Destiny 2: Das Eisenbanner hat jetzt viel mehr Grind – Was denkt Ihr darüber?

Die Season 7 von Destiny 2 brachte einige Änderungen für das Eisenbanner mit sich. Doch längst nicht alle sind glücklich damit. Besonders die neue Rüstungs-Quest des PvP-Events wird von vielen kritisiert. Was haltet Ihr von dieser Neuerung?

Das ist die wichtigste Änderung im Eisenbanner: Mit der Season 7 wurde der Zugang zu den neuen saisonalen Rüstungen neben einigen kleineren Änderungen am spürbarsten angepasst. Die Art und Weise, wie man die neuen Eisenbanner-Rüstungsteile verdient, hat sich nun komplett geändert.

Mehr dazu erfahrt Ihr hier: Was sich beim Eisenbanner mit der Season 7 ändert

So war es bisher: Vergangene Saison waren die einzelnen Rüstungsteile noch an die wöchentlichen Bounties von Lord Saladin geknüpft. Hat man sie erfolgreich gemeistert, standen die Items dann bei Lord Saladin als Direkt-Kauf zur Verfügung. Zudem konnte man sie in Form von Zufallsdrops nach Eisenbanner-Matches bekommen. Die Bounties konnten dabei alle parallel abgearbeitet werden.

So war es vor der Saison der Opulenz

So ist es jetzt: Wenn Ihr in der Saison der Opulenz Event-spezifische Rüstungsteile aus dem Eisenbanner haben wollt, so geht es für Euch zunächst auf eine Quest. In diesem Rahmen schaltet Ihr in insgesamt fünf Schritten die fünf einzelnen Rüstungsteile frei. Erst dann können sie auch als zufällige Belohnung nach Matches droppen.

Einen anderen Weg, an die neuen Rüstungen zu kommen, gibt es nicht. Die einzelnen Schritte müssen dabei alle einzeln erledigt werden. Fortschritt kann erst erzielt werden, wenn man bei dem jeweiligen Schritt angekommen ist. Mehrere Aufgaben gleichzeitig abbacken, wie noch bei den Bounties, geht nicht mehr.

Destiny Titan Eisenbanner

So sehen die Fans die neue Rüstungs-Quest aus dem Eisenbanner

Das sagen die Befürworter: Für zahlreiche Spieler ist auch dieser neue Weg absolut in Ordnung. Schließlich wollten viele mehr Grind und mehr zu tun. Das hätte man nun bekommen.

Zudem seinen die Aufgaben alles andere als unmöglich, zu meistern. Man müsse sich nur etwas ins Zeug legen und werde dann entsprechend für seine Mühen belohnt. Für eingeschweißte Teams sei die Quest überhaupt kein Problem. Viele können den Wirbel um diese Änderung nicht nachvollziehen.

Das sagen kritische Stimmen: Viele andere Hüter sind jedoch der Meinung, dass Bungie es bei der neuen Rüstungs-Quest „Die Kraftprobe“ gewaltig übertrieben hat. So sei das aktuelle Eisenbanner das wohl grindlastigste und nervigste, das Destiny 2 bisher gesehen hat. Gerade für Solo-Spieler oder kleinere Gruppen kann der Weg zur Rüstung zu einer richtigen Qual werden.

destiny-2-eisenbanner

Denn ohne festes Team ist das Eisenbanner unberechenbar. Hat man Glück und erwischt eine gute Gruppe, kommt man stellenweise recht fix voran. Hat man Pech, so kann beispielsweise alleine der fünfte und letzte Schritt schlimmstenfalls ganze 50 Matches beanspruchen – wenn man sich nicht eines Tricks bedient.

Allgemein sei die gesamte Quest viel zu sehr auf monotonen Grind ausgelegt, die Schritte fühlen sich für viele Fans zäh, sowie künstlich und unnötig in die Länge gezogen. Zudem sei stellenweise nicht klar, wie der Fortschritt überhaupt zustande kommt (gerade bei Granaten-Kills).

Viele fanden das alte Bounty-System besser und würden sich dessen Rückkehr wünschen. Einige fragen sich, was Bungie zu dieser Entscheidung bewegt hat. Der vorherrschende Tenor ist jedoch, dass Bungie bis zum nächsten Eisenbanner der Season 7 unbedingt nachbessern sollte. Denn so macht das einwöchige PvP-Event vielen Spielern überhaupt keinen Spaß.

destiny-2-eisenbanner

Einige merken gar scherzhaft an, man müsse sich als „Normalsterblicher“ mit Beruf und Privat-Leben schon fast Urlaub nehmen, wenn man zumindest einen Charakter bis zum Reset noch fertig bekommen möchte. Zur Enttäuschung vieler wird der Fortschritt für die Quest zudem charakterweit gezählt und nicht accountweit.

Wollt Ihr Eisenbanner-Rüstungen für all Eure Hüter freispielen, so müsst Ihr diese lange Quest also mit jedem einzelnen davon angehen. Gerade für Berufstätige und und Spieler mit familiären Verpflichtungen sei das jedoch kaum bis gar nicht möglich, so die Kritik. Das war mit dem früheren System deutlich besser.

Umfrage: Was haltet Ihr von der neuen Rüstungs-Quest im Eisenbanner?

Auch hier bei uns auf MeinMMO wurde fleißig über dieses Thema diskutiert. In diesem Zuge haben wir nun eine Umfrage für Euch vorbereitet und wollen von Euch wissen, was Ihr von der neuen Rüstungs-Quest haltet.

Destiny 2 Bannerfall Return 2

Bedenkt, dass Ihr nur eine Antwort-Möglichkeit habt. Vielen Dank für die Teilnahme und für Eure Zeit. Sagt uns in den Kommentaren auch gerne ausführlich Eure Meinung zu diesem Thema.

Destiny 2 verrät, was Euch in der größten Herausforderung der Menagerie erwartet
Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (71)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.