15 Jahre altes MMORPG bekommt bisher größtes Update – Über 100 Quests fürs Endgame

Das klassische Anime-MMORPG Fiesta Online (PC) erschien bereits 2006 und bekommt jetzt mit Realm of the Gods sein bisher größtes Update. Es kommt mit vielen Inhalten, die vor allem für Endgame-Spieler relevant sind. Wir von MeinMMO fassen für euch zusammen.

Was gibt’s neues? Mit dem Update Realm of the Gods erscheint das bis jetzt größte Update des 15 Jahre alten Games und es bringt über 100 neue Quests in drei völlig neuen Gebieten. Außerdem bekommt jede Klasse und Spezialisierung einen eigenen, neuen Finisher.

Auch das Maximallevel wurde von 135 auf 140 erhöht, begleitet von einem Event, welches das Rennen auf die neue Höchststufe in den Vordergrund stellt. Außerdem könnt ihr eine neue Geschichte in den Reichen der Götter erleben und müsst sie gegen die Schergen von Pagel, dem Gott der Gier, verteidigen.

Dabei findet auch eine Art Horde-Modus ihren Weg ins Spiel. Beim neuen Verderbnis-Event schickt euch Pagel nämlich immer stärkere Wellen an verdorbenen Dienern entgegen. Schafft ihr es, alle Wellen zu bezwingen müsst ihr euch einem verdorbenen Boss stellen. Dieser gewährt euch, falls erfolgreich getötet, eine Verstärkung für eure nächsten Abenteuer.

Die Leiste zeigt an, wie weit ihr im Horde-Modus eurer Zone fortgeschritten seid.

Darüber hinaus gab es Anpassungen im Balancing, neue Waffen und neue Rüstungen für alle Klassen.

Die Reiche der Götter sind verdorben

Was sind die neuen Gebiete? Bei den drei neuen Gebieten handelt es sich um die Reiche der Götter Teva, Cypian und Apoline. Ihr erreicht sie über ein Portal auf der Insel Eya. Jedes der drei Gebiete ist in unterschiedliche Zonen unterteilt und teilt das Thema des Gottes, dem sie gehören.

Die drei neuen Gebiete in der Oberwelt welche ihr betreten könnt.

Das ist das Reich von Teva: Das Reich von Teva, der Göttin der Hoffnung, ist in drei Zonen aufgeteilt. In den himmlischen Gärten findet ihr eine neue große Stadt und ihr müsst herausfinden, warum die Monster in der Gegend von Verderbnis befallen sind. In der zweiten Zone, den heiligen Inseln, solltet ihr euch vorsichtig bewegen denn die Monster entlang des Flusses sind noch gefährlicher.

Das dritte Gebiet im Reich von Teva bildet der Tempel der Hoffnungslosigkeit, welcher einst als Treffpunkt der Champions galt und nun von Monstern überrannt ist. Er soll nur für die stärksten Abenteurer zugänglich sein.

Das ist das Reich von Cypian: Der Gott der Tiere umgibt sich selbst mit Natur und anderen Lebewesen, denn für ihn stehen Tiere über allem. Sein Gebiet teilt sich in zwei Zonen auf. Im Wald des Lebens herrschte Einklang zwischen Mensch und Tier bis die Verderbnis einfiel und der Wald ungesund wurde. Ihr müsst Cypian hier helfen, den Wald zu verteidigen und die Spiritualität der Tiergeister zu retten.

Der Hain der flüsternden Wälder ist die zweite Zone im Zeichen des Tiergottes. Er bildet den wichtigsten Ort für die Tiergeister und deren Spiritualität, entsprechend ranken sich viele Märchen um diesen Ort, welchen ihr nun erstmals besuchen könnt.

Das ist das Reich von Apoline: Apoline ist die Göttin der Sehnsucht und der Verzweiflung. Sie möchte eure Wünsche und Träume erforschen, um euch zur Verzweiflung zu bringen. Ihr Reich enthält nur eine einzige Zone, nämlich die “Freude der Prüfungen” in welcher ihr keinesfalls dem Trauen könnt, was ihr seht, denn unter einer netten Fassade steckt oft nur Dornen und Gifte.

Die Göttin Teva und der Gott Pagel bilden den Hauptkonflikt der Erweiterung

Was ist Fiesta Online eigentlich?

Bei Fiesta Online handelt es sich um ein 2006 erschienenes MMORPG im Anime-Look, das vom Publisher Gamigo herausgebracht und mitentwickelt wird. Bis heute kann das Spiel eine kleine Community für sich begeistern und auch MeinMMO-Leser kommen bei Fiesta Online ins Schwärmen.

Fiesta Online bietet folgende Gameplay Features:

  • 6 Charakterklassen welche verschiedenen Spezialisierungen bieten
  • Ein Lehrer-Schüler System, welches Anfänger mit mehr Erfahrung belohnt
  • Tägliche Einlog-Boni, die euch Vorteile geben
  • Soziales System in dem man andere Spieler sogar heiraten kann
  • Boss-Gegner für bis zu 20 Spieler
  • Viele Quests und Aufgaben, die euch eine lange Zeit fordern können
  • Dank Anime-Optik relativ zeitloser Grafikstil
  • Free2Play
  • Verschiedene PvP-Elemente

Habt ihr bereits Fiesta Onine gespielt oder war es an euch vorbeigegangen? Werdet ihr für die neue Erweiterung noch mal in das alte MMORPG reinschauen oder lassen euch die Inhalte kalt? Was sind eure Erfahrung mit dem Game? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Keine große Erweiterung aber einen Nachfolger bekommt das 14 Jahre alte MMORPG Jade Dynasty spendiert.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Finraen

Ich frage mich auch gerade wie das Spiel so lange überlebt hat.. Das spielt schreit gerade nach Pay2Win.. Booster für mehr Angriffskraft und Verteidigung.. Steine damit man EQ Upgraden kann. Erfahrungsbooster, Booster für Droprate… Also jeden das seine aber ich empfehle lasst die Finger davon ^^“

Übrigens Anmerkung zum Beitrag.. Level Cap war glaube 135 und nicht 115.. 115 war wo ich noch gespielt habe vor knapp 7 Jahren, oder hatten die so solange jetzt keine Updates?

ReZZiT

Die meisten solcher Spiele leben von einigen Spielern, die extrem viel Geld reinwerfen.
Das sind Leute, die das Spiel angefangen haben und nicht damit aufhören können/wollen.
Ist bei Allods Online zb auch so. Da gibt es Leute, die zahlen im Monat mehrere hundert Euro um das Spiel am Laufen zu halten.

OldSchoolMagicTheGathering

Genau das ist es.

Eigentlich alle alte MMORPGs bis auf WOW und nun auch FF überlegen nur durch eine feste Spielerzahl, die das Spiel schon ewig spielen. Da kommen auch nicht wirklich viele neue Spieler hinzu.

Aber so können die Spiele auch nicht wirklich besser werden, da nie Geld da ist um zu investieren, sondern nur um das Game am Leben zu halten.

Irina Moritz

Eigentlich alle alte MMORPGs bis auf WOW und nun auch FF überlegen nur durch eine feste Spielerzahl, die das Spiel schon ewig spielen. Da kommen auch nicht wirklich viele neue Spieler hinzu.

Ich kann jetzt nicht für WoW sprechen, aber gerade bei FFXIV steht jedes Jahr in den Finanzberichten, dass die Menge der aktiver zahlender Spieler weiter steigt. Gerade im Juli gab es eine so große Welle neuer Spieler, dass es Server-Probleme und langen Warteschlangen beim Einloggen gab. Zum Release von Endwalker werden auch neue Server eröffnet. Wie kommst du darauf, dass da “nicht wirklich viele neue Spieler” dazukommen?

OldSchoolMagicTheGathering

Ja aber warum ist das bei FFXIV so? Weil gerade einige Twitch Streamer damit anfangen und viele auf den Hype aufspringen.

Um wie viel Prozent steigen denn die Spielerzahlen jedes Jahr bei FFXIV?

Nehmen wir mal

LOTRO
Aion
The secret world
Star trek online
Last Chaos

oder wie sie alle heißen, da denke ich schon, dass meine Aussage zutrifft.

Bei SWTOR weiß ich es nicht, oder Teso …

Irina Moritz

Wie gesagt, die Finanzberichte sprechen seit Jahren von steigenden Zahlen. Es wurden zum Launch von Shadowbringers alleine auf europäischen Datenzentren 2 neue Server hinzugefügt, um die bestehenden Server zu entlasten. Das war vor 2 Jahren und ist kein Trend aus dem letzten Monat, auch wenn der Juli natürlich besonders extrem war. Es wird kein krasser Anstieg sein (offizielle Zahlen gibt es keine), aber offensichtlich stark genug, dass es für Investoren hervorgehoben wird.

Für andere Spiele kann ich weiterhin nicht sprechen.

Scaver

Habt ihr euch vielleicht missverstanden?
Ich verstehe den zitierten Teil so, dass die Aussage für WoW und FFXIV NICHT gilt. Aber für alle anderen “alten” MMORPGs.
Das heißt ihr seid euch doch in der Aussage eigentlich einige oder?

OldSchoolMagicTheGathering

Ja ^^

Vallo

War mein erstes MMORPG und ich hatte da sehr schöne Momente, aber ich würde im Leben niemals wieder das Spiel spielen. So heftig P2W wie dieses Spiel geht kaum. Du bist zu schwach in dem Spiel? Kauf dir im Shop Rollen um die für 2 Stunden um 50% stärker zu machen. Willst du deine Waffe auf +12 (keine Ahnung was aktuell da geht, zu meiner Zeit war es nur +9), dann gib pro Waffe mal 100€ aus (natürlich danach noch die Rüstungen). Boni auf Kleidungsstücke aus dem Shop? Klar gibt es die da.

Keine Ahnung wie das Spiel so lange überleben kann, aber gut.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x