Anthem tauchte doch auf der E3 auf – Das haben sie gesagt

Obwohl es niemand damit rechnete, hatte Anthem einen kurzen Auftritt auf EAs Live-Show zur E3, auf der EA Play 2019. Was gibt es neues?

Warum hatte niemand mit Anthem gerechnet? EA hatte das Spiel nicht in seinem offiziellen Line-Up zur E3 aufgelistet. Dann gab es aber doch einen kurzen Auftritt, zwischen den Präsentationen von FIFA 20 und Madden 20.

Ben Irving, der Leiter des Teams, das für den Live-Service von Anthem zuständig ist, betrat die Bühne. Dort beantwortete er Fragen zur aktuellen Situation von Anthem und wie es weiter gehen soll.

Anthem hat „eine strahlende Zukunft“

Das sagt Irving zur aktuellen Situation: Laut Irving habe das Team in den letzten 4 Monaten viel gelernt. Vor allem habe man sich darauf konzentriert, das Feedback zu sammeln und besser umzusetzen.

Im Moment ist Anthem in der Test-Phase des kommenden Cataclysm-Updates. Daher sammle man noch Feedback der Fans, die es auf den Test-Servern schon spielen. Was Cataclysm eigentlich ist, könnt ihr in unserer Zusammenfassung nachlesen.

„Hat Anthem überhaupt eine Zukunft?“

Das sagt Irving zur Zukunft von Anthem: Auf die etwas garstige Frage, ob Anthem eine Zukunft haben wird, antwortete Irving: „Ja, Anthem hat eine Zukunft. Eine sehr strahlende sogar […].“

Man habe viel gelernt und wolle das Spiel gemeinsam mit der Community besser machen. Dabei weiß man aber, dass man aber eine Menge Arbeit vor sich hat, bis man zusammen mit den Spielern das Game gebaut hat, das jeder haben möchte.

Mehr zum Thema
Heute startet der PTS mit Cataclysm für Anthem – Rettet er die miese Stimmung?
Autor(in)
Quelle(n): EA Play 2019
Deine Meinung?
Level Up (24) Kommentieren (16)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.