Diablo-Entwickler gibt Anthem Tipps zum Loot – Fans sagen: Hört auf ihn!

Ein früherer Entwickler und Lead-Designer von Diablo 3 hat viel Spaß mit Anthem. Deshalb gibt er nun Tipps und Ratschläge, um einige der Probleme zu lösen. Die Reaktion der Fans und von Bioware selbst fällt positiv aus.

Um wen handelt es sich? Der Entwickler heißt Travis Day und war einer der leitenden Entwickler und Designer bei Diablo 3. Mittlerweile arbeitet er aber nicht mehr für Blizzard.

Day hat also massig Erfahrung mit Loot- und Belohnungssystemen, Schwierigkeitsgraden und der richtigen Balance der Stats. Dementsprechend umfangreich fallen auch seine Tipps aus, die er im Subreddit von Anthem veröffentlicht hat.

Das rät er den Entwicklern von Bioware

„Tote“ Inschriften müssen raus: Das Problem mit den Inschriften, oder Ausrüstungs-Eigenschaften, ist schon länger bekannt und auch in der Community thematisiert.

Laut Day läge das Problem nicht darin, dass einige eher suboptimal seien. Vielmehr seien die Affixe ein Problem, die überhaupt keinen Sinn ergeben und völlig unnütz sind.

Deshalb schlägt Travis vor, die mögliche Anzahl an Affixen je nach Gegenstand auf eine bestimmte Auswahl zu beschränken, die immer noch zu dem Ausrüstungsteil passt.

Strongholds müssen angepasst werden: Kritik äußert Day auch an den drei Strongholds, die im Endgame zur Verfügung stehen.

Aktuell sind die deren Unterschiede in Sachen Dauer und Schwierigkeitsgrad zu groß, die Belohnung fällt dennoch immer gleich aus.

Sein Vorschlag: Entweder, man passt den Schwierigkeitsgrad an oder man erhöht die Belohnung für die schwereren Strongholds wie das Herz des Zorns.

Gefahr der Ermüdung: Das oben genannte Problem führt dann zwangsläufig dazu, das Spieler immer „den Weg des geringsten Widerstands“ gehen und den kürzesten Stronghold immer und immer wieder spielen.

Früher oder später verlieren Spieler so die Motivation, überhaupt noch Strongholds zu spielen.

Spieler sollen gezielt farmen können: Was in Teilen jetzt schon möglich ist, wünscht sich Day noch besser umgesetzt.

Bereits jetzt kann man Fähigkeiten in Strongholds bekommen und Komponenten durch legendäre Contracts. Doch diese sind nur 1 mal täglich, pro Fraktion, verfügbar.

Day schlägt vor, das auszubauen und auch eine Methode für das Farmen von Waffen einzubringen. Im Idealfall soll es eine zuverlässige Methode für jede Ausrüstungsart geben.

Schwierigkeitsgrade brauchen Feinjustierung: Für Day sind die Unterschiede (gerade bei den Großmeister-Rängen) zu groß. Als Beispiel nennt er den Sprung von Großmeister 1 zu 2.

Eine gute Herausforderung sei wichtig, doch der Unterschied von „Das ist einfach“ zu „das ist hart und die Zeit und Energie nicht wert“ führe dazu, dass Spieler lieber auf den niedrigen Schwierigkeitsgraden farmen. Eine Lösung wäre die Einführung von weiteren Zwischenstufen.

Unsere Guides, Tipps und Lösungen zu Anthem im Überblick

Day selbst hat nach eigener Aussage großen Spaß mit Anthem und genießt das Spiel. Deshalb möchte er mit diesem Feedback und seiner Erfahrung dabei helfen, die Probleme zu lösen.

Er hofft, „dass seine Tipps hilfreich sind und dazu beitragen können, das Anthem mit der Zeit ein stärkeres Spiel wird“.

Die Resonanz auf seine Tipps fällt ziemlich groß aus. Die Community reagiert äußerst positiv auf seinen Post, der mittlerweile über 7000 Upvotes hat.

nthem Interceptor im Kampf gegen Anrisaurus
Erledigt fleißig Gegner, um Heldentaten zu absolvieren

Community und Bioware freuen sich über die Vorschläge

So reagiert die Community auf Days Tipps: Day ist in der Branche und unter Diablo-Fans kein Unbekannter. Für viele Diablo-3-Spieler ist er einer der Entwickler, die das Spiel am Leben erhalten haben.

Day ist maßgeblich für viele Änderungen verantwortlich, die Diablo 3 für zahlreiche Fans deutlich verbessert haben. Davon gehen einige in eine ähnliche Richtung, die er nun für Anthem vorschlägt. Dazu gehören:

  • seltene Items, die nur den Main-Stat der jeweiligen gespielten Klasse haben konnten
  • Affixe wurden in Primär und Sekundär aufgeteilt
  • eine Neuerung, durch die Legendäre Items nur noch an den Account gebunden werden und nicht an den jeweiligen Charakter

Zudem ist Day mit für das Loot-2.0-System verantwortlich, das bei vielen in der Community einen guten Ruf hat.

Deshalb finden viele Fans, das Bioware diese Tipps sehr ernst nehmen sollte, wie Tylorw09: „Wartet, also hat dieser Typ Loot 2.0 für Diablo 3 designed? Wenn das so ist, hoffe ich wirklich, das Bioware sich das anschaut.“

Andere gehen sogar weiter und fordern seine Einstellung, um Anthem auf Vordermann zu bringen.

Auch Bioware reagiert: Camden Hardy, Development Manager von Anthem, hat ebenfalls auf den Post von Travis Day reagiert:

Hey Travis, danke, dass du dir so viel Zeit genommen hast, um dieses Feedback zu schreiben. Ich weiß diese einzigartige Einsicht wirklich zu schätzen. Ich habe es bereits weitergeleitet – nur, falls andere im Team das noch nicht gesehen haben. Ich liebe deine Arbeit, bin ein großer Fan.

Camden Hardy, Reddit.com

Somit hat Day sein Ziel wohl erreicht und sein Feedback ist bis zum Entwickler-Team durchgedrungen.

Was davon alles umgesetzt wird und wie lange es dauert, ist aktuell nicht bekannt. Einige dieser Probleme wurden aber bereits von Bioware angemerkt und werden häufig von Fans kritisiert.

Insofern könnten die Chancen gut stehen, das zumindest ein Teil davon angegangen wird.

Wie die unmittelbaren Pläne von Bioware für den März aussehen, verraten sie in einer Roadmap:

Anthem richtet sich nach Review-Desaster an Spieler, will sie mit dieser Roadmap überzeugen
Quelle(n): reddit.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
33
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
64 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Virtuos666

Rift’s und Grift’s einführen mit Lootflut und das Spiel wäre ein Grindshooter mit perma Erfolgsgefühl. Ich verstehe es einfach nicht… Was dachten die sich? „Wir sind EA und brauchen nur Erstsemester-Müll und stellen alles in den Schatten“ ?

Victus

Ben Irvine gab gestern Abend etwas bekannt zwecks Loot:

https://www.reddit.com/r/An

King of Despair

Sorry für Offtopic, aber:

„Zudem ist Day mit für das Loot-2.0-System verantwortlich, das bei vielen in der Community einen guten Ruf hat.“
DAS war ja nur ein Vorwand um den DLC besser verkaufen zu können. „Ohh seht her, der DLC hat Loot 2.0. Was für ein bullshit ist das denn? Als ob niemand auf die Idee gekommen ist, die Stats an die Waffe oder Rüstung anzupassen, alles marketing.

Ansich ist Anthem nice, fehlt halt noch bisschen was. Für den Moment macht es spaß, aber sobald ich das Cap erreiche….hoffentlich kommt bald mehr content.

Barabas Karabas

Loot System ist schon arg bescheuert. Hatte in den letzten runs immer gleiche Items als Meisterwerke. Entweder Snipergewähre, ka wie die hießen, oder Papa Schrott. Dass alle stats ebenfalls schrott waren kam noch dazu. Spaß ist was anderes. Mal schauen was demnächst kommt.

Kiesel76

Falls noch unter Level 30 dann bedenken das es dann nur einen sehr begrenzten Pool von glaube 6 Items gibt die als MW droppen können. Ab Level 30 wird es dann umfangreicher. Ich spiele jetzt seit drei Tagen alles auf GM1 weil ich über Level 30 bin und habe für den Storm schon viel Zeug bekommen. Alleine heute in 10 Stunden sicher gut und gerne 15-20 MW bekommen. Teilweise gab es in normalen gelben Aufgrägen bis zu 3 MW. Demzufolge kann ich die aktuelle Stimmungslage in Bezug auf die angeblich reduzierte Droprate nicht so ganz nachvollziehen. Wenn man nach einem Tag über Level 30 seinen Jevelin schon auf Meisterwerk hat dann habe ich eher das Gefühl es geht zu schnell. Was legendäre Items angeht , da kann ich es nachvollziehen. Dürfte jetzt so 25 Stunden auf GM1 gespielt haben, MW waren es vielleicht 30-40, keine Ahnung, aber was legendäres war noch nicht dabei. Da ich keine Lust habe 100 mal durch ein und den selben Stronghold zu laufen sieht es da für mich auch schlecht aus. Aber da wird es sicher in Zukunft auch andere Möglichkeiten geben.

press o,o to evade

diablo 3 geiles spiel.

lol anthem…

haben die casual whiners das game schon in einer woche kaputt gemacht…
bei destiny hat es immerhin 3 jahre bis zu destiny 2 gehalten…

einfach nur pathetisch die gaming community und der zeitgeist von heute…

Uldren Sov

Die sollten erst mal die ganzen Sachen fixen die komplett Broken sind…
Aber Anthem ist nicht mehr zu retten in seinem jetzigen Stand. Da ist einfach zu viel schief gelaufen. Viele Grundkonzepte und Mechaniken funktionieren nicht und machen keinen Sinn. Nun ist das Kind aber schon in den Brunnen gefallen und man muss gute Miene zum bösen Spiel machen.

Mohjoe

Nicht mehr zu retten sind solche Kommentare ????

Snokai

Wenn ein Paar sachen davon umgesetzt werden bin ich gerne wieder dabei freu mich auf verbesserungen in Anthem

Wrubbel

Ich würde ein System eher wie in Division bevorzugen. Diablo 3 war mit Reaper of Souls nicht schlecht aber ohne die Season empfand ich es als zu langweilig. Mich würde dieses System nicht auf Dauer motivieren.

Triky313

Ich muss ehrlich sagen ich finde es besser so wie es ist. Bei Diablo 3 haben sie es dann auch verbockt.
Alle haben zu Anfang geheult, dass sie nur Müll Items mit komischen Stats bekommen.. dann kam Loot 2.0.

Nun bekam man 90% der Items auf seinen Charakter bezogen. tauschen war unnötig, weil ein Barbar eigentlich nie einen Bogen bekommen würde. Auch Schrott Items wurden immer weniger, so dass man nun in wenigen Tagen voll ausgerüstet war und nichts mehr zu tun hatte.

Ich werde wohl einer der wenigen bleiben der das Echtgeld-Auktionshaus echt mega cool fand. Für mich hatte es seinen Reiz ganz seltene Dinge zu finden und wenn ich diese nicht benötige auch noch verkaufen zu können. Ob es P2W ist, ist eine andere Sache aber rein von der Umsetzung her war es wirklich gut gemacht.

Nicht umsonst ist PoE von der Umsetzung her besser. Da kann man auch jeden Mist bekommen (wenn auch teilweise sehr unübersichtlich). Aber ich kann tauschen und Spaß haben und versuchen mir das zusammen zu bauen was ich will. Wenn man alles wieder dem Spieler zuweist, braucht man schon gar nicht mehr spielen.

DJ Michii

Ich fand die Zeit mit Diablo 3 und Echtgeldauktionhaus auch deutlich besser.
Aber das werden nur ein kleiner Teil sein die diese Zeit noch kennen und auch liebten.

SethEastwood

Das Loot ist eines der größten schwächen von Anthem, oft bekommt man Waffen die absoluter schrott sind.
Was fange ich mit einem Flammenwerfer an, der +200% Physischen Schaden gerollt hat?

Dann kommt noch dazu, dass es einfach kein Sinn macht über GM1 zu spielen, es dauert zu lange und besseren Loot gibt es auch nicht.

Luriup

Das mit den Inschriften dürfte ja wohl jedem
aufgefallen sein,
der solche Klassiker wie Pistole mit +Granatwerfer Schaden gefunden hat.

Die Komponenten auf 3 pro Tag zu begrenzen,
ist wirklich nicht so toll.
Wie setzt sich die Ausrüstung zusammen?
2 Fertigkeiten(Stärkungsskills aussen vor, da es keine MW davon gibt)
2 Waffen
6 Komponenten
Fertigkeiten kann man ohne Limitierung in den Festungen farmen
aber nur 2 davon ausrüsten.

Die Komponenten wovon wir 6 ausrüsten können,
die als MW alle einen Bonus haben
und unsere Schilde/Rüstungsstärke bestimmen,
die kann man nur 3x am Tag laufen.
Nicht sehr durchdacht.
Ich renne zBsp. nun schon 3 Tage mit meinem Storm die legendäre Missionen
und bekomme nur Komponenten die er schon hat.
Ausgerüstet hat er aber nur 4/6 als MW,
sprich 3 Tage Stillstand ohne Fortschritt.

DJ Michii

join einer community und frag rum ob du bei denen mithelfen kannst bei den aufträgen dann haste aus 3 runs ganz schnell 12-xx runs 🙂

MrTriggahigga

Die Strongholds sind tatsächlich (besonders ab GM2) zu Unterschiedlich bzgl. Schwierigkeit und Zeitaufwand.
Wir farmen bisher fast nur die Spinne und mal für die Abwechslung Tempel der Skar, aber Herz des Zorns kann man sich aktuell zum grinden sparen.

Gothsta

Ich finde das Herz schon ok zum Farmen da ab GM1 die 2 Furys LEgendär sind und somit jeweils auch noch 2 Items droppen. Also 2 Kisten 2 Boss 2 Minibosse. Das ist auf GM1 schon ok. Die Spinne spielt sich aber einfach wesentlich angenehmer.

MrTriggahigga

Auf GM1 ist alles OK, daher hab ich GM2 geschrieben. Die Furien sind was Loot betrifft, für uns bisher wertlos gewesen.
Einfach für den Herz des Zorns Boss statt 1x MW drop 2x daraus machen und dann kann man darüber reden^^

Bei uns hat sich der Unterschied von GM1 auf GM2 bzgl. Loot (besonders Legendarys) bisher echt bemerkbar gemacht. Aber um effizient zu sein, wählt man natürlich den „besten“ Stronghold dafür.

Gothsta

Wir sollten mal nen GM2 Heart of Rage machen, anscheinend bin ich dann vom Glück geküsst was dropraten (nicht Wertigkeit) bei den furys angeht ;P

Haui

Wir haben Zeit/reward getestet und machen nur noch Herz, weil am schnellsten.
Auf Schwerigkeitsgrad einfach sind mir mal 6 masterworks in einem run gedopt, leider nur Waffen. Zeit ca. 10-15 Minuten/run

Luriup

Glaube da gibs auch nur 6 Waffen MW die droppen können.
rest ist GM only.

Gothsta

Was darüber hinaus weg muss ist dieser „Ich muss lange ne Taste gedrückt halten um was auseinander zu nehmen“ Kack. Per Maus/Controler nen Zerstörungstool anwählen und pro einfachem klick etwas zerlegen.

v_n_c_s

Oder eine Möglichkeit mehrere Elemente zu markieren und dann gesammelt zu zerstören.

T01fel

Könnte mich auch irren, aber gibt es das nicht bereits? Sachen als Müll markieren und gesammelt löschen?

v_n_c_s

Muss ich mal checken. Habs bisher nicht gesehen

Chiefryddmz

Doch müsste es geben in dieser „kammer“
Die ist in tarsis bevor man zum javelin hochgeht mach links drehen um 90° ✌????dort müsste es gehen normalerweise

gast

wo hat der gute sich denn zu destiny geässert, welches zum teil die selbe problematik besitzt was er so an tips abgibt?
oh, warte, selbe firma, geht ja nicht

er hat zwar recht, aber irgendwie liest sich das auch wie“eigentlich ja jlasse, aber ichbzähl mal die fehler auf, dauert eh das zu fixen, dann bleiben die spieler eher bei destiny und diablo“

Guest

Selbe Firma? Also es gibt schon einen Unterschied zwischen Entwicklern bei Blizzard und Leuten, die für Activision (Publisher) arbeiten.

Chosen Gaming

Und da sich ActiVision von Bungie getrennt hat ist der Punkt eh nicht der Rede wert.

Gastschreiber

Die Tipps sind ja schon ganz nett, aber das reicht nicht. Eigentlich müsste das ganze Loot und Loot-System komplett neu gemacht werden. Ich will mich über items freue wie in destiny,borderlands oder Division

Gothsta

Dann spiel doch diese Spiele :> KAnnst halt nicht fliegen 😉 Das System an sich passt (bis auf die 0 Sinn Rolls) das einzige was aber nachhol Bedarf benötigt ist die Anzahl und das Aussehen der Gegenstände.

MrTriggahigga

Ich wünschte du hättest recht^^
Das Loot/Perk-System ist leider ziemlich kaputt. Es gibt die Möglichkeit das gerollte Stats auf einem Item nutzlos sind. Hatten aufm MeinMMO Discord bereits genug Beispiele.
Grad heute kam ein Screenshot mit einer MW Version der Armor-piercing Gleve vom Interceptor, mit dem Bonus Damage auf Säure Effekt und dem Kombo-Aura Effekt.
Beides nutzlos da der Stat nur für den Gegenstand gekennzeichnet ist und die Gleve weder Säure Status verursacht und auch kein Detonator ist.

Gothsta

Das die Nutzlos Rolls weggehören steht mienerseits schon in einem anderen Kommentar von mir. Das System ansich (Diablo Serie ähnlich) ist ansich aber eine gute Wahl.

Chosen Gaming

Guter Mann, gute Tipps =)
Das er was vom System versteht hat man bei Diablo erlebt und wenn man schon gute Tipps bekommt, darf man ruhig mal drüber reden. Mir gefällts <3

NoSFa

Welches Diablo? 3? Mit oder nach dem Aktionshaus?
Ich fand am besten wehrend des Aktionshaus, war zwar abnormal schwer auf Inferno aber hey bin halt ehrgeizig… Der Loot damals war jetzt nicht das beste 😀 Legendärer Müll… Aber so wie Diablo 3 heute ist naja jetzt wirst halt
zugemüllt mit legendären Items ist auch nicht das Ware (Das muss in
Balance sein ist schwer zu machen)… Und muss auch sagen mit dem ganzen Season Schwachsinn, hab ich so wie so nichts mit am Hut…

Chosen Gaming

nein… Loot 2.0 war lange nach dem AH (wobei das top war um sich etwas „Taschengeld“ zu verdienen^^). Um die Details wie was gehandhabt wurde geht es mir ja auch garnicht. Er war ein teil von dem Team welches eine große Schwachstelle im Spiel verbessert hat.
Das seine Tipps auch gut ankommen steht auch außer Frage und man liest es ja selbst das sie sinnig sind =)

Original Gast Chris

.also wenns um loot geht würde ich nicht auf diablo entwickler hören lol

chrizQ

Und warum nicht?

Original Gast Chris

weil die im hack and slay genre wo es auf loot ankommt rein gar nichts auf die reihe bekommen.

ich würde eher bei GGG oder den entwicklern von grim dawn nachfragen.

chrizQ

Naja. Das ist dann wohl deine subjektive Meinung. Ich hab Diablo 3 und Gruß Dawn gespielt, kann dir aber nicht wirklich zustimmen.

Original Gast Chris

hmm ansichtsache, ist halt so das poe z.B von weit mehr leuten gespielt wird.. muss ja einen grund haben ^^

Nookiezilla

Weil halt F2P. Unterschätze niemals die Macht des F2P Systems. Ich mag PoE, daher nicht falsch verstehen.

Aber Fortnite ist auch nicht der beste Shooter da draußen nur weil es von gefühlt 4 Milliarden Menschen gespielt wird.

Und nur weil dir D3 nicht so gefallen hat, heißt das noch lange nicht das der Typ da keine Ahnung hätte. Seine Vorschläge klingen allesamt sehr positiv.

Original Gast Chris

ich hab diablo 3 wohl länger gespielt als jeder andere hier^^—- ich zocke halt nur die art von games und da ist diablo 3 bei den 5 hack and slay games die was taugen grad mal auf platz 4 (bei mir)… von daher würde ich halt eher tips in sachen loot von anderen entwicklern entgegen nehmen^^.

Chosen Gaming

Was hat es damit zu tun wie ein Spiel allgemein ist und ob jemand Ahnung hat?
Die Tipps sind gut, was willst du mehr? Machst du aus guten Tipps schlechte weil dir das Spiel nicht gefällt wo der Mann mal gearbeitet hat? Daumen hoch!!!

Horst

ich hab diablo 3 wohl länger gespielt als jeder andere hier

LOL

Nookiezilla

Oh man.

Gothsta

Ich wollts nicht sagen.. 😀

Dubstepz

Negativ, aber hab sicher länger Diablo gespielt als Du 😉 ich denke mal zu Diablo 1 Release warst Du noch ein Funke im Auge deiner Eltern 😉

chrizQ

Eben. Ein wichtiger Grund ist sicherlich F2P, aber da gibt’s sicher noch andete. Das wird garantiert nicht nur am Loot liegen… ^^

MRxDubhead

Ich hab das auch Live auf Reddit die letzten Tage mit verfolgt. Ich hoffe echt das einige Sachen davon umgesetzt werden.

Dady de

Hoff ich auch stark. Und das Spiel hat echt Potenzial

Gastschreiber

Welches Potenzial? Die Grafik hat schon nen downgrade hinter sich, ist aber noch ok und das Fliegen ist mal ne nette idee. Abgesehen davon hinkt das Spiel der Konkurrenz Meilenweit hinterher.

Kairy90

Welcher Konkurrenz?????
Bisher gibt es kein Spiel wie Anthem, hab zumindest bisher keins gesehen????
Und fang nun nicht mit Destiny, Division oder ähnlichem an, das sind völlig andere Genre ????

SPARTANER-117

Warframe?

Kairy90

Ja ok, Warframe geht in die selbe Richtung aber ist dann doch noch anders genug????

Gothsta

Ich habe Destiny 2/Warframe Borderlands und nun Anthem alle gespielt – auch nicht zu wenig – und ich kann nur sagen dass Anthem meiner Meinung nach nicht Vergleichbar ist.

Alex

Gothsta ansonsten bin ich ja gern auf deiner Seite aber vergleichen kann man prinzipiell alles, ansonsten würde der Unterschied ja gar nicht zum Tragen kommen.
Gerade bei einem so breitem Spektrum an varianten wie es eben in diesem Genre der Action MMOs vorkommen kann, brauch man das.
Da kann ich nur das Aktuelle Video von Gamestar zu den Thema empfehlen obwohl ich ja sonst eher kritik übe, Chris hat sich dieses mal einen guten Kollegen dazu geholt, der denke ich den Standpunkt der Presse gut darstellt. Das was wirklich Schade an Anthem ist, ist das der erste Eindruck zählt und gerade da hat es durch einen Technisch misserablen Zustand vielen den Blick auf das schöne getrübt.
Ich hatte mit einigen mit denen ich bei der Demo gespielt habe geredet, einzig und alleine der Technische Zustand war meistens das was dafür verantwortlich war das man bei jedem kleinen Ding an die Decke geht und man sich am Ende dessen dagegen entschieden hat.
Ich hatte auch schon meine Erfahrung mit den Bugs, ich hab meinen Bildschirm angeschrien als ich bei dem Plotwist rausgeschmissen wurde und alles nochmal machen durfte um dann wieder im Ladebildschirm fest zu hängen. Alles nur weil ich schon den halben Tag von diesem Spiel getrollt wurde. Achja und alles während ich anhand der Reaktion meiner Gruppe eigentlich schon gespoilert war. Ich bin sonst sehr ruhig und eh ich abgehe muss viel passieren.
Ich liebe dieses Spiel aber ich meide es momentan auch weitesgehend, spiele nur am Wochenende ein paar Stunden mit meiner Freundin und lege es wieder bei seite, weil der momentane Zustand der schon besser geworden ist dem Spiel einfach nicht gerecht wird.
Wenn mich einer Fragt ob man sich Anthem kaufen sollte sage ich immer, “Ja auf jeden Fall, im April, dann kann man im May mit dem Cataclysm mit loslegen und die geöbsten FEhler dürften behoben sein“. Und das sage ich als zweifacher besitzer einer Legion of Dawn Edition(1ne für Freundin), der den Kauf trotzdem nicht bereut, mir tut er aber auch nicht so weh und meine Freundin liebt das Spiel auch mehr brauch ich nicht.

Gothsta

Wie gesagt, dort steht meine Meinung. Sicherlich werden mindesten 50% der Leute das anders sehen 🙂

Alex

Das hat nichts mit Meinung zu tun sondern mit Verständnis, auch du hast verglichen und dabei festgestellt das es eben mit genannten Titeln sehr wenig bis garnichts verbindet.
Dafür ist vergleichen da um einen Unterschied zu etwas anderem heraus zu arbeiten.
Du sagst ja nur das du es nicht vergleichen kannst weil du eben festgestellt hast das es gravierende Unterschiede aufweist, diese Aussage habe ich auch oft genug beim Thema Anthem getroffen musste mich aber eines besseren belehren lassen denn diese Aussage ist ein Paradoxon.

Gastschreiber

I see what you did there… Das ist natürlich auch eine Taktik um sich Anthem gut zu reden wenn man einfach behauptet Borderlands, destiny oder the division wären keine Loot shooter 😉

Ich mein klar, die perspektive ist unterschiedlich und teilweise das moveset, aber es sind alle loot shooter.

Kairy90

Destiny ist in erster Linie ein Lootshooter, The Division ein Deckungsshooter. Borderlands ist wie Anthem zwar ein Achtion RPG, geht allerdings in eine völlig andere Richtung ????

Klar kann man es sich nun einfach machen und verallgemeinert sagen, es gibt Loot und Waffen, also sind es Lootshooter, man kann das ganze aber halt auch ein wenig differenzierte betrachten und dem ganzen die Vielfalt zugestehen die es gibt , statt es starr auf einen Einheitsbrei zu reduzieren????

Dubstepz

Und schon weiß er nicht mehr was er schreiben soll 😉 höhö … Gut gemacht 🙂

SWOOTH

ein so ein Blödsinn wo hat athem ein monopol auf ein genre und ja man kann es mit anderen spielen vergleichen
weil es immer überschneidungen gibt z.b. loot system , zu spielende perspektive (third person), story, performance, open worldaktivitäten usw.
Nur weil ein spiel eigen mechaniken hat z.b. fliegen ist es noch nicht ein 100 % eigenständiges Spiel das man mit keinem anderen vergleichen kann
Würde man das machen wäre jedes spiel außer nachfolger spiele nicht mit anderen games zu vergleichen

Alex

Donwgrade debatte, wegen den E3 Trailer? Das gibt es in jedem Spiel, wirklich jedem. Metro, The Witcher, alle downgrade zu den Trailern.
Wenn du den Sinn von Trailern nicht verstehen möchtest kann dir auch niemand helfen. So frühe Trailer zeigen IMMER nur das mögliche nicht aber den Launch Zustand, weil da noch garnicht Performance technisch für die Konsolen Optimiert wird.
Wenn du Konsolero sein solltest und dich hier gerade allen ernstes beschwerst, Downgrades in diesem Umfang gibt es nur weil du keinen PC hast sondern eine Konsole besitzt. Um jetzt auch mal ein wenig einfach denken zu dürfen.

Zu dem, wenn du wirklich keinen ordentlichen PC hast um es in richtig hübsch zu spielen gib halt einfach ruhe, das Game ist erste Sahne von der Grafik her und die Konsolen Versionen sehen auch gut aus.
Dein restliches gerede zeigt nur das du Generell wenig nach zu denken scheinst oder aber einfach Trollen möchtest es ist nämlich absolut klar das ein Spiel den aktuellen Genre Vertretern hinterher hängt, die sind ja auch schon Jahre im Live Service, ich hab von Warframe bis Destiny 2 alle Spiele dieser Art gespielt zum release und keines konnte mit mehr aufwarten, nicht mal im Ansatz. Der Technische Zustand zum und nach dem Launch ist eine Frechheit, das ohne Frage. Man muss den Game as a Service Trick nicht mögen aber die Genre Vertreter doch dann bitte auch mit selben Maß und zum Launch vergleichen, alles andere ist nicht ernst zu nehmen. Borderlands ist das einzige Spiel dieses Genres das wirklich fertig war ist aber auch kein Game as a Service ansatz, es gibt eine Story die durchrennt man mit ein Paar freunden oder alleine und das wars, ist also kein Typischer vertreter des heutigen MMORPG Mixups.
Zudem waren das auch einfach andere Zeiten, Entwicklung wird immer Anspruchsvoller und Zeit raubender, zudem werden die Teams immer größer was für mehr Fehler Quellen intern wie im Finalen Spiel führt, also wenn du immer bessere und realere Grafik und Gameplay möchtest, auch du bist an dieser Entwicklung schuld.
Was nicht schlimm ist und ich kann verstehen, solltest du in dem Aktuellen Zustand Geld für das Spiel bezahlt haben, das du Sauer bist.
Aber man kann nicht sagen das man nicht damit rechnen hätte können das es ein Technisches Desaster zum Anfang wird. Spricht auch sehr für die Branche und das Genre aber es ist nun mal so.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

64
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x