Shroud of the Avatar hatte seinen Launch und keiner hat es bemerkt

Am 27. März startete das MMORPG Shroud of the Avatar (SotA), das als inoffizieller Nachfolger der Ultima-Reihe gehandelt wird. Doch wie verlief der Start?

Drei Wochen sind inzwischen vergangen. Während die meisten MMORPGs in genau dieser Zeit die meisten Spieler für sich gewinnen, weil MMO-Fans nunmal oft von Anfang an dabei sein wollen, um sich gleich von Beginn an etwas in der Spielwelt aufzubauen, sieht dies bei Shroud of the Avatar anders aus.

Shroud of the Avatar Deko

Kein besonders ruhmreicher Launch

Der Start des Shroud of the Avatar verlief sehr unspektakulär, fast schon versteckt und peinlich berührt. Dies zeigt sich an mehreren Dingen:

  • Die Anzahl der Spieler ist laut Steamcharts angestiegen aber bei weitem nicht so, wie man sich das vom Launch eines neuen MMOs erwarten würde (zu Bedenken gilt, dass die Steam-Spieler laut den Entwicklern nur etwa 35 Prozent der gesamten Spieler ausmachen)
  • Die Spielerzahl konnte nicht mal die Zahl übertreffen, welche das MMO Im Sommer 2016 erreichte, als die Spielwelt persistent ging – laut Steamcharts waren damals 603 Spieler gleichzeitig online – diese Zahl konnte bisher nicht wieder erreicht werden
  • Es gibt im Grunde keine Marketing-Kampagne – Abgesehen von einigen wenigen Facebook-Werbebannern ist es totenstill um das Spiel
  • Die Entwickler sind stolz darauf, dass sich der Launch des Spiels einfach nur wie ein weiteres monatliches Update angefühlt hat, dabei sollte der Release eines Spiels doch ein großes und großartiges Ereignis sein
  • Die bisherigen Reviews zeichnen kein gutes Bild des MMOs – die Wertungen von Magazinen sind eher unterdurchschnittlich
  • Die Reviews auf Steam sind nach wie vor sehr durchwachsen. Durchschnittlich haben nur 53 Prozent der Spieler das MMO positiv bewertet
  • Selbst Langzeit-Fans haben das Gefühl, SotA wurde zu früh veröffentlicht

Keine Werbung?

Angeblich soll im zweiten Quartal – also jetzt – eine Marketingkampagne starten, um mehr Spieler in das MMORPG zu locken. Nach dem Launch wohlgemerkt, der gerade für MMO-Spieler oft so wichtig für den Einstieg ist. Bisher merkt man noch nichts davon. Und auch, wenn jetzt noch eine Marketingkampagne starten sollte, ist wirklich noch das Interesse da? An einem MMO, das unterdurchschnittliche Bewertungen erhielt? Das schon gestartet ist? Dessen Spielwelt schon seit fast zwei Jahren persistent ist?

Shroud of the Avatar Kampf im Dungeon

Was wird aus Episode 2?

Der Start von Shroud of the Avatar verlief alles andere als gut. Und ob die Entwickler jetzt noch das Ruder rumreißen können, darf bezweifelt werden. Wobei wir uns auch gerne vom Gegenteil überraschen lassen. Wie es mit Episode 2 weitergeht, ist noch unklar. Hierfür sollte eigentlich eine Kickstarter-Kampagne starten, doch von Episode 2 hörte man schon lange nichts mehr. Ob eine Kickstarter-Kampagne nach diesen Bewertungen des Spiels und einem solchen Start noch erfolgreich sein kann? Auch hier kann man leise Zweifel hegen.

Habt ihr Shroud of the Avatar vielleicht schon gespielt? Was ist eure Meinung zum Titel und zum Start? Teilt es uns in den Kommentaren mit.

Liegt der schlechte Start von Shroud of the Avatar vielleicht mit an der „organisierten Hetzkampagne“ gegen das Spiel, welche die Entwickler vermuten?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (15)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.