„Die Auszeit hat nicht lange gehalten” – Anni The Duck ist zurück auf Twitch, die Community ist schockiert

„Die Auszeit hat nicht lange gehalten” – Anni The Duck ist zurück auf Twitch, die Community ist schockiert

Unerwartet fand am Abend des 28.06. ein Stream von Anni The Duck auf Twitch statt. Zuvor hatte sie sich über Instagram zurückgemeldet und später angekündigt, dass sie im Stream Fragen beantworten wolle. Der Stream kam bei den Nutzern jedoch nicht gut an.

Wie kam es zu dem Stream? Am gestrigen Abend (28.06.24) fand ein Stream von Anni The Duck auf ihrem Twitch-Kanal statt. Zuvor meldete sie sich via Instagram Story mit einem Bild zurück und folgte später mit einer weiteren Ankündigung, dass sie im Stream Fragen beantworten wolle.

Innerhalb kürzester Zeit erreichte sie einen Viewercount von über 11.000 Zuschauern (via Sullygnome).

Anni The Duck hatte sich zuvor eine Auszeit genommen aufgrund schwerer Vorwürfe:

Ich habe meine Katzen nie schlecht behandelt

Worum ging es in ihrem Stream? Gleich zu Beginn schildert die Streamerin, dass ihr Grund, warum sie wieder streamt, sei, dass sie das Gefühl habe, wieder etwas machen zu wollen. Aus diesem Grund sei sie an dem Abend vorerst noch einmalig live gegangen, um Fragen zu beantworten.

Inhaltlich hat sie sich noch einmal zu einigen der Anschuldigungen der Betroffenen geäußert.

Wie ein Clip auf Twitch zeigt, spricht sie erneut über die Situation ihrer Katzen, nachdem mehrere Betroffene geäußert hatten, dass sie ihre Katzen nicht gut behandle. Hierbei bestätigt sie, dass eine ihrer Katzen weggelaufen sei, was zuvor durch einen Post auf X vermutet wurde. Auch sagt sie, sie behandle ihre Katzen gut, sei sich aber bewusst, dass ihr damaliges Video nicht in Ordnung war.

Anni The Duck will weg von Madeira

Weiter berichtet sie, dass sie in Zukunft erst einmal nicht plane, auf Events zu gehen, da sie viele Drohnachrichten erhalten habe, wie ein weiterer Clip auf Twitch zeigt. Sie ging außerdem darauf ein, dass sie seitdem auch nicht mehr das Haus verlasse und wieder zurück nach Deutschland ziehe. Auf die Frage ihres Chats hin, warum sie ihren Katzen den Stress noch einmal antue, antwortet sie, dass sie keine andere Wahl habe, da sie jeder auf Madeira hassen würde und sie dort niemanden mehr habe.

Auch äußert sich Anni The Duck zu dem Vorwurf, dass sie eine Narzisstin sei. Ein Clip auf Twitch zeigt, dass sie verneint, diese Diagnose erhalten zu haben, bei ihr aber im Raum stehe, dass sie Autistin sein könne und dies aktuell abklären lasse. Des Weiteren berichtet sie, dass sie zweimal pro Woche zur Therapie gehe, um an sich zu arbeiten. Auf die Frage hin, ob sie auch noch einmal versucht habe, mit Betroffenen zu sprechen, verneint sie dies.

Im späteren Verlauf ändert sie jedoch das Thema und spricht viel mit ihrer Community über die aktuelle Fußball Europameisterschaft.

Wie kam der Stream bei den Nutzern an? Abgesehen von ihrer Community, die sich über das Comeback gefreut zu haben scheint, waren die Reaktionen alles andere als gut. Auf jeglicher Social-Media-Plattform finden sich Postings zu dem Stream der Streamerin. Nutzer wie bkhd_ zeigen sich auf X vor allem darüber entsetzt, dass ihre Community so positiv zu ihr eingestellt zu sein scheint und sie innerhalb eines Streams über 700 Subs bekommen hat.

Auch andere Influencer wie AlphaKevin zeigen sich auf X schockiert darüber, dass die Streamerin wieder zurück auf Twitch ist und viele Zuschauende die Anschuldigungen ihr gegenüber vergessen zu haben scheinen. Ein weiterer Punkt, den er hierbei anspricht, ist, dass ihre zuvor angekündigte Auszeit auf X nicht lange angehalten zu haben scheint.

Anni The Duck wurde im Mai mit vielen Vorwürfen konfrontiert, in denen es darum ging, ihre Freunde und Tiere schlecht behandelt zu haben. Ausgelöst wurde das Ganze von ihrer ehemals besten Freundin Mowky. Worum es bei den Vorwürfen geht, lest ihr hier: In einer Doku waren sie beste Freundinnen –  3 Monate später sagt Mowky, wie furchtbar Anni The Duck wirklich ist

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Funkybeatz

War die Kohle wohl schneller leer als gedacht. Da muss man wider rein, wie bei den ganzen Z-Promis halt.

Mustafa Koc

Ich war live dabei, als sie online ging… Fast 11K Zuschauer, bei maximal 2 Mods… der Chat war einfach lustig zu lesen. Die Fans beschwerten sich zwar über den Chat, aber mit einem Mod allein war da nichts zu machen… Sie wurde z.B. für ihre Schauspielkünste gelobt. 😅 Inhaltlich zu den Vorwürfen gegen sie hat sie nichts gesagt bzw wenig, aber ich hab auch nach einer Weile ausgemacht.

Don Mephisto

Keine Ahnung warum man sich da öffentlich so aufregen muss. Dann schaut man sie halt nicht und gut ists. Ne, stattdessen muss man auf Twitter wieder zeigen was ein moralisch überlegener Mensch man doch ist…

Blackstone30

Und? Einer wie Alphakevin kann doch froh sein, hat er immerhin nen Grund wieder 20 Reactions zu machen…Wie sicher viele andere auch in den nächsten Tagen.
Außerdem…Wen juckt es bitte groß. Bestes Beispiel ist doch MckyTV. Große aufregung wegen seines “Abschiedsvideos” und das er aufhören will mit einem Subathon…aber nun streamt er doch weiter. Regt sich da noch jemand auf….nö. Alles schon wieder vergessen. Also warum über das Comeback von Anni auslassen? Früher oder später kommen alle wieder zurück mit Sicherheit auch ein Unge und Co.

Arnas

Jaja das ist diese böse Cancel-Culture.

EsmaraldV

Es gibt einen Unterschied zwischen „Cancel Culture“ und einer Meinung/Statement, aber das ist dir anscheinend fremd.

Zuletzt bearbeitet vor 17 Tagen von EsmaraldV
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx