Damals wütete der schlimmste Streamer auf Twitch, heute regieren seine Erben

Ice Poseidon (27) ist der Name des wahrscheinlich schlimmsten Streamers, der je auf Twitch sein Unwesen getrieben hat. MeinMMO berichtet für euch über ihn, warum er bis heute von der Streaming-Plattform verbannt ist und wen er als Erben zurückgelassen hat.

Paul „Ice Poseidon“ Denino war dafür bekannt, Streams zu veranstalten, in denen er soziale Kontakte zu Fremden suchte. Seine Zuschauer feierten seine offene, direkte Art und wie er mit anderen Menschen interagierte.

Auf Twitch war es zu Poseidons Zeit, so um 2016 herum, nicht erlaubt IRL-Content zu streamen, sondern nur Videospiele live zu zeigen. Das damals angesagte Mobile-Spiel Pokémon GO war sein Mittel, um IRL streamen zu können, ohne die damals geltenden Regeln von Twitch zu brechen.

Als IRL zur eigenen Kategorie wurde und Twitch somit erlaubte außerhalb von Spielen zu streamen, hatte Ice einen erheblichen Vorteil zu seiner Streamer-Konkurrenz. Er hatte bereits Erfahrung gesammelt und eine große Community aufgebaut.

So gestaltete Ice Poseidon seine Streams: Poseidon war es in seinen Streams sehr wichtig, dass seine Community im Vordergrund steht, so erlaubte er der Community viel Einfluss auf seine Streams und sogar auf sein Leben:

  • Die Community durfte bestimmen, was er tut.
  • Seine Zuschauer wussten, wo genau er wohnt und durften ihn zu Hause besuchen.
  • Die Fans durften aussuchen, wohin er zieht, wenn er umzog.
  • Sie konnten ihn jederzeit einfach auf der Straße anquatschen.
  • Poseidon musste Challenges absolvieren, die ihm die Community stellte.

Seine Zuschauer waren quasi immer bei ihm und wussten zu 99 % der Zeit, wo sich Denino aufhielt. Dies rief viele toxische Leute auf den Plan, die den Streamer nur trollen und ihm schaden wollten.

Das ist Paul „Ice Poseidon“ Denino. Screenshot aus seinem Livestream (via YouTube).

Der IRL-König wird von Twitch für immer entthront

Diese Probleme entstanden aus dem Streaming-Konzept: Dadurch, dass die Fans immer wussten, wo sich Ice Poseidon aufhielt und wo er wohnte, machte ihn das zu einem perfekten Opfer für „Swatting“.

Beim Swatting tätigt man einen Notruf bei der Polizei und sagt ihnen, dass von einer Person eine ernsthafte Bedrohung ausgeht oder eine Straftat begangen wurde. Daraufhin erscheint eine Spezialeinheit im Haus der besagten Person, die den angeblichen Straftäter mit gezogener Waffe umstellt.

Swatting wurde irgendwann ein beliebtes Mittel, um Streamern Angst einzujagen oder aus Langeweile einen vermeintlichen Streich zu spielen. So auch bei Poseidon.

Was führte zu Ice Poseidons Permabann auf Twitch? Der Streamer wurde über 40 Mal geswattet und des Öfteren temporär von Twitch gebannt.

Sein Permabann erfolgte am 28. April 2017, nachdem ein Swat-Team zu einem Flugzeug gerufen wurde, in dem Ice Poseidon saß. Der Anrufer behauptete, dass Denino eine Bombe an Board geschmuggelt habe.

Dieser Einsatz des Spezial-Kommandos schlug so hohe Wellen, dass sogar in den amerikanischen Nachrichten darüber berichtet wurde.

Ice Poseidon wechselte zu YouTube und Mixer

Was tat Ice Poseidon nach seinem Permabann? Als Ice nicht mehr zu Twitch zurückkehren konnte, entschied er sich zur Konkurrenz zu gehen. YouTube sollte seine neue Plattform sein, auf die er die meisten seiner Twitch-Fans mitnahm. Dort war er auch weiterhin sehr erfolgreich.

Am 1. August 2019 entschied sich Poseidon, Mixer auszuprobieren. Mixer war damals eine aufstrebende Streaming-Plattform von Microsoft und wurde sein neues Zuhause.

Auf Mixer baute er sich eine neue, weniger toxische Zuschauerschaft auf, die er ein Jahr behalten konnte, bis die Seite am 22. Juli 2020 dicht machte.

Nach dem Ende von Mixer verfasste Denino ein Statement auf Twitter mit einem offenen Brief an Twitch und der Bitte ihn wieder zu entbannen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Ice sagt, er sei älter und reifer geworden. Er habe aus seinen Fehlern gelernt und möchte eine 2. Chance von Twitch. Der Streaming-Dienst schweigt zu diesem Statement und bis heute ist Ice Poseidon auf Twitch gebannt.

Was macht Ice Poseidon heute? Denino nutzt seinen Twitter-Account noch aktiv und streamt selten auf seinem YouTube-Kanal. Wenn er doch mal auf YouTube streamt, verfolgt er sein IRL-Konzept und filmt sich bei sozialen Interaktionen oder in seinem Zuhause (via YouTube).

Ice schreibt jedoch, dass er ein Ziel im Leben suche und nicht so recht wisse, was er machen solle. Er fühle sich unerfüllt und alleingelassen (via Twitter).

Wie viel von Ice Poseidon sieht man im heutigen Twitch? Auch wenn der Streamer schon vier Jahre gebannt ist, wirkt Ice Poseidon heute wie ein Vorreiter des 2021er-Twitch. Die Plattform hat sich stark in die Richtung verschoben, die der Streamer schon 2016 bevorzugte:

  • Interaktion mit dem Chat ist heute das Erfolgs-Modell der erfolgreichsten Streamer auf Twitch wie xQc
  • Provokanter Content ist auch 2021 ein Erfolgs-Modell, wie man an Streamern wie Amouranth, Tfue, MontanaBlack oder wieder xQc sieht
  • ehemalige Mitarbeiter und Bekannte von Ice Poseidon wie Mizkif gehören heute zu den erfolgreichsten und einflussreichsten Streamern auf Twitch, sie sind seine Erben

1. Erbin: Kaitlyn Michelle „Amouranth“ Siragusa

Wer ist Amouranth? Amouranth (via Twitch) ist mit ihren Pool- und ASMR-Streams die beliebteste Streamerin auf Twitch, aber auch die meistgehasste. Sie ist dafür bekannt, äußerst freizügig in ihren Streams aufzutreten und ihr Mikrofon abzulecken, wenn Zuschauer eine entsprechende Summe hinblättern.

Amouranth ist sich für nichts zu schade und wurde aufgrund von zu freizügigen Inhalten schon öfter von Twitch gebannt. Mit ihren freizügigen Strategien gehört sie zu den erfolgreichsten Streamerinnen auf Twitch (via sullygnome):

  • Follower-Anzahl: 4.598.053
  • Durchschnittliche Zuschauer: rund 10.000
  • Knapp 20.000 Abonnenten

Was hatte sie mit Ice Poseidon zutun? Amouranth erwähnte in einem Interview mit kotaku, dass sie sich als Erbin vom ehemaligen IRL-König sieht (via kotaku). Sie hatte zudem kurzzeitig Kontakt zu Ice Poseidon selbst und ist eine Freundin vom Streamer Mizkif, dem 2. Erben von Denino.

Laut Amouranth seien sie und Mizkif “die Brut des selben Königs.”

Twitch bannt seine größte Streamerin, die in engen Hosen ein Mikrofon abschleckt

2. Erbe: Matthew „Mizkif“ Rinaudo

Wer ist Mizkif? Mizkif (via Twitch) befindet sich seit 2016 auf Twitch. Er streamt vor allem in der „Just Chatting“-Kategorie oder Spiele wie Super Mario 64, Rust und LoL.

Zudem veranstaltet er einmal einen Subathons, der zur Regel hatte, dass der Stream um eine bestimmte Zeit verlängert wird, wenn Zuschauer seinen Twitch-Kanal abonnieren oder Geld spenden.

Mizkif gehört, genau wie Amouranth, zu den größten Streamern auf Twitch und verbucht diese Erfolge (via sullygnome):

  • Follower-Anzahl: 1.605.787
  • Durchschnittliche Zuschauer: rund 23.000
  • Etwa 23.000 Abonnenten

Was hatte er mit Ice Poseidon zutun? Mizkif war ab 2018 der Kameramann von Ice Poseidon und gehört damit zum engsten Zirkel um Ice Poseidon. Nach Angaben von Ice Poseidon hat er heute mit Mizkif kaum noch Kontakt, der sei nun immer so beschäftigt.

Streamer schläft 5 Stunden live auf Twitch, verdient 5000€ damit

Mexican Andy nach 4 Jahren auf Twitch entbannt

Wer ist Mexican Andy? Mexican Andy ist ein ehemaliger Stalker von Ice Poseidon und tauchte immer wieder in dessen Streams auf. Andy bestritt darin vehement, dass er ein Stalker sei und nur zufällig auf Denino treffe.

Durch die Auftritte in Ices Streams wurde Mexican Andy immer bekannter und machte seinen eigenen Twitch-Kanal auf, auf dem er erfolgreich streamte.

Er wurde allerdings auch von Twitch gebannt, da er zu Ice Poseidons Gruppe gehörte und die Richtlinien der Plattform verletzte.

Kommt Ice Poseidon noch mal zurück auf Twitch? Nachdem Andy nach 4 Jahren, am 22. Oktober 2021, von Twitch entbannt wurde (via Twitter) und nun mit dem Pseudonym „Scufious“ streamt (via Twitch), hoffen manche darauf, dass Ice Poseidon auch entbannt wird.

Er könnte Teil einer Welle von Streamern sein, die Twitch Jahre nach ihrem ursprünglichen Bann wieder freigibt. Manche vermuten so wolle Twitch die wachsende Konkurrenz durch YouTube Gaming auf Abstand halten: YouTube hatte zuletzt einige große Twitch-Streamer abgeworben.

Doch nicht mal seine Erben glauben daran, dass der König der IRL-Streams zu Twitch zurückkehrt.

Mizkif ist sich sicher: Denino werde niemals von Twitch entbannt (via dexerto). Mizkift sagt: Ice Poseidon könne ein Waisenheim unterstützen, selbst das würde man ihm so auslegen, dass er das Waisenheim vorher in Brand gesetzt hat, um es nachher zu löschen.

Quelle(n): InternetAjay auf YouTube, Ice Poseidon auf Wikipedia
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
BoredMarcus

…wurde aufgrund von zu sexistischen Inhalten schon öfter von Twitch gebannt.

Der Artikel verwendet das Wort Sexismus falsch. Sexismus hat nichts mit “sexuellem Inhalt” zu tun, was hier offensichtlich gemeint ist, sondern es geht um Diskriminierung aufgrund des Geschlechts (lat. sexus).
Amouranth ist wegen zu freizügiger Inhalte gesperrt worden, das ist völlig unabhängig von der Bedeutung des Worts Sexismus.
Manche mögen den Kommentar kleinlich finden, aber gerade in Deutschland führt diese häufige Verwechslung dazu, dass viele den Begriff missverstehen und glauben, das ganze habe vor allem etwas mit Geschlechtsverkehr/Erotik zu tun, was leider vollkommen falsch ist. Und im Umkehrschluss Erotik und das ganze Thema wäre irgendwie sexistisch, was genauso Blödsinn ist.

BoredMarcus

Super. Vielen Dank😍 Freut mich echt, dass ihr die Kommentare lest und bereit seid, etwas zu ändern wenn es euch richtig erscheint. Besser als viele andere Seiten 👍

All Might

cooler arikel zum content homie nr1.
er hat mich immer gut unterhalten wenn ich nebenbei in black desert gegrindet hab
wo auch immer er langlief klingelten die telefone in sämtlichen läden *lach*
aber auch nicht immer so spassig.. oft wurden die leute bedroht oder gesagt das ein verrückter kommt um sie zu killen mit verweis auf ice poseidon
aufjedenfall war es immer spannend zuzuschauen
auch seine resident sleeper streams waren urkomisch

Daniel

Na ob das gute Unterhaltung ist, wenn andere bedroht oder geswattet werden…!?

Damit ist man als Zuschauer Teil des Problems.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x