In Borderlands 3 stecken die Nebenquests voll schwarzem Humor – Das ist Absicht

Der finstere Humor in den Nebenmissionen von Borderlands 3 hat einen Grund. Wir verraten, warum es dort besonders absurd zugeht.

Borderlands 3 ist der große Co-Op-Shooter, auf den die Fans 2019 sehnsüchtig warten. Er bleibt dabei seinen Vorgängern treu und verbessert nur Kleinigkeiten, das grundsätzliche Spielprinzip und der abgedrehte Humor bleiben gleich. Doch die besonders derben Witze, seien sie makaber, obszön oder offen beleidigend, kommen vor allem in den Nebenmissionen vor.

Was wurde gesagt? In einem Interview mit Gamesradar sprach die Level Designerin Katelyn Pitstick über Nebenquests und den Humor, der in den Quests Verwendung findet.

Borderlands-3-FL4K

Im Vergleich zu den Hauptquests, die oft der Handlung folgen und deswegen auch weitestgehend logisch und mit ein bisschen Ernst aufgebaut sein müssen, können die Nebenquests ulkiger sein. So sagt Pitstick:

Mit Nebenmissionen ist das alles offener, wir können da ein bisschen mehr Spaß haben. (…) Dort bringen wir den schwärzeren Humor unter und die allgemeine Respektlosigkeit unter, für die unsere Reihe so bekannt ist.

Humor soll die Quests attraktiver machen: Einer der wohl größten Punkte ist, dass jede Quest eine Besonderheit haben soll, die sie erinnerungswürdig macht. Das wird vor allem durch den Humor erreicht und dadurch, dass während der Quest irgendetwas besonderes geschieht.

„Was ermutigt den Spieler dazu, die Hauptquest zu unterbrechen und diese Nebenmissionen anzugehen, besonders dann, wenn sie auf den ersten Blick nicht so spannend wirkt. Was ist die Überraschung am Ende? Ich will sie mit einer netten Belohnung locken, aber auch mit etwas in die Quest ziehen, das in der Story passiert und bei dem man denkt: „Oh verdammt, damit habe ich nun nicht gerechnet.“

Das ist auch nur logisch – Die Hauptquest braucht diese „Spitzen“ nicht so sehr, da die Spieler sie ohnehin in Angriff nehmen und die Geschichte genug Motivation für das Weiterspielen bietet.

Belohnungen unterstreichen den Humor: Dieser Humor spiegelt sich oft aber auch in den Belohnungen wider. So soll es oft Waffen oder Gegenstände mit besonderen Eigenschaften geben, die auf die jeweilige Questreihe anspielen. In Erinnerung an Borderlands 2 kommen da sofort sprechende Schutzschilde oder Wummen, die Schwerter verschießen, in den Sinn.

Habt ihr in Borderlands 2 alle Nebenmissionen gespielt und werdet es auch in Borderlands 3 tun? Oder peitscht ihr lieber durch die Hauptstory und lasst Nebenmissionen links liegen?

Mehr zum Thema
Alles, was wir zu Borderlands 3 wissen: Release, Klassen, Story, Kauf
Autor(in)
Quelle(n): gamesradar.com
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.