Valorant-Profi wird von Hatern kleingeredet – Beweist allen das Gegenteil

In Valorant gehört der Top-Spieler Mixwell zu den besten Pro-Gamern Europas. Darum gewann er auch schon drei größere Turniere. Doch toxische Zuschauer wollten ihm die Siege nicht gönnen und kritisierten die Turniere als irrelevant. Das wiederum wollte sich Mixwell nicht mehr bieten lassen.

Um wen geht es? Oscar „Mixwell“ Cañella Colocho ist ein spanische Pro-Gamer und früherer Counter-Strike-Profi. Er wechselte zu Valorant und wurde von der großen eSport-Organisation G2 für das Valorant-Team unter Vertrag genommen.

Diese Entscheidung war wohl nicht verkehrt, denn Mixwell gewann schon drei große Turniere:

  • 1. Platz beim Twitch Rivals Valorant Europe Showdown
  • 1. Platz beim Ignition Series G2 eSports Invitational
  • 1. Platz beim Ignition Series Vitality EU Open

Diese drei Siege haben G2 an die Spitze der eSport-Teams gebracht. Doch nicht jeder scheint Mixwell seinen Erfolg zu gönnen.

Trolle unken: „Das war doch gar keine Herausforderung!“

Was wurde kritisiert? Einige Kommentare zu Mixwells Erfolgen lesen sich nicht sonderlich schmeichelhaft. So wird dem Pro vorgeworfen, in den Turnieren nur gegen unerfahrene Spaßmacher angetreten zu sein. Das wäre doch keine Leistung.

So wäre sein Sieg beim Twitch Rivals Valorant Europe Showdown nichts wert, weil da nur Influencer ohne echten Skill angetreten wären. Und beim Turnier Ignition Series G2 eSports Invitational wären eh keine gescheiten eSports-Teams außer Mixwells Team angetreten. Auch da wäre der Sieg keine große Sache gewesen.

So reagiert Mixwell: Mixwell wiederum scheint von solchen Sprüchen in seiner Ehre gekränkt zu sein. Nach seinem Sieg im Turnier Ignition Series Vitality EU Open schrieb er sarkastisch via Twitter:

Ich gewann Twitch Rivals und die Leute sagten, dass ich gewonnen habe, weil es voller Influencern war. Ich gewann das Ignition Series G2 Esports Invitational und die Leute sagten, dass es bei der Veranstaltung keine echten Teams gab. Ich gewann die Won Ignition Series Vitality EU Open und ich sehe euch nicht mehr, wo seid ihr?

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Nach seinem dritten großen Sieg haben die negativen Kommentare abgenommen und Mixwell sowie sein Team reiben es jetzt den Trollen unter die Nase. So twitterte G2 noch süffisant:

„Wir können die Hater von hier oben nicht mehr hören.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

So reagiert die Community: Viele von Mixwells Followern finden seine Aussage gut und stehen zu ihm. Er sei ein guter Spieler und nur weil womöglich die Konkurrenz nicht auf Zack ist, sei sein Sieg dennoch etwas wert. Andere hingegen waren etwas kritischer:

  • Sombre&Islamique: „Bleib bescheiden, wir haben dich keine Events in CS:GO gewinnen sehen“ [Was übrigens nicht stimmt, er gewann durchaus Events in CS:GO]
  • neL: „Ich glaube nicht, dass man an dir so krass gezweifelt hat. Twitch Rivals & G2-Ignition waren ein Witz. Die Leute haben sich also beschwert? Ich glaube nicht, dass es um dich ging. Die Vitality Ignition ist legit. Warum sollten sich die Leute also beschweren? Einfach GG. (Aber ihr seid auch das einzige Profi-Team, ihr habt das getan, was die Leute erwartet haben).

Daraufhin meinte Mixwell übrigens, dass er durchaus wisse, wer ihm alles den Sieg nicht gegönnt hätte. Aber er sei mittlerweile der Meinung, dass die meisten Leute doch nett wären. Zu Mixwell gibt es übrigens auch kuriose Meldungen. So kam es, dass er schon kurz nach seinem ersten Spiel vom Anti-Cheat-Programm Vanguard aus dem Spiel gekickt wurde, weil er sein Handy am PC laden wollte.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x