Amüsant und bockschwer – Überlebt Ihr in Warhammer: Vermintide 2?

Ihr steht auf Schmerzen, Loot und Horden von Gegnern? Ihr fühlt Euch in einer düsteren Welt voller schwarzer Magie, dunkler Mächte und wenig Chancen für das Gute am wohlsten? Dann ist Warhammer: Vermintide 2 das Spiel, auf das Ihr gewartet habt!

Warhammer: Vermintide 2 ist der Nachfolger des beliebten Titels Warhammer: End Times – Vermintide. Das Spielprinzip ist einfach: Vier Helden werden auf eine Mission geschickt, in denen sie sich durch massenweise Gegner und Bosse durch das Level schnetzeln müssen.

Klingt bekannt, auch Left 4 Dead funktioniert auf die gleiche Weise. Jedoch kämpft Ihr in Vermintide nicht gegen Zombies, sondern gegen Rattenmenschen (Skaven) und böse Menschen aus dem Norden, Anhänger der dunklen Chaos-Götter.

Was sind Warhammer und Vermintide?

Warhammer ist eine Welt, in der stetiger Krieg herrscht. Stets gibt es irgendeine Macht, die es zu bekämpfen gilt, oder die von sich aus einen Krieg beginnt. Dabei ist Warhammer kein klassisches „gut gegen böse“ sondern eher ein „wir gegen alle“.

Etwas bekannter unter Gamer dürfte wohl Warhammer: 40.000 sein, das knapp 40.000 Jahre in der Zukunft spielt. Die Welt und die Konflikte sind aber die gleichen. Grob gesagt: Das Imperium der Menschen gegen alles andere, was es im Universum so gibt.

In Vermintide findet Ihr Euch im Szenario von Warhammer: Fantasy wieder. Hier gibt keine Raumschiffe und ‚den Imperator‘, sondern Burgen und Sigmar, in dessen Namen gekämpft wird. Statt Aliens (Xenos) sind die Gegner vor allem Rattenmenschen, die Skaven.

Vermintide 2 Release The keep

Einzigartige Charaktere mit Levelsystem

In Vermintide 2 gibt es wie im Vorgänger auch fünf Charakere, von denen Ihr einen spielen könnt.

Je weiter Ihr aufsteigt, desto weiter könnt Ihr Eure Charaktere entwickeln. Jeder Charakter hat drei Sub-Klassen, sogenannte Karrieren, von denen die zweite auf Level 7 und die dritte auf Level 12 freigeschaltet wird. Alle fünf Level gibt es außerdem einen Talentpunkt. So entsteht Dynamik. Die Klassen haben Gelegenheit, sich so zu spezialisieren, dass sie in einer Gruppe Rollen einnehmen können.

Vermintide 2 Release all 5 heroes

Bockschwere Missionen mit massenweise Blut

Vor einer Mission trifft sich die Gruppe in einer verfallenen Burg, um sich auf die bevorstehende Aufgabe vorzubereiten. In der Pre-Order-Beta gab es vier Missionen der Kampagne, im fertigen Spiel werden es mehr sein. Eine Gruppe besteht immer aus vier Charakteren. Fehlt ein Spieler, springt ein Bot ein.

Bereits der erste Teil von Vermintide war bekannt für seine Schwierigkeit. Wenn sich vier Leute gegen hunderte Gegner in die Schlacht stürzen ist klar, dass so etwas nicht leicht sein kann oder darf.

Vermintide 2 Release Ratogre and Skaven Thralls
Eine vergleichsweise kleine Gegnergruppe mit Rattenoger.

Wer nicht aufpasst, ist schnell umzingelt und wird überrannt. Gegenstände zur Heilung und zum Auffüllen von Munition sind selten und teilweise weitläufig in den Missionen verteilt. Kurz die Pfeile oder die Lebensenergie auffüllen, ist nicht drin.

Reicht das noch nicht, gibt es Spezialgegner, die Euch mit besonderen Fähigkeiten wie Gatling-Guns, Gas-Bomben oder als Assassine zusetzen. Diese besonderen Gegner benötigen Absprache und Markierungen, damit sie kein Gruppenmitglied ausschalten. Teamwork ist der Schlüssel.

Vermintide 2 legt noch eine Schippe drauf. Schon die ersten Schritte sind hart und Anfänger dürften mehr als einmal von ihren Teamkollegen vom Boden aufgekratzt werden. Aber dazu sind Freunde schließlich da. Ohne Zusammenarbeit klappt nichts.

Lust auf Überleben pur? Die 10 besten Mutliplayer-Survival-Games 2018!

Vermintide 2 Release Screenshot Skaven Warpfire Thrower

Macht’s euch schwerer für noch mehr Loot

Wem die Missionen noch nicht schwer genug sind, der kann sie sich beim Spielen selbst noch härter machen. In der Beta konntet Ihr aussuchen, ob Ihr die Mission auf der Schwierigkeit „Rekrut“, „Veteran“ oder „Champion“ spielen wollt.

  • Rekrut: Starter-Schwierigkeit, die die geringsten Beutekisten gibt. Jeder startet mit einem Heiltrank.
  • Veteran: Verfügbar ab 120 Macht. Gegner sind härter und Spieler haben keine Heiltränke zu Beginn.
  • Champion: Verfügbar ab 220 Macht. Gegner halten sehr viel mehr aus und schlagen stärker zu. Außerdem ist Friendly Fire für Fernkampfangriffe stets aktiv.

Im fertigen Spiel wird eine weiter Schwierigkeit, „Lord“ dazukommen, die noch ein wenig schwerer sein wird.

In jeder Mission gibt es außerdem drei Folianten und zwei Grimoires zu finden. Folianten nehmen bei einem Charakter den Platz des Heil-Gegenstandes ein – er kann also keinen Heiltrank und keine Verbände mehr tragen. Außer, er verbraucht sie sofort und nimmt dann den Folianten wieder auf.

Ein Grimoire sperrt den Platz von Buff-Tränken. Außerdem verringert das Tragen eines Grimoires die maximale Gesundheit aller Gruppenmitglieder um 30% pro Grimoire! Es lohnt sich allerdings, diese Bücher zu sammeln, um die Beutekiste zum Abschluss der Mission aufzuwerten und so stärkere Waffen und Schmuckstücke zu ergattern.

Vermintide 2 Release Stormvermin vs Kerillian
Wenn Euch 1 gegen 7 noch zu unfair für die Gegner erscheint …

Warum Vermintide 2 spielen?

Vermintide 2 besticht mit Runden, in die man schnell und einfach einsteigen kann. Eine Mission dauert zwischen 20 und 40 Minuten und kann je nach Gruppe und Vorhaben ohne Probleme abgeschlossen werden. Dabei bleiben sie dennoch stets fordernd und belohnen mit Loot und Erfahrung.

Zudem besitzt das Spiel einen einzigartigen Charme. Die ganze Welt und jeder Charakter haben eine tiefere Geschichte, die sich selbst für Neulinge beim Spielen langsam entwirrt. Die Dialoge sind oft spitz und unterhaltsam und ergänzen das Bild der rauen und düsteren Welt.

Ein PvP-Modus ist zwar nicht geplant, aber auch im „4 gegen Viele“-Koop ist Vermintide 2 Herausforderung genug. Wer jeden Charakter bis zum Ende leveln möchte hat genug zu tun. Wer aber nur seinen Liebling zur Perfektion spielen will, wird genauso seine Freude daran haben.

Warhammer: Vermintide 2 erscheint am 8. März für PC. Diese 3 neuen Highlights erscheinen ebenfalls für PC, PS4 und Xbox!

Vermintide 2 Screenshot Chaos Sorcerer

Tipps und Tricks

Wenn Ihr mit Vermintide anfangt, spielt es am besten mit Freunden oder nutzt den Voice-Chat des Spiels. Absprache ist extrem wichtig und wenn Ihr nicht weiterwisst, fragt nach. Die Spieler sind in der Regel sehr hilfsbereit, schließlich sind sie genauso auf Euch angewiesen wie ihr auf sie – und sei es nur als Träger von Heil-Gegenständen oder Büchern.

Greift nicht zu hoch! Das Spiel ist schwer, und genau das will es auch sein. Ihr habt mehr davon, Euch langsam heranzutasten und die Missionen zu schaffen, geheime Wege und Positionen zu lernen, als sofort aufs Ganze zu gehen. Der schwierigste Teil kommt meist kurz vorm Ende, und wenn man dort nicht vorbereitet ist, war die ganze Mission für die Katz.

Anders als in Left 4 Dead triggert Ihr Horden und Bosse nicht durch Lautstärke. Sie tauchen einfach auf, oft zu ungünstigen Momenten. Seid immer wachsam und bleibt zusammen, um nicht überwältigt zu werden. Sollte es doch einmal knapp werden, habt immer eines im Kopf: Verbrennt die Häretiker und kämpft für den Imperator!

Warhammer Vermintide 2 erscheint heute für den PC. Ein Release für PS4 und Xbox One wird später in 2018 erwartet.

Autor(in)
Quelle(n): vg247
Deine Meinung?
3
Gefällt mir!

69
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
CeD
CeD
1 Jahr zuvor

Für mich genau das Richtige.– 20-30 Minuten pro Mission, da geht dann immer „noch eine Runde“. ^^– Die Progress Kurve ist steil,vor allem anfangs bis ca. Level 15, aber nicht zu steil. Ab Level 20 geht’s nur noch in kleinen Schritten voran, was genau richtig ist..– Endlich mal wieder ein spiel, was nicht zu einfach ist. Habe mittlerweile die ersten paar Missionen auch auf „Champion“ geschafft und freue mich schon aufs Endgame mit „Legende“.– Habe 2 Freunde, die das Spiel auch spielen. Spiele also immer mit mindestens einem „Random“, oft mit 3. Und bisher waren alle freundlich und nett, auch… Weiterlesen »

Anton Huber
Anton Huber
1 Jahr zuvor

Einfach ein klasse Spiel. Nix für Casuals^^
Gestern die ersten Veteran-Missionen geschafft, ein großartiges Gefühl.
Technisch läuft bei mir auch alles einwandfrei; Grafik und Gameplay können mich voll überzeugen.
Vor allem als Vierer-Gruppe macht das Spiel tierisch Spaß!

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Also ich bin Casual und liebe das Spiel. So what? Definiere mal casual.

CeD
CeD
1 Jahr zuvor

Für mich genau das Richtige.– 20-30 Minuten pro Mission, da geht dann immer „noch eine Runde“. ^^– Die Progress Kurve ist steil,vor allem anfangs bis ca. Level 15, aber nicht zu steil. Ab Level 20 geht’s nur noch in kleinen Schritten voran, was genau richtig ist..– Endlich mal wieder ein spiel, was nicht zu einfach ist. Habe mittlerweile die ersten paar Missionen auch auf „Champion“ geschafft und freue mich schon aufs Endgame mit „Legende“.– Habe 2 Freunde, die das Spiel auch spielen. Spiele also immer mit mindestens einem „Random“, oft mit 3. Und bisher waren alle freundlich und nett, auch… Weiterlesen »

Anton Huber
Anton Huber
1 Jahr zuvor

Einfach ein klasse Spiel. Nix für Casuals^^
Gestern die ersten Veteran-Missionen geschafft, ein großartiges Gefühl.
Technisch läuft bei mir auch alles einwandfrei; Grafik und Gameplay können mich voll überzeugen.
Vor allem als Vierer-Gruppe macht das Spiel tierisch Spaß!

Lootziffer 666
Lootziffer 666
1 Jahr zuvor

am sonntag geholt, und direkt mit nem kumpel den ganzen nachmittag, bis abends gesuchtet smile
macht richtig laune das Spiel. Es erinnert ein wenig an ein 3d Hacknslay mit cooler und etwas mehr authentischen Atmosphäre.
Die ersten 2-3 Matches waren jedenfalls sauschwer, aber man macht Fortschritte, und aktuell kann ich nur ahnen, wie hart der letzte Schwierigkeitsgrad wohl sein mag smile

Lootziffer 666
Lootziffer 666
1 Jahr zuvor

am sonntag geholt, und direkt mit nem kumpel den ganzen nachmittag, bis abends gesuchtet smile
macht richtig laune das Spiel. Es erinnert ein wenig an ein 3d Hacknslay mit cooler und etwas mehr authentischen Atmosphäre.
Die ersten 2-3 Matches waren jedenfalls sauschwer, aber man macht Fortschritte, und aktuell kann ich nur ahnen, wie hart der letzte Schwierigkeitsgrad wohl sein mag smile

Franz Ferdinand
Franz Ferdinand
1 Jahr zuvor

Unglaublich,

dieses „Spiel“ hat 0 Balance,aufgesetzten Talentbaum,miese Technik.Treffer Feedback? hallo?wir schreiben das Jahr 2018!
Und das soll Spaß machen ?
In diesem Zustand hätte das Game erst gar nicht released werden dürfen!
Hallo liebe Kellerkinder,nein,das ist kein gutes Spiel,auch wenn man immer wieder die gleichen Splatter Effekte bestaunen kann,ist das Ding ein Witz.
Spielspaß geht anders.

Dake
Dake
1 Jahr zuvor

Hallo

Dake
Dake
1 Jahr zuvor

Mit Kollegen im Ts macht es ne menge Spaß.

Würde mir aber wünschen das der Server nicht an einen Spieler gebunden ist. Dadurch kann es passieren, dass der Server abschmiert, wenn derjenige ein disconnect hat.

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Sogar For Honor hat es gecheckt und dedicated Server eingeführt. Diese Host Sache ist einfach für den Arsch. sad

Philipp Brunswig
Philipp Brunswig
1 Jahr zuvor

Dedicated server werden bis Mai eingeführt

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Sehr cool. Danke für die Info

Franz Ferdinand
Franz Ferdinand
1 Jahr zuvor

Unglaublich,

dieses „Spiel“ hat 0 Balance,aufgesetzten Talentbaum,miese Technik.Treffer Feedback? hallo?wir schreiben das Jahr 2018!
Und das soll Spaß machen ?
In diesem Zustand hätte das Game erst gar nicht released werden dürfen!
Hallo liebe Kellerkinder,nein,das ist kein gutes Spiel,auch wenn man immer wieder die gleichen Splatter Effekte bestaunen kann,ist das Ding ein Witz.
Spielspaß geht anders.

Dake
Dake
1 Jahr zuvor

Hallo

Dake
Dake
1 Jahr zuvor

Mit Kollegen im Ts macht es ne menge Spaß.

Würde mir aber wünschen das der Server nicht an einen Spieler gebunden ist. Dadurch kann es passieren, dass der Server abschmiert, wenn derjenige ein disconnect hat.

Testsignal
Testsignal
1 Jahr zuvor

Sogar For Honor hat es gecheckt und dedicated Server eingeführt. Diese Host Sache ist einfach für den Arsch. sad

Philipp Brunswig
Philipp Brunswig
1 Jahr zuvor

Dedicated server werden bis Mai eingeführt

Testsignal
Testsignal
1 Jahr zuvor

Sehr cool. Danke für die Info

H.b
H.b
1 Jahr zuvor

Games ist echt top und macht voll Laune
Hab sogar mhw deswegen erstmal pausiert????

H.b
H.b
1 Jahr zuvor

Games ist echt top und macht voll Laune
Hab sogar mhw deswegen erstmal pausiert????

Inque Müller
Inque Müller
1 Jahr zuvor

Sehr oberflächlicher bericht, da ich denn ersten teil schon kenne, habe ich mir erhofft hier mehr darüber zu lesen was sie besser gemacht haben. – Im Singlemodus mit Bots ab level 6 oder 9 (der graue Prophet) auf einfach schon keine Chance mehr. (Man konnte die Kampagne ohne andere Spieler, nicht alleine durchspielen) reines Multiplayer Game.– Auf einfach hat das keiner mehr gespielt, weil die Beute / Belohnung einfach zu gering war, somit musste man sich auf Normal nur mit anfänger rumärgern oder wurde ständig gekickt (äußerts unfreundliche Community).– keine Map während dem Spiel und die Ziel / Missionsanzeige war… Weiterlesen »

Mimimimimi
Mimimimimi
1 Jahr zuvor

Wie es nur eine Seite gibt, in Zeiten dess Internet’s ist dieser Kommentar einfach nur ein Witz. Und wenn es scheinbar so sch***** war, dann spiel doch was anderes! Und wenn währe hätte, ist auch so eine nichtssagender Kommentar, keine Ahnung vom 2 Teil, aber rum heulen wie ein kleines Kind.

Dake
Dake
1 Jahr zuvor

– Bots sind nur der Ersatz, wenn ein Spieler nen disconnect hat. Meine Meinung.-Aktuell hatte ich noch keinen unfreundlichen Spieler. Ich muss aber auch sagen, dass ich die meiste Zeit ich mit Kollegen zocke.-Eine Map braucht man in diesem Spiel nicht, da es immer nur einen Weg gibt und das Ziel klar ist.-joa Pech… ich zocks aufn Pc.-Ich hab keine Ahnung was ein „Surfer“ ist.-Ladezeiten auf dem Pc sind sehr kurz.-Oha… mit „Surfer“ meinst du also Server…. ja das ist ärgerlich und ist mir auch einmal passiert.-Das Levelsystem ist (für mich) motivierend genug.-Informiere dich halt besser über ein Spiel bevor… Weiterlesen »

Luriup
Luriup
1 Jahr zuvor

Kenne den ersten teil nicht,kann nur sagen was ich in den 2 Tagen so mitbekommen habe:-um das Spiel kennen zu lernen habe ich erstmal nur mit Bots gespieltund alle Maps auf Rekrut mit denen abgeschlossen-Veteran habe ich noch nicht getestet aber wie ich es so im Steamforum mitbekomme,hat sich an der Com wohl nix geändert.Kicks,Beleidigungen,toxic-ja eine Map wäre schon was aber alle Wege führen nach Rom=dem nächsten Missionsziel^^-PC-kaufe seit Jahren nur noch digitale Versionen-Game crasht noch recht häufig(5x bei mir in 20h),gerne kurz vorm Abschluss und wenn es den Host erwischt war alles für die Katz-es gibt für jeden Held… Weiterlesen »

Inque Müller
Inque Müller
1 Jahr zuvor

Sehr oberflächlicher bericht, da ich denn ersten teil schon kenne, habe ich mir erhofft hier mehr darüber zu lesen was sie besser gemacht haben. – Im Singlemodus mit Bots ab level 6 oder 9 (der graue Prophet) auf einfach schon keine Chance mehr. (Man konnte die Kampagne ohne andere Spieler, nicht alleine durchspielen) reines Multiplayer Game.– Auf einfach hat das keiner mehr gespielt, weil die Beute / Belohnung einfach zu gering war, somit musste man sich auf Normal nur mit anfänger rumärgern oder wurde ständig gekickt (äußerts unfreundliche Community).– keine Map während dem Spiel und die Ziel / Missionsanzeige war… Weiterlesen »

Mimimimimi
Mimimimimi
1 Jahr zuvor

Wie es nur eine Seite gibt, in Zeiten dess Internet’s ist dieser Kommentar einfach nur ein Witz. Und wenn es scheinbar so sch***** war, dann spiel doch was anderes! Und wenn währe hätte, ist auch so eine nichtssagender Kommentar, keine Ahnung vom 2 Teil, aber rum heulen wie ein kleines Kind.

Luriup
Luriup
1 Jahr zuvor

Kenne den ersten teil nicht,kann nur sagen was ich in den 2 Tagen so mitbekommen habe:-um das Spiel kennen zu lernen habe ich erstmal nur mit Bots gespieltund alle Maps auf Rekrut mit denen abgeschlossen-Veteran habe ich noch nicht getestet aber wie ich es so im Steamforum mitbekomme,hat sich an der Com wohl nix geändert.Kicks,Beleidigungen,toxic-ja eine Map wäre schon was aber alle Wege führen nach Rom=dem nächsten Missionsziel^^-PC-kaufe seit Jahren nur noch digitale Versionen-Game crasht noch recht häufig(5x bei mir in 20h),gerne kurz vorm Abschluss und wenn es den Host erwischt war alles für die Katz-es gibt für jeden Held… Weiterlesen »

Dake
Dake
1 Jahr zuvor

– Bots sind nur der Ersatz, wenn ein Spieler nen disconnect hat. Meine Meinung.-Aktuell hatte ich noch keinen unfreundlichen Spieler. Ich muss aber auch sagen, dass ich die meiste Zeit ich mit Kollegen zocke.-Eine Map braucht man in diesem Spiel nicht, da es immer nur einen Weg gibt und das Ziel klar ist.-joa Pech… ich zocks aufn Pc.-Ich hab keine Ahnung was ein „Surfer“ ist.-Ladezeiten auf dem Pc sind sehr kurz.-Oha… mit „Surfer“ meinst du also Server…. ja das ist ärgerlich und ist mir auch einmal passiert.-Das Levelsystem ist (für mich) motivierend genug.-Informiere dich halt besser über ein Spiel bevor… Weiterlesen »

Zaccar
Zaccar
1 Jahr zuvor

Etwas bekannter unter Gamer dürfte wohl Warhammer: 40.000 sein, das
knapp 40.000 Jahre in der Zukunft spielt. Die Welt und die Konflikte
sind aber die gleichen. Grob gesagt: Das Imperium der Menschen gegen
alles andere, was es im Universum so gibt.

Schön und gut, aber wer das klassische Warhammer Fantay nicht kennt, kennt wohl auch kaum 40k. Warhammer Fantasy war einfach standart damals^^

Schade das ressurcen heute in solche 10min games fließen anstatt in ein neues würdiges Warhammer Online2 !

BlindWarlock
BlindWarlock
1 Jahr zuvor

40k hat im Moment aber ein größeres Franchise im Bereich Videospiele. Es sit einfach aktueller, darum ist es wahrscheinlicher, dass jemand kürzlich etwas von 40k gehört hat.
Ich habe das dazugeschrieben, damit Leute nicht verwirrt sind, wenn sie nun Warhammer lesen und keine Space-Marines und Necrons antreffen wink

Mimimimimi
Mimimimimi
1 Jahr zuvor

Nörgeln ist hier langsam Standard! Wieso ist man nicht einfach zufrieden mit dem was es gibt, und vergleicht verschiedene Spiele mit einem einzigen. Mir kommt es so vor, wie die Leute wo die ganze Zeit labern, ach früher war alles besser.

PBraun
PBraun
1 Jahr zuvor

Was habe ich das gehasst: Diese sauteuren Figuren, die man stundenlang bemalen musste, dann ein transsportables Spielbrett mit modelierter Umgebung bauen und Zucker oben drauf: die Regel-Besserwisser-Mitspieler…

Zaccar
Zaccar
1 Jahr zuvor

Etwas bekannter unter Gamer dürfte wohl Warhammer: 40.000 sein, das
knapp 40.000 Jahre in der Zukunft spielt. Die Welt und die Konflikte
sind aber die gleichen. Grob gesagt: Das Imperium der Menschen gegen
alles andere, was es im Universum so gibt.

Schön und gut, aber wer das klassische Warhammer Fantay nicht kennt, kennt wohl auch kaum 40k. Warhammer Fantasy war einfach standart damals^^

Schade das ressurcen heute in solche 10min games fließen anstatt in ein neues würdiges Warhammer Online2 !

BlindWarlock
BlindWarlock
1 Jahr zuvor

40k hat im Moment aber ein größeres Franchise im Bereich Videospiele. Es sit einfach aktueller, darum ist es wahrscheinlicher, dass jemand kürzlich etwas von 40k gehört hat.
Ich habe das dazugeschrieben, damit Leute nicht verwirrt sind, wenn sie nun Warhammer lesen und keine Space-Marines und Necrons antreffen wink

Mimimimimi
Mimimimimi
1 Jahr zuvor

Nörgeln ist hier langsam Standard! Wieso ist man nicht einfach zufrieden mit dem was es gibt, und vergleicht verschiedene Spiele mit einem einzigen. Mir kommt es so vor, wie die Leute wo die ganze Zeit labern, ach früher war alles besser.

PBraun
PBraun
1 Jahr zuvor

Was habe ich das gehasst: Diese sauteuren Figuren, die man stundenlang bemalen musste, dann ein transsportables Spielbrett mit modelierter Umgebung bauen und Zucker oben drauf: die Regel-Besserwisser-Mitspieler…

Steed
Steed
1 Jahr zuvor

Ich fand die Close beta schwerer als die richtige Version ^^

BlindWarlock
BlindWarlock
1 Jahr zuvor

Die Closed oder die Pre-Order-Beta?
Ich fand die Closed knackig, die Pre-Order leichter und den Release jetzt ziemlich hart.

Steed
Steed
1 Jahr zuvor

Close

Plague1992
Plague1992
1 Jahr zuvor

Beste Spiel aller Zeiten! (╯°□°)╯

Myusca
Myusca
1 Jahr zuvor

Ich fand den ersten Teil ebenfalls schon gut, Ähnlichkeiten zu L4D (nur mit dem Fokus eher auf Nahkampf), welches ich auch sehr gemocht habe, waren schon damals definitiv vorhanden.

Dass Vermintide 2 jetzt mit einer ausgeklügelteren Charakterentwicklung daherkommt, sehe ich als sehr positiv an. Ich werde das Spiel wohl auch kaufen, sobald es offiziell released ist.

Luriup
Luriup
1 Jahr zuvor

„Verbrennt die Häretiker und kämpft für den Imperator!“
Dachte für Sigmar?^^

Vom Spielprinzip würde es mich schon reizen
aber meine Kumpels zocken sowas nicht.
Wenn man mit ner PUG Gruppe nicht durch kommt,
weil es zu schwer ist,
dann muss ich von einem Kauf leider Abstand nehmen.

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

„Wenn man mit ner PUG Gruppe nicht durch kommt,
weil es zu schwer ist,
dann muss ich von einem Kauf leider Abstand nehmen.“

Was man aber in dem meisten Fällen halt doch schafft. Ich spiele Vermintide 2 genau so wie damals den ersten Teil nur in random Gruppen.

Luriup
Luriup
1 Jahr zuvor

Ich habe erstmal die Bots genommen und mit Powerlevel 15 dauerte jeder Boss schon ne Ewigkeit.
Jede Truhe machte es einfacher.
Wenn ich Rekrut Powerlevel 15 mit ME3/ME:A MP Bronze Level 1 Charakter vergleiche,
ist jeder Boss dort wie der Khettboss mit dem Unverwundbarkeitsschild,
nur das man keinen Rocketlauncher dabei hat.
Besonders Gallentroll und Chaos Spawn mit Selbstheilung sind extrem,
wenn man kein Equip hat.

BlindWarlock
BlindWarlock
1 Jahr zuvor

Saltzpyre schreit öfter mal „For the Emperor!“ durch die Gegend. Und den verärgere ich lieber nicht…

Paulie
Paulie
1 Jahr zuvor

5 verschiedene Charaktere,jeder hat 3 verschiedene Talentlaufbahnen und dazu kommt noch ne menge loot,was erst ab endgame richtig in fahrt nimmt und eigentlich ab diesen Zeitpunkt das Spiel beginnt,
Sigmar sei Dank

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

War bereits großer Fan vom ersten Teil, hatte die ersten zwei Wochen nichts anderes gespielt. Den zweiten Teil (Beta) spiele ich seit vier Tage und bin hin und weg. Kann den Release nicht länger erwarten, die drei (?) Missionen die derzeit drin sind sind zwar cool aber kennt man halt nun halt grin

Und der/die Schwierigkeitsgrad/e ist bzw. sind mmn bereits in der Beta top, da kommt gewiss keine Langeweile auf.

BlindWarlock
BlindWarlock
1 Jahr zuvor

In der Closed Beta (die zumindest vor 5 Tagen auch noch spielbar war, entgegen der Ankündigung) waren noch 2 oder 3 andere Missionen drin. Wenn die nicht angepasst werden wird das noch hart. Eine davon habe ich nur in 2 von 7 Fällen geschafft …
Aber ja, auf neue Missionen freue ich mich auch! Mehr kampagne, mehr Loot!

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

War bereits großer Fan vom ersten Teil, hatte die ersten zwei Wochen nichts anderes gespielt. Den zweiten Teil (Beta) spiele ich seit vier Tage und bin hin und weg. Kann den Release nicht länger erwarten, die drei (?) Missionen die derzeit drin sind sind zwar cool aber kennt man halt nun halt grin

Und der/die Schwierigkeitsgrad/e ist bzw. sind mmn bereits in der Beta top, da kommt gewiss keine Langeweile auf.

BlindWarlock
BlindWarlock
1 Jahr zuvor

In der Closed Beta (die zumindest vor 5 Tagen auch noch spielbar war, entgegen der Ankündigung) waren noch 2 oder 3 andere Missionen drin. Wenn die nicht angepasst werden wird das noch hart. Eine davon habe ich nur in 2 von 7 Fällen geschafft …
Aber ja, auf neue Missionen freue ich mich auch! Mehr kampagne, mehr Loot!

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Kann den zweiten Teil nur empfehlen. Den ersten habe ich über Steam gespielt und hatte sehr, sehr viel Spaß. Es ist tatsächlich eine wunderbare Left4Dead Alternative.

Longard
Longard
1 Jahr zuvor

Ich fand den ersten Teil auf dauer recht öde, und was ich bis jetzt vom zweiten gesehen habe reißt mich auch nicht so vom Hocker. Naja vielleicht mal über Steam kaufen, man hat ja zwei stunden zum Testen. Obwohl ich mir nicht sicher bin ob zwei stunden reichen um sich ein Bild zu machen von dem Spiel.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Ja es ist halt ein Hack n` Slash game, also da habe ich dementsprechend auch nicht zu viel Tiefe, Abwechslung und Story erwartet und diese gab es ja bei Left4Dead auch nicht wirklich. Cool fand ich jedoch das Waffen- und Lootsystem mit den verschiedenen Seltenheitsstufen wie in WoW oder Destiny. Also den Vollpreis würde ich für ein solches Spiel auch nicht zahlen wollen, aber wenn das mal im Sale ist, werde ich wieder zuschlagen.

BlindWarlock
BlindWarlock
1 Jahr zuvor

Für das Spielprinzip reichen dir 2-3 Runden. Wenn es dir dann nicht gefällt, wird es auch nichts für dich sein. Zwar bringt die Charakterentwicklung und Story noch etwas Tiefe ein, aber 90% der Zeit schnetzelt man sich dirch Skaven, Chaos oder wird von Leeches durch die Gegend gezogen.

Steed
Steed
1 Jahr zuvor

Ich fand die Close beta schwerer als die richtige Version ^^

BlindWarlock
BlindWarlock
1 Jahr zuvor

Die Closed oder die Pre-Order-Beta?
Ich fand die Closed knackig, die Pre-Order leichter und den Release jetzt ziemlich hart.

Steed
Steed
1 Jahr zuvor

Close

Plague1992
Plague1992
1 Jahr zuvor

Beste Spiel aller Zeiten! (╯°□°)╯

FrauDrZiegler
FrauDrZiegler
1 Jahr zuvor

Ich fand den ersten Teil ebenfalls schon gut, Ähnlichkeiten zu L4D (nur mit dem Fokus eher auf Nahkampf), welches ich auch sehr gemocht habe, waren schon damals definitiv vorhanden.

Dass Vermintide 2 jetzt mit einer ausgeklügelteren Charakterentwicklung daherkommt, sehe ich als sehr positiv an. Ich werde das Spiel wohl auch kaufen, sobald es offiziell released ist.

Luriup
Luriup
1 Jahr zuvor

„Verbrennt die Häretiker und kämpft für den Imperator!“
Dachte für Sigmar?^^

Vom Spielprinzip würde es mich schon reizen
aber meine Kumpels zocken sowas nicht.
Wenn man mit ner PUG Gruppe nicht durch kommt,
weil es zu schwer ist,
dann muss ich von einem Kauf leider Abstand nehmen.

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

„Wenn man mit ner PUG Gruppe nicht durch kommt,
weil es zu schwer ist,
dann muss ich von einem Kauf leider Abstand nehmen.“

Was man aber in dem meisten Fällen halt doch schafft. Ich spiele Vermintide 2 genau so wie damals den ersten Teil nur in random Gruppen.

Luriup
Luriup
1 Jahr zuvor

Ich habe erstmal die Bots genommen und mit Powerlevel 15 dauerte jeder Boss schon ne Ewigkeit.
Jede Truhe machte es einfacher.
Wenn ich Rekrut Powerlevel 15 mit ME3/ME:A MP Bronze Level 1 Charakter vergleiche,
ist jeder Boss dort wie der Khettboss mit dem Unverwundbarkeitsschild,
nur das man keinen Rocketlauncher dabei hat.
Besonders Gallentroll und Chaos Spawn mit Selbstheilung sind extrem,
wenn man kein Equip hat.

BlindWarlock
BlindWarlock
1 Jahr zuvor

Saltzpyre schreit öfter mal „For the Emperor!“ durch die Gegend. Und den verärgere ich lieber nicht…

mememagic
mememagic
1 Jahr zuvor

5 verschiedene Charaktere,jeder hat 3 verschiedene Talentlaufbahnen und dazu kommt noch ne menge loot,was erst ab endgame richtig in fahrt nimmt und eigentlich ab diesen Zeitpunkt das Spiel beginnt,
Sigmar sei Dank

DevilRon1989
DevilRon1989
1 Jahr zuvor

Kann den zweiten Teil nur empfehlen. Den ersten habe ich über Steam gespielt und hatte sehr, sehr viel Spaß. Es ist tatsächlich eine wunderbare Left4Dead Alternative.

Longard
Longard
1 Jahr zuvor

Ich fand den ersten Teil auf dauer recht öde, und was ich bis jetzt vom zweiten gesehen habe reißt mich auch nicht so vom Hocker. Naja vielleicht mal über Steam kaufen, man hat ja zwei stunden zum Testen. Obwohl ich mir nicht sicher bin ob zwei stunden reichen um sich ein Bild zu machen von dem Spiel.

DevilRon1989
DevilRon1989
1 Jahr zuvor

Ja es ist halt ein Hack n` Slash game, also da habe ich dementsprechend auch nicht zu viel Tiefe, Abwechslung und Story erwartet und diese gab es ja bei Left4Dead auch nicht wirklich. Cool fand ich jedoch das Waffen- und Lootsystem mit den verschiedenen Seltenheitsstufen wie in WoW oder Destiny. Also den Vollpreis würde ich für ein solches Spiel auch nicht zahlen wollen, aber wenn das mal im Sale ist, werde ich wieder zuschlagen.

BlindWarlock
BlindWarlock
1 Jahr zuvor

Für das Spielprinzip reichen dir 2-3 Runden. Wenn es dir dann nicht gefällt, wird es auch nichts für dich sein. Zwar bringt die Charakterentwicklung und Story noch etwas Tiefe ein, aber 90% der Zeit schnetzelt man sich dirch Skaven, Chaos oder wird von Leeches durch die Gegend gezogen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.