3 neue Spiele für PS4, Xbox und PC im März 2018 – Highlights

Im März 2018 erscheinen einige interessante Spiele-Highlights für die PS4, die Xbox One und den PC. Drei kommende Neuerscheinungen wirken dabei besonders vielversprechend und sind einen genaueren Blick wert – denn diese Games könnten sich für Euch lohnen.

Im Februar 2018 erschienen nur wenige neue Online-Spiele, die Multiplayer-Enthusiasten vor die Bildschirme locken können, wie Konamis „Metal Gear Survive“ oder „Sword Art Online: Fatal Bullet“ von Bandai Namco Entertainment.

Der März hingegen kann direkt mit drei spannenden Neuerscheinungen auftrumpfen. Mit

  • Sea of Thieves von Rare am 20.3. (Xbox One, PC),
  • A Way Out von den Hazellight Studios am 23.3. (PS4, Xbox One, PC)
  • und Far Cry 5 von Ubisoft am 27.3. (PS4, Xbox One, PC).

erscheinen drei vielversprechende Hochkaräter mit Multiplayer-Elementen.

Was sind das für Spiele? Und für wen sind sie die richtige Wahl?

Was ist Sea of Thieves?

Sea of Thieves Steuer

Bei „Sea of Thieves“ handelt es sich um ein Shared-World-Action-Adventure mit Piraten-Setting für die Xbox One und den PC, welches seinen Fokus deutlich auf kooperativen Multiplayer legt. Gespielt wird in der Ego-Perspektive. Die Spielwelt verkörpert im Prinzip einen großen Abenteuerspielplatz mit Karibik-Flair. Als Spieler genießt man dort die Freiheit, die Rolle eines Piraten in vollen Zügen ausleben zu können – ob nun als einsamer Seebär oder mit bis zu 3 weiteren Korsar-Kumpanen.

Doch Pirat-Sein heißt nicht nur saufen, rauben und sich vergnügen. Vieles mehr muss erlernt und gemeistert werden – was jedoch ziemlich flott von der Hand geht und dabei gleichzeitig großen Spaß macht.

Das Spiel bietet Hobby-Piraten folgende Kern-Features:

  • Detaillierte Schiffsmechaniken: Um erfolgreich über das große Meer zu schippern, müssen Spieler unterschiedliche Schiffsfunktionen erlernen und beherrschen. Anker müssen gelichtet, Segel müssen gesetzt, Masten müssen ausgerichtet und das Ruder muss bedient werden. Auch die Navigation wird von Spielern übernommen.
  • Kampf zu Wasser und zu Land: Als Schiffsbesatzung tritt man häufig anderen Seeräubern und ihren Schiffen im Kampf gegenüber. Dabei versucht man, mithilfe eigener Bord-Kanonen möglichst viel Blei in den Rumpf des feindlichen Schiffes zu pumpen, um es schlussendlich zu versenken. Aber auch der Kampf an Land mit Pistolen, Donnerbüchsen und Säbeln gehört zum Piraten-Handwerk dazu.Sea of Thieves PC Alpha
  • Entdeckt und erforscht die Insellandschaft: Das Spiel bietet eine große Vielfalt an unterschiedlichen Inseln. Diese gilt es zu entdecken und zu erforschen. Denn die Inseln sehen nicht nur unterschiedlich und größtenteils wirklich malerisch aus – sie bieten neben Gegnern auch jede Menge coolen Loot und versteckte Überraschungen.
  • Tretet einer Crew bei: Schließt Euch zu einer Crew zusammen. Segelt, kämpft und plündert Seite an Seite mit Euren Freunden oder zufälligen Gleichgesinnten und sperrt Querulanten ins Schiffsgefängnis unter Deck.
  • Individualisiert Eure Schiffe: Schiffe können individualisiert und optisch angepasst werden, um aus der Menge der Hobby-Piraten herauszustechen.Sea of Thieves Gold Hoarder Zelt

So segelt Ihr alleine oder mit Freunden über das große Meer, auf der Suche nach versteckten Schätzen. Hinweise für mögliche Fundorte geben Euch die Quests, die Ihr auf der Start-Insel erhaltet. Folgt der Schatzkarte zu geheimnisvollen Inseln, kämpft mit deren untoten Bewohnern und buddelt anschließend an der richtigen Stelle, um eine Truhe voll Gold zu finden. Durch das Lösen verschiedener Rätsel und das Finden von Schatzkisten verdient Ihr Euch Gold dazu, das Ihr in den verschiedenen Läden gegen Kleidung, Waffen und andere Gegenstände tauschen könnt.

Es könnte durchaus etwas für Euch sein, wenn:

Ihr generell Koop-Spiele mögt und dabei gerne mit Euren Mitspielern kommuniziert. Zwar könnt Ihr durchaus als einsamer Seeräuber durch die Meere schippern, aber der Fokus des Spiels liegt klar auf Koop – erst so entfaltet Sea of Thieves sein wahres Potential.

Passionierte Gruppenspieler werden Sea of Thieves lieben. Zu zweit, zu dritt oder zu viert auf einem Schiff kommt richtig Freude auf: Einer steht am Ruder, einer liest die Karte, die anderen sind für Segel und Feindsichtung zuständig. Was oft im Chaos endet, macht gleichzeitig viel Spaß und sorgt für unvergessliche gemeinsame Momente, die auch noch Tage später für Lacher sorgen.

Sea of Thieves Titel Kiste Skelette

Lasst lieber die Finger davon, wenn:

Ihr kein Koop mögt, nicht auf Comic-Grafik steht oder ein vollwertiges MMO erwartet. Denn das Piraten-Abenteuer spricht nicht jeden an.

Man muss zunächst Bock haben, mit seiner Crew auch wirklich zusammenzuarbeiten. Ein Mindestmaß an Kooperation und Kommunikation sind dabei wichtige Voraussetzungen, dass das Spiel sein Potential entfalten kann.

Zudem is die Grafik nicht jedermanns Sache. Zwar sieht das Spiel wirklich super aus – besonders das Wasser ist beindruckend – aber mit dem comic-haften Look kann nicht jeder etwas anfangen. Wenn Euch Spiele wie Fortnite oder Overwatch allein schon optisch abgeschreckt haben, so werdet Ihr auch mit dem Grafik-Stil von Sea of Thieves aller Voraussicht nach nicht glücklich werden.

Auch wer hier ein vollwertiges MMO à la World of Warcraft erwartet, wird nicht auf seine Kosten kommen. Es handelt sich um ein Shared-World-Action-Adventure, welches in diesem Aspekt eher mit The Division verglichen werden kann. Ihr werdet zwar immer wieder auf andere Spieler treffen – jedoch stets im begrenzten Rahmen. Riesige Spieleransammlungen wird es bei Sea of Thieves also nicht geben.

So ist die aktuelle Stimmung:

Sea of Thieves befindet sich zurzeit noch in der Beta-Phase. Tendenziell kommt das Spiel bei der Community jedoch gut an, die Kritik fällt größtenteils positiv aus. Die meisten Spieler loben den Koop-Aspekt und den hohen Spaßfaktor, den das Spiel mit sich bringt, und fiebern dem Release entgegen.

Ein negativer Kritikpunkt ist jedoch häufig zu hören: Da muss noch mehr Inhalt rein. Auf lange Sicht fehlt noch die Abwechslung. Zu diesem Thema gibt es bereits positive Nachrichten:

Welche Überraschungen und Verbesserungen die Spieler letztendlich erwarten, wird sich mit dem Release am 20. März zeigen. Laut vielen Stimmen aus der Community hat Sea of Thieves jedoch enormes Hit-Potenzial, wenn an den richtigen Stellen nachgebessert wird.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Sea of Thieves [Xbox One] Sea of Thieves [Xbox One]* 41 Bewertungen 69,99 EUR 51,71 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

News und Guides zum Spiel findet Ihr auf unserer „Sea of Thieves“-Seite.

Was ist A Way Out?

AWO Titel

„A Way Out“ ist ein extrem Story-lastiges Coop-Action-Adventure, welches aus der Third-Person-Perspektive gespielt wird und am 23. März 2018 für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC erscheint.

Das Außergewöhnliche an diesem Spiel: A Way Out ist ausschließlich für kooperatives Split-Screen-Gameplay entwickelt worden – einen Single-Player-Modus besitzt das Spiel nicht. Gespielt wird entweder im „Couch-Coop“-Modus am selben Bildschirm oder über eine Online-Verbindung. Ein zweiter Mitspieler ist also stets von Nöten. In der Praxis erweist sich das jedoch als nicht weiter dramatisch, da nur ein Spieler das Game tatsächlich besitzen muss. Dieser kann dann Freunde in sein Spiel einladen – selbst wenn sie es nicht gekauft haben.

In A Way Out übernehmen die beiden Spieler die Kontrolle über Leo und Vincent – zwei verurteilte Gefängnis-Insassen, die aus dem Gefängnis ausbrechen müssen und sich dann auf die Flucht vor den Gesetzeshütern begeben. Die Story der beiden Protagonisten wird zwar zeitgleich, oft jedoch asymmetrisch erzählt und ist nahezu kinoreif inszeniert.

AWO 6

Das hat zufolge, dass zum Beispiel ein Spieler aktiv seinen Charakter im Spielgeschehen kontrolliert, während der andere sich in der gleichen Situation gerade eine Zwischensequenz anschaut, in der er den aktiven Mitspieler und dessen Taten immer noch live miterlebt. Andersherum gilt das Gleiche – der aktive Spieler sieht seinen in eine Cutscene verwickelten Partner sowie dessen Handlungen und Reaktionen. Die Übergänge sind dabei absolut fließend. Diese Art des Story-Telling trägt massiv zur Immersion bei. Ein möglichst intensives Erleben der jeweiligen Situation steht dabei stets im Vordergrund.

Bemerkenswert ist auch die Art und Weise, wie das Spiel es durch geschickte Mechaniken schafft, dass beide Spieler im Prinzip durchgehend und in hohem Maße miteinander kommunizieren, interagieren und kooperieren müssen, um im Spiel voranzukommen – und das, ohne dass es zu irgendeinem Zeitpunkt erzwungen wirkt.

So finden die Spieler im Verlauf der Story unter anderem eine Schusswaffe. Beide müssen sich nun zunächst darauf einigen, ob sie die Waffe behalten wollen oder wer sie dann nimmt. Erst im Anschluss schreitet die Geschichte voran.

Die Spieler werden immer wieder vor Entscheidungen gestellt, die auch Konsequenzen für den Spielverlauf nach sich ziehen. Dabei gibt es keine feste Rollenverteilung. Dialog-Optionen gibt es stets für beide Protagonisten. Beide sind in ihren Handlungen frei und es gibt stets mehrere Wege, eine Situation zu meistern.

AWO 2

Es ist ideal für Euch, wenn:

Ihr auf Koop-Gameplay auf hohem Niveau und spannendes, filmreif inszeniertes Story-Telling steht. Gameplay-technisch lässt sich das Spiel zwar nur schwer einordnen und mit anderen Spielen vergleichen, es bietet jedoch alles, was das Koop-Herz höher schlagen lässt. Ihr müsst ständig kommunizieren, zusammen nach neuen Lösungen suchen, Pläne schmieden, unterschiedliche Strategien ausprobieren und gemeinsame Entscheidungen treffen, die den weiteren Verlauf Eures Abenteuers maßgeblich beeinflussen – und das alles auch gemeinsam auf der Couch. Wenn Euch das zuspricht, wird sich A Way Out definitiv für Euch lohnen.

Ihr könntet enttäuscht werden, wenn:

Euch die Story eines Spiels nicht zwingend interessiert und Ihr Euch lieber ohne viel Vorgeplänkel durch Monster-Wellen metzelt und Aliens oder anderen Mitspielern die Köpfe wegschießt. Rudimentäre Shooter-Mechaniken sind zwar vorhanden – das jedoch nur dort, wo es die Story gerade erfordert. Wer hier einen Multiplayer wie bei The Last of Us oder bei Uncharted erwartet, wird enttäuscht.

Es handelt sich um ein reines Koop-Spiel – ausgelegt auf 2 Personen. Es gibt kein PvP, auch die Waffen selbst stehen bei A Way Out nicht im Vordergrund. Es geht um das intensive gemeinsame Erleben der Story und nicht, sich mit anderen im Spiel zu messen. Wer kompetetive Multiplayer-Elemente sucht, sollte definitiv einen Bogen um das Spiel machen.

So ist die aktuelle Stimmung:

Interessierte Spieler blicken größtenteils optimistisch und gespannt auf den Release dieses potentiellen Koop-Hits. Seit der Ankündigung sind Informationen nur sporadisch nach außen gedrungen – viel ist über das Spiel nicht bekannt. Aber die bisher verfügbaren Informationen stimmen die Fans zuversichtlich, dass ihnen ein spannendes und innovatives Coop-Game geboten wird, womit sie eine Menge Spaß haben werden.

Was jedoch einige Fans stutzig macht, ist die Tatsache, dass es seitens der Entwickler bisher keinerlei Angaben bezüglich der Spieldauer und des Wiederspielwerts von A Way Out gibt. Hier halten sich die Hazellight Studios auch auf Nachfrage bedeckt.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
A Way Out - [PlayStation 4] A Way Out - [PlayStation 4]* 112 Bewertungen 79,99 EUR
A Way Out - [Xbox One] A Way Out - [Xbox One]* 19 Bewertungen 37,94 EUR
A Way Out - Standard Edition [PC Code - Origin] A Way Out - Standard Edition [PC Code - Origin]* 16 Bewertungen 29,99 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Was ist Far Cry 5?FC5 Main

Far Cry 5 ist ein Action-Adventure First-Person-Shooter und wird als mittlerweile fünfter Hauptteil der erfolgreichen Far-Cry-Spielereihe am 27. März 2018 für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC erscheinen.

Das Setting ist diesmal im fiktiven Hope County (Montana, USA) angesiedelt, wo sich ein radikaler Kult namens „Eden’s Gate“ rund um einen Priester mit einer verstörten Weltanschauung erhebt und die lokale Bevölkerung terrorisiert. Dabei geraten die Kultisten und die restlichen Bürger zunehmend aneinander. Es flammen bewaffnete Konflikte auf, eine Widerstandsgruppe wird geformt.

Als Spieler übernimmt man die Rolle eines lokalen Deputy Sheriffs, welcher als Mitglied des Widerstands dem Sektenoberhaupt nun das Handwerk legen soll.

FC5 1

Folgende Features machen den fünften Teil der Far-Cry-Reihe aus:

  • Far Cry 5 ist ein Open-World-Spiel, bei dem der Spieler die gesamte Welt erkunden und mit ihr auf verschiedene Arten interagieren kann. Die Spielwelt wirkt lebendig und authentisch.
  • Das Spiel bietet eine Kampagne, die sowohl im Einzelspieler- als auch im Koop-Modus mit einem Freund gespielt werden kann.
  • Als Spieler hat man stets die Wahl, ob man schleichen oder kämpfen will.
  • Serientypisch verfügt Far Cry 5 über exzellente Shooter-Mechaniken.
  • Dem Spieler stehen eine Unmenge an Waffen und Fahrzeugen aller Art zur Verfügung, mit denen sich allerlei verrückte Sachen anstellen lassen.
  • Kameraden, Söldner und sogar Tiere lassen sich als Unterstützung herbeirufen.

FC5 4

Das macht Far Cry 5 anders als die Vorgänger:

  • Es gibt einen Charakter-Editor. Spieler können nun das Geschlecht, die Hautfarbe und die generelle Erscheinung ihres Charakters bearbeiten.
  • Die Kampagne kann komplett mit einem Freund im Koop-Modus gespielt werden. Sowohl Haupt- als auch Nebenaufgaben lassen sich nun gemeinsam bestreiten – bei Wunsch inklusive Friendly Fire. Generell ist anzumerken, dass beim fünften Teil der Serie dem Koop-Modus große Aufmerksamkeit gewidmet wurde und dass dieser dadurch nicht länger als sinnfreies Anhängsel wahrgenommen wird.
  • Das Crafting-System wurde gegenüber den Vorgängern spürbar entschlackt. Crafting-Optionen entfallen nun fast vollständig.
  • Das Talent-System fällt nun deutlich umfangreicher und komplexer aus.
  • Mit Far Cry 5 ändert die Spielereihe spürbar das bisher charakteristische Open-World-Konzept. So gibt es zum Beispiel keine Türme zum Freischalten der Karten mehr. An Informationen kommt man im fünften Teil, indem man sich mit den Bürgern von Hope County unterhält. Diese versorgen den Spieler mit neuen Quests oder Hinweisen.

FC5 5

Ihr solltet es Euch anschauen, wenn:

Ihr auch so schon gestandene Fans der Far-Cry-Reihe seid oder Euch spaßiges Koop-Gameplay, die Freiheiten einer Open-World und ausgezeichnete First-Person-Shooter-Mechaniken grundsätzlich ansprechen.

Far-Cry-Veteranen werden sich dabei immer noch wie Zuhause fühlen und neuen Spielern wird zum Einstieg in die Spielreihe ein grundsolides Open-World-Spielerlebnis geboten.

Macht lieber einen Bogen um das Spiel, wenn:

Ihr nichts mit First-Person-Shootern und mit Open-World-Spielen anfangen könnt. Steht Ihr eher auf geskriptete und bombastisch inszenierte Schlauch-Level, dann könnt Ihr das Spiel getrost ignorieren.

Spieler, die eher auf kompetetiven PvP-Nervenkitzel aus sind, sollten Far Cry 5 ebenfalls meiden. Das Spiel bietet – bis auf Friendly Fire – keinerlei PvP-Mechaniken und ist im Multiplayer-Modus gänzlich auf Koop-Gameplay ausgelegt.

Wenn Ihr umfangreiche Rollenspiel-Mechaniken mit komplexer Charakter-Entwicklung erwartet, werdet Ihr mit dem Spiel auch nicht wirklich warm.

So ist die aktuelle Stimmung:

Die Stimmung in der Community rund um Far Cry 5 ist wirklich gut. Die Spieler fiebern gespannt dem Release entgegen. Erste Anspiel-Berichte der Fachpresse fallen durch die Bank weg positiv und vielversprechend aus. Zwar gibt es durchaus noch einige Kritikpunkte wie die stellenweise noch wackelige K.I. und das fast vollständige Fehlen des Crafting-Systems, aber sollte bis zum Release an den richtigen Schrauben gedreht werden, erwartet die Fans unter dem Strich ein spannendes und spaßiges Spiel mit hohem Hit-Potential.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Far Cry 5 - Standard Edition - [PlayStation 4] Far Cry 5 - Standard Edition - [PlayStation 4]* 209 Bewertungen 34,95 EUR
Far Cry 5 - Standard Edition - [Xbox One] Far Cry 5 - Standard Edition - [Xbox One]* 29 Bewertungen 34,90 EUR
Far Cry 5 - Standard Edition - [PC] Far Cry 5 - Standard Edition - [PC]* 54 Bewertungen 34,99 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Mehr zum Spiel lest Ihr auf unserer „Far Cry 5“-News-Seite.

Welchen Spielen fiebert Ihr im März entgegen?


Das könnte Euch auch interessieren:

Autor(in)

Deine Meinung?

Level Up (0) Kommentieren (30)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.