Watch Dogs Legion Multiplayer: Wann kommt Koop und wie funktioniert er?

Das Open-World-Spiel Watch Dogs Legion bekommt neben der Single-Player-Kampagne noch einen Multiplayer-Modus mit Koop. Doch wann kommt dieser Modus, wie läuft das Gameplay und welche Missionen und Modi gibt es? Erfahrt es hier auf MeinMMO.

Wann ist der Release vom Koop-Modus? Eins gleich vorweg: Der Multiplayer-Modus von Watch Dogs Legion ist zum Release des Spiels noch nicht implementiert. Die Entwickler bei Ubisoft legen diesen Modus erst am 3. Dezember 2020 nach. Dieses Update ist kostenlos und ab da wird der Mehrspieler-Modus verfügbar sein.

Dennoch können wir euch schonmal erklären, wie der Modus funktionieren wird und welche Features verfügbar sein werden.

Watch Dogs Legion startet diese Woche: Alles zu Release, Preload und Editionen

Alles zum Gameplay im kommenden Multiplayer-Koop

Wie viele Spieler sind unterwegs? Die Gruppengröße im Koop von Watch Dogs Legion ist vier. Ihr könnt also bis zu drei Kumpel mitnehmen. Eure Charaktere rekrutiert ihr wie im Grundspiel aus der Bevölkerung von London. Dabei ist es egal, wen ihr spielt. Wer mag, kann eine Bande aus rüpeligen Hooligans oder ein Kaffeekränzchen aus Killer-Omas verkörpern. Ob das taktisch klug ist, steht freilich auf einem anderen Blatt.

Kann man die Story-Kampagne im Koop spielen? Nein, die Koop-Kampagne ist ein komplett eigener Modus, der nichts mit dem Hauptspiel zu tun hat. Ihr könnt also auch nicht eure Charaktere aus dem Single-Player-Modus in den Koop übertragen.

Stellt euch den Multiplayer-Modus von Watch Dogs Legion einfach wie GTA Online vor, welcher ja auch losgelöst von der Story-Kampagne existiert.

Charaktere rekrutieren Watch Dogs Legion
Charaktere rekrutiert ihr im Multiplayer einfach von der Straße weg.

Wie funktioniert die Open-World im Multiplayer? An sich spielt sich Watch Dogs im Koop wie im Solo-Modus. Außerdem finden immer wieder zufällig Events in London statt, an denen ihr dann teilnehmen könnt. Durch die Unberechenbarkeit und das inhärente Chaos von Watch Dogs Legion kann also jeder Trip nach London zu einem einzigartigen Erlebnis werden.

Im Koop entfallen übrigens die Rekrutierungs-Missionen aus dem solo-Modus. Eure Charaktere werden also einfach so von der Straße weg für euer Hacker-Kollektiv angeworben. Dazu braucht ihr aber Einflusspunkte, die ihr aus Missionen bekommt. Mehr dazu erfahrt ihr im folgenden Absatz.

Diese Koop-Missionen und PvP-Modi kommen

Welche Koop-Missionen gibt es? Die Missionen ermöglichen euch, Einfluss auf die Spielwelt zu nehmen und bieten euch außerdem Einflusspunkte mit denen ihr neue und bessere Rekruten für euren Freiheitskampf rekrutiert. Zusätzlich zu den Zufalls-EVnts gibt es noch zwei Typen von Missionen, die etwas mehr Geschick und Koordination benötigen.

In regulären Koop-Missionen habt ihr ein bestimmtes Ziel und müsst ein Minimum an Teamwork vorweisen, um es zufriedenstellend zu schaffen.

Wer’s gern etwas schwerer will, kann sich an die Tactical Ops wagen. Die setzten ein Team von vier Spielern voraus, die tatsächlich sich die Aufgaben einteilen müssen. So muss ein Spieler die Wachen ablenken, ein anderer hackt die Sicherheitsmonitore und ein weiterer Spieler schleicht durch die Schatten.

Watch-Dogs-Kick
Es gibt auch PvP in Watch Dogs LEgion.

Wie sieht es mit dem PvP aus? Im PvP haben sich die Entwickler etwas Besonderes einfallen lassen. Highlight is hier sicherlich die Spider Bot Arena. Dort treten eure Spinneroboter in einer Art Roboter-Death-Match gegeneinander an.

Wer frühere Watch-Dogs-Spiele kennt, dem dürfte der Invasions-Modus etwas sagen. Dort dringen andere Spieler in euer Gebiet ein und wollen euch hacken. Das müsst ihr verhindern und in einem wilden Katz- und Maus-Spiel verfolgt ihr die Eindringlinge und schaltet sie aus, bevor sie zu viel Schaden anrichten können.

Zusätzlich zu diesen Inhalten wollen die Entwickler später weitere Modi nachreichen. Allerdings steht Watch Dogs Legion gerade nicht so gut bei den Fans da. Denn auf Metacritic kommt das Spiel trotz an sich guter Kritik nur auf 75 Punkte. Lest hier, was dahinter steckt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Brezel

„So spielt ihr mit zusammen mit Freunden im Coop“

Release am 3.12.2020

Wieder das nächste Beispiel für eine Perfekt gewählte Überschrift.

„Watch Dogs Legion: Bald startet der Multiplayer und so funktioniert er“ Kann unmöglich so schwer sein. Das ist mit absolut nichts mehr zu rechtfertigen. 😆

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von Brezel
Materno

Leider sind solche Klickbait :berschriften mittlerweile auf jeder zweiten Seite der Standard. Mich nervt das auch tierisch….
Vor allem wenn die Artikel da hinter eigentlich auf gutem Niveau sind : /

Mark-Uwe Kling nimmt das Thema in seinem aktuellen Buch auch gut auf die Schippe. Das wird im Prolog schon massiv verwendet und die meisten Kapitelüberschriften sind auch immer so Klickbait Ueberschriften
@MeinMMO: Ich glaube ihr habt einen Bug im Kommentarfeld. Das große ü wird bei mir zu einem : (Doppelpunkt). An jeder anderen Stelle im Browser und jeder anderen Software hab ich das Problem nicht. Alle anderen Tasten gehen in dem Textfeld hier auch 😀

Psycheater

Du sprichst Mir, und sicher vielen anderen aus der Seele.
Weil Du im Kern der Sache zu 100% Recht hast.
Leider wird, sofern sie darauf antworten, irgendwer aus der Redaktion dies wieder mit fadenscheinigen Begründungen versuchen zu erklären warum, wieso weshalb das so ist. Find Ich traurig.

Denn DAS HIER ist schlichtweg Clickbait

Nico

Ach sowas hass ich immer, es ist ein großartiges Spiel, aber ohne MP am anfang find ich es immer schade.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x