Twitch-Streamer bannte LoL-Spieler über „seine Freunde bei Riot“ – Ist jetzt selbst gebannt

Den Gegner fragte er noch, ob er einen 14-Tage-Bann will. Nun guckt LoL-Streamer Nightblue3 selbst ins Leere. Mit den Kontakten bei Riot sollte man wohl nicht spielen.

Warum wurde der Streamer gebannt? In einem seiner Streams traf der Streamer Nightblue3 in seinem LoL-Team auf den Spieler “Nubrac”. Nubrac spielte mit dem Charakter Teemo in der Rolle des Supporters. Statt bei dem Spieler mit der Schützen-Rolle zu bleiben, ließ er diesen allein, und lief zur Midlane.

Diese Strategie von Nubrac ist ungewöhnlich für Spiele in League of Legends. Der Spieler sagt, dass das seine neue Strategie wäre und sie würde funktionieren.

Streamer Nighblue3 sah das als “absichtliches Griefing” an. Für ihn spielte der Teemo-Spieler absichtlich so, dass das eigene Team verlieren sollte.

https://youtu.be/aIy8JUxaW7I?t=360

Nightblue3 öffnete einen privaten Riot Games Discord-Server für Mitglieder des League-Partner-Programms. Dort meldete er den Spieler Nubrac und sorgte dafür, dass dieser für 14 Tage vom Spiel ausgeschlossen wird. Er meldete ihn also nicht über das vorgesehene Melde-Tool, das allen Spielern bereitsteht, sondern nutzte seine Kontakte zu Riot dafür.

Vorher schrieb Nightblue3 im Chat des genannten Matches: “Hey Teemo. Willst du 2 Wochen Urlaub? Ich sage meinen Riot-Freund bescheid.”

Diese Zeilen handelten dem Streamer selbst einen 14-Tage-Bann ein. Vermutlich kommt es bei Riot Games nicht gut an, wenn ein Partner seinen Status für solche Bann-Drohungen ausnutzt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Wie ging es für den Spieler aus? Obwohl Nubrac den Bann bei Riot angefochten hat, bleibt dieser für 14 Tage bestehen. Die Entwickler untersuchten seinen Account genau und kamen zum Ergebnis, dass der 14-Tage-Bann gerechtfertigt sei. Es sei klar, dass Nubrac im Spiel absichtlich feedete, also dem Gegner Kills schenkte, und das Spiel für sein Team sabotierte.

Teemo-Bundle

Wer ist Nightblue3? Streamer Rabia “Nightblue3” Yazbek gehört seit Jahren zur Community von League of Legends. Er spielt dort mit in den höchsten Rängen mit Profis zusammen. Seine Twitch-Streams verfolgen regelmäßig Tausende Zuschauer. Auf der Plattform folgen ihm fast 2,5 Millionen Leute, auf YouTube hat er 2,7 Millionen Abonnenten.

In der Community von League of Legends herrscht eine gespaltene Meinung über den Streamer. Während viele seine Streams gut finden, gibt es auch zahlreiche Kritiker, die seine Art nicht mögen.

So reagieren andere Spieler auf die Banns

In der Community sorgt dieses “Drama” zwischen Nightblue3 und Nubrac für viele Diskussionen.

Viele nehmen Nubrac in Schutz und sagen: Wenn das seine Taktik ist, sollte er dafür nicht gebannt werden. Das wäre eine “Off Meta Strat”. Also eine Strategie, die zwar ungewöhnlich sei, aber deshalb nicht strafbar.

Diese Profis sagen: Der Bann für die Teemo-Taktik muss sein

Die Spieler Doublelift, Jensen, Irelia Carries U und Forest haben sich zu dem Thema geäußert.

  • Doublelift: Leute, wenn ich in meinen Promos in Spiel 5 wäre und ein Teemo-Support würde in die Mitte rennen und XP saugen, während ich selbst 1v2 gezoned werde, würde ich 100 % reporten. Keine Frage (via Twitter)
  • Jensen: Stellt euch vor ihr habt einen Teemo-Support, der in der Mitte XP saugt und das wird “Off Meta Strat” genannt. 😀 Hoffentlich muss ich diese Strategie niemals kennenlernen (via Twitter)
  • Irelia Carries U: Nubrac war schon seit Season 4 ein Troll. Ich weiß nicht, warum ihn jemand wegen des Banns bemitleidet. […] Nightblue3 hat der High-Elo-Community einen Gefallen getan. (Via Twitter)
  • Forest: Halb Reddit verteidigt ernsthaft Nubrac, das ist ekelhaft. Das Kind ruiniert aktiv jedes Spiel, indem er Teemo-Support wählt und in der Mitte oder Top-Spielt. Sitzt unsichtbar in der Mitte und saugt XP, während Bot 2 gegen 1 spielt hahaha. (via Twitter)

Wie steht ihr zu der Sache?

Knallharter LoL-Rüpel schmilzt dahin, als er auf Twitch besonderes Geschenk öffnet
Quelle(n): Reddit, Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kristian Steiffen

So ein Stück Dreck – dem kleinen Nerd sollte mal wer richtig schön aufs Maul hauen. Streamer hin oder her.

Nookiezilla

Ergibt in dem Kontext einfach keinen Sinn. Du kennst also überhaupt nichts, was dich nicht interessiert? Dann Glückwünsche.

Nookiezilla

Weil? Noch nie irgendwo gesessen und gewartet bspw beim Frisör, Hausarzt?

Ich kenne auch die Motorsport Bild und interessiere mich null für Autos und Co.
Ich kenne die Fifa Spiele und finde Fußball zum kotzen. Ich kenne die Bibel und finde Religionen zum kotzen.
Ich kenne den Wachturm und finde die Zeugen Jehova zum kotzen.

Und so on, und so on.
Also Pardon, deine Verwirrung erschließt sich mir überhaupt nicht.

manicK

Riot wird immer mehr zu einem Witz.

Warum existieren solche Discords überhaupt?

Bei Dota liest man so einen Müll nicht.

Kartoffelsack

Nicht das ich das verteidigen möchte, aber woher willst du wissen, dass es bei Dota sowas nicht gibt? Außerdem sind die bestimmt nicht nur dazu da, dass jemand nen Freund frägt, ob er nicht jemanden bannen kann. Gewisse Streamer haben Connections zu Riot, da sie auch stellenweise als Partner zusammen arbeiten. Hier wird oft auch nach Meinungen usw. gefragt, dass wird evtl. eben durch den Discordserver bewerkstelligt und muss in Dota nicht anders sein.

manicK

Valve legt nicht so viel Wert auf Twitch und dessen Streamer. Darum gibt es sowas mit Sichehrheit nicht.

Außerdem hält sich Valve immer bedeckt und arbeitet nicht so eng mit “Influenzern”

Kartoffelsack

Das würde ich aber nicht als positiv verbuchen. Es ist schon wichtig, mit Influenzern zusammenzuarbeiten und auch Wert auf die Com. zu legen. Klar, dass dann solche Dinge passieren wie eben in dem Artikel, das sind aber nur Einzelfälle

Belpherus

Das Problem ist nicht wirklich gewesen das er eine “spezielle” Taktik fährt, er hat es getan ohne sein Team einzuweihen. Man kann nicht einfach machen was man will, sowas muss man absprechen. Was wenn der ADC kein 1v2 will, Was wenn der Mid kein 2v1 will. Ob er dann First Blood für seinen Midlaner bekommt ist dann zweitrangig.

Der Nightblue bann? absolut gerechtfertig. Er hat sich wie ein Arsch verhalten und seine Strafe verdient.

Lootziffer 666

dem kann ich nur zustimmen…war selbst ne weile adc main, und es ist immer absolut frustrierend wenn deine supports einfach abhauen und nie wieder zur botlane kommen…als adc biste dann am schwitzen…verlierst minions….und fällst mehr und mehr behind. gibt kaum szenarios wo man das wirklich safe halten kann, grad in der aktuellen dmg meta ist man so schnell tot 1v2

Belpherus

Wem kannst du nicht zustimmen? Denn was du da schreibst hat nichts mit meinem Kommentar zu tun. Ich sagte nicht das Roaming als Supp gut oder schlecht ist, ich sagte nur das was Nubrac gemacht hat kann so nicht gemacht werden ohne den eigentlichen ADC einzuweihen. Du kannst nicht einfach deine Taktik fahren

Lootziffer 666

hä? kannst du nich lesen? oder einfach nur geistig verwirrt? mein kommi hat ausschließlich damit zu tun.

scheinst mir ne kleine Hohlbirne zu sein

Belpherus

Ich stelle mal in frage wer von uns beiden nicht lesen kann, und dein Ton ist unter aller Sau.

Kartoffelsack

Naja das mit dem einweihen sehe ich nicht so. Wenn du ne absolute Off-Meta-Taktrik hast und diese deinem Team sagst, werden zum einen extrem viele leaven, weil sie der Meinung sind, alles was Off-Meta ist, ist free Lose, zum anderen hast du stellenweise garnicht die Zeit in der Champselect die Strategie zu besprechen oder mit deinem Adc zu diskutieren, warum das jetzt sinnvoll ist. Zum einen wirst du hier so oder so geflamed usw. zum anderen verlierst du irre viel Zeit durch die ständigen leaves. Off-Meta ist in Ordnung, wenn du weißt was du tust, sowas nicht first Try im Ranked probierst und es nicht absoluter Bullshit ist. Wenn man nämlich weiß, dass man 90% der Games damit verliert, ist das kein Off-Meta sondern absichtliches sabotieren. Wie das in Normalgames gewertet wird ist schwierig in Rankeds geht sowas aber garnicht, solange man einfach nicht sicher weiß, dass es auch funktionieren kann.

Nightblues bann ist gerechtfertigt, aber nicht absolut. Er hat es viel zu sehr rausposaunt und seine “Macht” bewusst zur schau gestellt, dass sollte bestraft werden. In welchem Kontext ist hier aber die andere Frage, fände hier etwas sinnvoller, dass auch seine Verbindungen zu Riot selbst nun einschränkt.

Die Tatsache selbst, dass er es getan hat, zeigt aber sehr gut, dass das Bannsystem momentan absoluter Müll ist und endlich was getan werden muss, damit die ein oder anderen mal ne Strafe bekommen.

Nookiezilla

Solche Artikel, erinnern mich immer an die Promi News aus der Brigitte und wie die ganzen Weiber klatsch Zeitschriften heißen mögen.

Wem es gefällt. ????‍♂️

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x