Anthem sagt zur derzeitigen Krise: Wir haben eine Zukunft

In den letzten Tagen ist die Stimmung in der Anthem-Community merklich gekippt. Der Communtiy Manager ging nun auf die Sorgen der Spieler ein und versicherte, dass sich das Team verpflichtet fühlt, Anthem zu verbessern.

Warum steckt Anthem in der Krise? Der letzte Patch für Anthem hat die Spieler verstimmt. Dieser hat einen Bug beseitigt, durch den es für eine kurze Zeit mehr Loot gab. Die Spieler riefen sogar zu einem Boykott des Spiels auf, indem man sich in dieser Woche gar nicht in Anthem einloggt.

Dazu hatte die Community Sorgen um fehlende Kommunikation: BioWare sei vor ein paar Wochen noch viel offener gewesen, hätte sich mehr in den sozialen Medien beteiligt. Den Entwicklern wurde vorgeworfen, negative Änderungen in Patch Notes verschweigen zu wollen.

Im Anthem-Subreddit hat ein Nutzer nun all diese Kritik und die Sorgen der Spieler in einem langen Beitrag zusammengefasst, auf den der Community Manager auch prompt antwortete.

Anthem-Javelin-Reparatur
Die Spieler sorgen sich derzeit um Anthem, wollen Antworten von BioWare.

Was sagt der Community Manager? Anthems Community Manager Jesse Anderson dankte für die Offenheit der Spieler. Zugleich entschuldigte er sich, dass er nicht auf alle Details eingehen kann, da es entweder nicht seine Expertise ist oder er einfach nicht die passenden Informationen hat.

  • Anderson gab an, dass die Stimmung in der Community vor Kurzem noch besser war, so dass die Entwickler auch mehr Lust hatten, mit den Spielern zu diskutieren. „Wenn einige Leute sagen, „sei nett, oder die Entwickler werden aufhören zu posten“, ist dies zu 100% wahr. Seid respektvoll und konstruktiv mit Eurem Feedback, dann werden wahrscheinlich mehr Teammitglieder antworten.“
  • Das Team wird sich manchmal eher zu trivialen Fehlern melden, anstatt die riesigen Probleme anzusprechen. Das ist so, weil nicht jeder die Informationen dazu hat oder das Team noch bespricht, wie man diese Probleme löst.
  • Das Team sei derzeit ebenfalls nicht mit dem Loot zufrieden. Änderungen daran seien eine Top-Priorität.
  • Die Community Manager seien offen für jegliches Feedback und würden dieses auch an die Entwickler weitergeben. Das Team wisse über die Sorgen der Spieler Bescheid.
Anthem Ranger
Die Entwickler würden hart daran arbeiten, das Spiel zu verbessern, so der Community Manager.

Entwickler bleiben dran: Zuletzt versicherte Anderson noch, dass BioWare hart daran arbeite, das Spiel weiterhin zu verbessern. Anthem sei „gekommen, um zu bleiben“.

Die Entwickler seien sich durchaus bewusst, dass noch viel Arbeit vor ihnen liegt, um Teile des Spiels in Ordnung zu bringen. Jedoch fühlten sie sich auch verpflichtet, Verbesserungen vorzunehmen und neue Inhalte zu veröffentlichen.

BioWare ging schon darauf ein, warum es so schwierig ist, den Loot hinzubiegen:

Mehr zum Thema
Anthem: BioWare erklärt, warum es so schwierig ist, den Loot zu fixen
Autor(in)
Quelle(n): RedditReddit
Deine Meinung?
Level Up (40) Kommentieren (258)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.