The Division: Erste OP-Waffe Midas aufgetaucht – und schon kam der erste Nerf

Bei The Division haben die Agenten die erste Waffe entdeckt, welche unfaire Vorteile verschafft. Die Entwickler haben direkt reagiert!

Viele Agenten haben inzwischen das Max-Level 30 erreicht und sind nun dabei, die begehrten Endgame-Items zu sammeln. In Spielen, wie The Division, in denen Loot eine wichtige Rolle spielt, besteht oft die Gefahr, dass die stärksten Waffen zu sehr „overpowered“ sind. Dies scheint in Ubisofts MMO-Shooter nun auf die Maschinenpistole Midas zuzutreffen. Jedoch haben die Entwickler direkt eingegriffen.

Midas lässt Euch den Signature Skill sehr häufig einsetzen

Diese Highend-SMG richtet zwar nicht allzu viel Schaden an, dafür kommt sie mit Wahnsinns-Perks daher.

division-midasDas sind die Talente der Midas:

  • Trained: Kritische Treffer erhöhen den Signature Skill um 4,6%.
  • Self-perserved: Kritische Treffer mit dieser Waffe heilen den Anwender um 3% des zugefügten Schadens.
  • Vicious: Die Chance auf kritische Treffer ist bei voller Gesundheit um 13% erhöht.

division-in-gameIm Grunde sind alle Talente daraufhin ausgelegt, den Signature Skill häufig einsetzen zu können. Diesen Skill müsst Ihr erst in den Flügeln der Operationsbasis freischalten. Ihr aktiviert Ihn, wenn Ihr beide Schultertasten am Controller gleichzeitig drückt. Folgende Signature Skills gibt es zurzeit:

  • Medizin: Erholungs-Link: Heilt Euch und Eure Verbündeten in der Nähe. Belebt ausgeschaltete Verbündete in Reichweite wieder. Er kann sogar mehr als die maximale Lebensenergie wiederherstellen („Overheal“).
  • Technik: Taktik-Link: Erhöht den Schaden Eures Agenten und die Chance auf kritische Treffer. Dies gilt auch für Eure Verbündete.
  • Sicherheit: Überlebens-Link: Verringert den erlittenen Schaden und erhöht die Bewegungsgeschwindigkeit. Nahe Verbündete bekommen dieselbe Fertigkeit ebenfalls.

Diese „Ultimate-Skills“ haben normalerweise eine recht lange Abklingzeit um die 15 Minuten. Mit der Maschinenpistole Midas kann man diese Skills aber deutlich häufiger einsetzen. So kommt es, dass die Agenten in der Dark Zone abtrünnig werden und sich dann mit Ihren Signature Skills verschanzen. Sie sitzen mit hohen Skill-Power-Werten in ihren Heilstationen und schießen alles entspannt ab, was ihnen vor die Linse kommt.

Die Entwickler reagieren schnell

Im reddit-Forum kam daher die einstimmige Forderung der User, dass diese Waffe überarbeitet, also generft werden müsse. Ansonsten sei es so, als könne man in Destiny ständig die Super einsetzen. Das mache sie zur besten Waffen in The Division.

Ubisofts Natchai Stappers hat direkt im reddit-Forum darauf reagiert:

Danke für die Meldung, das Team arbeitet an einem Fix dafür.

Diese schnelle und direkte Reaktion von Seiten der Entwickler wird in der Community hoch anerkannt. Man durfte also mit einer zügigen Fehlerbehebung rechnen. Und die folgte direkt:

Wie der Community Developer Yannick im ubi-Forum verkündet, wurde das Talent „Trained“ bereits deaktiviert! Es werde zwar weiterhin sichtbar sein, allerdings habe es seinen Effekt verloren. In einem späteren Update werde dieses Talent ersetzt werden.

Aus dem Changelog geht übrigens auch hervor, dass an den Erfahrungspunkten, sowie an den Drop-Raten für Items und Währung, ein wenig geschraubt wurde.


In diesem Artikel haben wir zusammengetragen, wie das Crafting funktioniert.

Autor(in)
Quelle(n): reddit.comforums.ubi.com

Deine Meinung?

Level Up (0) Kommentieren (46)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.