Borderlands 3: Rücksichtsloses Glücksspiel auf der Sanctuary lässt NPCs leiden

NPCs in Borderlands 3 gibt es an Bord der Sanctuary zu Hauf. Eigentlich kann ihnen nicht wirklich viel passieren. Doch ausgerechnet Moxxis Slotmachine schaffte nun das scheinbar Unmögliche.

Das zeichnet die NPCs an Bord der Sanctuary aus: Die weitestgehend namenslose Bevölkerung der Sanctuary ist in erster Linie damit beschäftigt, in der Gegend rum zu stehen, auf irgendwelchen Kisten zu sitzen oder oft sinnloses Gebrabbel von sich zu geben.

Borderlands 3 NPC
Kollegen wie ihn hier trifft man an Bord des Schiffs oft

Unbesiegbarer NPC kommt dem Automaten zu nah

Eigentlich kein Schaden: In der Community sind die namenslosen NPCs auf der Sanctuary eher so mittel beliebt. Das liegt vor allem daran, dass sie eben gerne mal unbeweglich rumstehen und den Weg versperren. Auch die ewig wiederholten Sätze hängen manchen zu den Ohren heraus.

Wenn ein NPC im Türrahmen steht, ist es extrem schwer, ihn da weg zu bekommen. Denn: Die NPCs sind im Grunde unbesiegbar. Waffenschaden kriegen sie jedenfalls keinen.

Borderlands 3 NPC
Dieser Herr nennt sich „Echsenkönig“ und interessiert sich offenbar nicht besonders für Kugeln

NPC erwischt’s am Automaten: Die unbesiegbaren NPCs sind aber offenbar gar nicht so unverwundbar. Zumindest scheinen sie eine ganz dicke Schwäche zu haben: Glücksspiel.

Und zwar das des Spielers. Es kann euch nämlich passieren, dass Ihr anstatt einer netten Belohnung eine scharfe Granate aus einem Automaten zieht. So passierte es auch reddit-User „noretehs„. Der befand sich glücklicherweise in gebührendem Abstand, als der Automat überrascht eine Bombe anstatt einer Menge Geld ausspuckte. Für einen herumstehenden „Crimson Raider“ galt das aber leider nicht.

In dem Video passiert das eigentlich Unmögliche: Die Bombe geht hoch und pulverisiert den NPC. Der verschwindet in einer rötlichen Staubwolke und bleibt auch weg. Damit ist die wohl einzige Schwäche der NPCs aufgedeckt – und amüsiert die Community: „Er kannte das Risiko“, kommentiert etwa „chipotles_my_life„. „Er wird zurückkommen, stärker als je zuvor“, vermutet „LeKramsch“ – und hat damit vermutlich Recht.

Kuriositäten bietet Borderlands 3 jede Menge. Aber auch auf der Inhalts-Seite geht’s demnächst unterhaltsam weiter:

Borderlands 3: Warum es sich lohnt, zu Maliwan Takedown wieder ins Spiel zu schauen
Autor(in)
Deine Meinung?
9
Gefällt mir!

7
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
SonnenBrillen Johnny
SonnenBrillen Johnny
27 Tage zuvor

Ein ganzer Artikel über nen gag der in einem Satz beschrieben werden kann… Okay..

Mel MacBrody
Mel MacBrody
27 Tage zuvor

Verbrennt den Hexer!

Psycheater
Psycheater
27 Tage zuvor

????????????
Pech gehabt

Burn everything down
Burn everything down
27 Tage zuvor

Seit release schon bekannt …

CandyAndyDE
CandyAndyDE
27 Tage zuvor

Höre zum ersten Mal davon …
Aber gut, dass es Leute gibt, die alles Wissen wink

RagingSasuke
RagingSasuke
27 Tage zuvor

Ist nur so ein mist das die, die alles Wissen sich immer erst melden wenn es irgendwo veröffentlicht wird.

CandyAndyDE
CandyAndyDE
27 Tage zuvor

Aaaahhh grin

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.