Morhaime tritt zurück – Vater von WoW kehrt für neue Spiele zurück

Nach 27 Jahren an der Spitze von Blizzard tritt Mike Morhaime zurück. Der bisherige WoW-Production-Director J. Allen Brack übernimmt. Dazu kommt einer der Väter von World of Warcraft zurück, um neue Spiele zu entwickeln.

Das ist Mike Morhaime: Morhaime hat 1991 Blizzard mitgegründet. Damals hießen die noch „Silicon & Synapse.“ Seit 27 Jahren war er in leitender Rolle bei Blizzard aktiv. Er hat an vielen Klassikern von Blizzard mitgearbeitet als Designer oder Producer. Bei diesen Titeln war Morhaime dabei:

  • Lost Vikings
  • Alle drei Warcraft-Titel
  • Diablo 1 und Diablo 2
  • Starcraft
  • und World of Warcraft

Außerdem ist er der Bass-Spieler bei Blizzards Hausband, den Elite Tauren Chieftain.

Morhaime wurde in anonymen Mitarbeiter-Reviews ausdrücklich gelobt. 96% der Mitarbeiter (Stand Juni 2018), die eine Bewertung abgaben, waren von Morhaime überzeugt und standen voll hinter seiner Führung.

Morhaime-Blizzard

Das sagt Morhaime: Er sagt (via Blizzard), er habe entschieden, dass es nach 27 Jahren Zeit ist, jemand anderen ans Steuer zu lassen. Er ist den Mitarbeitern bei Blizzard für ihre Leidenschaft und Kreativität dankbar. Und der Community, die mit Blizzard so viel durchgemacht hat.

Bei Blizzard wollte man immer „großartige Spiele“ machen. Später habe man begriffen, dass man eigentlich nur den Rahmen schaffte, damit Menschen miteinander in Kontakt treten.

Was macht Morhaime jetzt? Der wird als strategischer Berater Blizzard zur Verfügung stehen.

WoW: Wer hat World of Warcraft erfunden und was machen sie heute?

Er übernimmt: J. Allen Brack übernimmt das Amt von Morhaime. Er ist seit 12 Jahren bei Blizzard und hat das Team von World of Warcraft geleitet. Brack dankt Morhaime für alles, was er geleistet hat. Er sagt, er empfinde es als Ehre und Verantwortung, jetzt auserwählt zu werden, Blizzard zu führen.

Brack ist vielen WoW-Fans noch wegen eines Satzes zu WoW-Classic in Erinnerung.

Blizzcon World of Warcraft Classic Servers Brack

Unterstützung von Veteranen: Mit Ray Gresko und dem Blizzard-Mitgründer Allen Adham kommen zwei Veteranen ins Führungs-Team von Blizzard.

  • Ray Gresko ist seit 10 Jahren bei Blizzard und hat an Diablo 3 und Overwatch mitgearbeitet – er ist jetzt Chief Development Officer
  • Allen Adham ist einer der ursprünglichen Blizzard-Gründer und war der Lead Designer von World of Warcraft. Er wird die Entwicklung von „mehreren neuen Titeln“ überwachen. Adham war eigentlich seit 2004 im Ruhestand.
BlizzCon 2018 Key Art title

 Was sind das für neue Spiele? Es ist noch kein neues Spiel bestätigt. Aktuell spekuliert man auf:

Vielleicht erfahren wir auf der Blizzcon 2018 endlich mehr.

Vor zwei Jahren hatte Chris Metzen Blizzard verlassen:

World of Warcraft: Chris Metzen hört auf
Autor(in)
Quelle(n): forbespolygon
Deine Meinung?
3
Gefällt mir!

11
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Hans3000
Hans3000
1 Jahr zuvor

Nach der Blizzcon 2018 weiß ich auch warum der Weg ist. Die ganzen kreativen Köpfe und Urgesteine sind irgendwie weg. Chris Metzen unter anderem.

Liegt es an Unzufriedenheit mir der strategischen Ausrichtung?
Kommen nur noch mobile Games?

Gaby Gaertner
Gaby Gaertner
1 Jahr zuvor

Uldir mythisch clear? M+18 dabei gewesen? Kette schon auf 30? Schon alle Pets und Mounts gesammelt? Wenn die Community wert auf Berufe legen würde, dann gäb es auch gescheite Berufe. Für etliche sind Berufe nur nettes Beiwerk, denn ein Beruf in RL reicht vollkommen aus. wink

Mandrake
Mandrake
1 Jahr zuvor

So ein Bullshit jedesmal….

ja geil, alten Conten farmen und irgendwelche bekloppten Mounts sind ja auch DER CONTENT!!!

Content ist momentan: Inis, Raids……ja das IST leider Content

InselExpedition, Azritgrind und co sind nur Features die sowieso wieder rauasfliegen….das ist kein Content das ist Verzögerungstaktik…..

Corbenian
Corbenian
1 Jahr zuvor

Tatsächlich ist Content der gesamte Inhalt des Spiels. Auch der alte Mist wink Nicht jeder betrachtet Inis und Raids als den heiligen Gral. Es gibt auch viele Twinker, Quester, Sammler oder einfach alles kombiniert: Erfolgesammler.

Und ja, WoW bietet wohl tatsächlich das beste Gesamtpaket.

Gaby Gaertner
Gaby Gaertner
1 Jahr zuvor

Vielleicht einfach mal Reallife zocken…. Wenn man so den Content verschlingt, muss man damit rechnen irgendwo am Ende zu sein. Blizzard liefert, und das nicht zu knapp. Da würden andere Publisher zwei Erweiterungen draus machen.

Mandrake
Mandrake
1 Jahr zuvor

Geiler Necro….Tut mir leid wo du deine Informationen vor 20+ Tagen her hast, aber leider sieht die Realität im Spiel leider anders aus.

Erst jetzt wird was dran gemacht die Leute noch zu halten, weil sich jeder beschwert das kein Content da ist/ war.

Und nochmal….

geiler Necro….

Gaby Gaertner
Gaby Gaertner
1 Jahr zuvor

Jaja, hauptsache das Anfangskommentar löschen weil du ein bisschen Gegenwind bekommst… und dann hier was von Necro rumplärren grin Das Spiel ist jetzt gerade mal so alt wie mein Sohn. Man findet immer etwas zu tun, wenn man möchte.
Ich darf DEINEN Anfangskommentar zitieren: „Dieser Kommentar wurde gelöscht.“ Mehr muss man nicht wissen über dich.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Der gelöschte Kommentar stammt nicht von Mandrake, sondern von einem Nutzer, der mittlerweile gebannt wurde.

Gaby Gaertner
Gaby Gaertner
4 Monate zuvor

20 Tage, damit ist man schon ein Necro.. xD 20 Tage, das ist gar nix. grin

Deader
Deader
1 Jahr zuvor

Bei so einer Community hät ich auch kein Bock mehr.

Ah es geht so lange bis ich gear hab und raiden kann, Bliz reagiert drauf.

Ah man bekommt das gear ja in den popo geschoben und nach 5 Wochen bin ich schon durch mit dem addon.

Und dass ist nicht nur bei Bliz so, es scheint egal was die Entwickler machen die Foren Dauer brennen und immer irgendeine Gruppe am rumheulen und mit deabonieren am drohen ist.

N0ma
N0ma
1 Jahr zuvor

Ein Spiel schafft sich die Community immer selbst wink

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.