Lohnt sich TERA auf der PS4? Es macht Laune, aber es gibt einen Haken

TERA feiert seinen Release auf PS4 und Xbox One. Nach dem ersten Anspielen zeigt sich schnell, warum das Action-MMO schon immer wie gemacht für die Konsole war. Es ist aber längst nicht alles perfekt, sagt unser Autor und ehemaliger TERA-Veteran Dawid …

Am 3. April ist das MMORPG TERA der PUBG-Macher, Bluehole, offiziell als Free2Play-Titel auf der Konsole erschienen. Wir konnten schon ausgiebig beim Frühzugang in den neusten MMO-Titel auf der PS4 reinschnuppern. Lohnt sich die Konsolen-Version von TERA?

Kampfsystem ist top …

Der Fokus bei TERA liegt ganz klar auf das Kampfsystem, das absolute Herzstück des Spiels. Daran hat sich in den letzten Jahren wenig geändert.

Ich weiche roten Flächen aus, bringe mich als Zerstörer mit dem Fadenkreuz in eine optimale Position hinter dem Boss und zünde einen Skill-Opener. Als „Slayer“ und dem Volk der Castanics angehörend, ist alles darauf ausgerichtet, von hinten viel Schaden anzurichten. Danach nimmt alles mit einem intuitiven, direkten Kettensystem seinen Lauf. Dieser Lauf bringt mich manchmal sogar so in Ekstase, dass jeder Krit mich innerlich zucken lässt. Die Mechaniken bei den Bossen sind optimal mit den Möglichkeiten des aktiven Action-Kampfsystems abgestimmt und harmonieren prächtig.

Seht hier in unserem TERA-Guide alle Klassen und Völker mit ihren Vor- und Nachteilen

Das Treffer-Feedback befriedigt vor allem bei starken Skills und kritischen Treffern. Aber wehe, man zündet im Wahn einen Skill zu viel oder nimmt dem Tank die Aggro weg. Da kann es schon schnell vorkommen, dass der eigene Charakter im Dreck liegt. Als ehemaliger PC-Veteran kann ich schon sagen: Das wird noch weitaus intensiver in den Hardmodes im Endgame, sofern der Schwierigkeitsgrad auf der Konsole nicht zu stark heruntergeschraubt wurde. TERA hat mir eindeutig den Spaß an den konventionellen, halbrundenbasierten „Tab-Targetting-Kampfsystemen“, wir wir sie aus World of Warcraft und Co kennen, verdorben.

An sich gelungener Port

Und beim Kampf hat Bluehole für den Konsolen-Port ganze Arbeit geleistet. Die Kampf-Steuerung, die aufwendigen Skill-Animationen und die Kombos sind einfach super-smooth und greifen intelligent ineinander über. Das bekommt kein aktuelles Konsolen-MMORPG so gut hin.

TERA PS4 Kampfsystem

Die Konsolen-Menüs und das UI sind minimalistisch, eingängig gestaltet und in Bereiche gegliedert, die sich fix anwählen lassen. Und wenn man dann mal das Interface und Item-Management verstanden hat, erscheint alles logisch und vieles läuft in TERA heutzutage automatisiert ab. Etwa das Verzaubern der Ausrüstung, Herstellen von Verbrauchsmitteln oder Verstärken der Fähigkeiten mittels Glyphen. Das erinnert bisweilen fast schon an ein Mobile-MMO wie Lineage 2 Revolution. Das war früher zum PC-Release alles deutlich sperriger.

TERA PS4 Verzauberung

Auf PC gab es übrigens auch schon seit 2012 einen Controller-Support. Und man merkt einen großen Unterschied. Bei der Konsolenversion ist das komplette Spiel auf die Controller-Steuerung ausgerichtet worden, auch die Gegner wurden angepasst. Auf dem PC hielt der Controller höchstens für seichtes Grinden her, aber ansonsten ging nichts über Maus und Tastatur.

Dass die Konsolen-Steuerung so viel Spaß macht, hat sogar ein neues Feuer in mir entfacht, das mich antreibt. Ich versuchte letztens einen Neustart auf PC, den ich recht zügig wieder beendete. Auf der PS4 bin ich mittlerweile um einiges weiter und spiele immer noch. Auf der Couch mit dem PS4-Controller liegen und auf einem großen TV Bosse vermöbeln. Das passt perfekt zum actionlastigen Kampfsystem von TERA.

… Rest ist MMORPG-Standard-Kost aus 2010

So schön das Kampfsystem sein mag, steht und fällt TERA auch damit. Der Kampf gibt einem zwar immer wieder Motivationsschübe, vor allem wenn neue Skills oder Waffen hinzukommen. Aber sobald sich das abnutzt, erwartet den Spielern eine eintönige Symphonie aus 08 / 15 Quests a la „Repariere den Teddy, hole uns dafür 5 Nadeln“ oder „Töte 7 Banditen und bringe die Güter zurück“. Moderne Quests sind in der Levelphase Mangelware und die Story ist schwierig zu greifen.

TERA PS4 Quest Hub

Es handelt sich eben um ein Asia-MMO, das schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Seit dem Release brachte Bluehole in den letzten Jahren mehr vom Gleichen, erhöhte den Komfort, streichte nicht funktionierende Inhalte und lenkte den Fokus noch weiter auf das Endgame. Neue Dungeons, Raids, Klassen und so weiter. Das, was die Spieler an TERA schon vorher schätzten, wurde im großen Stil erweitert. Doch die Schwächen blieben. Blöderweise fehlen noch beliebte, neu hinzugekommene Klassen wie die Mondtänzerin und der Ninja in der Konsolen-Version.

Und leider gehört zum Tera von 2018 auch, dass es stark vereinfacht wurde, was gleichermaßen für die PC-Version gilt. Sinnbildlich dafür stehen die BAMS, die sogenannten Big-Ass-Monster, die früher eigentlich nur in Gruppen angegangen wurden. Sie lassen sich heute mit wenigen Schlägen ins Nirvana klatschen. Alleine. Der Adrenalinspiegel bleibt im Gegensatz zu früher unten.

Ein sehr langes Tutorial

Im Forum von EnMasse gab es letztens eine treffende Anekdote zur Umschreibung der Levelphase: Bis Level 64 ist es ein Tutorial, danach beginnt mit Level 65 auf der Endstufe das Spiel. Das Leveln bis auf 65 ist vor allem dazu da, um zu lernen, mit den neuen Skills umzugehen. Man merkt auch, dass Bluehole einiges dafür getan hat, dass das „unliebsame Anhängsel“ zügig vorangeht. Die Töte-und-Sammel-Quests wurden stark reduziert und man braucht eigentlich nur noch den roten Hauptquests zu folgen.

TERA Bosskampf PS4

Das war jedoch schon bekannt und auch wenn TERA unter anderem ein komfortables Quest-Belohnungssystem eingeführt hat, bei dem man Aufgaben angezeigt bekommt, zu denen man sich gemütlich transportieren lassen kann und für die es im Anschluss tägliche- und wöchentliche Belohnungen gibt, so bleibt es dabei: Die Kämpfe, Bosse und Dungeons bzw. Raids sind super. Als Gesamtpaket bietet es jedoch deutlich weniger, als ein WoW, ESO oder Final Fantasy XIV.

Das lässt sich schon aufgrund Erfahrungen bei der PC-Version sagen: Das Endgame besteht hauptsächlich aus dem Grind nach einer immer besseren Ausrüstung, das aufgrund der Progressions-Möglichkeiten durchaus seinen Reiz haben kann. Ihr sammelt bei Quest-Events Ruf und lauft oft die gleichen Dungeons, PvP-Schlachtfelder sowie Raids ab.

Und jetzt der Haken mit der PS4: Grafik und Performance lassen zu wünschen übrig

Es zieht sich wie ein roter Faden durch so gut wie alle PC-MMORPG-Ports. FPS-Einbrüche, reduzierte Grafik-Details oder eine geringe Sichtweite trüben den Spielspaß. Auch in TERA bleibt ihr davon nicht verschont und das MMO setzt trotz einiger Last-Minute-Optimierungen sogar noch einen drauf. Dabei ist das Spiel Anfang 2011 in Korea erschienen.

Im Vergleich zum PC-Pendant muss man auf der PS4 oder Xbox One mit einer signifikant schlechteren Optik leben können. Die Konsolen-Hardware kommt bei MMORPGs und beim ohnehin Performance-lastigen TERA schnell an ihre Grenzen. Die PS4 ist einfach nicht stark genug, die teils schlechte Optimierung aufzufangen, wenn selbst die PC-Version manchmal schon starke Rechner ins Wanken bringt. Wahrscheinlich hat Bluehole aufgegeben, diese Probleme vollends in den Griff zu bekommen. Anders kann ich mir nicht erklären, warum das Spiel nach der letzten Open-Beta so plötzlich in den Headstart ging. Über eine PS4 Pro Version ist nichts bekannt.

Mit diesen 3 Problemen muss man leben können:

Problem 1: Pop-Ups kommen häufiger vor. Viele Objekte sind ergraut, werden erst im Nachhinein geladen oder erscheinen einem plötzlich, wenn man vor ihnen steht.

Problem 2: Normalerweise für eine heute noch schicke Grafik bekannt, kann man das auf der Konsole nicht immer behaupten. Die Details, selbst in Cinematics, sind an einigen Stellen im Vergleich zur PC-Version so heruntergedreht worden, dass aus ursprünglich hübschen Wesen, überspitzt gesagt, eine Minecraft-Armee aus Imperator Palpatines wird.

Problem 3: Am meisten stören die Framedrops. Beim Questen kommt es gelegentlich nur zum Micro-Ruckeln, das sich kaum negativ auf das Spielgeschehen auswirkt. Doch sobald es zu größeren Ansammlungen kommt, führt es zu Beeinträchtigungen beim Spielspaß.

Dicke Stein-Kolosse bringen die PS4-Hardware ins Schwitzen

Im ersten Schlachtfeld für 20 Spieler, der sinnentleerten Kumaskrippe, in der ihr dicke Steinklopse spielt, die nichts mit eurem Charakter gemein haben, und das Ziel darin besteht, einen noch dickeren Steinklops der Gegner zu besiegen, kommt es öfter zu Skill-Verzögerungen oder übersprungenen Bildern. Das ist besonders im PvP ärgerlich.

TERA Kumaskrippe
Der schrecklichste Battleground in TERA und leider auch gleich das erste Schlachtfeld, das Spielern begegnet.

Es gibt später sogar Raids und weitere Schlachtfelder mit noch mehr Spielern. Schwer vorstellbar, dass das viel besser abläuft, wenn nicht gerade Grafik-Details und Sichtweite noch weiter heruntergeregelt werden.

Für wen das Gameplay an erster Stelle steht, der kann darüber hinweg sehen

Unterm Strich fällt das allerdings nicht ganz so stark ins Gewicht, weil der Fokus auf das Gameplay liegt und dieses überzeugt. Die Gebiete bieten  immerhin abwechslungsreiche Kulissen, wirken recht belebt und sehen hin und wieder ja aus der Entfernung auch hübsch aus. Spieler dürfen hier nur keinen Augenschmaus erwarten.

TERA PS4 Grafik

Fazit zur PS4-Version von TERA

TERA Leveln PS4

Mit TERA bekommen Konsolen-Spieler ein solides Themepark-MMORPG, das vor allem durch sein dynamisches Action-Kampfsystem besticht und sich daher perfekt für die PS4 und Xbox One eignet. Wer mit einer mittelmäßigen Grafik im asiatischen Stil und gelegentlichen Performance-Problemen leben kann, hat hier viele Stunden Spielspaß vor sich – sofern auch der Kampf an erster Stelle steht und Quests oder Nebenbeschäftigungen zweitrangig sind.

Gerade Liebhaber von Dungeon- und Raidläufen, die darüber hinaus gerne ihre Ausrüstung und ihren Charakter stetig verbessern möchten, könnten hier ein neues Zuhause finden. TERA entfaltet in der Gruppe sein ganzes Potenzial und die abwechslungsreichen sowie fordernden Boss-Mechaniken wissen zu überzeugen. Wer sich Dark Souls, Devil May Cry oder Monster Hunter World als vollwertiges MMO gewünscht hat, könnte hier fündig werden.

Eine große Auswahl an Free2Play-MMORPGs auf der Konsole gibt es ohnehin nicht und da ist TERA eine willkommene Abwechslung. Vor Skyforge, Neverwinter, Star Trek Online, Trove und DC Universe Online braucht sich TERA nicht zu verstecken, sondern im Gegenteil, es ist wohl das beste, kostenlose MMORPG auf der PS4 und Xbox One.

Der Shop und das Free2Play-Modell machen bisher einen fairen Eindruck. Vielspielern kann man den Elite-Status empfehlen, ein monatliches Abo, das einige Komfort-Vorteile bringt.


Kommt bald ein MMORPG auf die Konsole auf PC-Niveau? Die Xbox One X könnte da schon mehr möglich machen. Eine Hoffnung stellt Black Desert Online dar, das auf der stärksten Konsole der Welt laufen wird und laut ersten Angaben des Publishers die ganze Power zu Nutze macht. Screenshots und Videos der Konsolen-Version von Black Desert überzeugen hier mit einem höheren Detailgrad und flüssigeren Darstellungen. Ob auch die für alle zugängliche Release-Version das halten kann, bleibt abzuwarten.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!

68
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Cengiz Saglik
Cengiz Saglik
1 Jahr zuvor

Ich habe das spiel jetzt schon seit 2 tagen und ich komm einfach nicht in diese beiden servern rein was bei mir beinhaltet ist name: meldita, akasha. Kann mir wer da mal behilflich sein sad

anonym unbekannt
anonym unbekannt
2 Jahre zuvor

Wieso wird man im Internet nicht über neue Updates informiert? Was verbirgt sich hinter dem Update 1.06? Keine Infos?

anonym unbekannt
anonym unbekannt
2 Jahre zuvor

Langsam verständlich warum das Spiel kostenlos ist.. sonst hätte ich schon längst eine Beschwerde eingereicht und meinen Geld zurück gefordert. Eigentlich wollte ich noch etwas aus dem Shop kaufen.. Aber ich warte darauf das die ganzen Bugs behoben werden.. nicht mal bei der zweiten Beta war es so schlimm. Ich Frage mich warum bis heute kein update geplant ist, wo alles behoben wird. Und außerdem warte ich auf die Ninja klasse.. immerhin gibt es waffendesigns für die klasse. Das ganze an sich macht gar keinen spaß mehr. Zu schnelles aufleveln. Usw…usw.. schade

André Waber
André Waber
2 Jahre zuvor

Hab mich eigendlich auf Tera gefreut. Gerade als Free MMO für Zwischendurch. Bei FF XIV hatte ich oft das Gefühl ich „muss“ unbedingt spielen weil ich ja monatlich zahle und 2 Wochen Spielpause irgendwie weggeworfenes Geld wäre.

Hab die Tera Beta leider nicht gespielt und die 2. war ja eher closed und nicht für neue Leute.

Allerdings muss ich sagen es macht mir absolut keinen Spass. Das Kampfsystem ist der Wahnsinn und die erdten 2 Dungeons waren wirklich Klasse… das war es dann aber auch. Auf der PS4 Pro ruckelt es am laufenden Band,die Texturen ploppen auf wenn ich schon fast am Ziel vorbei bin, Spiel Komfort = 0.

Welcher Praktikant hat sich bitte das UI ausgedacht? Wenn ich ein MMO spiele dann möchte ich MIT anderen Spielen und Interagieren… Sorry aber eine Interaktion ist kaum möglich da ich die Chat Reiter nicht anpassen kann. Auf der einen Seite der Gildenchat,auf der anderen der Allgemeine Chat und auf der anderen Seite der Gruppenchat zzgl Kampflog….ein einfaches „Hi“ geht da einfach mal komplett unter oder wird nicht beachtet weil man nur 1 Reiter gleichzeitig aktiv haben kann. Da lobe ich mir wirklich FF14 wo ich mein UI genau so anpassen,vergrössern und verschieben kann so wie ich es will.

anonym unbekannt
anonym unbekannt
2 Jahre zuvor

Wann kommt endlich die Ninja Klasse? Ist ja nicht so das die jetzt extrem neu ist. Klingentänzerin ist jetzt nicht viel älter.. Spiel hat immer noch einige Bugs und Lags. Ohne diese Klasse zocke ich es nicht mehr.

Stephan Oberauner
Stephan Oberauner
2 Jahre zuvor

Wie kann man nur so einem Müll schreiben und sagen die PS4 sei zu schwach für “Tera“

Wie lächerlich ist den die Aussage wink

Ich sage nur ARK, ESO. Machen es vor.

Da laggt es nur wenn man in ARK zb im Massen PvP unterwegs ist oder eine zu grosse Base hat, ESO auch nur im PvP.

Bei Tera laggt es schon wenn ich zu nem NPC aussenposten lauf mit 8 NPC drin. Die Grafik ist absoluter MÜLL. Die wurde so kastriert das man nur noch Pixelmatsch sieht so weit das Auge reicht.

Die Ps4 schafft normal LOCKER UND EASY, hohe Details! Die PS Pro mit einer weit aus besseren Frame Rate.

Der Port wurde einfach nur verpfuscht, ich kann den Menschen nicht eine Grafik von 2001 ala WoW Alpha hinklatschen.

Nächste mal wenn du sowas verfasst schau dir mal die Systemanforderung von Tera an anno 2013 und schau dir die Technischen Daten der Ps4 an. Müsste dein Hausverstand läuten.

Frido
Frido
2 Jahre zuvor

*facepalm* Da steht doch, dass die PS4 es nicht auffangen kann, wenn es schon auf dem PC nicht so gut läuft und TERA eine sehr starke Performance voraussetzt ????

Du brauchst auf PC schon einen Highend-PC, wenn du komplett lagfrei spielen möchtest.

MrTikwa
MrTikwa
2 Jahre zuvor

Black Desert online zeigt jetzt schon das es auf der Konsole gut aussehen wird, da fragt man sich was die Leute von tera da getrieben haben. ESO mit der one x sieht Bombe aus.

Philipp Apel
Philipp Apel
2 Jahre zuvor

Ich hab mir dummerweise am Sonntag das Gründerpaket für PS4 geholt, weil mir das Gameplay in der Beta schon Spaß gemacht hat. Ich könnte über die bescheidenen Quests hinwegsehen, wenn nicht diese schreckliche Grafik wäre. Ich hab am Montag dann nochmal ESO angefangen und da liegen Welten dazwischen. TERA ist einfach nur schlampig angepasst bzw. schon generell für den PC entwickelt, wenn es doch da auch so hardwarehungrig ist. Wie MMOs aussehen können, beweist eben ESO oder mein absoluter Favorit Final Fantasy XIV.

Sandro Christen
Sandro Christen
2 Jahre zuvor

Eso wurde ja, so wie ich mich noch errinnern kann, um ein ganzes Jahr verschoben und das hat dem Spiel auch gut getan. Also für Konsole. Habs zwar nur auf PC, aber man hört viel gutes auf Konsole. Tera hätte das gleiche gebraucht. Mehr Zeit. In meinen Augen wurde es zu schnell auf Konsole umgekrempelt. Ev. brauchen Sie Geld ?

Derio
Derio
2 Jahre zuvor

ESO sieht aber auch nur auf der PS4 Pro gut aus

Frystrike
Frystrike
2 Jahre zuvor

Was mich besonders stört ist der Sound. So etwas unterirdisches habe ich noch nie gehört besonders dann wenn man gedacht hat hm ja da könnte es „hallen“! Schrecklich, Spiele mittlerweile ohne Ton weils nicht zu ertragen ist, dazu kommen wie schon gesagt die Framedrops, die Karte ist ein Witz, Questgeber sieht man erst wenn man davor steht, keine „Fernsicht“ wenn man in eine Instanz geladen wird gibt es einen bunten Bildschirm und das Spiel stempelt sich aus. Von einem gelungenen Port kann man meiner Meinung nach nicht sprechen. Das Spiel funktioniert nicht einmal annähernd gut, da haben die Leute noch sehr viel Arbeit vor sich bevor man sagen kann, ja das ist gut gemacht worden…

Longard
Longard
2 Jahre zuvor

Die ganzen Durchschnitts MMORPGs auf dem PC kommen auf der Konsole und sind da ein Hit. Ich lach mich weg. Naja, da gibt es ja auch nicht viel von dem Genre, da muss man sich mit begnügen was man bekommt, und das ist nicht viel.

Uwe Hartmann
Uwe Hartmann
2 Jahre zuvor

Naja, neben der sehr bescheidenen technischen Umsetzung, sei vielleicht noch erwähnt, daß nicht eine einzige Quest vertont ist. Nur die unschönen Zwischensequenzen kommen mit Sprachausgabe. Dies gepaart mit den äusserst langweiligen Quests ala laufe von A nach B bis C, zurück nach A. Erschlage 5 davon oder 10 davon. Mehr wird hier nicht geboten, schade. Hinzu kommen sekundenlange Standbilder und Framedrops in Ortschaften, aber auch, wenn man ganz normal in der Welt unterwegs ist. Ebenso fällt das sehr späte „aufploppen“ von Gegnern auf, egal wo man sich befindet. Von Weitsicht kein Spur. Spass sieht für mich anders aus und das es allemal besser geht, zeigen andere Vertreter des Genres auf der Ps4 deutlich.

Joe Banana
Joe Banana
2 Jahre zuvor

ich würde mir bessere grafik und weniger lags wünschen bzw komplettabstürze… ansonten macht TERA spaß. hab das aufm PC nicht gespielt. also kann keinen direktvergleich machen

Deamon_Soul686
Deamon_Soul686
2 Jahre zuvor

OT: Wie zieht man am besten einen 2 Char auf lvl65?

Frystrike
Frystrike
2 Jahre zuvor

Hauptquest und Instanzen machen

Quickmix
Quickmix
2 Jahre zuvor

Kann ich alles bestätigen. Hab auf dem PC auch seit der Beta gespielt.
Bestes Kampfsystem, macht extrem Fun, besonders mit Controller (spiele auf der PS4 Pro). Heute kam der 1.0.5 Patch mit den neuen Servern.

Mir gefallen die Instanzen jetzt besser als früher, entspannter zu spielen. Gaming ist für mich Entertainment. Deswegen gefällt mir TERA.

Snoopa_
Snoopa_
2 Jahre zuvor

Wenn du seit der Beta gespielt hast, findest du das dann jetzt sogar besser ?
Fande das lvln mega unterhaltsam und es hat spass gemacht zu sehen wie man aufsteigt und besser wird.
Das vermisse ich bei der jetztigen Version.

TeraHype
TeraHype
2 Jahre zuvor

Alleine schon questen… die ganzen quest wurden einfach ausgestellt. Eigentlich levelt man mit der Kampange nur fix auf 20 und dann questet man gar nicht mehr sondern läuft nur noch schnell 2-3 runden im durchschnitt Instanzen zum leveln, mehr ist nicht nötig um sehr schnell lvl 65 zu werden. Hab damals Tera auch auf n PC gespielt als es noch Neu war. Unglaublich was die daraus gemacht haben… die BAMs und Instanzen sind lächerlich. Damals war man noch voll stolz darauf wenn man solo ein BAM geschafft hat. Trotzdem bockt das Spiel auf Konsole dank der guten Steuerung. Ich spiele auf der Ps4 Pro und ich hab so verdammt viele FPS Einbrüche… besonders in Velika oder einigen Instanzen! Das kostet einen sogar manchmal das Leben… gerade wenn man Tank Spielt ist es sehr kritisch. Selbst auf meinen Uralt pc läuft Tera auf Max Einstellungen besser. Es ist manchmal wirklich sehr frustrierend.

anonym unbekannt
anonym unbekannt
2 Jahre zuvor

Da gebe ich dir recht. Das leveln geht viel zu schnell jetzt. Durch diese ganzen Schlachtgruppen was Unmengen an ep gibt sowie in.gruppe. echt blöd gemacht. Daher macht es keine Laune mehr

Snoopa_
Snoopa_
2 Jahre zuvor

Ich habe tera an dem PC Release gezockt. Ca Nen halbes Jahr.
Das hat Solch einen spass gemacht!
Es war fordernd, tolle Umgebungen, heftige Bam Kämpfe und und und.
Jetzt habe ich auf der ps4 das Gründerpaket gekauft und los gelegt. Und muss sagen bin mehr als enttäuscht wir das Spiel such entwickelt hat. Man bekommt alles so schnell in den a…. Geschoben und man lvlt so schnell.
Bams sind nicht mehr der Rede wert und alles ist richtig easy geworden. Schade! Hatte mich drauf gefreut.

Sandro Christen
Sandro Christen
2 Jahre zuvor

Du hättest es vorher nochmal auf dem PC zocken sollen. Ist dort genau das selbe. habs vor einem halben Jahr nochmal angezockt, auch dort alles ist so leicht geworden, Questen muss man gar nicht mehr, die ganzen Welten werden sich gar nicht mehr angesehen. Was mich am meisten angewiedert hat, waren die kleinen Polzei Autos und Hiphopper Klamoten. Gibts das auf der PS auch? Hat für mich das Spiel und die Amto Total zerstört. In meinen Augen ist das nun ein MMO für Kinder von 8-12 Jahren

Snoopa_
Snoopa_
2 Jahre zuvor

Kanns dir leider nicht sagen, habe nicht lange gespielt auf der Ps.
Das ist echt schade..
Aber die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Denke mal das genug Leute es so wollten und die publisher haben drauf reagiert und es so geändert.

anonym unbekannt
anonym unbekannt
2 Jahre zuvor

Was für eine scheiße ohne Ninja macht es keinen spaß

AnDré
AnDré
2 Jahre zuvor

Weiß einer wann der ninja und die anderen 2 klassen auf den konsolen erscheinen?

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Ich glaube da gibt es noch keinen Zeitplan.

Ich geh davon aus, dass sie mit Patches im Laufe des Jahres nachgereicht werden. So ein Spiel braucht ja auch Updates und Content, um dann die Spieler bei der Stange zu halten. Vielleicht heißt es dann nach 2 Monaten: „Hier kommt die neue Klasse und der neue Content!“

AnDré
AnDré
2 Jahre zuvor

Sowas denk ich mir auch aber hatte die hoffnung, weil die 3 klassen doch schon auf dem pc sind, das man die auf der konsole gleich dazu bekommt, spätestens zum normalen release am dienstag aber ich glaub auch das die 3 klassen erst später kommen leider.

MrTriggahigga
MrTriggahigga
2 Jahre zuvor

Wie ich sehe gehn die Meinungen hier sehr auseinander.
Ich hab jetzt 2 Charaktere hochgelevelt. Einer 400+, der zweite noch kurz vor 300.
Habe auch einen guten Vergleich da ich so ziemlich alle MMOs auf Ps4 angespielt habe. z. B. Neverwinter, Eso, FFXIV, Skyforge.
Mich hat TERA jetzt seit Dienstag besser an die Ps4 gefesselt als Eso, Nw und Co.
Das Kampfsystem macht unglaublich viel Spaß und die Dungeons sind meiner Meinung nach Designtechnisch besser als die von Neverwinter und sogar Eso.
Was aber leider tatsächlich das ganze nach unten zieht.. ist die technische Umsetzung für Konsolen..
Mal abgesehen von den Rucklern bzw. Fps Einbrüchen hat sich bei mir die Anwendung schon zu oft geschlossen. Das ist das schlimmste an dem ganzen. Meist wenn man einem Dungeon beitritt. Man sieht auch gelegentlich nach dem beitreten, dass einer von den anderen 4 Spielern plötzlich Offline ist..
Die kommen zwar ein paar Minuten danach wieder rein, aber man weiß genau was dem gerade passiert ist…
Aber ich kann damit erstmal viel Zeit verbringen und wenn das der Fall ist, wurde mehr richtig als falsch gemacht. ????

Quickmix
Quickmix
2 Jahre zuvor

+1

Joe Banana
Joe Banana
2 Jahre zuvor

ist es normal dass man ab lvl 58 kein gold für skills mehr hat? oder hab ich was falsch gemacht grin

MrTriggahigga
MrTriggahigga
2 Jahre zuvor

War bei mir auch so, aber ich empfehle dir ab lvl60 die Vorhut Questreihe. Die gibt unmengen an Gold und XP. Weiß den Namen leider grad nicht, aber die beginnt außerhalb der Hauptstadt (Velika? )
Bin jetzt mit meinem 2. Charakter gleich auch auf 65 aber manche Namen in der Spielwelt haben sich noch nicht eingeprägt ????

Joe Banana
Joe Banana
2 Jahre zuvor

Hmm OK danke. Bin fast 60 und wüsste gerne wo ich die genau annehmen kann. Fühl mich etwas verloren bei tera grin

MrTriggahigga
MrTriggahigga
2 Jahre zuvor

Sobald du Stufe 60 erreicht hast sollte die dir angezeigt werden. Aber wenn endlich mal die Wartungsarbeiten beendet sind, kann ich nachgucken.

Joe Banana
Joe Banana
2 Jahre zuvor

Da warte ich auch drauf. Hab eigtl gehofft am Oster WE 65 zu erreichen

MrTriggahigga
MrTriggahigga
2 Jahre zuvor

„Angebote und Nachfrage“
So heißt die Vorhut Questreihe, die mit Stufe 60 erscheint. Direkt außerhalb der Hauptstadt Velika.

Joe Banana
Joe Banana
2 Jahre zuvor

ja hab ich eben erledigt, danke. hab nun über 1k gold und sollte für die skills zumindest reichen

Quickmix
Quickmix
2 Jahre zuvor

Also ich hab mit lv 60 4000 Gold und hab mir sogar noch Waffen aus dem Auktionshaus gekauft.

Joe Banana
Joe Banana
2 Jahre zuvor

hast du nur gequestet? ich hab vorwiegend instanzen gemacht.. da kriegt man wohl nicht so viel gold bei raus..

Truthaenchen
Truthaenchen
2 Jahre zuvor

Hab’s vor paar Monaten am PC anprobiert, super langweiliges 08/15 MMORPG. Greift mich absolut nicht. Man muss echt sagen dass seit einiger Zeit das gesamte Genre stagniert. SWTOR hatte wenigstens noch interessante und gut geschriebene Klassenquests. Aber gefühlt jedes MMO besteht nur aus fetch quests und „Töte 5 Gnome“. Unglaublich fad.

Teralf
Teralf
2 Jahre zuvor

….Vor Skyforge, Neverwinter, Star Trek Online, Trove und DC Universe Online braucht sich TERA nicht zu verstecken, sondern im Gegenteil, es ist wohl das beste, kostenlose MMORPG auf der PS4 und Xbox One…..

Quarck an Neverwinter kommt Tera niemals ran! Das hatte anfangs auch viele technische Probleme auf Konsolen aber läuft mittlerweile ziemlich rund. In Sachen Gameplay, Atmospähre, Quests, Dungeons oder der Story ist NW wesentlich besser!

Tera ist ein absoluter 08/15 Grinder, Kampfsystem und vor allem die Grafik hat mich damals aufm PC noch halbwegs motiviert. Wenn ich aber seh wie man die Optik für Konsolen runtergestutzt hat frag ich mich warum ich mir Tera nochmal antun soll. Gerade die Lvlphase ist sowas von öde, die Quests sind noch belangloser als in BDO…nur Grind und Wiederholungen. Dann dieses Kack AsiaMMORPG Setting wo alles verwurschtet wird, Tera treibt das ja noch auf die Spitze, anfangs eher klassisch Mittelalter und gegen Ende kämpft man gegen Aliens, Mechs und Raumschiffe, wirklich eine sehr glaubwürdige Welt. Nee danke….bestes F2P MMORPG auf Konsolen……neee ich glaub nicht!

Gast
Gast
2 Jahre zuvor

Neverwinter sieht noch schlechter aus als Tera auf der PS4 wink Erst letztens ausprobiert. Und diese Menüs fühlen sich sooo alt an…

Kristof Brand
Kristof Brand
2 Jahre zuvor

Das Tera hardware hungrig ist stimmt nur bedingt. Es kommt mit aktueller Hardware nicht zurecht, es läuft auf Mittelklasse PCs um einiges besser als auf high-end Rechnern. Auf meinem Office PC mit ner gts 450 läuft es besser als meinem PC mit r9 290. Obwohl die einiges mehr an Leistung hat.
Und für die Konsolenversion wart ich mal 2-3 patches ab das sollte etwas an der Performance drehen. Zwar wirds nicht aussehen wie auf PC aber sollte zumindest etwas optimiert werden.

Ben
Ben
2 Jahre zuvor

Kann man nicht so pauschal sagen. Es läuft auf meiner 1070 und i7 8th gen ohne Ruckler oder sonst was.

CoolhandX
CoolhandX
2 Jahre zuvor

Habe es jetzt intensiv auf der PS4pro getestet. Im normalen Spiel kaum Ruckler, aber wenn 10 oder mehr Spieler auf einen Haufen sind immer wieder Hänger. In der Hauptstadt schon echt schlimm.
Was aber viel schlimmer ist, ist der Schwierigkeitsgrad. Geht gar nicht mehr. Was war das damals spannend gegen einen BAM in einem Gebiet alleine anzutreten. Was habe ich meinen Lanzer geliebt damals. Jetzt ist es nur noch lächerlich. Es gibt keine Herausforderung mehr. Vom Brawler braucht man gar nicht zu sprechen, mit dem kann man Solo fast alles machen. Keine Ahnung was die da geritten hat.
Naja, habs wieder gelöscht, nix mehr für mich. Da investiere ich meine Zeit lieber in ESO.

blackst0rm
blackst0rm
2 Jahre zuvor

Den Vorwurf habe ich TERA schon zu EU-Release auf dem PC gemacht. Wir haben damals schon in Südkorea gespielt und waren von der Senkung des Schwierigkeitsgrad für di EuUA damals schon enttäuscht. Ist das jetzt noch schlimmer?

Kristof Brand
Kristof Brand
2 Jahre zuvor

Spannend wirds ohnehin erst später, lvln war schon immer nervig in allen games xD
Schwierigkeit in den 410+ dungeons ist ganz ordentlich die meisten Gruppen schaffen meist schon den ersten boss der Instanzen nicht.

CoolhandX
CoolhandX
2 Jahre zuvor

Das kann natürlich sein. Aber bei mir ist der Weg das Ziel. Ich mag das Leveln des Charakters, zu sehen das er besser wird. Aber es sollte auch irgendwo eine Herausforderung sein.
Vergleichen kann ich nur mit der Zeit nach Release und da war es schon was besonderes einen BAM solo zu legen. Jetzt ist es einfach lächerlich. Schwierigkeit im Endgame kann ich nix zu sagen.

Saphy_Gaming
2 Jahre zuvor

Die PS4 sollte Tera (aus dem Jahr 2011) doch locker packen….
Das haben sie einfach schlecht programmiert würde ich jetzt mal behaupten.

Dawid
Dawid
2 Jahre zuvor

Jo, da spielt beides rein. TERA ist nicht so gut optimiert, aber die alte PS4 scheint auch nicht für MMOs / PC-MMORPGs gemacht worden zu sein wink Die ganzen anderen MMORPGs sehen im Vergleich zur PC-Version auch um einiges schlechter aus und / oder haben Performance-Probleme.

ESO und FFXIV laufen zumindest auf der PS4 Pro besser und sehen recht ansprechend aus.

TimTaylor
TimTaylor
2 Jahre zuvor

Jop die sind aber eben auch nicht UE3, die läuft generell nicht gut für MMOs und auf Konsolen skaliert sie auch extrem schlecht…das ist ja nichts neues smile

Mampfie
Mampfie
2 Jahre zuvor

Die Hardware der PS4 ist aus dem Jahr 2011, stellenweise sogar noch älter.
Tera ist ziemlich CPU hungrig weshalb es auf den Konsolen scheiße laufen wird, wie eigentlich alle CPU lastigen spiele.

Fallout 4 sieht scheiße aus und läuft auf allen Konsolen wie scheiße (egal ob PS4 oder One X).
Final Fantasy 14 dagegen verteilt die Last je nach Gebiet und Spielerzahlen auf beides weshalb es (für Konsole) ordentlich läuft.
Neverwinter zB ist auch ein CPU Kandidat der massiv einbricht auf Konsolen.

Hoffen wir dass die nächste Generation von Konsolen minimum einen Ryzen 5 haben wird sonst seh ich schwarz.

massiv blizzard
massiv blizzard
2 Jahre zuvor

Dann frage ich mich wie sieht’s dann mit Black Desert aus auf Ps4?wenn die Konsole tera nicht packt ????

Rene Kunis
Rene Kunis
2 Jahre zuvor

Black desert ist erstma exclusiv für die xbox one. Ob komplett exclusivität oder nur zeit exclusiv weiss ich jetz nicht so genau

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Zeit-exklusiv – ist wie bei PUBG.

Microsoft arbeitet mit den Entwicklern zusammen und hat da einen Spezial-Deal. Und bis es nicht auf Xbox One draußen ist und läuft, sprechen die Entwickler nicht über einen PS4-Port, aber er ist geplant.

Rene Kunis
Rene Kunis
2 Jahre zuvor

Na das ist ja schon mal gut zu wissen. Danke für die schnelle antwort gerd.

massiv blizzard
massiv blizzard
2 Jahre zuvor

Soll später auch auf ps4 kommen,aber Xbox hat wohl vorang weil Microsoft es so will

Koroyosh
Koroyosh
2 Jahre zuvor

Final Fantasy und TESO sehen beide besser aus als Tera (meine Meinung) und laufen auch besser auf der Konsole. Also hat es nicht nur mit der Optik zu tun sondern mit der Programierung.

Man wird es sehen wink Aber ich kann mir gerade bei Nod Wars und Weltenbosse gut vorstellen, das aufgrund Rechenleistungen nur eine bestimmte Anzahl von Spieler und oder Effekten angezeigt werden.

Etchco
Etchco
2 Jahre zuvor

Die Gilde „grandmasters“ wurde frisch eröffnet und ist für jeden spieler offen. Wer mag findet uns auf dem PvP Server zyrnaxis.

Gast
Gast
2 Jahre zuvor

PS4 hat auch den bug das keine trophäen mehr kommen habe nun 31% im spiel obwohl ich 3 lvl 65 alle zwischen 410-414 habe aber nein es kommt nichts mehr

Gast
Gast
2 Jahre zuvor

PS4 hat auch den tollen bug das man garkeine trophäen mehr bekommt egal was man macht habe nun 3 chars auf 65 und immer noch nicht die trophy dafür und alle dungeon trophys kommen auch nicht bei mir nach dem Gold Lab

Nookiezilla
Nookiezilla
2 Jahre zuvor

Wow die Grafik der Ps4 Version sieht echt gruselig aus.

Der Ralle
Der Ralle
2 Jahre zuvor

Also ich spiel es auf ner One X und kann die genannten Probleme nur teilweise nachvollziehen. Lediglich das späte Laden von Texturen in den Cutscenes ist mir aufgefallen. Die Framerate lief bei mir bisher größtenteils rund und recht smooth. Zu den den grafischen Details kann ich nicht viel sagen, da mir der Vergleich zur PC Version fehlt. Mein bisheriger Eindruck ist aber recht altbacken, da die Landschaften sehr weitläufig und detailarm dargestellt sind.

Ben
Ben
2 Jahre zuvor

Es ist schon ein größerer Unterschied zur PC-Version, auch von der One X…

Tebo
Tebo
2 Jahre zuvor

Definitiv ein großer Unterschied von der PS4 Pro zu nem ordentlichen PC, also wahrscheinlich auch von der XBox One X.

Aber Grafik ist auch nicht alles – siehe hierzu Minecraft. Hauptsache Spielspaß, Herausforderung, Langzeitmotivation…finde ich zumindest.

Joe
Joe
2 Jahre zuvor

Jo der Kampf ist schon mit das beste, was ich je auf der Xbox gesehen habe…Verstehe nur nur nicht warum die Grafik oder die Performance hinter der PC-Version liegen. Das kam hier doch 2012 raus …

Erzkanzler
2 Jahre zuvor

Und nach 8 Jahren auf dem PC ist die Performance selbst auf relativ aktuellen Systemen mies. Hätte mich gewundert wenn es auf der Konsole nun perfekt optimiert wäre, es ist und bleibt ja ein Port.

Alzucard
2 Jahre zuvor

Minecraft-Armee aus Imperator Palpatines wird

OMG haha

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.