CoD Modern Warfare – Eine zu gute K/D kann euch das Spiel kaputt machen

Für so manche Spieler ist Call of Duty: Modern Warfare ein reines Multiplayer-Spiel und eine ziemlich ernste Angelegenheit. Jedoch kann ein zu starrer Blick auf die eigene K/D und Leistung das Spiel auch schnell kaputt machen.

Wie gehen CoD-Spieler den Multiplayer an? Jeder Spieler geht ein wenig anders an ein Spiel heran, so auch bei Call of Duty: Modern Warfare:

  • Es gibt Soldaten, die es eher ruhig im Multiplayer angehen lassen
  • aber auch leistungs-orientierte, kompetitive Spieler, die jedes Game mit hohem Puls starten.

So manch einem Spieler ist die K/D, also das Verhältnis Kills zu Toden, der wichtigste Wert im Spiel und beeinflusst sogar den Spielspaß, der nach ein paar Runden mit schlechten Ergebnissen schnell mal schwindet.

Multiplayer-Titel wie CoD müssen es mit ihrem Match-Making schaffen, die persönlichen und kompetitiven Spielstile unter einen Hut zu bringen. Leider gelingt das dem aktuellen Anschein nach Modern Warfare nur bedingt.

modern-warfare-alpha-3

SBMM beeinflusst die Schwierigkeit des Multiplayers

Wie beeinflusst meine Leistung das Spiel? Es gibt bei Modern Warfare deutliche Hinweise auf ein Skill-basiertes Match-Making (SBMM). Im Gegensatz zu einer Verbindungs- abhängigen Spielersuche, stehen beim SBMM die Fähigkeits-Statistiken im Vordergrund.

Beispiele für Leistungs-Werte in CoD:

  • K/D-Verhältnis
  • Punkte pro Minute
  • Siege/Niederlagen-Verhältnis
  • Präzisions-Werte

Beim SBMM bestimmen solche Werte dann zum Teil, mit welcher Art von Spielern man zusammenspielt. So führt eine bessere Leistung auch zu stärkeren Mitspielern und beeinflusst damit die Schwierigkeit des Multiplayers.

modern warfare title x11

Gedankenspiel zum Balancing

Wie treffen die Spielstile beim SBMM aufeinander? Diese Art von Match-Making ergibt Sinn, da so Spieler mit einem ähnlichen Fähigkeiten-Level aufeinander treffen sollten.

Jedoch sieht das in der Realität meist anders aus. Ein zu starker Fokus auf die Leistungswerte kann das Spiel schnell von einer spaßigen Nummer zu einer ernsten Angelegenheit werden lassen.

Eine Grafik des Redditors „mrfoster42“ stellt die Spielstile „Persönlich“ und „Kompetitiv“ mit der Balance eines Matches gegenüber.

Aus einem reddit-Thread von mrfoster42

Was bedeutet die Kurve? Die Kurve soll das aktuelle Problem des Modern Warfare Match-Makings verdeutlichen.

Je höher die Kurve, desto fairer ist das Spiel. „mrfoster42“ teilt die gematchten Spiele in 5 Kategorien ein:

  1. Grün – Die Spieler befinden sich auf einem ähnlichen Niveau und haben ein aufglichenes Spiel, wie es sein sollte.
    • K/D um 1,00
  2. Orange – Man ist stärker als 1,0. Nun spielt man gegen Soldaten, die sich an Meta-Loadouts und Spielweisen orientieren. Ein anstrengendes Spiel auf hohem Niveau.
    • K/D zwischen 1,50 und 2,00
  3. Rot – Hier war man deutlich zu stark. Also bekommt man es mit den stärksten Spielern zu tun und jeder verwendet die OP-Waffen und Meta-Spielweisen. Die Soldaten geben alles und sind auch oft auf einem anderen Level.
    • K/D über 2,00
  4. Blau – Hier landet man, wenn man etwas schwächer als der Schnitt ist. Nun spielt man immer wieder mit Spieler auf einem niedrigeren Niveau und findet seine Spielweise. Loadouts werden nach Lust und Laune gewählt.
    1. K/D zwischen 0,50 und 1,00
  5. Lila – Spiele auf dem untersten Niveau. Hier tritt man gegen „Blinde“ an.
call of duty modern warfare soldaten panzer

Zweifel an der Fairness des Match-Makings

Warum kann mir das Match-Making das Spiel kaputt machen? Nach der Aussage von „mrfoster42“ beschränken diese Skill-Areale das Matchmaking auf eine nur geringe Schnittmenge von Spielern, die auf demselben Niveau spielen können.

Denn man ist rasch von der idealen K/D 1,0 runter und aus dem „optimalen Bereich“ raus.

Das beklagt mrfoster42: Wer zu gut ist, bekommt es mit Spieler zu tun, die noch mal um einiges besser sind und kämpft mit seinem Spielspaß. Auch auf dem unteren Niveau sind die Gegner oft zu leicht und die Spiele damit ebenfalls nicht fair.

Ein weiteres Problem sind nicht komplett gefüllte Lobbys, die aufgrund fehlender Spieler auf dem hohen Niveau zustande kommen und schlechte Pings, wenn die eigene, gute Verbindung nicht wirklich ins Match-Making einfließt.

Was will er damit zeigen? Das Gedankenspiel möchte verdeutlichen, dass nur eine relativ kleine Menge an Spielern in den Genuss von ausgeglichenen Matches kommt und der Multiplayer von CoD damit einen Konstruktions-Fehler hat.

Eine zu hohe K/D kann so zu viel Frust führen und guten Spielern das Spiel kaputt machen, doch auch Soldaten unter dem durchschnittlichen Level haben, seiner Aussage nach, kaum gute Matches.

Entwickler verdächtig ruhig

Wie stehen die Entwickler dazu? Von den Entwicklern gibt es nicht wirklich Aussagen zum Match-Making in Modern Warfare. Die Community wünscht sich schon länger Statements zum SBMM und so einige sind frustriert, dass die Entwickler genau hier so schweigsam sind.

Einer der Verantwortlichen des vorhergehenden CoD: Black Ops 4 machte auf Twitter einige Aussagen dazu und wurden offenbar zurückgepfiffen. Seine Tweets wurden mittlerweile sogar gelöscht.

Was haltet ihr vom Match-Making Modern Warfare? Habt ihr auch Probleme mit der Schwierigkeit des Multiplayers?

15 geheime Waffen in CoD Modern Warfare und wie Ihr sie baut
Quelle(n): reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!

89
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Alexander Runge
Alexander Runge
7 Monate zuvor

Aufhören mit campen schon ist das Problem zum Teil gelöst

Sentcore
Sentcore
7 Monate zuvor

SBMM hin oder her…
ICH WILL ENDLICH VOLLE LOBBYS !!!

Ich spiele mit meinem Bruder Splitscreen auf der PS4 und unsere K/D schwankt meist so zwischen 0,5 – 1,5 aber wir haben eben sau oft übelste Tryharder in der Lobby und ich als Leidenschaftlicher MG spieler komm oftmals nicht mal zum spielen, da er bei der Animation wo er die Waffe bereit macht, einfach gekillt werde… ich habe seit eh und jeh IMMER einen Raketenwerfer dabei, da ich den von Anfang an direkt auf Gold bringen will bzw gleich Drohne / Konterdrohne eben „Kontern“ möchte und habe deswegen oftmals keine Chance mich zu wehren… Dazu kommt, dass man in Groundwar einen Flaggenpunkt auswählt, aber manchmal so weit abseits spawnt, dass man näher an einer anderen Flagge ist…

Ich bin kein besonders guter Spieler, über jede 5er Streak freue ich mich und bei über 15 Kills bin ich happy! Meist geh ich mit 10-15 Kills rauß, bei BO3 bzw AW auch gerne mal mit ca 20!

Aber… die Maps sind sowieso schon groß UND DANN NOCH HALBVOLLE LOBBYS… IN TDM…?!?!?!

Spielsspaß hin oder her, aber teilweiße sieht man keine Gegner… Diese Zug-Map in TDM oder diese Map mit der Straßenbahn in der Mitte… Da lauf ich teilweiße 2-3x rauf und runter und seh KEINEN Gegner… Dann wiederum sterbe ich im Sekundentakt beim Spawnen… In MW wird sowieso mehr gecampt, was jetzt nicht so schlimm ist… Ich persönliche habe immer eine Mischung aus Run&Gun und mal kurz eine Stellung halten, aber mehr campen bei halbvollen Lobbies und großen Maps sind mehr als frustrierend!

Oder man startet ein Match und nach paar Minuten die volle Lobby nur noch halbvoll…

In alten Teilen kahm es mal vor dass 1-2 Leute pro Seite gefehlt haben, aber da waren die Maps auch nicht so ganz groß wie in MW (natürlich gibst da auch kleinere Maps!) aber dieses „Ich seh keine Spieler“ Problem fällt mir nur hier ganz arg auf und das nervt! Klar, das Balancing ist nicht perfekt, aber bis auf die Sniper-Panzer in Groundwar bin ich echt zufrieden, nur eben störren die halbvolle Lobbies!

Egal ob Crossplay oder nicht, wor merken da kein großen Unterschied!

Edit:
Bring MW für Stadia damit ich mit Freunden auch CoD zocken kann ohne die Plese ständig abzubauen ^^‘ Danach wöhre ich ggf gewillt Stadia zu kaufen xD Der einzige Grund warum ich es nicht für PS4 gekauft habe und nur mit meinem Bruder spiele!

huhu_2345
huhu_2345
7 Monate zuvor

Eben genau da ist das SBMM das Problem.
Das Spiel will dich mit gleich starken Gegner verbinden.
Früher wärst du wahrscheinlich der nächsten TDM Lobby beigetreten in der noch ein Platz verfügbar wäre.
Jetzt wird für dich aber nach einer Lobby mit Spieler auf ähnlichem Niveau gesucht.
Wir Spielen des öfteren zu 4. oder zu 6., da ist in dann in Sache KD alles zwischen 0.2 bis 1.2 vertreten.
Manchmal warten wir dann auch mehr als eine Minute auf eine Lobby und mit Glück ist die dann auch mal Voll.
Wobei ich noch anmerken muss das wir meistens Herrschaft 6vs6 spielen.
Da wir zwischendurch auch Fun Runden machen wie z. B Nur Schilder, Keine Gegner Töten, Nur Nahkampf usw. müssen wir durch die ständigen Neuzuweisungen der Lobby echt lange warten.
Ist eigentlich das einzige was mich an SBMM stört.

Sentcore
Sentcore
7 Monate zuvor

Die Spielerschaft heult heutzutage viel zu sehr rum, aber sowas, das ist echt frustrierend und nervig… Aber schon Merkwürdig dass selbst Crossplay da dass Problem nicht beseitigen konnte….

DerFrek
DerFrek
7 Monate zuvor

SBMM ist ein leidiges Thema…

Ich kann ja beide Seiten verstehen. Für eine Schnellspielliste wäre es für mich eigentlich selbstverständlich, dass die schwächeren Spieler wie jetzt aus dem Pool genommen werden und ab einem bestimmten Level alle zusammengeworfen werden. Für alles andere sollte es dann aber eine Ranked Playlist geben.

Ich habe ja auch wirklich Spaß daran mich mit gleichstarken und vor allem besseren Spielern zu messen. Allerdings möchte man sich, vor allem zu Beginn der Session, auch vielleicht mal aufwärmen. Da ist es dann halt besser eine Vielfalt an Spielern zu haben, statt ausschließlich Meta Schwitzer.

Ist doch am besten den Spielern die Wahl zu lassen. Eine Playlist mit aktuellem SBMM und eine, die die nächsten Spieler rein wirft und fertig ist die Diskussion.

Alzucard
7 Monate zuvor

Für das gleichstarke gegnerteam gibts dann halt modi damit, aber wieso im normalen spiel. Das ist halt das problem. Naj aund, dass es niemand kommuniziert.

Btw funktioniert nicht gut. also das sbmm

Sunsetbt
Sunsetbt
7 Monate zuvor

Das ist so Heuchlerisch.
Die guten Spieler heulen rum das sie nur noch mit gleich starken gematch werden….
Wie bitte soll sich der weniger gute fühlen wenn in jeder runde 5-6 sehr sehr gute Spieler dabei sind und alles kurz und klein schießen ….
Wer gut ist soll sich bitte schon mit seines gleichen messen.

DasOlli91
7 Monate zuvor

Sehe ich absolut anders.
Mal hat man ausgeglichene Spiele, mal wird man zerstört und mal zerstört man andere. Das war bisher eigentlich immer so und hab damit auch die beste Erfahrung.

Rade Topalovic
Rade Topalovic
7 Monate zuvor

Ich bin ziemlich neu und hätte eine Frage zum Multiplayer: wie und wo finde ich einen Clan? Ich kenne Spiele in welchen es über das Spiel selbst gesteuert wird (TD1 und TD2) aber hier habe ich keine Funktion dafür.

vanillapaul
vanillapaul
7 Monate zuvor

Clans sind in CoD seit jeher selbst organisiert. Die einzige Clanfunktion ist der Clantag.
Was das Finden angeht musst du über Google suchen

BeZoRl11G
BeZoRl11G
7 Monate zuvor

Das SBMM ist das eine Problem aber das noch viel größer Problem sind die Camper.
Team Deatmatch ist absolut unspielbar, es kann nicht sein das ich der einzige im Team bin der rum rennt und meine Mats sich ein ruhiges Plätzchen zum Campen suchen.
Natürlich Camp das gegnerische Team auch nur.
Das beste ist ja bei Herrschaft wenn die Runde anfängt und mein Team ohne eine Flagge zu erobern sich direkt ein ruhiges Plätzchen sucht und sich nicht mehr bewegt.
Dieses Cod ist mit Abstand das erste Spiel wo die Community ein Spiel kaputt macht ohne das der Entwickler was dafür kann und sogar ein gutes Spiel abgeliefert hat.

Chemo65
Chemo65
7 Monate zuvor

Das ist auch geil ???? hatte gestern Abend noch mal nen Versuch gestartet MW zu spielen … ( hat 2 runden gehalten und dann wieder BO4 )

Herrschaft ???? ich steh wie son trottel an der Fahne und der Rest verstreut sich irgendwo hin und wartet ???? …

Ich glaube aber das wenn Totenstille als perk kommen würde ( was nicht passieren wird ) dann werden wieder einige mehr am laufen sein

Alzucard
7 Monate zuvor

bo4 finde ich tatsächlich noch schlechter. nicht vom gunplay, aber vom system. Man muss ne granate laden???? wie dumm issen das. Black ops 3 macht dahingehend mehr spaß

Chemo65
Chemo65
7 Monate zuvor

Najaaaaaa da scheiden sich die Geister …. ich bin alter Mann und mit dem Movement ???? ich fand BO4 besser als 3 aber ist halt Geschmacksache

Mustafa Koc
Mustafa Koc
7 Monate zuvor

Es ist völlig normal, dass neue und/oder schlechte Spieler erstmal campen. Ich lauf doch als Neuling nicht durch die Gegend und lass mich fröhlich abballern. Ich schau erstmal vorsichtig wie das Spiel funktioniert.

Und mit Randoms ein Modus mit einer Aufgabe zu spielen war immer ein Krampf. Schon mal bei GTA Online Heist Missionen mit Randoms gemacht? Oje.

BeZoRl11G
BeZoRl11G
7 Monate zuvor

Klar läuft man als neuling nicht kopflos rum aber ich spiel das Spiel seit Release und ich glaube nicht das ich seit Day 1 immer das pesch habe nur Neulinge in die Gruppe zu bekommen.

Mustafa Koc
Mustafa Koc
7 Monate zuvor

Nein, aber Randoms. Mich würde es nicht mal wundern, wenn die NICHT mitbekommen haben, dass sie gerade Herrschaft spielen. Mal abgesehen von den Leuten, die es mit Absicht falsch spielen oder gar sabotieren. Oder einfach quitten, weil sie gerade 2 Kills im Rückstand sind oder so.

Dredgen Yor
Dredgen Yor
7 Monate zuvor

Campplätze sind die Orte an denen man am besten Granaten hin wirft wink
Jede Runde, immer.
probier’s aus, macht Spaß

Fabian
Fabian
7 Monate zuvor

Oder mit dem Raketenwerfer ????

Ron Aldo
Ron Aldo
7 Monate zuvor

Wusste gar nicht das man mit 20 granaten in ne Runde startet

Alzucard
7 Monate zuvor

ich spiel deswegen nur search and destroy.

Lamwen
Lamwen
7 Monate zuvor

S&D hc seit je her der das beste ^^

Chemo65
Chemo65
7 Monate zuvor

SBMM hat in einem CoD einfach nichts verloren … da spiel lebt davon das es gemischte Lobbys sind mit normalen mit noobs und mit Pros das war schon fast immer so ( AW hatte auch SBMM drin und war genauso schlecht ) und siehe da es funktioniert

2 spiele bisher damit und man muss doch merken das es so nicht geht ????‍♂️ Es bringt keinem Spieler was nein es bringt auch den noob nicht weiter da er mit anderen noobs zusammengeworfen wird was heißt das er sich auch nicht steigern kann

Eigentlich ist MW ein richtig gutes Spiel man könnte sogar von Totenstille als perk absehen wenn wenigstens diese SBMM kacke entfernt wird

Und mir kann keiner sagen das es ihn nicht interessiert das er jede Runde wie in den CoD Finals schwitzen muss wem sowas egal ist der hat das CoD Prinzip einfach nicht verstanden – schnelle spiele schnelle Aktion und das sollte auch der Entwickler nicht vergessen !

Ps in jedem CoD hab ich ca ne 1 – 1.3er KD also mir geht es nicht dadrum 100-0 aus nem spiel zu gehen mir geht es dadrum Spaß zu haben und nicht so reinschwitzen zu müssen

Chris Brunner
Chris Brunner
7 Monate zuvor

Es sind bedeutend mehr Spiele als nur 2. Nur man versucht ständig zu leugnen, dass SBMM aktiv sei.
Bei BO3,BO4 und Ghosts erinnere ich mich auch an Tests diverser Youtuber, die damit eigentlich bewiesen haben, dass auch dort SBMM aktiv ist.

Eierschecke
Eierschecke
7 Monate zuvor

Bei BO4 gibts definitiv kein SBMM grin

Chris Brunner
Chris Brunner
7 Monate zuvor

Ich glaube Haptic Rush hat vor nicht all zu langer Zeit ein verhleich mit nem 0.3er Account in BO4 gemacht. Die Lobbys waren ein Witz. Ich sag ja nichtmal, dass es wirklich gut ist in BO4, aber es ist definitiv da.

Eierschecke
Eierschecke
7 Monate zuvor

Also ich spiele im Moment jeden Tag Bo4, einfach weil MW viel zu sehr abnervt.

Ich habe teilweise Runden mit 50-60 kills mit ca. 10 Toden.. Also 5er/6er KD.. bei richtig guten Runden sogar noch bessere KD’s..

Bei MW haben ich noch nie einen mit solchen Scores gesehen.. SBMM kann ich mir bei BO4 daher schwer vorstellen.

Chris Brunner
Chris Brunner
7 Monate zuvor

Es ist vorhanden, aber einfach nicht im Ansatz so spürbar wie in Modern Warfare. Will definitiv nicht behaupten, dass in einigen, der von mir genannten Teile, das Matchmaking wirklich schlecht sei oder für eintönige runden /schlechte Verbindung sorgt. Aber es ist auf jeden Fall vorhanden.
Und zu den Lobbys in MW, ich hab zwischendurch schon läufe mit bis zu 20 Kills ohne einen einzigen Tod in TDM oder in Herrschaft mit 50 Kills und an die 10 Tode. Aber dennoch stört mich das Matchmaking, weil nur ne gute K/D ist halt nicht alles, was zum Spielgefühl beiträgt.. grin

Eierschecke
Eierschecke
7 Monate zuvor

Uff dann bist du besser als jeder meine Kollegen mit denen ich sonst zocke.. grin würde jeden davon als guten Shooter-Spieler bezeichnen.. aber 50 Kills hat noch niemand hinbekommen grin in guten Runden habe ich vllt 30 kills.. sterbe aber auch minimum 20mal grin

Bist du auf PC oder Konsole unterwegs?

Chris Brunner
Chris Brunner
7 Monate zuvor

Konsole (Ps4)
Naja, ich hab aber auch Runden, in denen wird man komplett außeinander genommen. Und wie viele Kills man macht hängt ja auch ein wenig von Glück mit der Lobby ab.

Chemo65
Chemo65
7 Monate zuvor

Ok ich wusste nur von AW und MW bei BO4 hab ich es dann auf jeden Fall überhaupt nicht bemerkt wenn es drin gewesen sein soll Bzw wenn es so massiv eingreift wie jetzt …

Chris Brunner
Chris Brunner
7 Monate zuvor

Das ist halt in den Titeln am ehesten Spürbar gewesen. Ist also nicht verwerflich, dass es dir in den Titeln nicht aufgefallen ist.

Alzucard
7 Monate zuvor

bo3 hat defenitiv nicht so ein system gehabt.

Steven Liebrand
Steven Liebrand
7 Monate zuvor

Guten Morgen zusammen,
zum SBMM bin ich geteilter Meinung. In den vergangenen CoD´s war es von Lobby zu Lobby unterschiedlich. Mal hat man Noobs gefarmt und mal wurde man selbst zum Opfer.
Natürlich gewöhnt man sich schnell daran oft zu gewinnen und es macht einem Spass. Man hat mit wenig Ehrgeiz trotzdem gewonnen.

Am Anfang von MW war ich ziemlich angepisst was das SBMM anging. Doch mittlerweile finde ich es ganz ok und man passt seine Spielweise an. Fast jedes Match ist ein Kopf an Kopf wer denn wohl erster wird (Abgesehen von den Campern und dann mit Strikes alles wegholen).

Ich sehe das Problem eher im Netcode, der langen suche nach einer geeigneten Lobby und den instant quitern.
Teilweise werde ich gekillt und denke mir: „Wieder einer mit ner Pumpe“. Die Killcam zeigt, dass er eine halbe MP Salve auf mich gefeuert hat und ich bekomme nur einen Hitmarker mit.

Mittlerweile macht es mir Spass, weil ich das Game so akzeptiert habe wie es die Entwickler vorgesehen hatten.

Jetzt kam die News zum BR-Modus und ich freue mich schon wenn es wirklich so oder ähnlich kommt.

Ich werde weiterhin mit Frust und Spaß das Game zocken und nach jedem Match reflektieren was ich gut und schlecht gemacht habe.

An die extremen Meckertanten:

Es ist aber viel einfacher es auf die Entwickler und dem SBMM zu schieben. Es kann ja nicht sein, dass es bessere Gamer wie mich gibt smile

CoolhandX
CoolhandX
7 Monate zuvor

Also ich kann dem Artikel nur bedingt zustimmen. Ich selber habe ein K/D von 0.94 was für mich eigentlich schon ganz gut ist. Spiele auf der PS4 und am PC, beides mit Controller.
Es gibt immer mal Spiele da hat man es leichter, dann mal Spiele wo es eben schwieriger ist, aber selten Spiele wo man nur auf die Mütze bekommt. Daher funktioniert für mich das Matchmaking bisher ordentlich und ich spiele regelmäßig seit dem Release. Das gleiche bei meinem Kumpel mit welchem ich meist dann auch zusammen spiele.
Was soll daran fordernd sein und Spaß machen wenn man schlechte Gegner einfach so weg ballert oder an Leute kommt die einfach unfassbar viel besser sind? Die, welche über das Matchmaking solche Aussagen treffen sind dann auch die, die mit hohem Level in MMO’s die kleinen Spieler auf einem PvP Server vermöbeln.

Ich spiele weil ich Spaß haben will, aber auch weil ich natürlich besser werden will und da gehört auch mal zu einen auf die Mütze zu bekommen um dann aber auch zu lernen.
Am Ende muss man sich überlegen was man haben will, kein Matchmaking und dann bestimmt Glück ob ihr gegen gute oder schlechte Spieler antreten müsst und im schlimmsten Fall mehrfach gegen starke Gegner antreten müsst oder mit Matchmaking wo zumindest versucht wird es bezogen auf das Können des Spielers anzupassen.

Ich will es mal nicht heulen nennen, aber das scheint mir doch schon recht übertrieben wie das Matchmaking hier dargestellt wird.

Frystrike
Frystrike
7 Monate zuvor

Wie die „Jungs“ hald alle meinen, dass sie so gut in dem Spiel sind weil sie in den bisherigen CODs KDS von 3+ rumgetragen haben weil sie „pubstompen“ waren. Plötzlich spielen die Spieler gegen Ihresgleichen und Ruckizucki wird gejammert…

D1avolus
7 Monate zuvor

Genau das ist es, die Youtuber/Streamer hauen weniger gute Runden raus und heulen. Das zieht dann ihre Fanboys mit an.

Falls es dieses SBMM wirklich geben sollte: Es ist gut!

Mel MacBrody
Mel MacBrody
7 Monate zuvor

1. Content Creator heulen nur rum weil sie keine Noobs zum abfarmen und keine 100+ Kills Gameplays mehr hinbekommen.
2. Der normale Feierabend-Zocker bzw Casual bekommt vom SBMM kaum bis gar nichts mit, da diese Gruppe aber die absolute Mehrheit ist und das Geld rein bringt, muss man diese natürlich schützen und darf sie nicht vergraulen.
3. Das Nachsehen haben nur die 5-10% der Spieler die ne 2er KD und mehr Spielen, diese kommen aber so oder so jedes Jahr zu CoD zurück weshalb man auf diese Scheißen kann.
Casuals lassen ein Spiel sehr schnell fallen wenn sie kein Spaß dran haben und buttern so kein Geld für MTX in den Shop, daher SBMM damit diese nicht von den Schwitzern und Suchtkindern abgefarmt werden -> Siehe Punkt 2.

Tayeb LilliPoddana
Tayeb LilliPoddana
7 Monate zuvor

Wie erwartet, hatte ne KD von 1,49 und die Jungs hatten keine Lust mehr mit mir zu ballern, weil die Gegner schlicht zu heftig waren! Bin dann jetzt auf sniper umgestiegen, mit der ich eigentlich nicht wirklich kann, meine Favorite Waffe ist eigentlich die M13 …..Nuja leidet zwar meine KD drunter 1,38, dafür ist es wieder angenehmer für meine Kollegen und wir können wieder gemeinsam zocken und haben Spaß smile SBMM gehört nicht in COD! Trotzdem euch allen viel Spaß beim ballern ????

Mustafa Koc
Mustafa Koc
7 Monate zuvor

Ich denke es ist wirklich ein Unterschied, ob man Solo spielt oder im Team. Im Team ist SBMM wirklich schwierig und kann eigentlich nicht funktionieren. Aber ist SBMM bei Teams überhaupt aktiv?

Alder
Alder
7 Monate zuvor

Das habe ich mich auch schon gefragt. Die ganze Zeit hört man was über SBMM aber wie sich das in Teams mit Mates mit unterschiedlichen K/D´s auswirkt wird nirgends erwähnt.
Wird da die höchste K/D im Team, die niedrigste, das Mittel aller Teammates als Referenz genommen oder ist es Überhaupt aktiviert?
Hat irgendwer Infos darüber?

Tayeb LilliPoddana
Tayeb LilliPoddana
7 Monate zuvor

Ich würde mal grob behaupten das der Mittelwert ermittelt wird! Nichtsdestotrotz ist es so das meine KD und die unseres schwächsten Mitglieds einfach zu weit auseinander liegen und er einfach leider keine Chance me hat und jedes Mal 2-19 spielt o.ä! Das zieht halt auch den Spielspaß für ihn runter und ich kann nicht mit meinem besten Kumpels zocken außer ich beeinflusse bewusst negativ meine KD und dann geht halt auch mein Spielspaß flöten…… also alles in allem finde ich das SBMM einfach unpassend!

Tayeb LilliPoddana
Tayeb LilliPoddana
7 Monate zuvor

Also ohne meine Hand ins Feuer für zu legen würde ich behaupten, dass der Schnitt aus allen KDs zusammengerechnet und der Schnitt ausgerechnet wird und dann nach einer ähnlichen KD im gegnerischen Team gesucht wird, daher auch die ewigen Wartezeiten.

Meine Kollegen haben halt ne KD von 0,63-ca. – 1,03 o.ä und dann kommt meine KD die diesen Schnitt hochzieht und dementsprechend schwerere Gegner joinen! Die nach dem Schnitt für mich noch ein angenehmes Spielgefühl erzeugen, jedoch zu hoch für nicht erfahrene sind….ich hab einfach keine Lust meinen Kollegen den Spielspaß zu verderben und hab dann einfach angefangen schlecht zu spielen, bzw. Waffen zu nehmen die ich nicht spielen kann! Nur ist es so das ich eben stetig besser werde mit der sniper und die KD wieder wächst und dementsprechend auch wieder das gegnerische Team mehr können abverlangt!

Tayeb LilliPoddana
Tayeb LilliPoddana
7 Monate zuvor

Außerdem muss ich noch erwähnen, dass sobald ich solo zocke immer voll und ganz konzentriert sein muss und immer 100% geben und nicht mal ne entspannte Runde dazwischen ist!
Jetzt habe ich meine KD runtergezogen und sobald ich von Sniper auf die M13 gehe wieder so heftige Runden spiele, dass die KD wieder Ultra nach oben schnellt… also ein mega negativer Teufelskreis entsteht :/ hoffe ganz stark auf Besserung oder dem entfernen von SBMM

vanillapaul
vanillapaul
7 Monate zuvor

Meine Vermutung geht Richtung ja, es ist aktiv. Wenn ich alleine spiele läuft es ganz gut. Wenn ich aber mit einem ganz bestimmt Kollegen zusammen spiele werden es echt widerliche Lobbys, da wird ohne Ende geschwitzt.

Sven09
Sven09
7 Monate zuvor

viele verstehen einfach nicht was skill based matchmaking ist… und versuchen dann ihren senf dazu zu geben.
sbmm macht ein „quickplay“ , also eine public, stinknormale multiplayer runde kaputt!!! Da gibt es keine widerrede. Man will gemütlch abends ein paar Runden zocken und den Feierabend ausklingen lassen, funktioniert aber nicht, weil sbmm aktiv ist und jeder gegner zu gut ist und um sein Vaterland schwitzt. Das heißt, wenn ich mich nicht krasss konzentriere und mich anstrenge, krieg ich nur aufs Maul und hab überhaupt keinen Spaß, also nichts mit gemütlich ein paar Runden drehen. Anders wenn man sowieso ein „noob“ ist, dann sind auch alle Gegner noobig….schlechtere Gegner gibts sowieso nicht, also merkt es der otto normal Zocker nicht wenn ein sbmm aktiv ist, aber alle anderen merken es.

Eine Skill basierte Spielersuche sollte nur in einem Ranglisten bzw Kompetitiven Modus stattfinden, weil da macht es absoluten Sinn gegen gleichwertige zu ballern und sich stetig zu verbessern und nach oben zu klettern, in allen anderen Modi hat dieses Sbmm nichts verloren und ruiniert sehr vielen Spielern den Spaß und die Lust überhaupt es zu spielen.

Schuschu
Schuschu
7 Monate zuvor

Da geb ich dir völlig recht. Ich finds auch total kacke. Da will man Abends nach der Arbeit mal ein paar Noobs nebenher locker abfarmen und dann kommt man wegen sbmm immer gegen Leute die eine ähnliche oder gleich gute K/D haben. Und dann wirds echt schweißtreibend und anspruchsvoll.
Das ist echt die Hölle. Da ist so ein entspannter Abend, wo man mal eine Zeit lang die Runden locker dominieren kann, total im Eimer. damn! ^^

JerichoSixx
JerichoSixx
7 Monate zuvor

Oh, von mir gibt es eine Widerrede. Denn auch der „Noob“ hat ein Recht auf ne entspannte Feierabendrunde und wenig Lust sich ständig von sogenannten „Pros“ rasieren zu lassen. Das SBMM ist nicht perfekt, funktioniert aber soweit für den Durchschnittsspieler. Die Matches sind durchweg spannend und kein Schlachtfest. Insofern Jammern einstellen, andernfalls ein anderes Spiel suchen…

Mustafa Koc
Mustafa Koc
7 Monate zuvor

Haha natürlich merkt der Noob das. Die Gegner sind zwar besser (und nicht krass besser) und daher hat man hat wenigstens eine Chance auch paar Kills zu landen.

Nic
Nic
7 Monate zuvor

Matchmaking ist das eigentliche Problem. Noch sone CoD Scheisse die alles ruiniert hat.

Frystrike
Frystrike
7 Monate zuvor

was ist das Problem? weil du keine kleinen Kinder mehr hast wo du mit 5,0 rausgehen kannst?

Nic
Nic
7 Monate zuvor

Ich etwas älter und habe noch ohne Matchmaking gespielt. Da hatte man einen Serverbrowser und nahm den mit dem niedrigsten Ping. Und wenn der dann noch gut moderiert war und alles ab 50ms gekickt hat oder gewisse Länder blockiert hatte konnte man richtig gut und fair spielen.
Für heutige Games ist ja ein Ping von 100 immer noch grün…..

Orchal
Orchal
7 Monate zuvor

Bei mir war es meist ausgeglichen und habe mit lv über 100 schon recht viel Spielzeit. Die matches die sehr unbalanced waren, waren meistens welche wo ich in ein bereits laufendes Spiel gejoined bin.

ChillCamTV
ChillCamTV
7 Monate zuvor

Okay keine Ahnung von was ihr da redet aber mir macht es immer noch extrem Laune! Es sind die schlechtesten maps aller Zeiten für cod aber jede Waffe macht Spass! Also gunplay gesehen so. Natürlich is die 725 und die 357 must have aber wenn ich es schwerer haben will nehme ich die nicht. Will ich es leichter dann son of a bitch loadout klar. Was ich sagen will entweder ich rasiere oder werde von einer 725 gekillt oder beim Nade spammen!

huhu_2345
huhu_2345
7 Monate zuvor

Piccadilly (London) würde ich Spontan sogar als die schlechtes Map der ganzen Reihe bezeichnen.
Gerade bei Herrschaft einfach unspielbar.

alfredo
alfredo
7 Monate zuvor

einfach nur krank wie sich die spielewelt entwickelt.. nur noch mimimi hier und heul heul da. faire spielverhältnisse? wie können sie es wagen!!! ich will noobs wegrotzen oder komplett untergehen nur so machts richtig spaß!! xD

Chris Brunner
Chris Brunner
7 Monate zuvor

Das fordern die meisten nicht direkt, aber die Matches laufen immer gleich ab und das Matchmaking ist sehr leicht Manipulierbar. Mach dir nen Noobsaccount und du zerfetzt die Gegner easy.
Es nimmt dem Spiel den Spaß und fordert schlechte Spieler nicht dazu auf besser zu werden.
Ich hab mich dank Tarnungen auf ne 1,2er Quote eingependelt, bekomme aber jetzt schon ständig schlechte Lobbys, was die Connection angeht. Wie geht es dann erst Leuten mit weitaus besseren Quoten?
Es gibt dort einfach so viele Gründe, die gegen ein SBMM sprechen. Das Matchmaking hat lediglich Vorteile für eine Gruppe von Spielern, die in den meisten Fällen nicht so viel Spielen wie die Leute, die von einem SBMM fast nur Nachteile erhalten.

Und sorry, aber mir reichen schon laggende Lobbys als Grund aus, kein Bock auf dieses Matchmaking zu haben. Das hat nix mit „mimimi“ zu tun, sondern mit meinem Spielspaß, der Flöten geht.

Frystrike
Frystrike
7 Monate zuvor

Sorry aber das hast du doch bei Reddit gelesen… Wenn ich von einem Möchtegern pro weggezimmert werde und mit 2/20 aus dem Spiel gehe wie oft glaubst du, dass ich das Spiel starten werde? Richtig gar nicht.

Wenn ich allerdings mit einer 10/15 rausgehe, dann spiele ich noch eins weil 5 Kills pa kein Probelm beim nächsten Spiel 13 / 14 hammer gleich noch eins hinterher noch ein Spiel 10/10 geil 1,0 noch eins…

So wird man besser und hängt sich rein…
Wenn ich allerdings regelmäßig vernascht werde habe ich keinen Bock mehr…

Zu mir ich war noch nie ein wirklich guter COD Spieler, bisher liegen meine KDS overall bei 0,5 bei Black Ops4 sogar bei 0,8…

Bei Modernwarfare war ich nach den ersten Spielen bei 0,7 und mittlerweile konnte ich mich auf 1,1 hochspielen. So lange habe ich noch nie ein COD gespielt weil ich einfach diesmal mithalten kann und mich sogar steigern kann… Das macht spaß nicht was die 1% auf reddit wollen das macht keinen Spaß und regt definitv nicht zum besser werden an sondern zum löschen…

Eierschecke
Eierschecke
7 Monate zuvor

Wahrscheinlich kennst du mittlerweile die guten Spots zum campen oder? wink

Chris Brunner
Chris Brunner
7 Monate zuvor

Ich stehe bei 1,2 und leide unter dem Matchmaking, sobald ich zur MP wechsel und nicht gezielt auf Tarnungen spiele, hab ich perverse Runden, gehe nie schlechter als 2,0 raus. Mir ist es also egal, Gegnerteams erledige ich so oder so. Nur damit mir nicht gleich noch einer kommt und erzählen will ich wolle ja nur Noobs abschlachten.

Was das können angeht: Klar, hier steigerst du dich noch etwas. Aber sobald du erstmal ne gewisse menge an kills machst, wirst du nur noch sehr langsam von der K/D her aufsteigen. K/D ist hier aber nicht alles. Von 0,7 auf 1,1 ist nicht so gewaltig wie es klingt. Wir befinden uns am Anfang des Games, da sind Sprünge von 0,5 K/D keine Seltenheit. Aber ich sehe nicht ein, wieso gute Spieler abgestraft werden mit ewigen Wartezeiten, schlechten Latenzen etc. nur um einen gewissen Teil von „Noobs“ zu fördern. Da gibt es bessere Lösungen als das über das Matchmaking zu lösen und somit die Coregamer abzustrafen. Zum Beispiel ne Playlist bis zu nem bestimmten Level und mit ner bestimmten Quote (die aber auch erst nach einigen Matches gilt).
Ich zähle mich nichtmal zu den guten Spielern, 1,2er Quote (Klar wegen Tarnungen aber trz.) ist nicht die Welt. Und ich bekomm die schlechten Seiten von SBMMauch schon zu spüren. Dass jedes Match iwo gleich abläuft, damit kann ich mich noch anfreunden, mit verlaggten Lobbys und langen Wartezeiten nicht.
Und auch hier muss man wieder unterscheiden: Es laggt um längen nicht so schlimm wie in Vorgängern bei mir, aber es kostet mich trz hier und da den Gunfight. Wenn ich dann weiß, es könnte anders sein ohne SBMM, dann frustriert mich das.

Ich kann verstehen, dass schlechte Spieler auch geschützt werden wollen, aber diese Lösung geht wiederum auf kosten anderer und ist genauso wenig Fair.

JerichoSixx
JerichoSixx
7 Monate zuvor

Oh, es ist „mimimi“, denn es geht Dir „Dein“ Spielspaß flöten, weil Du keine Lobbies mehr ohne Anstrengungen dominieren kannst. Der Spielspaß der Spielermehrheit scheint Dir bei Deinem Gejammer aber irrelevant zu sein. Aber die Mehrheit hat bei dem aktuellen Matchmaking offenbar Spaß. Deal with it!

Chris Brunner
Chris Brunner
7 Monate zuvor

Du bist echt unfähig zu lesen und dann logisch zu schlussfolgern oder?
Wenn in den Lobbys allgemein schon bei Durchschnittsspielern die Latenz Müll ist, dann wird es nach oben hin nicht besser sein. Und stell dir vor, ich befinde mich nicht alleine in den Lobbys das selbe Problem trifft die Mehrheit der Spieler genauso.

Du genialer Hecht hast dich nicht ausführlich informiert, immer mehr sind unzufrieden mit dem Matchmaking, weil selbst durchschnittsspieler drunter leiden, aber klar die mehrheit ist zufrieden. Es ist wie gesagt manipulierbar (somit schon sinnlos) und geht auf kosten von Latenz. Wenn Leute sachliche Argumente einbringen und Kritik üben, dann hat das nix mit Mimimi zu tun und dann solltest du mal auf die Argumente eingehen anstatt jemanden wie mir so dumm von der Seite zu kommen. Kann ich gar nicht gebrauchen.

JerichoSixx
JerichoSixx
7 Monate zuvor

Immer mehr sind unzufrieden mit dem Matchmaking? Du meinst die Jammerlappen auf Reddit oder hier? Ich bin mir sehr sicher, dass die Mehrheit der (Durchschnitts-)spieler das Matchmaking gar nicht wahrnimmt, weil sie einfach nur spielen. Und Deine achso geniale Manipulation ist so ziemlich sinnlos. Entweder spielst Du wie ein Noob und bleibst dann auch in den jeweiligen Lobbies. Kann mir aber nicht vorstellen, dass Du dabei Spaß hast. Oder Du gewinnst die Runden und wirst automatisch mit besseren Spielern gematcht. Da landet Dein toller Noobaccount dann ganz schnell in den oberen Rankings…Macht kein Sinn, oder?
Was die Latenz angeht ist das ein anderes Problem und hat nur bedingt etwas mit dem Matchmaking zu tun. Aber Klugscheisser gibt es ja überall…

Chris Brunner
Chris Brunner
7 Monate zuvor

Ja… es sind so wenig Leute, dass der Entwickler bereits drauf reagiert hat, obwohl man die letzten Jahre zu dem Thema einfach geschwiegen hat, so gut es ging zumindest. Die Reaktion von diversen Newssites etc. kommen auch davon, dass 10000 Leute über den Globus verteilt, nur „heulen“.
Der Klugscheißer erklärt dir jetzt mal wie einfach das Funktioniert mit dem Manipulieren. Du nimmst ne Granate oder nen Raketenwerfer und killst dich die ganze Zeit selber. Bamm! Zauberei! Und bevor du meinst „Das macht doch keiner“, es ist so Populär, dass es schon nen eigenen Namen hat: „Reverse Boost“.
Du kannst das sogar machen während du dir ne Serie reinziehst etc. . Aber ja, sowas funktioniert nicht, hast recht. Dass Leute so bereits ihre Nuke gerissen haben, obwohl sie vorher kaum ein Match mit mehr als max 3,0er Quote verlassen haben. Ich bin zum aktuellen Zeitpunkt ein Durchschnittsspieler mit ner Quote von 1,2. Ich spüre dennoch die Auswirkungen vom SBMM.
Immer dann, wenn ich ziemlich lange in der Spielersuche hänge, gibt er mir auch viele Lobbys mit schlechten Ping, umso höher ich von der Quote her bin, umso öfter wird das auch vorkommen. Der zeigt ja sogar an, dass ich schon nach 10 sec bei Lobbys mit nem Ping von 50 angekommen bin, weil er bei nem Ping von ca. 20 keine Passende Lobby findet. Wie soll es dann bitte erst guten Spielern gehen? Ich hab ne verdammte 120k Leitung und die bringt mir in dem Spiel einfach 0, unter anderem wegen dem Matchmaking.

JerichoSixx
JerichoSixx
7 Monate zuvor

Ich habe nicht geschrieben, dass Manipulation nicht machbar ist, sondern nur sinnlos, weil spaßbefreit.
Reverse Boosting gibt es schon seit einigen Jahren. Ist nicht neu. Und ja, es ist ne Möglichkeit seine Punkte, K/D zu senken, um beim nächsten Mal in einer Anfängerlobby zu landen. Ist ne ziemlich dämliche Art zu spielen, zumal es oft zu Lasten des eigenen Teams geht. Ist ziemlich asozial und wie gesagt auch spaßbefreit. Aber wer es braucht…

Psycheater
Psycheater
7 Monate zuvor

Also können die besonders fleißigen und guten Spieler CoD eigentlich nicht spielen?!
Hab Ich Mir ja schon immer gedacht; aber das die Entwickler das direkt so vorgeben find Ich schon witzig ????

Der Ralle
Der Ralle
7 Monate zuvor

Ganz ehrlich, was ist das für ein Artikel der den Schreihälsen hier ordentlich Wind in die Mühlen weht? Ich verstehe das Hauptproblem nicht. Ich verstehe, dass es ein Problem ist, wenn das Matchmaking aufgrund eines zu hohen Skills ewig lange braucht um ne Lobby zusammen zu kriegen. Ich verstehe auch das Problem wenn diese Lobby aufgrund des Skill Levels nicht voll wird. Diese beiden Themen beeinflussen auch in meinen Augen den Spielspaß.

ABER !!!

Es kann doch nicht den Spielspaß drücken wenn ich aufgrund meines Skills mit gleich guten oder besseren Spielern zusammen gebracht werde? Was wollen die Leute denn hier? Immer nur leicht schlechtere Gegner? Beim allerbesten Willen, bis auf die zwei Eingeständnisse weiter oben kann ich das Gejammer wegen des SBMM nicht nachvollziehen.
Dazu kommt noch meine eigene Erfahrung. Ich spiel das Spiel jetzt seit Release regelmäßig beinahe jeden Abend und zähle ganz sicher nicht zu den schlechteren Spielern. Und ich hatte bisher keinerlei Probleme mit SBMM. Wir wurden bisher immer relativ zügig in volle Lobbys vermittelt und hatten auch kein Problem mit den Skills unserer Opponenten. Mal wurden wir rasiert, mal haben wir andere rasiert. Alles total ausgeglichen, ohne jedes Problem. Und das Beste daran…. MW macht immer noch endlos viel Spaß.

Starthilfer
Starthilfer
7 Monate zuvor

Genau weil es halt immer etwa ausgeglichen war, wurde es schnell langweilig. In „normal“ gematchten spielen wars ne Wundertüte. Manchmal mehr bessere mal mehr schlechtere Spieler. Da wars abwechslungsreicher und das hat sich, zumindest bei mir direkt auf den Spielspass ausgewirkt, ganz unabhängig davon ob ich gewonnen habe oder halt verloren.

JerichoSixx
JerichoSixx
7 Monate zuvor

Schnell langweilig? Die Matches sind doch gerade deshalb eben nicht langweilig, wenn der Ausgang nicht feststeht oder man sich zumindest anstrengen muss, um zu gewinnen. Aber die Jammerlappen scheinen ja in erster Linie ihren Spielspaß daraus zu ziehen, „Noobs“ in Grund und Boden zu rasieren.

Sven09
Sven09
7 Monate zuvor

mal no joke…..wenn du kaum was von dem sbmm merkst oder du dich kaum beschwerst, dann bist du nicht besonders gut in dem game und kriegst dementsprechend viele nobbs in die lobby. sry ist aber einfach so. eine skill basierte spielersuche macht eine public runde völlig sinnfrei und kaputt.
sbmm dürfte es nur in ranglisten spielen bzw kompetitiv geben, in allen anderen modi völiig fehl am platz und ruiniert vielen spielern den spaß am Spiel, weil es kaum bis garkein gemütliches zocken zulässt.

JerichoSixx
JerichoSixx
7 Monate zuvor

Und weil jemand nicht besonders gut in einem Spiel ist, hat er kein Recht auf eine anständige Runde CoD, in der er nicht ständig von den „Pros“ zusammengeschossen wird? Ziemlich einseitige Vorstellung von Spaß…

Frystrike
Frystrike
7 Monate zuvor

Richtig die Leute finden es nicht Lustig auf ihrem Level rausgenommen zu werden fordern aber gleichzeitig das Leute die nicht so gut sind von Ihnen zermalmt werden und dann sollen die „Opfer“ auch noch Spaß dabei empfinden weil es der „Pro“ ja auch witztig findet…

Frystrike
Frystrike
7 Monate zuvor

Was bitte ist denn dein Problem gegen Spieler zu spielen die auf deinem Level sind? Gemütliches Zocken ist für dich also Noobs klatschen und das geht jetzt nicht mehr?

Der Ralle
Der Ralle
7 Monate zuvor

Na wenn Du das so schreibst…
Von Vorurteilen und Pauschalanprangerungen habe ich noch nie viel gehalten und gebe dementsprechend auch nicht viel drauf. Dein Urteil basiert einzig und allein auf die Dir einzig verbliebene Erklärung Deines im Moment beschränkten Horizonts. Nur weil meine Erfahrung aktuell nicht in Dein Weltbild passt.

Alder
Alder
7 Monate zuvor

Also mal vorab: Ich selbst hab ne K/D von knapp über 1 und habe runden wo ich mit ner 3-4 K/D rausgehe aber auch runden in der ich mal 6/18 auf den sack krieg.

Aber diese ganze Debatte ob SBMM sinnvoll ist oder nicht könnte doch ganz einfach durch einen Ranked Modus beendet werden.
In den „normalen“ Matches wird man mit zufälligen Gegner in ne Runde geschmissen (Bessere aber auch schlechtere) und in Ranked Matches bekommt man dann nur Gegner auf seinem Level. Die Pro´s können sich beweisen und die Anfänger und Gelegenheitsspieler bekommen Gegner die zu ihrem niedrigen Skill passenden Gegner. Dann müsste doch jeder das haben was er haben möchte. SBMM Befürworter und SBMM Gegner. Oder sehe ich das falsch?

Eierschecke
Eierschecke
7 Monate zuvor

Ich zitiere mal Mr. Fanboy Ralle aus einem anderen Artikel:

/quote
Ähhm, aber Du spielst doch auch im Quickplay gegen andere Spieler, oder? Also nicht nur mit anderen (kooperativ) sondern auch gegen andere (kompetitiv)?
Und wer einfach nur daddeln will, wird doch auch nur mit Leuten zusammen geworfen, welche auch nur daddeln wollen. Wo ist das Problem?
/unquote

Macht also keinen Sinn mit solchen Leuten über SBMM zu diskutieren grin

Der Ralle
Der Ralle
7 Monate zuvor

Wir werden sehen ob, und wenn, was sich IW hier überlegt.

Franky
Franky
7 Monate zuvor

Die sollten mal mit Bungie reden. In Destiny 2 gibt’s auch SBMM und dort finde ich funktioniert das System wunderbar. ???? Deswegen man kann es auch gut umsetzen, den dort im Forum gibt es keine Beschwerden.

Fly
Fly
7 Monate zuvor

Das hat bei D2 aber die Zeit bewirkt, ich kann mich noch gut an das Geheule erinnern, als SBMM eingeführt wurde.^^

Biergesicht
Biergesicht
7 Monate zuvor

Es sollte nen Ranked Modus geben. Damit wär schon einiges gelöst. Und dann noch Quickplay. Dann kann man im Ranked tryharden und im Quickplay einfach drauf los spielen. Machen doch sehr viele Spiele so, warum nicht auch hier?

Außerdem bringt das SBMM teilweise ganz andere Probleme, die zurecht kritisiert werden. Beispielsweise der Ping, der in die Höhe schießt, weil man mit Leuten auf der anderen Seite der Welt und entsprechendem Server gematched wird. Mir ist das noch nicht passiert, aber ich kann 100% nachvollziehen, dass das extrem nervt! Ich hätte keine Lust 5 Minuten oder länger auf ein Spiel zu warten, nur um dann mit 100-300 Ping durch die Gegend zu laggen.

Dass man „Noobs“ und „Pros“ voneinander zu trennen versucht, finde ich nicht schlimm. Man muss nicht immer komplett dominieren. Da stimme ich vielen hier zu, dass da das Geheule zu groß ist. Aber naja, wie ich das lösen würde, hab ich ja schon geschrieben, verschiedene Queues aufbauen und fertig. Mag für viele auch nicht perfekt sein, ich finde das System aber gut.

Ich fühle mich in dem Mittelfeld in dem ich spiele übrigens wohl! grin

Tebo
Tebo
7 Monate zuvor

Irgendwie kann ich das Problem nicht nachvollziehen.

Hört sich für mich fairer an als bei Destiny, bei dem ich mit meiner Feierabend-Noob Truppe, öfter auf PvP-Team-Cracks treffe, welche uns im Comp so richtig auseinandernehmen. Auf dieselbe Gruppe trifft man dann 3 Runden hintereinander.

Das frustet mich bspw.

Mustafa Koc
Mustafa Koc
7 Monate zuvor

Wer zu gut ist, bekommt es mit Spieler zu tun, die noch mal um einiges besser sind und kämpft mit seinem Spielspaß.

LOL. Klar. Bisher hatten die ganz Schlechten die zweifelhafte Ehre gegen die, die „um einiges besser sind“ anzutreten. Mit SBMM sind es nun die, die „zu gut“ sind. D.h. wie unten Nora Mom schon geschrieben hat: Man kann halt nicht mehr rasieren sondern wird rasiert.

Ich denke, man wird es nicht allen recht machen können. Aber die Entwickler (siehe auch Epic/Fortnite) wollen halt zur Zeit den Anfängern es einfacher machen.

Nora mon
Nora mon
7 Monate zuvor

Wow, einfach nur Wow da heulen die oberen 50% rum das sie nicht mehr rasieren können weil sie zum ersten Msl gegen gleich starke antreten müssen.

N3v3rn3ss
N3v3rn3ss
7 Monate zuvor

Kurzum, die einzigen, die sich beschweren sind „Pro Player“, die gerne Lowies abfarmen würden.

Für alle anderen scheint das Matchmaking ja durchaus fair zu sein.

Kendrick Young
Kendrick Young
7 Monate zuvor

was ist das denn für ein dummer Artikel.

Natürlich muss man dann mit besseren gematcht werden.

Es ist doch echt lächerlich das sich „bessere Spieler aufregen“ nicht mehr auf schlechtere Gegner treffen zu können wink

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
7 Monate zuvor

Ich glaube darum geht es nicht, sondern um diese Schwankungen und Probleme im System. Ich merke das auch bei Skill Based Matchmaking, dass das Spielerlebnis erheblich schwankt, je nachdem, ob du grade gut drauf warst (dann kriegst du in den nächsten Spielen viel stärkere Gegner) oder ob du mies drauf warst (dann kriegst du schwache Gegner.)

Das wirkt sich schon seltsam ruckartig auf das Spielen aus. Findest du das nicht? smile

N3v3rn3ss
N3v3rn3ss
7 Monate zuvor

Wenn du stark bist, bekommst du stärkere Gegner, und wenn sie dir zu stark sind, bekommst du wieder schwächere. Klingt für mich absolut fair.

Das mögen Leute, die nicht auch mal verlieren können, natürlich anders sehen wink

Starthilfer
Starthilfer
7 Monate zuvor

Im Endeffekt war für mich Persönlich das Spielgefühl nicht mehr angenehm. Nach 3 Runden mässig gutem Bodenkrieg und aktivem Crossplay habe ich Kontrolle gespielt. Das erste oder 2 Match habe ich die Sniper ausprobiert und mir gleich ne ansehnliche Quote von 4-5 erspielt. Das hat wohl gereicht um mit sehr viel stärkeren Gegnern gematcht zu werden denn ab dem Zeitpunkt war das Spiel keineswegs mehr entspannend. Im Schnitt lag die Abschuss/ Tod Quote zwischen 0,7 und 1,7 was wohl keine Korrektur im Matchmaking zur Folge hatte. Die Runden waren durchzogen aber sehr fordernd. Hat die ersten 10 Matches noch Spass gemacht, aber danach wurde es Anstrengend.
Da sind mir Runden die ich klar Gewinne weil viel schwächere Gegner oder halt Runden mit sehr viel stärkeren Gegnern die ich halt klar verliere fast lieber.
Das Spielerlebnis war wie die Matches, durchzogen. Allerdings war es dann halt auch nicht so gut um mir das Spiel nach der Beta zu kaufen.

Klar kann man jetzt sagen“ Du bist halt einfach ein schlechter Verlierer“ aber für mich braucht es halt einfach eine entspannende Komponente und das war da einfach nicht gegeben. Ist wie wenn ich in Destiny eigentlich nur schnell 5 easy Runden Kontrolle für einen Meilenstein Spielen will und als Gegner bekommst 6 Kumpane die im Komp auf 5500 Punkten Schwitzen. Da hast auch nicht mehr wirklich viel Spielspass.

Frystrike
Frystrike
7 Monate zuvor

Also ist dir eine Runde in der du mit 0,5 rausgehst lieber als regelmäßig Runden mit 1,5? Selstsame Auffassung von Spielspaß…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.