In Torchlight 3 könnt ihr in einem großen Fort wohnen, wenn ihr es verdient

Das Action-RPG Torchlight 3 bekommt ein Housing-Feature. Doch anstatt eines einfachen Hauses baut ihr euch ein ganzes Fort auf.

Wo wohnt ihr in Torchlight 3? Oft ist es in Onlinespielen möglich, ein Haus zu bauen und dieses den eigenen Vorstellungen entsprechend einzurichten. In Torchlight 3, das ursprünglich als Torchlight Frontiers angekündigt wurde, bekommt ihr ebenfalls ein Zuhause.

Allerdings wohnt ihr in der Fantasywelt dann in einem großen Fort. Auch dieses dürft ihr ausbauen und dekorieren, wie ihr möchtet.

Torchlight 3 Fort 1
In Torchlight 3 bekommt ihr ein Fort als Zuhause, das ihr ausbauen und dekorieren dürft.

Werdet Herr eures eigenen Forts

Wie kommt ihr an das Fort? In der Nähe hat sich ein Stamm von Goblins niedergelassen. Ausgerechnet dort, wo ihr gerne wohnen würdet. Also stattet ihr den Kerlen einen Besuch ab und macht ihnen mit Schwert und Magie klar, dass dieses Gebiet jetzt euch gehört. Nun besitzt ihr das Fort und könnt dieses als Basis nutzen.

Was könnt ihr im Fort alles tun? Ihr genießt jede Menge Freiheiten, was den Ausbau und die Dekoration angeht. Es ist beispielsweise möglich, einen schönen Garten anzulegen oder ihr stellt ein Monument des größten Helden auf: von euch.

Es ist möglich, neue Deko-Objekte zu erschaffen und diese überall dort zu platzieren, wo ihr möchtet. Deko-Items findet ihr außerdem während eurer Abenteuer.

Torchlight 3 Fort 2
Wie ihr euer Fort in Torchlight 3 dekoriert, bleibt euch überlassen. Der Glücksbaum etwa bringt einen kleinen Buff.

Was bringt das Zuhause? Das Housing in Torchlight 3 – das zu den 9 Hack ’n Slays gehört, die wir noch für 2020 erwarten – ist im Grunde kosmetischer Natur. Ihr erhaltet kaum Vorteile, wenn ihr euch das Fort von den Goblins schnappt und euch dort niederlasst. Das Feature dient dazu, dass ihr euch in Sachen Deko austoben könnt. Jedoch dürft ihr beispielsweise eine Verzauberungsstation oder einen Glücksbaum im Fort aufstellen, die ein paar Buffs geben.

Außerdem ist es möglich, euer Fort anderen Spielern zu zeigen. Obwohl Torchlight 3 kein MMO mehr ist, könnt ihr gemeinsam mit anderen spielen. So ist es möglich, Mitspieler in euer Fort einzuladen und auch die Bauwerke von anderen zu besuchen.

Was bringt das Fort noch? Eure Heimat gilt für den gesamten Account und nicht nur für einen Charakter. Alle eure Helden können sich also am Ausbau beteiligen, dort wohnen und etwa die Verzauberungsstation nutzen, mit der ihr Items verbessert.

Wann kommt Torchlight 3? Das Action-RPG, welches sich von einem MMO zu einer klassischen Fortsetzung der Hack-and-Slay-Reihe entwickelt hat, soll in diesem Sommer auf Steam veröffentlicht werden. Einen genauen Termin nannten die Entwickler noch nicht.

Quelle(n): Destructoid, Website von Torchlight 3, MassivelyOP
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
zerial

kann mir wer sagen wie ich mein pet gegenstende übergeben kann ?

Tronic48

Ja, es ist nicht schlecht gemacht, macht auch sehr viel Spas, den ich spiele die Beta schon seid geraumer Zeit, sie wird ständig verbessert, und ein wipe war auch schon da.

Das Fort habe ich auch schon etwas ausgebaut gehabt, macht auch wirklich Spas.

Aber, ich will es mal so sagen, auf Dauer wird es wie alle anderen sein/werden, ich für meinen Teil denke, in der heutigen Zeit, ohne einer Open World wo man auch auf andere Spieler trifft, wird sich so ein H&S nicht mehr lange halten können, siehe Wolcen, der Hype ist vorbei, niemand redet mehr von diesem Spiel, und auch da war eine Open World geplant.

Ich möchte in der heutigen Zeit, kein Spiel mehr Spielen, wo ich alleine durch die gegent laufe, es seiden es ist ein Single Player/Solo Spiel, aber sobald es ein MMO/Online Spiel sein soll/wird, dann muss es auch eine Open World haben.

Deshalb Spiele ich auch GW2, Destiny 2, Dauntless, Dragensang, Anthem, und ab und zu noch Neverwinter, kaum bis gar nicht mehr Single Player Games.

Und ich denke auch das wird so die Zukunft sein, Open World, Events, Quest/Aufgaben, Raids, Dungeons, usw., all das Spielt man zusammen, und wenn man möchte auch mal Solo, aber man läuft eben nicht mehr allein in einem Game Rum.

Ich kann den Herstellern, von Wolcen und jetzt auch Torchlight 3, nur einen guten Rat ans Herz legen, stellt eure Spiele wieder um auf Open World, dann werdet nicht nur ihr, sondern auch die Spieler sehr viel mehr Freude daran haben, glaubt mir.

Und deshalb wird ein Diablo 4 auch der nächste große Hit von Blizzard sein/werden, es seiden, sie machen nicht den gleichen fehler, und stellen auch wieder um auf Solo.

Halbtaub

Warum willst du die Entwickler ein Tipp geben ? Wolcen ? Hat sich sehr gut verkauft und du redest so das es ein Flop war ? Weil niemanden mehr darüber redet ? Ja und ? Es zeigt ja das es ein Mark gib und die Leute danach sehnen warum sonst wurde das gut verkauft ? Hatte es sich besser verkauft wenn es ein Open World gib ? Wer weiß aber für mich zählen die Fakten und nicht was wäre wenn .

Ich benutze mal dein Argument darüber redet keiner mehr und was sind mit deine Beispiele ? in der Große Welt redet keiner mehr wirklich darüber höchsten noch Destiny 2 aber die anderen ?

Tronic48

Okay, hast ja irgendwie recht, ich habe das vielleicht etwas falsch formuliert, klar wird Wolcen weiter gespielt, aber eben nicht mehr so wie, als wo es rauskam, und wenn da nicht bald neuer Content kommt, werden das noch viel weniger werden.

Klar, es war, ist sein Geld wert, man hatte viele gute Stunden Spas, ein Flop war es nicht, ich bin eben nur der Meinung, das wenn es eine Open World gehabt hätte, es viel besser gewesen wäre.

Ich sag mal so, als ich Wolcen zum ersten mal sah, viel mir im wahrsten sinne des Wortes, die Kinnlade runter, ich war echt sprachlos von dieser Grafik, Kampfsystem, Char Endwicklung, usw. aber jetzt ist schon lange Schluss damit, weil man eben immer das gleiche macht.

Bei Spielen wie z.b. Destiny 2, macht man auch immer wieder diese Events, aber es ist dennoch nicht immer das gleiche, mal ist man allein, mal zu 2 oder auch mal zu 5, das ändert immer wieder den ganzen Spielablauf, und das meinte ich mit Open World, da weis man nie was kommt, ob ich ein Event mache, einen Strike laufe, bin ich alleine oder kommt da noch wer dazu. Usw.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x