Amüsant und bockschwer – Überlebt Ihr in Warhammer: Vermintide 2?

Ihr steht auf Schmerzen, Loot und Horden von Gegnern? Ihr fühlt Euch in einer düsteren Welt voller schwarzer Magie, dunkler Mächte und wenig Chancen für das Gute am wohlsten? Dann ist Warhammer: Vermintide 2 das Spiel, auf das Ihr gewartet habt!

Warhammer: Vermintide 2 ist der Nachfolger des beliebten Titels Warhammer: End Times – Vermintide. Das Spielprinzip ist einfach: Vier Helden werden auf eine Mission geschickt, in denen sie sich durch massenweise Gegner und Bosse durch das Level schnetzeln müssen.

Klingt bekannt, auch Left 4 Dead funktioniert auf die gleiche Weise. Jedoch kämpft Ihr in Vermintide nicht gegen Zombies, sondern gegen Rattenmenschen (Skaven) und böse Menschen aus dem Norden, Anhänger der dunklen Chaos-Götter.

Was sind Warhammer und Vermintide?

Warhammer ist eine Welt, in der stetiger Krieg herrscht. Stets gibt es irgendeine Macht, die es zu bekämpfen gilt, oder die von sich aus einen Krieg beginnt. Dabei ist Warhammer kein klassisches „gut gegen böse“ sondern eher ein „wir gegen alle“.

Etwas bekannter unter Gamer dürfte wohl Warhammer: 40.000 sein, das knapp 40.000 Jahre in der Zukunft spielt. Die Welt und die Konflikte sind aber die gleichen. Grob gesagt: Das Imperium der Menschen gegen alles andere, was es im Universum so gibt.

In Vermintide findet Ihr Euch im Szenario von Warhammer: Fantasy wieder. Hier gibt keine Raumschiffe und ‚den Imperator‘, sondern Burgen und Sigmar, in dessen Namen gekämpft wird. Statt Aliens (Xenos) sind die Gegner vor allem Rattenmenschen, die Skaven.

Vermintide 2 Release The keep

Einzigartige Charaktere mit Levelsystem

In Vermintide 2 gibt es wie im Vorgänger auch fünf Charakere, von denen Ihr einen spielen könnt.

Je weiter Ihr aufsteigt, desto weiter könnt Ihr Eure Charaktere entwickeln. Jeder Charakter hat drei Sub-Klassen, sogenannte Karrieren, von denen die zweite auf Level 7 und die dritte auf Level 12 freigeschaltet wird. Alle fünf Level gibt es außerdem einen Talentpunkt. So entsteht Dynamik. Die Klassen haben Gelegenheit, sich so zu spezialisieren, dass sie in einer Gruppe Rollen einnehmen können.

Vermintide 2 Release all 5 heroes

Bockschwere Missionen mit massenweise Blut

Vor einer Mission trifft sich die Gruppe in einer verfallenen Burg, um sich auf die bevorstehende Aufgabe vorzubereiten. In der Pre-Order-Beta gab es vier Missionen der Kampagne, im fertigen Spiel werden es mehr sein. Eine Gruppe besteht immer aus vier Charakteren. Fehlt ein Spieler, springt ein Bot ein.

Bereits der erste Teil von Vermintide war bekannt für seine Schwierigkeit. Wenn sich vier Leute gegen hunderte Gegner in die Schlacht stürzen ist klar, dass so etwas nicht leicht sein kann oder darf.

Vermintide 2 Release Ratogre and Skaven Thralls

Eine vergleichsweise kleine Gegnergruppe mit Rattenoger.

Wer nicht aufpasst, ist schnell umzingelt und wird überrannt. Gegenstände zur Heilung und zum Auffüllen von Munition sind selten und teilweise weitläufig in den Missionen verteilt. Kurz die Pfeile oder die Lebensenergie auffüllen, ist nicht drin.

Reicht das noch nicht, gibt es Spezialgegner, die Euch mit besonderen Fähigkeiten wie Gatling-Guns, Gas-Bomben oder als Assassine zusetzen. Diese besonderen Gegner benötigen Absprache und Markierungen, damit sie kein Gruppenmitglied ausschalten. Teamwork ist der Schlüssel.

Vermintide 2 legt noch eine Schippe drauf. Schon die ersten Schritte sind hart und Anfänger dürften mehr als einmal von ihren Teamkollegen vom Boden aufgekratzt werden. Aber dazu sind Freunde schließlich da. Ohne Zusammenarbeit klappt nichts.

Lust auf Überleben pur? Die 10 besten Mutliplayer-Survival-Games 2018!

Vermintide 2 Release Screenshot Skaven Warpfire Thrower

Macht’s euch schwerer für noch mehr Loot

Wem die Missionen noch nicht schwer genug sind, der kann sie sich beim Spielen selbst noch härter machen. In der Beta konntet Ihr aussuchen, ob Ihr die Mission auf der Schwierigkeit „Rekrut“, „Veteran“ oder „Champion“ spielen wollt.

  • Rekrut: Starter-Schwierigkeit, die die geringsten Beutekisten gibt. Jeder startet mit einem Heiltrank.
  • Veteran: Verfügbar ab 120 Macht. Gegner sind härter und Spieler haben keine Heiltränke zu Beginn.
  • Champion: Verfügbar ab 220 Macht. Gegner halten sehr viel mehr aus und schlagen stärker zu. Außerdem ist Friendly Fire für Fernkampfangriffe stets aktiv.

Im fertigen Spiel wird eine weiter Schwierigkeit, „Lord“ dazukommen, die noch ein wenig schwerer sein wird.

In jeder Mission gibt es außerdem drei Folianten und zwei Grimoires zu finden. Folianten nehmen bei einem Charakter den Platz des Heil-Gegenstandes ein – er kann also keinen Heiltrank und keine Verbände mehr tragen. Außer, er verbraucht sie sofort und nimmt dann den Folianten wieder auf.

Ein Grimoire sperrt den Platz von Buff-Tränken. Außerdem verringert das Tragen eines Grimoires die maximale Gesundheit aller Gruppenmitglieder um 30% pro Grimoire! Es lohnt sich allerdings, diese Bücher zu sammeln, um die Beutekiste zum Abschluss der Mission aufzuwerten und so stärkere Waffen und Schmuckstücke zu ergattern.

Vermintide 2 Release Stormvermin vs Kerillian

Wenn Euch 1 gegen 7 noch zu unfair für die Gegner erscheint …

Warum Vermintide 2 spielen?

Vermintide 2 besticht mit Runden, in die man schnell und einfach einsteigen kann. Eine Mission dauert zwischen 20 und 40 Minuten und kann je nach Gruppe und Vorhaben ohne Probleme abgeschlossen werden. Dabei bleiben sie dennoch stets fordernd und belohnen mit Loot und Erfahrung.

Zudem besitzt das Spiel einen einzigartigen Charme. Die ganze Welt und jeder Charakter haben eine tiefere Geschichte, die sich selbst für Neulinge beim Spielen langsam entwirrt. Die Dialoge sind oft spitz und unterhaltsam und ergänzen das Bild der rauen und düsteren Welt.

Ein PvP-Modus ist zwar nicht geplant, aber auch im „4 gegen Viele“-Koop ist Vermintide 2 Herausforderung genug. Wer jeden Charakter bis zum Ende leveln möchte hat genug zu tun. Wer aber nur seinen Liebling zur Perfektion spielen will, wird genauso seine Freude daran haben.

Warhammer: Vermintide 2 erscheint am 8. März für PC. Diese 3 neuen Highlights erscheinen ebenfalls für PC, PS4 und Xbox!

Vermintide 2 Screenshot Chaos Sorcerer

Tipps und Tricks

Wenn Ihr mit Vermintide anfangt, spielt es am besten mit Freunden oder nutzt den Voice-Chat des Spiels. Absprache ist extrem wichtig und wenn Ihr nicht weiterwisst, fragt nach. Die Spieler sind in der Regel sehr hilfsbereit, schließlich sind sie genauso auf Euch angewiesen wie ihr auf sie – und sei es nur als Träger von Heil-Gegenständen oder Büchern.

Greift nicht zu hoch! Das Spiel ist schwer, und genau das will es auch sein. Ihr habt mehr davon, Euch langsam heranzutasten und die Missionen zu schaffen, geheime Wege und Positionen zu lernen, als sofort aufs Ganze zu gehen. Der schwierigste Teil kommt meist kurz vorm Ende, und wenn man dort nicht vorbereitet ist, war die ganze Mission für die Katz.

Anders als in Left 4 Dead triggert Ihr Horden und Bosse nicht durch Lautstärke. Sie tauchen einfach auf, oft zu ungünstigen Momenten. Seid immer wachsam und bleibt zusammen, um nicht überwältigt zu werden. Sollte es doch einmal knapp werden, habt immer eines im Kopf: Verbrennt die Häretiker und kämpft für den Imperator!

Warhammer Vermintide 2 erscheint heute für den PC. Ein Release für PS4 und Xbox One wird später in 2018 erwartet.

Autor(in)
Quelle(n): vg247
Deine Meinung?
Level Up (1) Kommentieren (69)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.