WildStar schenkt Euch einen Lvl-50-Helden, damit Ihr es endlich spielt

Um das verrückte Sci-Fi-MMORPG WildStar war es lange Zeit ruhig. Jetzt rüttelt Publisher Carbine gleich mit zwei News die Community wach: Härterer Raid und kostenloser Level 50 Boost!

Erinnert Ihr Euch an WildStar? Dieses abgedrehte Space-Game mit den überzeichneten Comic-Charakteren und dem bockschweren Gameplay? Es ist noch nicht tot! Die neuen Lebenszeichen lassen sogar auf frischen Wind hoffen.

Wildstar Raid 1

WildStar Update 1.7.4: Härtere Raids, besserer Loot

Das kommende Update 1.7.4 für WildStar bringt dabei Änderungen an Items, Veteranen-Dungeons und einen härterer Raid:

  • Die maximale Veteranen-Stufe für Dungeons wurde auf 15 angehoben.
    • Die grundlegende Gegenstandstufe auf Veteranen-Stufe 15 ist 145 für Dungeons und 130 für Expeditionen.
      WildStar Draken Line
  • Die Genetic Archives Prime Level 1 sind nun verfügbar
    • Die grundlegende Gegenstandstufe für fallengelassene Items ist 155.
    • Die globale Obergrenze der Gegenstandstufe wurde auf 170 angehoben.
    • Belohnungen aus bestehenden Schließkisten des Genetic Archives skalieren nun mit der Veteranenstufe.

Raids in WildStar sind ohnehin ein Stück verrückter als in anderen Spielen. Mit der Möglichkeit, diese nun auch auf der Veteranen-Stufe („Prime“) spielen zu können, geht Carbine einen Schritt weiter. Die Devs übernehmen damit eine Mechanik, die mit „Mythic Raids+“ schon bei WoW seit längerem gefordert wird.

Level 50 – sofort und umsonst!

Das ist aber nicht die einzige Neuerung. Wenn der Patch am 1. November auf die Live-Server aufgespielt wird, gibt es ein Event für jeden Spieler. Wer sich zwischen dem 1. und 5. November einloggt, bekommt einen kostenlosen Level 50 Boost für einen neuen Charakter – mit haufenweise Extras:

  • Ein volles Set an DPS-Ausrüstung (bereits ausgerüstet).
  • Ein Beutel mit Unterstützungs-Ausrüstung (je nach Klasse Tank oder Heiler).
  • Ein Beutel mit Belohnungen für den gewählten Pfad.
  • Ein Reittier.
  • Eine Protostar Housing Teleportations Einheit, die den Charakter zu seiner Housing-Parzelle bringt.
  • Hauptstadt Transmat Koordinaten, die einen weiteren Rückruf-Knopf hinzufügen, der den Spieler zur entsprechenden Hauptstadt bringt.
Wildstar Warplots big red dude

Wer also Wildstar noch eine Chance geben möchte hat nun die Chance, das gleich mit einem voll ausgerüsteten, neuen Charakter zu machen, um den Raid zu rocken!

Zu beachten ist allerdings, dass der Boost nur einmalig pro Account genutzt werden kann. Wer also schon beim letzten Event einen Charakter geboostet hat, bekommt keine zweite Möglichkeit dieses Mal!

Was denkt ihr? Wird das Update helfen, WildStar noch neues Leben einzuhauchen? Schreibt uns Euren Kommentar!

Auch für Spieler mit stärkerer sozialer Ader ist gesorgt: WildStar hat nun Gemeinschafts-Housing!

Quelle(n): Wildstar, Massivelyop, Wildstar
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

26
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Dennis
Dennis
2 Jahre zuvor

Ich habe es damals verpasst weil ich noch Aktiv WoW spielte, nun ist meine WoW Zeit seit längerer Zeit rum und ich suche für nebenbei eine schöne Alternative mit F2P Model, aber es gibt kaum etwas gutes. Wildstar wollte ich mal rein schnuppern, aber wenn es den 50er Boost nicht mehr gibt, würde ich es auch nicht anfangen.

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
2 Jahre zuvor

Mit Level 50 fängt man in einem MMO auch nicht an ;o)

Yitzhak Mandelbaum
Yitzhak Mandelbaum
2 Jahre zuvor

Mit der Einstellung besser bei WoW & Co. bleiben.^^

Jyux
Jyux
2 Jahre zuvor

Es ist halt ultra schade dieser Teufelskreis….
Das Spiel hat wenig Spieler und neue Spieler kommen nicht, weil ein MMORPG mit wenig Spielern kein Spaß macht.

Die Free2Play-Umstellung und der Steam-Relase konnte es ja auch nicht rausreißen.
nunja.. Wildstar hätte meiner Meinung nach mehr Spieler verdient.
Aber leider denke ich, dass der kostenlose Charakter-Boost es halt nicht retten wird.

Haruki
Haruki
2 Jahre zuvor

Ich weiß nicht warum das Spiel mehr Spieler verdient hat. Ich kann zwar nicht vom aktuellen Stand sprechen aber wir haben zum f2p release nochmal mit dem game angefangen und gingen auch wieder raiden. Nachdem uns aber wieder die selben Probleme/Bugs wie zu beta/release plagten haben wir es aufgegeben. Die Entwickler oder Publisher(?) sind zum großen Teil selbst schuld. Shit happens

Jyux
Jyux
2 Jahre zuvor

Jo, bei der Umstellung lief das Spiel alles andere als Rund – richtig.
Hab ebenfalls einzige Zeit in Wildstar verbracht und konnte jetzt keine Bugs feststellen, die das Spiel unspielbar machten oder mich zum aufgeben gebracht hätten.
Da empfinde ich WoW als größeres Bugfest grin

Aber ansonsten, naja weils halt eigentlich n verdammt gutes MMORPG ist oder geworden ist.
Zum ursprünglichen Release-Zeitpunkt konnte es mich irgendwie auch nicht fesseln weil ich halt „bessere“ Alternativen hatte und somit wieder zurück zu anderen MMORPGS bin. Mittlerweile bereue ich das sehr weil ich erst bei der F2P-Umstellung richtig losgelegt hab und dann erst bemerkt habe wie gut W* eigentlich ist.
Hätte es eine größere Playerbase könnte sich sicherlich noch ein Haufen Leute begeistern (inkl. mir).
Gerade jetzt zu der Zeit wo es auf dem MMORPG-Markt nicht sooo rosig aussieht.

dong
dong
2 Jahre zuvor

Also ich hab damals nach Releasr Wildstar gezockt, danach nie wieder.
Wollte neulich mal reinschauen, mein Account ist gebannt worden. Kein Plan warum, keine Mail bekommen. Nix…

Naja wirklich traurig bin ich jetzt auch nicht :p

IchhassePvP
IchhassePvP
2 Jahre zuvor

Nachdem sich an diesem ekelhaften kunterbunten pseudo Science Fiction Setting und auch an diesem höchst unangenehmen „halb-aktiven“ Kampfsystem durch den Level 50 Char, der gleich auch noch mit Gear zugesch….. wird, rein gar nix verändert, werden mich diese Geschenke sicherlich nicht dazu verleiten können Wild* zu spielen.

mmogli
mmogli
2 Jahre zuvor

.. sry aber ruh dich bisserl aus .Zock nicht soviel ..und geh mal bisserl in die frische Luft .Das könnte dir helfen ..danke

Plague1992
Plague1992
2 Jahre zuvor

Müsst ihr denn immer so ( fiese und eigentlich unnötige ) Schläge in die Magengrube verteilen? Ja um Wildstar steht es schlecht, aber gibt das den Grund in gefühlt jeder 3. News darauf hinzuweisen? „Damit ihr endlich spielt“, „Wildstar lebt noch“, „Wildstar: Bannwelle, aber kann es sich das leisten?“ Allein in den Überschriften der letzten 10 News. Und wenn man bissl genauer hinschaut findet man eben in den Artikeln selber immer wieder kleine Seitenhiebe: „Wildstar gibt nicht auf – solange es geht“, oder dass sich der Autor selbst noch wundert dass überhaupt noch Updates kommen.

Dieser „Negativ-Trend“ ist mir bereits schon bei anderen Spielen wie Battleborn oder Evolve aufgefallen. Selbst wenn in diesen Seitenhieben natürlich ein Fünkchen Wahrheit ist, ist es nie / selten das eigentliche Thema des Artikels gewesen. Diese News hier hätte auch hervorragend funktioniert ohne die Leser daran zu erinnern dass Wildstar sowieso im sterben liegt. Es ist wie gesagt unnötig, ein wenig fies und macht die jeweilige Lage für die Spiele nicht gerade angenehmer.

DarokPhoenix
DarokPhoenix
2 Jahre zuvor

Es ist immer eine Frage der Perspektive. Einerseits ist es klar eine Überschrift mit Klick potential, anderseits oder auch zugleich eine gute Möglichkeit das Spiel zu pushen. Ich habe diesen Beitrag nur deswegen angeschaut und hab mir sogar überlegt das Spiel wieder einmal anzusehen. Also ist es sehr wahrscheinlich das einige mein MMO Leser wieder einsteigen, was für das Spiel ja positiv ist.

Plague1992
Plague1992
2 Jahre zuvor

Es ist ein Unterschied ob man überhaupt eine News zu einem Spiel verfasst, oder eine neutrale News verfasst, oder eben eine News wo man immer wieder nebenbei erwähnen muss wie scheiße es dem Spiel doch aktuell geht.

Wie gesagt hätte diese News hier auch wunderbar ohne diese Seitenhiebe funktioniert, genauso wie diverse frühere. Im schlimmsten Fall erzeugt diese Formulierung noch den gegenteiligen Effekt. Hier wird berichtet dass man nun Wunderbar in Wildstar einsteigen könnte, aber auch 3-4 mal gesagt dass das Spiel doch eigentlich schon Scheintod ist. Was sich irgendwie beißt und Wildstar jetzt auch nicht sonderlich hilft.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Wir sind doch nicht da, um „WildStar zu helfen.“ Wir sind nicht die PR-Agentur von WildStar.

Wir sind dazu da, um über Spiele zu informieren, und auch den Kontext mitzuliefern.

Die Leute können schon wissen, wie es um WildStar Ende 2017 steht. Wer soll’s ihnen denn sonst sagen? Die Entwickler selbst? Ich finde nicht, dass das „Seitenhiebe“ sind – das ist Kontext.

Fluffy-Chan
Fluffy-Chan
2 Jahre zuvor

Na und? Darum geht es doch gar nicht ob ihr denen „helfen“ wollt oder nicht. Stell dir mal vor jemand von uns Lesern (auch die wleche sich heir nie aktiv oder überhaupt unter euren.. „News“ zu Wort melden) würden jetzt ne eigene Gamingnewsseite errichten und, mit vereinzelten Berichten über andere Konkurenzseiten berichten.
Und demnach dann auch mal über Euch des öfteren schlecht daher reden. Würde dir das wirklich gefallen? Ich glaube kaum.
Ich erinnere mich noch an frühere Posts von euch, wo ihr sooooo von Wildstar geschwärmt habt. Wie toll geil das doch ist. Und nun… tja…. zieht ihr darüber her als hätten sie euch Pestbeulen an Kopf gewünscht. Ziemlich heuchlerisch oder?

Ja jeder sieht das es Wildstar recht bescheiden geht aber na und? Wie oft wird es jetzt Todgeredet? Seit… 2-3 Jahren? Tja, scheiße wars, das Spiel gibt es immer noch und das wird es auch noch gut weitere 2-3 Jahre geben.
Auch viele andere onlinespiele haben mehrfach gezeigt, dass es nicht immer eine Comunity von 5k bis 1 mille oder mehr Spieler braucht um zu bestehen. Auch für wildstar kommen irgendwann wieder gute Zeiten.
Oder es wird doch mal irgendwann eingestellt und paar Monate später wieder von irgend nem reichen Zirkusclown gekauft und gerelauncht.

Man muss nicht alle Spiele mögen, aber man sollte auch diesen Leuten keine Dinge antun die man nicht zwangsläufig auch mit seinem eigenen Unternehmen durchmachen will.
Von daher hat Plague gar nicht mal so unrecht.

Ich werde Wildstar zwar auch nicht mehr anfassen, aber das liegt nicht an euch sondern am Spiel selbst.
Mir ist es persönlich zu mastig und unnötig zugemüllt so das ich mir in dem Spiel vorkomme wie in einer Gummizelle.
Naja udn nen vollausgestateter maxchar? Wozu? Dann spiel ichs doch erst recht nicht, weil ich schon alles hab.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

„Wir ziehen über WildStar her“ – Wo denn? Ich seh das nicht.

mmogli
mmogli
2 Jahre zuvor

smile

mmogli
mmogli
2 Jahre zuvor

Die Seitenhiebe (Wildstar) wie du hier schreibst sind hier schon lang eine ganz normale Sache in mein mmo .
Bin froh das nicht nur mir das aufgefallen ist .
Ich muss nur noch schmunzeln und schreib schon lang nichts mehr unter Mein MMo Wildstar Artikel .

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Ich find das hier mit dem „damit Ihr es endlich spielt“ – nicht sonderlich fies.

„Die News hätte funktioniert, wenn man das weggelassen hätte“ -> Vielleicht nicht so gut. Vielleicht wär’s ohne bisschen zu 08/15 – das gibt der News schon eine Emotionalität, die sonst fehlen würde.

Ansonsten: Evolve/Battleborn gelten als die größten Flops der letzten Jahrzehnte in der Gaming-Industrie. WildStar ist wahrscheinlich im MMORPG-Bereich ein ähnlich großer Flop. Das sind schon Besonderheiten. Ich denke zur DNA unserer Seite gehört es dann, sowas auch anzusprechen und nicht so zu tun, als wär bei Battleborn alles super.

Das ist der Kontext, in dem diese Spiele stehen. Für uns ist es wichtig, diesen Kontext mitzuliefern.

Es gibt halt so eine Melodie zu Spielen. Wenn man über Rift spricht, sagt man auch: „Ja, das ist ein Spiel, das seinen Zenit vielleicht hinter sich hat.“ Bei HdRO sagt man: oh, tapfer, wie die noch kämpfen. Und die Lore ist so schön. ArcheAge hat 3 Jahre nach dem Start auch so einen bestimmten Ruf. Bei Titanfall 2 und Secret World sprechen wir oft vom Geheimtipp, der mehr Spieler verdient hätte.

Das schwingt dann in den Artikeln mit, wenn Leute, diese Artikel schreiben, die einen Bezug zu den Games haben und nicht 08/15 News weghauen.

Diese Melodie haben sich all diese Spiele ja redlich verdient. Wenn man eine WildStar-News sieht, da werden sicher viele Leser denken „Oh, das gibt’s noch?“ – Ich finde es nicht falsch, das auch im Text zu erwähnen.

Dieses „Erinnern wir die Leser nicht daran, in welchem Kontext das Spiel steht, um sie nicht daran zu erinnern“ -> Das ist so … albern. Wir sind doch auch nicht dafür da, die „Lage von Spielen angenehmer zu machen.“ Wer hat denn was davon?

Quickmix
Quickmix
2 Jahre zuvor

Auf die PS4 und ich bin wieder dabei. PC only – nope!

Saigun
Saigun
2 Jahre zuvor

Achja Wildstar, ein gutes Game, nur ohne Spieler. BG’s gehen leider nur eine Handvoll pro Tag auf und man trifft jedesmal auf die selben Spieler. Schade drum, aber so isses nunmal.

Fluffy-Chan
Fluffy-Chan
2 Jahre zuvor

Oh grad gesehen. Schlachtzüge mit… Mechanik? Bei den Mechverweigerern, Teamplay resistenten und…. movementkrüppeln heut zu tage? xD

Nookiezilla
Nookiezilla
2 Jahre zuvor

Das gab es doch schon mal? Hatte mir sogar einen geholt.

Fluffy-Chan
Fluffy-Chan
2 Jahre zuvor

Dacht ich mir auch grad o.O
Das gabs sogar anfang 2017 oder sommer letztes jahr glaub ich. Zwar ohne die Vorteile aber gabs schon mal.

Longard
Longard
2 Jahre zuvor

Hahaha, wie geil. Die sollen des Kind endlich zu Grabe tragen. Das Game ist schon lange Tod.

mmogli
mmogli
2 Jahre zuvor

Ruh dich aus….und Zock nicht soviel. Frische Luft ab und zu tut auch gut ,dass könnte dir helfen ..danke

Snowblind
Snowblind
2 Jahre zuvor

ach wildstar. ich fand’s nen super Spiel und wirklich schade das die Entwickler nicht mit genug spielerzahleb gewürdigt werden ????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.