Anthem im Test: So werten die Leser von MeinMMO

Wir wollten eure Meinung zu Anthem wissen und ihr habt uns geantwortet: So bewerten die Leser von MeinMMO das Online-RPG Anthem (PC, PS4, Xbox One) im Test.

Anthem war eines der Games, auf die die Fans seit der Ankündigung heiß waren. Bei MeinMMO war es der unangefochtene Gewinner der Umfrage zu den an meisten erwarteten Games 2019.

Die Erwartungen der Spieler waren hoch und entsprechend kontrovers waren die ersten Reaktionen und Wertungen von Anthem.

Anthem Interceptor Pilot

Während die Fachpresse mit dem Spiel eher hart ins Gericht gegangen ist, gab es unter den Gamern viele, die sagten, dass Anthem trotz der Mängel Spaß macht.

Was sagt die Community von MeinMMO jetzt? Wir haben euch in einer Umfrage darum gebeten Anthem eine Wertung auf einer Skala von 1 bis 10 zu geben.

Abgestimmt haben insgesamt 4.280 Leser und ihr habt auch reichlich Kommentare hinterlassen. Die Durschnittswertung lag dabei bei 7,17 von 10 Punkten.

Es ergab sich nach einer Woche eine sehr klare Tendenz und auch über die meisten positiven, wie negativen Punkte wart ihr euch in den Kommentaren oft einig.

Anthem Mein MMO
TitelAnthem
GenreOnline-Action-RPG
Veröffentlichung22.02.2019
EntwicklerBioware
PublisherElectronic Arts
Link zur WebseiteAnthem bei EA

Flieg durch die große Welt von Anthem

Grafisch eine schöne Spielwelt: Einer der Punkte, die sehr viele von euch direkt zu Beginn ihrer Kommentare erwähnt hatten, war die Welt von Anthem.

Die Welt ist laut den User-Kommentaren grafisch sehr schön anzusehen. Auch das Design der Welt von Anthem wird gelobt: Sie hat ein geheimnisvolles Flair und ist spaßig zu erkunden.

[…] Anthem bietet schon eine ansprechende, hübsche Welt. Die Grafik ist natürlich der Hammer und läuft sogar auf meiner recht alten Mühle noch schön flüssig. […]

Kommentar von Kristian Steiffen
anthem
Sonnenaufgang in Anthem

Die offene Welt braucht mehr Content: Ihr wünscht euch aber mehr Abwechslung für diese schöne Welt. Für einige MeinMMO-Leser ist in der offenen Welt nicht genug los.

Die Open-World-Events sind selten und werden auf der Karte nicht markiert. Auch könnte es mehr wilde Tiere und Monster geben, die der Welt mehr Leben verleihen würden.

[…] Weltevents-Vielfalt ist etwas mager und wiederholt sich schnell.
Töte dies, verteidige das, bringe Teil A nach B. […]

Kommentar von Pacman

Die Javelins sind die Stars von Anthem

Deshalb haben euch die Javelins gut gefallen: Ein weiteres Feature von Anthem, bei dem die meisten Leser in den Kommentaren sich einige waren, sind die Javelins: sozusagen die 4 Klassen des Spiels.

Dieses Kernstück von Anthem und die Gameplay-Elemente, die damit zusammenhängen, haben viele von euch überzeugt.

[…] Die vier verschiedenen Javelins spielen sich sehr unterschiedlich und, dass man nicht für jeden Javelin alles von neu spielen muss, ist eine sehr gute Idee. […]

Kommentar von TomRobJonsen

Die Javelins spielen sich laut euch alle unterschiedlich und haben ihre Stärken, auch wenn die Balance noch nicht 100% sitzt. Die vier verschiedenen Mechs decken mit ihren Builds die meisten Spielstile ab und es ist für fast jeden was dabei.

Anthem-Javelins-4-Klassen
Ranger, Storm, Colossus und Interceptor Javelin

Fähigkeiten vermitteln ein Gefühl der Stärke: Die verschiedenen Skills der Javelin wissen ebenfalls zu überzeugen. Sie fühlen sich laut den Leser-Kommentaren mächtig an und das Kombo-System macht vor allem im Team mit Freunden viel Spaß.

Selbst die Leser, die Anthem am Ende eine negative Bewertung gaben, empfanden das System als gut.

[…] Wenn ich über dem Schlachtfeld schwebe, eine ganze Kompanie von Gegnern einfriere und mein Kumpel mit seinem Colossus von oben rein smasht, dann jubeln wir wie kleine Kinder, wenn der Eiswagen kommt. […]

Kommentar von Sleeping-Ex

Fliegen ist die beliebteste Feature: Besondere Erwähnung verdient bei den Features das Fliegen. Das empfanden viele von euch als mit Abstand eine der besten Features der Javelins.

Storm Javelin lässt Tod und Verderben vom Himmel regnen

Ein großer Teil der Leser in den Kommentaren lobte das tolle Gefühl, das das Fliegen vermittelt und die intuitive Steuerung der Javelins im Flug.

[…] Das Fliegen ist unglaublich, es macht einfach Spaß aus brenzligen Situationen abhauen zu können oder einfach die Welt zu erkunden. […]

Kommentar von ChrizQ

Einige äußerten aber auch leichten Ärger darüber, dass das Fliegen zeitlich begrenzt ist und man wegen der Überhitzung entweder einen Wasserfall suchen oder landen muss.

Gostha sagte dazu: „Das einzige, was Anthem aus meiner Sicht weit nach unten zieht ist das schöne Wetter im Spiel! Da kann ich nicht so lange fliegen! Her mit dem Regen! „

anthem fliegen landschaft
Die Welt aus der Luft erkunden

Der Ladebildschirm der schrecklichen Unendlichkeit und andere Bugs

Das habt ihr an der Performance kritisiert: Einer der Hauptkritikpunkte an Anthem waren die Perfomance-Probleme, sowie Bugs, von denen viele von euch betroffen waren.

Vor allem die vielen und scheinbar endlosen Ladebildschirme haben die Leser von MeinMMO richtig genervt.

[…] Ladezeiten sind der reinste Horror. Denn, wenn man nicht rechtzeitig zu seinem Team aufholt, landet man wieder im Ladebildschirm […]

Kommentar von Boki Daja

Mittlerweile haben sich die Ladezeiten dank des Day1-Patches gebessert und auch das Zwangs-Nachziehen von Nachzüglern in Anthem wurde gelockert, das Problem mit den vielen Ladebildschirmen besteht laut euch dennoch.

Ein Ladebildschirm in Anthem - Denen begegnet man oft
Lange Ladebildschirme waren ein Kritikpunkt vieler Tester.

Eure Kommentare zu den Bugs waren eher gemischt. Während die meisten Leser sie als nervig empfanden, waren eher wenige der Meinung, dass es komplett den Spielspaß vermiesen würde. Zu den aufgezählten Bugs gehörten zum Beispiel:

  • Sound-Bug, der zum Verlust vom Audio im Spiel führt und nur durch Neustart zu fixen ist.
  • Wiederholtes Crashen auf PC und Konsolen. Auf der PS4 kann es für die Konsole sogar gefährlich werden.
  • Verbindungsabbrüche mitten in Missionen, die manchmal zum Verlust von Loot führen.
  • Bug, der den Einstieg in die Javelins unmöglich macht.
  • Quest- und Missionsfortschritte aktualisieren sich manchmal nicht.

Grundlegend wart ihr euch in den Kommentaren darüber recht einig, dass die Bugs und Performance etwas sind, das ein Problem darstellt, aber dennoch mit der Zeit gefixt wird.

anthem interceptor mit colossus bauteilen
Ein Intrceptor-Javelin, der durch einen Bug Rüstungsteile eines Colossus anlegen konnte

Von monotonen Aufträgen und mangelndem Endgame

Die meiste Kritik kassierten allerdings das Missions- und Quest-Design, sowie das Endgame von Anthem.

Das habt ihr an den Missionen kritisiert: Die Missionen und Quests gestalten sich laut der MeinMMO-Leserschaft als viel zu monoton. Ähnlich wie beiden Weltevents hat man sich hier mehr Abwechslung gewünscht.

[…] Die Missionen sind eigentlich immer von der Sorte als erstes zu Punkt A, dann zu Punkt B, um und dann zu Punkt C zu fliegen. […]

Kommentar von KronosX2

Und auch viele andere Leser fanden, dass da Verbesserungsbedarf besteht.

Das sind die Probleme mit dem Endgame: Das Endgame von Anthem ist ebenfalls eines der Features, die viel Kritik einstecken mussten.

Viele von euch empfanden, dass die mehreren Schwierigkeitsgrade kein Ausgleich dafür bieten, dass die Aufträge sich monoton gestalten und es nur drei Strongholds gibt.

[…] Ich finde, es sind zu wenige Strongholds, 3 ist doch echt mager, hätte schon mindest das Doppelte sein müssen. […]

Kommentar von Kendrick Young

Aber auch die mangelnde Vielfalt von Gegnern wurde kritisiert und ihr habt in den Kommentaren an der Stelle eine Änderung gewünscht.

[…] Bosse haben keine Mechaniken und sind nur 08/15 Bullet-Sponge. Kaum Abwechslung unter den Gegnertypen, da man gefühlt zu 90% nur gegen eine der 3 Fraktionen kämpft. […]

Kommentar von LittleEllie

Ein weiteres Problem war das Treffer-Feedback während der Kämpfe. Vor allem auf hohen Schwierigskeitsstufen sind die Gegner, zum Beispiel Sniper, oft in der Lage einen Javelin mit wenigen Schüssen auf den Schrottplatz zu befördern.

anthem waffen titan
Titane gehören zu den häufigeren Boss-Gegnern in Anthem

Entsprechend war es für einige von euch echt ärgerlich, dass man im Kampf nur schwer erkennen konnte, aus welcher Richtung man beschossen wird, weil es kein Treffer-Feedback gibt.

[…] Ich weiß nie, von wo ich gerade beschossen oder gehauen werde, und einige von den Nahkämpfern oder Snipern können dich immer so BÄM auf 5% hauen. […]

Kommentar von ConsoleCowboy

Die Bosse werden oft zwar als knackig beschrieben, aber tiefgreifende Mechaniken werden vermisst. Bei den Javelins ist das wiederum anders. Sie sind aktuell der Schlüssel zum komplexen, abwechslungsreichen Gameplay:

Hier sind mir die Parallelen zu anderen MMORPGs und Rollenspielen besonders aufgefallen. Der Einsatz der spezifischen Fähigkeiten einzelner Javelins und die damit entstehenden Synergien sind der Schlüssel, um Aktivitäten auf den höchsten Schwierigkeitsgraden zu absolvieren.

Anfangs habe ich in meinem Storm die Kombos noch selbst ausgelöst, selten auf meine Mitstreiter geachtet und kaum mit ihnen kommuniziert. Mittlerweile besteht mein Build ausschließlich aus Waffen und Fähigkeiten, die Gegner gezielt mit verschiedenen Status-Effekten belegen, um Kombos für die anderen Javelins vorzubereiten.

User-Review von Christoph Schmeling

Das sagt ihr zum Loot: Eure Meinungen zum Loot in Anthem war eher gespalten. Als überwiegend gut beurteilt wurden:

  • Die zufälligen Rolls auf der Ausrüstung, die zum Grind nach besseren Items motivieren.
  • Die Stärke der Meisterwerk-Gegenstände, die als Upgrade richtig spürbar sind
  • Die verschiedenen Fähigkeiten und Komponente können die Builds stark beeinflussen und verändern
  • Die jüngsten Anpassungen gingen in die richtige Richtung

Es gab aber auch negative Punkte, die von euch genannt wurden:

  • Die Inschriften auf den Items sind teilweise total unsinnig und werden nur schlecht erklärt
  • Aufwand und Belohnung für die höheren Schwierigkeiten der Stronghold zahlen sich nicht aus, das gilt besonders für die Aktivitäten ab Großmeister 2
  • Normale und legendäre oder meisterhafte Waffen sehen gleich aus, es gibt keine Vielfalt beim Waffen-Design
  • Das Fehlen von Rerolls

Die Story spaltet die MeinMMO-Leser

Hier gingen die Meinungen auseinander: Nur in dem Punkt Story waren sich die MeinMMO-User absolut nicht einig. Hier gab es eine weite Palette an Meinungen und Äußerungen.

[…] Mich hat das Spiel sehr gut unterhalten. Ich finde die Story inklusive Nebenmissionen absolut solide.

Kommentar von Sempertalis

MeinMMO-Leser wie buYanotherSheep und Captain Rex stimmten ihm dabei zu. Wobei Captain Rex anmerkte, dass er gerne mehr davon gesehen hätte.

Gelobt wurden eher die kleinen Story-Häppchen, die die Freelancer entdeckten. Sie hätten Unterhaltungswert und würden für so einige Schmunzler sorgen. Dazu gehören witzige Radiosendungen, die mehr Einblicke in die Charaktere und Welt gewährten oder auch kuriose Abenteuer wie jene von Detektiv Hoppel .

Dominion sind die Haupt-Antagonisten von Anthem

Dem User Kristian Steiffen hingegen hatte die Story nicht gefallen:

[…] Die Story ist… wirklich nicht ansatzweise einer so großartigen Story-Schmiede wie BioWare würdig. Die Story hat weder wirklich überraschende Twists, noch einen ernstzunehmenden „Gegenspieler“ noch interessante Charaktere. […]

Auch er steht mit seiner Meinung in den Kommentaren bei weitem nicht alleine da.

Recht häufig haben die MeinMMO-Leser auch gesagt, dass die Story bei einem Spiel with Anthem sie tatsächlich weniger interessiert und es deshalb für sie kein großes Problem darstellt, wenn sie nicht so toll ist.

Für diese Leser waren die Gameplay-Elemente ein wichtigerer Faktor.

Es ist ein Spagat, den die Entwickler mit Anthem versuchen: Freunde von Singleplayer-Spielen mit tiefgründiger Story werden unter Umständen nach Abschluss der Kampagne das Spiel enttäuscht deinstallieren. Spieler, die konstante Coop-Action mit Freunden oder per Matchmaking zugewiesenen Mitspielern erleben wollen, könnten von den zahlreichen Dialogen zwischen den Missionen genervt sein.

User-Review von Christoph Schmeling
Eine der 3 Quest-NPCs für Nebenmissionen: Sentinel Brin – sie hasst wirklich Skar

Die Community sagt: Solide Basis mit Verbesserungsbedarf

Grundsätzlich fällt die Wertung von Anthem bei den MeinMMO-Usern etwas höher aus, als bei der Fachpresse.

MeinMMO-Leser geben Anthem 72% im Test

Die Verteilung der Stimmen in der Umfrage: Insgesamt haben an der Umfrage im Laufe der letzten Woche 4.280 User teilgenommen.

Während es Ausreißer sowohl nach oben, als auch nach unten gab, liegt die Duschnittswertung bei 7,17 von Maximal 10 Punkten. Das wären im üblichen 100er-Testformat 72% für Anthem beim MeinMMO-Lesertest.

Auf Meta-Critic steht Anthem bei 60% auf dem PC.

Während das Gameplay mit den Javelins, das Fliegen und die Kombos den meisten von euch viel Spaß gemacht haben, besteht an vielen Stellen bei Anthem ordentlicher Verbesserungsbedarf.

[…] Das Spiel ist Ende 2019 wahrscheinlich gut, aber momentan kann ich mir nicht vorstellen, dass ich es noch sehr lange spiele, auch wenn das Gameplay echt Spaß macht. […]

Kommentar von Sunface

Auch wenn die Probleme von Anthem nicht jeden gleichstark stören, hoffen viele von euch, dass die Verbesserungen mit der Zeit dennoch kommen werden. Die meisten sehen etwas Besonderes in Anthem und sind überzeugt davon, dass Anthem richtig gut werden kann, wenn Bioware am Ball bleibt.

Das Spiel füllt eine Nische, die weder Destiny noch The Division bedienen kann. Wenn BioWare weiteren Content veröffentlicht, fleißig Fehler beseitigt, die Stabilität verbessert und wichtige Quality-of-Life-Anpassungen (…) implementiert, sehe ich für das Spiel eine vielversprechende Zukunft.

User-Review von Christoph Schmeling
Anthem Klauninchen gleich tot

Lohnt sich Anthem für mich?

Anthem lohnt sich für dich, wenn:

  • Du in Spielen gerne schöne und atmosphärische Welten bereist
  • Du dich schon immer wie Iron-Man fühlen wolltest
  • Du gerne Lore-Fetzen sammelst, die überall in der Welt verstreut sind und zusätzliche Infos zur Story liefern
  • Du eher im langsamen Tempo durch Spiele gehst und erst alles ausgiebig erforschst
  • Dir der stetige Grind nach neuen Upgrades befriedigt
Mehr zum Thema
Unsere Guides, Tipps und Lösungen zu Anthem im Überblick

Anthem ist nichts für dich, wenn:

  • Du viel Wert darauf legst, schnell ins Endgame zu kommen und dort viele Inhalte zu sehen
  • Du nach PvP-Inhalten suchst
  • Du eine Story-Tiefe wie bei anderen BioWare-Titeln haben willst
  • Du absolut keine Geduld mit Bugs und Performance-Problemen hast
  • Du viel Abwechslung im Missions- und Quest-Design erwartest

Fazit & Bewertung
Autor(in)
Obwohl Anthem unter mehreren größeren Problemen leidet, gefällt das Spiel den MeinMMO-Lesern ganz gut. Die meisten von euch haben gesagt, dass das grundlegende Gameplay euch viel Spaß gemacht hat. Bei der Abstimmung ergab sich eine starke Tendenz in Richtung von 7 von 10 Punkten.

Die Kernelemente des Gameplays, die Javelins und Kombos, sind gut ausgearbeitet und benötigen lediglich etwas Politur und Balance-Anpassungen an einigen Stellen. Aber auch in Bereichen wie Spielewelt und Story weiß Anthem zu überzeugen, wenn man der richtige Spielertyp dafür ist.

In den Bereichen Endgame, Quest-Design und Performance herrscht allerdings noch Baustellen-Betrieb. Es ist viel Luft nach oben und an vielen Stellen besteht Verbesserungsbedarf. In erster Linie muss mehr Content und vor allem mehr Abwechslung her, damit sich nicht alle Quests und Missionen gleich anfühlen. Aber auch an dem Loot und Feedback der Waffen sollte noch geschraubt werden.

Bioware hat zwar noch viel Arbeit vor sich, aber viele sind zuversichtlich, dass Anthem sich mit der Zeit zu einem guten Multiplayer-Erlebnis entwickeln wird. Eine solide Basis dafür ist vorhanden. Wenn ihr euch jetzt also noch nicht so richtig an Anthem rantraut, besteht die Option nach einigen Monaten reinzuschauen, um zu sehen wie es sich in der Zeit entwickelt hat.
7.2
Empfehlenswert Ø Userwertung: 7.4
Technik
5
Grafik
9
Story
6
Gameplay
8
Endgame
5
Welt
7
Pro
  • Schöne Grafik und Welt
  • Gameplay ist spaßig, vor allem mit Freunden
  • Kombo-Mechanik ist gut umgesetzt
  • Javelins spielen sich unterschiedlich
  • Fliegen ist ein tolles Feature
Contra
  • Aktuell zu wenig Endgame-Content
  • Viele technische Fehler und Probleme
  • Langweiliges Waffen-Design mit teils unsinnigen Perks
  • Treffer-Feedback ist mies
  • Wenig Abwechslung bei Gegnern
  • Monotones Mission- und Quest-Design

Deine Meinung?

Level Up (45) Kommentieren (148)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.