Der wohl bekannteste Dungeon von WoW beschert Asmongold 100.000 Zuschauer

Der größte WoW-Streamer der Welt, Asmongold, hat mit einem Stream der „WoW Classic„-Beta 100.000 Zuschauer erreicht. Diese Marke feiert er mit einem Tweet und einem kleinen Seitenhieb gegen den neuen Blizzard-Chef.

In welchem Dungeon war Asmongold? Asmongold hat in seinem Stream den bekannten Dungeon „Die Todesminen“ gemeistert. Die Todesminen sind für die meisten Allianz-Spieler der erste Dungeon und der Ort, an dem Teile des begehrten Defias-Ledersets droppen.

Die Minen sind deswegen so etwas wie der „ikonische Dungeon“ von World of Warcraft, vergleichbar mit dem Flammenschlund für Horde-Spieler. Sie sind der Dungeon, den selbst Neulinge und Spieler kennen, die WoW nur kurz gespielt haben, da er bereits mit Stufe 15 zu betreten ist.

Die Todesminen bekamen sogar während Cataclysm eine Überarbeitung mit neuem Endboss (Edwin Van Cleefs Tochter Vanessa) und eine heroische Variante für Spieler der Maximalstufe.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

So viele Leute schauten zu: Asmongold twitterte, dass er „über 100.000“ Zuschauer während seines Todesmine-Streams hatte. Die Statistik-Seite sullygnome spricht zwar „nur“ von 99.992, aber eine kleine Ungenauigkeit ist auch möglich.

Die Spielerzahl entspricht allein schon knapp der Hälfte der Zuschauer, mit der WoW Classic kurz zuvor Platz 1 auf Twitch erreicht und damit sogar Fortnite und LoL kurzzeitig vertrieben hat.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Darum ist die Zahl so erstaunlich

Die Zahl zeigt, wie sehr die Fans auf WoW Classic abfahren und sowohl den Content sehen möchten als auch offenbar selbst spielen. Aktuell geht letzteres aber nur über eine Teilnahme an der Beta.

Der Hype um Classic zeigt aber noch etwas anderes. Asmongold spottet in seinem Tweet ein wenig über die Aussage des neuen Blizzard-Chefs J. Allen Brack, der in einer Blizzcon auf die Bitte nach Classic-Servern antwortete: „Ihr denkt, dass Ihr das wollt. Aber das wollt Ihr nicht.“ (original: „You think you do but you don’t.“)

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Er spielte damals darauf an, dass die Leute Classic nur durch eine „rosarote Brille“ sehen würden und die ganzen Fehler vergäßen, die Blizzard mit der Zeit ausgemerzt hat. Die zynische Antwort brachte Brack aber den Unmut der Community ein. Und die Beliebtheit von Classic auf Twitch scheint auch das Gegenteil zu beweisen.

Für Asmongold ist der Erfolg mit WoW Classic anscheinend der Weg zurück zu WoW als Haupt-Spiel beim Streamen. Vor einiger Zeit hatte er Bedenken, wie es weitergehen sollte und wollte mit WoW aufhören:

Weltgrößter WoW-Streamer findet eigene Streams doof, hört erstmal auf
Quelle(n): Asmongold auf Twitter
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Deader

Und da ist der Junkie wieder bei seiner Droge (WoW) gelandet xD

Uldren Sov

Er hat aktuell über 12k Subs. Jeden Monat knapp 30.000$ einzustecken für sein Hobby, gg. Alles richtig gemacht 😀

Wenn der Classic Launch ist, wird Classic bei Twitch die 300k-500k Viewer erreichen.

Deader

Zu all der Kohle klappt es dann auch mit dem Nachbarn eh ich mein Freundin 😉

Herrengoth

Er hatte zum Start der Instanz ca 80k Zuschauer gehabt und zum Schluss war er bei 101k Zuschauer. Wobei die Zuschauerzahl nicht das einzige interessante an dem run war. Er hat, als die Instanz durch war, über 3k Subs bekommen. Sehr viele haben Subs verschenkt und ihren Prime verwendet, einige verschenkten sogar 100 subs. Er war so überwältigt, dass er auch noch mal 100 subs rausgab.

Mit dem durchspielen von den Todesmienen 9.000 Dollar brutto machen, das muss man sich erst mal auf der Zunge zergehen lassen.

Schade das die News nicht komplett sind, sondern man nur von einer der Ereignissen des Streams spricht.

Koronus

Die damalige Überarbeitung für Low Lvls fand ich einen Fehler. Meiner Meinung nach wäre Cata viel besser gewesen, wenn man stattdessen die gesammte Welt für Highlvls überarbeitet hätte. Also statt Lvl 1-60 für Lvl 80-86 und die neuen Varianten der Inis wären Heroic für Lvl 90 gewesen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x