5 Dinge, die Chronicles of Elyria anders als andere MMORPGs macht

Dass sich das kommende MMORPG Chronicles of Elyria von anderen Genre-Vertretern unterscheidet, ist bekannt. Die Entwickler stellen nun fünf Punkte vor, welche diese Unterschiede verdeutlichen.

Chronicles of Elyria Alter

  1. Chronicles of Elyria ist dynamisch und immersiv: Dinge, die sich in einer Welt ändern können, ändern sich auch. Dies zeigt sich vor allem daran, dass der Held altern und sterben kann. Daher sollte man über seinen aktuellen Helden hinaus seine Abenteuer in der Welt planen.
  2. Helden müssen wirklich heldenhaft sein: Nur, wer im Spiel Risiken eingeht, wird es wirklich weit bringen. Es ist möglich, der angesehendste Schmied oder ein gefürchteter Meuchelmörder zu werden. Doch, um es so weit zu bringen, müssen Risiken eingegangen werden, welche die Lebensspanne des Charakter verkürzen können. Daher sollte man jede Entscheidung gut überdenken und sich über die Vor- und Nachteile im Klaren sein.
  3. Crafting SkillChallengeMischung aus eigenen Fähigkeiten und Skills: In anderen MMORPGs wird man ein guter Schmied, wenn man zusieht, wie sich ein Balken füllt. Dies ist in Chronicles of Elyria anders. Denn die eigenen Reflexe, eine gut Hand-Augen-Koordination und die Geschicklichkeit spielen eine maßgebliche Rolle dabei, wie gut der eigene Held ist und wie schnell man sich verbessern kann. In Kämpfen etwa ist der entscheidende Faktor, wann man selbst ein Schwert schwingt und dabei den richtigen Moment abpasst. Will man einen besonders guten Edelstein herstellen, dann braucht man dafür auch eine gewisse Geschicklichkeit, die nicht nur von den Skillwerten des Charakters abhängen. Es ist also eine Kombination aus den Skillwerten der Spielfigur und den persönlichen Fähigkeiten.
  4. Chronicles of Elyria - WuesteStories und Events: Chronicles of Elyria setzt bei den Geschichten und Events im Spiel auf eine KI, welche den Status der Welt immer im überwacht und entsprechend darauf reagiert. Sammelt man beispielsweise Reichtümer an, tötet einen anderen Spieler oder verirrt sich in der Wüste, dann wird die KI darum herum eine Geschichte stricken. Die von Spielern getragene Ökonomie, eine begrenzte Anzahl an Rohstoffen und zerstörbare Umgebungen sorgen für ständige Veränderungen in der Spielwelt. Es können lokale oder überregionale Konflikte entstehen, in denen jeder Spieler die Chance hat, den Lauf der Geschichte zu beeinflussen.
  5. Chronicles of Elyria Charakter mit RucksackRealismus: Alles hat in Chronicles of Elyria Konsequenzen. Wer einfach so in die Wildnis wandert, der wird schnell feststellen, dass er ohne Wasser und Nahrung nicht weit kommt und auch wilden Tieren oder Banditen zum Opfer fallen kann. Wer eine Nachricht an einen anderen Spieler verschicken will, muss dafür einen Kurier beauftragen. Doch ob man diesem trauen kann, weiß man nicht. Zudem kann man seine eigene Dynastie aufbauen, indem man eine Familie gründet und über diese seine Macht und seinen Reichtum ausbaut. Dies geht soweit, dass man sein eigenes Königreich gründen können wird – oder man lebt das Leben eines Abenteuers. All dies liegt allein in eurer Hand.

 

Wie man sieht, haben sich die Entwickler des MMORPGs Chronicles of Elyria viel vorgenommen und sollte das alles wirklich so klappen, dann erwartet uns ein sehr interessantes Rollenspiel. In den folgenden Beiträgen erfahrt ihr noch mehr über das außergewöhnliche Spiel:

P.S. ihr habt anscheinend großes Interesse an dem Titel. Die Aufrufzahlen zu CoE auf Mein-MMO.de sind beachtlich.

Autor(in)
Quelle(n): massivelyop.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (32)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.