Lineage 2 Revolution spielt sich wie ein MMO-Manager

Das neue Mobile-MMORPG Lineage 2 Revolution spielt sich größtenteils von alleine. Und es ist damit verdammt erfolgreich. Unser Autor Dawid weigerte sich bis zuletzt, Spiele mit „Autoplay“ anzufassen. Doch jetzt kann er sich dem nicht mehr entziehen. Es erinnert ihn an seine alten Zeiten mit dem Fussballmanager Anstoss.

Nach Wahnsinnsmeldungen in Asien setzt Lineage 2 Revolution seinen Siegeszug mit dem Release in Westen fort und stürmt die hiesigen App-Store-Charts.

Das Besondere: Euer Held kämpft automatisch, erledigt Quests mit einem simplen Knopfdruck. MMORPG-Puristen runzeln hier ihre Stirn: „Ich bin doch kein Bot!“, sagen sie. Ohnehin sind diese Mobile-MMOs PC-Fans ein Dorn im Auge. Sie fürchten, dass sich in Zukunft der Fokus immer mehr in Richtung Mobile verschiebt. Denn die Zahlen sprechen für sich: Mobile-MMOs nehmen in Asien deutlich mehr ein als PC-MMOs. Ein Lineage M spielt weltweit etwa 25-Mal mehr ein als ein Guild Wars 2. Ich konnte mit Mobile-MMORPgs bisher auch nicht viel anfangen.

Ich habe den Selbsttest gewagt und bin zu einem überraschenden Ergebnis gekommen.

Lineage-2-Revolution kampf

Was soll daran toll sein?

Anfangs war ich bisschen verwirrt. Der Kampf unterforderte mich (kein Wunder, ich kämpfe ja auch nicht selbst …), die 08/15 Quests taten ihr Übriges.

Es fühlte sich genauso an, wie eingangs vermutet. Wie ein abgespecktes MMORPG, das auf ein kleines Display gequetscht wurde und mit dem sich nun viel Geld machen lässt, weil die Zielgruppe deutlich größer ist. Die ganzen Menüs und Einblendungen überfluteten mein iPhone. Denn davon scheint L2R als vollwertiges MMORPG eine Menge zu haben.

Mit der UI und und den ganzen Systemen komme ich nach den Anfangsschwierigkeiten jetzt auch deutlich besser klar. Es wird im Spielverlauf alles gut erklärt.

Die Kidz von heute sind komisch, dass sie an sowas Gefallen finden und dafür Geld ausgeben. Ich habe nichts gegen Mobile-Spiele im Allgemeinen, mit dem MOBA Arena of Valor konnte ich mich durchaus kurz anfreunden. Aber wie will man ein komplexes MMORPG auf ein mobiles Gerät transportieren, das dem Namen gerecht bleibt?

Nach wenigen Leveln hörte ich bereits auf. Das war’s, dachte ich. Die erste Erfahrung war wirklich ernüchternd, denn es lief in der Regel nur nach diesem Schema ab:

  • Klick auf Quest
  • Skippe die Texte
  • Nimm die Quest an
  • Schaue dir eine Cutscene an
  • Beobachte deine Helden beim Kämpfen
  • Gebe die Quest ab

2 Tage später.

Unser Kollege Jürgen schwärmt nach seinem Anspiel-Test zu Lineage 2 Revolution immer noch vom Spiel. Und auch wenn er manchmal sonderbar ist und viele seiner Lieblingsspiele konsequent sterben, so steht er mit dieser Meinung nicht alleine da. Ein Blick auf die Reviews verrät: Es sind wohl viele davon angetan. Das wollte ich nicht auf mir sitzen lassen, ich wollte es verstehen. Ich loggte mich wieder ein.

Okay, es wird so langsam …

Und in der Tat: Es fängt an, Spaß zu machen. Nach jeder Level-Hürde kommen neue Möglichkeiten hinzu, meinen Helden weiter anzupassen – etwa mit Runen, einer neuen Sub-Klasse, Skill-Trees oder einem tiefen Ausrüstungssystem. Und das Gameplay wird ebenfalls facettenreicher.

Ich beschäftige mich mittlerweile mit mehreren Dungeons, nehme an PvP-Duellen in der Arena teil, hake Tagesquests ab und einen Klan habe ich auch bereits eröffnet, für den ich im Chat kräftig Werbung mache.

Lineage 2 Revolution Klan

Die Welt wirkt durch die vielen Spieler auch ungewöhnlich belebt für ein Mobile-Game. Mit der UI und und den ganzen Systemen komme ich nach den Anfangsschwierigkeiten jetzt auch deutlich besser klar.

Mein Held, ich bin dein Manager

Nach mehreren Stunden kann ich das Smartphone immer noch nicht weglegen. Ich entferne mich auch immer mehr davon, es als Ersatz für ein PC-MMORPG zu sehen. Davon ist es nämlich weit entfernt. Denn auch wenn sich viele typische MMORPG-Elemente überschneiden, so spielt es sich ganz anders.

Kurioserweise vermisse ich das Kämpfen nicht, sondern es motiviert mich deutlich mehr, den Helden zu managen, um ihm dann beim Kämpfen zuzusehen, wie er brav seine Aufgaben erledigt und stärker wird.

Sogar das PvP lässt sich automatisch regeln. So kann man einstellen, dass man an Spielern Rache nimmt, die dich zuerst angegriffen haben.

Lineage 2 Revolution PvP Einstellungen

Es stellt sich mir wie in konventionellen MMOs nicht mehr die Frage, wie ich einem Boss am besten ausweichen sollte, sondern wie ich meinen Helden am besten manage: Was machen wir als nächstes, damit der Held schnell stärker wird? Welche Quests, Tagesaktivitäten oder Erfolge werden jetzt angegangen?

Lineage 2 Revolution Tagesaktivitäten

Während mein Held munter weiterlevelt und auf meine Befehle hört, beschäftige ich mich nebenbei mit dem Klan. Welches Gilden-Mitglied muss ich noch grüßen, um Ressourcen zu erlangen? Es gibt ständig etwas zu tun, die Spiel-Systeme sind intelligent und greifen ineinander über.

Ein anderes Spielprinzip, das einen in den Sog ziehen kann

Es hat bei mir Nostalgie-Gefühle geweckt. Aber ich denke hier weniger an mein erstes MMORPG, sondern viel mehr an den Fussballmanager Anstoss, in den ich unzählige Stunden versenkt habe. Ich kaufe Spieler, verlängere Verträge, stelle meine Mannschaft auf und klicke mich wie in einem Rausch durch die Ergebnisse. Immer wieder. Ich kaufe Skills, verbessere die Ausrüstung, wähle die Aufgaben aus und klicke. Immer wieder. Zu meiner Überraschung hat es auch was Meditatives, meinem Helden einfach mal beim Grinden der Quests zuzuschauen und zu verfolgen, wie sich der Fortschrittsbalken allmählich füllt.

Lineage 2 Revolution Gameplay

Die MMORPG-Elemente sind keinesfalls innovativ in Lineage 2 Revolution. Sie sind zwar umfangreich vorhanden, aber unterm Stich gewohnte Kost. Neu ist hingegen für mich die Perspektive des Helden-Managers. Eins ist sicher: Es ist eine neue Art, MMORPGs zu spielen.

Ich gehe jetzt auf Level 30 zu. Die Frage ist, ob mich das Gameplay auch auf Dauer fesseln kann. Wir werden sehen. Allgemein ist vieles auf Fortschritt getrimmt. In fast allen Bereichen gibt es Balken, die gefüllt werden wollen. Suchtmechanismen greifen hier schnell. Da der Skill nur ein kleiner Faktor zu sein scheint, ist ein stärkerer Charakter das A und O. Das könnte im Endgame problematisch werden, falls sich herausstellt, dass es einem fast aufgezwungen wird, den Spielfortschritt erkaufen zu müssen, weil es sonst viel zu lange dauern würde.

Interesse am Spiel? Dann startet optimal ins Mobile-MMO mit unseren Anfänger-Guide zu Lineage 2 Revolution.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

28
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
terratex 90
terratex 90
2 Jahre zuvor

bis lvl 6 hab ichs geschafft, dann bin ich eingeschlafen grin

phreeak
phreeak
2 Jahre zuvor

Ka ich finds eher langweilig, habs aber auch nur bis lvl3 oder 4 geschafft. Man klickt sich einfach auch ständig stumpf durch. Weiß das ich Sachen auswerten kann beim Schmied, mir war aber das Tut so nervig, dass ich grad kp hab, wie das nochmal ging ;D

Longard
Longard
2 Jahre zuvor

GW2 als beispiel zu nennen ist schon echt hart, denn das Game Interessiert doch sowieso keinen

Erzkanzler
2 Jahre zuvor

Mag sein das es dich nicht interessiert, aber versuch einfach mal deine Meinung nicht als allgemeingültig auf jeden andern Menschen zu projizieren. Die Erweiterung von GW2 Path of Fire hat sich zwar nicht blendend verkauft, aber die Server sind voll.

Guybrush Threepwood
Guybrush Threepwood
2 Jahre zuvor

Also ich bin erst Level 9 aber MMO-Manager trifft es schon ganz gut. Ich habe exakt die gleichen Gefühle gehabt. Zuerst Enttäuschung das man so wenig selber kämpft. Dann aber fängt das managen an Spaß zu machen und irgendwie ist man echt immer dabei doch wieder mal einzuloggen. Ich warte noch die nächsten 20 Level ab aber aber evtl. wäre ich an deinem Clan interessiert. smile

Ich bin allerdings sehr gespannt ob Royal Blood(sollte das nicht auch noch dieses Jahr kommen?!?) anders wird. Und wenn, wie?

Natsu Sempai
Natsu Sempai
2 Jahre zuvor

auf welchen Smartphones spielt ihr eig so ? würd mich echt interessieren grin
ich selbst
– Huawei P9 light

Guybrush Threepwood
Guybrush Threepwood
2 Jahre zuvor

Samsung S7. Läuft prima.

phreeak
phreeak
2 Jahre zuvor

LG G6 .. Auf max. Einstellung läufts Prima. Hat aber ab und an mal nen Microruckler, wenn ich durch die Menüs gehe. Liegt aber wohl eher am Spiel. Nen SD821 sollte es locker packen.

Jürgen Horn
Jürgen Horn
2 Jahre zuvor

Hab ein Samsung Galaxy S7. Funktioniert wunderbar, aber aus irgendwelchen gründen kann ich nicht die Maximalgrafik einstellen …

Natsu Sempai
Natsu Sempai
2 Jahre zuvor

Wohl wa bei mir läufts auch sehr gut . wobei Max nicht geht dafür braucht man was mit Vulkan xD zumind steht es da. aber Spielen lassen tut sich alle mal grin
aber mein Handy wird warm und das nervt echt hab dementsprechend Einstellungen runtergeschraubt wird jetz auch noch warm aber is hält sich in Grenzen. vlt einer nen tipp ? xD

Tom Def
Tom Def
2 Jahre zuvor

Botsimulator ?

Barrock
Barrock
2 Jahre zuvor

Mein Denken.
Musste an meine kleine Bot Zeit in Ragnarok Online denken, tatsächlich hat es Iwann mehr Spaß gemacht den Bot beim lvln zuzuschauen ????

Erzkanzler
2 Jahre zuvor

Klingt ein wenig wie Lineage-Sims wink

Aber der wichtigste Satz in diesem Artikel für mich:
„Ich entferne mich auch immer mehr davon, es als Ersatz für ein PC-MMORPG zu sehen.“

Das ist für mich der Punkt den ich bis jetzt bei jedem Mobile-Game gedacht habe und ich denke immer noch, dass Mobile Gaming das „klassische“ Gaming vorerst nicht ersetzen wird.

Einzig die Entwicklung, dass Publisher nun alle denken Mobile wäre eine unendliche Goldgrube, sehe ich als problematisch. Dadurch das so viele auf den Zug aufspringen, wird die Entwicklung von klassischen Spielen nicht mehr im Fokus stehen. Hoffentlich beginnt irgendwann ein Umdenken. Vielleicht sehen ja einige Entwickler und Publisher ihre Chance darin NICHT auf den Zug aufzuspringen.

P.S.: Das es Dawid gefällt, konnt ich mir aber fast denken, der Spielt ja auch heimlich mit Excelformeln wenn keiner zuschaut.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Pearl Abyss sagt das, die wollen die Super-PC-Schmiede in Korea werden. Aber die bringen auch eine Mobile-Version von Black Desert raus …

Erzkanzler
2 Jahre zuvor

Find ich vollkommen ok, wenn Porsche nebenbei auch ne Kaffeekanne aufn Markt bringt kann ich damit auch gut leben wink

Nu sollten sie nur noch Kakao als Publisher abschießen und ihre Shop-Entwickler ein wenig an die Leine legen.

Drakuul
Drakuul
2 Jahre zuvor

Es hat 10 Minuten gedauert bis ich es wieder deinstalliert habe, MMO mag hier zwar stiimmen, aber ein Spiel das sich selbst spielt ist in meinen Augen bedeutungslos, es braucht mich nicht um gespielt zu werden, und damit ist mein Anreiz gleich null. Zumal diese Spiele doch soviel Akku verbrauchen, das man es nicht einmal richtig draußen spielen kann…während einer Zugfahrt z.B ? Verbindung weg, Spiel weg. Und wenn ich es eh zu Hause spielen muss, kann ich auch was echtes am PC spielen.

Dawid
Dawid
2 Jahre zuvor

Hält schon paar Stunden bei einem aktuellen Smartphone, du kannst auch die Anforderungen für eine längere Fahrt runterdrehen. Und heutzutage gibt es ja starke, schlanke Powerbanks, mit denen du dein Smartphone mehrmals laden kannst????

Jürgen Horn
Jürgen Horn
2 Jahre zuvor

Also ein modernes Smartphone is ohne powerbank eh nur begrenzt nutzbar, auch ohne mobile games. Das einzige, was leider stimmt, ist das wir hier in Deutschland ein grausiges Mobilnetz haben und man daher oft nicht online zocken kann, wenn man grad unterwegs ist.

Außerdem: wenn man L2R auf höheren Stufen zockt und z.B. im PvP oder bei harten Bossen punkten will, sollte man das Spiel durchaus selbst spielen und NICHT den autogrind machen lassen. Da steckt schon mehr drinnen als nur MMO-Sims. wink

Guybrush Threepwood
Guybrush Threepwood
2 Jahre zuvor

Also ich bin sehr gespannt darauf wann dieser Zeitpunkt eintrifft. smile Ich glaube aber das ist das perfekte Spiel um es auf der Arbeit im Büro nebenbei laufen zu lassen smile

phreeak
phreeak
2 Jahre zuvor

Ka was du alles am Smartphone machst, aber selbst meins hat noch nach über 4std Display Zeit noch Saft um die 20%. Das ist Facebook, rumgooglen und was nachschlagen, Amazon, WhatsApp alles dabei. ;p

Luriup
Luriup
2 Jahre zuvor

Das mit dem Fortschritt ist das Problem von diesem Spiel.
Wenn man alle tages/wochen/subquest sowie Dungeons fertig hat
und trotzdem noch über ein Level braucht damit die mainquest weiter geht,
dann bleibt einen nur normale mobs grinden.
Im Bereich 32+ braucht man da nur schlappe 10000 Mobs für ein Level up.
Das ist ein Witz und schlimmer als im Orginal Lineage2.
Ok es hat kein stamina System wie andere mobile Games
aber stundenlang sein Smartphone Auto grinden lassen,
ist auch keine Lösung.
Die Grafik ist bis jetzt das einzige was mir an diesem Game gefällt.

Robert Meier
Robert Meier
2 Jahre zuvor

Gut getroffen, ist sowas wie ein MMO Manager. Ich glaube das da die Community sehr gespalten ist, die einen mögens die anderen hassen es.

Visterface
Visterface
2 Jahre zuvor

Bei mir trennt sich leider ständig die Verbindung zu den Servern. Hat noch jemand das Problem?

Alzucard
2 Jahre zuvor

Ich empfinde das Spiel als interessant. Es ist wirklich halt eher ein manager. Aber ich habe schon stunden nach dem release daran gedacht Geld auszugeben. Das ist für mich in einem Spiel schon etwas zu krass. Ich habe also nach einigen Tagen aufgehört. Ich habe die drittbeste Gilde auf dem 2 deutschen Server geleitet. Ich werde den lead bald abgeben. Wenn ich es denn kann.

Tagocchi '
Tagocchi '
2 Jahre zuvor

Dann gib mal lead an irg jmnd ab, statt einfach nicht online zu kommen

-Mjölnir

Alzucard
2 Jahre zuvor

Würde ich tun wenn ich könnte. Tut mir echt leid ich kann es ersrt an eine Person abgeben, die 7 Tage in der Gilde ist. Die 7 Tage sind Mittwoch um.
Geb das mal so an die restlichen Personen weiter.

Thalius
Thalius
2 Jahre zuvor

So es ist Mittwoch und noch immer nichts passiert.. Find das ehrlich gesagt überhaupt ned ok.. Umzug hin oder her.. weil du mit den game aufgehört hast kann sich der ganze Klan in arsch beissen um in den Top 10 zu sein..

Das nen Klanleader so die gilde zerstört weil ihn das spiel nach nen paar tagen nicht mehr bockt.. sry ist aber sehr unverständlich und nicht mal die Eier haben das den Leuten persönlich zu schreiben..

-Thalius

Alzucard
2 Jahre zuvor

Jetzt halt mal die Backen. es ist Mittwoch udn wenn man arbeiten muss kann es passieren, das man wirklich nicht früh kann.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.