The Division Guide: So erstellt Ihr einen Scharfschützen-Build

Bei The Division könnt Ihr Euch mit der individuellen Auswahl bestimmter Waffen, Rüstungen und Fähigkeiten eigene Builds erstellen. Wir werfen einen Blick auf einen Scharfschützen-Build, der sich sehen lässt.

Arekkz Gaming stellt in seiner Reihe „Best of Builds“ einen Sniper-Guide vor. Er geht über seine Fähigkeiten und Waffen und gibt Tipps für Euren Marksman-Build.

So erstellt Ihr Euch einen Sniper-Build

division-scharfschütze2

Den Scharfschützen-Build, der im Folgenden dargestellt wird, eignet sich besonders für das Spiel im Team. Das liegt daran, da hier alle Medizin-Skills vernachlässigt werden, mit dem Ziel, möglichst viel Schaden auszuteilen. Schließlich sollt der Scharfschütze der Truppe im Hintergrund bleiben, nach Möglichkeit keinen Schaden kassieren, dafür ordentlich Damage dealen.

Setzt im Marksman-Build auf Schusswaffen

Bei den Attributen empfiehlt es sich, voll auf Schusswaffen zu setzen. Dieses Attribut erhöht den Schaden Eurer Waffen, was für einen Scharfschützen die höchste Priorität ist. Von der Bedeutung her empfiehlt Arekkz Elektronik als zweites Attribut (der Grund dafür wird zu den Skills erklärt). An Ausdauer nehmt Ihr das, was noch übrig bleibt. Daher nochmals der Hinweis: Dieser Build lässt sich nur im Team spielen, da Ihr sonst zu wenig Schaden aushaltet.

Für den Scharfschützen-Build nehmt Ihr diese Fertigkeiten

Nehmt für diesen Build folgende Skills:

  • Impulsgeber mit der Mod „Taktischer Scanner“: Der Impulsgeber verschickt einen Spürimpuls, der Gegner und Verbündete durch Mauern und Deckungen markiert. Durch die Mod erhöht sich der Schaden beim Angriff auf feindliche Ziele, die durch den Spür-Impuls identifiziert wurden.
division-agent

Ihr richtet also mehr Schaden an. Daher lohnt es sich auch, die Skill-Power mit dem Attribut Elektronik zu erhöhen, da Ihr damit noch mehr Schaden austeilen könnt.

  • Befestigung mit der Mod „Trapper“: Diese Befestigung hat mit der Mod den Vorteil, dass feindliche Ziele in befestigter Deckung weniger Schaden verursachen. Bedeutender ist aber, dass sie auch mehr Schaden erleiden.
  • Individuelle Fertigkeit: Taktik-Link: Erhöht den Schaden Eures Agenten und die Chance auf kritische Treffer. Dies gilt auch für Eure Verbündete. Also: Ihr teilt noch mehr Schaden aus!

Wählt diese Talente für Euren Scharfschützen-Build

Während Ihr die Perks in The Division nicht extra auswählen müsst, da sie ohnehin aktiv sind, sobald sie einmal freigeschalten wurden, müsst Ihr Euch, wie bei den Skills, für manche Talente entscheiden. Sobald Euch alle Slots für die Talente zur Verfügung stehen, könnt Ihr vier davon auswählen. Wählt für den Scharfschützen-Build die Folgenden:

  • Eine ist Keine: Trefft Ihr Euren Gegner mit einem Headshot, besteht die 50%-Chance, dass die Kugel nicht verbraucht wird. Sie springt sozusagen in Euer Magazin zurück. Da Ihr als Scharfschütze bestenfalls immer auf den Kopf zielt, kann sich dieses Talent als sehr nützlich erweisen.
  • Technische Hilfe: Tötet einen Gegner während eines aktiven Skills, um die Dauer des Skills um 10% zu verlängern. Damit kann die Fertigkeit Befestigung länger anhalten.
  • Durchschlagskraft: Unterdrückt einen Gegner (Sperrfeuer), um den Kopfschuss-Schaden für 10 Sekunden um 25% zu erhöhen. Da Headshots bei einem Scharfschützen doch vorkommen sollten, ist dieser erhöhte Schaden durchaus praktisch.
  • Taktischer Vorteil: Dieses Talent wird aktiviert, wenn Ihr einen Cover-to-Cover-Move vollführt. Für 10 Sekunden erhöht sich Euer Waffen-Schaden um 2% pro Meter. Daher ist der Nutzen umso größer, desto weiter der Cover-to-Cover-Move ist.
division-scharfschütze3

Kombiniert Ihr diese Talente mit Euren Skills, könnt Ihr vorübergehend verheerenden Schaden anrichten. Nutzt dies zu Eurem Vorteil!

Welche Waffen braucht ein Scharfschützen-Build?

Als Primärwaffe nehmt Ihr ein Präzisionsgewehr. Hier empfiehlt Arekkz eine Waffe, welche einen hohen Basis-Schaden aufweist. Schließlich zählt jeder Schuss. Die M44 oder die SRS seien für diesen Build nützlich. Präzisionsgewehre mit großem Magazin, aber geringerem Schaden, empfiehlt er eher für die mittlere Distanz.

Als Sekundärwaffe könnt Ihr ein Sturmgewehr mit hoher Reichweite wählen. Dies wird Euch nützlich sein, falls Euch die Munition für das Präzisionsgewehr ausgeht.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was haltet Ihr von diesem Scharfschützen-Build? Habt Ihr Verbesserungsvorschläge?


In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit dem Highend-Präzisionsgewehr Tenebrae in The Division.

Quelle(n): vg247
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Lozzy Lozz

kurze OT Frage: habe mir die Vector aus einem Blueprint gezogen und einen Build entsprechend erstellt, da ich das Ding eine Weile spielen werde. Was bietet sich als nächsten Blueprint an, um die DPS usw. zu verbessern?
Danke für die Hilfe.

RC-9797

Klingt gut, aber statt “Durchschlagskraft” würde ich vielleicht doch lieber das Talent wählen, bei einem Cover-to-Cover-Move 50% weniger Schaden zu nehmen.

Sicher, man sollte weit genug entfernt sein, aber da man ohnehin wegen “Taktischer Vorteil” häufiger die Deckung wechseln sollte finde ich es naheliegend, dabei auch deutlich weniger Schaden einzustecken. Gerade da ist man ein leichtes Ziel und man erzeugt halt doch Bedrohung.

Da ich es doch ohnehin eher selten erlebe, das Gegner festgesetzt werden greift der Effekt von “Durchschlagskraft” einfach viel zu selten und ist in meinen Augen daher durchaus zu vernachlässigen.

Das Sturmgewehr als einen wirklichen “Ersatz” für das Präzisionsgewehr halte ich nicht für notwendig, lieber Ergänze ich doch mein Arsenal. Sturmgewehre sind da eine mögliche Alternative als Sekundärwaffe, wenn aber doch mal jemand durchkommt bzw. jemand einem zu nahe kommt bevorzuge ich inzwischen Maschinenpistolen.

Phillip Neumann

M44. ??…warum?…kadenz ist viel zu niedrig…repetierer sind einfach nicht BiS.
First Wave M1A Deadly Brutal…selbst mit 3000 Schusswaffenskill habe ich noch 65k Hp und komme mit electronics auf 1889 um das Talent zu aktivieren.
Hs crits in höhe von 800k+ sind keine seltenheit.
Eine AR ist auch nicht vonnöten. ..eine gute Vector ist wenns hart auf hart kommt deutlich besser.

redneck

Aug und socom m1a… einfach killer

Canelloni89

Kannst du mir evtl. dein Setup posten? Sprich Ausrüstungsgegenstände mit Stats,danke dir 😉

Roosta

Haha der war gut

Tom Ttime

Cola und Salzstangen!

Izzy the Cat

Howdy Ttime ich mag deine Artikel ^^ danke dafür.
Wie wäre es mal mit nem ultimativen “Verteidigungs” build? Praktisch einen den man für die DZ benutzen kann wenn man allein oder mit ner kleinen Gruppe unterwegs ist. Zum Schutz vor pvp Angriffen und effektiver Konter quasi 🙂 greeetz

Tom Ttime

Hey, danke 🙂 jau, in Zukunft werden definitiv noch ein paar builds kommen. Da wird sicher noch einer dabei sein, der in diese Richtung gehen wird.

ibohr

Könnt ja mal den “infinite sticky bomb”-build vorstellen, nutze den selber momentan. 117k sps, 68k leben und ca 40k Skill power momentan und macht echt Spaß den in dark zone oder challenges zu spielen. Wichtig sind da eigentlich nur ca 40k Skill power für ne starke haftgranate und niedrige cooldown zeiten zusammen mit erste Hilfe und dem talent triage… Wenn man mit erste Hilfe die komplette Gruppe heilt ist die granate instant wieder fertig durch das Talent. Einfach auf einen haufen stellen und abwechselnd beide Skills spammen, so wird die Gruppe dauerhaft geheilt und man haut alle 2-3 sekunden ne haftgranate mit 230-250k dmg raus 🙂 dazu dann noch das Talent das explosionsschaden erhöht wenn man mehrere gegner erwischt und challenge modes werden ein Witz. Stellen uns damit nur noch vor die spawn-Türen der mobs und bomben alle weg sobald die rauskommen…

Gerd Schuhmann

Jo, haben den schon auf dem Schirm.

Roosta

Ich hab einen Kollegen der benutzt ähnliche skills und macht dann bei einem crit-Headshot einen schaden von 700k. In der Darkzone ist das meist ein oneshot, die müssen aus der wäsche gucken.

Fenrir

wenn man einen starken supporter dabei hat der smartcover ordentlich pushed ist da noch weit mehr drin. im ts hört man freudiges lachen wenn wieder ein 1kk schuss kommt und man als supporter daneben mit “nur” 500k trifft xD

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x