Trick in GTA Online macht eure Verkaufsmissionen verdammt einfach

Wusstet ihr, dass ihr die wertvolle Fracht in GTA Online so transportieren könnt, dass sie niemand sieht? Quasi unsichtbar für Griefer? Wir zeigen euch, wie das geht.

Um was geht es? Mit Hilfe von VIP-Arbeit kann man in GTA Online anderen Spielern helfen, die Fracht transportieren.

Das Transportieren von wertvoller Fracht ist ein wichtiger Bestandteil davon, Geld in GTA Online zu verdienen und gehört zu 5 Investitionen in GTA Online, die ich nie bereuen werde. Allerdings gibt es ein Risiko, denn Griefer können die Fracht zerstören und damit den Gewinn entscheidend schmälern.

Durch den Trick der VIP-Arbeit verschwindet die Fracht von der Map. Das verschafft den Spielern mehr Sicherheit beim Transport und steigert die Chancen für einen erfolgreichen Verkauf ungemein.

Wie versteckt man Fracht in GTA Online?

Wie läuft der Trick: reddit-Nutzer soupa-hot-fire teilte den Hinweis mit der Glitch-Community von GTA Online (via reddit). Auch, wenn es sich dabei laut seinen Angaben nicht um einen Glitch handle. “Hier braucht man keine besonderen Umstände oder Schritte. Es ist einfach ein Teil des Spiels, von dem Rockstar dir nie erzählte”, erklärt der Nutzer.

GTA Online Fracht Verkauf Map Symbol Kiste Rot2
Verkauft man Fracht in GTA Online, werden alle Spieler der Session informiert und animiert, diese zu zerstören – Das rote Symbole auf der Weltkarte und der Minimap zeigt, wo man die Fracht findet

Um den Trick durchzuführen, muss nur ein Spieler in der Sitzung VIP-Arbeit starten und diese dann nicht abschließen. Solange diese aktiv ist, wird im Wirkungsbereich des VIP-Auftrags keine Fracht angezeigt.

Der Nutzer empfiehlt, dafür Missionen wie Headhunter von der Mitte der Map aus zu starten. So könnte man einen großen Teil der Map abdecken, in denen die Fracht der Spieler unsichtbar ist.

“Nicht nur ihr selbst seht dann keine Fracht von anderen Spielern mehr. Niemand in der Lobby sieht die Fracht von anderen Spielern während der VIP-Arbeit.”

Zwar sähe man weiterhin die Spielersymbole auf der Map (und auch die Helikopter), aber die Fracht wird nicht mehr mit der großen, roten Kiste auf der Karte abgebildet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
So sieht der Trick dann in der Durchführung aus

Welchen Vorteil bringt das? Der große Pluspunkt dieser Versteck-Aktion ist, dass ihr nicht sofort in den Fokus der Griefer rückt, sobald ihr eine Verkaufsmission startet.

Einige Spieler haben es sich auf die Fahne geschrieben, sofort alles zu zerstören, das anderen Spielern Gewinn bringen kann. Warum auch immer. Mit der versteckten Fracht seid ihr deutlich besser vor ihnen geschützt.

Griefer sind allgemein ein Problem in öffentlichen Lobbys. Mit einer genialen Methode erledigte ein Spieler einen Godmode-Griefer in GTA Online.

Habt ihr einen freundlichen Mitspieler in der Lobby, der eine VIP-Arbeit startet, aber nicht beendet, könnt ihr wesentlich entspannter eure Fracht verkaufen. MeinMMO zeigt euch hier 12 Wege, um 2020 in GTA Online schnell viel Geld zu verdienen. Mit dem Trick wird das noch leichter.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Mustafa Koc

Verstehe ich das richtig, dass ich einen zweiten Spieler brauche? (Der mir freundlich gesonnen ist?)
Ich kann ja nicht selbst eine VIP Mission starten und dann was verkaufen.

Falls ja, kein Wunder, dass der Trick nicht bekannt ist, ist ja kaum hilfreich.

ButKar

Tatsächlich wird der geneigte Spieler über Versorgungs-, Verkaufs- und Werbemissionen anderer Biker-Clubs und VIP’s mit der Aufforderung diese empfindlich zu stören informiert. Gleiches gilt für ausgesetzte Kopfgelder.

Sich daran als Antagonist zu beteiligen ist keinesfalls Griefing sondern schlichtweg die Teilnahme am Spiel, so wie es von Rockstar vorgesehen ist.

Griefing bedeutet m.M.n. immernoch, dass sich wildgewordene Trolle ohne jeden Grund auf meist deutlich schwächere Spieler stürzen um sie im Spiel gezielt derart zu behindern, dass diese die Lust verlieren.

Werde ich außerhalb von Missionen grundlos niedergeschossen, werde ich zugegebenermaßen auch zum Troll um diesen gelangweilten Kiddies den Spaß ebenso zu vermiesen, wie sie es bei mir versuchen. Anders hat man bei diesen Griefern, Toxics und Tryhards einfach keine Chance, denn Rockstar interessiert sich ja nicht dafür, wenn man diese “Spieler” meldet.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x