The Division: Ubisoft lässt PS4-Spieler 1 Monat warten – Interesse bricht ein

Bei The Division spielen die PS4-Agenten nur die zweite Geige. So mancher Agent macht das nicht (mehr lange) mit.

Heute in einer Woche ist es soweit: Am 2.8. erscheint die Untergrund-Erweiterung – für die PS4-Agenten.

Gut, so richtig haut diese Meldung keinen vom Hocker. Denn auf dem PC und der Xbox One sind bereits seit Wochen alle Winkel im Untergrund und im Drachenhort ausgiebig erforscht und die neuen Ausstattungssets getestet. Momentan sitzt auch kein PS4-User gebannt vor dem Laptop oder dem Smartphone, um jede winzige Info zu „Untergrund“ wissbegierig aufzusaugen – denn man weiß schon alles.

division-untergrund

Vielen – oder allen – PS4-Spielern schmeckt das überhaupt nicht. Einen Monat warten, um den Content nachgereicht zu bekommen, den andere bereits ausführlich spielen konnten. Das kann man keinem vorsetzen. Wo bleibt da die Überraschung? Sicher, man bekommt wieder was zu tun, aber das war’s dann auch schon.

PS4 wird benachteiligt – auch bei „Survival“

Bereits vor dem Release von The Division war dies klar: Als man den „Jahr 1“-Content vorstellte, wurde die 30-Tage-Zeitexklusivtät auf der Xbox One für die neuen Inhalte offenbart. Der Content der kostenlosen Updates 1.1 und 1.2 erschien noch gleichzeitig auf allen Plattformen, aber seit „Untergrund“ tanzen die PlayStation-Agenten der Musik hinterher.

Besonders ärgerlich:  Mit „Untergrund“ wird der Spuk nicht vorbei sein, sondern er hat gerade erst begonnen.

division-expansions

Auch die anstehende kostenpflichtige Erweiterung „Survival“ (Überleben) wird einen Monat vorher auf der Xbox One, und vermutlich auch auf PC, erscheinen. Somit haben die Agenten auf Sonys Konsole auch beim nächsten „großen Ding“ das Nachsehen.

Erst die dritte Erweiterung dieses Jahres, Last Stand (Letztes Gefecht), wird auf allen Plattformen gleichzeitig released. Irgendwann im Winter 2016 soll es soweit sein. Dann hat die Zeit-Exklusivität ein Ende und alle Agenten werden wieder ebenbürtig behandelt. Bis dahin müssen die PS4-Agenten zähneknirschend ausharren – aber nicht jeder macht diese „Ungerechtigkeit“ mit.

The Division büßt eindeutig Interesse in Deutschland ein – auch auf unserer Seite

Wir von Mein-MMO sind seit Monaten Anlaufstelle für tausende deutschsprachige Division-Agenten, und wir sehen eindeutig an den Zahlen: Die Spieler verlieren seit der Trennung zusehends das Interesse an The Division. Auch in den Kommentaren, auf Facebook oder unter den Artikeln, lesen wir die stetig anwachsende Meinung: „The Division ist tot. Spielt das überhaupt noch wer?“ Gut, solche Beiträge findet man zu jedem Spiel und das ist auch hier eine provozierende, übertriebene Aussage, aber bei The Division zeichnet sich in der Tat ein ausgeprägter, kontinuierlicher Abwärtstrend ab. Google Trends bestätigt diese Annahme:

Normalerweise locken größere Erweiterungen die Spieler wieder scharenweise in ein MMO: Denn irgendwann lässt bei jedem Spiel die Spannung nach, wenn der Content zum hundertsten Mal durchgespielt wurde und der Clan nach und nach inaktiver wird. Sobald aber ein dickes Update kommt, treten die User wieder voller Tatendrang auf den Plan und erforschen gierig die neuen Inhalte.

division-untergrund

Bei „Untergrund“ war das jedoch nicht so – im Gegenteil: Die Abwärtsspirale hielt und hält weiter an. Ja, sie nahm sogar zu. Denn die meisten Agenten spielen auf Sonys Daddelkiste, auf der PlayStation 4. Und wenn da der neue Inhalt ewig auf sich warten lässt, macht sich Ubisoft hier keine Freunde. In Nordamerika, wo die Xbox traditionell stark ist, mag das anders sein – hier in Deutschland sehen wir ein anderes Bild.

Mit zeitexklusiven Erweiterungen tut sich Ubisoft selbst keinen Gefallen

Marketing-Deals sind in der Gaming-Branche gang und gäbe. Gerade der Konkurrenzkampf zwischen den führenden Konsolen PS4 und Xbox One wird dadurch angeheizt. Während beispielsweise Bungies Destiny und Sony gemeinsame Dinge tun, schlossen sich Microsoft und Ubisoft für The Division zusammen. Jeder will Geld verdienen und dagegen ist erstmal nichts einzuwenden.

Bei The Division ist es jedoch ein besonders krasser Fall: Während exklusive Deals meist nur zusätzliches Spielzeug oder kosmetische Items für die User auf der bevorzugten Plattform bringen, handelt es sich bei Ubisofts MMO-Shooter um komplette Erweiterungen, die einen Monat später erscheinen. Dies raubt doch die ganze Neugier und jede Menge Spielspaß für jene, die vorerst auf der Strecke bleiben müssen.

Zudem: Ein Großteil der Division-Agenten sind eben PS4-User. Und Ubisoft tut sich selbst keinen Gefallen, wenn ihnen diese Kundschaft mehr und mehr wegbricht. Allgemein ist immer wieder in User-Beiträgen zu lesen, dass man von Online-Spielen von Ubisoft in Zukunft lieber die Finger lassen will, auch wenn daran die zahlreichen Bugs, Exploits und Probleme schuld sind. Dass die Mehrheit der Division-Spieler nun auch noch benachteiligt wird, kippt zusätzliches Öl ins Feuer – und sorgt für miese Spielerzahlen.

division-untergrund-feuer

So wie es jetzt ist, wirkt es nicht so, als bevorzuge Ubisoft die Xbox One oder den PC, sondern als benachteiligt man die PlayStation 4.

An dieser Stelle aber der Hinweis: Dies soll kein Plädoyer dafür sein, dass Publisher lieber auf die PS4 setzen sollen, um dauerhaft erfolgreich zu bleiben. Vielmehr sollten die (zeit)exklusiven Inhalte moderater gestaltet sein. Niemand möchte wochenlang anderen beim Spielen zuschauen. Zumal alle Agenten konsolenübergreifend gleich viel für den Season-Pass oder die speziellen Editionen gezahlt haben.

Gegen derartige Deals wird in Zukunft wohl wenig getan werden können, da die Verantwortlichen gerne ihr Portemonnaie dafür öffnen. Aber etwas mehr Gerechtigkeit für die Kunden wäre sicher im Interesse aller Spieler. Und gerade bei The Division fühlen sich die PS4-Agenten extrem benachteiligt.

Wie seht Ihr das?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

210
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
airpro
airpro
3 Jahre zuvor

Xbox One: Studdering. Zufällig beim googeln entdeckt. ich dachte das wär normal wenns mal stottert. Das Problem war sicher nicht 4 Wochen Wartezeit sondern das patchen im Spielbetrieb: zuerst cheese dann gamebreaker, „Essentials“ später, Balancing irgendwann. Loot Verteilung wird dann kurz vor Ladenschluß mal überarbeitet.

lunidi37
lunidi37
3 Jahre zuvor

Die erste Meldung von Ubisoft zum Ps4 DLC wird lauten: Leider konnten wir aus technischen und zeitlichen Gründen nicht alle bekannten Bugs und Fehler beheben.
Ausserdem geht in diesem Fall die DLC Politik ä nach hinten los, weil viele Spieler sich ein mittelmäßiges DLC nicht kaufen werden.

muencfra
muencfra
3 Jahre zuvor

Warum kauft man dann etwas, wovon man im Vorfeld weiss, dass man auf Erweiterungen warten muss?
Produkt mit bekannten Einschränkungen erwerben, sich nach dem Kauf als benachteiligt fühlen? Klingt irgendwie paradox.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Warum gucken sich die Leute die erste Folge einer Serie an, wenn sie wissen, dass sie vielleicht 7 Jahre warten müssen, bis das Ende kommt oder dass die Show vorher abgesetzt wird?

Man kann bei jedem Spiel 2 Jahre warten, bis die Anfangsprobleme weg sind und kriegt’s dann günstiger und patchfreier. Aber dann ist das Anfangs-Tage-Gefühl halt weg, das vielen so wichtig ist, wenn jeder über das Spiel redet, alles neu und spannend ist und man es selbst entdeckt.

muencfra
muencfra
3 Jahre zuvor

Ich finde es halt nur komisch, wenn sich über vorher Bekanntes im Nachhinein beschwert wird, oder sich ein negatives Gefühl der Benachteiligung breit macht.
Es war vor Release bekannt, dass mit MS ein Vertrag besteht. Wäre es nach Release bekannt gegeben worden, ok, dass wäre einen solchen Artikel Wert. Aber nicht meckern über etwas was alle von Anfang an wussten.
Und es ist ja kein Exklusivvertrag, somit kommen ja alle in den Genuss, manche nur später.
Das Argument Interesse der PS4 Spieler lässt nach ist doch Blödsinn, sie wussten es doch vorher. ????

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Was zu wissen und es dann wirklich zu erleben, sind zwei komplett verschiedene Sachen. smile

Es weiß ja auch jeder: Wenn ich mehr als ein bestimmtes Limit trinke, geht’s mir morgen dreckig … das Wissen hindert Leute trotzdem nicht dran, sich einen tierischen Kater anzusaufen.

muencfra
muencfra
3 Jahre zuvor

Nur schreibt darüber kein gefrusteter Redakteur einen Artikel und fühlt sich durch exzessiven Alkoholgenuss benachteiligt. ????

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Darüber wurden ganze Romane geschrieben.

muencfra
muencfra
3 Jahre zuvor

Literatur? Ich bin raus.
Den Artikel finde ich dennoch ungerechtfertigt und Jammern kennt man von MMMO eigentlich nicht.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Bist Mittwochs selten hier, hm? smile

Jokl
Jokl
3 Jahre zuvor

Naja, man wußte allerdings auch nur das, nicht wie man diesen Monat überrbrücken würde, wie viel Content es bis dahin gibt,der den Monat erträglicher macht.
Stattdessen hat und hatte es jede Menge Fehler, die natürlich bereinigt werden wollen/müssen.
Ich glaube und hoffe, die haben nicht damit gerechnet und somit hat die Phase wo sau viel geglicht wurde im FL u.a., die sicher viel Zeit gekostet, die nur für Fehlerbehebung drauf ging, ob das vom Ablauf ansonsten so aussehen würde, weiß ich nicht.

Aber aus meiner Sicht hat sich das Spiel seit der ersten Woche im kern nicht geändert, das übliche System (4x den selben Mob umhauen, der einfach nur mehr power hat, je nach Schwierigkeit) um loot abzugreifen, dazu noch teils sehr frustrierend (Einsamer Held juhuu) oder man muss an orte, die einem so oder auch wegen Gear nicht oder noch nicht liegen.
Dazu ein Matchmaking das zwar da ist, aber keine echten Filteroptionen mit sich bringt, für mich aktuell kein reload in Sicht!

muencfra
muencfra
3 Jahre zuvor

In dIesen Punkten gebe ich dir Recht.

airpro
airpro
3 Jahre zuvor

rechtzeitig (spätestens zuhause) Wasser nachfüllen hilft manchmal auch

airpro
airpro
3 Jahre zuvor

Game of Thrones wird nicht abgesetzt, da kommen noch mindestens ähm 4 Jahre.
Natürlich kann mann Destiny 2 Jahre später Spielen, aber dann ist Division da und wenn Division Bugfrei ist kommt Destiny 2. Und ich wollte noch 50 360 Titel zocken….

Coreleon
Coreleon
3 Jahre zuvor

Be Division wurden einige böse Fehler gemacht und dann noch diese Exclusiv Geschichte ist dann maximal ungeschickt. Was mich dann schließlich vergrault hat waren nicht die Bugs,die es doch bei jedem Spiel nach release mehr oder weniger stark gibt sondern das Lootsystem welches mich immer mehr aufregte bis dann nicht mehr eingeloggt bin. Das geht meinen Freunden auch nicht anders und so spielt das von unseren Truppen inzwischen keiner mehr,das heißt um die 50 Kontakte die das Spiel besitzen spielen das nicht mehr. Schade, da hätte sich Ubisoft ggf mal nen paar Leute besorgen sollen die aus dem MMORPG Bereich kommen und wissen was sie tun …. .

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Ich denke bei Division hat man auch die Schattenseite dieses „MMO-Hybrid“-Konzepts gesehen. Das sehen wir bei Destiny auch.

Eine Mischung aus „Retail“-Spiel, das man verkauft und das Geld bekommt und dann ist gut. Aber die Spieler möchten gerne eine ständige, am besten kostenlose Weiterentwicklung des Spiels und ständige Verbesserungen.

Und das ist irgendwie nur so ein bisschen gewährleistet, weil wohl auch die Produktionsqualität eine andere ist. Das scheint mir der große Konflikt bei diesen MMO-Hybrid-Modellen zu sein – und der wird wohl nicht so leicht zu lösen sein.

Jokl
Jokl
3 Jahre zuvor

Wenn du recht hast und es im zweiten bzw. jedem folgenden Nachgang imm mehr zum Risiko wird und man auch quasi keinen Gewinn mehr macht, dann macht das auch keinen Sinn und kein Unternehmer würde da mitgehen.
Am meisten Content und den längsten Spaß an selbigem hatte ich einfach zu meinen WoW Zeiten, da war acuh das Gefhl schon beim Kauf da, ich kaufe da quasi ein neues Spiel.
Klar gabs auch da bessere und schlechtere, alles in allem vergleiche ich als prgamatisch veranlagter Mensch aber Kosten gegen Nutzen und da ist WoW, obwohl ich das seit mnd 6 Jahren nicht mehr zocke einfach Nr.1

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Ja, aber WoW 2006-2010 ist halt vorbei. Das ist nicht reproduzierbar.

Manche sagen, dass man das reproduzieren wollte, hat das Genre in eine tiefe Krise gestürzt.

Genauso kannst du ein „LoL“ der letzten Jahre nicht reproduzieren, weil es zu der Zeit in diesem Markt kam – und seitdem hat sich alles geändert. Ein neues LoL würde in dem Markt, den LoL geschaffen und beeinflusst hat, gnadenlos untergehen.

Man muss die Spiele immer im Kontext ihrer Zeit sehen. Deshalb ist der Wunsch, den viele haben: Ich will noch mal was wie WOW – das geht in 2016 nicht mehr. Das ist genauso, wie wenn sich wer wünscht, in 2016 noch mal neue Filme zu haben, wie früher mit Terrence Hill und Bud Specner – oder noch mal einen richtigen Schwarzenegger.

Ist ja in Hollywood auch der große Krisenherd, dass sie versuchen, auf Ideen zu setzen, die mal funktioniert haben – und dann sollen sie das bitte heute auch wieder tun. Aber es klappt nicht.

Coreleon
Coreleon
3 Jahre zuvor

Bei Division ist das Lootsystem mein größter Kritikpunkt. Es gibt im groben 2 arten von Lootsystemen. Diabolo like, man wird mit Items beworfen davon sind 99% müll und nur 1% nen Upgrade weil alles zufällig ist. Oder eben WoW , die Stats sind fest dafür droppen die Sachen nur zu X%. Wenn es denn dann aber kommt hat man genau das Item was man will.

The Division macht nun folgendes, der Loot dropt nur zu X% und ist dann noch komplett random.
Ich hatte das glaub für die Waffen mal vorgerechnet da kamen wir beim Crafting (!) bei ner Chance raus von 1:2650 (oder so weiß ich grad nimmer) das man die Waffe mit den Talenten bekommt die man möchte.
Dabei ist noch nicht mal der Waffenschaden als zusätzliche Variable betrachtet worden.

Will man auf nen Drop spekulieren von Waffe X mit zudem noch den gewünschten Talenten ist die Zahl so riesig das der Taschenrechner aussteigt. Mal im vergleich beim Lotto stehen die Chancen 1:140M und da hat man eher die Chance im Lotto zu gewinnen als Waffe X mit gewünschten Talenten über nen drop zu erhalten.

Wenn die Devs dann schreiben sie nerfen das Crafting weil drops die Primäre Quelle für Ausrüstung sein soll … sorry aber muss man klar sagen die sind Inkompetent.

Ralldind
Ralldind
3 Jahre zuvor

Dieser Exclusiv Vertrag Sch… den sich Ubisoft aber auch andere Publisher ausgedacht haben, halte ich für den größten Mist.
Wenn ich ein Spiel für alle 3 Plattformen rausbringe, kann ich nicht hingehen und sagen, das Plattform X ab Datum X die Erweiterungen bekommt und Plattform Y erst ab Datum Y.

Den Season Pass kaufen sich schließlich auch die PS4 Spieler und ich finde es lächerlich, was Ubisoft betreibt. So gewinnt man keine Spieler sondern verscheucht sie eher.

Daher darf man sich über so gewaltige einbrüche bei den Spielerzahlen nicht wundern.

The Devision hat sehr viel Potenzial aber bitte liebe Publisher nutzt sie auch und lasst die Spieler nicht im Regen stehen mit euren scheiß exclusivverträgen für bestimmte Plattformen.
Vorallem würde ich es mir nicht mit PS4 Spielern verscherzen, da diese Konsole immer noch die meisstverkaufte der Welt ist.
Daher: bringt die Erweiterungen bitte Zeitgleich und solche unnötigen Diskussionen haben sich erledigt.

Pran Ger
Pran Ger
3 Jahre zuvor

Verstehe den Artikel nicht. Wir PS4 Spieler können doch froh sein, dass unsere Konsole möglichst lange von weiteren Inhalten dieses unterirdisch miesen Spiels verschon bleibt wink

Quickmix
Quickmix
3 Jahre zuvor

Ich finde es überirdisch gut smile

Michael Eder
Michael Eder
3 Jahre zuvor

Amen smile

Michael Eder
Michael Eder
3 Jahre zuvor

Dann nochmal zum x-ten mal: Falsches Game gekauft, vorher informieren und dann nicht jammern.
Wer keine „Core-Gamer“ is ist ja deshalb kein „schlechter Mensch“ jedoch wenn du schon kein Geld für einen neuen Shooter hast würde ich mich vor dem Kauf schon genau informieren worauf ich mich einlasse!

Michael Eder
Michael Eder
3 Jahre zuvor

Genau das ist es aus meiner Sicht denn soein Spiel hält Spieler nicht durch Story im Game sondern durch den Loot – so wie es seriöse Loot-RPGs eben machen. Und genau diese Tatsache wird von den anderen Loot RPGs eben bestätigt: Destiny, WoW, Diablo 2/3,…
Der Loot und die ständige Möglichkeit sich zu Verbessern ist der Kern solcher Games, die Story ist ne nette Verpackung, mehr aber auch schon nicht, das kannste rumdrehen und wenden wie du es willst.
DU hast selbst schon angemerkt dir mit TD das falsche Game geholt zu haben, verstehe die Versteifung und das Fordern einer tieferen Handlung dann nicht…. gibt genug Shooter mit guter Handlung!

Michael Eder
Michael Eder
3 Jahre zuvor

Spielprinzip/Spielziel ist: Gear zu finden um Gegner zu töten, um besseres Gear zu finden um bessere Gegner zu töten, um besseres Gear zu finden,……

Michael Eder
Michael Eder
3 Jahre zuvor

Finde ich trotzdem nicht überraschend – es wurde im Vorfeld ganz klar kommuniziert was TD ist: ein Lootbasierender, Rollenspielshooter. Sich jetzt sozusagen darüber „zu Beschweren“ ist…..

Michael Eder
Michael Eder
3 Jahre zuvor

Das es dir Jacke wie Hose ist ist legitim, ändert aber nichts an der Tatsache das es nunmal grundlegend, über praktisch alle Loot-basierenden RPGs nunmal so ist.
Wenn du bei TD zu 99,99% nur mit dem Storycontent beschäftigt bist hast du dir wohl das falsche Spiel geholt, es gibt so viele Shooter mit großartigem Storycontent (MGS, Fallout, Uncharted, Far Cry…)

Michael Eder
Michael Eder
3 Jahre zuvor

Ich brauche keinen großartigen Storycontent wenn ich 99,99% der Zeit mit grinden beschäftigt bin.
Seht euch den Storycontent großer Grind-MMO-Rpgs an – zu jedem gibt es Abertausende Googlehits zur Suche nach „Speedleveln“, da man einfach so schnell wie möglich die Story bis zum Levelcap hinter sich bringen will um zum Endgame zu kommen

Michael Eder
Michael Eder
3 Jahre zuvor

The Division ist wie bereits erwähnt (im Kern) ein Loot basierender Online-Rollenspielshooter – Beweisführung abgeschlossen.
Und mehr als die Lizenz (die eben bei UBI liegt) haben die Spiele heutzutage nichtmehr mit Tom Clancy zu tun.
Wer einen taktischen Shooter mit Handlungstiefgang will, der muss zu Metal Gear Solid greifen

P.Red
P.Red
3 Jahre zuvor

Ich sag ganz klar: Kauf Euch ne XBOX!!! smile Wer auf ner Playstation Online-Games zockt hat es so wie so noch nicht begriffen, dass Sony niemals an ein Online Netzwerk wie XBOX LIVE ran kommt. Ist einfach so… Und nur zur Info, ich hab auch neben meiner ONE ne PS4.

Michael Eder
Michael Eder
3 Jahre zuvor

Begründung?

Jokl
Jokl
3 Jahre zuvor

Das ist das „Little big own Planet“ Syndrom oder wie ichs gerne nenne Pippi Langstrumpf Syndrom. Einige Menschen meinen halt, nach erwerb des aufrechten Ganges, hätten sie den Gral der Weisheit für sich entdeckt!

Kann mir zumindest keine andere Erklärung für solche Aussagen geben

P.Red
P.Red
3 Jahre zuvor

Ich bin kein Anti-PS4 oder Anti-Sony Zocker. Ich zocke schon immer auf beiden Konsolen jedoch ist das ganze Netzwerk von Sony schon immer schlecht und einfach nicht ausgereift. Letzten Monat zum Beispiel konnte man NBA 2K16 kostenlos als PLUS Mitglied laden. Warum lade ich bei ner 50.000er Leitung über einen Tag? Jetzt kommen die schlauen Kommentare wegen meiner Internet Verbindung usw… Nee Leutz, es ist weil die Download Rate dermaßen schwankt. Sowas hab ich immer nur wenn ich aus dem PS-Netzwek lade. Damit hat Sony schon immer Probleme. Street Fighter 5 war genau das gleiche Thema… Meine BOX und vor allem XBOX Live macht da einfach den besseren Job und ganz unter uns :)… Das hab ich sogar von so manchem PS-Fanboy bestätigt bekommen.

Plaste-Fuchs
Plaste-Fuchs
3 Jahre zuvor

Dafür muss man aber ganz klar sagen, das Division auf der PS 4 wesentlich stabiler läuft. Die DZ auf der Box ist ein einziges ruckeln und laggen. Die Fertigkeiten setzen teilweise auf der Box auch später ein.
Schon das wären theortheorisch gute Gründe die Box-Version des Spiels zu meiden.
Wirklich traurig das man das auf der Lead-Plattform nicht in den Griff bekommt!

Michael Eder
Michael Eder
3 Jahre zuvor

Ohne auf die Schiene kommen zu wollen aber scheinbar liegt es an deiner Verbindung. Eventuell hat der Betreiber schlechte Peering Verträge…
Ich lade aus dem PSN mit 75-100MBit.
Abgesehen davon: Die Downloadgeschwindigkeite als Gradmesser für die Qualität des PSN zu verwenden ist typisches XBO Fanboy Gehabe

Frystrike
Frystrike
3 Jahre zuvor

*Hüstel alles klar… Solche posts brauchen wir hier nicht danke, auf Wiedersehen…
Wer so schreibt hat es noch nicht Begriffen wie Gesellschaft funktioniert…

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

Seltsam, meine Freunde berichten da etwas anderes…

Dominik Rock
Dominik Rock
3 Jahre zuvor

und weshalb?

Quickmix
Quickmix
3 Jahre zuvor

Ich hatte beides. Was hab ich jetzt noch? wink
Zu Microsoft muss man nichts mehr sagen.

P.Red
P.Red
3 Jahre zuvor

Nintendo?

Michael Eder
Michael Eder
3 Jahre zuvor

Das mag sein, dann ist es aber von einem ziemlich großen Teil der Spieler aus den falschen Gründen gekauft worden.
Das es ein Lootbasierender RPG Shooter ist wusste man im vorhinein.
Und das bei Loot basierendesn RPGs die Handlung eigentlich nebensache ist und es im Endgame ein „Grind-Festival“ wird sollte nicht überraschen

donsnowracer
donsnowracer
3 Jahre zuvor

ich weiß dass es etwas kleinkariert ist aber – es sind sogar mehr als die angekündigten 30 Tage wink

jan walser
jan walser
3 Jahre zuvor

Was für ein Quatsch! Dieses Zeit exclusive und Pre Order Mist trifft vor allem die Spieler egal was für eine Plattform. Mir geht es darum was das hier für ein Artikel das ist! Die Print und Online Medien sollten sich mal genau überlegen was sie schreiben! Und die Publisher aller großen Unternehmen sollten sich darauf konzentrieren fertige Spiele die frei von Bugs sind auf den Markt zu bringen ohne Day One Patch! So sieht es aus.

Draeth
Draeth
3 Jahre zuvor

Es is ja nichts desto trotz immernoch n Unterschied ob du nur 1-2 waffen, nen 10 minuten Strike oder ne PVP map spaeter bekommst oder z.b den gesamten RoI DLC :p und da istn Monat schon bitter. Und das gleiche wird auch mit dem Upcoming Watch Dogs 2 so sein. PS spieler kriegen die DLCs dort einen Monat frueher als Xbox und Pc spieler. Gleicher Mist, und das sag ich als Besitzer beider Konsolen. (und Ja ich mag WD no matter what you guys say 8D)

MrCnzl
MrCnzl
3 Jahre zuvor

unabhängig davon dass wd der größte müll ist, der jemals programmiert wurde smile – gebe ich dir vollkommen recht. wird ja nicht umsonst ein hype um „firstclears“ etc gemacht. damit würde die ganze motivation für eine gruppe spieler wegfallen, die sich für die andere konsole entschieden haben. es geht hier ja nicht um bugs oder sowas. das ist doch normal bei dem umfang der heutigen spiele. das wird sich nie mehr ändern. aber diese exklusivität für spiele über einen zeitraum ist einfach nur armselig. da ist es doch egal ob man ne xbox oder ps4 hat

Draeth
Draeth
3 Jahre zuvor

Darueber laesst sich streiten, seh ich anders :p aber das soll hier ja auch gar nicht Thema sein.
Korrekt. Ganz genau so isses, und da dann vergleiche mit der Exlkusivitaet zwischen Destiny und the Division hier aufzustellen, is voelliger quatsch, weil das tatsaechlich n himmelweiter unterschied ist. Aetzend x(

airpro
airpro
3 Jahre zuvor

Die Division echos ragdoll und physik engine und city sind auch Watchdogs oder? oder wars assassins creed? na alles in ubi jedenfalls.

Draeth
Draeth
3 Jahre zuvor

Jop sind auf jedenfall recht aehnlich.

jan walser
jan walser
3 Jahre zuvor

Die Heulsusen mit ihrer ach so tollen PS4 sollten lieber mal ganz ruhig sein! Schließlich gibt es für Destiny auch einen exklusiven Deal und der geht viel länger. Da muss man als X Box One Spieler bis zu einem Jahr warten! Also lieber mal die Füße still halten ihr Sony Jünger

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Genau deshalb machen Unternehmen solche Deals.

Weil ihre Spieler so emotionalisiert sind und so wenig Weitblick haben, dass sie es nicht durchschauen, sie blicken es nicht, sie geben „Ihrer Konsole“ keinerleio Schuld. Sondern leben ihre Rachsucht am „bösen Gegner“ aus und raffen nicht, dass sie Leute beschimpfen, denen es ganz genauso geht wie ihnen selbst, aber die ein anderes Trikot tragen.

Wer sich mal fragt, wie Manipulation und Markenbindung läuft – das ist echt ein 1a Beispiel.

Compadre
Compadre
3 Jahre zuvor

Ist das nicht ein allgemeines „Ding“ im Inernet? Schau doch mal, wenn Leute auf bild.de oder Facebook über Fußball, Politik oder sonstwas „diskutieren“. Da verliert man zum Teil echt den Glauben an ein vernünftiges Miteinander und die Rationalität geht komplett über Board. Ich lese solche Kommentare meist gar nicht mehr bis zum Ende und eine Antwort ist eh überflüssig. Ohne Beleidigung gehts in den meisten Fällen auch sowieso nicht.

Thatcher
Thatcher
3 Jahre zuvor

Ein vernünftiges Miteinander gibt es nicht einmal mehr auf der Straße. Kindergartenkinder legen ein benehmen an den Tag das ist schockierend. Wiederholen werde ich das jetzt nicht was ich gehört habe aber da bekommt man für die Zukunft durchaus bammel. Aber es ist ja nicht mal mehr im Supermarkt sicher. Unfreundlichkeit, Arroganz Überheblichkeit und das allseits beliebte Inkompetente Verhalten im Beruf usw ist leider schon gang und gäbe. Das Internet mit seiner Anonymität verstärkt nur den Effekt.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Ja, das ist so.

Bei uns ist es halt all die Jahre verhältnismäßig vernünftig geblieben. Ich kenn aber auch Foren, wo sich den ganzen Tag PS4 und Xbox One Spieler gegenseitig anbrüllen, wo ich das Gefühl hab, der durchschnittliche Nutzer da ist entweder 12 und mitten in der Pubertät oder er ist verhaltensauffällig.

Da müssen wir gucken, wenn das hierher kommt, dass wir dem gleich einen Riegel vorschieben. Ich will nicht für eine Seite schreiben, die so eine Community hat. Echt nicht.

Compadre
Compadre
3 Jahre zuvor

Ich bin da optimistisch, da sich hier die Leute größtenteils noch vernünftig verhalten. Und wenn mal einer aus der Reihe tanzt, bekommt der hier selten Zuspruch und somit auch nicht die gewünschte Plattform. wink Ihr macht das schon.

MrCnzl
MrCnzl
3 Jahre zuvor

die deals sind total arm in beide hinsicht. aber den leuten den kompletten content vor zu enthalten ist schon mal was anderes. man hatte die raids ja zeitgleich. das problem was hierbei entsteht ist, dass jeglicher „firstclear“ auf der 2en konsolen nichts mehr bedeutet

jan walser
jan walser
3 Jahre zuvor

Die Raids in Destiny waren zeitgleich verfügbar aber was ist mit den Streiks die waren nicht verfügbar. Letztendlich bleibt uns Spielern nur zwei Wege entweder man boykottiert das alles oder man macht das mit

Compadre
Compadre
3 Jahre zuvor

Der eine exklusive Strike ist doch aber überhaupt nicht wichtig für das Endgame. Der Dämmerungsstrike konnte bspw. nie der exklusive PS Strike sein. Es ist schon nochmal ein deutlicher Unterschied, ob der komplette Raid einen Monat später kommt oder irgendein beiläufiger Strike aus der Playlist (in der es fast ein Dutzend Strikes gibt / wen interessiert da ein einzelner?), ein ganzes Jahr. Verstehe gar nicht, wie man diesen Unterschied nicht erkennen kann.

FääälixRupp
FääälixRupp
3 Jahre zuvor

In dieser NEWS Rubrik hier von mein-mmo.de geht es doch ganz allein um THE DIVISON !!! Die Destiny News bzw. deren Posts kannst du gerne paar Seiten weiter dort kommentieren, man muss schließlich nicht gleich jedes mal wo anders ein Fass aufmachen, was eigentlich hier nichts zu suchen hat wink

Frystrike
Frystrike
3 Jahre zuvor

Und diese ganze Xbox ist doch so viel besser oder PS4 ist so viel besser getue geht mir so auf die Eier, ihr Kiddies mit Eurem meine Konsole auf der ICH spiele ist immer 1x besser als deine Konsole getue… Was zum Teufel ist an der XBOX so viel besser als an der PS4? Der Controller? Gewohnheitssache. Die Grafik? + für die PS4! Der Preis + für die PS4. Die Rechenleistung + für die PS4. Aber im Endeffekt sind beides einfach nur Konsolen und Leistungstechnisch dem PC sowieso weit unterlegen, also was bitte soll das ganze????????????? Einfach nur Bescheuert, Kindisch und für keine Diskusion zu brauchen. Man kann sagen ich mag die Box lieber, da…. Aber nicht: ihr mit eurer Mist Konsole könnt hingehen wo der Pfeffer wächst.
wo kommst du denn bitte her?

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
3 Jahre zuvor

Ganz davon abgesehen dass mir die Diskussion X ist besser als Y auch auf den Keks geht, aber nur mal so als Verständnisfrage, wo ist der Part in seinem Comment in dem er sagt die Xbox sei besser als die PS4 über den du dich da grad so aufregst?
Oder ziehst du dir das einzig aus „mit ihrer ach so tollen PS4“?

P.S. Weiß ja nicht welche Preise du als Anhaltspunkt nimmst, aber eine Xbox ist schon seit längerem günstiger als ne PS4. Also +1 Xbox razz

Jokl
Jokl
3 Jahre zuvor

Wenn du den Apfel in deiner linken, mit der Birne in deiner rechten verglichen hast und dann immer noch Hilfe brauchst um den Unterschied zu erkennen, melde dich einfach wieder hier. Die meisten Leute hier sind recht nett und helfen weniger begabten Teilnehmern wie dir sicher gerne weiter.

LyNX-EyED
LyNX-EyED
3 Jahre zuvor

Das Spiel war eine Monat nach Relase ausgelutscht. Ich kann echt nicht verstehen, wie Leute das immer noch zocken können.

Frystrike
Frystrike
3 Jahre zuvor

Naja die Leute die immer noch spielen, denken sich das selbe von Leuten die aufgehört haben und sagen, dass es ausgelutscht und mist ist…

MrCnzl
MrCnzl
3 Jahre zuvor

dieses exklusive kram ist einfach nur nervig. macht ausschließlich zu konsolenveröffentlichung sinn. wenn ich ne xbox habe ist es mir egal ob die ps benutzer später dran sind und wenn ich ne ps4 habe – ärgere ich mich. man gewinnt halt nichts. der einzig der publisher bekommt paar euros

LUCANVOMDIENST
LUCANVOMDIENST
3 Jahre zuvor

Auf Destinycontent warten die Xbox Spieler in der Regel ein JAHR länger, wird deswegen ein Artikel fällig? Nehmt ein Tässchen Mitleid und fertig. Unnötigster Artikel des Jahres.

MrCnzl
MrCnzl
3 Jahre zuvor

naja 2-3 waffen und ein strike den man sich einmal anschaut ist halt nicht mit komplettem content zu vergleichen. wäre als wenn man oryx einen monat später machen könnte und alles schon überall nachlesen kann wie es geht

Ricotee
Ricotee
3 Jahre zuvor

Zu 90% wird in dem Artikel sachlich beschrieben, warum es aus Unternehmenssicht(!) eher ein unglücklicher Zug war. Hier wird einfach eins und eins zusammengezählt. Außerdem gibt der Artikel mir persönlich neue Infos. Wusste zum Beispiel nicht, dass in Deutschland die Mehrzahl an The Division Spielern von der PS4 kommen. Von daher sehe ich ihn nicht als „unnötig“ an.

Tarnover
Tarnover
3 Jahre zuvor

Tja, nur leider gibt es an keiner Stelle irgend einen Beleg für die Behauptung, dass die Mehrzahl der Division-Spieler auf der PS4 spielen. Aber naja behaupten kann man ja durchaus viel, wenn es ins eigene Interessenschema passt.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Ehm, du denkst, wir lügen Euch an, weil es besser in unser „Interessenschema“ passt.

Deshalb erfinden wir, dass die meisten unserer Leser, die Division spielen, auf der PS4 unterwegs sind. Und das erfinden wir deshalb, weil es in unserem Interesse ist, unseren Leser nach dem Mund zu reden, von denen die meisten The Division auf der PS4 spielen?

Dawid
Dawid
3 Jahre zuvor

Wenn du bei Google Trends schaust z.B., wirst du immer nur „The Division PS4“ sehen oder auch bei zusammenhängenden Themen ist „PlayStation 4“ mit Abstand auf Platz 1. Sowohl bei der News- als auch Websuche.Unsere Website-Daten sprechen die gleiche Sprache.

Unter anderem;
https://www.google.de/trend

https://www.google.de/trend

Frystrike
Frystrike
3 Jahre zuvor

Unnötigster Kommentar des Jahres, ausserdem sprechen wir von Division und nicht von Destiny… Ich bin mir auch fast sicher, dass man darüber einen Artikel lesen kann.

Luffy
3 Jahre zuvor

Mir ist egal, was UbiMassive macht. Hab das Interesse an dem Spiel auch verloren wegen der Exklusivitaet und werde es mir auch nicht den Season pass holen. Ich kann dem Artikel also zustimmen. Und es ist kein mimimimi. Sollen die doch machen was sie fuer richtig halten, aber dann auch mit den Konsequenzen leben, denn der Spielemarkt wird regelrecht mit Spielen ueberflutet. Also spiele ich einfach was anderes und Danke UbiMassive fuer die nette Spielzeit mit ihrem Game. Vielleicht schau ich irgendwann mal wieder rein, aber bei dieser Art von Spielen mit dieser Art Deals vermute ich eher nicht.

Ricotee
Ricotee
3 Jahre zuvor

Es sollte ein Mix aus Shooter und aus RPG sein. So richtig ist es keins von beidem. Bis Level 30 hat mich das Spiel sehr gepackt. Dann hat mich die DZ sehr gepackt (im ursprünglichen Charakter). Doch es fehlt mir der Reiz drüber hinaus.

Keine weiteren Storyinhalte, keine essentielle RPG Interaktion mit Leuten aus der Bevölkerung. Warum keine überraschenden Hilfegesuche von NPCs, die man zur Basis eskortieren soll. Wir haben überhaupt keinen persönlichen Bezug zu der Bevölkerung. Weder in der Basis noch auf der Straße. Der einzige Bezug, der sich mir mal etwas aufgebaut hat, war der mit der Schwester von Faye Lau. Warum? Weil man ihr direkt helfen konnte.

Warum kein persönlicher Hideout, den man nach und nach ausbauen kann und Leute einladen kann? Mehr Interaktionsmöglichkeiten mit der Umgebung (wie bei GTA).

Und man wird (auch in der Story) ZU sehr geführt, so dass außer in der DZ keinerlei Überraschungsmomente entstehen. Selbst ein Schlüssel zur Befreiung von Geiseln oder Geldscheine, die man zur Analyse einsammeln soll werden über GPS angezeigt. Das macht überhaupt keinen Sinn.

So wie es jetzt konzipiert ist, fühlt man sich eher als Killbot und nicht als Retter der Zivilisation…

Luffy
3 Jahre zuvor

jop. Story ist einfach dahingeklatscht und hat schon lange keine Bedeutung mehr. Jedes Update ist nur noch Beschaeftigungstherapie. Das ganze haette aber durchaus potential, wenn man die entsprechenden Leute gehabt haette in Team…

Michael Eder
Michael Eder
3 Jahre zuvor

Wir sprechen hier aber von eine Loot-basierenden RPG Titel, da ist die Story eigentlich irrelevant.
Frag mal Diablo 3 Spieler wieviel die die Story interessiert… genau garnichts. Es geht rein darum Gear zu grinden um stärker zu werden.

Michael Eder
Michael Eder
3 Jahre zuvor

Ich daddel auf der PS4 und ich muss sagen mich stört es nicht sehr. Ich sehe die XBO & PC-Gamer eher als Beta-Tester, und einen Monat später kommt ein (zumindest grundlegend) Bugfreies „Underground“.
Das TD tot sei halte ich für ein Gerücht, 140k Spieler ist ja ganz ok.
Das ein MMO nach meheren Monaten keine Casuals mehr haltet ist irgendwie auch klar und keine brandneue Erkenntnis. Die 140k scheinen die Core-Gamer zu sein, die das Game auch noch weiter zocken werden.

v AmNesiA v
v AmNesiA v
3 Jahre zuvor

hahaha… ein bugfreies Underground??
Wir reden hier von Division. Da wird die Liste der Bugs immer länger^^
War Division irgendwann mal frei von Bugs?
Da würde ich mir jetzt keine allzu großen Hoffnungen machen. Das weisste aber selber auch, denke ich.

Michael Eder
Michael Eder
3 Jahre zuvor

Ich meine auch eher so richtige Gamebreaker (zB Dead-Eye: Brutal-Sracking, das hat die DZ so richtig zerstört)

Niels Praefcke
Niels Praefcke
3 Jahre zuvor

Ich verstehe das ganze mimimimi nicht.
Dann müssen die Sony Spieler halt mal nennen Monat warten. Wo is das Problem? Is ja nicht so das Xbox Spieler nicht auch schon mal hätten warten müssen, oder PC Spieler.
Die Spieler zahlen gehen halt auch so zurück, das hat nix mit dem Timecontent zu tun. Sondern mit dem Spiel ansich……Und den ganzen Problemen auf die hier ja immer wieder eingegangen wird.
Und wenn ich das immer lese…..spielerzahlen gehen zurück. Statistisch bestimmt…..Aber bei dem was ich lese bin ich wohl der letzte Indianer auf den servern (lach)!!! Ganz ehrlich ich habe nach 5 Monaten 1100 spielstunden und ich kann mich vor einladungen und internationalen Farming-gruppen gar nicht retten. Ständig haben wir servertranzfers weil die Karten in der DZ voll sind. Soviel zum Thema Statistiken und das Spiel spielt keiner mehr……irgendwie komisch meine Freunde spielen es ständig und die Server sind auch irgendwie immer voll……hmmm
Und zu Sony und größerer Spieler Zahl in the Division…..Ja Sony hat weltweit mehr Konsolen verkauft und Grade in Europa und Asien sind sie am stärksten auf dem Markt. Aber wenn wir dann mal wieder beim Thema Statistiken sind hat Ubisoft es vor ein paar Monaten auf den Punkt gepracht, sie verdienen im Durchschnitt an Xbox Spielern mehr als an Sony spielern. Das liegt daran das der Core-spieler und Altersdurchschnitt deutlich über der 18 liegt bei xbox spielern…..und die mehr Geld für dlc oder Spiele ausgeben. Versteht mich nicht falsch das soll hier nicht gegen Sony gehen oder pro Xbox, aber der Alters Anteil von unter 18 jährigen die die Sony Konsole zu Weihnachten bekommen haben und kein weiteres Geld investieren is doch schon sehr hoch bei Sony….Also kann ich auch verstehen wenn Microsoft genug Geld hinlegt das massive/ubisoft sagen den content bekommt xbox time exklusive.
In diesen Sinne viel Spaß euch beim loot jagen oder auch nicht wink

Frystrike
Frystrike
3 Jahre zuvor

Das ist nicht richtig, da du wie ich deinen Post lese NICHT PS4 spielst, denke ich kannst du die Situation hier nicht einschätzen…. Ja die Spielerzahlen gehen zurück das merkt auf der PS4 schon ziemlich. Ich bin PS4 Spieler und seit Update 1.3. habe ich die erste Woche vll sogar die zweite danach noch täglich gezockt mittlerweile ist mein Gear sehr ausgereift und Untergrund somit nicht mehr wirklich nötig, seit einer Woche oder mehr zocke ich nur noch ab und zu weil wie gesagt, Gear ist voll, DZ rang ist voll, was will ich noch mit Untergrund? Naja spiele eben immer noch und habe noch meinen Spaß aber nicht mehr so viel, da wie gesagt Untergrund durch diese 1 Monat Verschiebung nicht mehr so interessant ist. Also für mich und vermutlich weitere PS4 Spieler liegt es nicht am Spiel in den letzten Wochen sondern am verzögerten Content. Und dein letzter Absatz ist nicht wirklich zu rande zu ziehen, dass ist eine rein subjektive Einschätzung. Wie sieht es denn dann mit PC Gamern aus? Ein PS4 Spiel kostet nicht mehr als ein XBOX Spiel und genauso der DLC ist gleich teuer, der Vergleich hinkt mehr als nur ein wenig. Könnte also das selbe sagen, denn die Leute mit denen ich Unterwegs bin sind nämlich weit über 18… Somal auch TD ab 18 ist und der Anteil von unter 18 Jährigen wohl kaum zu berücksichtigen ist?

Niels Praefcke
Niels Praefcke
3 Jahre zuvor

hhmmm ich kann ganz bestimmt nicht beurteilen ob und wie es mit den spielerzahlen aussieht auf der 4…..Auch wenn ich eine habe spiele ich nie mit ihr. Das dein gear ausgereift ist was dir alten Sets angeht ist klar……Der Untergrund kann dir mit seinen 4 neuen Set also nichts mehr bieten…..Dann verpasst du aber was…..Das lass dir als Tipp mitgeben……Und was den durchschnittlichen Gewinn eines xbox Spielers gegen über eines Sony Konsoleros angeht greife ich auch nicht aus der Luft…….Was für mich in der relation steht das Sony das doppelte an Konsolen verkauft hat aber eine Spielehersteller trotzdem mehr an einen xbox spieler verdient spricht schon ne gewisse Sprache…..sorry ist aber so
http://www.pcgameshardware….

chudy peter
chudy peter
3 Jahre zuvor

Na ja man muss Statistik sich ansehen.
Von den ursprünglich 2,1 Millionen
Spielern sind heute nur noch rund 143.000 übrig.
Warum?
Weil alle sind nur am Meckern und
Ubi macht das was soll nicht machen.
Patch sich zum Tode. Bugs verstehe
ich muss man patchen aber warum zum Teufel, Balance usw.
Weil die die nicht zu tun haben
nur am Zocken sind und sehr schnell alles haben wollen.
Die 30 Tage später oder früher ist
doch mir egal aber das Spiel auf Dauer ist einfach Langweilig.
PVE alles durch und fertig .. Dann
nur Credits sammeln und für was? Händler haben nur rotzt, außer zwei, vier
Teile kann man Rest vergessen.
Rüstung einfach zu viel und alles
zu schnell bekommt man wie die hälfte nicht brauchbar.
PVP ?
Alle wollen Farmen aber ohne Kampf
mit anderem Spieler.
Am besten vermeiden und außer weg
gehen weil ich verliere was ich grade habe.
Klar für schwache oder nicht PVP
Spieler auf Dauer kein Spaß mehr.
DZ immer dasselbe, auf Dauer auch
langweilig .
In September kommt Destiny DLC
dann ist sense mit Division.
Einfach es ist meiner Meinung keine
mimi.

D.Va
D.Va
3 Jahre zuvor

Ich versteh was du sagen willst trotzdem muss ich noch 2 Sachen hinzufügen…

1. Bitte lese dein Text nochmal Korrektur nach bevor du ihn postest. wink

2. Diese Spielerzahlen sprechen für Steam/Pc-User.

Hier mal die „genauen“ Zahlen

The Division : Players in the last 2 weeks: 105,975 ± 8,363 (13.74%)

als vergleich

Starbound : Players in the last 2 weeks: 424,765 ± 16,736 (19.57%)

Schon hart wenn ein „Indie“-Game ein AAA-Game aus einer wesentlich bekannteren Firma überholt.

Quellen:
The Division: http://steamspy.com/app/365590
Starbound: http://steamspy.com/app/211820

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
3 Jahre zuvor

Starbound hat aktuell so viele Spieler? ^^
Gabs da was neues, da muss ich wohl auch mal wieder reinschauen.

D.Va
D.Va
3 Jahre zuvor

Hat seinen 1.0 Release gefeiert! \(^.^)/
Hat sich ziemlich viel verändert sowohl Story-Technisch als auch viele neue Inhalte. Reinschauen lohnt sich wink

LyNX-EyED
LyNX-EyED
3 Jahre zuvor

Was ist das für ein übler nicht verständlicher Text, meine güte wer soll den Mist lesen und noch verstehen? Was soll das sein, eine Art neue Vers Form? – Wirre Gedanken aneinander gereiht?

DerJoker
DerJoker
3 Jahre zuvor

Ach und Sony und Playstation haben überhaupt keine Game die ausschließlich Zeitexlusive für die Sony Konsole erschien/erscheinen wird?!!!

Was für ein Witz!

groovy666
groovy666
3 Jahre zuvor

Doch natürlich!! – glaube auch nicht das im Artikel gegenteiliges zu lesen ist.
Der Deal (in dieser Form noch mehr als in anderen games) den Ubi da gemacht hat bzw. die Sinnhaftigkeit dahinter ist mmn allerdings sowieso fragwürdig – ich mein die PS Nutzer warten jetzt und dafür warten xbox Nutzer dann länger auf den „letzten“ DLC (da der vorletzte/nächste dlc ja auch wieder nen Monat früher erscheint ist die Zeitspanne zwischen dlc 2 und 3 ja höher) – da gibt’s doch keinen Gewinner, oder?!

D.Va
D.Va
3 Jahre zuvor

Korrigiere mich falls ich falsch liege aber hat Sony bzw. Playstation nicht bei dem Topseller schlechthin (Call of Duty) schon immer gesagt (zumindest in der Werbung) „Spiele die DLC’s früher auf der PS4“

Jede Nutzergruppe ob PC/XBO/PS4 haben exklusive Titel oder werden irgendwo bevorzugt das soll ja auch den Reiz ausmachen irgendwie will man ja Kundschaft anlocken.

groovy666
groovy666
3 Jahre zuvor

Gut möglich – ich spiele seit Jahren kein COD mehr!
Also für mich gilt: ich hab ne PS4 und wenn das Spiel mir gefallen könnte, kauf ich es mir (ich bestell nicht Wochen davor schon) – egal welche Exclusivedeals da im Hintergrund abgeschlossen wurden…
Ich bin in keinster Weise ablehnend gegenüber jemandem der auf xbox spielt – wieso auch?! 1. ist das ebenfalls ne sehr gute Konsole, 2. belebt Konkurrenz bekanntlich das Geschäft 3. sind wir unterm strich alle die selben gamer mit den selben Problemen…
Es erschließt sich mir sowieso nicht so richtig warum die beiden lager immer aufeinander losgehen – mit dem Einsatz von eigentlich „relativ wenig“ Geld kann ich vom „Feind“ zum „Freund“ werden… also solche Diskussionen sind immer total unnötig

D.Va
D.Va
3 Jahre zuvor

Ich auch nicht dachte nur mal etwas in die Richtung gehört zu haben.

Ich habe auch nichts gegen PS4 Spieler im gegenteil ich beneide euch sogar, ihr habt viel schönere Interessante Exklusiv Titel als wir Xbox Spieler (Uncharted, The Last of Us) um mal nur 2 zu nennen.
Warum sich beide Parteien so hassen keine Ahnung erinnert mich irgendwie an die Schule als es Hip-Hopper (Hopper) gab und Metaller also halt so richtiger Kindergarten.

Loco Lee
Loco Lee
3 Jahre zuvor

Pvp TDM rein tun Weekly Pvp turnaments und das game wird wieder gespiellt Spieler wollen sich messen

Ricotee
Ricotee
3 Jahre zuvor

Seh ich mittlerweile genauso. First Wave gegen Second Wave inhaltlich thematisieren und ab geht’s im TDM. Das würde die DZ zumindest wieder etwas entlasten. Den ursprünglichen Gedanken hat sie mittlerweile ja leider verloren. Anfangs war sie zu wenig Rogue behaftet, keine Frage, aber mittlerweile ist es fast nur noch Rogue only… Zumindest ist das mein Empfinden.

maledicus
maledicus
3 Jahre zuvor

Also ich denke die Situation auf XBOX ONE ist garnicht viel anders als bei der PS4, wenn ich in meine Freundesliste schaue wo ca. 6 -8 Wochen nach Release ungefähr 90 – 95% der Spieler Division motiviert gespielt haben und jetzt sehe ich da viel. noch 3% ganz unregelmäßig mal für kürzere Zeit reinschauen, dann denke ich hat Division ein anderes Problem. Daran hat auch das DLC nix geändert. Ich selbst habe noch garnicht reingeschaut, obwohl ich den Season Pass habe.

Jaja ich weiss, meine FL ist nicht repräsentativ, aber wenn der Eindruck mit allem übereinstimmt was man so an Artikeln liest zu Division muß was dran sein.

Gruß.

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
3 Jahre zuvor

Hatte ich hier auch schon geschrieben, in meiner FL ist es nicht anders.
Einige hat 1.3 gar nicht zurückgeholt und selbst von den neu zugefügten spielt es jetzt keiner mehr. Das DLC ist mMn nicht der Hauptgrund für das mangelnde Interesse, das hat tiefer gehende Gründe.

D.Va
D.Va
3 Jahre zuvor

Kann dir nur zustimmen auf PC sieht es nicht anders aus.
von 40+ aus dem alten Clan oder Clan-Allys sowie „großen“ Streamern spielen vllt. 3 Leute ab und zu mal oder schauen mal rein.

Hab in das DLC auch nur kurz reingeschaut und dann den Sack zu gemacht.

Cinck
Cinck
3 Jahre zuvor

Also ich bin ps4 Spieler hab mir in der ersten Woche den SP gekauft und ich muss sagen ich gebe definitiv kein Geld mehr für das Spiel aus…. Ganz ehrlich 1 Monat? Man kann’s auch übertreiben…
Wir bekommen das Juli Update an 2. August…. Da waren ja helle Köpfchen am Werk.

Das Spiel finde ich so ganz gut nur ich will nicht die ganze Zeit Englisch sprechen und in Deutschland ist es ja so dass so viele wieder andere Spiele spielen weil sie kb auf division haben trifft man nicht mehr soo viele Deutsche…

groovy666
groovy666
3 Jahre zuvor

FALSCH!!
Es ist das JUNI Update smile

Cinck
Cinck
3 Jahre zuvor

Oh sorry… Wird ja noch besser grin

DrunkenSailor
DrunkenSailor
3 Jahre zuvor

hab mir vor Release den Seasonpass dazu geleistet und muss sagen wirklich begeistert war ich vom ersten Dlc nicht… dieses Lootgefarme wie es mich bei Destiny gepackt hat will sich einfach nicht einstellen weil man einfach keine Bindung zu seiner ausrüstung hat… die Modi sind ja ganz nett für 1-2 wochen aber irgendwann kann man den Übergriff und den Untergrund nicht mehr sehen und das geht mir leider auch zu schnell…

ich denke ich werd mir die folgenden Erweiterungen sicher mal anschauen (hab die ja schließlich auch bezahlt) aber wirklich dran glauben dass mich das große Fieber noch packt kann ich nicht… da kauf ich mir lieber das Destiny Dlc für 30 € und hab dann wieder 200-300 Stunden Spielspaß und begeb mich wieder auf die Sammeltour nach Exos die mir auch die Stunden wert sind weil se einfach mehr Wert haben (und nicht hinterhergeschmissen werden)…

Fazit: ich hab mir das Spiel mit gemischten Erwartungen geleistet aber ihm mitsamt Seasonpass die Chance gegeben da es bei destiny ja auch gedauert hat bis das spiel Formen bekommen hat (Destiny hat zwar von anfang an mehr gefesselt aber vlt kommt das ja noch in Division). das erste Dlc hat mich aber auch in meiner vorherigen Meinung bestätigt dass das Spiel zwar Potential hat aber viel zu schnell abgegrast ist… aber gut vlt werden die nächsten 2 Dlcs ja noch etwas besser aber mal schauen…

Trotzdem guten Loot all denen die immer noch in Division abhängen wink

Vallo
Vallo
3 Jahre zuvor

Ich würde das Spiel schon gerne auf dem PC spielen, hab auch früher sehr auf das Spiel gewartet und jetzt wo ich ein neuen PC habe, könnte ich es spielen.

Mich stören leider daran einige Punkte:

– Die Cheater. Hab in einigen Artikeln gelesen das es dort echt schlimm mit den Hacks sein soll und das geht für mich schon gar nicht.

– Zwangs-PVP. Darkzone soll ja ein PVP Gebiet sein wo man wohl sein Engagement Rüstung usw. Sammelt und ich hasse leider PVP. Ich bin lieber mit Gruppen zusammen in Inhalten unterwegs oder Solo für die Story, das War es.

– Schwindende Spielerzahlen. Zu wenig los ist für mich zu langweilig, da Spiel ich dann lieber ein Solo Spiel.

Naja, wie gesagt, schade darum.

Dust61
Dust61
3 Jahre zuvor

Also ich bin momentan im Urlaub und freu mich sobald ich zurück bin auf frischen content und so wie der mist wieder verbuggt war bin ich froh das wir warten mussten, ich denke die meisten sind gerade im Urlaub und deshalb das Desinteresse, klar pokeMongo geht auch im Urlaub deshalb ist das Interesse bei pokemon da.

R3SiD3Nt3
R3SiD3Nt3
3 Jahre zuvor

Ohauerha – die schiere Masse an Kommentaren spricht eine klare Sprache.

Am 08.08. wird TCTD grade mal 5 Monate alt sein – und das Game ist zum Teil immer noch in einem grottenschlechten Zustand (plattformübergreifend).

Netcode (den man so nicht als Netcode bezeichnen kann), zuviele Bugs, eine denkbar schlechte Lootverteilung, sinkende Spielerzahlen und das daraus resultierend-zunehmende Desinteresse an TCTD.
Weniger Klicks auf einschlägigen Websites, eine gespaltene Community und der Hass bzgl. TCTD nimmt zu.

Im April hatte ich schon hier auf mein-mmo prophezeit, das TCTD ein schnell-sterbendes Game sein wird – und ich habe leider Recht behalten.
Darüber lache ich nun nicht wirklich – jedoch kann ich mir ein verschmitztes Grinsen partout nicht verkneifen wink .

Henri Schulz
Henri Schulz
3 Jahre zuvor

Ich bin der Meinung das es dem Spiel den Reiz nimmt , glaube auch nicht das alle sich das DLC kaufen werden da es einfach schon halb ausgelutscht ist, der einzige richtige Vorteil ist das alle bekannten Bugs gefixt sind naja beim zweiten DLC wird es sich zeigen ob man nicht in ein schöneres Spiel investiert. MFG

Andre Beck
Andre Beck
3 Jahre zuvor

Moin Moin!
Die Leute haben wegen der Cheater Aufgehört und wegen nichts anderem.Wenn ich ein Game zocke interessiert mich doch nicht wer den 1 DLC bekommen tut.Denn oft ist es ja so das die die warten mussten eine extra Map oder Bonus Waffen usw bekommen tun.Aber eins konnte mir seit Monaten keiner Beantworten.warum Verbraucht Division soviel Hardware?Vergleicht man Watch Dog 2 oder GTA 5 mit diesem Game frage ich mich was das soll?In den anderen Spielen ist die Welt größer und es gibt Fahrzeuge usw,alles muss Berechnet werden.Aber bei Division gibt es nur eine Starre Stadt wo nicht einmal ein Auto explodiert.Und trotz der ganzen Action hat GTA 5 oder WD2 weniger Hardware verbrauch.Wo sind die Menschen alle Geblieben in New York?warum kann man sich keine Bodyguards Kaufen wenn schon nicht viel passieren tut in der Stadt?Aber die größte Ironie bei all den Grafik Hype von Division.Warum kann ich mich nicht im Schaufenster sehen?

Norm An
Norm An
3 Jahre zuvor

Wir reden hier hauptsächlich von der ps4 version, dort haben wir ehr weniger mit Cheatern zu tun sondern mit Glitchern wenn denn, aber nur weil es Leute gibt die dieses tun ist es doch kein Grund für mich das spiel zu verteufeln. Es ist einfach noch extrem verbuggt, die Hälfte der Skills funktioniert nicht richtig und die kriegen es einfach nicht auf die Kette…

Andre Beck
Andre Beck
3 Jahre zuvor

Da hast du recht.

airpro
airpro
3 Jahre zuvor

für die Grafik brauchste ne PS3 von 2011, wohl nicht die Gameplay Trailer gesehen grin

Thatcher
Thatcher
3 Jahre zuvor

Und was war mit BF4 und der XBO und Premium? Da haben auch die anderen 14 Tage + die Zeit als es für nicht Premium Spieler veröffentlicht wurde warten müssen. TR ist auch so ein Beispiel wo die PS4 bis zu einem Jahr darauf warten muss, da ist aber der Aufschrei leise. Nicht zu vergessen WD, COD oder AC.

Die Zahlen brechen nicht nur wegen dieser 30 Tage ein. Ist das fair, sicherlich nicht. Aber woran liegt es denn das die Spieler sich vom Spiel abwenden?

An der flachen Story? An den Bugs, Glitches, Cheater (PC) an dem dilettantischen versuch mit flickereien das Spiel zu retten, daran das es keinen echten PVP gibt usw usf? Woran liegt es, wohl an allem. Da sind diese 30 Tage wohl eher der letzte Nagel gewesen.

Das Spiel hat so viele, zum Teil massive Baustellen das es eigentlich absehbar war das genau dass passieren wird. Natürlich hoffe ich Massive reißt das Ruder noch herum, aber die letzten Monate haben recht gut gezeigt das sie maßlos mit der selbstverschuldeten Situation überfordert sind.

airpro
airpro
3 Jahre zuvor

Zu Weihnachten ist das Spiel dann auch komplett und Bugfrei wink
Klebe im Untergrund immer wieder mal an unsichtbaren Wänden zwischen den random floortiles (durchschießen geht aber) keine Gamebreaker, unter umständen aber trotzdem tödlich.

airpro
airpro
3 Jahre zuvor

was ist denn bitte 1Monat Wartezeit gegen P$4 Exklusivität von KOF14 und STF5 hawkmoon und dust palace?
Abflauendes Interesse vielleicht auch weil sich das Feld rapide teilt in hardcore claner die keine Herausforderung mehr finden und single player wie mich die nur noch durch auto drops an gear kommen und in der DZ nur als Pappscheiben für alles andere herhalten.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Also ich find das echt heftig, dass viele Leute genau in diese „Konsolen-Exklusivtät“-Falle voll reintappen und dann gegeneinder aufrechnen, warum das andere Lager das Böse ist. Und jetzt ist man endlich mal am Drücker und würgt den anderen einen rein. Und „Hahaha, kannst mal sehen, das ist die Rache, dass ich vor 4 Jahren nicht das Spiel spielen konnte, was ich wollte.“

Die Diskussion bringt wirklich das Schlechteste in Spielern zum Vorschein: Ist echt erstaunlich.

Es generieren sich ja immer viele als „ich durchschau das. Ich erkenne das, was läuft. Ich steh über den Dingen. Ich bin ja kein Kiddy, ich hab Plan“ – aber was ich so lese …. Mann, Mann, Mann.

Schadenfreude, Rachsucht, Blindheit, irgendwelche angenommen Ungerechtigkeiten, bei denen man jetzt froh ist, dass „irgendeine Rechnung“ beglichen wird. DAS HABT IHR JETZT DAVON HAHHAHA.

Wie kurzsichtig muss man dafür sein? Jetzt mal ernsthaft. Da ist doch die Distanz zu der Sache gleich null. Total emotionalisiert ohne einen Funken Vernunft. Erstaunlich. Also wie man nicht erkennen kann, dass alle Seiten genau dieselben Leute sind und sich über genau die gleichen Dinge aufregen und nur verschiedene „Farben“ tragen – echt heftig.

Genau deshalb machen das Firmen: Weil es nicht negativ auf sie zurückfällt, sondern auf den anderen „Feind.“ Genau deshalb passiert das, weil Ihr denkt, das jeweils andere Lager ist dran Schuld. smile Heftig.

airpro
airpro
3 Jahre zuvor

Ok bin Xbox Fanboy weil ich sony nicht übern weg traue und deren Network schon mal gecknackt wurde und ihre mainstreamPlaystation neben Sega auch beinahe Nintendo getötet hätte und ohne MS gäbs jetzt mal richtig einkonsolenexklusivität. MS ist natürich auch nicht perfekt (kinnect, kein hauseigenes 5.1 headset, third party headsets alle unausgereift) aber der Elite Kontroller war schonmal eine geniale antwort auf alle ebay Scouf Pads.
Rachsucht höchstens weil sony mit den ganzen fifa und pes geldern dann STF5 einkauft und MS einfach nicht mitzieht. Ich hab nichts dagegen wenn Destiny auf allen konsolen und PC läuft. Aber wie gesagt 1 Monat division zeitverzögerung (verpaßt doch nur die heftigsten crashes) ist nix im vergleich zu NADA. Vor allem wenn es um serien geht die vorher stets auf beiden konsolen veröffentlicht wurden. Und ich glaube auch das SONY damit angefangen hat, aber wenn die jetzt so einkaufen bin ich natürlich um jeden Titel froh der für Xbox kommt und wenn Sony da leer ausgeht rechnet sich das für mich in der Tat nur als gerecht auf. Wär was anderes wenn das nur MS machen würde und alle PS titel auch auf Xbox liefen. Es gab bisher halt super wenig titel wo mich das gejuckt hat keine PS zu besitzen (Hokutonoken und shadow of the colossus, time crisis, japanische peripherals). Aber wenn Sony zb GTA6 kaufen würde…

Da Domi
Da Domi
3 Jahre zuvor

Word! Seh ich genauso

Andre Beck
Andre Beck
3 Jahre zuvor

Was sollten denn damals die PC Spieler Gedacht haben als GTA 5 erst spät für den PC kam oder überhaupt andere titel wo mal der mal der den Nachteil hatte?wie es auch sei,Ubisoft wird solche Geschichten am Ar… vorbei gehen denn sie haben the Division Millionenfach Verkauft.Und die DLC s sind nur ein kleiner Bonus zum Hauptspiel.Und dieser kleine Bonus macht den Kohl nicht Fetter.Mir ist aufgefallen das Ubisoft wirklich viel Mist Bauen tut,und auch noch sehr sehr sehr Geizig ist.Besonders spreche ich die Server an.Mir kommt es manchmal so vor als wenn alle Games von denen auf nur 1 Server sind.Ich habe 3 spiele Laufen gehabt (Natürlich nicht auf 1 PC)Und wenn man Probleme hatte mit Division,dann war es das gleiche Problem bei den anderen spielen auch.Und dann noch die ganzen Häcker in den Spielen von Ubisoft.Denn das ist das Problem das viele gingen,der DLC ist Nebensache und ist kein so großer Grund fürs Aufhören gewesen.

Thatcher
Thatcher
3 Jahre zuvor

Hm nichts, denn GTA war ja nicht mal offiziell angekündigt gewesen (PC) als es für die PS360 kam. Da hinkt mmn der vergleich. Glaube mich zu erinnern das es ne Petition gab mit weit über 700k unterschriften. Auch kam von R* nur die Aussage es sei ne Überlegung Wert.

v AmNesiA v
v AmNesiA v
3 Jahre zuvor

Die Abwärtsspirale ging mit dem kostenpflichtigen Update auch weiter, da sich kaum Leute den Season Pass vorher geholt haben und das Spiel erst mal testen wollten. Somit sind einige Spieler direkt nach Release rausgefallen.
Und Division hat es halt nicht geschafft, genug Leute davon zu überzeugen, Geld für Erweiterungen auszugeben. Da gab es zu viele Enttäuschungen und ein Spiel, was so nur für wenige langfristig interessant oder motivierend war.
Neue Spieler werden wohl auch kaum dazu kommen. Wer es jetzt noch nicht hat, wird es wahrscheinlich auch nicht mehr kaufen.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Das sind so Sachen.

Warum hat das nicht genug Leute überzeugt, sich den Seasonpass zu holen, wenn ein bedeutender Anteil der Spielerschaft, prozentual gesehen, gar keinen Anlass dazu hat?

Also PS4 ist extrem wichtig für The Division – wenn ich von unseren Zahlen und auch anderen ausgehe.

Mal was anderes: Man hat sicher auch viele Spieler, die sich den Season Pass über irgendeine „Super Edition“ geholt haben. Von den Verkaufszahlen sind die jedesmal richtig weit vorne, das viele von den „Kernspieler“ sich schon blind so einen Season Pass als Gold-Edition – also das ist normal nicht so das Ding, dass sie den Season Pass erst wirklich verkaufen,, wenn das Ding ist.

Ist ot so, dass später Leute dann „günstig“ kaufen über Rabatte oder Sales, die haben dann die normale Version und müssten noch zukaufen. Aber viele Day-One-Spieler werden den Season Pass sicher schon haben.

v AmNesiA v
v AmNesiA v
3 Jahre zuvor

Na ja, die meisten Leute die ich kenne, kaufen sich nicht immer sofort den Season Pass sondern warten erst mal ab, ob ihnen das Spiel gefällt. Und viele Leute haben ja schon nach 4 Wochen aufgehört. Da gings ja mit dem Abwärtstrend ca. los . wink
Und eben keine Season Pass gekauft.
Mir wollte der Verkäufer damals auch direkt den Season Pass andrehen. Ich hab dann nur gesagt, dass ich es erst testen will.
Ich denke schon, dass es viele Leute da draußen gibt, die sich diesen Pass nicht gekauft haben und dann von dem Spiel recht schnell enttäuscht waren. Somit kam ein weiterer Kauf nicht in Frage.
Und die 100 Neukäufer, die mal dazu kommen, wenn es billiger wird, werden es auch nicht groß reißen. wink

Paselini
Paselini
3 Jahre zuvor

Ich hatte die gleiche Einstellung. Open Beta gespielt, seit Tag 1 dabei, aber der Season Pass war zu dem Zeitpunkt noch kein Pflichtkauf für mich. Und jetzt die Geschichte mit den Erweiterung, die ich als PS4 Spieler erst 30 Tage später spielen kann. Ständig zu sehen, was nicht alles schon entdeckt wurde, in den Gebieten, die ich quasi auch spielen könnte, aber nein doch nicht, raubt einem doch irgendwie die Lust, den ganzen Kram selber zu erkunden. Da kaufe ich mir die Sachen doch lieber erst, wenn sie für mich spielbar sind.
Und wer jetzt sagen will „dann ließ doch keine News“… meinMMO is love, meinMMO is life. Ich lese den Kram sowieso. grin

Eumel Power
Eumel Power
3 Jahre zuvor

Hab derzeit pause eingelegt und spiele meinen anderen Spiele die ich zu hause habe. Anfang August spiele ich dann wieder. Je nachdem wie gut man den neuen Untergrund Dlc alleine spielen kann, wird es länger oder kürzer wieder an das Spiel fesseln.
Meine Freunde spielen das Spiel fast alle nicht mehr und wenn man dann alleine nichts reißen kann ist es doof. Die ganze zeit mit random habe ich keine Lust.
Da lobe ich diablo, da man das auch alleine spielen kann

Andre Beck
Andre Beck
3 Jahre zuvor

Für Solo Gamer ist das Game nicht Ausgelegt,ich Ärgere mich auch den Untergrund DLC Gekauft zu haben.Es gibt ja bei den update leider keine Geschichte die weiter erzählt wird.Man hätte mehr machen können aus dem Game.

Dust61
Dust61
3 Jahre zuvor

Same story bei mir, lass zsm zocken dann im August, gib mal psn

Psycheater
Psycheater
3 Jahre zuvor

Ach joa, man kann die Kirche nun aber auch mal wirklich im Dorf lassen (und Nein, das ist nichts gegen den Autor oder den Artikel an sich, sondern eher um den Inhalt), vor allem da ihr es im Artikel ja selbst schon erwähnt und erklärt. Bei Destiny gibt es das auch, nur eben umgekehrt das die PS4’ler dort schon früher an Inhalte/Waffen herankommen. Und hier sprechen wir nicht nur von 1 Monat. Also so what?!
Ist bei vielen Spielen so, wird auch in Zukunft so sein; denn es geht nur um das Geld verdienen und nicht was für die Spieler am Besten oder angenehmsten wäre. Und was die PS4 Spieler angeht, auch hier ist es im Bericht doch schon erklärt; Ubisoft wird den Nordamerikanischen Markt wohl als stärker gesehen haben und wenn dort die XBox One stärker vertreten ist wäre man ja ganz schön bescheuert nicht darauf zu setzen (außer Sony kommt mit dem dicken Geldkoffer, denn dann werden ja ziemlich schnell alle Bedenken über Bord geworfen).

Ich sehe es allerdings auch sehr dramatisch das das Interesse in jeglicher Hinsicht und die Spielerzahlen nur knapp 5! Monate nach Release so drastisch abfallen. Aber das hat ganz andere Gründe und ganz sicher nicht den zeitexklusiven Deal mit Microsoft.

In diesem Sinne, frohes Warten und viel Spaß beim zocken smile

Annette
Annette
3 Jahre zuvor

Bei Destiny wird aber das DLC nicht komplett vorenthalten. Da ist es nur ein Ausrüstungsgegenstände was nicht wirklich lebenswichtig ist und keinen Vorteil bringt bzw einem die Spannung nimmt.

Wes
Wes
3 Jahre zuvor

ebend bei destiny ist das nicht so wie hier, da dort JEDER den content spielen kann, nur halt mal ne waffe nen strike oder so ist vorbehalten für ps4
stell dir vor die würden rise of iron 1 Jahr vorenthalten, das wär was anderes aber so wie es bisher ist, ist es noch ok, solange jeder den neuen content am 1 Tag zocken kann

Ickenichdu
Ickenichdu
3 Jahre zuvor

Was ist mit Exklusiv Strikes und PvP Maps,…. Hatte mal ein dumm Spruch damals diesbezüglich gelesen,: tja da habt ihr wohl auf der falschen Konsole Gesetz…. Das ist kindisch und dumm.

TheCatalyyyst
TheCatalyyyst
3 Jahre zuvor

So ein Spruch ist dämlich und dumm, leider sieht man da doch, wie viele „Kinder“ sich in der Destiny Community herumtreiben.

Andererseits ist der exklusive Content auch nichts, was einen vom Hocker haut. Die Strikes sind zumeist einfach nur Story-Missionen, an die man noch einen Raum für Endbosse herangehängt hat. Beispiel Psion-Schinder: bis auf das Areal ist der Rest des Strikes komplett identisch mit der Storymission „Die begrabene Stadt“.
Ich als PS4 Spieler ärgere mich jedesmal über diese Sachen, denn: so stellt sich Sony hin und sagt: „Hey, durch unsere Generösität kriegt ihr Zusatzinhalte! Ist das nicht toll?“(ist jetzt natürlich überzeichnet, aber muss man auch manchmal) Bungie hingegen will weder große Entwicklungskosten ausgeben, noch den xbox Spielern relevanten Content vorenthalten, sodass die Strikes meist nicht so gut sind. Da frage ich mich jedesmal, warum Sony nicht das Geld an anderer Stelle nutzt und bspw Lizenzen für bessere Spiele im PS Plus Angebot ausgibt…..

Wegen der Erfahrung (und wegen der TheDivision Geschichte) bin ich grundsätzlich gegen diese Exklusivitätssachen, denn letztendlich hat keiner etwas davon.

Psycheater
Psycheater
3 Jahre zuvor

Und ein Strike?! Und eine PvP Map?! Und hält zwei Waffen wovon eine davon eine Exo ist (das sind die Sachen die ich zumindest weiß, weil mir persönlich das Thema vollkommen wumpe ist)

Annette
Annette
3 Jahre zuvor

Na also das ist ja fast schon ein alter Hut. Schlimmer wäre es zB wenn das G-Horn oder der Sparrrow exklusiv wären, aber nur eine Map bzw ein Strike, der keinerlei Vorteile verschafft. Nun, da ist halt jeder anderer Meinung.

Psycheater
Psycheater
3 Jahre zuvor

Ja und in im Winter wird man über diese DLC Politik bei TD sagen das das ein alter Hut ist. Aber wie du schon sagst, das sieht ja zum Glück jeder anders smile

Daxter
Daxter
3 Jahre zuvor

Ja und? Sorry aber bei Destiny und Cod war das auch so das Xbox Leute den Content später oder gar nicht bekommen haben weil Sony mehr bezahlt hat. Aber jetzt trifft es zum ersten mal die PS4 Leute und alle rappeln sich zusammen und heulen im Chor.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Nein, das war bei Destiny nie der Fall. Wann soll das denn gewesen sein. dass die Spieler „Content“ nicht bekommen haben?

Da reden wir von einzelnen Strikes, PvP-Kartem komische Quests und exo Waffen. Wir reden nicht von „Übrigens TTK kommt auf der Xbox One erst im Oktober raus – ist doch okay für Euch alle, oder?“

Das wäre „dasselbe“ gewesen. Und das wäre in der Tat superheftig gewesen, wenn die Xbox Spieler schon 1 Monat lang alles lesen, aber noch nichts spielen können.

Daxter
Daxter
3 Jahre zuvor

Tjo das hat man halt von der tollen Exklusivität die heutzutage ja so geil ist, wäre es anders herum hätte es keine Sau interessiert und PS4 Spielen hätten sich einen drauf gekeult wie toll ja Sony ist.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Nein, das hätte auch genauso Kommentare und Reaktionen hervorgerufen.

Hört doch mal mit der Opferrolle auf. Das ist doch wirklich Quatsch. Uns ist es doch als Seite furzegal, ob unsere Leser auf dem PC, der Xbox One oder der Playstation 4 spielen. Das sind Leser.

Wenn bei Destiny 1/3 der Leser weggebrochen wären, weil sie kein TTK spielen können – dann wär das natürlich ein Riesenthema gewesen. Fantasiert Euch doch da nichts zurecht. Das hat überhauipt keine Berechtigung.

Daxter
Daxter
3 Jahre zuvor

Welche Opferrolle denn, welche Fantasien? Sorry falls du mich missverstanden hast aber mir ist das Games wirklich furz egal, die Story ist dermaßen schlecht umgesetzt das sogar Destiny es geschafft hat mehr Story zu vermitteln. Vom „PvP“ fang ich erst gar nicht an,soll auch kein Flamepost werden oder sonstiges, wollte nur meine Meinung zum Thema an sich und zur tollen Exklusivität sagen. Da war nirgends Kritik an eurer Seite oder an dir als Autor.

easystrisy
easystrisy
3 Jahre zuvor

Ich sehe das so, das wir Ps4 Spieler genau soviel für den Session Pass bezahlt haben wie xbox User und ich ärgere mich maßlos das ich das Geld zum Fenster rausgeworfen habe! Ich kann mir auf YouTube alles angucken was die Erweiterung mit bringen aber selbst spielen ist nicht… Das ist echt das letzte von ubi! Werde auch nicht mehr spielen. Jetzt kommt die neue Erweiterung von destiny und dann ist alles wieder gut. Für diese zurückhalten von kontent würde ich am liebsten mein Geld zurück bekommen und meiner Freundin was nettes kaufen, da hab ich mehr von…. Traurig ubi sehr traurig, mich habt ihr verloren und das war auch das letzte Game war ich euch abgekauft habe, da weiß ich echt besseres mit meiner Kohle anzufangen!! Scheiß firmenpolitik den Spielern gegenüber

Marvin Zenzius
Marvin Zenzius
3 Jahre zuvor

Division ist tot wenn das so weiter geht es wird langweiliger frustrierend und unfair ich als PS4 .Spieler habe Division verlassen.Schade das man wegen Geld denn Leuten denn Spiel Spaß nimmt

TheXomil-Dommie
TheXomil-Dommie
3 Jahre zuvor

Grundsätzlich bin ein regelmäßiger Leser dieser Seite, doch was ich hier gerade lese stimmt mich doch extrem traurig.

Da wird über einen zeitlich begrenzten exklusiven Zugang zu neuen Content geschrieben und das aus Sicht eines Betroffenen, anstatt dieses aus den Augen eines Aussenstehenden zu tun. Da wird wieder ein Streit heraufbeschworen, der totaler Schwachsinn ist. Der Böse Konsolen-Hersteller A hat mit Publisher B ein ganz gemeines Abkommen getroffen, mit dem Konsolen-Spieler-B um ein 100.000.000-faches betrogen werden. Auf Grund dessen ca. 2 Milliarden Spieler das besagte Spiel verkaufen, die DISC zerbrechen oder es Jahrtausende lang nicht mehr anfassen. Nun kommt doch alle mal wieder runter…..

Wie hier schon der ein oder andere bereits erwähnt hat, ist Ubisoft nicht allein damit, was zeitlich begrenzten exklusiven Zugang zu neuen Content angeht und ich gehe mal nicht auf den Zeitraum der Exklusivität ein.

Doch was hat ein zeitlich begrenzten exklusiven Zugang zu neuen Content mit dem Spielspass eines Games zu tun? Weshalb muss ich immer den höchsten GS haben?

Manchmal komme ich mir vor als wäre ich fast allein… Im Untergrund regiert der GS, je niedriger desto schnell fliegt man aus der Gruppe. Ebenso sieht es mit den Missionen und Übergriffen aus. Dabei sind meine Skills um weiten besser als die der GS-Junkies. Denn ich habe mich dem Spiel beschäftigt, spiele öfter mit einer festen Gruppe, bei der es eher um das Zusammenspiel der einzelnen Fähigkeiten geht, als die 5 Millionen Schusswaffenpunkte. Und eben hier kommt der Spielspass zum Tragen: Wie kann ich mich und das Team verbessern, wie kann ich die Taktik optimieren um FL, CK oder DH auf Heldenhaft zu meistern. Nun nehme ich mal den neuen Übergriff raus und sage: all das kann ich auch auf einer PS4 machen!

PetraVenjIsHot
PetraVenjIsHot
3 Jahre zuvor

Kein gemeines Abkommen, ein dümmliches. Ubi hat auf die falsche Konsole gesetzt, mal wieder.

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
3 Jahre zuvor

Ich glaube Ubisoft (und auch den anderen großen Publishern) ist es relativ Wurst auf wen sie setzen so lange die Kohle stimmt.
Die haben schon so viel Shitstorm geerntet + „man wird nie wieder einen Titel von denen kaufen“, dann kommt der nächste AAA-Titel mit mächtig Marketing und auch der Titel geht wieder wie geschnitten Brot und die Leier der Spieler beginnt von vorne.
Als Spieler sagt sich das immer so einfach die bauen nur Mist, aber das sind mittlerweile alles Riesen Aktienunternehmen und die wissen schon auf wen/was sie setzen müssen. wink

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Doch was hat ein zeitlich begrenzten exklusiven Zugang zu neuen Content mit dem Spielspass eines Games zu tun?
——
Darum geht’s nicht im Artikel. Es geht darum, dass das Interesse an The Division schwindet. Das Interesse bröckelt massiv weg – und dabei sollte es eigentlich nach dem ersten „Bezahl“-DLCs relativ hoch sein.

Das ist echt ein Problem. Das war bei anderen Spielen, die Plattformen bevorzugt haben, nicht so.

Und dass wir uns als Spieleseite, die sich intensiv mit The Division beschäftigtt, das zum Thema nehmen, ist doch völlig legitim. Hast du die Grafik mit dem schwindenden Interesse in Deutschland gesehen? Das wird ja nicht herbeigeredet, sondern das ist die Situation. Da muss man keinen „Streit heraufbeschwören“ – die Titanic sinkt, ganz egal, was der Kapitän oder die Passagiere dazu für ne Ansicht haben: Das sind die Fakten.

Dass man „in Division auch ohne Content Spaß haben kann“ … oder um Gearscore oder whatever – darum geht es einfach nicht in diesem Artikel.

TheXomil-Dommie
TheXomil-Dommie
3 Jahre zuvor

Ich glaube du hast da etwas falsch verstanden bzw ich habe mich in meinem Kommentar nicht korrekt ausgedrückt.

Ab…
—–
Doch was hat ein zeitlich begrenzten exklusiven Zugang zu neuen Content mit dem Spielspass eines Games zu tun?
——

…ist nicht mehr der Artikel gemeint, sonder die vielen Kommentare hier unter diesem Artikel. Und ja, ich gebe dir Recht: das es in diesem Artikel nicht um Spielspaß, GS ect. geht und das die Spielerzahlen sinken. Doch für mich ist nicht der fehlende Content dafür verantwortlich. Es gibt leider ganz andere gravierende Fehler, Bugs, Probleme… oder wie auch immer man das Bezeichnen möchte, die vielen Spielern (egal welche Platform) den Spaß an dem Game vermiesen. Auch ich bin zeitweise davon betroffen und laut Aussage von Ubisoft kommt noch ein viel größerer Fehler für alle Xbox’ler dazu. Die übertriebene Zeitverzögerung beim anweenden von Fähigkeiten. Diese ist nur bei den Xbox’lern vorhanden und kann angeblich nicht behoben werden.

Tommes
Tommes
3 Jahre zuvor

Eigentlich thematisiert dieser Artikel das schwindende Interesse an Division relativ wenig. Der Großteil dreht sich um sich um die Zeitexklusivität und welche Nachteile der PS4-Fraktion entsteht.

Wollte mir das eigentlich verkneifen aber es bestätigt mal wieder meinen immer stärker werdenden Eindruck das eure Site mehr für die PS4-Fraktion spricht.

Kann mich nicht erinnern das ihr in irgendeinen Artikel bei Destiny das mal so dramatisiert habt, dass die Xbox-Fraktion ein Jahr auf exklusive Strikes, Exo-Waffen und Eisenbannergear warten muss.
Höchstens mal beiläufig erwähnt aber eigentlich auch nicht wichtig, die meisten haben ja den kompletten Content, nicht wahr.

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
3 Jahre zuvor

Genau die Gedanken hatte ich auch. wink

Tommes
Tommes
3 Jahre zuvor

Lust mal zusammen in Division ne Runde zu drehen? Sind ein festes Dreierteam mit 2-3 zusätzlichen Gelegenheitsspielern.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Das ist was komplett anderes aus meiner Sicht, ob 2 Waffen, eine von 15 PvP-Karten und ein Strike fehlt – oder ob die Leute 1 Monat lang nicht mitreden können, weil der Content, über den alle anderen sprechen, nicht gespielt werden kann.

Das hat direkte Auswirkungen auf das Interesse und unsere Clickzahlen. Die PS-Bevorzugung von Destiny hat nie direkt auf die Popularität ausgewirkt.

Wenn Destiny im Dezember 2014 auf einmal abgesackt wäre, statt im Interesse aufzuholen – dann hätten wir darüber auch einen Artikel gemacht.

Ihr als Spieler – für Euch mag das „Die gleiche Ungerechtigkeit“ sein – wenn wir die Zahlen anschauen und „was hinten“ rauskommt, sind das 2 komplett unterschiedliche Phänomene. Und ich find jetzt nicht, dass wir all die Jahre fiese Playstation-Bitches waren und die Xbox One immer zu kurz kam. Ich mein, wir haben z.B. die Zen Meteor und andere Sachen klar kritisiert. Wir haben’s halt gemacht, als es aktuell war , und nicht 2 Jahre andauernd das Thema.

Das ist echt bisschen an den Haaren herbeigezogen,. Da muss man echt mal die Scheuklappen wegnehmen, finde ich. Also wenn Ihr da in so ne Opferrolle reinwollt, da hab ich wenig Verständnis für.

Tommes
Tommes
3 Jahre zuvor

Also nochmal, deine Aussage der Artikel handelt um schwindendes Interesse stimmt so nicht.

– nicht darauf eingegangen –

Clickzahlen wurden keine genannt oder durch % untermauert. Die Kernaussage in dem Absatz betrifft Kommentare bei Facebook und euren Artikeln. Das ganze wird dann nur mit einer Grafik von Google „garniert“.

Das ihr bei Destiny nicht über mangelndes Interesse schreiben würdet habe ich nicht behauptet.
Wobei mich das interessieren würde. Ich habe das Spiel seit Februar nicht mehr angerührt.
Aber das ist hier nicht Thema.

Den Satz mit den Phänomenen muss ich ehrlich gestehen verstehe ich nicht wirklich.

Das ihr fiese Playstationbitches seid habe ich auch nicht behauptet, würde ich in dieser Form auch nie tun.
Ich habe meinen subjektiven Eindruck wiedergegeben.

Allerdings finde ich das deine geringfügig drastische Reaktion auf meinen Kommentar darauf schließen lässt das ich hier einen wunden Punkt getroffen habe und wohl doch ein Fünkchen Wahrheit drinsteckt.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Was ist das denn für ein neuer Stil?

Ich bin doch kein Jurist, das ich jeden Punkt einer Anklageschrrift entkräften soll. Das seh ich ja gar nicht ein. smile

Dawid
Dawid
3 Jahre zuvor

Destiny ist äußerst stabil. The Division ca. auf 1/5 im Vergleich zu 2 Monaten.

Tommes
Tommes
3 Jahre zuvor

Danke! Das ist eine richtige Aussage die dem Leser wirklich vermittelt hätte wie das Interesse an Division zurückgeht.

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
3 Jahre zuvor

Mir kommt es aber auch ein wenig so vor als wird das Vorenthalten des KOMPLETTEN Contents (wo ja auch einfach mal ausgeblendet wird dass, wie ich schon unten geschrieben habe, mit dem Patch auf der PS4 schon der neue max GS, DZ-Bracket, Waffen, 1 Set-Teil, Heldenhaft-Modi kamen, somit also durchaus für Unterhaltung gesorgt wäre) ein Grund vorgeschoben wird und nicht betrachtet wird ob nicht vllt das Gesamtpaket Langzeitunterhaltung in Division broken ist.

Die letztendlich vorenthalten Incursion und der nach kurzer Zeit repetitiver Untergrund ist auch nicht das Ding was einen ewig dran bindet.
Wenn ich mir meine FL so anschaue, da konnte 1.3 nicht wirklich die Leute zurückbringen und selbst von den „neuen“ Freunden die man so kennengelernt hat spielt jetzt auch niemand mehr, weil man vom Spiel in eine einzige Aktivität gezwungen wird (FL heroic) um das wirklich gute Zeug zu bekommen.

Draeth
Draeth
3 Jahre zuvor

Naja. Ja is logisch.
Ich freu zwar….so iirgendwiiiieee.. drauf mal in den Untergrund reinzuschnuppern, aber dieses Hype-Feeling ist nich wirklich vorhanden. Ausserdem glaub ich auch nich dass mich das laenger als konstante 2 Tage fesseln kann, dann werd ich wohl wieder beim aktuellen „Laaangweilig..“-Zustand ankommen :/ das Spiel ist gelungen und macht Phasenweise wirklich spass, aber die luft is dort bei mir immer wieder ganz schnell raus. Mir fehlts da irgendwie an was. Es wird sehr schnell langweilig. Dann lass mich wieder nur blicken wenn‘ Kollegen anfragen. :p Naja. Gut dass ich genug anderes habe. :‘)

HomerNarr
HomerNarr
3 Jahre zuvor

Verständlich, sehr verständlich. Wenn ich von mir ausgehe, dann „fährt mir The Division“ auch aus. Am PC habe ich zwar kein Problem mit Warten wie die PS4ler, aber selbst der Untergrund bringt gefühlt nicht viel neues. Die Räume wiederholen sich zu schnell und ist noch lange nicht so toll wie das NewYork auf der Oberseite. Und die DZ is auch bescheiden, „Rogues“ habe ich als Casual Player nicht viel entgegen zu setzen. Kriege ich dort mal tolles Gear verliere ich das auch mal schnell wieder.

Foxx382
Foxx382
3 Jahre zuvor

Kürzlich eingeloggt, bisschen Untergrund gedaddelt, gedacht mal schnell auf Tankbuild mit Ballistic Shield zu switchen, Mission gemacht und…immernoch INVISIBLE WALL BUG.

GZ

Genervt ausgeloggt und Division seitdem nicht wieder angerührt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.