EA zahlte Ninja angeblich 1 Million $, um Apex Legends zu streamen

Apex Legends feiert einen riesigen Erfolg. Der kam wohl auch durch die Streamer, die das Spiel so groß gemacht haben. Nun gibt es neue Informationen zu dem Geld, das den größten Streamern auf Twitch dafür gezahlt wurde: Tyler „Ninja“ Blevins soll 1 Millionen US-Dollar erhalten habe.

Dafür gab es die Kohle: Der größte Streamer der Welt, Tyler „Ninja“ Blevins, wurde laut neuen Informationen der Nachrichtenagentur Reuters (via trust.org) von EA fürs Spielen von Apex Legends bezahlt:

  • Dass es ein Sponsored Stream war, hatte Ninja auch während der Streams betont.
  • Was bisher nicht bekannt war, ist die Höhe seiner Bezahlung. Laut der Quelle von reuters, strich Ninja für seine Stunden im Streaming und einige Tweets 1 Million $ ein. Das entspricht laut Reuters etwa dem Doppelten dessen, was Ninja im Monat durch Fortnite: Battle Royale verdient.

Ninja setzte sofort zum Start von Apex Legends am 5. Februar einen Tweet zu Apex Legends ab und spielte es auf seinem Stream für tausende Zuschauer.

Ist das bestätigt? Weder Ninja, noch EA wollten allerdings direkt die Höhe der Summe bestätigen, die Ninja als Bezahlung erhielt.

Ninja-Horror
Ninja zeigte sein Können in Apex Legends.

Wozu die Promo? Laut dem Lead Producer von EA für Apex Legends, Drew McCoy, sollte diese Werbung dazu dienen, dass Gaming-Interessierte Apex Legends für einen Tag überall sehen sollten:

Wir wollten einen Tag schaffen, an dem man Apex nicht entkommen konnte, wenn man sich für Games interessierte und wir wollten, dass es sich wie ein Event anfühlt, das sich auf der ganzen Welt abspielt

Das sagte der EA-Mann in einem Interview in anderem Zusammenhang zu Reuters.

Ninja muss Apex Legends mit einem Kind spielen – Das Netz lacht

Zu diesem Zweck wurde auch der bekannte Streamer Shroud angeheuert. Was Shroud an Bezahlung erhielt, ist allerdings nicht bekannt.

Das Konzept ging offenbar auf: Mittlerweile hat Apex Legends über 50 Millionen Spieler und ist damit schneller gewachsen als Fortnite.

Reuters errechnete, wenn jeder Spieler nur das Starter-Pack von Apex Legends gekauft habe, wären das bereits Einnahmen von über 500 Millionen Dollar.

Shroud Apex Legends Geld
Streamer Srhoud ist mittlerweile ebenfalls bekannt für Apex Legends.

So geht es nun weiter: Auf dem großen Erfolg will sich Apex Legends jedoch nicht ausruhen, wie es aussieht. Für März ist bereits die erste Season samt Battle Pass geplant, wobei es für beides noch kein Release-Datum gibt.

Die Fans warten jedoch sehnsüchtig auf den Battle Pass und neue Inhalte, so sehr, dass sie teilweise sehr heftig reagiert haben, als der Battle Pass zum vermuteten Datum am 12. März nicht erschien.

Was haltet Ihr von dem Deal?

Wenn Ihr keine News zu Apex Legends mehr verpassen wollt, besucht auch unsere Apex-Seite auf Facebook oder schaut in unserer Apex-Gruppe auf Facebook vorbei.

Quelle(n): Reuters
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
33 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Shadows of Yor

Sehr geehrtes EA Team,

wenn sie nach einer weiteren Person suchen, welcher für 1 Million Euro Apex Legends spielen soll, melde ich mich hiermit freiwillig für diese Stelle.

Mit freundlichen Grüßen,
Shadows of Yor

Gaburias Myucheu

Ich hätte es eher Shroud gegönnt als den Schlumpf…
Kann zwar beide nicht ab dennoch mag ich Shroud mehr xD

Mr.Belzebub

Das ist nur eine Frage der Zeit bis Apex wieder in der Versenkung Versinkt.Wie der grösste Teil der EA Spiele und das Geld für den Promo Stream sollte EA mal lieber in Inhalt und Ladezeit Verkürzung in Anthem stecken.

Nordkon

JA weil das Team von Anthem ja soviel mit Apex zu tun hat. Machst du in deinem Job auch alles von allen Abteilungen? Aber Typisch Internet Troll.

Patrick

Du weißt dass EA nur der Publisher ist und nicht der Entwickler? Respawn hat so ziemlich gar nichts mit Anthem am Hut und daher ist das auch ne sinnfreie Äußerung von dir. Das Geld was die ausgegeben haben, ist doch gar nichts. Wenn ich sehe welche Aufwändigen Live-Trailer und die ganze Präsentationen auf verschiedenen Messen von anderen Spielen kommen und was das kostet, dagegen ist das bei Apex ein Witz. Ja das Spiel kannte niemand, daher haben sie bekannte Streamer angeheuert um ihr Spiel den anderen vorzustellen. Aber das Spiel ist einfach in vielen Bereichen besser als andere Battle Royal Teile. Vorallem die nonverbale Kommunikation war ein Durchbruch.

Bin gespannt ob sich Apex an der Spitze behaupten kann.

Schuschu

Bekannte Promi(s)-(Zocker) als Werbung zu nutzen, um Leute zu seinem Produkt zu locken, ist nicht wirklich neu. Wäre das Spiel scheiße, wären die auch schnell wieder weg. Von daher … laaaaaangweilig!

Domenik Heimes

Soweit so wahr. Aber wenn man die Summen sieht die dazu benutzt werden geht es langsam aber sicher ins extreme. Gehen wir einfach mal davon aus 1Mio$ würde stimmen. Ich mein wie alt ist Ninja jetzt? 18-21? kommt das hin ich weiß. Aber egal er ist Jung und da bereits so viel Kohle zu bekommen und zu haben und das im Gaming bereich ist eine Neuheit die es so bisher nur selten gab wenn nicht sogar bisher einmalig ist. Vor allem wenn man sich überlegt das Gaming und Gamingstreams noch wirklich in den Kinderschuhen ist und wir trotzdem schon von solchen Summen sprechen will ich glaub ich garnicht wissen wie viel die in 10 Jahren für sowas bekommen wenn es weiterhin so rasant steigt

Alex Oben

27 ist er

KingK

Müssen wir uns Sorgen machen, dass du das so genau weisst? xD

Alex Oben

Ich Sitz noch im Zug und hab extra gegoogelt???? Langeweile halt

KingK

Okaaaaay. Ich glaube dir^^

Domenik Heimes

Oh ha okay das hätte ich ihm nicht gegeben ^^

Patrick

Sehe es so, die haben ein Marketing-Budget. Geben dieses halt an statt für Trailer oder sonstiges, für die Werbung durch Streamer aus. Wo ist das Problem?

Es gibt doch nur eine Handvoll Streamer die wirklich überdurchschnittlich gut verdienen.

Gibt auch genügend Leute die mit 18-21 schon Millionäre waren. Außerdem würde ich behaupten, dass das Gaming schon in der dritten Generation ist. Also so jung ist das sich nicht und es gab auch schon früher Turniere und alles. Nur hat sich damals niemand dafür interessiert.

Aber wenn es nach dir geht, ist das jetzt schon der Weltuntergang.

Domenik Heimes

Nein da hast du mich komplett missverstanden. Ich sehe darin weder einen Weltuntergang noch ein Problem. Ich find die Entwicklung in den letzten Jahren nur sehr interessant und das diese extrem gestiegen ist steht denke ich außer Frage.

Das es dies schon früher gab ist mir bewusst. Wie sehr es aber in den letzten 4-5 Jahren gestiegen ist, finde ich interessant und verfolge es auch mit Interesse. Auch ist die Zahl derer die damit Hundertausende $ / € verdienen gestiegen. Ein problem habe ich damit nicht. Ganz im gegenteil ich wünschte das hätte zu meiner Zeit schon so gut funktioniert und ich hätte Eltern gehabt die das so Unterstütz hätten wie es häufig in der heutigen generation der Fall ist.

Schuschu

Das ist in der Tat ein ziemlich großes Sümmchen. Allerdings hat er eine Menge Follower. Erreicht also eine ganze Menge Leute.
In anderen Medien, wo man ebenso viele Menschen erreicht, gehen auch zig Millionen für ein paar Sekunden Werbung über die Ladentheke. ????

BigFreeze25

Es gibt auch genügend 18-21 Jährige Sportler, die Millionengehälter kassieren. Inwiefern Ninja da jetzt was besonderes ist sehe ich nicht.
Die Summe orientiert sich alleine an der Reichweite. Die ist bei Ninja sehr groß und spricht zudem ausschließlich die potentielle Zielgruppe (die der Gamer) an, ergo nichts ungewöhnliches.

Domenik Heimes

Wie bereits unten schon erwähnt es geht mir um die Entwicklung die sich in den Letzten Jahren im Esports entwickelt hat.

Das Sportler wie Fußballer auch schon Millionengehälter verdienen ist nichts besonderes und schon über mehere Generationen so. Das es so im Esports läuft bzw allein durch Streams ist etwas das es noch nicht so lange gibt.

Gunna

Nur mal so nebenbei, Tyler Blevins ist 27 Jahre alt und bereits verheiratet. Eure Diskussion ist sicherlich nicht unberechtigt, aber greift bei „Ninja“ nicht. Wollte nicht stören. Weiter machen. 🙂

Domenik Heimes

Danke wurde weiter unten schon von „Alex Oben“ kurz mit dem alter erwähnt. Das er Verheiratet ist mir auch neu :). Aber 27 hätte ich ihm auch nie gegeben x) ^^

Bodicore

Denkt ist es gibt wirklich Spieler welche APEX zocken nur weil der Ninja da streamt ?
Kann sein das ich schon etwas zu alt bin dafür aber ich kann mir das echt nicht vorstellen.

KingK

Joa klar. Ich aus meiner Sicht verfolge auch keine Streamer. Gibt aber echt viele, die das machen. Gerade auch die jüngere Generation.
Im Falle von Ninja hat man das unter anderem auch gemacht, um Spieler von Fortnite abzuwerben. Das macht schon was aus, auch wenn wir zum Beispiel drauf pfeifen was die Streamer machen.

N0ma

Das ist aber genau der Sinn von Werbung. Keiner würde da Geld reinstecken wenns nichts bringt. Gibt Branchen die stecken 50% in die Werbung (Was nicht heißen soll daß ich das gut finde.).

BigFreeze25

Ich persönlich nicht, denn ich mag Ninja nicht und schaue ihn deshalb auch nicht. Gibt allerdings genug, die ihn mögen. Die könnte das schon beeinflusst haben.

Corbenian

Interessen und der Zeitgeist entwickelt sich weiter und so eben auch die Form der Werbung 😉

BigFreeze25

Solange solche Streams als Promoted-Streams angegeben sind halte ich das nicht für schlimm. Ist genauso legitim wie eine Werbung im Fernsehen auszustrahlen. Und im Fernsehen hätte man mehr gezahlt 😛
Das sich das finanziell für EA gelohnt hat kann sich ja jeder ausrechnen. Selbst wenn nur jeder dritte Spieler ca. 10€ investiert hat wurde die so investierte Kohle innerhalb weniger Stunden wieder reingeholt…

Starthilfer

PR technisch war der Start von Apex echt speziell. Von einem Tag von 0 auf 100.
Die Kohle war gut investiert, keine Frage.

TheDivine

Würde mich nicht wundern, immer noch billiger als ne gscheide Werbung.

Laiken

Ich find zwar die Summen die da gezahlt werden unglaublich bescheuert, aber aus PR Sicht doch perfekt gemacht. Immerhin ist/war Ninja DER Fortnite Streamer, so hat man direkt die Konkurrenz abgegriffen.

Mimmi124

Naja, sollte dies wirklich der Warheit entsprechen ist „Ninja“, in anbetracht der Tatsache wie dumm er sich die vergangenen Monate gegeben hat die schlechteste Wahl überhaupt.

LonesomeRider87

Damit magst du durchaus recht haben aber…
1. Weiß man nicht wann der Deal abgeschlossen wurde. Und bis Ende letzten Jahres war von Ninja einfach überall zu lesen und zu hören somit ist die Wahl schon irgendwo verständlich
2. Man hat ja am Beispiel anderer Spiele schon gesehen dass es nur einen großen Streamer braucht der ein neues Spiel streamt und alle anderen großen ziehen früher oder später nach um ein Stück vom Kuchen abzukriegen

Deshalb aus meiner Sicht keine dumme Aktion. Und das APEX von 0 auf 100 durchgestartet ist lässt sich ein Erfolg ja nicht leugnen 🙂

Mimmi124

„Und das APEX von 0 auf 100 durchgestartet ist lässt sich ein Erfolg ja nicht leugnen :)“

Jaja, ich wüsste gerne was ihr so nehmt. Das muss ja echt geiler stoff sein. Gebt mal was ab.

LonesomeRider87

Ich denke die Spielerzahlen sprechen für sich oder nicht? Dafür muss man keinen „echt geilen Stoff“ nehmen.
Du kannst mich aber gerne eines besseren Belehren. Ich bin da für sinnvolle Diskussionen jederzeit offen.

Bodicore

Naja je dümmer man sich gibt desto prominenter wird man. Wissen wir seit Veronica Pooth diese hat damit schon 1996 angefangen und Paris Hilton und diese Jenners machen das ja eindrücklich nach.

Aber natürlich alle nur bis zu dem Punkt andem sie so viel Geld haben dass sie sich nicht mehr verstellen müssen, dann werden sie plötzlich Intelligent und alle andern sind die dummen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

33
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x