Camelot Unchained: Die Barden Klassen (Support) bitten zum Tanz!

Nachdem letzte Woche die Magier ihren großen Aufritt hatten, stellt City State Entertainment (CSE) in ihrer aktuellen Klassen-Präsentation diesmal den Support-Archetypen und dessen drei Klassen vor: die „Barden“ von Camelot Unchained (RvR-MMORPG).

Die Hybrid-Heiler des Devout-Archetypen haben seit diesem Wochenende Unterstützung an der Supporter-Front erhalten. Die drei neuen Support- bzw. Bardenklassen können zwar nicht heilen, dafür aber Verbündete stärken (Buffs), Gegner schwächen (Debuffs) und die Laufgeschwindigkeit ganzer Gruppen erhöhen, was auf Grund der langen Reisewege und nicht vorhandenen Mounts ein großer Segen sein wird.

Camelot Unchained Barde Instrumente

Musik die fetzt: Die Instrumente der Barden lassen sich auch als Waffe (Gitarren-Axt, Harfen-Bogen usw.) nutzen

Der Archetyp des Supporters teilt sich in folgende drei unterschiedliche Klassen auf:

Ministrel

Die Ministrel (Arthurian) sind Meister der Instrumente, klassische Barden die mit ihrer Musik den Truppen Mut (u.a. Buffs) für den Kampf machen und am Ende der Schlacht die Siegesfeier rocken. Je mehr Minsitrel ihre Musik miteinander kombinieren, umso stärker wird der Effekt des jeweiligen Liedes das sie spielen, wodurch sie ihren Verbündeten einen extra großen Push geben können. Jedes Lied hallt über eine gewisse Zeit nach, bis es endgültig verklingt und so auch der Effekt der Musik. Umso wichtiger ist es, dass der Ministrel seine Darbietung bis ins kleinste Detail plant und sich die richtigen Lieder für den passenden Moment zurecht legt, um so die Moral der Truppe über die gesamte Länge des Gefechts aufrecht erhalten zu können.

Alle drei Barden verfügen über ein Lied, das die Laufgeschwindigkeit der Gruppe erhöht, wobei der Minstrel seinen Verbündeten die mit Abstand schnellsten Beine verleiht. Sollte der Ministrel jedoch Schaden erleiden, so wird der Effekt für eine kurze Zeit unterbrochen. Die große Besonderheit des Ministrels ist jedoch, dass er sich beim Spielen besonders ins Zeug legen kann. Je härter er in die Seiten haut, umso mächtiger werden die Effekte seiner Musik. Er sollte sich jedoch gut überlegen wann er dies nutzt, da die so gepushten Lieder kürzer anhalten.

Camelot Unchained Rasse Ministrels

Gargoyle (Rasse) Ministrels in mittlerer und schwerer Rüstung

Dark Fool

Wie viele Klassen der Tuatha Dé Danann wirkt der Dark Fool etwas unheimlich und verquer, denn entgegen dem Ministrel, der mit seiner Musik Andere erfreuen will, erfreut sich der Dark Fool eher am Elend der Anderen. So setzt er trotz seines musikalischen Talents und entgegen der anderen Barden, auch auf hinterhältige Tricks und Illusionen. Ebenso fokussieren sich die Dark Fools weniger auf das Spielen von Liedern, sondern vor allem auf Kampfschreie (Shouts), die entgegen der langen Wirkung der Songs eher temporäre Effekte auslösen. Wobei diese Effekte auch weniger auf das Wohl ihrer Verbündeten, als auf das Leid ihrer Gegner (Debuffs) abzielen.

Sie sind Meister der Illusionen, mit denen sie ihre Feinde in die Falle locken, um sie dort zu quälen (Life Leech), was sie noch mehr erfreut als der Tod eines Feindes. Denn je mehr Seelen es zum Peinigen gibt, umso mächtiger ist der Dark Fool. Daher schöpft er sein volles Potential vor allem bei aussichtlosen Schlachten in Unterzahl aus, während seine Macht zu schwinden beginnt, sobald seine eigene Seite die Übermacht erlangt und dem Sieg näher kommt.

Wie die beiden anderen Barden verfügt auch der Dark Fool über ein Lied, das die Geschwindigkeit seiner Gruppe erhöht, jedoch um ein geringeres Maaß als das des Ministrel. Außerdem bricht der Geschwindigkeitseffekt auch nicht bei Schaden, dafür erhöht sich der Schaden den die Gruppe des Dark Fool von Feinden erhält. Sollte der Dark Fool sein Lied jedoch ungestört zu Ende singen können, erhält die Gruppe zum Ausgleich einen Buff der den Blut- und Ausdauerverbrauch (ähnlich wie Mana aus anderen Spielen) der als nächstes eingesetzten Kampffähigkeit reduziert und deren Schaden leicht erhöht. Ihre große Besonderheit ist, dass die Kampfschreie des Dark Fool die Buffs ihrer Feinde negieren und diese noch weiter schwächen.

Camelot Unchained Viking Armor

Rüstungen die einem Skalden gut stehen könnten

Skalds

Skalds / Skalden (Viking) waren die Sänger und Dichter des mittelalterlichen Skandinavien. Auch in Camelot Unchained können sie wie kein anderer mit Worten umgehen. So verwundert es nicht, dass sie auf Instrumente verzichten und ganz auf ihren Gesang setzen. Dies kann von großem Vorteil sein, da die Skalden anstelle eines Instruments Waffen tragen können, wodurch sie ihren Schaden noch einmal steigern. Damit sind sie offensiver ausgerichtet als ihre beiden Gegenstücke.

Der Nachteil daran ist, dass ein einziger „Schweigen-Zauber“ die Musik des Skalden ausschalten kann, während die beiden anderen Barden zumindest noch ihre Instrumente nutzen können. Wenn sie jedoch ungestört singen können, schwächen (Debuff)  und schädigen sie ihre Gegner über Zeit (DoT) und unterstützen ihre Verbündeten beim Vernichten der Feinde.

Wie beim Ministrel verschwindet auch der Geschwindigkeitseffekt des Skalden, wenn erhaltener Schaden seinen Gesang unterbricht. Leider fällt der Geschwindigkeits-Buff auch beim Skalden etwas geringer aus, zum Ausgleich verleiht sein Gesang jedoch einen starken Angriffsbonus für den ersten Schlag. Die Besonderheit der Lieder des Skalden ist, dass sich die Effekte des vorherigen Liedes, mit den Effekten des neuen Liedes verbinden und so gleichzeitig wirken können. Aber auch der Skalde muss sein Talent vorsichtig einsetzen, denn seine Lieder fordern ihn mehr (höhere Energiekosten), als die der anderen Barden es tun.

Weitere Klassen-Vorstellungen und Infos zum Spiel findet ihr auf unserer News-Übersicht zu Camelot Unchained.

Autor(in)
Quelle(n): camelotunchained.com Reveal Supportcamelotunchained.com Evening Update
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (14)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.