Schattenpriester dominieren neuen Raid in WoW so hart, dass Blizzard sie nun nerft

Im neuen Raid Tiegel der Stürme von World of Warcraft sind die Schattenpriester die Könige des Schadens. Doch jetzt nimmt Blizzard ihnen die Krone weg: Man kündigt einen Nerf im nächsten Patch an.

Seit knapp einer Woche ist der Raid „Tiegel der Stürme“ in World of Warcraft verfügbar. Über das Osterwochenende hat sich jedoch deutlich gezeigt, dass eine Klasse allen anderen mit großem Abstand davonrennt.

Der Schattenpriester dominiert in den beiden Bosskämpfen des Tiegels und ist mit großem Abstand auf Platz 1 der Schadenslisten. Das war sogar Blizzard zu bunt, sodass nun ein Nerf für die Schattenpriester kommt, um sie auf ein gesundes Maß zurechtzustutzen.

WoW DPS Crucible of Storm First Week
Schattenpriester dominieren. Quelle: warcraftlogs (23.04., 12:00 Uhr, 50th Percentile)

Warum waren Schattenpriester so erfolgreich? Der Hauptgrund für den Erfolg der Priester liegt darin, dass Schattenpriester wie keine andere Klasse von Kämpfen gegen mehrere Ziele gleichzeitig profitieren.

Sie können dann so ihre Ressource „Wahnsinn“ schneller aufbauen und ihre DoTs deutlich effektiver verteilen und länger auf mehreren Feinden aktiv halten. Da beide Kämpfe im Tiegel der Stürme gegen mehrere Feinde stattfinden, kam dieser Vorteil besonders deutlich zum Tragen.

So will Blizzard nerfen: Das Problem sehen die Entwickler vor allem in einer Azerit-Eigenschaft. Die Fähigkeit „Verheißungsvolle Geister“, die den Schaden der Schattenhaften Erscheinungen um 100% erhöht und mehrfach stapelbar ist, wird auf 70% reduziert. Das sollte den Gesamtschaden der Schattenpriester um einige Prozentpunkte senken und mehr „in Linie“ mit den anderen Klassen bringen.

WoW Legion Priest Shadow

Die Schattenhaften Erscheinungen sind die kleinen „Geister“, die Spieler in einem Kampf sehen können, die vom Schattenpriester auf die Feinde zufliegen. Je mehr Gegner mit DoTs belegt sind, desto mehr Geister erscheinen auch.

So begründet Blizzard den Nerf: Blizzard betont dabei, dass es nicht darum gehe, Spezialisierungen abzuschwächen, die in besonderen Situationen glänzen können. Jede Klasse hat ihre Stärken und Kämpfe, in denen sie besonders gut ist.

Der Schattenpriester läge dieses Mal jedoch weit über dem tolerierbaren Maß und müsste deswegen etwas gesund geschrumpft werden.

WoW Draenei Drawing Power

Es ist schon ein bisschen ironisch, dass Schattenpriester ausgerechnet in dem Raid so dominieren, den sie storytechnisch selbst zu verantworten haben. Immerhin waren es die Schattenpriester, die Xal’atath in Legion getragen haben. Genau diese Klinge ist für die Eröffnung des Raids zuständig gewesen und hat die Spieler nun in eine Falle gelockt.

Die Änderungen sollen noch in dieser Woche live gehen, also vermutlich mit den Wartungsarbeiten am Mittwoch. Diese erhöhen auch das Itemlevel der Weltquests.

Wart ihr als Schattenpriester im Tiegel der Stürme unterwegs? Wie gefällt Euch der neue Raid? Findet ihr die Nerfs gerechtfertigt?

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet Ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Autor(in)
Quelle(n): wowhead.combuffed.de
Deine Meinung?
Level Up (1) Kommentieren (5)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.