Neue Verkaufszahlen: Anthem ist zweitgrößter Hit für BioWare aller Zeiten

Im Februar konnte sich Anthem an die Spitze der Verkaufscharts in den USA setzen. Dazu wurde jetzt bekannt, dass das Action-RPG den zweitbesten Launch für BioWare überhaupt hinlegen konnte.

Das sagen die Verkaufszahlen von Anthem in den USA: Wie das amerikanische Marktforschungsinstitut The NPD Group berichtet, konnte Anthem einen guten Start hinlegen:

  • Im Februar war das Action-RPG das meistverkaufte Spiel in den USA
  • und es brachte den Entwicklern von BioWare den zweitbesten Launch-Monat in der Geschichte des Unternehmens ein

Den besten Launch legte noch immer Mass Effect 3 hin, das 2012 veröffentlicht wurde.

Anthem ist hier jedoch im Nachteil, da das Marktforschungsinstitut keine Nutzer hinzuzählt, die das Spiel über ein Abonnement von EA Access Premier beziehen. In der Subscription für den Premium-Dienst auf dem PC ist das Spiel bereits enthalten.

Auch die digitalen Verkäufe auf dem PC fallen aus der Statistik raus.

Anthem Sentinel Dax
In dem Abo-Dienst EA Access Premier ist Anthem bereits enthalten.

Was sind das für die Zahlen? In den USA war Anthem laut der NPD Group im Februar 2019 das meistverkaufte Spiel. Die Marktforscher erfassen den physischen Umsatz bei Einzelhändlern und erhalten Daten von digitalen Verkäufen der Publisher (in dem Fall außer für den PC).

Laut einem Repräsentanten der Marktforschungsgruppe war Anthem das meistverkaufte Spiel des Monats Februar 2019 und liegt bis jetzt das auf dem zweiten Platz bei den meistverkauften Spielen des Jahres 2019.

Das am meisten verkaufte Spiel des noch jungen Jahres 2019 ist bislang Kingdom Hearts 3, das am 25. Januar 2019 veröffentlicht wurde.

Warum sahen bisherige Zahlen schlecht aus? Die letzten Zahlen, die bekannt waren, werteten nur die „Ladenverkäufe“ der UK aus. Da wurde Anthem mit Titeln aus 2017 wie Destiny 2 oder Mass Effect: Andromeda verglichen.

Die Ladenverkäufe sind wohl in den letzten Jahren, seit 2017, erheblich zurückgegangen. Anthem scheint digital viel stärker zu laufen als in der Box.

Bei den bestverkauften Spielen 2019 wurde Anthem von Kingdom Hearts 3 geschlagen.

Wie wird Anthem bewertet? Trotz des Verkaufserfolgs sind die Meinungen zum Spiel gemischt. Kurz nach dem Launch vergab die Fachpresse auf Metacritic im Durchschnitt einen Metascore von 61.

Die Leser auf MeinMMO waren Anfang März gnädiger und vergaben 7 von 10 Punkten für das Spiel.

Zuletzt meldete sich der General Manager von BioWare zu Wort und gab an, selbst von dem Launch von Anthem enttäuscht zu sein:

BioWare-Chef: Wir sind auch enttäuscht, wie der Launch bei Anthem lief
Quelle(n): VentureBeat, VentureBeat
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
22
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
44 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
André Palümpalüm

Ich erinnere mich noch an einen Artikel vor ein paar Wochen mit „Mimimi. physische Verkaufszahlen so niedrig… MIMIMI… so schlecht …“

Was sagt man dazu … SURPRISE! https://uploads.disquscdn.c

RagingSasuke

Kingdom hearts 3 ist bis jetzt das bestverkaufteste Spiel? Ganz ehrlich, Square enix hat sich das mit dem game verdient. Hat sau Bock gemacht und das war eine platin Trophäe die ich gerne geholt habe *-* nur fehlt mir hier ein secret boss wie in kh 1 und 2 ….also ein namenhafter wie sephiroth, nicht dieser seltsame herzlose da xD

Gerade beim schreiben fällt mir ein, der Artikel war ja für anthem und nicht für KH3!
UPS

Noes1s

Ich glaube Destiny & Division oder auch die mittlerweile doch auch auf konsolen präsenteren MMO‘S (ESO / FF14 / DIVERSE F2P) sowie online survival games wie Ark/Conan und generell die Games as a Service philosophie haben zumindest auf konsolen (pc ist ja schon lange in fester digitaler hand) für ein anderes bewusstsein gesorgt was digitalverkäufe betrifft eben speziell für games as a service titel, keiner hat mehr bock die dinger ewig ins laufwerk zu schieben weil man immer wieder zurückkehren kann wenn neue inhalte kommen.

Diese sorte von Games haben denke ich einen extrem hohen anteil an digitalen Verkäufen. So war es auch bei uns, meine gesamte crew hat sich Anthem bewusst digital gekauft

RagingSasuke

Bei mir und meinem Kollegen ist es auch im letzten Jahr eher aufs digitale rübergeschwappt.
Aber mein Laufwerk an der ps4 schmeißt regelmäßig CD’s raus mitten im Spiel UND ich share das digitale mit meinem Kumpel.
So ist das ganz praktisch, nur einer zahlt und beide zocken XD

Scardust

Also dafür das hier von Zahlen gesprochen wird sieht man sehr wenige von diesen….

Oxi Dans

Tja, ich habe das Spiel auch gekauft. Kann es aber leider nicht verkaufen, da es ein PS-Store-Kauf gewesen ist.
Spielen werde ich Anthem definitiv nicht mehr, es ist das verschwendete Geld nicht wert.

mxn

Will nicht wissen wie viele Anthem wieder verkauft haben, die Zuschauerzahlen bei Twitch sprechen halt eine andere Sprache. Diese Spieler kommen sicher auch nicht zurück. Und Service Games leben halt von aktiven Spielern und nicht den Releaseverkäufen.

Jokl

Schon irgendwie merkwürdig, das man in der Branche nicht mit der Zeit geht.
Man müsste doch definitiv schon mal Erhebungen haben wie viele Leute kaufen ihre Spiel mittlerweile digital, auch im Vergleich zu den Jahren XY.
EA will doch Zahlen sehen, daran wird Erfolg gemessen und dann ist man auf dem Feld eher vage??

Oder rechnen die diese Daten dann einfach hoch, an Hand der vorhandenen?

Finde ich merkwürdig so eine Politik, vor allem das man sich als Vertragspartner darauf einlässt.

Seal

Es gibt Auswertungen der GfK dazu. Such einfach mal nach dem Jahresreport der Gamesbranche. Ähnliches wird sicher auch für andere Märkte wie UK, Frankreich oder USA vorliegen.

Black*Sheep

Also ich bin immer noch begeistert von dem Spiel. Gameplay und die Welt an sich ist echt ein Highlight von Anthem. Dazu die Liebevolle Mimik und Gestik der npc’s zaubern mir immer wieder ein grinsen im Gesicht. Muss aber auch gestehen das ich kein Hardcore Gamer bin der das Spiel schon durch hat bzw im Endgame ist. Bei 3h spielen die woche auch kaum zu schaffen. Ich bleib weiter positiv und hoffe darauf was kommt

smuke

Ich will dir nicht alles versauen, aber im Endgame ist ziemlich schnell die Luft raus. Habs vor ein paar Tagen erst erreicht und bin schon etwas enttäuscht. Geniesse es in aller Ruhe, der neue monatliche Content bringt hoffentlich Besserung.

Black*Sheep

Endgame ist ja eh immer so ne Sache … Ich hab als alter Diablo und swtor Veteran(nicht zu ernst nehmen)… kenn das zu genüge. Ich hatte immer mal Phasen wo die Luft raus wahr. Besonders bei d3. Grind ist halt so ne Sache und für Entwickler immer schwer eine Balance zu finden zwischen Content liefern und rentabel bleiben. Ich hoffe auf BW denn bei mir haben sie bis jetzt noch nicht verschissen 🙂

smuke

Ja aber einfach gesagt frage ich mich, was die angeblich 6 Jahre lang entwickelt haben. Es gibt gerade mal 3 Strongholds von denen 2 recycelte Storymissionen sind. Und alles andere ist schlicht und einfach langweilig mit der Zeit. Und die Gegnervielfalt lässt auch zu wünschen übrig; da habe ich mir viel mehr grosse verschiedene Endgegner vorgestellt. Als Feierabendshooter völlig ok und wie gesagt, mehr Content soll ja laufend folgen. Ich bin trotzdem zufrieden mit dem Kauf, muss ja nicht jedes Spiel x 100 Stunden Spass machen.

Captain Rex

Ja das glaube ich auf Anhieb.
Nur wen interessiert das jetzt noch nach 4 Wochen? Also was die Spieler betrifft die immer noch auf sinnvolle Änderungen und/oder Erweiterungen hoffen?!
Für mich ist zumindest klar das ich den versprochenden Inhaltspatch abwarte und stellt der mich nicht zu frieden bin ich weg und habe dann auf meiner Liste 2 weitere Vereine wo ich erst einmal die Community testen lasse.
Das verfolge ich ja gerade bei D2…
Mir hat bis vor 2 Wochen sehr viel gefallen in Anthem…nach den ganzen Wochen würde meine Bewertung aber gaaanz weit nach unten rutschen.
Ärgert mich fast das man hier so früh eine Bewertung gestartet hatte.

Alex

Aber Spielen tuts halt fast keiner mehr! Ich hole mir heute auch The Division2 und bin raus bei Anthem(Laden….). Das Spiel nervt mich nur, Ey cool ein Meisterwerk liegt da schnell hin, zack verbindung zum Server verloren, loot weg! GM2 Freies Spiel ein Titan und noch dazu Legendär und was lässt er fallen 1x Blau und 1 x Lila wow Spitze 15min fürn Hugo, wie alles bei Anthem alles frisst Zeit, Ladebildschirm hier Ladebildschirm da!

Surtain

Woher nimmst du denn die Info das es fast keiner mehr spielt? Man kann nur mit Gewissheit sagen das du es nicht spielst, und vielleicht Leute die dir das gesagt haben.

KronosX2

Ach, nix ist besser als das eigene Gefühl als Gott gegeben hinzunehmen und zu sagen: Jope, ist bei allen so. Natürlich auch, wenn der beste Freund und deren 20 Freunde es auch nicht mehr spielen, denn dann kanns ja keiner weiter spielen. Erde ist eben doch eine Scheibe! Ich schwör!

Sebastian Rose

„Das sagen die Verkaufszahlen von Anthem in den USA: Wie das amerikanische Marktforschungsinstitut The NPD Group berichtet, konnte Anthem einen guten Start hinlegen:

Lygras Hypocrit

Ähh ja und ? Früher hießen die National Purchase Diary, daher leitet sich der heutige Firmenname ab, die gibt´s übrigens auch in Deutschland.

Sebastian Rose

Das mag ja sein, aber es wird im Beitrag einmal von der NPD Group und einmal von der NPC Group gesprochen. Daher war ich der Meinung, es sei ein Fehler, wenn von 2 verschieden betitelten Gruppierungen gesprochen wird, aber die selbe gemeint wird.

Sebastian Rose

wobei ich gerade gesehen habe, dass wohl eher NPC group falsch ist. Ich hatte nur befürchtet, dass sich ein Freudscher Fehler eingeschlichen hat.

BigKarl84

Ich verstehe es nicht…warum werden in der heutigen Zeit die Digitalkäufe nicht mit berücksichtigt??? Es macht denke ich mit nen großen Teil aus, weil sehr viele so die Games kaufen. Es ist für mich unverständlich warum das nicht getan wird.

HP_BoB-ShOt

„Die Marktforscher erfassen den physischen Umsatz bei Einzelhändlern und
erhalten Daten von digitalen Verkäufen der Publisher (in dem Fall außer
für den PC)“….

Matthias W (Ayato)

Weil es schwer ist . Manche Publisher wollen keine Angaben machen was dann ? Im Einzel ist es leichter nach voll zuziehen

Logra

Kein Wunder.
E3 Trailer war Wow.
EA hat genau zum richtigen Zeitpunkt, den Hype ausgelöst.
Es wurde vor Division 2 released und vor der neuen Saison in Destiny 2.
Viel verbrochenes und gute Kommunikation seitens Bioware.
Kein Konkurrenz zu dem Zeitpunkt.

pvpforlife

Auch diese Zahlen sind total uninteressant, man vergleicht hier Zahlen von 2012 als Retailverkäufe noch deutlich höher waren mit Zahlen von heute. Auch gibt es keine Zahlen dazu wieviele Leute tasächlich Anthem gekauft haben, da es keine Zahlen zu Digitalverkäufen gibt und auch keine Zahlen vorliegen wieviele Abonenten es gespielt haben bzw sich dafür ein Abo geholt haben. Eines ist aber sicher, das Interesse an Anthem ist extrem zurückgegangen, und spätestens im April wissen wir mehr ob die Angestrebten 7 Millionen Einheiten erreicht wurden.

HP_BoB-ShOt

Hast du den Artikel überhaupt gelesen..? 😀 „Die Marktforscher erfassen den physischen Umsatz bei Einzelhändlern und
erhalten Daten von digitalen Verkäufen der Publisher (in dem Fall außer
für den PC).“

pvpforlife

Wir werden ja sehen was bei der Investorenkonferenz rauskommt.

Willi Winnen

Wenn es viele gekauft haben, können auch viele entäuscht werden. Ich denke, es wäre eine Aussage wenn man die weiteren sales nach dem Startmonat anschauen würde.Will gar nicht wissen, wie viele % der Day 1 Käufer das Ding nach den ersten Tagen nicht mehr anpacken.

Logra

Grob kann man sich das ausmalen.
Die nur prime hatten und nur Story spielen wollten, sind raus. Von denen gab es lediglich 15 euro.
Die das Game nach einer Woche hingelegt haben, weil unspielbar. Dürften auch einige sein.
PS4 abstürze werden auch Spieler gekostet haben.
XBox liest man recht wenig.
Schlechte Review wird extrem viel an Verkaufszahlen gekostet haben.
Wenn man bedenkt das es schon nach dem ersten Tag, günstig im Mediamarkt angeboten worden ist.
Mal es dir aus.

Yuzu qt π

Man sollte nicht vergessen das im Februar nichts groß konkurierendes rauskam.
Also kein wirkliches wunder dass das Game relativ hohe Verkäufe am Start hatte.

Gothsta

Wenn ich bedenke wie in dem UK Artikel hier vor ein paar Wochen von den üblichen BW/Anthem „Hatern“ hergezogen wurde blabla…… 🙂 Muss ich schon ein wenig Schmunzeln.

Violet Ricochet

Genau so ging es mir auch 🙂 und jetzt kommt ja noch ein Update mit content, da bin ich schon gespannt vor allem auf die Truhe zum Ende eines Strongholds 🙂

Gothsta

Jau!

Jens Schuch

Die Engländer haben wie ihr Essen – keinen Geschmack.

Psycheater

Na guck, ist also doch nicht so schlimm wie die UK Verkaufszahlen einen Glauben machen wollten ????

Gothsta

Na das dürfte doch die Nahe Zukunft absolut absichern und jeder der noch Anthem spielt oder bald spielen wird kann davon profitieren. 🙂

Chriz Zle

Werde mit dem nächsten Content auch wieder einsteigen, tag für tag immer den gleichen Stronghold laufen tue ich mir nicht an ^^

Aber ich sag immer noch das das Spiel nen starken Ansatz hat, der muss nur noch erweitert werden.

Luzirof

Ach ich mische das, mal nur Contracts ,oder Contracts und ne Festung ,oder nur mal Freeplay,oder alles…je nach Lust und Laune und mi mit meinem Stammtrupp macht es mir so immer noch Laune, wobei ich mich natürlich auch mega freu wenn was neues kommt,das ganze Jahr über müsste ich es so auch nicht haben xD

Chriz Zle

Ich wollte es seinerzeit auch mischen, aber mich hat es zu oft aus dem Spiel geschmissen oder gar die Xbox zum Crash gebracht.
Das und der schlechte Loot haben mich dann wieder temporär vom Spiel weg gebracht.
Aber gut habe grad in Destiny auch wieder genug zu tun und keine Zeit für Anthem.

Luzirof

Javdie Abstürze sind schon hart nervig und den Loot na ja….ich bin wohl sehr leidensfähig, oder es ist ne Art meine Masochistische Ader auszuleben, ich weiß es nicht xD…mich bockts noch und wenn mal nicht gibt es genug Ausweichmöglichkeiten 😉

Jens Schuch

Das ist doch schonmal schön zu hören. Allerdings möchte ich tzd anmerken, dass viele einfach total gehyped waren durch die Werbung und dem ganzen Promo-Gedöns.

Jedenfalls, klingt das gut für die weitere Zukunft. Bin ich sichtlich erleichtert muss ich eingestehen.

Belpherus

Puh, erleichtert mich schon mal, das die ersten Sales ok waren.
Bin echt gespannt was die nächsten 2 Monate noch passiert, weil das wird wirklich entscheidend sein ob sich Anthem halten kann.

Luzirof

Da stimme ich dir zu, um genügend Leute zu halten ,oder zum zurück kommen zu bewegen ,wird es nicht reichen hier und da mal ein paar mehr Titanen spawnen zu lassen ,oder paar mehr kleine Events zu starten.
Ich bin echt gespannt wie es weitergehen wird.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

44
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x