5 Dinge, die Chronicles of Elyria anders als andere MMORPGs macht

Dass sich das kommende MMORPG Chronicles of Elyria von anderen Genre-Vertretern unterscheidet, ist bekannt. Die Entwickler stellen nun fünf Punkte vor, welche diese Unterschiede verdeutlichen.

Chronicles of Elyria Alter
  1. Chronicles of Elyria ist dynamisch und immersiv: Dinge, die sich in einer Welt ändern können, ändern sich auch. Dies zeigt sich vor allem daran, dass der Held altern und sterben kann. Daher sollte man über seinen aktuellen Helden hinaus seine Abenteuer in der Welt planen.
  2. Helden müssen wirklich heldenhaft sein: Nur, wer im Spiel Risiken eingeht, wird es wirklich weit bringen. Es ist möglich, der angesehendste Schmied oder ein gefürchteter Meuchelmörder zu werden. Doch, um es so weit zu bringen, müssen Risiken eingegangen werden, welche die Lebensspanne des Charakter verkürzen können. Daher sollte man jede Entscheidung gut überdenken und sich über die Vor- und Nachteile im Klaren sein.
  3. Crafting SkillChallenge
    Mischung aus eigenen Fähigkeiten und Skills:
    In anderen MMORPGs wird man ein guter Schmied, wenn man zusieht, wie sich ein Balken füllt. Dies ist in Chronicles of Elyria anders. Denn die eigenen Reflexe, eine gut Hand-Augen-Koordination und die Geschicklichkeit spielen eine maßgebliche Rolle dabei, wie gut der eigene Held ist und wie schnell man sich verbessern kann. In Kämpfen etwa ist der entscheidende Faktor, wann man selbst ein Schwert schwingt und dabei den richtigen Moment abpasst. Will man einen besonders guten Edelstein herstellen, dann braucht man dafür auch eine gewisse Geschicklichkeit, die nicht nur von den Skillwerten des Charakters abhängen. Es ist also eine Kombination aus den Skillwerten der Spielfigur und den persönlichen Fähigkeiten.
  4. Chronicles of Elyria - Wueste
    Stories und Events:
    Chronicles of Elyria setzt bei den Geschichten und Events im Spiel auf eine KI, welche den Status der Welt immer im überwacht und entsprechend darauf reagiert. Sammelt man beispielsweise Reichtümer an, tötet einen anderen Spieler oder verirrt sich in der Wüste, dann wird die KI darum herum eine Geschichte stricken. Die von Spielern getragene Ökonomie, eine begrenzte Anzahl an Rohstoffen und zerstörbare Umgebungen sorgen für ständige Veränderungen in der Spielwelt. Es können lokale oder überregionale Konflikte entstehen, in denen jeder Spieler die Chance hat, den Lauf der Geschichte zu beeinflussen.
  5. Chronicles of Elyria Charakter mit Rucksack
    Realismus:
    Alles hat in Chronicles of Elyria Konsequenzen. Wer einfach so in die Wildnis wandert, der wird schnell feststellen, dass er ohne Wasser und Nahrung nicht weit kommt und auch wilden Tieren oder Banditen zum Opfer fallen kann. Wer eine Nachricht an einen anderen Spieler verschicken will, muss dafür einen Kurier beauftragen. Doch ob man diesem trauen kann, weiß man nicht. Zudem kann man seine eigene Dynastie aufbauen, indem man eine Familie gründet und über diese seine Macht und seinen Reichtum ausbaut. Dies geht soweit, dass man sein eigenes Königreich gründen können wird – oder man lebt das Leben eines Abenteuers. All dies liegt allein in eurer Hand.

Wie man sieht, haben sich die Entwickler des MMORPGs Chronicles of Elyria viel vorgenommen und sollte das alles wirklich so klappen, dann erwartet uns ein sehr interessantes Rollenspiel. In den folgenden Beiträgen erfahrt ihr noch mehr über das außergewöhnliche Spiel:

P.S. ihr habt anscheinend großes Interesse an dem Titel. Die Aufrufzahlen zu CoE auf Mein-MMO.de sind beachtlich.

Quelle(n): massivelyop.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
32 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nirraven

—P.S. ihr habt anscheinend großes Interesse an dem Titel. Die Aufrufzahlen zu CoE auf Mein-MMO.de sind beachtlich.“—

Das Konzept klingt auch einfach genial! Wie gut die Umsetzung wird, bleibt abzuwarten.
Aber so wie es beschrieben ist wünschen es sich glaub ich die meisten Rollenspieler 🙂

Könnt ihr mal mittels eines Diagramms oder änhlichem zeigen was so auf Mein-MMO.de am gefragtesten ist?

Dawid

Können wir ab und zu mal machen; in den Kommentaren habe ich letztens eine Statistik fallen lassen. Aber wir wollen ja nicht alles verraten. Vielleicht gibt es zum Ende des Jahres ein Special mit den beliebtesten Spielen und den beliebtesten Artikeln zu den Top-Spielen 🙂

Nirraven

Ihr sollt ja nicht die Hosen runterlassen 🙂
Ein kleiner Blick hinter die Kulissen wäre aber schon nett.

Atom

Woher kennst du denn die Aufruf zahlen?

Nirraven

o.O

Wie kommst du darauf das ich die kenne? Ganz im Gegenteil ich habe geschrieben das ich sie gerne wissen würde.

Atom

. Die Aufrufzahlen zu CoE auf Mein-MMO.de sind beachtlich.“
Deine worte

Gerd Schuhmann

Das hat der Chef gesagt.

Die Zahlen bei den Aufrufen entsprechen ungefähr der Liste der Spiele, die wir in der Leiste oben haben.

Es gibt manchmal extreme Ausreißer: z.B. hatten wir mal unglaublich starke News zu Diablo 3, LoL oder sogar einmal zu Neverwinter. – das kommt also auch drauf an, dass man grade ein Informationsbedürfnis stillen kann.

Ansonsten ist die Tendenz eher dazu da, dass Leute was über unveröffentlichte Spiele lesen wollen oder ganz neue.

Wenn ein Spiel dann eine Weile draußen ist, verfliegt das Interesse zusehends, bis dann die nächste, große Sache dort passiert.

(Es gibt eine große Ausnahme, die kennt sicher jeder, der die Seite hier verfolgt.)

Vielleicht mal als Ernüchterung: Das Interesse gerade an den „kleinen Spielen, die mehr Aufmerksamkeit haben sollten“, ist relativ gering.

Man kann davon ausgehen, wenn 5 Leute sagen „Berichtet doch mal über das Spiel, das hat mehr Aufmerksamkeit verdient“ – das sind genau die Sachen die dann sehr wenig Hits bekommen. Weil solche „Geheim-Tipps“ oft eine schwache Grafik oder keine attraktive Lizenz haben und dann so unter dem Radar bleiben.

Auf der anderen Seite sind auch „Mainstream-Events“ jetzt für uns nicht wahnsinnig attraktiv, weil wir da mit vielen anderen um die Aufmerksamkeit konkurrieren.

Da muss man auch sagen: Wir gucken bei vielen Titeln nicht auf Clicks. Wir covern viele Spiele, die sonst keiner covert, weil wir uns schon dem ganzen MMO-Genre verpflichtet fühlen. Und nicht nur den Perlen. Wenn dann einer sagt: Ihr macht aber immer nur die großen, dann ist das schon ärgerlich. Hier fließen schon viel Zeit und viel Energie in so „Liebhaber“-Spiele, gerade in etwas ältere.

N0ma

„gerade in etwas ältere.“
Das kann man auch nicht bestreiten. Die kleinen kann man ja auch in einem Artikel zusammenfassen, aber macht ihr ja auch.

Die nackten Zahlen wären aber auch mal interessant, so als Gegenstück zur Raptr Übersicht^^ die Top 20.

Gerd Schuhmann

Klare Zahlen sind ungünstig, geht ja auch darum, dass Konkurrenten dann auf die Idee kommen, sie hätten da ein Spiel übersehen und wollen da einsteigen. 🙂

So spannend ist das auch nicht.

Nirraven

Keine Zahlen, eher was gut läuft und was nicht. Bei den Großen weiß man es eh.

Aber gerade bei den Kleineren kann ich das als Leser überhaupt nicht einschätzen wie groß das Interesse ist 🙂
Bzw. wie unterschiedlich groß das Ineresse unter den „Kleineren“ ist.

Dawid

Ich kann es zwar nicht versprechen, aber ja, das ist etwas, was ich ohnehin mal bringen wollte. Die Statistiken müssen dann nur noch für den zuständigen Autor aufbereitet werden. Könnte ein Artikel zum Jahresende werden, wenn es unsere knappen Ressourcen erlauben.

Koronus

Das ihr alle Covert weiß ich und bin dafür sehr dankbar auch wenn mich nicht alles interessiert. Ansonsten bin ich bei der großen Ausnahme verwirrt. Meinst du damit Destiny oder WoW?

N0ma

anhand der Antworten – destiny ^^

Dawid

WoW läuft auch ganz gut. Nicht im Vergleich zu Destiny, aber zu den anderen.

Koronus

Ja eben, weil es trotz des Alters noch immer so erfolgreich und damit DIE Ausnahme schlecht hin ist war ich mir nicht ganz sicher.

Nirraven

Wenn du den Artikel gelesen hättest, wüsstest du das dies nicht meine Worte sind.

Hauptsache nicht lesen und kommentieren 🙁

Atom

Ich bin mir fast sicher dass das am anfang nicht da stand

N0ma

++
würde mich auch mal interessieren welche Spiele wie gefragt sind hier

wenn ich mal auf Reddit schaue
gibts zu Rift zb mehr Kommentare als zu Teso o_O

Dawid

Man muss aber die regionalen Unterschiede beachten – Trion Worlds Spiele sind in Deutschland relativ schwach. TESO ist bei uns deutlich stärker als Rift, weshalb wir relativ selten und kurz darüber berichten. Wenn man sich das Suchvolumen für Deutschland anschaut, also die beiden Spiele gegenüberstellt, bestätigt das auch unsere Erfahrung.

N0ma

Das ist schon ok was ihr über Rift berichtet und angemessen.

Mich hatte nur auf reddit gewundert wie wenig da zu teso stand. (Zzt spiel ich Rift und Teso) Insofern wäre eine Click Statistik von / auf mein mmo recht interessant. Denke nicht dass damit Firmengeheimnisse betroffen wären ;).

Gerd Schuhmann

Teso ist etwa 30mal stärker.

N0ma

ok danke

Tarlock

Frage: Wenn ich mich in der Wüste verirre, bekommen dann andere Spieler die Quest mir zu helfen?
Und wenn ich Steinreich bin, erzählen dann NPCs von meinem Reichtum, auf dass ich ausgeraubt werde?

Atom

Weiss man noch nicht genau

Arebs

Ersteres wäre im Konzept aufjedenfall möglich. Ob das auch so passieren kann/wird ist jedoch ungewiss. Bei zweiteres muss es nicht mal ein NPC seien, das könnten sogar Spieler machen. Wenn man Reich seien will, wird man sicherlich einiges an Ruf ansammeln. Wenn man z.B ein Händler ist, der immer riesige Haufen an Waren verhandelt von Stadt zu Stadt, spricht sich das unter den Spielern bestimmt rum und die ersten Banditen werden schon auf dem Weg seien herauszufinden wo deine Handelsroute verläuft.

Tarlock

Ich werd wahrscheinlich nur Bauer spielen weil ich Angst vorm Tod hab 😉

Bandigo

Klingt zu schön um wahr zu sein 🙂
„skeptisch“

Syhlents91

Freu mich schon drauf aber erstmal heißt es PC aufrüsten xD

Koronus

Sind die Anforderungen etwa so hoch?

Atom

Weiss man nicht

Karim Seridi

Nach angaben des Entwicklers wird ein pc der heute The witcher auf hoch(nicht ultra) spielen kann reichen um das spiel mehr als flüssig auf ultra zu spielen

Freaker

hört sich echt interessant an, das mmo werd ich auf jedenfall im Auge behalten.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

32
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x