GameStar.de
› Dieser LoL-Skin sieht einem Promi zu ähnlich, Riot muss Geld abdrücken
LoL Lucian Striker Skin

Dieser LoL-Skin sieht einem Promi zu ähnlich, Riot muss Geld abdrücken

Der ehemalige Fußball-Profi Edgar Davids sagt, dass er die Vorlage für einen LoL-Skin war. Ein Gericht stimmte dieser Behauptung jetzt zu.

Im Moba League of Legends gibt es viele verschiedene Helden, die man sich über die Ingame-Währung freischalten kann. Alle dieser Champions haben außerdem mindestens einen weiteren Skin, der die Helden optisch verändert. So wird aus dem fiesen Gangster „Graves“ mit seiner Schrotflinte ein Typ mit Schwimmhosen und Wasserpistole.

Für den Champion „Lucian“ gibt es einen Skin, der den fiesen AD-Carry in einen Stürmer im Fußball-Outfit verwandelt. Genau diese kosmetische Veränderung sorgte nun aber für Probleme, denn dafür wurde offenbar ein ehemaliger Profi als Vorlage genommen.

Striker Lucian sieht aus wie Fußballer Edgar Davids

Beim besagten Skin handelt es sich um „Striker Lucian“, der bereits im Juni 2014 in League of Legends veröffentlicht wurde. Im Shop von LoL kann dieser Skin gegen Echtgeld erworben werden.

Nun, etwa drei Jahre nach Veröffentlichung von Striker Lucian, gibt es Probleme mit diesem Skin. Der ehemalige Fußball-Profi (jetzt Trainer) Edgar Davids behauptet, dass der Skin ihm sehr ähnlich sieht und Riot viel Geld damit verdient.

RiotGames soll seinen Promi-Status ausgenutzt  und davon profitiert haben. Davids ist weltbekannt, spielte in der niederländischen Nationalmannschaft und unter anderem für Juventus Turi.

Als Verteidigung erklärte RiotGames, dass die Spieler bei dem Skin eher den Helden Lucian erkennen würden. Das niederländische Gericht sah das anders und entschied den Rechtsstreit zugunsten von Davids.

Davids hat nun Anspruch auf Einnahmen, die durch den Verkauf von Striker Lucian erzielt wurden. Im folgenden Bild seht Ihr einen Vergleich zwischen Davids und Striker Lucian

League of Legends Lucian Davids

Quelle: Reddit

Erst freute er sich über den Skin, nun die Wende

Viele Spieler der Community fragen sich, woher plötzlich diese komplett andere Einstellung von Davids kommt. Als der Skin im Juni 2014 vorgestellt wurde, war der ehemalige Fußball-Profi alles andere als erschüttert darüber.

Auf Instagram teilte Davids am 5. Juni 2014 ein Bild des Lucian-Skins mit seinen Fans und schrieb dazu „Mein Sohn sagt, sein Vater wurde als Vorlage für diesen LoL-Charakter genutzt hahahah“

My son thinks this #LeagueOfLegends #character is based on his dad wahahaha

A post shared by mrdavidsone (@edgardavidsofficial) on

Einen Tag später wirkte es auch auf Twitter nicht so, als hätte er Problem mit diesem Skin.

In der League of Legends-Community sorgt dieser plötzliche Sinneswandel für schlechte Stimmung.

Ein PvE-Modus mit starkem Endboss soll frischen Wind in League of Legends Moba bringen

VIA Reddit
QUELLE voetbalprimeur
Patrick Freese
Teemo for president!
LoL Lucian Striker Skin

League of Legends

PC