Asmongold meistert als Erster einen Dungeon in WoW Classic, der eigentlich viel zu schwer ist

Der weltgrößte WoW-Streamer Asmongold zeigt seit Beginn die Beta von WoW Classic. Dabei stellt er sich immer wieder Herausforderungen und absolviert Dungeons. Nun hat er einen der aktuell schwersten verfügbaren Dungeons gemeistert – mit einigen Schwierigkleiten.

Um diesen Dungeon geht es: Asmongold hat sich die Scharlachrote Waffenkammer vorgenommen, eine Instanz im Dungeon-Hub des Scharlachroten Klosters. Die Instanz ist für Stufe 33-40 gedacht und ist im Moment eine der schwersten, machbaren Instanzen in der Beta von WoW Classic.

In der Instanz befinden sich Gegner zwischen Stufe 35 und 37. Der Endboss der Instanz ist der scharlachrote Champion Herod.

Die Instanz ist ein Highlight für den Stream von Asmongold. Über 73.000 Leute schauten zu, fast so viele wie bei seinem Durchlauf durch die berühmten Todesminen.

Scharlachrotes Kloster WoW Classic Gamepedia
Der Ladebildschirm des Klosters. Bildquelle: gamepedia.

Warum ist der Dungeon eigentlich zu schwer? Der Dungeon sollte unter Stufe 33 eigentlich nicht versucht werden, da die Gegner recht stark sind und deutlich höhere Stufen haben. Dadurch können sie Fähigkeiten widerstehen und Angriffen leichter ausweichen.

Die Maximalstufe, die aktuell in der Beta von WoW Classic erreicht werden kann, ist jedoch Stufe 30. Auch die Ausrüstung, die die Spieler erhalten können, ist damit limitiert und unter der empfohlenen Ausrüstung für die Waffenkammer.

Die Gruppe um Asmongold brauchte deswegen auch fast zwei Stunden auf seinem Livestream für den Durchgang. Dabei ging sogar teilweise Ausrüstung zu Bruch, da Asmongold als Tank ordentlich Schaden kassierte. Unten haben wir ein etwas geschnittenes Video eingebunden.

So hat Asmongold die Waffenkammer trotzdem geschafft

Wie war die Gruppe aufgebaut? Um den Dungeon zu bezwingen hat sich Asmongold die besten Spieler gesucht, die er finden konnte. In seiner Gruppe befanden sich:

  • Asmongold selbst, ein Waffen-Krieger mit Tank-Talenten
  • Ein Jäger
  • Ein Hexenmeister
  • Ein Vergelter-Paladin
  • Ein Priester-Heiler

In Classic stehen die Spezialisierungen nicht von vorn herein fest, sodass die Spieler sich die Talente aussuchen konnten, die für die Instanz nützlich sind. Besonders der Paladin mit seinen Segen und Handauflegen und der Hexer mit Gesundheits- und Seelensteinen hat ihnen häufiger geholfen.

WoW Classic Warlock Talents
Der Talentbaum eines Hexenmeisters zu Classic.

Diese Tricks hat Asmongold verwendet: Um die Instanz zu bezwingen, hat Asmongold an vielen Stellen mit Taktik gespielt und zwischendrin sogar einen Trick genutzt:

  • Durch „Furcht“ des Hexenmeisters haben sie einen Gegner in Gruppen immer in Schach gehalten
  • Asmongold nutzte nur bestimmte Fähigkeiten seines Kriegers, die am besten mit der Wut haushalten konnten
  • Mitten im Dungeon schickten sie den Jäger in die Stadt, um Brot, Wasser und Munition zu besorgen
  • Durch die Beschwörung des Hexers konnten sie den Jäger zurückholen, was in der Beta auch in Instanzen klappt

Den Endboss Herod ging die Gruppe mit einer langen Taktik-Besprechung an, in der sie jede Fähigkeit ausgiebig durchgingen. Der Kampf selbst dauerte dann dennoch etwa 15 Minuten.

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet Ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Auch andere Streamer sind begeistert von WoW Classic:

Twitch-Streamer lehnt angeblich „großes Geld“ ab – Launch von WoW Classic wichtiger
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (11) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.