So geht Borderlands 3 den größten Kritikpunkt des Vorgängers an

In Borderlands 3 sollen Spieler unterschiedlicher Level miteinander spielen können und entsprechend belohnt werden. Damit nimmt sich Gearbox dem größten Kritikpunkt des Vorgängers an.

Was ändert Borderlands 3? Borderlands 3 erscheint am 13. September und bringt eine Neuerung mit sich. Durch entsprechendes Scaling sollen Freunde immer zusammen spielen können, auch wenn sie einen großen Unterschied im Level haben.

Spieler sollen entsprechenden Schaden austeilen und im Gegenzug auch dafür belohnt werden. Dazu werden Vault-Jäger eigenen Loot bekommen, statt diesen mit den Mitspielern aufteilen zu müssen.

Fans, die jedoch lieber weiterhin mit geteiltem Loot wie in den Vorgängern spielen, sollen dies jedoch auch auswählen können.

Mit welchen neuen Klassen ihr in Borderlands 3 unterwegs seid, haben wir hier für Euch.

Borderlands 3 Typ mit Mine
Spieler müssen sich in Borderlands 3 nicht mehr um Loot streiten.

So war es in den Vorgängern: In Borderlands 1 und 2 wurden der Fortschritt und die Levelanforderung von dem Host übernommen, also dem Spieler, der die Spielesession gestartet hat.

Schloss sich nun ein Spieler mit einem niedrigeren Level an, konnte dieser zwar sehr schnell im Level aufsteigen, richtete jedoch extrem wenig Schaden an den Gegnern an.

Ein Spieler mit einem höheren Level konnte zwar im Alleingang die Feinde niedermähen, wurde im Gegenzug jedoch kaum dafür belohnt.

Der Loot wurde mit allen Mitspielern geteilt. Die Beute lag einfach auf dem Boden und konnte von allen Spielern aufgenommen werden. Laut unserem Autor Robert lohnen sich die Vorgänger von Borderlands 3 trotzdem.

Borderlands 3 Gegner3
In Borderlands 3 werdet Ihr auf die Calypso-Zwillinge treffen.

Das sagen die Spieler: Die Änderungen kommen bei den Spielern gut an. Viele freuen sich, dass sie nicht mehr mit ihren Koop-Partnern um die besten Waffen feilschen müssen.

Andere erzählen, welche schlechten Erfahrungen sie mit dem geteilten Loot gemacht haben. Weitere Spieler geben an, welche Regeln sie mit ihren Freunden in den Vorgängern für die Beute getroffen haben.

Es gibt jedoch auch Spieler, die eher das Koop-Prinzip der geteilten Beute bevorzugen. Sie freuen sich, dass sie dies ebenfalls auswählen können und meinen, dass dann jeder so spielen kann, wie er will.

Keine News verpassen: Behaltet unsere Facebook-Seite für Borderlands 3 im Auge. Dort werden wir all unsere Artikel zum neuen Shooter mit Euch teilen.

Auf Steam lassen Spieler ihre Wut gerade an Borderlands 1 und 2 aus:

Borderlands 1 und 2 werden gerade auf Steam verrissen, aber es geht nicht um sie
Quelle(n): Gamesradar, PlayStation Blog, Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
53 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
SethEastwood

Mein größter Kritikpunkt an Borderlands war das ständige wiederholen der Main Story, irgendwann hab ich per Editor direkt am ende angefangen und nur Sidequests gemacht.

Scardust

Der geteilte Loot ist der mit Abstand größte Mist den es in BL gab. Gut, die wenigen XP war en jetzt auch nicht gerade toll. Ansonsten aber gabs hier echt wenig zu meckern.

HyperHyper

Beides sehr tolle Punkte die sie da eingeführt haben! Wenn es jetzt auch weiterhin eine Möglichkeit (Trick) gibt Sachen zu duplizieren wird das noch viel besser. Dann hat man beim Farming theortisch ja die 4fache Chance auf den Gegenstand.

Das wird so der Hammer, jede Wette. Naja, ich muss vorsichtig sein nach diversen Enttäuschungen in letzter Zeit, aber hej BORDERLANDS!!!! Habe gestern B2 wieder installiert vor lauter Freude und spiele nochmal alles durch, „Krieg“ hatte ich bisher noch nicht gespielt 🙂

Domenik Heimes

Kann man Borderlands3 im Coop über den Rechner spielen? Also ich meine Offline, so wie früher bei einer guten alten Lan Party 😉

Bienenvogel

Also auf der Konsole ging es bei jedem Borderlands, daher sollte es ja auch beim PC gehen. Ist das aber nicht etwas umständlich mit zwei Tastaturen + Maus? ????

Domenik Heimes

Dachte eher daran. 2 Rechner 2x Borderlands und dann über Lokal Coop im Offline Modus oder halt mehr

Dave

wenn man offline im splitscreen spielen kann, dann bin ich mir ziemlich sicher, dass es den lan-modus auch wieder geben wird.

Bienenvogel

Achso ???? Ja das macht mehr Sinn.

BigFlash88

würde sagen jeder bekommt seinen eigenen loot aber wenn man ihn aufhebt kann man ihn an andere spieler weitergeben, wäre die beste lösung auch zwecks matchmaking

Sunface

Ich glaube sowas wie Gambit würde dem Spiel gut stehen. Was meint ihr

Dave

ganz ehrlich, nein. dafür müssten sie zuviel balancing betreiben und das gameplay ist sowieso nicht für pvp geeignet und müsste komplett überarbeitet werden. modi wie gambit sind mir persönlich auch einfach zu repetitiv 🙂

Sunface

Ist nicht jeder Multiplayer Modus repetitiv?

SethEastwood

Das ist kein Argument.

Sunface

Das ändert allerdings nichts daran das die als Frage formulierte Aussage stimmt.

SethEastwood

Jedes Spiel hat seinen eigenen Gameplay Loop welcher natürlich repetitiv ist, die Frage ist nun wie gut ein Spiel verpackt ist und genug Abwechslung bietet damit dieser Loop auch auf dauer Spaß macht.
Destiny als Beispiel bietet kaum bis keine Abwechslung, der Loop verhindert das, einzig Raids und Gambit stechen heraus weil dort (auch wenn man es schon 100x gemacht hat) der Loop gebrochen wird was Abwechslung bringt.
PvP ist dagegen immer das gleiche, besonders in Comp ab 3000+ sieht jedes Match absolut identisch aus.

Sunface

Finde nicht das es außer Raids und Gambit nicht zu tun gibt. Und PvP besteht nicht nur aus 3000+ und selbst dann ist das kein Unterschied zu anderen Comp Games. Sieh CS da ist ebenso jedes Match „gleich“ wenn du so willst. Jeder kennt die Maps und wo die Gegner sein könnten. Es kommt dann nur noch auf die Reaktion und darauf folgendes Teamplay an. Aber das ist es doch was den PVP Teil so interessant macht.

The Division macht das aktuell aber besser mit der Beschäftigung der Spieler. Da ist einfach immer so viel zu tun das du als Casual mit 2h am Abend wirklich ne Prio Liste machen musst weil einfach nicht alles geht.
Allerdings muss ich hier sagen das es mir fast schon zu viel ist. Die fülle der Aufgaben dort demotiviert mich etwas. Was ich an TD einfach so schnell langweilig finde ist das Cover Gameplay. Irgendwie nicht mein Ding. Ich mag 1stPerson lieber.

SethEastwood

Ich rede nicht von was zutun, ich rede der Loop wird nur von Raids und Gambit gebrochen.

Sunface

Gut. Dann sehe ich das Problem nicht.

Chriz Zle

Nein, Borderlands funktioniert so wie es ist absolut perfekt. Da braucht es keinen PvEvP Modus oder ähnliches Gedöns.

Sunface

Das soll den alten Kram ja nicht ablösen sondern ein Zusatz sein. Du sollst dein Gedöns ja weiterhin spielen dürfen

Scardust

Eben, die sollen sich auf das konzentrieren was sie am besten können… #fucktillionofloot

Bienenvogel

Ich stellte mir gerade vor, wie das 1:1 umgesetzt wäre.

Vagabund in Cell-Shade Optik. „Okay, Okay, Okay Kammerjäger. DING. Bullymongs am Horizont. Nimm nen Raketenwerfer von Tediore mit!“

Parthman

Die neue Regelung ist Mist. Wenn wir zu zweit gespielt haben und 2 mal die selbe Waffe brauchten, einer arbeiten war, konnte der andere beide Waffen farmen für beide Spieler.

So muss jetzt jeder für sich farmen, ergo KANN länger dauern.
Man spielt das ja auch mit Freunden und nicht mit Randoms, ka wie man sich da in die Wolle kriegen kann.

Shin Malphur

Moment mal, sprichst du grad ernsthaft darüber, dass ihr jemals 2 mal die gleiche Waffe gedroppt bekommen habt, bei den Milliarden verschiedener Kombinationen?!

Spaß bei Seite, geht ja um die Legis, aber dadurch wird ja der Loot nicht weniger. Früher misste der eine die Waffe ja auch zwei Mal farmen…jetzt genauso. Verstehe nicht wie das jetzt etwas verlängern soll.

Parthman

Steht doch oben?

Shin Malphur

Was ich danit sagen will: Was du sagst ergibt keinen Sinn. Wenn der Loot geteilt wird oder jeder es selbst bekommt, spielt das absolut keine Rolle, wenn einer allein eine Waffe zwei Mal farmt. Und beim zusammen spielen und du hast geteilten Loot, KANN die Waffe nur einmal pro Kill droppen…wenn jeder seinen eigenen Loot hat, kann die Waffe für beide droppen, also deutlich höhere Chance (2x).

Parthman

Ok, ich MUSS es echt noch erklären. Ok..
Eienr geht arbeiten, der andere farmt IN DER ZEIT die beiden Waffen. Der andere kommt von der Arbeit, beide können mit den Waffen spielen.

So nun muss derjenige nun NACH der Arbeit noch farmen, ergo muss der andere warten, also dauert es länger.
Logik und so 😉 Aber ja, macht halt keinen Sinn 😀

Exodus

Wieso kann man jetz nicht mehr während der arbeit beide waffen farmen und dann dem freund droppen? Geht doch auch noch. Nimmst eine davon und droppst sie. Oder hab ich das falsch verstanden?

Dave

das farmen macht eigentlich einen großen teil des spaßes aus. ich wär nicht froh, wenn mir jemand die arbeit einfach abnimmt.
gut, sowas macht man i.d.r. besser alleine. wobei es zu zweit auch gut gehen sollte.

Parthman

Naja, irgendwann nervt es schon. 3 Chars etc. mehrere Builds, alles Legi, da hat man iwan keine Lust mehr.

Chriz Zle

Ich lese hier nichts von, das man den Loot nicht wie in den Vorgängern aus dem Menü heraus „wegwerfen“ kann und dieser dann auf dem Boden für alle landet.

Das jeder seinen Loot bekommt find ich super, wie oft war man mit Randys unterwegs die sich dann alles gelbe etc. schnell abgegriffen haben.

KingK

Eigene Lootdrops für jeden finde ich am besten. So artet es gar nicht erst in Kriegen aus und man kann ja seine Funde trotzdem mit den mates tauschen. Gute Änderung!

Scardust

Eben, war für mich ein Grund warum ich Path of Exile wieder von der Platte geworfen habe.

Ilias

Wenn sie jetzt noch das Gunplay verbessern bin ich sofort dabei.

Bodicore

Ok, das ist neu ? Was gab es denn daran auszusetzen ? Konsole ?

Parthman

Wahrscheinlich nichts, er wollt nur auch mal was sagen.

Ilias

Sowohl Konsole als auch PC. Ich bin auch ansonsten ein großer Borderlands-Fan. Mir kann aber niemand sagen dass er das Gunplay, vor allem Klang und allgemeines Gefühl der Waffen, wirklich gut findet. Erst recht wenn man dies mit anderen aktuellen Shootern vergleicht.
Ich meine, man trifft worauf man zielt, aber es fühlt sich einfach nicht GUT an. Spiel einfach mal irgendeinen aktuellen Shooter und direkt im Anscgluss Borderlands.

Shin Malphur

Ich finds sehr gut, mir gefällts. Klar kann man immer noch was verbessern, aber allzu viel sollten sie nicht ändern.

Dave

kann ich irgendwo nachvollziehen. bei den meisten waffenarten ist präzises aiming gar nicht unbedingt erforderlich. beim 1. teil war das noch relevanter. auch die sounds waren irgendwie etwas knackiger. wie sie’s im 3. teil umsetzen, bleibt noch offen.

Marc R.

bei den meisten waffenarten ist präzises aiming gar nicht unbedingt erforderlich. beim 1. teil war das noch relevanter.

Echt? Bei BL1 habe ich recht häufig daneben geschossen, selbst wenn der Gegner mitten im Fadenkreuz war

Dave

ich sag nicht, dass es deutlich besser war. spiele den 1. teil gerade und z.b. bei den autorifles fällt mir auf, dass es hier mmer noch einfacher ist, headshots zu setzen als beim 2. wo die kugeln nur so wild durch die gegend fliegen

Alex

Ne ist vollkommen ok, der Sound könnte etwas besser sein bei manchen Waffen aber allgemein finde ich das Gunplay super, find ich nur bei Destiny besser, gerade bei den meisten neuere shootern find ich das Gunplay eher meh, keine Ahnung, nähere mich ja auch immer mehr der 30 und Studien haben heraus gefunden das man ab 30 alles neue scheiße findet. ^^

Azaras

Na so lang man sich trotzdem mächtig fühl wenn man ein Level up hat oder ne gute Waffe findet hab ich nix dagegen

Seska Larafey

Gute idee und wenn sie schon dabei sind, können sie den „Vergleich“ mit den Waffen vereinfachen? es ist immer noch umständlich zwischen der Waffe die man trägt und der neuen Waffe zu vergleichen. Einfach diese Funktion auf den neusten stand bringen

MikeScader

Das war doch immer schon in Ordnung es wird immer genau angezeigt welche Stats höher und welche niedriger sind und verglichen wurde immer mit der Waffe, die man gerade in der Hand hat. Daher ich fand es gut und wüsste nicht was man daran noch verbessern sollte. ????

Dave

stellt sich auch die frage, ob duping noch möglich ist. dass das möglich war, war zwar cool. hat aber die jagt nach legendären waffen teilweise überflüssig gemacht.
wenn jeder seinen eigenen belohnungen bekommt, stellt sich hier wiederum die frage, ob man loot dann überhaupt noch droppen kann.

KingK

Wurde schon gesagt, dass es nicht mehr möglich sein wird.

stoney23x

Zum Glück. Das hatte BL2 für mich hinterher langweilig gemacht.

KingK

Fands auch blöd und habs daher nicht ausgenutzt.

Marc R.

Was wird nicht mehr möglich sein? Loot-Sharing (per Tausch-UI und/oder fallen lassen) oder duping?
Quelle?

KingK

Duping. Quelle habe ich nicht zur Hand, aber es liegt ja auf der Hand, dass dieser Glitch wegfallen wird.

Scardust

Wird immer möglich sein. Spielstand kopieren und sichern, Spiel laden, Waffe droppen, Save (ohne Waffe löschen), Save (mit Waffe) einfügen…. voila 2 Waffen. Ist jetzt nicht genau der Glitch aber es geht. Um sowas zu unterbinden müsste man den Spielstand auf den Gameservern auslagern.

KingK

An die Variante habe ich nicht gedacht. Ja in dem Fall müssten es online Accounts sein und das wird nicht kommen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

53
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x