ArcheAge konfisziert Gold vom Goldseller

Bei ArcheAge hat der Betreiber nun Gold aus dem Spiel genommen, das Zocker von Goldsellern erhalten haben.

„Puff“ und da war das Gold weg

Mit einem Forenpost machte Victoria Voss, die Producerin von ArcheAge, klar, woher die Beschwerden einiger im offiziellen Forum rühren, es fehle ihnen Gold. Laut Voss habe man Gold aus dem Spiel entfernt, das Spieler von Goldsellern entweder erworben oder geschenkt bekommen haben. Man habe bei Trion Worlds die Möglichkeit, dem Goldverlauf zu folgen, genau das passiere jetzt und dann verschwinde es in denselben mysteriösen Ether, aus dem es mal gekommen war.

Voss rät allen Spielern dazu, nicht von Goldsellern Gold zu kaufen. Das seien dieselben Leute, die den Chat vollspammten, ArcheAge mit Bots belagerten oder den Landhack ausnutzten.

Spieler könnten gerne versuchen, sich mit den Goldsellern in Verbindung zu setzen und über eine Rückerstatung verhandeln. Trion Worlds werde das Gold keinesfalls wiederherstellen.

ArcheAge-Doppelgleiter

17.000 Spieler in den letzten 2 Tagen bei ArcheAge gebannt

In einem anderen aktuellen Posting schreibt der Community-Manager Scapes davon, dass allein in den letzten 2 Tagen 17.000 Accounts gebannt wurden. Die ersten 10.000 habe man am Tag zuvor per Ingame-Nachricht noch im Spiel verkündet, danach habe man weitere 7000 erwischt.

Die Spieler verloren ihren Accounts, da sie Spamming-Software benutzt hätten, 3rd-Party-Bot-Tools oder weil sie gehackt hätten. Man werde den gebannten Spielern ihren Account nicht zurückgeben, sie könnten sich aber gerne einen neuen erstellen, um dann legal am Spiel teilzunehmen.

Das Gold, auf das sich Voss bezieht, kommt wohl von diesen 17.000 Accounts. Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass der Trion Worlds CEO Scott Hartsman solche Maßnahmen beschrieben und angekündigt hat.

ArcheAge_Gericht_Warteschlange

Mein MMO meint: Interessant ist neben allem anderen, dass man hier im Statement erstmals konkret den Landhack als Problem erwähnt. Da hieß es im Vorfeld zumindest von Fanseiten öfter: Das seien einfach sehr schnelle Klicker und das sei zufällig, das wär schon okay. Aber das Problem war real oder ist real. Darauf deutet auch ein Fix im letzten Patch hin: Da hat man die Distanz verringert, die zwischen Spieler und platziertem Haus liegen durfte. Außerdem hat man die maximale Länge von Chat-Lines reduziert. Damit umging so mancher Spammer einen Block durch genervte Spieler.

Quelle(n): Gold Removed, Over 17000
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
29 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Domgordo

Naja wieso hier gebannt wurde ist wohl klar und wurde ja “nebenbei” doch erwähnt, es wurden ominöse größere Goldsummen von der Gilde angenommen. Wer sowas macht muss natürlich damit rechnen, gebannt zu werden. Immerhin kann man nie 100 % sagen das es sich dabei nicht um Gold aus Golsellerkreisen handelt. Von daher gilt hier natürlich der Grundsatz: Mit gehangen mit gegangen, mit gefangen. Da sollte man hier echt froh sein das Trion so viel Kulanz zeigt. Trion hat das übrigens auch so im Forum mehr oder weniger mitgeteilt, das man die “goldströme” überwacht und allem was “suspekt” ist radikal nach geht.

Von niedrigeren Goldpreisen sieht man allerdings auf den neueren Server mal gar nix, die Arbeiterlohnpreise liegen fast bei 20 gold, als beispiel.

btw. kann es sein das es irgendeinen neuen Exploit gibt mit Weltbossen einfangen ? , seid heute werden auf Nebe mit einem schlag plötzlich dutzende von den Dingern angeboten, obwohl es die noch gestern überhaupt nicht gab.

Annwyl

Hallöchen,
wir sind heute endlich zu einem Resultat gekommen – beide Accounts wurden entbannt, was der Banngrund war, konnte uns aber dennoch niemand mitteilen.

Mein Freund und ich hatten beide Tickets eröffnet, auf seins wurde zuerst geantwortet, wobei dort auch erst vom Appeal selbst – der ja angeblich für Banns zuständig ist – wortwörtlich eine Mail mit Inhalt “Dafür sind wir leider nicht zuständig, aber das Ticket wird weitergeleitet” gekommen ist.
Daraufhin wurde mein Freund dann etwas direkter, dass dies ja nicht sein kann, hat zum 3. mal alles von unserer Seite aus offengelegt und ein paar Stunden später waren wir beide wieder entbannt, nur ein PW-Change wurde uns noch nahegelegt.
Von der Schnelligkeit her war das echt top (3Tage)!!! Bin ich so nicht von einem Support gewohnt – nur an der internen Kommunikation bei Trion harperts echt =/
Auf mein Ticket kam noch gar keine Reaktion, aber ich gehe davon aus, dass es damit jetzt auch erledigt ist.
Unser Fazit: Beharrlich und ehrlich bleiben, die nötige Transparenz zeigen – dann kann einem auch keiner was 🙂

Gerd Schuhmann

Das freut mich für Euch beide.

Die Kommunikation bei Trion Worlds wurde schon öfter kritisiert. Man musste da im Vorfeld aus dem Nichts ein größeres Support-Team aufbauen, es war dann eine noch größere Nachfrage und jetzt rekrutieren sie immer noch fleißig nach.

Das war aber jetzt bei allen großen Starts von MMOs (TESO und WIldStar auch) in den Anfangswochen so, dass es große Probleme mit dem Support gab. Das ist halt eine tödliche Kombination: Die meisten Fans, die meisten Bug, die unerfahrensten Mitarbeiter.

Das wird wahrscheinlich bei jedem neuen MMO so sein.

Annwyl

Leider wahr – aber noch haben sie die Chance, was draus zu machen. Hab schon MMO’s erlebt, wo der Anfang echt gut war und jetzt nur noch aus heißer Luft besteht und die GM’s, Admins und Mods keinen oder kaum noch einen Finger rühren.

Würde nur gern noch wissen, WAS denn der Banngrund gewesen ist, damit man sowas in Zukunft vermeiden kann =/

Svatlas

Schön zuhören:) Die ehrlichen Spieler haben nix zu befürchten!

N0ma

Anet sagt PW Change, sprich man sagt damit ein Hacker wars, was aber wahrscheinlich nicht stimmt denn der hätte den Account leergeräumt, sie nehmen den Vorwurf nicht zurück sondern sagen auf Kulanzbasis drücken wir ein Auge zu
sry das ist aus meiner Sicht keine saubere Lösung für das Problem (für den Einzefall ists natürlich schön)

N0ma

das Thema bannen hatten wir ja grade
und wie immer triffts einige zu Recht und einige zu Unrecht
deshalb brauchts da ne Änderung
das wären zB Abmahnung oder 2 Wochen Kurzbann
die Schadenfreude vergeht den Leuten immer erst dann wenn sie selbst betroffen sind

Annwyl

An sich finde ich diese Maßnahmen super – ABER:
Wenn man sich mal im Forum umguggt, bemerkt man, dass es auch WG’s, Pärchen, Geschwister und Co getroffen hat, die alle über die gleiche IP, etc pp spielen.
So auch mich und meinen Lebensgefährten. Es kam KEINE Vorabinfo, kein gar nichts, dass wir irgendetwas getan haben oder hätten – wir wurden einfach ratz fatz beide gebannt.
Der einzige “Grund”, den es dafür geben könnte – was man ja privat mit Trion hätte klären können, wenn man die Chance dazu bekommen hätte – ist der, dass wir nicht nur unsere PC’s nutzen, sondern jeder auch einen starken Lappi hat. Die wir auch momentan vermehrt nutzen, weil beide PC’s aufgerüstet werden und wir nebenbei noch aktiv Archeage spielen wollten.
Statement von Trion diesbezüglich? Keines. Nur, dass ALLE Banne berechtigt wären. Wirklich sehr familien- und WG-freundlich, wirklich. Hut ab vor Trion.

Zeekro

Sicher gibt es Einzelfälle aber so zu tun als würde es alle mit gleicher IP treffen ist übertrieben. Ich zocke auch mit meiner Freundin von der gleichen IP und beide Accounts laufen noch. Vielleicht doch mal ein Tool benutzt welches fragwürdig ist? Oder Account gehackt? Oder “aus Versehen” Gold gekauft?
Nur was soll denn auch für eine Vorabinfo kommen?
“Hallo hier ist Trion. Wir würden gerne ihren Account bannen. Sind sie damit einverstanden?” “Äh nöö.” “Ok dann nicht.” 😀

Annwyl

Ich kenne es von anderen MMO’s so, dass man wenigstens eine Stellungnahme abgeben konnte, für den Fall, dass es wirklich unberechtigt ist. Es können bei uns beiden keine fragwürdigen Programme auf den Rechnern sein, da beide vor kurzem ein neues Win7 erhalten haben, ich selbst habe gerade nur das Notwendigste (Mozilla, TS3, Glyph und 1 Programm für die Uni, sowie Msi Afterburner und das Catalyst Control Center) und mein Freund noch zusätzlich Hamachi. Auf den Lappis sieht es nicht anders aus, da diese vor den PC’s in Angriff genommen wurden, damit wir beim Modden und Co unsere Ruhe haben und trotzdem zocken können. Einzige, was noch war, ist, dass wir uns beide mal von der Arbeit aus eingeloggt haben, um unsre Gärten zu hegen oder zu traden. Also alles eigtl nix, wofür ein Bann gerechtfertigt wäre.

Zeekro

Support anschreiben alles schildern und vielleicht sagen die auch was angeblich gemacht wurde. Es ist ja nciht alles gelöscht sondern erstmal eingefroren. Hoffnung nicht aufgeben! Ich denke wenn da wirklich nichts war, dann werden die das wieder rückgängig machen.
Weiterhin weiß man aber auch nciht wie weit die in die Vergangenheit schauen. (wegen dem neuen Win7)
Nur wegen der gleichen IP mit Sicherheit nicht, habt ihr vielleicht großen Erfolg und habt viel Gold im AH gemacht? Vielleicht denkt man auch ihr habt über das AH “illegales” Gold hin und hergeschoben. Oder hat euch jemand als Bot gemeldet und ihr habt den Buff beim Richter nicht entfernen lassen?
Du kannst ja mal Bescheid geben wie die Sache ausgeht wenn es Neuigkeiten gibt!
*edit*
Die Sache mit der Stellungnahme finde ich aber Quatsch. Da wird doch keiner was zugeben und wenn der Account in der Zeit noch aktiv bleibt, wird noch alles wertvolle schnell woanders hin verschoben und man kann sich auf den Kick vorbereiten…macht glaub nicht viel Sinn.

Annwyl

Ticket ging gestern Nacht direkt noch raus 😉
Das Warten macht mich nur dezent irre.
Ok, wir haben beide die letzten Tage recht viel an Gold gesammelt, aber das in der ganzen Gilde, weil wir uns gegenseitig helfen. Ein Buff wurde bei uns beiden nicht angezeigt, deshalb bin ich ja so ratlos =/
Wenn das jetzt die Strafe für das Abpassen der Marktpreise ist, würde ich mich schon wundern. Denn immerhin möchte doch jeder sein erfarmtes Zeug gewinnbringend verkaufen, oder nicht? =/

Falls eine Nachricht kommt, würde ich den Ausgang hier kurz schildern.
Aber sonderlich groß ist meine Hoffnung nach Scapes’ Posts von gestern nicht mehr.

Tommy G.

Inen Livechat einloggen und abwarten, habe auch eine halbe stunde gerbaucht bis ich dran kam aber man kann ja nebenbei was anderes machen. Probleme direkt zu schildern, da erreichst du mehr beim live support als via email, ich denke die werden einfach derzeit mit emails überhäuft.

Da sitzen auch nur normale menschen die denke ich den derzeitigen mails wenn sich so viele beschweren (auch die, die gerechtfertigt gebannt wurden).

Einfach dezent nachfragen nicht aufregen und professionell auftreten dann hört man dir auch auf jedenfall zu. Einfach nachhaken was der banngrund war und drüber reden obs rückgängig gemacht wird.

Annwyl

Live Support würde ich gerne machen, aber ich möchte nicht >nochmal< auf einen Account, den ich dann eh nicht nutzen würde, Geld investieren. Mein gebannter hatte Stammspielerstatus, da wär das kein Thema – aber ich bin auch keine eierlegende Wollmilchsau =/

Und das mit den normalen Menschen ist mir klar, mein Ticket viel auch entsprechend höflich aus. Ist doch schließlich eine Sache des Guten Tons, dass man sowas ja möglichst human und ohne Tamtam regeln möchste 🙂

Ein guter Kumpel von uns hatte versucht, via Live Chat vor ein paar Stunden Kontakt aufzunehmen. Als er dann einen GM “erwischt” hatte, wurde er patzig abserviert, dass er uns wohl nicht gut kennen würde, da wir ihm nur die Ticketnummern und nicht unsre Emails gegeben haben. Ohne die Emails würde er ihm nichts sagen. Hätten wir das gewusst, hätten wir besagtem Freund unsere Emails mitgeteilt – aber: wer denkt denn in dem Moment an die Mails, wenn er Ticketnummern hat? Wie hätte unser Kumpel denn an die gelangen sollen, wenn nicht von uns? Er hat uns den kompletten Verlauf geschickt und mein Freund und ich waren nur noch sprachlos.
Wir haben dann natürlich unsre Mails mitgeteilt – aber immer, wenn er eigtl in den Chat hätte kommen sollen, wurde er rausgekickt. Wir sind nur noch am Grübeln, ob uns vllt mal iwann iwer reportet hat. Warum, kA =/ Feinde hatten wir uns eigtl keine gemacht, im Gegenteil: trotz kleiner Gilde wollten wir einer großen Allianz beitreten und hatten dort mit niemandem Probleme.

Tommy G.

joa aber andere möglichkeit als dann nochmal einen “unnötig” zu erstellen hast du ja eigentlich nicht, kannst ja nach dem gespräch direkt beantragen das derselbige gelöscht wird. Dann muss man sagen war der vom support eine flachpfeife. Ich selber bin Fachinformatiker und weiß wie man supporten sollte und hatte bisher immer nur zufriedene kunden. Woher soll bitte jemand die ticketnummern kennen der keinen kontakt mit euch hat? Da kann man auch genauer nachhaken, jedoch war dejenige sich wohl zu fein dafür. Wie gesagt entweder so oder anderen kumpel anschreiben. Nur was heißt eigentlich “schonwieder” einen unnötigen account den du dann nicht nutzt? ich meine schliesslich gehts um deinen aktuellen vorallem wenn er ja stammspieler hat. Ich mein musst du letzendlich wissen nur ich würde da nicht so leicht nachgeben.

Annwyl

Das “schon wieder” war auf ein anderes Game bezogen, wo es ähnliche Probleme gab und man sich neu registrieren musste.
Und genau das mit den Ticketnummern konnte ich nicht verstehen, da es ja immer wieder, bei jedem Publisher, jedem Game heißt: Gebt NIE eure Zugangsdaten heraus, egal, was davon.

Nun gut, ich werde erstmal bis morgen warten.

Wünsche eine Gute Nacht – falls ein Ergebnis kommt, melde ich mich hier nochmal.

Tommy G.

gleichfalls, und danke, wäre schon interessant zu wissen wie das jetzt ausgeht

Ketzereremit

Habe ich das jetzt richtig verstanden, dass WGs oder Familien, die gemeinsam über dieselbe IP spielen, einfach so durch eine vermeintliche Fehleinschätzung seitens Trion gebannt wurden?

Oder ist es so, dass eine Person innerhalb der WG oder der Familie gecheated hat, und die anderen Personen, die das nicht gemacht haben, aber die dieselbe IP benutzen nun ebenfalls mit gebannt wurden?

Zeekro

Oh mann….es weiß keiner warum die gebannt wurden! Les doch erstmal die Antworten durch. Mit der IP ist doch nur eine Vermutung. Und ob nicht doch ein unerlaubtes Tool verwendet wurde – wer kann das schon wissen? Will niemanden was unterstellen aber glauben sollte man im Internet so schnell nicht alles und jeden.

Annwyl

Natürlich war das nur eine Vermutung – in Bezug auf meinen eigenen Fall. Ich habe Trion gestern nochmals mehr Transparenz angeboten, als es eigtl notwendig wäre, da die alten Daten alle komplett vorher gesichert wurden. Sollte da also irgendwas gewesen sein, wäre es noch auffindbar. Wer mich jetzt für schuldig oder nicht hält – bitte sehr, ich bin mir keiner Schuld bewusst. Glaubt mir, oder auch nicht 🙂
Fakt ist halt, dass es uns beide erwischt hat und es noch mehrere solcher Präzedenzfälle gegeben hat.
Aber seit gestern kommen von Trion leider auch keine weiteren Statements – ich hoffe jetzt einfach nur, dass sie mein Ticket in den nächsten Tagen bearbeiten.
Wer das Geld übrig hat (ich leider nicht, Semesterstart ftw), sollte einen neuen Acc erstellen, 5€ investieren und den Live Chat beanspruchen. Ansonsten Willkommen in der Gemeinschaft der Wartenden 🙂

Ketzereremit

Tut ja auch keiner. Darum stellt man ja Fragen, um durch womöglich besser informierte Spieler (als meine Wenigkeit) und dem Abgleich mit dem eigenem Wissen zu einer besseren Erkenntnis zu gelangen.
Also ganz locker bleiben.

Zeekro

Alle Server haben Populationsstufe “niedrig”. Das ist um diese Uhrzeit noch nie vorgekommen. Also entweder 80% der Player wurde gebannt oder alle haben jetzt Angst ihr “Anti-AFK-Tool” zu benutzen. 😀

Hysonktu

das problem ist hier nur wieder, dass der banhammer geschwungen wird, und es wieder leute zu unrecht trifft. ich hoffe,dass sich das schnell klären lässt….aber der support ist ja meistens total ausgelastet 🙁

Florian | filmverliebt.de

Wie kann es denn jemanden zu unrecht treffen, wenn dieser sauber ist?

Svatlas

Die Frage stell ich mir auch 🙂 Es gibt zwar evtl ein paar % die es erwischt, weil die auch gehackt wurden evt. Diese bekommen ihre Accounts ja wieder.

Daher brauch man das gar nicht reklamieren. Meistens beteuern ja eh nur die Schuldigen ihre Unschuld….Das nervt einfach. Für wie blöd halten diese Leute einen eigentlich^^ Ich bin in 14 Jahren MMO spielen, nie ein einziges mal zu unrecht gebannt worden.

Gerd Schuhmann

Es kostet halt nix, sich zu beschweren und es hoffen viel drauf, wenn sie “öffentlichen Druck erzeugen”, dass dann der Publisher nachgibt.

Es ist ja auch ein Shock für viele, die das nicht Profi-mäßig machen, wenn sie gebannt werden. Die Profis wischen sich den Mund ab und machen weiter, das planen die mit ein. Aber ein “normaler” Spieler, der da 2 Monate Zeit reingesteckt hat und jetzt alles verliert – da greift man nach jedem Strohhalm.

Wenn’s ein System gäbe: Es kostet 10 Euro, um den Ban anzufechten, wenn Ihr Recht habt, kriegt Ihr das Geld zurück. Dann gäb’s viel weniger Beschwerden.

(Natürlich wär so ein System auch der Anlass für unheimlich viel Stress).

Aus meiner Sicht ist Trion Worlds auch in einer komischen Position. Auf der einen Seite sagen sie: Es ist alles nicht sooo schlimm, es gibt Probleme, aber es ist nicht so schlimm wie dargestellt. Und auf der anderen Seite haben sie diese riesigen “So viele bannen wir jeden Tag”-Zahlen.

Aber es ist auf jeden Fall ne gute Sache, dass sie das Gold so abführen, wenn man das dann direkt ingame merkt, könnte das viel ausmachen.

Svatlas

Ob der Profi Betrüger das macht oder der der es gelegentlich macht,macht für mich keinen Unterschied. Jeder der nur ansatzweise absichtlich in irgendeiner Form einen Bug/Vorteil ausnutzt “Gehört gebannt” (Hacks,Port,goldkauf etc). Da brauch keiner rum heulen “Oh mein Account wurde gebannt” Selber schuld 🙂 Die Ausnahmen tun mir leid und das kann nun mal passieren. Wie gesagt, wenn man immer sauber spielt, passiert zu 98% nichts. “Wenn man gehackt wurde, wird ausgeschlossen”

Einer der wirklich zu unrecht gebannt wurde, verliert auch nicht alles. Nach Überprüfung werden diese Accounts ja wieder freigeschaltet. Es ist natürlich ärgerlich, das dieser erstmal nicht spielen kann. Aber weg ist der Account nicht.

Ascanius

Gefährlich wird es sicherlich immer dann, wenn größere Mengen Gold/Items bewegt werden, wenn ich beispielsweise einem Freund – warum auch immer – eine größere Menge Gold schicke.

Allerdings gehe ich auch davon aus, dass diejenigen die dann am meisten schreien, den meisten Dreck am Stecken haben 🙂

Svatlas

Man merkt es schon, das Sie gut zugeschlagen haben. Craft Rüssi geht immer schwerer weg und die Leute hauen die für dumping Preise ins AH, weil Sie es nicht mehr weg bekommen…. Da fehlt wohl einigen das Gold jetzt 🙂 Billiger kann man sich gerade nicht einkleiden mit lvl 44 Rüstung. Ich stoppe meine Produktion erstmal^^ LP Pots sind auch von 13-14 gold auf 10 Gold direkt runter. Aber gut das Sie so fleißig am bannen sind. Daumen hoch!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

29
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x