WoW-Geheimnis gelöst: So bekommt ihr das gruselige Pet „Baa’l“

Das erste Geheimnis von World of Warcraft: Battle for Azeroth wurde gelöst. Wir verraten euch, wie ihr dieses schaurige Haustier bekommt – eine Ziege aus der Hölle.

Eigentlich dachte die Community von „Secret Finding“-Server, dass sie einem Rätsel in Battle for Azeroth auf der Spur sind, das zu einem neuen Reittier führt. Doch sie irrten sich. Nach Tagen der Suche wurde nun das erste Rätsel entschlüsselt, das mit dem geheimen Pet Baa’l belohnt. Wir verraten Euch Schritt für Schritt, wie ihr dieses gruselige Haustier bekommt.

WoW Guide: So schnappt ihr Euch Baa’l

Um dem Guide effektiv folgen zu können, benötigt ihr ein Addon, mit dem ihr Euch die Koordinaten auf der Karte anzeigen lassen könnt. Wir empfehlen etwa das Addon MapCoords, das ihr hier auf Curse herunterladen könnt.

WoW Baal

Die folgenden Schritte müssen in der korrekten, hier aufgelisteten Reihenfolge durchgeführt werden.

Ein großer Teil der verwendeten Bilder stammt von wowhead (siehe Quellen).

Schritt 1: Nazmir

Die Reise beginnt in Nazmir beim großen Tempel in der Mitte. Ganz oben auf der Zitadelle liegt der erste Hinweis. Ihr müsst oben auf die Zitadelle (über die Brücke) und dann ganz an den Rand zu den Koordinaten 51 / 59. Hier liegt der kleine Zettel, den ihr anklicken müsst. Aber Vorsicht! Man kann leicht abrutschen und runterfallen.WoW Baal Secret 1 Nazmir

Schritt 2: Verheerte Küste

Reist zum Orc Drak’thul an die Verheerte Küste auf den Verheerten Inseln (Alter Content von Legion). Bei den Koordinaten 37 / 71 steht ein steinerner Tisch. Auf diesem liegen mehrere kleine Steinchen. Einer davon ist heller als die anderen. Klickt den Stein an, um auch diesen Schritt zu erfüllen. Manchmal blockiert der Orc den Tisch, dann müsst ihr etwas warten.WoW Baal Secret Broken Shore

Schritt 3: Boralus

Anschließend müsst ihr in die Allianzstadt Boralus. Bei den Koordinaten 49 / 40 findet sich hinter einigen Netzen (die ihr einfach durchlaufen könnt) der Eingang zu einer geheimen Höhle. Am Ende der Höhle liegt ein weiteres Steinchen, das ihr anklicken müsst.WoW Baal Secret 2 Boralus

Schritt 4: Atal’Dazar

Der nächste Schritt führt nach Atal’dazar in Zuldazar. Ihr müsst dafür die nicht-instanzierte Version betreten (also NICHT in den Dungeon). Reitet rechts um das Portal herum und begebt euch zu der Stelle, die in diesem Video gezeigt wird und klickt das Steinchen an.

Schritt 5: Drustvar

Der nächste Stein ist in Drustvar hinter einem Wasserfall in Gol Osgir. Erklimmt am besten den Berg von Aroms Wacht aus, bis ihr zum Wasserfall bei den Koordinaten 36 / 53 gelangt. Springt von dort eine Ebene hinab. Dort findet ihr eine versteckte Höhle, der Stein befindet sich im „Auge“ einer Götze, die dort steht. Klickt ihn wieder an.WoW Baal Secret 4 Drustvar

Schritt 6: Vol’dun

Als nächstes geht es nach Vol’dun. Fliegt zur Zuflucht von Tortaka und springt hinab. Sucht den Baum bei den Koordinaten 63 / 21. Am Baum könnt ihr eine versteckte Höhle finden. Aber Achtung! In der Höhle ist ein extrem starker Gegner, der Euch mit einem Schlag tötet, wenn ihr zu nahe kommt. Ihr müsst ihn betäuben oder einfach ausweichen. Zwischen den Felsen versteckt liegt der nächste Stein, den ihr wieder anklicken müsst.WoW Baal Secret 5 Voldun

Schritt 7: Sturmsangtal

Der nächste Stein ist im Sturmsangtal, auf einer Insel in der Nähe des Schreins der Stürme. Bei den Koordinaten 65 / 11 findet ihr den Eingang zu einer Höhle, versteckt unter dem Gebüsch einiger Bäume. In der Höhle könnt ihr einen kleinen See finden, an dem ein Karren steht. Auf der Ladefläche des Karrens liegt der nächste Stein, den ihr anklickt.WoW Baal Secret 6 Stormsong

Schritt 8: Das offene Meer

Der nächste Schritt ist schwierig und benötigt Vorbereitung. Schnappt euch die Artefaktangel oder Tränke, mit denen ihr eure Schwimmgeschwindigkeit erhöht. Ihr müsst von Nazmir aus nach Norden schwimmen und das Gebiet verlassen, bis weit in die Erschöpfungszone hinein. Bei den Koordinaten 54 /7 der allgemeinen Karten von Zandalar findet ihr ein versunkenes Schiff. Das Steinchen liegt auf einer Mosaik-Glasscheibe die einen Schädel abbildet. Klickt das Steinchen an.WoW Baal Secret 7 Sea

Schritt 9: Boralus

Für den nächsten Schritt müsst ihr wieder nach Boralus, in das Heckenlabyrinth der Prachtmeers. Bei den Koordinaten 37 / 80 findet ihr den Zugang versteckt unter einigen Büschen (dort wo die Rekruten Pen&Paper spielen). Hinter einigen Fässern liegt das Steinchen.WoW Baal Secret 8 Boralus

Schritt 10: Drustvar

Danach geht es weiter nach Drustvar. Sucht den Leuchtturm in der Westwacht auf und erklimmt die Insel. Schwer zugänglich ist bei den Koordinaten 17 / 6 eine Höhle zu sehen, für die ihr sehr präzise springen müsst. Das Steinchen ist nicht in der Höhle, sondern direkt davor – versteckt zwischen einigen Büschen.WoW Baal Secret 9 Drustvar

Schritt 11: Tiragardesund

Weiter geht es in den Tiragardesund zu den Koordinaten 75 / 70 wo wieder eine versteckte Höhle ist. Aber Achtung! Die Höhle ist voller unsichtbarer Gegner, die Euch mit einem Schlag töten. Neben einem Stück Fleisch liegt das Steinchen. Um heil zum Stein zu kommen, benutzt einen Trank der Unsichtbarkeit oder sterbt Euch durch. Klickt auch dieses Steinchen an.WoW Baal Secret 10 Tiragarde

Schritt 12: Boralus

Der nächste Stein ist in einer Höhle, im Osten von Boralus. Der Eingang ist bei einem Wasserfall bei den Koordinaten 80 / 19. Die Höhle hat sehr viele Steinchen, aber nur einer ist der richtige. Der korrekte Stein liegt unter einer langen Schriftrolle, die sich von einer Säule ausbreitet. Klickt den Stein an.WoW Baal Secret 11 Boralus

Schritt 13: Boralus

Ihr bleibt in Boralus, denn es geht weiter zu den Koordinaten 10 / 82. Unter den Algen versteckt ist ein weiterer geheimer Zugang zu einer Höhle. Wieder gibt es viele Steinchen und nur einer ist der korrekte, versteckt unter einigen Algen.WoW Baal Secret 12 Boralus

Schritt 14: Das offene Meer

Das letzte Steinchen ist wieder weit in der Erschöpfungszone, im Osten von Vol’dun. Der Eingang ist bei den Koordinaten 55 / -10 auf der Karte von Zandalar. Wie ihr dorthin kommt, verrät am einfachsten dieses Video:

Schritt 15: Frostfeuergrat

Anschießend folgt der letzte Schritt. Ihr müsst nach Draenor reisen in den Frostfeuergrat. Bei den Koordinaten 62 / 22 findet ihr einen Vulkan. In der Mitte des Vulkans befindet sich Baa’l. Ihr müsst ihn in einem Haustierkampf bezwingen, damit ihr dieses Haustier erhaltet.WoW Baal Secret 14 Frostfire

Baa’l ist quasi unbesiegbar, wird mit einem Trick aber deutlich schwächer. Wenn Ihr das Haustier Uuna besitzt und beschwört (oder ein anderer Spieler in der Nähe), dann verliert er viel seiner Stärke und ist einfacher zu bezwingen.

Glückwunsch, nach der langen Reise habt ihr Euch Baa’l auch verdient!

Die Community vermutet, dass das Rätsel noch weiter geht und Baa’l nur der erste Schritt eines noch viel größeren Rätsels ist. Es bleibt spannend…

Mehr zum Thema
Das Seemöwen-Rätsel – Die WoW-Community verzweifelt

Wie gefällt Euch Baa’l und diese Rätsel? Eine verdammt coole Sache? Oder viel zu kompliziert?

Autor(in)
Quelle(n): wowhead.com

Deine Meinung?

Level Up (8) Kommentieren (26)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.