So will Anthem bereits in Kürze das Loot-System verbessern

Die Spieler sind in Anthem derzeit unzufrieden mit dem Loot. Nach dem Feedback hat BioWare nun ein Update angekündigt, das einige Änderungen bringen soll.

Was ist mit dem Loot in Anthem? Die Spieler sind derzeit unzufrieden mit dem Loot in Anthem. Das liegt etwa daran, dass Items nicht gezielt gefarmt werden können oder die Aktivitäten kaum die Wertigkeit des Loots rechtfertigen. So sei es derzeit sinniger für die Spieler, kurze Aktivitäten im Spiel immer zu wiederholen, als etwa die schwierigeren und längeren Festungen zu laufen.

Wie der Lead Producer Ben Irving im Anthem-Subreddit mitteilte, habe man das Feedback der Spieler bei BioWare vernommen. Unter anderem wurden diese Dinge bemängelt:

  • Einige Inschriften auf Ausrüstung seien unsinnig
  • Spieler müssten mehrere gleiche Meisterhafte Items erhalten, damit ein „guter“ Gegenstand dabei ist
  • Spieler wünschen sich, dass Meisterhafte Items öfter droppen
  • Sie möchten, dass die Funktionsweise von Meisterhaft-Inschriften geändert werden, damit sie „nützlicher“ sind

BioWare plant deshalb Änderungen, die mit einem kommenden Update am 28. Februar oder am 1. März aktiv werden sollen.

Ein kleineres Update wurde am 28. Februar bereits veröffentlicht, das jedoch andere Probleme beheben soll.

Anthem Meisterhaft Avenging Herald
Inschriften auf Meisterhaften Gegenständen sollen bald nützlicher werden.

Das soll geändert werden: Mit dem Update sollen vor allen Dingen die Inschriften in Anthem angepasst werden. Dazu gibt es Veränderungen am Drop sowie beim Crafting:

  • Inschriften sollen nun besser zu den Items passen, auf denen sie sich befinden. Dies bezieht sich auf neue Items, nicht die, die sich in Eurem Tresor befinden.
  • Gewöhnliche (weiß) und ungewöhnliche Items (grün), werden aus der Loot-Tabelle für Piloten mit dem Maximallevel 30 entfernt
  • Die Materialien zum Herstellen von Meisterhaften Items wird von 25 Ember auf 15 Ember reduziert

Darum gibt es Änderungen: Ben Irving geht in seinem Beitrag weiter darauf ein, wie die Inschriften derzeit funktionieren und wie sie mit dem Update sein sollen. So gebe es derzeit einen großen Pool an Inschriften, der jedoch generisch sei. Masterworks würden vier Inschriften besitzen: Major Primary, Minor Primary, Major Secondary und Minor Secondary.

Anthem Ranger
Waffen und Ausrüstung sollen sich mit dem Update mehr lohnen.

Mit der Änderung soll der Pool an Inschriften kleiner werden und sich auf das jeweilige Item beziehen. So ist jetzt etwa ein Assault-Rifle-Pool geplant, während es vorher nur ein allgemeiner Waffen-Pool war.

Primärinschriften seien jetzt auf Schaden oder Überlebensfähigkeit ausgerichtet:

  • Jede Item-spezifische Inschriften (Zahnradsymbol) seien für den Gegenstand von Vorteil, auf dem sie sich befinden
  • Javelin-weite Inschriften (Anzugssymbol) wirken sich auf den gesamten Javelin-Schaden oder die Überlebensfähigkeit aus

Was sagt Ihr zu den Änderungen? Kann Euch dieses Update zufriedenstellen oder wünscht Ihr Euch weitere Änderungen?

Hier ist eine Liste aller Meisterhaften und Legendären Items in Anthem
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
37
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
228 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Psycheater

Gute Änderungen. Hoffe der Patch kommt schnell; auch wenn mich das Thema derzeit noch nicht betrifft

Wolf Fang

Mehr Meisterhafte Items? Sind doch eh schon viel zu viele. Eine Überarbeitung der Werte Perks usw ist nötig aber nicht noch mehr Meisterhafte. Noch nie ein Grindspiel gehabt indem ich so schnell fast am Limit war und das ohne Ausnutzen von Bugs oder Glitch. Freies Spiel und Legendary Mission auf GM1 gibt Massenhaft Meisterhaftes.

doctoreholiday

Mir macht das Spiel total Spaß. Und auch die Häufigkeit der Drops sind in Ordnung. Was hab ich mich heute über mein erstes Legendary gefreut! Nach etwa 25 Meisterwerken.
ABER: es kann nicht sein, dass ich Items hinterherjagen muss, die ich brauche, um voranzukommen, von denen es aber nur 3 pro Tag gibt!!! Damit meine ich die Komponenten, von denen man ja 6 Stück braucht, die aber bisher nur bei den legendären Contracts droppen und davon gibt es gerade mal 3 je Tag.
Das sind 1 Stunde Aufwand und dann? Anderes Spiel einlegen? Das kann nicht im Sinne der Entwickler sein.
RNG kann keiner beeinflussen und ich hatte eben Pech, dass ich bei 6 Drops schon 2 Doppelte hatte.
Aber es lohnt einfach nicht, die Festungen zu spielen, wenn ich einfach nur Komponenten möchte.

Wolf Fang

Einfach die Contracts mit Freunden spielen und erst annehmen wenn einer fertig ist, dann sind es schon pro Freund 3 mehr. Des Weiteren gibts im freien Spiel auch meisterhafte Komponenten. Hab heute mit 2 Freunden 3×3 Legendary Contracts gemacht ca 4 Stunden Aufwand und hatte 13 Meisterwerke. Finde das eher zuviel.

Alex

Ich finde denn Loot auch nicht soo schlimm, das auf LVL 30 nichts mehr weißes oder grünes dropt ok, aber Meiserwerke (Exos) mehr ? alles geschenkt bekommen ist besser und dann jammern es gibt nichts mehr zu tun. Destiny1 war noch ok und guckt euch mal Destiny2 an, das macht unsere Kindliche Community daraus! mimimi zu schwer, mimimi bekomme nichts, mimimi der hat was besseres der ist OP, mimimi der Cheatet der hat mich einfach so abgeknallt! Mir gefällt Anthem GUT hat seine Fehler, kann aber damit Leben so Schlimm sind sie ja nicht und wird sicher noch gemacht!

DevilPhoenix

Oh Mann, das nennt man dann wohl wieder Meckern auf höherem Niveau. Warum sollen Meisterwerke noch mehr droppen? Ich finde das aktuell ganz Okay so. Mal gibt es ein bis zwei Meisterwerke in schwierigen Missionen und wenn man sich auch mal an das Herz des Zorns im vierten Schwierigkeitsgrad wagt, dauert es zwar bis zu 1 1/2h um durchzukommen, aber dafür kann man auch bis zu 4 Meisterwerke abstauben. Auch dass die Perks nicht immer alle perfekt sind ist für mich kein Problem. Umso mehr freue ich mich, wenn ich mal ein ideales Meisterwerk bekomme, was nicht jeder Heinz hat!

Muss ja nicht sein, dass wegen ein paar faulen Eiern ein neues Destiny 2 System entsteht, wo man nach 1 Monat schon alle Exotics gefarmt hat. Dann doch lieber bei einem Destiny 1 bleiben, wo ich z.b. für das Gjallarhorn über 6 Monate brauchte, bevor es gedroppt wurde. Da hat man sich immerhin noch wie Bolle drüber freuen können.

Sebastian EM

Habe gerade das Update runtergeladen. Meisterwaffen herzustellen kostet immer noch 25 meisterhafte Ember und nicht 15.

Violet Ricochet

Zitat: BW Support: NOTE: This patch does not include the loot updates that were mentioned HERE last night. The loot updates will still roll out later today (Feb. 28) or tomorrow (Mar. 1).

Sebastian EM

Ach so alles klar, danke dir ????

Jokl

Mhh, der Support bleibt einfach gut, da bin ich schon was angetan von BW und den Bemühungen.
Das fehlt mir bei Bungie doch sehr, da dauert alles ewig, es wird sich gewunden, bis man irgendwann doch einknickt und gefühlt auch nur wenn die Kritik aus bestimmten Kreisen erfolgt (Youtube, Coregamer)!
Hoffentlich lässt EA die machen

Tronic48

Schön das BioWare so schnell reagiert, weiter so.

Hoffe nur das es nicht noch weiter geht, und sie so anfangen wie Bungie bei Destiny 2.

Ein ARPG besteht nämlich aus grinden, grinden, grinden, nach immer besseren Items, und nicht nach garantierte, aber das mit den perks ist voll ok, da sind ja echt manche dabei wo man sich fragt was soll das sein.

Sorry für den ersten Post, da war ich wohl edwas voreilig, und auch Sorry an BioWare.

Willy Snipes

Hast du verstanden was da geändert wird? Ich glaub nämlich nicht. Ist nicht böse gemeint, das mein ich ernst. Weil der Grind wird dadurch keineswegs geändert? 😀

Die Perks ergeben dadurch nur mehr Sinn.

Tobias Heiner

Naja du wirst schon endlich mehr Marterworks auf gm 2-3 sehen dadurch das die weißen und grünen items ab lv 30 weg sind

Willy Snipes

Wäre ich mir nicht so sicher.
Entweder
A) Mehr Masterworks als Ersatz
B) Mehr Epics als Ersatz
C) Weniger Loot als Ersatz.

Tobias Heiner

Im Kern muss man halt sehen wie es sich aus wirkt

doctoreholiday

War das nur bei mir so oder droppt auf GM2 erstens insgesamt weniger Loot, zweitens weniger hochwertiger Loot und drittens mehr weiß und grün?

Darius Wucher

Glaub du hast das was falsch verstanden, lese es dir nochmal durch (nicht böse gemeint). Die wollen keinen Loot verschenken. Hauptproblem am Loot sind die Perks wenn die sinnvoll wären wär das nur ein Schritt in dir richtige Richtung.
Denn das was die machen/vorhaben klingt eigentlich nur gut. 🙂

Tronic48

^^

Willy Snipes

Ach daher weht der Wind: Sie sagen es wird x geändert, du denkst es wird dabei auch noch y geändert und das sei Mist.

Jo, auch en Grund so nen Text zu verfassen. Wow, echt wow.

Darius Wucher

Würde mich stak wundern, denk mal die wissen schon was sie tuen. Und falls irgendwas zu hart schlecht ist dann kommt das vermutlich schnell wieder ne Änderung (falls es wie bisher weitergeht). 🙂
Denk mal auch die Entwickler wissen das der Großteil (geraden im Internet) einfach nur heult um zu heulen.
Dein Kommentar ist dann aber etwas komisch verfasst (zumindest für mich), das klingt bei dir eher so als wär es beschlossen das alles kaputt gemacht und geschenkt wird.

Tronic48

haste warscheinlich recht, war vieleicht edwas voreilig, ich ändere das, Sorry^^

Aber ich behalte mir das vor.

Darius Wucher

Falls es jemals so kommt kannst du sagen ich hab es ja gesagt XD

Tronic48

lol

huhu_2345

Wo steht eigentlich Xur?

NoSFa

Du bist hier falsch bitte geht 😀

Andreas Noack

Du musst so weit wie möglich über den kartenrand fliegen dann erscheint der. Musst du eventuell Paar mal versuchen manchmal ist der buggi.

huhu_2345

Irgent einen Verwandten wird es doch wohl geben, wenn er schon nicht Persönlich Anwesend ist.

NoSFa

ruX

Willy Snipes

uRx

Sunface

Bitte nicht der hat sicherlich nur Schrott mit total abgespacten affixen drauf dabei. +ice damage auf nem feuerball usw. Nee danke 🙂

Jokl

Am Kölner Dom und sammelt Kamelle vom letzten Jahr ein 😀

Gast

Es ist unfassbar das die Community es mal wieder schaft ein Spiel kaputt zu machen. Das man mit lvl 30 kein Grün oder weißes equip will kann ich nachvollziehen… das man am liebsten gleich das perfekt Teil will, und das bei einem grind Spiel… unverständlich.

Das Spiel wird vom grind leben, genau so wie Diablo, WOW, Division… usw. Naja so ist die Community von heute eben. Am liebsten in 10 std alles haben und Spiel wegschmeißen

BluEsnAk3

Ich finde das generelle Informations Management in dem Spiel ungenau. Ich würde mir einen weiteren Reiter wünschen, indem ich ingame und in der schmiede meine kompletten stats sehen kann.

So gibt mir z. B. Jede mod nen Rüstungs-und Schildwert, wie hoch mein komplettes Arsenal aber ist, weiß ich nicht. Ich finde es daher auch sehr unübersichtlich.
Teilweise funktionieren die items auch nicht richtig. So hab ich z. B. 4 Balken Gesundheit. Und wenn ich die nun mit +5% pushen will, hab ich plötzlich nur noch 2 Balken. Iwas stimmt doch da nicht

doctoreholiday

Das ist auch mein Gedanke. Man sieht nur was die Komponenten an Rüstung Schild verändern, aber nicht den absoluten Wert.
Auch außerhalb der Schmiede nicht mal eben den Char abzuchecken, finde ich sehr unbefriedigend.

Luriup

Tja warten wir mal den Patch ab.
Inschriften begrenzen auf das was macht Sinn macht,
ist schon mal ein guter Anfang.
Nur weiss ich nicht genau was die drunter zählen.

Ich brauche wirkliche keine +%Erntebonus,Munitions/Magazinkapazität,Sammelradius,Repair/Healdroprate,Flugdauer und dergleichen.

Wenn man einen Stat puscht sind ja wohl schon fette Ergebnisse möglich,
wie hier zu sehen mit krit.Damage und über 1Mille Damage.

https://www.reddit.com/r/An

RaZZor 89

Dass das Spiel so erschienen ist wie es erscheinen ist finde ich nicht gut und das darf nicht sein. Was ich aber gut finde ist wie schnell drauf reagiert wurde.

Kiesel76

Hmm, was dort angekündigt wird da bin ich mir nicht sicher ob das wirklich das ist was viele sich erhofft haben. Klar wenn du auf GM3 im Freeplay ein Event machst und aus der Truhe kommt dann Weiß, Grün und Blau ist das vorsichtig gesagt unschön. Man ballert da ne Stunde auf einen Titanen für nichts sozusagen. Aber machen wir uns nichts vor, wenn das alles Lila wäre könnten wir damit genau so wenig anfangen. Wenn der Jevelin auf Meisterwerk-Stufe ist, also alles Orange ist, dann bringen mir auch Lila Drops im Endgame nichts mehr. Da hätte ich von Meisterhaftem Ember viel mehr. Wenn sie also Weiß und Grün entfernen und dafür kommt dann mehr Blau und Lila dann bringt mir das Null außer natürlich Material vom zerlegen. Ab GM1 sollte bei schwereren Aktivitäten wie Festungten und Legendären Kontrakten zu mindestens Meiterliches Ember aus den Truhen und vom Endboss kommen neben dem garantierten Meisterwerk – Drop. Und auf GM2 sollten es zwei garantierte Drops sein das es sich lohnt. Der zweite sollte schon größere Chance auf Legendär haben. In GM3 sollten drei Dropps garantiert sein, einer davon Legendär zu 100%. Bis zu den Meisterwerken fand ich das Dropsystem auch ok, gibt es eigentlich ausreichend davon in den verschiedenen Aktivitäten. Hatte meinen Hauptjevelin in 1-2 Tagen voll auf Meisterwerk, das ist für Endgamekontent eigentlich zu schnell. Erstrecht wenn jetzt die Perks angepasst werden und man schneller was passendes hat. Aber was man so liest haben andere weniger Glück. Ich hatte schon normale gelbe Kontrakte wo ich 3 MW bekommen habe. Oder 6 in einer Festung. In den Legendären Kontrakten bekomme ich auch eigentlich immer 2, manchmal 3. Gestern in 3-4 Stunden Freeplay hatte ich 4 auf dem Zweitchar. Finde ich auch OK. Eines pro Stunde scheint mir ein guter Schnitt für Endgamekontent. Waren auch alle unterschiedlich. Wo ich allerdings ein großes Problem sehe sind die Legendären Drops. Laufe jetzt so seit 30 Stunden auf >= GM1 durch die Welt von Anthem ohne einen einzigen Drop. Das Endgame soll aber ja hauptsächlich daraus bestehen die höheren Schwierigkeitsstufen GM2 und vor allem GM3 zu meistern. Aber ohne legendäre Drops ist man für GM3 viel zu schwach. Selbst GM2 ist dann in der Festung kein Spass. Aus meiner Sicht müssen deshalb Lenedäre Kontrakte und Festungen auf GM2 eine ziemlich hohe Chance auf was lägendäres bekommen um im Endgame irgendwie vorwärts zu kommen. Oder eine Wöchentliche Herausforderung mache 10 Events im Freeplay auf GM2 für einen Legendären Drop. Irgendwas wo man gezielt halt vorran kommen kann.

Luriup

Ich hatte bisher einen MW Drop in einer gelben Mission mit Level 27.
Ansonsten nix.
Meine Fraktionen Level 3 habe ich voll,
also ich bin schon einige gelaufen.
Legendärer Auftrag immer nur 1MW,
Stronghold 1-3max.

Soviel zu Deinem Glücksfaktor oder meiner Pechsträhne.^^

Der Lange

Ändert sich mit Lvl 30. Dann soll die Chance besser werden. Bei mir ist es jedenfalls so.

Captain Rex

sehe ich auch so im Kern. So höher die Schwierigkeit desto höherwertiger sollte der loot sein.
Habe jetzt meine Wertung nicht im Kopf aber bin „lila“ und 3 „orange“ Teile.
GM1 in Stronghold finde ich so weit anspruchsvoll weil ich schaue was ich angreife, dass die Kombos rieseln und ich immer in der Näheder Mitspieler bleibe bzw. einen Eis-Spieler folge.
GM2 ist für mich einfach zufriedenstellend machbar. Entweder nur am Sterben und/oder Gruppe löst sich auf.
Vom Gefühl her ist der Sprung auch echt nicht ohne. Daher denke sollte es schon wie Kiesel beschreibt passendes Equip dropen. Ich gehe ja GM1 für das Equip um dann besser GM2 angehen zu können.

Luriup

3xorange=meisterhaft rest lila=epic macht bei mir Gearscore von 423
Damit läufst Du GM2 der ab 475 empfohlen wird?

Daniel Loos

Alles interessant muss dazu sagen 1. Du hast verdammte loot Glück. 2. Garantierte drops vom höchstmögliche item des Spiels sry aber ein no go für mich in einem loot shooter(außer der Kampf dauert 24std) das man die Quelle erfährt woher man die items kriegt ok das die drop Chance erhöht wird auch super aber nen garantierten drop? Dann Lauf ich jede feste nur noch einmal auf gm3 und wäre dann durch mit dem game das wäre sinnlos also bitte bioware keine garantierten drops und keine timegates

Tronic48

klar, überall Garantierte dropes rein patchen, dann haste ja in ner Woche alles, man oh man, sag doch gleich es sollen ab G1 immer meisterwerk dropen, und ab G3 nur noch Legis, was sols.

doctoreholiday

Damit sprichst du mir zu 100% aus der Seele!

Charlie S.

Also sehe ich das Richtig das man ab nach dem Patch vernünftig nach Gear farmen kann und das momentan kaum sinn gemacht hat wegen den zufälligen rolls ?
hmm mies -.- ( mag das Spiel aber das ist echt frustrierend)

Captain Rex

Warum ist es jetzt sinnlos?!
Ich habe 3-4 passende Sachen bekommen.
Theoretisch kannste ja immer den gleichen Gegenstand herstellen bis die passenden Stats drauf sind die zu deinem Spiel passen.
Nach dem Patch wir des einfach ausgewogener und ja, auch wenn ich mich widerspreche, auch sinniger…siehe Vorpost.

MKX

Es bugt mal hier und da aber das spiel ist trotzdem geil.

Wrubbel

Bei mir bisher nicht????

nimrod1407

Nicht nur quick play. Mach mal den legendären Auftrag von mathi. Wenn du als erste Mission die Wandmalereien kriegst kannste ddie Mission abbrechen. Weil du kommst nicht ins nächste missions Gebiet, du reist da hin und wirst immer zurück geportet. (xbox)

barkx_

„Aber fals ich dein Jungfernhäutchen verletzt haben sollte, tut mir das leid.“

Alter … wirst du in deinem Leben und Beruf nicht ernst genommen oder warum musst du im Niveau direkt so abrutschen? Hans erklärt seinen Standpunkt seriös, also bring ihm den nötigen Respekt entgegen. So schwer es für dich auch sein mag. Und dann noch Rechtschreibfehler …

m4st3rchi3f

Das mit nochmal lesen und verstehen hat ja schon mal gut geklappt….

Chriz Zle

Na da ist aber jemand schnell auf 180?!

Sein Bezug mit „Schwer“ war darauf bezogen das es schwer ist den fertigen Zustand von Vanilla D1 nicht ebenfalls zu liefern da es halt eben nicht wirklich fertig war.

Und von dir kommt nur „Wo denn Destiny schwer war“, das dann seine Antwort (nochmal lesen und verstehen) zu so einer Reaktion deinerseits führt ist in meinen Augen ziemlich unverständlich. Glaube eher dein Jungfernhäutchen ist gerissen XD

Sven Zimmer

ja das Jungfernhäutchengingetwas zu weit … ich kann dieses getue einfach nicht haben.

ARCTIC

Ich habe zum Equip eine kurze Frage: Wenn ich auf meiner Reservewaffe Inschriften habe, die den ganzen Javalin betrefffen, wirken die dann auch wenn ich mit der Primärwaffe schieße? Oder sind diese Inschriften nur aktiv, wenn ich die waffe quasi in der hand habe und mir ihr schieße?

Willy Snipes

Sind aktiv solange du die Waffe bei dir trägst. Du musst sie nicht aktiv nutzen um deren perks zu aktivieren.

ARCTIC

Vielen Dank Euch Beiden für die schnellen Antworte, hat mir sehr geholfen 😉 Dann sind quasi die Perks auf der Sekundarwaffe erstmal wichtiger als der Waffentyp an sich, wenn ich sowieso meist mit der Primärwaffe feuere. <3

Candelao

die wirken sobald du die waffe ausgerüstet hast, kannst also bequem mit der pPrimär feuern und die Boni von der Secundary mitnehmen.

BuckyVR6

? bis jetzt wars relativ sachlich…
also da er das Kommentar ja an mich gerichtet hat und wir uns darüber auch weiterhin unterhalte denke ich das bei dir der Kontext ein wenig im Galopp verloren ging.

Sven Zimmer

Das kann gut und gerne sein und wäre kein Problem. Könnte man ja richtig stellen und zu einer Unterhaltung beitragen aber dieses für blöde befunden werden und „lese es doch erneut“ getue ist einfach nicht zu ertragen. Im RL hätte er sich unter Umständen dafür eine gefangen.

Willy Snipes

Warum? Weil du nicht verstehst was er geschrieben hat? 😀

m4st3rchi3f

Scheint als hättest du ein kleines Agressionsproblem.

barkx_

Dir ist schon bewusst, dass das gesprochene Wort deine stärkste Waffe ist? Vorrausgesetzt es wird richtig eingesetzt.

Auch im RL.

BuckyVR6

Naja wenn du das meinst 😀 Also die leute mit denen ich mich meistens umgebe lesen das dann noch mal und meinen Entschuldigung hab ich mich vertan 🙂

NoSFa

Ich freue mich drauf, und bin gespannt ob das (heute oder morgen) richtig über die Bühne geht 😀

ABER wehe ich spiel jetzt in Anthem den Müllmann!
Ihr kennt das ja Orange fährt nur die…
Genau wie Meisterwerke auch Orange -.-

HansWurschd

Finds ja auch gut dass Bioware reagiert, aber ich verliere komplett den Glauben an die Menschheit wie man so etwas feiern kann.

Es wird hier das verbugteste und unfertigste Spiel auf den Markt geschmissen, dass ich persönlich kenne. Dies dann zu loben, weil es gepatcht wird und mit sehr sehr kleinen langsamen Schritten in Richtung fertiges Spiel geht, da fehlt mir komplett das Verständnis. Aber sowas von Komplett.

Jaja Illuminaten und so, aber das wird früher oder später noch die komplette Gaming-Industrie zerstören. Zumindest für den Endverbraucher.

BuckyVR6

Also wenn Anthem für dich unfertig war, dann weiss ich ja nicht ob du je Destiny gespielt hast.

marty

Oder Red Dead Online!

HansWurschd

Also Red Dead Online hab ich nicht gespielt, aber das ist ein „kostenloser“ Zusatz zu einem sonst guten Singleplayer-Spiel, also den Vergleich verweigere ich. ^^

HansWurschd

Ganz ehrlich, selbst D1 Vanilla war fertiger als dieses Spiel und das ist tatsächlich schwer.

BuckyVR6

Ne 😀 never das Spiel war anfangs komplett Chaotisch nur durch in die Lore tauchen war da ein Roter faden zu erkennen alles vorher war Schall und Rauch 😀 Ich fand D1 war damals nur ein Baugerüst ohne Farbe Nur das Gunplay war geil und das Setting es dauerte schon bis es sich wirklich entwickelte. da hat Anthem n besseren start hingelegt zwar nicht so Smooth laufend aber schon besser.

HansWurschd

Aber ist doch bei Anthem mind genau so schlimm?? Die Story ergibt 0 Sinn, der Monitor ist jetzt schon ein absoluter Meme und alles andere passt auch nicht. 😀

Ladezeiten über Ladezeiten, verbugte Mechaniken, katastrophales UI, lieblose Missionen, nicht klar ersichtliche Lore.. könnte noch Minutenlang so weiter machen. ^^

Wir haben eine Riesenwelt, können aber nur mit 4 Leuten darauf rumlaufen? Freeplay ist sowas von vorhersehbar und langweilig.. uff.

Chriz Zle

Das mit den maximal 4 Leuten pro Instanz find ich auch ziemlich strange.
Besser wäre es doch bspw. wenn man zusammen mit 2-3 Teams dort unterwegs sein könnte und so bspw. die Titanen etc. einfach dem Erdboden gleich machen kann 🙂

BuckyVR6

Wo wir wieder bei der Anzahl von 8 – 12 Personen wären was ich mir immer bei Dest… gewünscht hab!

BuckyVR6

Es gibt Lücken das geb ich zu ( wie zur hölle können die in Indien ohne Stahlwerk n Javelin bauen ) Wie haben wir ein HUD aber benutzen noch Transistoren Radios und Kasetten 😀
Das find ich aber eher witzig und doch irgendwie alles passend.
Der Monitor naja ist halt der Typische Bösewicht betrunken vor macht und größen Wahnsinnig Bitte bedenke das hier noch einiges kommt wie das ende ja sagt. Ich habe das gefühl das Anthem noch richtig auffährt.

Edit : die MEMES würde ich trotzdem gern sehen 😀

Chriz Zle

Glaube das einzige Meme was in meinen Augen passt ist das hier:

https://media.giphy.com/med

Aber das verstehen auch nur die, die soweit sind im Spiel ^^

Sarakin

Das die Story null Sinn ergibt wenn man alles weg drückt ist verständlich, wenn man auch kein Augenmerk auf die Gespräche nebenbei schenkt, ja. Versteh ich…ergibt null Sinn.

Die Gespräche zwischen Dax und ihrer Tante können in meinen Augen noch sehr großes erahnen lassen, was in Zukunft in diesem Spiel noch passieren könnte. Zerstörung von Fort Tarsis danach eventl im Läufer unterwegs…will jetzt nicht zu viel vorweg greifen. Könnte wie du da noch Minuten lang weiter machen…so viel zur Story.

Deine anderen Punkte, welche verbugte Mechaniken meinst du? Wo ist das Problem am UI? Etc…

Ich meine man kann sich auch grundlos Dinge suchen und die Dinge etwas verdrehen…solange das es einen stört.

Chriz Zle

Oder das Tee-Thema, dachte mir nur WTF?!
Als man sich mit ihr darüber unterhalten hat das man den Tee ebenso mag, und sie nur meinte das sie das weis da man sich darüber schon unterhalten hat. Man selbst aber sagte das man da noch nicht drüber gesprochen hat. Da kam mir der Gedanke das es hier entweder Zukunftsvisionen oder parallele Universen gibt. Die Tante kam ja aus irgendeinem „elektrischen Feld“ in der einen Mission mit den anderen Überlebenden. Ggf. waren diese also in Raum und Zeit unterwegs.

Sarakin

Ich glaube die Leute haben einfach diesen Kleinigkeiten zu wenig aufmerksamkeit geschenkt. Ich kann mir vorstellen das ganze kann noch sehr relevant werden. Bin nach einer Mission mit Freunden, durch einen Bug am ende der Mission nicht nach Fort Tarsis gekommen sondern war in einem Läufer, in diesem konnte ich mich frei bewegen, es gab eine Startrampe, etwas ähnliches wie eine Schmiede, eine Kammer, usw. Also der Läufer war im inneren nicht besonders groß aber es waren alle notwendigen Dinge vorhanden.

Ich denke das Bioware absichtlich noch eine ganze Menge unter verschluss hält und das da gerade Story technisch noch ne ganze Palette drauf gepackt wird. Wie ich schon mal in einem Beitrag geschrieben hatte, die Story endet für mich wie ein Prolog zu einer kommenden sehr ordentlichen Story. Sich jetzt darüber aufzuregen das ich nicht gleich alles zu Beginn habe, ist einfach nicht meine Art. Ich kann auch diese dauer Heuler nicht verstehen, ständig Beiträge zu Spielen lesen die einen überhaupt nicht interessieren und dann noch zu kommentieren. Unverständlich für mich…aber naja jeder braucht ein Hobby.

HansWurschd

btw das ist kein Bug, das ist die Startrampe. Darauf kannst du glaube ich erst später zugreifen.

Sarakin

Nope ich meine nicht das Multiplayer Hub. Das kenn ich…Es war ein Läufer. Ich war schon Level 30 und hab Freunden bei einer ganz normalen Story Mission geholfen.

HansWurschd

Ich hab das so verstanden als wäre es das innere eines Läufers. Das möcht ich aber nicht beschwören.

Sarakin

Die Startrampe also das Social Hub ist ja aus Stein und relativ groß, es gibt mehrere Javalin Startplätze usw. Da wo ich war, war das innere eines Läufers, das man auch in Videosequenzen zusehen bekommt. Nur eben mit einem Javalin Startplatz und relativ klein.

Edit: Hab mir gerade eben nochmal das Social Hub angesehen und da ist es ja auch so das man da mit seinem Javelin sich bewegen kann. In dem Teil in dem ich war, war man in der Egoperspektive wie Fort Tarsis unterwegs.

WooTheHoo

Ist man nicht ganz zu Beginn, auf dem Weg zum Tutorial, wo man den ersten (noch nicht Ranger-)Anzug anlegt, im Inneren eines Läufers? So habe ich das zumindest in Erinnerung. Kann mich aber auch täuschen, weil meine Hauptstimulation bisher in Form von Ladescreens und Verbindungsabbrüchen stattfand. XD

BuckyVR6

TRUE AS FUCK! es ist auch so das sagt sie dann später ja

HansWurschd

Kleines Beispiel. Zu Beginn der Story ist man der Neuling und spielt mit unserem etwas übergewichtigem Freund. Irgendwann kennt man sich dann irgendwie doch schon ewig lange, weiß aber nicht warum und wieso.

Ich suche nichts, es ist einfach zu offensichtlich.

Chriz Zle

Siehe einfach mal meinen Spoiler direkt hier drunter.

HansWurschd

Ich muss ehrlich gestehen, hab das ganze irgendwann nicht mehr verfolgt weil es mir zu blöd war. ^^ Ich habe mir lediglich die Cutscenes gegeben und selbst da nicht richtig aufgepasst.

Sarakin

Das wurde wie in vielen Filmen auch, einfach geskipt weil sich das Spiel nicht darum dreht. Das zerstört für dich schon die komplette Story? Oder deswegen macht sie für dich Null Sinn? Echt jetzt?

HansWurschd

Klar ist das ein bekanntes Stilmittel, aber das wird dann auch irgendwann aufgelöst. War hier nicht der Fall.

Das allein ist nicht mein Problem, aber es sind die vielen kleinen Dinge. Siehe die anderen Kommentare dazu. Mir zu unterstellen dass ich so offensichtliche Dinge grundlos Suche, find ich bisschen blöd. Du kannst ja gern ne andere Meinung haben, aber ausdenken tue ich mir das nicht.

Sven Zimmer

D1 war schwer??? Wo und wann???

HansWurschd

Bitte nochmal lesen, darüber nachdenken und dann antworten. Danke 😀

marty

Das ist für jeden anders. Ich habe jetzt ca. 20 Stunden gespielt, hatte noch keinen einzigen Absturz und enorm kurze Ladescreens. Ich kann z.B. überhaupt nicht nachvollziehen, wieso sich viele über gerade die zwei Dinge beschweren. An den anderen Dingen kann man natülich noch arbeiten und da ist noch viel Luft nach oben.

gast

Weil manche sie haben, andere nicht.
ich hatte im ea andauernd crashes mir meinem account.
nach anraten eines bekannten hab ich nen anderen account genommen zum starten und dann im spiel meinen maimaccount und es lief reibungs. liegt also nicht am spiel selbst, denn es hätte auf dem 2. account ja auch sein müssen.
selbiges mit dem soundbug. keiner in unserem 7er team hatte den jemals und gestern auf einmal 4 leutr und das mehrmals trotz immer wieder das spuel neu starten.
und dann ist klar das man sich über sowas aufregt wenn man betroffen ist.,.genauso wie das unverständniss bei denen die es nicht trifft.

Chriz Zle

Also das unfertigste und verbuggteste Spiel zum Start war immer noch Battlefield 4 ^^
Da hat es ein ganzes Jahr gedauert bis das mal einigermaßen lief 😉

Und nun zu Anthem, ich persönlich habe „lediglich“ diese Crash- und Serverprobleme. Aber auch nicht durchgängig, es ist sehr sporadisch.
Und ja das nervt mich extremst! Schon allein wenn ich Anthem 3x starten muss im über den Hauptbildschirm ohne Crash hinaus zu kommen ist echt mega peinlich.

Und doch feiere ich solche flotten Verbesserungen/Änderungen und die zugehörige Kommunikation seitens des Entwicklers.

Ich kann und will es aber auch nur im Vergleich zu Destiny setzen, da das Spiel die letzten 5 Jahre einfach mein Hauptspiel war.

Und wenn man dort die nicht vorhandene Kommunikation sieht und vor allem auch das Änderungen nicht einfach wöchentlich gepatched werden sondern immer erst auf irgendeinen DLC warten um aktiv geschaltet zu werden……..ja da gegenüber feier ich wirklich die Abwicklung bei Anthem.

HansWurschd

Das hab ich nicht gespielt und um direkte Vergleiche gehts mir gar nicht. Kann ja nur von meinen Erfahrungen berichten. 🙂

Auch wenn ich den Destiny vergleich absolut scheue, aber man hätte sich wenigstens ein paar der guten und funktionierenden Dinge davon abschauen können. Also nicht von Destiny, sondern von Lootshootern allgemein.

Es ist halt einfach so viel verschenktes Potential. Am Ende des Tages bin ich nun doch glücklich die 15€ für Origin investiert zu haben und keine 70€ zahlen musste.

Chriz Zle

Dann haste aber einen super Ertrag erzeugt 🙂
15 Euro auf 60 Stunden Spielspaß XD

Natürlich hätte man sich so einiges abschauen können, ggf. fährt Bioware hier aber ne andere Schiene? Vielleicht wollen sie wirklich strikt etwas eigenes erzeugen was eher auf lange Zeit ausgelegt ist.

Ggf. wollen sie die IP ansich auch erstmal gering halten um zu sehen ob sich weiterer Aufwand auch wirklich lohnt oder die IP schneller vom Fenster weg ist.

Alles nur Vermutungen meinerseits, nur eins find ich dann doch wieder ziemlich gut.
Sie klauen nicht stumpf jegliche Facetten der „Konkurenz“ und machen das dann nur halbherzig. Nein sie machen ihr eigenes Ding und bauen und basteln daran in einem guten Tempo rum.

Und was mir dazu auch noch einfällt ist halt immer die Thematik das der Publisher wahrscheinlich darauf bestanden hat das ein Spiel (ganz gleich wie fertig es ist) zum Tag X released wird.
Unter der Betrachtung sehe ich die flotten Patches sogar noch recht „positiv“ denn sie arbeiten wahrscheinlich die Liste, die so oder so offen war, noch ab und das fast schon im Tagesrhytmus.

Aber wir werden sowieso erst in ein paar Monaten sehen wie viel wert eigentlich Anthem auf lange Zeit sein wird.

HansWurschd

Ja, ich beschwer mich ja nicht über das Geld. Hab ich noch nie getan. Für ein Last of Us zahle ich auch 70€ habe aber die 10-20 geilsten Stunden meines Lebens dafür.

Wir haben ja bereits zum „Early Access“ gespielt und das war teilweise wirklich keine Freude. Wir hatten einem im Trupp, der hatte trotz SSD Ladezeiten, das kannst du dir nicht vorstellen. Wir haben teilweise 2+ Minuten gewartet, bis er endlich gespawnt ist. Wären wir bereits vorgelaufen, wäre er irgendwann gespawnt, das Spiel hätte ihn zum nächsten Punkt portiert und er wäre wieder ewig im Ladescreen gewesen.

Dann die Tomb-Quest. Mit den Kisten. Natürlich wusste niemand, dass jeder persönlich die Kisten öffnen muss. Das hat absolut nichts mit Spielspaß zu tun. 😀

Was eigenes machen, klar, geil! Aber dann machts richtig. Es sind halt so Dinge die geändert oder gepatcht werden, das wäre doch einer Labormaus beim Testen bereits aufgefallen.

Dass der Publisher nicht unschuldig ist und der Termin nicht weiter verschoben werden durfte, bin ich bei dir. Am Ende des Tages interessiert mich das als Endverbraucher jedoch nicht.

Chriz Zle

Da bin ich auch vollkommen bei dir, gewisse Themen wirken einfach blauäugig umgesetzt……zum Teil sogar ziemlich dumm.

Wrubbel

Warum ich mich freue?

„Es wird hier das verbugteste und unfertigste Spiel auf den Markt geschmissen“

Weil das auf mich nicht zutrifft. Ich habe jetzt bei knapp 40h Spielzeit KEINEN Fehler gehabt. Mein Spiel ist (bisher) komplett bugfrei. Deine so allgemeine Aussage ist schlicht nicht wahr, sie ist falsch.
Ich werde aber auch nicht auf die Idee kommen zu verallgemeinern, dass das Spiel bugfrei sei, weil ich keine Probleme habe. Das ist immer subjektiv.

HansWurschd

Ich meine ja nicht nur eindeutige Bugs, es geht um das ganze Spiel.
Du startest eine Mission, bist 2cm hinter deinen Mates und wirst danach die 2cm – inc. Ladebildschirm – zu deinen Mates geportet. Nur mal als kleine Anmerkung.

Das ist schlichtweg Schwachsinn und von solche Dinge sind zahlreich in diesem Game vertreten.

thiccboi

Aber das ist kein Bug, sondern eine schlechte Design Entscheidung
Also ein Feature, ob es gefällt oder nicht ist wieder eine andere Sache..

Wrubbel

Sorry, habe deine Antwort erst jetzt angezeigt bekommen????

Bei einigen schlechten Designentscheidungen bin ich bei dir. Die hätten nicht sein müssen. Ich halte diese aber für subjektiv und daher für mich nicht richtig diskussionswürdig, da ich jedem, der das ordentlich begründet, seine eigene Meinung lasse.

Tom Schu

Dann hast du wahrscheinlich noch nicht Fallout 76 gespielt ?! ;-

HansWurschd

Ne hab ich nicht, mir geht es auch nicht um Vergleiche. Lass mal komplett außen vor wie andere Spiele waren, dadurch wird es nicht besser.

Joe Banana

na die wollten doch konkurenz zu D2 sein…^^

Willy Snipes

Ich hab echt kaum Bugs, bin da wohl so der ,,Lucky Bastard“. Einzig gestern 1x rausgeflogen, ist mir bei anderen Spielen auch schon passiert.

Warum soll man sich eigentlich nicht freuen können? Wenn das Spiel für mich total verbuggt sei, ich es aber total interessant finde, freut man sich doch dass es dann verbessert wird. Sollen wir dann heulen oder was? 😀

Soll man doch froh sein dass ,,das verbuggteste Spiel überhaupt“ step by step optimiert wird. Ist mir lieber als das es so bleibt wie es ist. Ka wieso das dumm sein soll.

HansWurschd

Nein, das meine und sage ich nicht. Natürlich kannst du dich freuen. Ich verstehe nur nicht weshalb man einen Dienstleister dafür feiert ein fehlerhaftes Produkt welches man bereits gekauft hat in absehbarer Zeit fehlerfrei zu bringen. Rein darum geht es mir.

Ich steh nun bei ca 60 Stunden und damit ist für mich das Spiel quasi beendet. Am Anfang hat ich trotz der Bugs noch viel Spaß aber mittlerweile nicht mehr und das geht allen so mit denen ich bis dato gespielt hatte.
Wieso es bei dir absolut bug frei ist, keine Ahnung. Aber ich gönns dir und hoffe das bleibt auch so.

Willy Snipes

Jo ich kann es mir auch nicht erklären wieso es da so unterschiedliche Erfahrungsberichte gibt. Versteh ich auch vollkommen wenn einem da der Spaß flöten geht.

Mich würde mal interessieren was das Groß der Spieler ist: die Bugfreien oder geplagten.

Chriz Zle

Glaube das hält sich ziemlich in der Waage, also jedenfalls ist so meine Beobachtung in Foren etc.

Schulterteufelchen

Ja du hast recht es sollte selbstverständlich für ein Unternehmen sein, dass der Zustand signifikant verbessert wird und nichts besonderes.
Aber zunächst ist es leider noch häufig anders und hey denk mal an die Mitarbeiter die jetzt dafür sorgen, dass es weitergeht (müssen ja nicht die gleichen sein die es vorher verzapft haben), glaubst du nicht es motiviert mehr zu lesen „Hey Super, dass ich was tut“ als „Na wurde auch Zeit“.

Im Allgemeinen feier ich auch in anderen Bereichen nicht den Dienstleister per Se sondern den Menschen der dort gerade für mich einen echt guten Job abgeliefert hat. Wird ja gerne immer wieder vergessen oder mit der Floskel „Er hat sich den Job ja ausgesucht“ abgetan.

HansWurschd

Ich will ja dem Menschen nichts böses. Ich seh das halt nur einfach für selbstverständlich und habe da kein Lob über. Mit der Mistgabel muss ich auch nicht durch die Gegend rennen, aber ein „Gut Gemacht“ finde ich ebenso fehl am Platz.

BigKarl84

Ein Danke und gut gemacht ist doch immer motivierend 🙂
Es sollte eigentlich als eine Selbstverständlichkeit abgetan werden, wenn man die Fehler ausbügelt, die nach der fertigen Arbeit entstanden sind.

Aber die eigentliche Logik wäre doch fertige Arbeit fehlerfrei abzuschließen 😉

Kalinea Mereloina

Ausser das ich gestern in 4 Festungen mal Leecher drin hatte ist mir noch nix negatives an Anthem aufgefallen, die Ladezeiten stören mich nicht, den Soundbug hab ich nicht, die Grafik ist bombastisch, einen Server-Crash hatte ich auch noch nicht… (Ryzen 2600, 8GB RX580, 16GB RAM, Asus ROG B350F, m.2-SSD von WD)

Bienenvogel

Also Willy, du kannst doch nicht mit etwas Spaß haben, was die Mehrheit kacke findet! Nee, so geht das nicht. ????

BlackSheepGaming

Jubb, ich hab wohl auch so einen Glücklizenz. Keine Discons, keine leeren Instanzen. Einmal hatte ich den Soundbug.

Ich finde, dass Bioware im Vergleich zu vielen anderen bei der Lösung der Probleme wirklich Tempo macht und das auch offen kommuniziert (vor allem auch, wenn sie was falsch gemacht haben).

Die Suche nach dem richtigen Loot macht (vor allem in einem Clan mit vielen gleichgesinnten) einfach unglaublich Spass und wenn die Roadmap nur halbwegs eingehalten wird, wird Anthem noch lange Zeit auf meiner Platte bleiben.

Sunface

Du kannst ganz schnell ganz viele Bugs haben wenn du willst. Spiel mal 2h Quickplay

barkx_

Das ist auch der Grund warum ich seit letztem Jahr wieder verstärkt zu Offline-SP-Spielen wechsel und mich vom Online-Gaming verabschiede (Ausnahmen ausgenommen). Wenn man dazu noch ein halbes oder ganzes Jahr nach Release erst kauft, hat man sogar ein günstigeres und fehlerfreies Produkt. Seitdem ich wieder entspannt offline auf der Couch zocke, ist auch mein Hobby Gaming deutlich stressfreier 🙂

Mich nervt generell dieses „immer erster sein und alles besser wie die anderen haben“.

Guest

Kann dir da nur zustimmen. Vor einem Monat Persona 5 installiert und mich gewundert, wieso das Spiel nicht gepatcht wird. Habe das Ding noch einmal von der Platte geschmissen, weil ich es für einen Bug hielt, aber nö – das Spiel haben die zu 100% fertiggestellt und auf den Markt geschmissen. Das fühlt sich schon verdammt gut an.

BigFlash88

klar fehlt es an allen ecken und enden, aber es ist zumindest schön zu sehen dass viele sachen schnell angegangen werden, destiny hat uns da nicht gerade verwöhnt

HansWurschd

Ich versteh den Vergleich zu Destiny nicht..
Mit Sicherheit möchte ich Bungie nicht loben, aber das Spiel hat wenigstens zum Release funktioniert. Ob es gut oder schlecht war, steht auf einem ganz anderen Blatt. 🙂 Funktioniert hat es, zumindest größtenteils.

BigKarl84

Anthem funktioniert genauso gut oder schlecht wie Destiny. Nicht jeder hat diese dramatischen Soundbugs oder Abstürze. Technisch ist es nichtmal halb so schlimm wie alle sagen. Und ich lehne mich da nicht zu weit aus dem Fenster, da ich nun schon über 60 Stunden Spielzeit habe und vieles negatives sowie positives aus diesem guten Spiel ziehen konnte.
Glitches und Bugs sind im Vergleich zu Destiny nicht weit hergeholt, denn die gab es dort genauso…auch noch heftiger in D2.

Ein ganz dickes Pro bei der ganzen Sache ist, wie schnell und gezielt Bioware den Fehlern entgegen geht und bereinigt…das ist lobenswert!

Aber ich verstehe was du im Grunde damit sagen möchtest und bin da auch bei dir…ein zu Release Bugfreies Spiel das technisch einwandfrei läuft… es wäre schön und Wünschenswert…aber in der heutigen Zeit leider…, utopisch in der Software\Spieleindustrie.

Darius Wucher

Du hast nicht viele Spiele gespielt oder? XD
Ne, nur Spaß aber ich denk mal das du es selber nicht getestet hast oder? Denn von denen die ich kenn hat fast keiner viele Probleme und ich auch nicht. Einzelne Abstürze oder mal ein Lag gibt es noch aber sonst nicht gravierendes. Aber da ist z.B Fallout 76 heut noch schlimmer (zumindest bei mir) und auch Destiny war nicht besser.
Ist halt mal wieder etwas dramatisch dargestellt von Youtube etc. (da mehr Klicks etc.)

HansWurschd

Ich kenne kein einziges Review zu dem Spiel, lediglich das was mein MMO hier schreibt. Sind alles eigene Erfahrungen und ich muss zudem zugeben, mich hat es echt hart erwischt mit den Bugs. Meine Mates hatten teilweise deutlich weniger, aber ich kenne persönlich keinen der nicht regelmäßig nen Absturz, den Soundbug oder Munitionsbug hat.

Und ja, vermutlich hab ich echt nicht viele Spiele gespielt. Ich such mir das für gewöhnlich schon ziemlich genau aus. 🙂

Darius Wucher

Das mit den Spielen war nur ein Witz, hat irgenwie gepasst XD
Spielst du am PC? Da weiß ich jetzt nicht wie schlimm es ist aber auf der Xbox geht es echt gut und auch bei der PS kenn ich ein paar Leute die auch wenig Probleme haben.
Abstürze hatte ich glaub 2 diese Woche einen Anfang Woche einen gestern. Und bei dem Soundbug kenn ich gar keinen der den in letzter Zeit hatte.
Aber wie gesagt ich kenn wenige die am PC spielen, kp vielleicht ist es da schlimmer.
Aber das verbugteste und unfertigste Spiel ist es bei weitem nicht, darum ging es mir im Grund eher. Da bin ich bei weitem schlimmeres gewohnt.
Und wenn sie in dem Tempo weiter dran arbeiten dann seh ich da wenig Probleme.

HansWurschd

Für mich schon, weil ich halt echt nicht so viele Spiele spiele. 😀 Will mich hier ja auch nicht als großen „Spieletester“ darstellen.

Ja am PC. Da das Spiel unmissverständlich für Konsole programmiert und optimiert wurde glaube ich gerne dass es dort etwas besser läuft.

Darius Wucher

Kann gut sein, am PC hör ich die meisten Leute die sich beschweren.
Aber das es Probleme hat möchte ich null abstreiten, hab aber viele Hoffnung wenn die so weiter dran sind. 🙂

Antester

Ich hatte gestern eine Mission, da ist man respawnt, wurde nach 10 Sekunden zur Mission teleportiert (Ladescreen), war sofort tot und umringt von Gegnern. Also keine Möglichkeit zur Reparatur. Also Respawn (Ladescreen). Und das jedes Mal.
Das war echt nervig! Dennoch macht das Game nachwievor Spaß auf der XBox.

Darius Wucher

das hat ich auch mal, mit nem Coloss im Team konnte er den Kreis aber druchbrechen und mich holen XD

De

Ihr immer mit euren Reviews, als ob es Youtuber braucht die die ganzen Bugs und Fehlplanungen aufdeckt. Ich habe es mit jemanden zusammen gespielt und wir beide hatten genug Bugs.
Außerdem: „fast keiner viele Probleme“, was ist das für ne Aussage 😛 Die Aussage hört sich ehr so an, als würdest du über die ganzen Fehler einfach hinweg sehen. Wenn ich aufzählen würde welche Bugs etc mich persönlich plagten, die Liste wäre sehr lang. Mein Kollegen ging es genau so. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass wir die Unglückspilze sind, denen es an meisten getroffen hat. Dafür gibt es einfach zu viele Leute denen es genau so geht.

Darius Wucher

Oder du beschwerst dich über jeden Lag, für mich ist es störend/ sobald es gamebreaking ist und das kam selten vor. Also ich spiel das spiel seit dem 22.02 täglich viele und hat wenige Probleme und auch andere die es gut spielen können. Ganz so das schlimmste spiel kann es also nicht sein. 😛

Guest

Ist mir auch ein wenig ein Rätsel, wie das Spiel hier von manchen derart gelobt und verteidigt werden kann.
Diese Mein-MMO-Gemeinde, die ich übrigens sehr schätze, ging mit Destiny echt durch dick und dünn, aber nichtsdestotrotz war man sich hier bei bestimmten Problemen sehr, sehr einig: Zu wenig Content in Destiny, teils sehr langweilige Missionen, enorme Wiederverwertung von Spielinhalten, die irgendwann den Bogen überspannten, fehlende Endgame-Aktivitäten, Verbindungsstörungen, ein schlechtes Lootsystem und, und, und!

Da erscheint auf einmal dieses Anthem mit all diesen bekannten Problem und weiteren dazu und es wird hier von so unglaublichen vielen abgefeiert – das kann ich nahezu von vorne bis hinten nicht nachvollziehen!
Klar, wenn jemand sagt: Ich habe 50 Stunden gezockt, bin zufrieden, meinen Freunden und mir hat es Spaß gemacht – das kann ich zu 100% als subjektive Argumentation verstehen, nachvollziehen und akzeptieren.

Aber auf der anderen Seite ist es mir ein gigantisches Rätsel, wie man derart gegen Fakten, die das Spiel negativ bewerten, vorzugehen versucht: „Lügenpresse, Fake-News, du hast doch keine Ahnung, die Gamestar kann man nicht ernst nehmen, Hater, Troll, Youtuber/Influencer/Content Creator sind Schwachköpfe, was sagt schon die Metacritic aus (?!), du Narr, das ist ein Game as a Service Spiel!“ – Die Liste könnte man endlos weiterführen.
Das alles ist sicherlich ein großes Stück weit auch ein psychologisches Problem. Fans wollen nicht, dass ihr Liebling von außen zerschmettert wird.

Aber Himmel Herrgott, das aus dem Munde von Leuten, die all die Jahre Strikes, Raids, den PVP Modus, die Story, das Lootsystem, die Open-World, das Missionsdesign, die NPCs uvm. in Destiny kritisierten und nun ist da dieses Spiel namens Anthem, welches nichts davon, wirklich nichts davon in ausgereifter, frischer oder vollständiger Form bietet. Nicht nur das, hinzu kommen auch absolut neue Probleme: Ladezeiten, die für 2019 nicht mehr in dieser Form üblich sind, massig Bugs, Abstürze, ein Grafikdowngrade in fast nie dagewesener Form usw.
Da argumentieren die Leute wirklich mit Destiny Vanilla aus dem Jahre 2014, welches auch für die alte Konsolengeneration erschien? Das ist stellenweise deren Verteidigung? – „Sieh doch, Spiel X war zum Release auch Scheiße, Spiel Y sieht auch nicht besser aus, Titel Z sah nach zwei Jahren gut aus!“

Also wenn ich das mit einigen Kommentaren vergleiche, die ich in den letzten Wochen hier lesen konnte, da muss ich schon sagen, dass die Gamestar mit einigen Aussagen des letzten Videos recht hatte: Einige Entwickler haben es tatsächlich geschafft gewisse Titel, die sich im Early Access, Beta-, oder Alpha-Zustand befinden, unter den Deckmantel des „Games as a Service“ zu verticken. Anders kann ich mir die Euphorie bezüglich dieses Spiels und ebenso das harte Vorgehen von Fans gegen Kritiker nicht erklären.
Also wenn sich das zukünftig echt so etablieren sollte, dann waren die großen Streitpunkte der letzten Jahre, wie beispielsweise Microtransaktionen, teure DLCS, blöde Vorbestellungsaktionen usw. wahrhaftige Luxusprobleme.

m4st3rchi3f

Damit hast du sehr gut zusammengefasst was mir die letzten knapp 2 Wochen durch den Kopf geht wenn ich die Seite hier beobachte.

HansWurschd

Danke.

Willy Snipes

Aber Himmel Herrgott, das aus dem Munde von Leuten, die all die Jahre Strikes, Raids, den PVP Modus, die Story, das Lootsystem, die Open-World, das Missionsdesign, die NPCs uvm. in Destiny kritisierten und nun ist da dieses Spiel namens Anthem, welches nichts davon, wirklich nichts davon in ausgereifter, frischer oder vollständiger Form bietet.

Namen, nenn mir Namen! 😀
Ich bin echt nichtmehr sonderlich aktiv bei den Destiny Artikeln, aber wenn ich so in Erinnerung rufe, wer da so alles aktiv war und es hier ist, dann kann ich das so nicht ganz bestätigen mit ,,Bei Destiny findet ihr es scheisse, hier feiert ihr es“. Wobei mir da nicht sonderlich viele im Gedächtnis geblieben sind, außer die, die nicht jedes mal mit dem Ghetto Slang um die Ecke kommen.

,,Nicht nur das, hinzu kommen auch absolut neue Probleme: Ladezeiten, die für 2019 nicht mehr in dieser Form üblich sind, massig Bugs, Abstürze, ein Grafikdowngrade in fast nie dagewesener Form usw.
Da argumentieren die Leute wirklich mit Destiny Vanilla aus dem Jahre 2014, welches auch für die alte Konsolengeneration erschien? Das ist stellenweise deren Verteidigung?“

A) Ich kann da nur für mich sprechen: Ich hab weder lange Ladezeiten, noch etliche Bugs. Bei mir läuft das Spiel rund. Ich kritisiere nicht dass es scheisse laufen sollte wenn es bei mir nicht zutrifft.
Und Grafikdowngrade? Wo? Bei meiner Pro sieht das geschmeidig aus, bin aber auch nicht wirklich von bombastischen Optiken verwöhnt 😀
B) Der Vergleich mit D1 Vanilla bezieht sich meist nicht auf die Technik sondern den Content. Das ist meines Wissens nach eher der Tenor als dass es um die Technik gehe.

Und jo, ich kann da auch wieder nur für mich sprechen: Ich erwarte kein Spiel mehr, welches über Jahre weiterentwickelt werden soll ( so wie Destiny ) welches dann von Beginn an super viel Content bietet, das Missionsdesign revolutioniert oder sonstiges. Es soll mir Spaß machen bis es keinen Bock mehr macht und dann wieder, wenn was Neues kommt. Das macht Anthem halt für mich weil das Gameplay mit den Javelins bockt wie sau.
Wenn ich was revolutionäres erwarte das mich von den Socken haut, dann von einem Spiel wie Cyberpunk.

Guest

Deine Argumentation finde ich ja auch voll ok – du hattest keine Probleme, dir bereitet das Spiel Freude und und mehr hast du auch nicht erwartet.
Das ist jetzt ganz, ganz wichtig: Mir geht es nicht darum, dass niemand Spaß an Anthem haben sollte, dass niemand das Spiel kaufen soll oder es als gut bezeichnet. Was ich nur schwer verstehe ist die Kritik gegenüber den Kritikern – das ist mein Problem. Ich finde da bringen viele Leute sehr schwache und irrationale Argumente entgegen.

Siehe was oben passiert ist. Hast dem User ja selbst geantwortet 😀 da muss ich ja nicht noch weitere Beispiele rauskramen aus längst vergangener Zeit.

HansWurschd

So böse das wohl klingt, aber ich denke ist auch ne Sache des eigenen Intellekts, so etwas zu verstehen.

Bei Willy klar vorhanden, bei sehr vielen anderen eher schleierhaft.

Willy Snipes

Jo das wollte ich nicht unbedingt schreiben, aber gedacht hab ich es mir auch.

Guest

Ja ja, der Willy ist auch ein ganz guter Kumpel!

Hoffe ich sehe den auf der Gamescom wieder. Letztes Mal war der leider stark alkoholisiert und hat sein Geschäft am Fortnite Stand verrichtet XDDD

Hans, was meinst du mit Intellekt? Das die Super in Destiny schneller auflädt oder wie? ;D

Kairy90

Ist auch ne Art seiner Meinung zu einem Spiel ausdruck zu verleihen????

HansWurschd

Keine Ahnung wovon du redest, kenne nur WomboKombo.. 😀

Gerd Schuhmann

Hoffe ich sehe den auf der Gamescom wieder. Letztes Mal war der leider stark alkoholisiert und hat sein Geschäft am Fortnite Stand verrichtet XDDD

Die Info hätte ich damals sofort gebraucht – dann hätte ich den Artikel gleich aktualisiert und eine Folge-News gemacht:
„MeinMMO interviewt exklusiv den Fortnite Kaka-Piraten!“

Kairy90

Für mich ist der Fokus bei Anthem und bspw. Destiny zum Beispiel ein völlig anderer und für mich sind die beiden nicht mal im selben Genre, daher vergleiche ich beide Spiele gar nicht erst.

Für mich ist Anthem ein Action RPG + Lootgrinder und kein Lootshooter.
Das Gameplay ist der hammer und macht mir unglaublich viel Spaß, was für mich mit das wichtigste ist, das Gameplay muss mir persönlich gefallen, sonst kann noch so viele Endcontent da sein, wenn ich das Gameplay scheiße finde, komm ich da gar nicht erst an.
Der Fokus bei Anthem liegt für mich auf dem Loot grinden . Es gibt 3 Strongholds, pro Tag 3 Legendary Contracts, unendlich normale Contracts und das Freeplay, für mich genug Abwechslung fürs Loot grinden.
Die Story find ich tatsächlich super, sofern man sich sie auch angehört hat, inklusive Nebenstorys der Fraktionen und die Gespräche mit den Charaktern, das ganze hat mich länger beschäftigt als erwartet und mich bestens unterhalten.
Ich hab gestern erst mit GM 1 angefangen, hab nun also noch einiges zu tun im Endgame.
Was ich also an Anthem kritisieren könnte ist bloß die technische Seite, wobei ich da kaum bis gar keine Probleme habe, von daher sage ich da nicht groß was zu.
Die schnelle Reaktion seitens BW finde ich super, hierbei meine ich die Reaktion auf das Feedback, das gewisse Dinge im Spiel nicht so den wünschen der Spieler entsprechen und BW diese sehr schnell anpasst. Klar die Bugfixes sind auch sehr schnell, sollten aber im Idealfall gar nicht erst nötig sein. Wobei diese wie gesagt bei mir nicht vorkamen, also ist das nichts worüber ich mich aufregen muss.

Ich bin auch niemand der was gegen Kritik hat, im Gegenteil wenn diese sachlich und sinnvoll ist. Der Großteil der Kritik die hier allerdings auftaucht ist dies eben leider nicht. Das meiste beruht auf Hate gegen EA oder kritisiert Anthem für etwas dass es niemals sein sollte, wo sich die Leute eine völlig andere Art von Spiel vorgestellt haben und nun gefrustet sind weil Anthem nicht so eine Art Spiel ist. Dazu kommen noch viele die grundsätzlich haten nur um zu haten, die weder das Spiel kennen noch sonst irgendwas sinnvolles zu irgendwas beitragen können, oft sind das Youtube-Lemminge die nicht mal ihre eigene Meinung vertreten, da sie sich zu wenig selbst mit dem Spiel auseinander gesetzt haben um eine eigene Meinung zu haben. Da wird bloß das gelaber von irgendwelche Youtubern nachgeplappert die Bashvideos machen für clicks. Diesen Personenkreis kann ich persönlich nicht ernst nehmen.

Jeff Have

ok um es mal aus meiner sicht zuerleutern damit auch du es verstehst lade screen dauert nicht länger als in destiny. abstürze und blue screen hatte ich in destiny 2 ebenfalls sogar noch mit forsaken. bugs und andere kleine fehler hat so ziehnmlich jedes frische neu erscheinde spiel machen sind schlimm manche weniger. also wenn anthem soo mega scheiße ist dann war es destiny 2 genau so wen nicht sogar schlimmer.

m4st3rchi3f

Jetzt hast du eigentlich nur einen Teil von seinen Kommentar bestätigt.^^

„Sieh doch, Spiel X war zum Release auch Scheiße, Spiel Y sieht auch nicht besser aus, Titel Z sah nach zwei Jahren gut aus!“

Guest

Danke, das Selbe habe ich soeben auch gepostet.

Willy Snipes

Hab ich eben auch gedacht, das war en Eigentor ????

Guest

Mit der Argumentation spielst du mir doch vollkommen zu, falls du das nicht merkst.

Du vergleichst Anthem mit einem Spiel, welches selbst Probleme hatte, welches selbst kritisiert wurde, welches selbst Makel besaß und immer noch besitzt. Weil andere Spiele, die sogar älter sind dieses Problem haben, ist das neue Spiel deswegen ein gutes? Sollte man da nicht lieber aus den Fehlern anderer lernen?

Also beispielsweise: Destiny hatte 2014 oder meinetwegen 2017 zu wenig Endcontent und das war ein Problem – sollte Anthem dann nicht aus diesen Fehlern gelernt haben, wenn es seit 6 oder 7 Jahren in Entwicklung war? Eigentlich könnte man davon ausgehen, aber das Gegenteil ist der Fall – das Spiel wurde mit 3 Strongholds auf den Markt geschmissen und das wird von sehr vielen kritisiert und meines Erachtens ist dies auch keine große Überraschung.

Jeff Have

ZU wenig content wo denn also ich hab genu zu tun in dem spiel und spiele täglich 4-5 std. und da verglichst du doch auch anthem mit anderen spielen / persona 5 ( dann auch noch mit offline spielen)… meine güte nur weil es später raus kommt muss ja nicht aufeinmal die mess latte höher liegen. aber naja jeder hat da wohl ne andere ansicht. Klar wäre ich glückklicher wenn das spiel fertiger rausgekommen wäre, wer wäre das nicht aber die kritiken finde ich zum teil weder gerecht / fertigt noch sinn ergebent

Guest

Also zunächst einmal habe ich nie Persona 5 mit Anthem verglichen. Das ziehst du jetzt vollkommen aus dem Kontext. Ich habe weiter unten in einer ganz anderen Diskussion geschrieben, dass ich Offline Titel durchaus genieße und froh bin, dass es noch Spiele gibt, die komplett fehlerfrei auf den Markt kommen.
Da ging es weder um Anthem, noch um Destiny oder was weiß ich welches Spiel. Da habe ich einfach jemanden zugesprochen, der solche Titel auch sehr mag. Selbst der User hat da nicht mal Anthem erwähnt, sondern lediglich gesagt, dass es ihm gut tut, wenn er mal solo und stressfrei zocken kann. Das war einfach eine Random-Diskussion, wie es sie hier zuhauf gibt.

Also bitte, wenn du mit mir diskutieren willst, dann auch richtig.

Jeff Have

barkx hat auf HansWurschd seinen Beitrag geantwortet und du stimmst ihm voll zu. Mit dir diskutieren bringt eh nichts wenn du nicht mal weißt welche komentare sich auf was beziehn

Also beispielsweise: Destiny hatte ….
da beziehst du dich ebnfalss auf destiny doppeltes eigentor wiedersprichst dir selbst

Sarakin

Warum sollte man es nicht wertschätzen wenn so verdammt schnell Probleme angegangen und beseitigt werden?

Spieler: Loot ist ein Problem…

Entwickler: Wird gefixed…

Spieler: Wird zwar schnell gefixed…Spiel ist trotzdem scheiße…

Ich meine wtf???

Ich spiel kein Destiny und seh mich auch in keinster Weise wie aber andere anscheinend, dazu berufen mir Artikel zu einem Spiel das mich kein Stück interessiert durchzulesen und auch noch zu kommentieren. Oder mich dazu berufen das Spiel durch den Dreck zuziehen obwohl es mich gar nicht interessiert. Das ist aber anscheinend etwas wozu sich viele berufen fühlen…das Spiel ist schlecht!!! Ich muss euch „heilen“

Absoluter Schwachsinn in meinen Augen, wenn mich was nicht interssiert und mir das Spiel absolut keinen Spaß macht, dann ignorier ich das einfach…ich muss aber nicht ständig immer wieder die gleichen Themen aufführen um die anderen Leuten vor Augen zu führen.

Was deine Fakten von Fachleuten wie Gamestar usw angeht, da bin ich auch bei den Leuten die sagen, das ist größtenteils kompletter Bullshit.

Nur als Beispiel: beim Day1 Patch wurden knapp 160 Punkte gefixed, die Gamestar bewertet das mit 5 Punkte Abzug, da knapp 10 Punkte davon weiterhin Probleme bereiten. Heißt also von ursprünglich 72er Wertung down auf 67er Wertung. Die Dinge die gefixed wurden, sind einfach gekonnt ignoriert worden. Sollte man bei 150 Punkten die korrekt gefixed wurden nicht die Wertung hochschrauben? Nein…wird nicht gemacht…

Zitat Gamestar von der 5 Punkte Abzugswertung: „So spawnt etwa der Boss der dritten Stronghold-Mission nicht“…. wurde mittlerweile auch schon gefixed…die Wertung der Gamestar bleibt denoch die selbe.

Ich könnte da auch noch andere Punkte der Gamestar Gesamtwertung aufzählen, die einfach nur schwachsinnig sind, aber das würde den Rahmen sprengen.

Wenn es wirklich ein Spiel in einem Alpha Beta oder was weiß ich Status wäre, würde es nicht in diesem umfang spielbar sein. Es gibt genug Leute die das Spiel bis auf kleinere Ausnahmen komplett spielen können.

Immer wieder kommt auch auf…2019 Ladezeiten bla bla…Ja ich kanns auch nicht verstehen wie man 2019 noch keine SSD haben kann? Die Ladezeiten auf einer SSD sind in meinen Augen ok.

Aber die Leute haben halt gewisse Punkte und versuchen diese immer und immer wieder anzubringen, weil es sonst halt keine gibt. Wie schon gesagt, wenn einen das Spiel nicht interessiert, warum gibts so viele Messiase die versuchen müssen andere zu bekehren?

Der Artikel geht darüber das es ein Loot Problem gibt, dieses wird nun behoben. Anstatt zu sagen, ja das ist toll soll man also in deinen Augen sagen…ja das is trotzdem scheiße…es gibt zwar da ein Problem..es wird gefixed..aber trotzdem alles scheiße…

Guest

Du darfst nicht vergessen, dass Anthem nicht nur auf den PC erschienen ist. Ich bin hauptsächlich PS4 Spieler und wenn ich für 99,99% meiner Spiele keine SSD brauche, weil die Ladezeiten keine Probleme bereiten, dann werde ich mir für das eine Spiel auch sicherlich keine kaufen. Oder steht das in der Produktbeschreibung, dass man seine PS4 damit aufmotzen sollte? Falls ja, dann entschuldige ich mich 😉

Was deine Argumentation angeht, da muss ich sagen, dass sich EA hier selbst die Schuld trägt. Da sitzen die schlausten und erfolgreichsten Köpfe der Videospielindustrie und die haben nicht vorausgehen, dass bei einem vorzeitigen Release sich die Presse auf Testberichte stürzen wird, noch bevor der Day One Patch live geht? Also da sehe ich eine Schuld beim Publisher und nicht bei den Testern.

Und bitte, dieser Patch hat viele Probleme beseitigt, aber ganz, ganz sicher nicht die Hauptprobleme der Kritiker: Zu wenig Endcontent, zu schwache Story, schlechten Loot uvm. Der Patch hat nahezu keine Inhalte geliefert, die das Spiel laut Kritiker ganz dringend bräuchte. Soll die Fachpresse nun klatschen, weil ein Boss in einem Spiel, welches über 6 Jahre in Entwicklung war, nun nach Patch doch fehlerfrei spawnt? Also ich denke nicht.

Sarakin

Ok dann zu deinem Ladezeiten Problem, ich spiel auf ner SSD ein Freund von mir ganz normal auf HDD, ich gebe dir recht das länger dauert, er braucht ca. 2 bis 3 Sek länger. Das ist aber doch kein Argument dafür das es ein so abgrundtiefes Problem ist. Soll sich auch keiner für ne PS4 eine SSD kaufen, muss auch keiner…die Ladezeiten sind gefixed worden…vorher wars echt ein gewaltiger Unterschied, geb ich dir recht, aber nach dem Fix…seh ich als kein Problem.

Ich sehe da nicht ein Problem bei EA wegen frühzeitigem Release und den darauf folgenden Kritiken, wie gesagt mir geht es beispielsweise um Day1 Patch der auch in die Wertung geflossen ist und so von der Gamestar bewertet wurde. Wie schon gesagt das der Endboss jetzt spawnt wird weiterhin nicht von einem Fachmagazin anerkannt…es fließt weiterhin negativ in die Wertung ein. So viel zu den Profis.

Ich habe außerdem noch nie gehört das durch einen Day1 Patch neuer Content oder erweiterte Story aufgespielt wurde, das wäre mir neu. Der Patch soll Probleme lösen und genau das hat er getan, wohl gemerkt wird von den sogannanten Fachmagazinen trotzdem als negativ bewertet.

Und nochmal weil du das auch gekonnt ignoriert hast, es geht in diesem Artikel nicht um Bewertungen, sondern um ein Problem das sehr schnell gefixed wurde, meine Frage nochmal:

Warum sollte man bei dieser schnellen herangehensweise die Bioware an den Tag legt, weiterhin rum nörgeln? Was ist daran unverständlich das die Leute sagen, ja das ist doch toll!

Erklär mir das bitte

KainPlan

Hey zusammen. Also wenn ich das so richtig sehe, geht alles in die richtige Richtung. Das sowas leider nachgepatched wird liegt meines achtens wirkllich an EA. Die wollen gerne das Spiele mal schneller rauskommen als besser wäre. Das bei einem DayOne Patch kein konntet kommt sollte man sich aber denken können. Wäre mir neu wenn das bei anderen Spielen dieser Art bisher so gewesen ist. Man nehme Destiny, bis Taken King war es echt, naja mau. Ab da ging es auf wärts (wobei das letzt Addon was für den Po war fand ich). Dann kam Division. Gleiches Prinzip. Anfangs viele Fehler und Content war auch eher kurz. Dann kamen die DLC´s und es war eher das was man Anfangs erwartet hatte. Destiny 2 (und das ist das traurige) fing an wie Destiny 1. Viele Bugs kaum Content und bis heute immer noch nicht was D1 mit Taken King wurde. Wobei man ja sagen sollte das gerade Bungie wusste wie es geht nach D1. Leider nicht und durch den „Erfolg“ von D1. Wurde D2 auch blind von vielen gekauft (mich eingeschlossen). Bei D2 muss ich noch dazu sagen das die Informationspolitik was fpr den Po war und Bugs teilweise erst nach Monaten gepatcht. Und das weil da sowieso ein Patch anstand. Naja und ähnlichist es jetzt bei Anthem, nur das meiner Meinung nach alles etwas zügiger geht. Fehler werden schneller bearbeitet. Content fehlt meiner Meinung nach trotzdem. Nur verschiedene Schwierigkeitsgrade sind dafür dann ein wenig arm. Die Lootkorrektur ist drinngen nötig damit es sich belohnender anfühlt den wenigen Content auch zu bestreiten. Alles in allem hat Anthem meiner Meinung nach genauso viel Potenzial wie die anderen erwähnten Spiele. Schade das es so anfing wie es anfing. Voller Fehler und geringem Content. Ich hoffe auf ein gutes halbes Jahr und das es dann das erhoffte Spiel bring was man sich wünscht. Ich denke Division 2 wird als einziger den weg gehen wie es sich jeder wünscht. Aber auch da wird der spielbare Inhalt angfangs, so denke ich zumindest, für viele zu gering ausfallen. Jeder sollte sich selbst Meinungen bilden. Möglichst neutrale Infos einholen. Denn auf den Hype oder Hate-Train aufzuspringen macht einen dann eh nicht glücklich. Bis dahin, viel Spass beim spielen

Luriup

Bayern,Dortmund,Schalke,Gladbach……
Da kannst Du keine Argumente bringen
oder wirst niedergebrüllt.

Gerd Schuhmann

Mein Erlebnis unterscheidet sich offenbar gravierend von deinem.

Ich spiel Anthem auf einem PC, 2h abends: Ich hatte keine Bugs, die Ladeschirme sind kein Problem, ich hab richtig Spaß bisher.

Wenn ich auch Bugs, Abstürze, Crashes hätte und ewig im Ladeschirm hängen würde, wäre ich auch sauer.

Aber ich hab halt diese Erfahrung nicht.

Wenn du mir die letzten 2 Wochen immer über die Schulter gesehen hättest, wie ich Anthem spiele, würdest du meine positive Meinung wahrscheinlich verstehen.
Und wenn ich 2 Wochen wem zugeschaut hätte, der da „crahst und genervt ist“, würde ich das wahrscheinlich auch eher verstehen.

Aber meine Anthem-Erfahrung (bisher) war in 23 Stunden seit dem 15.2. wirklich extrem positiv. Ich würde da im Moment 80% und höher werten, wenn ich müsste (muss aber nicht).

Loot-Endgame-Content-Mangel -> Weiß ich nicht, bin noch nicht. Komm ich in wenigen Tagen hin.

Dann sag ich vielleicht auch: Ja, ist blöd. Aber aktuell? Wirklich gut. Eines der besten Spiel-Erlebnisse zum Release eines Online-Spiels, das ich je hatte.

Aber klar: Ich spiel auch nur 2h am Tag und nicht 30 Stunden in 3 Tagen wie viele „Coregamer.“ Ohne dass ich damit ein Problem hätte, wenn wer so viel spielt. Hab ich früher auch gemacht.

HansWurschd

Genau das ist doch auch der große Unterschied. Verständnis und Akzeptanz.

Ich bin sehr gespannt auf deine Meinung wenn du mal etwas Zeit im Endgame verbracht hast. Ich ziehe da gerne die parallele zu Fortnite, nicht vom spielerischen, aber vom Werdegang.

Du hast jedoch sicher auch nen Extra-Bugfreien-Pressezugang, gibs doch zu.. ^^

Guest

Ich kann deine positive Meinung zu Anthem auch so bestens verstehen. Vielleicht habe ich mich nicht richtig zum Ausdruck gebracht.
Ich sage ja nicht, dass man in keinster Weise Anthem gut finden kann. Wenn mir hier Leute schreiben, dass sie Spaß hatten und haben, dann glaube ich das wirklich, aber ich kann da nicht nachvollziehen, wie man teilweise wirklich berechtigte Kritik am Spiel so dermaßen zu zerschmettern versucht.

Ich bin beispielsweise ein riesen Destiny Fan. Ich liebe dieses Spiel wie kaum ein anderes, aber nichtsdestotrotz muss auch ich als Fan die Augen öffnen und zugeben, dass das Spiel gravierende Schwachstellen hatte und in vielerlei Formen noch immer besitzt. Da macht es die Sache doch nicht besser, wenn Spiel XY damals die selben Schwachstellen besaß.

Was ich nur wirklich heftig finde ist die mangelnde Akzeptanz von wirklich treuen Anhängern dieses Spiels gegenüber den Kritikern. In all den Jahren, die ich hier auf eurer Seite verbrachte, habe ich nicht so viel Hass, Fäkalsprache oder derart schlechte Argumente mitbekommen, wie in den letzten paar Wochen. Ja, es ist ein sehr emotionales Thema, aber was hier beispielsweise gegenüber der Gamestar, gegenüber der Fachpresse im Allgemeinen behauptet wurde oder beispielsweise bezogen auf irgendwelche Contenrcreator, Youtuber, Blogger usw. – das war die letzten Wochen schon keine leicht Kost und in vielen Fällen extrem unberechtigte Kritik. Also stellenweise als hätte man Donald Trump auf diese Kritiker losgelassen.

Vielleicht irre ich mich, vielleicht habe ich ähnliche Diskussionen einfach nicht mitbekommen oder diese waren einfach nicht so ein großes Thema, wie nun, aber momentan ist das schon etwas auffällig. Und das wundert mich schon, denn wenn hier jemand die Probleme solcher Lootshooter kennen sollte, dann wir. Der Großteil hier hat das doch jahrelang mit Destiny oder meinetwegen Division erlebt.

Gerd Schuhmann

Vielleicht irre ich mich, vielleicht habe ich ähnliche Diskussionen einfach nicht mitbekommen oder diese waren einfach nicht so ein großes Thema, wie nun, aber momentan ist das schon etwas auffällig.

Jo, hast du nicht mitbekommen dann.

Also im RPG-Bereich, gerade im Asia-RPG-Bereich war das schon öfter.

Dass sind dann auch sehr leidenschaftliche Fans, die nichts auf ihr Spiel kommen lassen wollen – das liegt auch daran, dass es da dann richtige Hater gibt, die auf so ein Spiel losgehen.

Ich glaub bei Anthem und Fallout 76 jetzt, gibt es eine Wagenburg-Mentalität, dass die Fans dann auch die Reihen schützend um ihr Spiel schließen, weil sie das Gefühl haben, da haut gerade jeder und seine Oma noch mit drauf.

Guest

Ah ok, das wusste ich nicht. Vor allem die Asia-RPGs verfolge ich hier nicht so stark. Danke für die Erläuterung.

Fly

Das Video der GameStar ist mir auch direkt in den Kopf geschossen. Fand das auch vollkommen korrekt, was da gesagt wurde. Wenn man ein Vollpreis-Game kauft, interessiert mich erstmal nicht wie das Game in einem, zwei oder zehn Jahren aussieht. Dann muss da auch von Anfang an genug Spiel drin sein, um den Vollpreis zu rechtfertigen und auch nach dem IST-Zustand bewertet werden. Und das ist ja nichtmal direkt auf Anthem bezogen, sondern eben auf das gesamte Modell. Ich find die Idee von GaaS nicht verkehrt, aber auch das System hat eben unter Umständen Schwächen. Die kann man auch akzeptieren, auch drüber debattieren, aber das ganze mit einem „Das is halt auf XY Jahre ausgelegt, das entschuldigt für alles, weil irgendwann is das vielleicht n ganz ganz tolles Game!“ zu entschuldigen ist schon fragwürdig.

Hab mir die Tage die GOTY-Edition von NieR: Automata geholt, irgendwie entspannend zu wissen, das ich da einmal 35€ hinlege und dafür auch ein absolut fertiges, rundes Spiel habe.^^

Guest

Nier: Automata wird dir gefallen. Lass dich nur nicht von der etwas schwächeren Grafik abschrecken. Ich fand das Spiel dermaßen gewaltig (gut), dass dieser Titel ohne Probleme in den Top 5 meiner Lieblingsspiele rutschen konnte. Das gehört mit Abstand zu den besten Titeln, die je aus Japan kamen.

Fly

Bis jetzt hab ich acht Stunden auf der Uhr und finds schon richtig gut, der Soundtrack is echt bombastisch, die Grafik find ich trotz kleiner Schwächen auch sehr charmant und atmosphärisch muss ich sagen. 🙂 Kampfsystem geht nach anfänglicher Überforderung auch sehr gut. Werd‘s definitiv noch genießen, momentan werd ich nur fast jeden Abend zu Apex geladen, aber am WE gibts wieder ne längere Nier Session! 😀

RaZZor 89

Dass das Spiel so erschienen ist wie es erscheinen ist finde ich nicht gut und das darf nicht sein. Was ich aber gut finde ist wie schnell drauf reagiert wurde. Hier dürfen sich andere gerne eine Scheibe von abschneiden

Daniel Loos

Dann sieh dir mal alle anderen games im Genre oder auch außerhalb an nicht ein einziges Spiel auf dieser Welt würde fertig und perfekt released seit es ps überhaupt gibt. Sieh dir mal. Destiny wow the division warframe und und und an jeder von ihnen hatte die gleichen wenn nicht weit größere Probleme als sie released wurden und wurden dennoch gefeiert nur weil keiner ea mag hatten alle gleich rum krank sowas

HansWurschd

Deiner Argumentation kann ich nicht folgen und wieso das krank ist, versteh ich ebenfalls nicht. Jedoch 2 Dinge dazu

1. EA interessiert mich nicht.
2. Warframe ist F2P. Auch das Spiele ich zwar nicht, aber egal wie verbugt es ist oder war, es steht in keinerlei Relevanz zu einem Vollpreistitel (mit Microtransactions wohlgemerkt).

Kith Kitara

Schau dir mal Fallout 76 an, dann wirst du die Entwickler bei Anthem lieben 🙂

HansWurschd

Ich hab durchaus so nebenbei mitbekommen dass Fallout 76 wohl ne Katastrophe ist (oder war) aber das zählt für mich noch lange nicht als Argument dass andere das gleiche machen 🙂

Michael Kamminski

So ein Blödsinn…weil Spiele vor 5 Jahren zu Release nicht gut waren ist es gerechtfertigt 2019 den selben Mist/Fehler auch zu machen???So weit kann ich meinen Anspruch gar nicht runter schrauben

Pantsugami

Es wird hier das verbugteste und unfertigste Spiel auf den Markt geschmissen

Ich sehe, du hast noch nie die X-Teile oder Gothic-Reihe gespielt…. xD
Die mussten jeweils von der Community spielbar gepatched werden um auch nur im Ansatz Spass zu machen. ^^

Darius Wucher

Zum Thema von der Community gerichtet: Du hast Fallout vergessen und Skyrim XD

Pantsugami

Ah ja, wenn wir schon auf Bethesda rumknüppeln dann lass uns ja nicht die Google-Translate Lokalisierung von Oblivion vergessen xD

Darius Wucher

Ich mag Bethesda ja, aber alle machen Fehler, drum versteh ich dieses übertrieben immer nicht.
Trotz Teils riesiger Probleme liebe ich Skyrim und zähl Fallout zu meinen Lieblingsspielen ????

SprousaTM

Freut mich, dass die Entwickler nachziehen, trotz ihrer leeren Versprechungen, dass es „genug Endgame Content“ gäbe.

Mal sehen, was dann tatsächlich gepatched wird oder sind die Änderungen schon live? Prinzipiell fände ich 1-3 MW Items auf GM1 pro Dungeon und 1-2 pro Contract völlig ausreichend, wenn die Suffixe auf den Gegenständen halbwegs passen würden..

Die angesprochenen Änderungen sind aber auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung.

Mike van Dyke

Ich finde es zwar gut wie schnell sie reagieren aber ich finde das die priorität woanders liegen sollte. Es gibt soo viele Bugs in dem Game ( Javelin lässt sich aus dem Fort nicht mehr betreten, Unsichtbare Gegner, Schnellbeitrittmissionen verbuggt usw..) Da sollten sie lieber erstmal was machen, bevor sie z.b. HDR für die Konsole patchen oder eben den loot anpassen. Was ist eigentlich damit gemeint das man den loot nicht gezielt farmen kann? Wenn ich eine Festung mache, bekomme ich Garantiert eine Masterwork Fähigkeit und wenn ich einen legendären Auftrag mache, bekomme ich garantiert eine Masterwork Komponente. Das sollte doch reichen. Es soll ja auch nicht zu schnell gehen. Nicht das in 2 wochen wieder die ersten mit Max Gear rum rennen.

BuckyVR6

In 2 Wochen kommen doch aber bald die nächsten Herausforderungen 😀 und ich darf 50K EP sammeln pro Fraktion und da will ich dann schon dabei rasieren 😀

Chriz Zle

Hör mir mit den 50K auf, muss erstmal noch 1.500 für die Sentinels sammeln ^^

Kairy90

Hänge noch an den 3k für Freelancer und Sentinels ????

Bienenvogel

Man kann ja sagen was man will über Anthem, aber Bioware steckt wenigstens nicht den Kopf in den Sand und lässt alles im Dreck liegen. Schön zu sehen wie direkt und offen kommuniziert wird. Dazu wird das Feedback scheinbar sehr schnell umgesetzt. So geht man mit den Problemen um.

Vaint

Tolle Änderungen, vor allem wie schnell ein Entwickler darauf eingeht ist sagenhaft! Wenn man die Tweets und so verfolgt, muss man echt mal herausarbeiten, dass die Entwickler richtige Chats mit ihrer Community führen. Großartiges Spiel – es wird sich super entwickeln. Spiele auf dem Pc mit einer M2 ssd … habe garkeine Probleme .

ThEeXoTiTaN

Jop. Im Gegensatz zu bungie wo sich cozmo und dmg04 mehr über Brotmemes unterhalten als über wichtige Probleme im spiel.

Chriz Zle

Ach ja genau SO muss Kommunikation und Umsetzung bei einem Entwickler funktionieren!
Nicht erst Monate warten und Änderungen mit nem neuen DLC bringen, nein wichtige Themen über Patches/Hotfix direkt und zeitnah abarbeiten!

Da kann sich ein anderer Entwickler mal ne fette Scheibe von abschneiden!

Gerade gestern noch mit Bucky drüber gesprochen das doch bitte weisse und grüne Sachen einfach nicht mehr droppen sollen wenn man Level 30 ist. Und zack genau das kommt.

Hoffe aber auch das sie die Dropchancen wieder auf Stand Releasetag bringen. Seitdem sie es nachdem 10 Stunden Wahnsinn generft haben erhalte ich so gut wie nichts mehr an Meisterwerken oder Legendären Sachen. Wobei ich noch gar nix legendäres bekommen hab.

Naja es soll nicht der Loot nur so regnen, aber es soll sich belohnend anfühlen.

Wenn man nen Stronghold auf GM1 abschliesst und einem dann beim Boss 3x Blau und 1x Episch dropen dann denkt man sich nur „FUCK YOU!!“

Selbst Episch bringt mir absolut gar nix mehr, nur noch Meisterhaft würde mich weiter bringen.

Kairy90

Hab gestern 2 Mal nen Stronghold auf schwer und 3 mal auf GM1 gemacht, hab insgesamt 10 Meisterwerke bekommen, im Freeplay gabs dann auch noch mal 2 oder 3, find das eig völlig in Ordnung, soll ja nicht zu schnell gehen ????

Chriz Zle

Ja es ist und bleibt ja RNG, aber irgendwie fühlt sich die Dropchance gegenüber Freitag 22.02.2019 extrem gering an.

Kairy90

Da hab ich noch nicht gespielt ????

Chriz Zle

So wie es bei dir gedropt ist find ich das auch absolut ideal!
Höher soll und darf es gar nicht sein, fänd ich absolut perfekt so…….wenn es denn bei mir so wäre ^^

Klaphood

Aber 1 Masterwork ist doch inzwischen sogar schon garantierter Drop beim Endboss pro Stronghold, oder?

Kairy90

Nope ????????

Klaphood

Wurde das wieder geändert? Ich meine, das hätte vorhin erst in nem (neuen, von gestern) Video jemand gesagt o.O

Hm.

Kairy90

Also gestern Abend hab ich nur 1 Mal eins beim Boss bekommen????

Sero

Ab GM1 droppt beim Boss immer eine Masterwork Fähigkeit

Kairy90

Bei mir nicht ????‍♂️ In zwei runs gab es jeweils nur 1 Meisterwerk und das kam nicht vom Boss????

Sero

Dann hast du wohl nicht auf Grandmaster gespielt. Bekomme immer vom Boss ein MW

Kairy90

Doch war GM 1????

Sero

Dann stimmt bei dir was nicht. Denn das ist seit dem letzten Patch auch so offiziell angekündigt.

Chriz Zle

Dann stimmt bei mir aber auch was nicht, hatte ja auch kein Glück bei GM1.
Legendäre Missionen funktionieren hingegen mit dem garantierten Drop.

Sero

Der letzte Boss droppt immer 2 epische und ein MW item.

Kairy90

Bei dir vllt, vllt ist es auch eig so gewollt, aber Fakt ist dass es nicht bei allen der Fall ist.

Marc 383

Blödsinn. bestimmt 100 runs gemacht und IMER einen drop gehabt. Dann stell mal deine schwierigkeit um!

Kairy90

Ist halt auf GM 1, mit GS 405 kann ich da nicht groß was umstellen. Wenn es bei mir nun mal nicht der Fall ist, ist das halt so, ich habe pro Run mindestens ein MW bekommen, aber halt nicht vom Boss????‍♂️

Tsk

Du kriegst vom Endboss auf GM1 immer 1 Masterwork item als Loot. Das ist Fakt. Genauso wie legendäre Quests.

Kairy90

Es soll vllt so sein, ist aber nicht bei allen so. Wenn ich aus der ersten Kiste ein MW ziehe und am Ende des Stronghold nur 1 MW habe, ist beim Boss keins mehr gedroppt und genau das war bei mit gestern auf GM 1 zweimal der Fall ????‍♂️

Chriz Zle

Isso, bei mir das gleiche! „Soll“ hin oder her, ist nicht so.

Kairy90

Aber nein, es gibt immer ein MW vom Endboss, wirklich immer, musst du halt mal von GM 1 auf GM 1 umstellen????

Chriz Zle

Du bekommst ein garantiertes Meisterwerk wenn du ne legendäre Mission auf GM1 abschliesst.

xollee

Na ich weiss nicht ob so eine überstürzte Änderung was bringen wird (Ein so komplexes Items-stat-drop-System erstellt man doch nicht in ein paar Tagen komplett neu?). Das was geändert werden muss ist klar, aber das sie die Tabelle verkürzen wollen finde ich z.B. nicht so gut. Nicht das es zu einfach wird (einfach=meist schneller langweilg). Was passiert mit den Items die man bisher gefarmt hat? Und wann werden die Schnellbeitritte wieder gefixt? Wenn neue Spieler diese Funktion nutzen und 5 Spiele hintereinander verbuggt sind, dann wundere ich mich nicht das vielen die Ladezeiten auf den Wecker gehen und dann Reviews auftauchen wo drinsteht das man länger Ladebildschirm hat als das man im Spiel ist… weil dann stimmt das ja sogar:-( (BITTE UMBEDINGT SCHNELL BEHEBEN!!!)

WooTheHoo

Ich hoffe, dass die Stabilität verbessert wird. Gestern brauchte ich für nur eine einzige Mission drei Anläufe wegen Verbindungsabbrüchen. Und kaum war ich im Social Hub und wollte meinen Loot in Ruhe inspizieren, hatte es mich erneut gekickt. Sicher, man wird wieder mit dem Squad verbunden, sollte die Verbindung abbrechen. Aber trotzdem macht es so keinen Spaß. Ich will ja aktiv mitspielen und nicht „durchgeladen“ werden. Vielleicht ist es mit einer SSD nicht ganz so nervig aber aktuell finde ich es inakzeptabel. Nach dem letzten Kick hab ich dann ausgeschaltet und mir mit meiner Frau nen Film angeschaut. Heute starte ich einen letzten Versuch. Sollte es sich wieder so gestalten, lege ich Anthem beiseite. Keine Ahnung ob es vielleicht an meiner Verbindung an sich liegt, an meiner PS4 oder woran auch immer. Fakt ist, dass es z.B. bei Destiny momentan keine Probleme gibt. Und meine Geduld ist auch nicht unerschöpflich. Wenigstens hattet ihr Recht, un der verloren geglaubte Loot aus dem Freien Spiel von Montag kam scheinbar gestern mit rein, als ich kurz ins Freeplay ging.

Chriz Zle

Geht mir leider ähnlich!
Vorgestern 2x gekickt worden und 1x im Hauptmenü stecken geblieben.

Gestern auch wieder mehrfach nen Crash direkt beim Start vom Spiel gehabt.

Kairy90

Also ich hab auf PS4 Pro, mit externer SSD, obwohl ich unter der Woche bloß nen Gigacube nutzen kann, nur minimale Probleme, Abstürze kommen so gut wie nie vor, höchstens mal Verbindungsabbruch aber das liegt im Normalfall am Internet selbst???? Tut mir Leid zu hören, dass es bei dir so schlecht läuft ????

Chriz Zle

Hab mir auch grad ne SSD bestellt für die One X.
Hoffe das es schonmal ein wenig besser wird dadurch. Momentan spiel ich über externe HDD.

Bert

hast du da eine Empfehlung für die externe SSD ?

Kairy90

Hab mir irgendne günstige SSD gekauft und sie in ein externes Gehäuse gepackt, keine Ahnung wie die heißt oder welche da “gut“ sind????

WooTheHoo

Ich mag mir zum Geburtstag auch ne externe SSD holen, hadere aber noch ein wenig, da dafür der hintere USB-Anschluss drauf ginge. Dort ist momentan mein Headset angeschlossen. An der Front der Rajiu-Controller. Wenn der Akku des Headsets alle wird, muss ich das auch vorne anschließen, was aber nicht gänge, wenn dort der Headset-Dongle auch mit ran muss. Mir fehlt and der PS4 somit genau ein Slot. Hm…

Kairy90

Dein Headset ist am hinteten angeschlossen und muss auch noch vorne angeschlossen werden? ????

Mein Headset kann ich zum Glück über die Basisstation vom Headset laden oder einfach per Powerbank/ Ladekabel fürs Handy ????

WooTheHoo

Ich hab das PS4-Headset und keine Ladestation. Auch keine Powerbank. Brauche ich sonst nicht. Wenn es leer wird, schließe ich´s während des Spielens per USB-Kabel vorne an.

Kairy90

Hast du denn ein Ladeggerät fürs Handy mit austauschbarem Kabel und eine freie Steckdose in der Nähe? Ansonsten gibts glaub ich so Adapter womit man über einen USB Anschluss mehrere Geräte anschließen kann, fürs Headset wäre das sicher dann kein Problem????

WooTheHoo

Ich bin ne Knusperflocke. Danke für den Geistesblitz! Ich kann ja das USB-Kabel einfach an den Iphonestecker stöpseln. Also manchmal sieht man den Wald vor lauter Steckern nicht, oder wie das heißt. ^^