinsichtlich saisonaler Aktivitäten erwartet.

Viele Ingame-Mechanismen sind doch komplett ausgereizt und was bleibt anderes übrig, als sich seitens Bungie vermeintlich weit entwickelter Mechanismen zu bedienen? Entweder man schmeisst Mumpeln, steht in irgendwelchen lodernden Flammen, schiesst Laserblitze aus Köpfen oder sichert strategisch wichtige Punkte. Oder ggf. vieles zusammen; siehe Saison der Opulenz/ Menagerie (für mich noch eine der besseren Aktivitäten bis dato). Ich habe nie angenommen, dass mit BL nun plötzlich der große Innovationshammer geschwungen wird. Zumindest hinsichtlich saisonaler Aktivitäten.

Darf ich trotzdem leicht ermüdet bzw. ernüchtert und evtl. enttäuscht gähnen? Ja! Aber schlauer bin ich sowieso erst im März. Oder auch nicht (der Kaufbutton ist immer noch eingestaubt).

Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr von Millerntorian
Walez

Herrn Millerntorian einen Staub Dust Reinigungspinsel reich…😁

Millerntorian

Woraus ich als Nick Knatterton* (wer’s kennt…Detektivgeschichten aus den Wiederaufbaujahren 1950 – 1959) natürlich haarscharf kombiniere, dass Herr Walez vorbestellt hat?!

😎

*Für die jüngere Generation; Sherlock Holmes tut’s zur Not auch.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr von Millerntorian
Walez

Vielleicht besser Elona Holmes?!

Nein, aber ein Set mit Staubpinseln vorbestellt 😅 Auch wenn ich derzeit, gemäßigt, wieder Destiny 2 spiele, hoffe ich insgeheim auf eine Starfield Ankündigung für März und freue mich auf Hogwarts. Aber wenn ich ehrlich bin, schliesse einen Nicht“kauf“ von Lightfall inzwischen fast aus. Dazu merke ich zu sehr, wenn ich Raubfelder und Dämmerung spiele, das ich Destiny 2 nicht so leicht abschütteln kann 🤷🏻‍♂️

Millerntorian

Elona Holmes. Stimmt, ich vergesse oft, dass ich mittlerweile mehrere Generationen älter bin. 😉

Und ich verstehe dich; ich denke auch, dass ich bei dem DLC zuschlage. Habe zwar ein paar Games in der (umfassenden) PS-Premium-Bibliothek angespielt, aber so richtig fesselt mich da nichts oder ich kenne es bereits. Hogwarts ist bei mir zwar auch gesetzt, aber mal sehen, ob es mich langfristig bindet. Mittlerweile tendiere ich auch wieder mehr zum PC und würde es begrüßen, wenn Star Citizen mal aus dem Quark kommt. Wird aber nicht passieren, daher ist es für mich ok, dann ggf. Destiny einzuwerfen.

Da ich parallel dazu im “echten Leben” 2023 ein paar wichtige Meilensteine habe, ist für mich das persönliche Preis-Leistungsverhältnis bei Destiny als lockere Nebenbei-Unterhaltung ok. Abends auf’m Sofa rumfläzend, ‘nen Controller in der Hand auf den großformatigen TV zu glubschen ist eben doch für mich oft relaxter als vor dem Desktop zu hängen.

Klabauter

Hab gestern das 100 Euro Paket vorbestellt. Weil: Ich werd es eh spielen. Was soll ich denn sonst zocken was so ähnlich ist? 🙂

Millerntorian

DAS ist doch eben das Dilemma.

Die vermeintlichen Mitbewerber kriegen nix gebacken, als Konsolero hat man trotz all-inklusive PS Plus Abo doch eigentlich alles schon mal gespielt, TV-Programm wird auch immer anspruchsloser und im Februar/März ist das Wetter noch nicht so stabil, als dass ich das Motorrad täglich über die Landstraßen bewegen würde.

Tja, ich seh’s also kommen…”Zur Kasse gehen”

Compadre

Die Geschäftsidee ist eigentlich schon ziemlich cool. Bereits bezahlten Content nach einer gewissen Zeit einfach unzugänglich in eine Vault schieben, um ihn später als Reskin nochmal neu verkaufen zu können.

Hoffen wir mal, dass das eher ein Quatsch-Leak ist.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr von Compadre
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

34
0
Sag uns Deine Meinungx