3 neue Dinge, die ihr jetzt in Borderlands 3 unbedingt ausprobieren solltet

Seit Borderlands 3 im September 2019 erschien, hat sich einiges geändert. Gerade das letzte Update lieferte wieder ordentlich Futter. Hier sind 3 Dinge, die ihr euch jetzt anschauen solltet.

Borderlands 3 im Wandel: Nachdem Borderlands 3 seit seinem Release durch Events und zwei DLCs bereits um ein ganzes Stück gewachsen ist, legte Gearbox Ende April nochmal mit einem großen Update nach.

Darin steckten unter anderem der Endgame-verändernde Mayhem-Modus 2.0, sowie zwei weitere, neue Events. Die bieten euch jede Menge neue Möglichkeiten, die das Spiel spannend machen – selbst wenn ihr bis jetzt schon alles gesehen und gesammelt habt.

Mit neuer Ausrüstung spielen

Danach könnt ihr jetzt suchen: Die schier unendliche Menge an verschiedenen Waffen und Ausrüstungsgegenständen steht bei den meisten Borderlands-Spielern im Vordergrund. Looten, was das Zeug hält – getreu diesem Motto wurde schon so mancher Boss hunderte Male plattgefarmt, um legendäre Waffen einzusacken.

Mit dem neuen Update kamen nicht nur komplett neue Kanonen ins Spiel – auch neue Salbungen wurden hinzugefügt. Beispielsweise könnt ihr jetzt Waffen finden, die:

  • 200% höheren Schaden bei aktivem Action Skill verteilen
  • 300% Bonusschaden gegen Feinde austeilen, die über 90% Leben haben
  • 150% Strahlungsschaden bekommen, wenn ihr nur 50% Leben habt.
Borderlands 3 Zane
Für Zane etwa eignet sich der 200%-Bonusschaden bei aktivem Skill extrem

Je nach Kammerjäger könnt ihr so wahnsinnig starke Kombinationen erstellen. Es lohnt sich also, auf die Suche zu gehen, neue Waffen zu farmen und vielleicht die ein oder andere Kanone auszuprobieren.

Übrigens: Wenn ihr bereits den Mayhem-Modus freigespielt habt, indem ihr die Story abgeschlossen habt, könnt ihr die 10 neuen Chaos-Stufen auswählen. Je höher ihr geht, desto stärker die gefundenen Waffen. Aber: Das Spiel wird auch härter – dank des nächsten Punkts dieser Liste.

Neue Modifier in Mayhem 2.0 ausprobieren

Das bietet der neue Chaosmodus: Der Mayhem 2.0 Modus erweitert das alte Vier-Stufen-System nicht nur auf 10 neue Level, er bringt auch neue Modifier. Die werden zufällig aktiviert und sorgen wortwörtlich für Chaos auf der Karte – aber eben auch für eine Menge Spaß. Wie das aussieht, zeigen euch hier ein paar Minuten Gameplay unter Mayhem-2.0-Bedingungen:

Die neuen Modifier sind ein ganzes Stück irrer, als die altbekannten Mods, die vor allem Schadenswerte anpassten. Eine kleine Auswahl:

  • Es kann passieren, dass alles und jeder plötzlich Riesenköpfe hat. Ja, das gilt auch für Bosse.
  • Sterbende Gegner können plötzlich andere Feinde um sich herum heilen.
  • Ihr werdet mit jedem besiegten Gegner um 50% schneller, was bis zu dreimal gestapelt werden kann.
  • Anstatt in den „Kämpf-um-dein-Leben-Modus“ zu kommen, geht ihr einfach direkt drauf.
  • Besiegte Gegner setzen den Tod in Form eines herumfliegenden Schädels frei. Der jagt euch, bis er euch erwischt – und dann kippt ihr um.

Dazu kommen noch jede Menge weitere Mods, die etwa Unbesiegbarkeit verteilen oder Loot-Explosionen verursachen. Der neue Chaosmodus bietet Platz für eine Menge neuen Schabernack.

Fans haben bereits herausgefunden, dass man beispielsweise den „Tod“ auch zu anderen Mitspielern locken kann, wenn er einen verfolgt. Und Bosse mit Riesenköpfen sehen einfach ziemlich lächerlich aus, wie Fans bei reddit bereits feststellten:

Die neuen Kartelle jagen

Das ist das Kartell-Event: Das neue Event schickt euch auf die Jagd nach Gangstern, die über die gesamte Galaxis verstreut sind. Der Saurianer Maurice, der euch wie gewohnt die Event-Quest gibt, hat eine Rechnung mit den Kerlen offen: Sie brachen ihm den Arm, jetzt schickt er euch auf sie los.

Besiegt ihr die Gangster und ihre Verstärkung, gibt’s die Koordinaten zur Villa Ultraviolet – eine neue Map, auf der ihr euch den Kartell-Bossen stellt. Das Ganze hat einen merklichen 80er-Vibe, wie ihr hier im Trailer sehen könnt:

Auch hier gibt es neuen Loot – wie etwa eine Fisch-Granate – neue Cosmetics und neue Challenges. Bei den Fans kommt das Event, das bis zum 4. Juni läuft, ziemlich gut an.

  • „Sie ist gerade mal einen Tag raus, und ich habe mehr Spaß mit dieser Map als mit fast allem anderen in diesem Spiel“, findet User „cheezewarrior“ (via reddit).
  • „Das könnte der schönste Ort im Spiel sein. Sieht aus, als wäre es das Baby vom Jackpot, Athenas und Eden 6“, kommentiert User white-bread (via reddit).
  • „Diese Map ist so cool, die Musik auch! Es wäre so eine Verschwendung, wenn sie für immer verschwinden würde“, findet auch User lostmylast (via reddit).

Vorerst ist das Event allerdings nur für sechs Wochen angesetzt. Das ist zwar genug Zeit, um die Kartelle mehrfach zu besiegen – doch wer gerade eine Borderlands-3-Pause einlegt, sollte es nicht verpassen, der Villa zumindest einen Besuch abzustatten.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!

2
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Bodicore
2 Monate zuvor

Hmm 200% mehr Schaden bei aktivem Actionskill ist für ja für Zane echt Hardcore der hat ja immer etwas aktiv.

Ich will ja nicht gierig werden aber was ist bei 2 aktiven Actionskills ? 400% ?

Patrick
2 Monate zuvor

Nice!
Dann werde ich heute Abend auf die Jagd gehen und mein Glück versuchen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.