Turtle Beach Stealth 520 Test: Das Wireless Headest für die PS4

Seit September ist das Wireless-Headset „Stealth 520“ von Turtle Beach auf dem Markt, das speziell für das Gaming auf der PS4 entwickelt wurde. Wir haben es uns näher angesehen.

Ein Headset, das kristallklaren und störungsfreien Sound liefert, Euch Vorteile im Game verschafft und dabei auch noch kabellos ist.

stealth-520-headset

Mit diesen Eigenschaften wirbt das „Stealth 520“. Dieses „Turtle Beach“-Headset will mit dem Motto „Hört alles. Besiegt jeden“ vor allem die Profi-Gamer ansprechen. Doch hält das PS4-Headset, was es verspricht? Wir haben es getestet.

Was kann das Stealth 520?

Das Stealth 520 ist ein Wireless-Gaming-Headset für die PS4 und die PS3. Dank einer neuen Kanal-Hopping-Technologie soll störungsfreies Spiel- und Chat-Audio kabellos möglich sein. Es besitzt 50-mm-Neodymium-Lautsprecher und einen DTS Headphone:X 7.1 Surround Sound. Damit ist das Stealth 520 in der Lage, 3D-Klanglandschaften mit der nötigen Tiefe und Präzision zu erzeugen.

Zudem bietet das Headset „Superhuman Hearing“, „Dynamic Chat Boost“ und weitere Features. Was steckt hinter diesen Begriffen?

  • Superhuman Hearing: Dies ist ein exklusives Feature von Turtle Beach, welches gerade in Shootern interessant wird. Ihr verschafft Euch dadurch Vorteile im Gefecht, da Ihr auch leise Geräusche in der Ferne hören könnt, wie die Schritte eines anschleichenden Gegners oder das Nachladen einer Waffe. Dank 7.1 Surround-Sound könnt Ihr die Gefahr exakt orten.
    super-human-hearing
  • Dynamic Chat Boost: Dieses Feature reguliert die Chat-Lautstärke, wenn es im Spiel laut hergeht. So ist der Teamchat noch immer deutlich zu hören.

Außerdem:

  • Mikromonitor: Das Stealth 520 besitzt ein abnehmbares Bügelmikrofon. Der „Mikromonitor“ sorgt dafür, dass Ihr Eure eigene Stimme über das Headset hören könnt. Eine adaptive Mikroleistung überwacht das Aufnahmefeld des Mikrofons, um eine klare Kommunikation zu gewährleisten.
  • „DTS Surround Sound“-Modi und „Turtle Beach“-Audiovoreinstellung
  • Getrennte Lautstärkeregler für Chat und Spiel.
  • Akku mit 15 Stunden Betriebsdauer
  • Das Headset ist mit Mobilgeräten kompatibel.
    headset-turtle

Wie läuft die Installation ab?

Im Lieferumfang sind sechs Teile enthalten:

  • Das Headset
  • Das abnehmbare Bügelmikrofon
  • Ein USB-Wireless-Transmitter
  • Ein USB-Ladekabel
  • Ein „Digital Optical“-Kabel
  • Ein Kabel für Mobilgeräte mit Standard-3,5-mm-Klinke. Dieses wird für den Einsatz an der Konsole nicht benötigt.

Die Installation ist einfach. Leider ist die Anleitung nur auf Englisch und Französisch, was jedoch kein großes Problem darstellen dürfte. Denn die Konfigurationsschritte sind in Bild-Form angegeben. Allerdings werden die nötigen Settings an der PS4 in mehreren Sprachen, auch in Deutsch, angegeben.

So geht’s: Steckt das Mikrofon ins Headset, verbindet den Wireless-Transmitter mit dem „Digital Out (Optical)“-Anschluss an der Konsole und steckt den Transmitter in einen der USB-Anschlüsse. Jetzt noch die Audio-Settings an der PS4 überprüfen. Fertig. Mit dem mitgelieferten USB-Kabel könnt Ihr das Headset an die PS4 anschließen und es so aufladen.

turtle-headset

Wichtiger Hinweis: Das Stealth 520 wird von der Standard-PS4 und der PS4 Pro unterstützt, allerdings wird die Kompatibilität mit der PS4 Slim beeinträchtigt, da diese abgespeckte Konsole keinen „Digital Out (Optical)“-Anschluss besitzt. Was Ihr hier zu beachten habt, lest Ihr auf der „Turtle Beach“-Seite.

Lohnt sich das Stealth 520?

Auf Amazon wird dieses Wireless-Headset überwiegend positiv bewertet. Vier von fünf Sterne haben die Kunden dem Stealth 520 gegeben. Über jedem Zweifel steht der beeindruckende Sound: Dieser wird als „bombastisch“ und als „sehr gut“ beschrieben. Der Bass sei satt und der dreidimensionalen Klangraum von 360° fantastisch.

Ein mehrfach genannter Kritikpunkt ist jedoch der Tragekomfort. Manche User schreiben, das Headset werde bei langen Zocker-Sessions unbequem, es sei eng und die Ohren würden schwitzig werden. In etwa gleich viele User loben jedoch den Komfort, es sitze perfekt und es sei einfach ein optimales Gaming-Headset.

Ttime meint:

Ich habe das Headset nun mehrere Tage ausprobieren dürfen und kurz gesagt: Ja, ich kann ihm eine Empfehlung aussprechen. Mit knapp 125 Euro schlägt es zwar gut zu Buche, dafür erhält man ein ordentliches Headset mit starkem Sound, über welches sich wohl viele PS4-Zocker freuen werden, wenn es unter dem Weihnachtsbaum liegt.

Zum Tragekomfort: Auf meinem Schädel sitzt das Stealth 520 angenehm. Ja, es ist eng, jedoch kann der Träger individuell angepasst werden, sodass man schnell einen bequemen Sitz finden sollte. Dennoch möchte ich hier empfehlen: Selbst ausprobieren! Jeder hat einen anderen Kopf und sollte das Headset beim Zocken Schmerzen verursachen, kann man es problemlos zurückschicken.

Übersicht:

+ Das Headset ist kabellos. Keine störenden Kabel, die beim Zocken im Weg sind.

+ Herausragender 3D-Sound: Ich habe damit unter anderem Destiny und The Division gespielt. Das Headset bietet einem ein völlig neues Sound-Erlebnis in diesen MMO-Shootern. Man hört Dinge, die einem ohne Headset bislang gar nicht aufgefallen sind.

+ Mikrofon und Team-Chat: Meine Kumpels meinten, dass die Sprach-Qualität klarer und deutlicher als mit dem Standard-PS4-Mic sei. Andersherum auch: Ich kann die Team-Kollegen damit gut verstehen. Ein Vorteil ist hierbei, dass man Spiel-Sound und Chat-Sound individuell in der Lautstärke einstellen kann. Dafür gibt es zwei kleine Rädchen am rechten Kopfhörer. Übrigens: Das Mikrofon lässt sich auf Knopfdruck stumm stellen.

+ Superhuman Hearing: Auf Knopfdruck lässt sich dieses Feature an- und ausschalten. Ich finde, dass ohne diese Funktion der Spiel-Sound deutlich „besser“ klingt. Mit aktivem Superhuman-Hearing wird nämlich der Bass abgeschwächt, dafür nimmt man eben die Umgebung besser wahr. Meiner Meinung nach hört man damit auch den Team-Chat etwas klarer.

+- Tragekomfort: Wie gesagt, hier scheiden sich die Meinungen. Als „überragend“ würde auch ich den Komfort nicht bezeichnen, allerdings als völlig ausreichend. Setzt es Euch am besten mal auf den Kopf und urteilt selbst.

+- Preis: Für 124,99 Euro bekommt man ein Wireless-Headset mit genialem Sound, allerdings dürfte der Tragekomfort etwas höher ausfallen.

Hier findet Ihr ein Angebot auf Amazon:

Autor(in)
Quelle(n): Turtle Beach
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

14
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
CrazyMonkey
CrazyMonkey
2 Jahre zuvor

Kann man damit auch auf dem pc spielen?

CrazyMonkey
CrazyMonkey
2 Jahre zuvor

kann man damit auch am pc spielen?

Steve
Steve
3 Jahre zuvor

Wie kann man „Superhuman Hearing“ und „Dynamic Chat Boost“ per Knopfdruck Ein-/Ausschalten? Welcher Knopf ist da gemeint? Die Presets am Headset? Wenn ja, wiedergibt die weibliche Stimme keiner dieser Modi bei mir. Und ja ich habe das Stealth 520… Brauch ich da eine App oder sonst Software? Muss ich ein Update installieren? Bitte um Hilfe und besten Dank im Voraus!

DOp3X1
DOp3X1
3 Jahre zuvor

Passt zwar nicht ganz zum Thema, aber ist mir beim Lesen des Artikels eingefallen. Gibt es eigentlich mitlerweile ein Kabelloses Headset zum Chatten für die XBox One? Ich mein wirklich nur ein Chatheadset, wie das, was standartmäßig mitgeliefert wird, da ich den Spielsound lieber über meine Anlage laufen lasse. Falls mir jemand helfen kann, wäre ich sehr dankbar. Finde nämlich selber nichts.

Doped_Boy
Doped_Boy
3 Jahre zuvor

Ich habe es und kann es nicht empfehlen!ist quasi täglich seit knapp über 1 Jahr im Einsatz. Der rechte Bügel ist gebrochen, der Stecker hat einem Wackelkontakt und das Schlimmste ist das Micro!Meine Kumpels jammern fast täglich, dass man ständig Störgeräusche von mir wahrnimmt. Auch diverse Einstellungen wie Mikropegel o.ä. hat nicht geholfen. Ebenso verstellt sich jeden 2./3. Tag die Lautstärke meines mics automatisch, also stelle ich ständig den Pegel mal rauf, mal runter. Sehr nervig! Bei meinen beiden Clan Kumpels, die ebenfalls das HS haben – genau das gleiche. Akku hält jetzt jedenfalls gefühlt noch 8-10h. Sound Qualität ist… Weiterlesen »

DaayZyy
DaayZyy
3 Jahre zuvor

Ich kann alles nachvollziehen. Aber wie bitte bricht ein Bügel eines Kopfhörers beim normaler Handhabung?

The_Aggro
The_Aggro
3 Jahre zuvor

Indem bei der Verarbeitung billiges Plastik/billiger Kunststoff verwendet wird, dieser mit der Zeit spröde wird und bei den leichtesten Bewegungen reißt.
Ist mir vor 2 Wochen bei meinem Headset passiert —> linker Bügel bei Ohrmuschel ist nach und nach immer mehr eingerissen.

DaayZyy
DaayZyy
3 Jahre zuvor

Und wie steht es um das wichtigste, nämlich die Akkulaufzeit?! Es werden zwar 15std angegeben aber bezweifle das es diese auch erreicht?!

Dave
Dave
3 Jahre zuvor

Suche noch ein gutes Geschenk für jemanden. Das hier wäre auf jeden Fall interessant.. abgesehen vom Preis.

dh
dh
3 Jahre zuvor

Wie steht es im Vergleich zum PS4 Wireless Headset 2.0 dar?

Dam_n
Dam_n
3 Jahre zuvor

Ich habe beide und würde das Turtle Beach empfehlen! Vom Sound her kommt das PS Headset einfach nicht an dieses ran. Schlecht ist das PS Headset aber auch nicht, für den Preis (ca. 85 €) sicher auch empfehlenswert!

Loki
Loki
3 Jahre zuvor

An der Stelle erwähne ich gerne, dass das Sony PS4 Head über amazon.co.uk für 47Pfund verkauft wird ( ca. 60€ inkl. Versand ). Für 60€ kannst nicht viel falsch machen.

Was mich am PS4 Headset am meisten jedoch nervt, sind Störgeräusche die ab und zu auftreten, wenn er gerade die Verbindung zum Receiver verliert. Kommt ab und zu, noch nicht herausgefunden woran es liegt. Manchmal kommt es vor, dass mich die Leute extremst leise hören.

The_Aggro
The_Aggro
3 Jahre zuvor

Nach 2 wöchigem Gebrauch kann ich weder Störgeräusche noch leise Sprachausgabe feststellen. Meins läuft einwandfrei.

The_Aggro
The_Aggro
3 Jahre zuvor

Ich habe mir ebenfalls vor kurzem das PS4 Headset gegönnt. Da ich nach stundenlangem Vergleichen auf Amazon zu keinem eindeutigen Ergebnis gekommen bin.Kurz gesagt, mit dem Headset machst du grundsätzlich nichts falsch. Guter Sound, Chat ist klar und verständlich, angenehmer Tragekomfort auch bei längeren Zocker-Sessions.Das Einzige wo ich wirklich sage, dass ich mir mehr erwartet hätte ist der Surround-Sound. Dieser ist zwar vorhanden und auch wahrnehmbar, allerdings zu oft nicht eindeutig genug(im Bezug auf Shooter). Als Vorgänger-Modell hatte ich das Sony Puls Impact Headset für die PS3. Da hatte ich das Problem mit dem Surround-Sound definitiv nicht. Dafür hat mich… Weiterlesen »

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.