Cleaners brennen in The Division alles nieder – Fanatiker oder tragische Figuren?

Eine der wohl denkwürdigsten Gruppierungen aus The Division sind die Cleaners. Was hat es mit dieser Fraktion auf sich, die mit Flammenwerfern und Gasgranaten durch New York zieht?

Nachdem wir für Euch bereits die Geschichte von Aaron Keener, dem ersten Rogue-Agenten, erzählt haben, wollen wir nun die Geschichte der Cleaners erzählen.

  • Wer sind sie?
  • Warum brennen sie gnadenlos jeden nieder?
  • Wie sind sie organisiert?

Wir haben alle Infos zu den Cleaners und deren Anführer, Joe Ferro, für Euch.

the division rikers vs cleaners

Die Cleaners vor dem Grünen Gift

Anders als beispielsweise das Last Man Bataillon, waren die Cleaners keine bereits bestehende Gruppierung, bevor das grüne Gift ausbrach.

Erst, als das Virus Manhattan ins Chaos stürzte, bildete sich eine Fraktion aus verschiedenen Berufsgruppen wie

  • Entsorgungskräften
  • Hausmeistern
  • Sicherheitskräften
  • Elektrikern
  • Busfahrern
  • weiteren Alltagsberufen der öffentlichen Ordnung

Sie alle lebten bis zum Ausbruch ein normales Leben mit ihren Familien und arbeiteten auf den Straßen von New York.

the division-wallpapers

Joe Ferro – Tragische Figur, oder grausamer Massenmörder?

Wer ist Joe Ferro? Eine Person, die eine wichtige Rolle spielen wird, ist Joe Ferro. Dieser lebte mit seiner Frau in Manhattan und war Mitarbeiter im Sanitärbereich. Seine Familie war ihm sehr wichtig, besonders seine Nichte, deren Name uns nicht bekannt ist.

In einer Aufzeichnung eines Telefongesprächs nimmt Ferro, während des Ausbruchs, Kontakt zu dieser auf. Ob sie aktuell noch lebt, ist nicht bekannt.

Ferro war ein politischer Mensch und war des öfteren im Radio als Anrufer zu hören. Dort sprach er über seine Meinung zur amerikanischen Öffentlichkeit vor der Katastrophe. Doch dann kam der Ausbruch.

Ferros Psyche leidet unter dem Tod seiner Frau: Ferros Frau war wohl unter den ersten Infizierten, die vom Grünen Gift erwischt wurden. Kurz nach der Infektion starb sie. Ihr Tod war ein harter Schlag für ihn und machte ihn instabil, ja fast fanatisch.

Die Ereignisse rund um den Ausbruch sorgen für Unruhen. In den Anfangszeiten des Unterganges antwortete er in einer Radio-Show auf die Frage, wie er die Dollar-Grippe sehe:

Ich glaube, das zeigt nur, wie verwundbar dieses Land ist. […] Keiner hat genug Mumm – weder die Regierung, noch sonstwer – um das Nötige zu tun, damit sich die Seuche nicht weiter ausbreitet.

Also entwickelt Ferro seine eigene Idee, wie die Katastrophe aufzuhalten ist.

the division joe ferro

„Verbrennt alles!“ – Die Verzweiflung der Menschen führt zur Entstehung der Cleaners

„Burn it out. ALL of it. EVERY trace of it“: Die Antwort sieht Ferro in einer brutalen Lösung, die für Ihn aber wohl der logische Schluss war. Die Regierung war handlungsunfähig, nur er wusste, was zu tun war: Man muss alles und jeden verbrennen, um die Krankheit zu besiegen.

Ferro am Rande des Wahnsinns: Getrieben wird er hierbei vom Tod seiner Frau. Joe sah aus erster Hand, was das grüne Gift anrichten konnte und dachte wohl, dass dies der einzige Weg sei, die Krankheit aufzuhalten.

Deshalb rief er Männer und Frauen zusammen, die ebenfalls Menschen verloren hatten. Diese Menschen, hauptsächlich aus Berufen der öffentlichen Ordnung und mit ähnlichen Denkweisen, wollten die Dollar-Grippe um jeden Preis auslöschen. Kranke waren für sie bereits verloren und mussten verbrannt werden. Nur so ließe sich die alte Ordnung wiederherstellen.

Die Cleaners – Für Ferro die wahren Helden der Krise

Helden oder Wahnsinnige? Joe Ferro sieht sich und seine Fraktion als die Einzigen, die tun, was getan werden muss, um die Stadt zu retten. Häufig betont er, wie stolz er auf sich und seine Leute sind. Sie hätten alles zurückgelassen, um weiterhin für Ordnung zu sorgen. So auch im Cleanersbericht Nr. 8 zu lesen:

Deswegen stehen wir heute hier, ohne unsere Familien, ohne unsere Kinder. Weil wir verstehen, was es kosten wird, diese Stadt und dieses Land zu retten, und wir bereit sind, den Preis zu zahlen. […] Wenn Sie mich fragen, sind sie alle Helden.

Eine loyale Anhängerschaft: Seine Anhänger waren von Ferros Ansichten überzeugt und bewunderten ihn dafür, dass dieser ebenfalls auf die Straße ging und sich „die Hände schmutzig“ machte.

the division cleaners

Feuer als Mittel gegen die Dollar-Grippe

Feuer gegen die Seuche: Um das grüne Gift aufzuhalten, muss man es verbrennen. Zu dieser Überzeugung waren Ferro und die Cleaners gekommen. Also rüsteten sie sich aus,

  • mit ihrer typischen Waffe, der AK47, die mit einem Flammenwerfer modifiziert ist
  • Giftgas-Granaten
  • Schutzanzügen
  • Fahrzeugen
  • Tank-Wagen

Jeder, der sich ihnen in den Weg stellte, wurde verbrannt, da diese Person sich gegen die Heilung der Krankheit stellte. Die Cleaners durchstreiften Stadtteil um Stadtteil und fackelten jeden ab, der auch nur das geringste Anzeichen für die Krankheit zeigte.

Doch sie sind keine Ärzte. Gerötete Augen und weitere „Symptome“ konnten viele Ursachen haben, wie z.B. Kälte, doch für die Cleaners war dies ein zu hohes Risiko. Sie gingen auf Nummer sicher und töteten jeden, der nach ihrer Auffassung Anzeichen des grünen Gifts aufwies.

the division wallpaper 3

Die Konflikte zwischen der Division und den Cleaners

Eine der ersten Begegnung im Untergrund: Die Cleaners sind die erste, gut organisierte Fraktion, auf die wir am Anfang des Spiels treffen. In der Mission „U-Bahn-Leichenhalle“ stellen sich die Cleaners der Division in den Weg, während diese versucht, JTF-Ingenieur Paul Rhodes zu befreien.

Kein sehr schöner Anblick: Der Bereich, den die Cleaners, unter der Leitung des Cleaner-Anführers Benchley, im Untergrund erobert haben, wurde als Leichenhalle benutzt. Hunderte von Leichensäcken, in duzenden Reihen sortiert.

Schließlich befreit die Division Rohdes und dieser stellt die Energieversorgung für die Operationsbasis wieder her.

Angriff auf das Hudson-Flüchtlingslager

Der Cleaner-Mechaniker Martinez startete den nächsten Angriff auf das Hudson-Flüchtlingslager, mit dem Auftrag, jeden mit Anzeichen für eine Infektion dort zu verbrennen.

Das Broadway-Warenhaus wurde als wichtiger Ort identifiziert: Der Division gelingt es gemeinsam mit der JTF, die Cleaners aufzuhalten und sogar an wichtige Daten über das grüne Gift zu gelangen. Dadurch war man in der Lage, eine der Hauptquellen des grünen Giftes ausfindig zu machen.

the division warrengate

Das Broadway-Warenhaus

Im Kaufhaus gegen die Cleaners: In Abels Kaufhaus wurden Rückstände der Dollar-Grippe in einer Kasse von der Division gefunden. Sie waren aber nicht die einzigen, die in dem Kaufhaus unterwegs waren

Ein Cleaner-Trupp, angeführt von einem Müllverbrenner namens Kosinski, ohne überhaupt zu wissen, dass eine der Quellen für das Virus in diesen Kaufhaus lag. Die wurden von der Division geschlagen, das Kaufhaus brannte nieder.

Die Begegnung mit Joe Ferro

Ferros Ende: Die JTF fand schließlich heraus, dass die Cleaners in einer Fabrik Napalm im großen Maßstab produzierte. Diese war auch gleichzeitig die Basis der Cleaners, somit musste Ferro ebenfalls vor Ort sein. Die Division infiltrierte daraufhin das Gelände, zerstörte die Napalm-Vorräte und tötete Ferro.

Das war ein brutaler Schlag gegen die Cleaners. Ohne ihren Anführer, der sie an etwas glauben ließ, waren sie sehr geschwächt., sodass sie sich in kleinere Gruppen aufsplitterte.

division-cleaner

Amhersts Apartment

Weitere Cleaner-Gruppen: Dennoch gab es immer noch genügend Anhänger, die zielstrebig versuchten, das Virus weiter auszubrennen.

Während die Division den Ursprung des Virus in Amhersts Apartment lokalisiert hatte, waren die Cleaners bereits vor Ort. Sie hofften, weitere Kranke zu erwischen. In einem Gefecht wurden die Cleaners, angeführt von Rogan, von der Division besiegt und das Apartment wurde mitsamt Virus-Daten von der Division untersucht.

Der Kampf mit den vier Reitern im Drachenhort

Reiter der Apokalypse: Zuletzt bauten die Cleaners eine gewaltige Waffe in Form eines Feuerwehrwagens mit dem Namen „Drachen“. Dieser sollte im Drachenhort fertiggestellt werden.

Mit mehreren, tödlichen Flammengeschützen ausgerüstet, soll dieser in der Lage sein, noch effektiver und großflächiger „gegen die Krankheit vorzugehen“, oder einfach mehr Zivilisten abzufackeln. Diese Waffe wurde von den vier tödlichen Reitern beschützt.

Vier Müllverbrenner, sehr große Cleaner, die alle nach einem der vier apokalyptischen Reiter benannt waren: „Tod, Hunger, Krieg und Pestilenz“. Doch auch diese Anlage konnte von der Division erobert und der Feuerwehrwagen vernichtet werden.

the division 4 reiter

Aktuell ist nicht bekannt, wer die Cleaners anführt. Seit kurzem arbeiten diese bei den Westside Piers mit den anderen Fraktionen, den Rikers und dem Last Man Bataillon, zusammen. Offenbar gibt es also noch eine Führungsriege, die solche Allianzen aushandeln kann.

Es gibt also auch ohne Joe Ferro genug ergebene Anhänger, die sein Werk fortsetzen wollen.

In diesen Video von NGN Network wird die Geschichte der Cleaners zusammengefasst.

Verzweiflung treibt Menschen zu heftigen Reaktionen: Die Cleaners sind eine der interessantesten Fraktionen mit vielschichtigen Motiven. Viele von ihnen sind wohl einfach Menschen, die ihre Verluste nicht verkraftet haben. Aus Verzweiflung ist man überzeugt, das das Verbrennen der Kranken der einzige Ausweg ist.

Organisiertes Chaos? Ob alle von ihnen wirklich wahnsinnig sind, ist schwer zu sagen. Denn die Cleaners sind trotzdem sehr gut organisiert und haben beinahe militärisches Potential entwickelt. Daher kann man davon ausgehen, dass es auch innerhalb dieser Fraktion Mitglieder gibt, die vor allem an Macht interessiert sind. Leider gab es hierfür nicht genügend Material, um Schlüsse zu ziehen.

Joe Ferro ist das tragische Sinnbild der Cleaners: Ferro war zerfressen von Trauer, Wut auf die Regierung und dem Drang, alle zu retten und die Ordnung wiederherzustellen. Das hat ihm letztlich auch das Leben gekostet.

Was haltet Ihr von den Cleanern? Welche Charaktere, Fraktionen oder Geschichten wollt Ihr noch lesen?

Mehr zum Thema
The Division: Wie erschafft man realistische … Orcs?
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (27)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.