WildStar: Carbine belohnt Sicherheits-Denken mit Schwebe-Motorrad

Das MMORPG WildStar ist im Kampf gegen Hacker und Cheater zurzeit besonders aktiv und belohnt Spieler, die ihren Account mit einer Zwei-Wege-Authentifizierung schützen, nun mit einem fahrbaren Untersatz, dem fliegenden Motorrad Retrogleiter.

Die Meldungen über Carbines Kampf gegen Botter und Cheater reißen nicht ab. Hier werden tausende gesperrt, da erzählt ein Dev, wie er eigenhändig zu jedem Botter ein Ticket schrieb im Stile einer Weltraum-Politesse. Doch die Beschwerden und Probleme sind einer Weltraumhydra gleich. Jeder gefallene Botter scheint sofort von zweien Neuen ersetzt. Es gibt im PvE Bots, die nur kurz sichtbar werden, wenn sie vorm hart arbeitenden Spieler materialisieren, um ihm das Erzvorkommen klauen. Und auch im PvP machen Bots so manches Schlachtfeld unspielbar.

Bei jeder Gelegenheit bitten die Entwickler die Spieler darum, doch die Zwei-Wege-Authentifizierung zu nutzen. Denn die meisten der Bots seien gehackte Accounts von Spielern, die sich nicht gut genug geschützt hätten. Mit einer Zwei-Wege-Authentifizierung seien die Spieler auf der sicheren Seite. Schon seit Release belohnt man Sicherheits-Denken der Spieler mit 2% mehr Erfahrung, Prestige und Ruhm; einer kybernetischen Augenklappe und einem Titel als „Zertifizierbar zertifiziert“.

In unseren News vom letzten Nexus-Cast haben wir bereits erwähnt, dass Carbine hier noch aufstocken möchte. Jetzt ist auch raus wie: mit einem Motorrad.

Wer ab dem 10. Juli einen aktiven Authentifikator nutzt, erhält ein nicht so aussehendes, aber tatsächlich nagelneues Gefährt: den Retrogleiter.

Genaueres zum Authentifikatior und eine Möglichkeit, ihn sofort einzurichten, erhaltet Ihr auf der offiziellen Seite von WildStar.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.